Recent Topics

[June 26, 2019, 05:45:55 AM]

[June 26, 2019, 05:42:15 AM]

[June 25, 2019, 12:55:19 PM]

[June 24, 2019, 10:39:34 AM]

[June 24, 2019, 07:17:31 AM]

[June 24, 2019, 01:58:24 AM]

[June 23, 2019, 04:31:10 PM]

[June 23, 2019, 08:31:21 AM]

[June 23, 2019, 05:45:24 AM]

[June 22, 2019, 06:24:16 AM]

[June 22, 2019, 05:04:59 AM]

[June 21, 2019, 06:57:43 AM]

[June 20, 2019, 09:14:19 AM]

[June 17, 2019, 07:50:33 PM]

[June 16, 2019, 01:11:35 PM]

[June 16, 2019, 05:18:24 AM]

[June 16, 2019, 04:34:53 AM]

[June 15, 2019, 12:43:56 PM]

[June 15, 2019, 11:04:03 AM]

[June 15, 2019, 11:02:12 AM]

[June 15, 2019, 06:57:16 AM]

[June 15, 2019, 06:08:53 AM]

[June 12, 2019, 10:30:41 AM]

[June 12, 2019, 06:13:12 AM]

[June 12, 2019, 05:32:58 AM]

[June 12, 2019, 05:04:05 AM]

[June 12, 2019, 03:27:40 AM]

[June 11, 2019, 03:17:28 PM]

[June 11, 2019, 01:50:14 PM]

[June 11, 2019, 12:35:13 PM]

[June 11, 2019, 11:45:49 AM]

[June 09, 2019, 12:47:01 PM]

[June 09, 2019, 06:08:40 AM]

[June 06, 2019, 06:25:19 AM]

[June 06, 2019, 05:40:23 AM]

[June 06, 2019, 04:52:49 AM]

[June 06, 2019, 04:35:16 AM]

[June 04, 2019, 03:34:05 PM]

[May 31, 2019, 02:10:34 PM]

[May 31, 2019, 11:18:24 AM]

[May 31, 2019, 10:00:56 AM]

[May 31, 2019, 07:33:31 AM]

[May 30, 2019, 04:34:37 AM]

[May 29, 2019, 01:23:15 PM]

[May 29, 2019, 10:32:44 AM]

Talkbox

2019 Jun 26 01:07:18
Johann: Good to hear

2019 Jun 25 16:22:42
Cheav Villa: ជំរាបសួរបងស្រី Norum  :D _/\_

2019 Jun 25 12:48:21
Vithou:  _/\_

2019 Jun 25 05:02:43
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 25 01:34:59
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

2019 Jun 25 01:34:36
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

2019 Jun 25 01:34:17
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

2019 Jun 23 19:01:54
Vithou:  _/\_

2019 Jun 17 10:19:29
Johann: Bhante Khemakumara. Everything fine, health? Can he walk like before already?

2019 Jun 17 06:34:44
Johann: Sadhu, Sadhu

2019 Jun 17 03:56:38
Cheav Villa: សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 17 00:46:14
Khemakumara: May all have a joy-full and fruit-full  Uposatha full-moon day

2019 Jun 15 17:53:43
Cheav Villa: កូណាព្រះអង្គទាំងអស់គ្នាសុខទុក្ខធម្មតា ទាំងសុខភាពឈឺ ជា មិនទៀងទាត់  _/\_ _/\_ _/\_ ស្រីមុខក្រញ៉ូវ គាត់មានសុខភាពល្អជា

2019 Jun 15 13:03:21
Johann: All health?

2019 Jun 15 13:02:56
Johann: Nyom Muk-kamau?

2019 Jun 15 13:01:36
Johann: And own well-being, family?

2019 Jun 15 12:48:22
Johann: Maybe all busy like most at this times.

2019 Jun 15 12:44:14
Cheav Villa: បងពុទ្ធី និងវិធូរ ខ្ញុំកូណាមិនបានជួបគ្នា និងទាក់ទងគ្នាទេ ប៉ុន្មានខែចុងក្រោយនេះ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 15 12:42:16
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 15 04:21:08
Johann: Nyom Villa. All fine? Nyoms fellows, like Nyom Buddhi... havn't been seen since longer. All fine with friends and family?

2019 Jun 10 04:05:23
Cheav Villa: Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 10 01:47:04
Johann: Sadhu, Sadhu

2019 Jun 10 01:28:53
Khemakumara: May all have a fruitful waxing moon Uposatha!

2019 Jun 10 01:26:44
Khemakumara: Silena sugatiṁ yanti. Through virtue they go to a good destination.  Silena bhoga-sampadā.  Through virtue is wealth attained.  Silena nibbutiṁ yanti. Through virtue they go to Unbinding.  Tasmā silaṁ visodhaye. Therefore we should purify our virtue.

2019 Jun 06 14:52:24
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ kana,  Bhante. The wound heals fast and good.

2019 Jun 06 13:46:02
Johann: Bhante is fine, at least better?

2019 Jun 05 11:53:33
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 05 05:19:35
Johann: "N'atthi santi param sukham", there is no peace equal the hail of release

2019 Jun 04 10:25:51
Johann: Nyom Villa

2019 Jun 04 05:13:11
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 02 12:03:42
Cheav Villa: Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 02 00:29:09
Johann: May all enjoy the bliss of the fruitful observing of the Uposatha

2019 May 31 14:40:02
Cheav Villa: សាធុ​ សាធុ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 31 13:47:09
Johann: Sadhu and Anumodana Nyom.

2019 May 31 12:40:14
Cheav Villa: សូមអោយព្រះអង្គឆាប់ជាសះស្បើយ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 31 12:39:05
Cheav Villa: ព្រះអង្គKhemakumara ត្រូវបានពុទ្ធបរិស័ទនិមន្តទៅគ្លីនីកនៅជិតវត្តកាលពីម៉ោង​2 និងបានវះកាត់ព្យាបាល រួចត្រឡប់ទៅវត្ត

2019 May 31 12:36:20
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំ​ ព្រះ​អង្គ​ _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 29 09:03:01
Johann: Had overseen Bhante here. Bhante Ariyadhammika  _/\_

2019 May 29 02:19:33
Khemakumara: Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 28 04:18:48
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 27 10:03:55
Johann: Much in German, Nyom, currently. Atma will try to translate as much as possible, step by step.

2019 May 26 03:04:21
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 26 03:04:06
Cheav Villa: សាធុ​

2019 May 26 01:02:17
Johann: Sadhu

2019 May 26 00:44:22
Khemakumara: May all have a meritful Uposatha day. Meeting some good friends (kalyanamitta) and som(e) sil(a) សំម សីល!

2019 May 24 14:13:29
Johann: Nyom Moritz

2019 May 24 13:28:52
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 24 05:23:33
Johann: Venerable

2019 May 24 05:22:57
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Johann

2019 May 24 02:08:29
Johann: Nyom Moritz, Nyom Villa.

2019 May 24 01:55:56
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 24 01:54:14
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 May 24 01:49:43
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 24 01:06:04
Johann: Venerable Ariyadhammika  _/\_

2019 May 20 04:14:26
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 20 01:31:27
Johann:  _/\_ Bhante Indannano

2019 May 19 11:28:39
Khemakumara: Nyom Cheav Villa

2019 May 19 11:27:48
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 18 23:55:08
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 18 10:34:49
amanaki: Thank you Johann  _/\_

2019 May 18 09:59:33
Johann: Nyom Amanaki. Mudita that you may have possible found what searched for on a special day.

2019 May 18 09:24:56
Maria:  _/\_

2019 May 18 09:24:35
Maria: werter Bhante!

2019 May 18 09:22:43
Johann: Nyom Mizi

2019 May 18 09:21:31
Johann: Nyom Sophorn, Nyom Villa... may all here but also there rejoice in own and others goodness.

2019 May 18 05:03:47
Cheav Villa: សាធុ​សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 18 02:16:49
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 14 07:51:30
Vithou:  _/\_

2019 May 14 05:40:54
Johann: As long as not using telefon while riding. Sokh chomreoun, Nyom.

2019 May 13 18:38:46
Moritz: Vandami Bhante _/\_ (sitting in Taxi)

2019 May 12 15:44:32
Johann: But better ask Nyom Chanroth, since Atma does not walk that far these days.

2019 May 12 15:04:01
Johann: not teally, Nyom Vithou. Still less water in the streams here. Some still dry. Needs a while down from the mountains and not that much rain yet.

2019 May 12 14:54:37
Vithou: how is the road Bhante? Is it float at the mountain leg?

2019 May 12 14:51:59
Vithou:   _/\_

2019 May 12 14:40:43
Johann: Nyom Vithou. Nothing special. Yes, rain is present every afternoon since some days.

2019 May 12 14:38:33
Vithou: Bhante, how is everything at Asrum? Is it raining everyday?

2019 May 12 07:05:30
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 12 03:58:19
Johann: a joyful day in merits on this Sila-day

2019 May 11 17:04:10
Cheav Villa:  :) _/\_

2019 May 11 16:16:56
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 May 11 05:35:39
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 11 00:52:44
Johann: an meritful Uposatha, those keeping it today

2019 May 10 17:14:43
Moritz: Chom reap leah, I am going to work. _/\_

2019 May 10 17:09:07
Johann: Nyom Moritz

2019 May 10 17:07:14
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 10 16:19:14
Moritz: Chom reap sour, bong Villa _/\_

2019 May 07 19:12:10
Johann: Nyom Vithou. Just some hours ago, thought of him.

2019 May 05 04:26:53
Chanroth:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 04 11:41:08
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 04 10:27:38
Khemakumara: Nyom Cheav Villa

2019 May 03 10:08:09
Khemakumara: Sadhu, sadhu, sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 03 01:17:53
Johann: A meritful new moon Uposatha those celebrating it today.

2019 May 03 01:16:05
Johann: Talk box is buggy and lines love to jump. Better not editing.

2019 May 03 01:14:19
Johann: U Chanroth: "ថ្ងៃនេះខ្ញុំបាទ បានទទួលនៅសម្ភារៈមួយចំនួន សម្រាប់កសាងអាស្រមថ្មទូកសូមជូនបុណ្យដល់ពុទ្ធបរិសទ័ទាំងអស់គ

2019 May 02 15:15:58
Cheav Villa:   <.I.> _/\_

2019 May 02 15:15:17
Cheav Villa: Sorry because of kh font doesn't run well on my phone. Kana go to edit  to see the right  shout but  was wrong by deleting Pou  Chanroth 's  shout

2019 May 02 15:01:04
Cheav Villa: Mudita  :) _/\_

2019 May 02 13:47:17
Moritz: Anumodana puñña kusala! _/\_

2019 May 01 14:49:38
Johann: Now some monks are so close to many, that they can be visited even by feet.

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Author Topic: Here is Practical Explanation about Next Life, Purpose of Human Life -  (Read 14423 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +362/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Here is Practical Explanation about Next Life, Purpose of Human Life -
« Reply #45 on: October 10, 2014, 05:33:29 PM »
Mrs. turtle, you appologies for a moment..

Sorry Mr/Mrs. Uec0 for our rude behaviour to "spam" you topic with language you might not understand. Very impolite but maybe polite for others. Attma hopes you accept it, it was his fault.. How ever, I am sure there would be some useful stuff for you also included. maybe try certain links, most of the content there is also avaliable in english, if you feel inspired.


Frau Turtle, Sie verzeihen für einen Moment.

Mag Herr/Frau Ueco unser unhöffliches Benehmen, hier das Thema mit einer Sprache "zuzuspamen", die Er/Sie vielleicht nicht versteht. Sehr unhöfflich, aber vielleicht höfflich anderen gegnüber. attma hofft, Sie akzeptieren dies, es was sein Missgeschick. Wie auch immer, denkt Attma, dass sich da sicher auch einiges an vielleicht für Sie Nützliches darunter befindet. vielleicht versuchen Sie einige Links, für die meisten Inhalte gibt es auch Englishe Versionen dort, sollten Sie sich inspiriert fühlen.[/quote]
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: Here is Practical Explanation about Next Life, Purpose of Human Life -
« Reply #46 on: October 16, 2014, 04:41:13 PM »
Nichts zu entschuldigen, danke fürs bescheid geben und freut Attma, das sie gerade gesund sind (was er daraus mal annimmt).
Noch nicht ganz gesund, aber danke.

Quote
offtopic etwas sudern: So jetzt mal tief Luft holen -wer da wen testet - und antworten, in der Absicht wieder aufs Thema zu kommen. So schön hatte Attma schon geantwortet, dann einen Link gedrückt und alles war weg. Genug geraunzt.
Jesus saves! :)

Quote
Btw. Haben Sie schon einmal googlyana praxis versucht, ganz ernsthaft?
Bin nicht sicher worüber das eigentlich handelt.
Ich habe früher einmal gesagt, dass die Welt der Internet-Kommunikation und die Welt der face-to-face Kommunikation getrennt seien. Sie schienen das so zu interpretieren, als ob ich damit meine, dass man online keinen Kamma macht. Wie Sie darauf kommen, verstehe ich nicht. Der Text, zu dem Sie linken, scheint auch auf der Annahme zu beruhen, dass viele (alle?) Menschen online glauben, dass man online keinen Kamma macht. Ich finde, dass das eine sehr seltsame Annahme ist.


Quote
Quote
Does Attma believe that others are entitled to their thoughts, feelings, and emotions?
Even more and not just a believe. That is what makes a being, Beings are bound to them as long not entered the path. We take them more as personal.
Nun, Theorie ist eins, Praxis mal was anderes. Man kann in Theorie vieles glauben, das sich aber dann darin, wie man sich benimmt, nicht zeigt.
Ob Sie theoretisieren, oder praktizieren, oder beides verbinden liegt an ihnen. Hier sind wir in diesem Subforum auf der Spielwiese (mehr praxisorientiert). Nur sie selbst wissen, was für Haltungen jedem Satz vorausgehen. Bleiben Sie unterwegs wie die Bratpfanne und sehen Sie selber nach, ob es so ist, das man an dem Aggregat, der Anhäufung Gefühle festhält und wie es ist, wenn man diese etwas locker läßt und nicht so persönlich und beständig nimmt.
Es geht mir darum, herauszufinden, inwiefern Sie andere als Menschen behandeln. Ich habe schon vorher gesagt, dass ich finde, dass Sie viel vorweg nehmen, dass Sie viele Annahmen machen über andere Menschen, und von diesen Annahmen nicht loslassen. Und dass Sie schnell verurteilen.

Talking to some Buddhists here, and elsewhere, I often have the impression that I am not needed for them to have a conversation with me: because they are so sure that they know what I think, feel, and do, what I mean and want, that what I say about my thoughts, feelings, actions, intentions, and desires, is completely irrelevant. I get treated like I am nothing but a figment of these people's imagination, like I don't exist.

At this point, I am not yet complaining, nor criticizing. When someone insist on projecting their own thoughts, feelings, actions, intentions, and desires into others, communication breaks down. Maybe this is the whole point of Buddhism. As I am not a Buddhist, I wouldn't know.


Quote
Menschen sind nicht Gelegenheiten für religiöse und philosophische Experimente
Wer sagt das?
Ich.


Quote
Oder wollen sie damit nur sagen, das sie nicht "missbracht werden wollen, das man Sie so nehmen und gebrauchen soll, wie Sie das gerne möchten. Also wenn andere keine Gelegenheit zum lernen sind, warum dann kommunizieren?
_Interaktionen_ mit anderen können sehr wohl Gelegeheiten zum lernen sein.
Aber andere Menschen als Puppen zu behandeln, als ob sie nicht wirklich existieren, als ob andere nichts als Fiktion sind, als ob sie nichts als die eigene Vorstellung sind -- das kann schlimme Folgen haben.


Quote
"Und was ist das Ergebnis von Vorstellung? Vorstellung hat Ausdruck als Ergebnis, sage ich euch. Wie auch immer sich ein Person etwas vorstellt, das ist wie sie es ausdrückt: 'Ich habe diese Art der Vorstellung.' Dies wird das Ergebnis von Vorstellung genannt.
Ich bin nicht Ihre Vorstellung.

Können Sie sich vorstellen, dass das, was Sie sich mit "Frau Turtle" vorstellen, nicht ich bin? Erlauben Sie für diese Möglichkeit? Oder glauben Sie, dass Sie die Autorität haben, zu entscheiden, wer und was "Frau Turtle" ist, und ich habe mich dem zu fügen, weil Sie eben Mönch sind, und ich ein niemand?


Quote
Sie glauben gar nicht wieviele man zu seinen Helfern machen kann, wenn man anfängt, oder sich erinnert, zu praktizieren.
Was zu praktizieren? Selbsthass?

Mich hat man auch von Dhammawheel gebannt. Weil ich mich gegen die Moderatoren gewehrt habe. Ich hatte es satt, dass die mir immer wieder Gedanken, Gefühle und Taten aufdrängten, die nicht mein waren. "Du bist so und so, und du has das und dass gemacht, weil ich, der Moderator, so gesagt habe." Und hier ist es nicht viel anders.


Quote
Es liegt also wieder beim eigenen erkennen und das kommt nur auf, wenn man die Vorstellungen zur seite schiebt und genauer schaut, warum einem pixel beißen können und warum man pixel beißen lassen will.
Ich finde, dass das bloss nihilistische Verspottung ist: Wenn man etwas als gering und wertlos vorstellt, weil man hofft, dass so eine Verspottung es leichter macht, damit umzugehen.


Quote
An was hängen Sie so leidenschaftlich um es nicht aufgeben zu wollen,
An dem Glauben, dass religiöse Menschen doch nicht so viel Macht haben, andere auf die ewige Hölle zu verurteilen.

Obwohl es typisch für religiöse Menschen ist, anderen mit der ewigen Hölle zu drohen - "Wenn du nicht so denkst, fühlst, sprichst und tust, wie ich, der religiöse Mensch es will, dann wirst du für immer und ewig in der Hölle brennen."
Bislang habe ich mich dem gewehrt.


Quote
Aber etwas anderes, was wäre den eine gute (da tanzt ge?ade ein Käfe? auf dem Rücken auf r) Vorstellung, Erwartung, die hilfreich ist?
Transzendenz ist nicht billig.


Quote
Quote from: Turtel
]
Quote
Wie auch immer, intellektuell ist da ja kein Problem, aber wenns aufkommt, merkt man meist nur, dass man auf dem Boden aufgeklatscht ist, und das es wieder weh tut.
AN 4.113 spricht von vier Arten von ausgezeichneten Vollblutpferden, und damit von vier didaktischen Methoden: manche ausgezeichnete Vollblutpferde verstehen auf Anhieb, man braucht sie mit dem Treibstock nicht einmal berühren; manche ausgezeichnete Vollblutpferde muss man leicht berühren; manche noch mehr; und manche muss man richtig schlagen bevor sie tun, was man von ihnen will. Dennoch sind alle ausgezeichnete Vollblutpferde.

Worauf wollen Sie hinaus? Intellektuell und ohne zu praktizieren herausfinden, ob sie ein Vollblutpferd sind?
Interessante Annahme ... Immer nur das Schlimmste von anderen denken, eh?


Quote
Sie (jeder selbst) sucht skch seinen Lehrer aus
Ha ha.
Was passiert wenn jemand sich nicht Sie als seinen Lehrer aussucht?

Meine Erfahrungen mit Buddhisten waren fast alle so, dass die Buddhisten mir klar gemacht haben, ich muss sie als meine Lehrer annehmen. Nicht, dass ich mir einen Lehrer aussuchen könne. Sondern dass ich jeden, der oder die sich mir als Lehrer aufdringt, als Lehrer annehmen muss, egal was und wie er lehrt.


Quote
Quote from: Turtle
Viele Menschen haften an einer harten, strengen didaktischen Methode - dem Schlagen, sei es psychologisches Schlagen oder physisches Schlagen. Manchmal wird das "tough love" genannt. Das sind die Menschen, die gerne sagen das "Wahrheit weh tut" oder das "Angenehm ist nicht gleich kusala und meist auch weit weg von Hilfreich" und solches.
Klar gibt es die, wie es die Drogendealenden und auch noch die unwissenden und unbewußten gibt und wenn man es dann erweitert, versucht, wie der Buddha es vollständig zu machen, gibt es dann noch die vierte Art.

Welche art hat ihnen bisher geholfen?
Je gemeiner jemand zu mir ist, je mehr micht jemand schlägt, desto weniger höre ich ihm zu.


Quote
Und wir sprechen wieder von geholfen und nicht von "war angenehm".
Ach, herrje, das ist so eine Dichotomie für Hunde ...


Quote
Der andere, ob nun gut oder schlecht gemeint, hat grundsätzlich keinen Einfuß auf ihre Gefühle und was hochkommt in ihnen, auch wenn es Wahrscheinlichkeiten gibt und Kenner, die einem vielleicht auf den Arbeitsplatz nringen können, wenn man bereit sich zügeln zu lassen, den die anderen hören die Lehren "nur" sicherheitshalber, weil es ja sein könnte.... Die Krankenlehrrede unterscheidet übrigens ganz gut die Haltung Buddhas von einer wie hier oben angeführten "ich lehre nur wenn du mir vertraust-Lehre".
Worauf wollen Sie damit hinaus?
Der Buddha schien Maha Cunda zu vertrauen. Und es war der Buddha selbst, der Maha Cunda gebeten hat, die Lehre vorzutragen.

Sie scheinen zu glauben, dass mit "ich lehre nur wenn du mir vertraust-Lehre" etwas nicht stimmt. Wieso?

Die Geschichte der Religion ist eine Geschichte der Gewalt.
In der Religion ist es üblich, dass die Lehrer ihre Schüler missbrauchen, belügen, bestehlen, schlagen, und sogar töten. Und damit straflos wegkommen.
In der Religion ist es üblich, dass Menschen sich selbst als die Lehrer anderer aufdringen. Diese selbsternannte Lehrer geben den Menschen keine Chance, ihren Lehrer selbst zu wählen: "Nein, du wirst von mir lernen, und du wirst denken, fühlen, sprechen und tun, wie ich es dir sage, und wenn nicht, dann schlage ich dich / töte ich dich / wirst do für immer zur Hölle gehen / wirst du nie erleuchtet werden."
Das ist Religion.

Wieso glauben so viele religiöse Menschen, dass die seelische und physische Sklaverei der beste oder gar der einzige richtige Weg sei??


Quote
und sie hätten jede Möglichkeit das "ih ah" hinter sich zu lassen .
Wie bescheiden!


Quote
Quote from: Turtle
Wenn man jemanden wirklich etwas lehren will, dann wird man nicht an einer didaktischen Methode haften. Man wird nicht an einer didaktischen Methode haften, und wenn diese nicht zu dem gewünschten Resultat führt, dann den Lernenden beschulden, dass es eben seine Schuld, sein Versagen, sein Defekt ist.


Sie gehen hier von Rechten aus.
Sie projizieren wieder etwas in mich.

Ich gehe von Rechten aus .... weil Sie so sagen!!

Es ist wegen Ihrer ständigen Projektionen, dass ich am liebsten wieder gehen würde, diesmal für immer.
Und Sie fragen sich, wieso ich nicht mehr über mich sage, kein Bild von mir poste, wieso ich nicht netter bin usw. Gerade wegen Ihrer Vorwegnahmen, wegen Ihrer Annahmen. Ich finde es einfach unsinnig, mich noch weiter um eine heilsame Kommunikation zu bemühen, wenn Sie mich behandeln, als ob es mich nicht gibt, als ob Sie das Sagen darüber haben, was ich meine. Wenn ich wissen will, was ich meine, soll ich bloss Sie fragen, eh?

Sehen Sie, Sie sprechen genau so wie die Hare Krishnas oder die Southern Baptists.


Quote
Quote from: Turtle
Aber wenn man einer bestimmten didaktischen Methode haftet und keine andere ausprobieren will, dann liegt einem sowieso nicht viel daran, den anderen etwas zu lehren. Und wenn das der Fall ist, wieso sich überhaupt bemühen und verstellen, das man lehren möchte ...
Gut, hier haben sie den Spies einfach umgedreht, jetzt ist der Geber schuld. und wieder baut alles auf Erwartungen und Rechtsdenken auf und für das was hier schon wieder Praxis wäre, Dankbarkeit, Geduld, Zuvorkommenheit... keine Spur und Chance.
Jeder Mensch hat das Recht kein Idiot zu sein.

Quote
Um einen heiligen zu erkennen, muß man selbst ein Heiliger sein, also bleibt ihnen nichts anderes ürbig als zu praktizieren, wenn Sie sicher sein wollen und das ungetrübt feststellen wollen.
Und mit "praktizieren" meinen Sie was? Dass ich mir eine Lobotomie machen lassen soll?


Quote
Quote from: Turtle
Quote
Attma would hardly overestimate himself, thinking he is a representative of the Buddha.
As long as you wear robes, we are entitled to expect certain things of you.
Attma mag Sie vielleicht schockieren, aber unter der Robe ist nichts. Sehen Sie sich genau jetzt an, was für gedanken Aufkommen.

:) (war der schmunzler von ihnen?)
Ich dachte an eine Szene aus einem Film über den unsichtbaren Mann, wo er sich den Mantel auszieht - und drunten ist nichts, man kann die Wand auf der anderen Seite des Raumes sehen.
Ich musste Ihren Satz mehrere Male lesen, um zu begreifen worauf Sie anspielen.


Quote
Quote from: Turtle
Quote
Can Mrs. Turtle leave the Krishna and other traumata with religion behind and "follow" into the down on earth section? Of course she would need to leave some of the old passions behind and drop the nurishing of emotions coming up again and again.
I think you underestimate people's - in this case mine - ability and readiness to deal with and look into "traumata with religion."
I think you also underestimate what looking into such things can reveal, for oneself and for others.
Not realy. Its "just" a letting go and you can. If you are willing, that is actually really up to you.
/.../
"Form, monks, is not self. If form were the self, this form would not lend itself to dis-ease. It would be possible [to say] with regard to form, 'Let this form be thus. Let this form not be thus.' But precisely because form is not self, form lends itself to dis-ease. And it is not possible [to say] with regard to form, 'Let this form be thus. Let this form not be thus.'

"Feeling is not self...

"Perception is not self...

"[Mental] fabrications are not self...

"Consciousness is not self. If consciousness were the self, this consciousness would not lend itself to dis-ease. It would be possible [to say] with regard to consciousness, 'Let my consciousness be thus. Let my consciousness not be thus.' But precisely because consciousness is not self, consciousness lends itself to dis-ease. And it is not possible [to say] with regard to consciousness, 'Let my consciousness be thus. Let my consciousness not be thus.'

/.../

http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/sn/sn22/sn22.059.than.html

The "just let go" movement, so popular among some modern Buddhists, is simply New Age with no backing in the suttas. One cannot "just let go." According to the suttas, "it is not possible [to say] with regard to consciousness, 'Let my consciousness be thus. Let my consciousness not be thus.'" The suttas work out quite a procedure that is necessary in order to leave something mental behind, but it is not described as a simple action of the sort the way one would let go of a rock that one is holding in one's hand.


Quote
And if you are not willing to do the hard work you might know that avoiding the subject that causes traumata is the usuall way to bring such people in security for a while.
Sie sind es, die es "Traumata" nennen, nicht ich.


Quote
Not sure, or better sure, that he had no easy talking but simply a straight taking to let those who are able find out of what such easy words are about if taken to heart.
A typical New Agey spiritual blackmail formulation.

And secondly, given Thanissaro Bhikkhu's recent translations of some of Ajahn Chah's talks, there is reason to believe that the first transcribers and translators of Ajahn Chah's talks introduced some changes, that they interpreted his words in ways that he might not have meant them, or in ways that are in discord with the suttas -- but very much in accord with their particular New Agey outlook. So some of what may be known as Ajahn Chah's teachings, might not actually be his teachings at all. So much for threatening people with his big name - "Ajahn Chah said it, therefore, it is true, and you are a bad person if you don't submit to him!!"


Quote
And he answered much, Mrs. Turtle may not have a idee of how much people ask especially if you are on a higher position.
Really? I find that hard to believe.


Quote
Ohh, btw. Do you know one of Attmas favorit stories ?
When I began reading, I thought it would be a retelling of http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/kn/ud/ud.2.10.than.html


Quote
Oh yes  ^-^ that was the point. Did you see the movement to "us" to seek for backing? That is the place where religion/anti-religion goes to become the identification.
Yes, I "sought backing" Because you said so! You are god! You decide what I mean!


Quote
Quote
Doesn't change the fact that you still wear robes and we are thus entitled to expect things from you.

So what?
So we'll push you, in line with our expectations.


Quote
One time you like to know what is under the robe and if the danger accures that there might be nothing you like to pull a secound over you perceptions. No, you can not expect anything. But you could look.
If someone wears the uniform of, for example, a police officer, then we, as citizens, are entitled to expect that this person will behave in certain ways. For example, we are entitled to expect that a police officer will not begin to shoot people just like that.
In the same manner, we are entitled to expect a certain behavior from monks. When abbotts visit prostitutes, or when monks are caught in money laundering operations -- we should do what, according to you? Be pious and just let them continue? Because they wear robes? Because they have yellow skin and crooked eyed, and wear robes?

The Thai government decided to clean up the monastic sangha. Was the Thai government wrong to do so? Was the Thai government wrong to expect that monks live up to the Vinaya?


Quote
That stands and falls with you perception of how Dhamma must be lived and you capacity to obsereve proper .
The link leads to a Lost in Samsara notification.


Quote
How ever, you could uncover you face and use you name for example, if it is really a wish of yours, that things are not burdensome, or as less es posible for another and as you may know many of the how to live Dhamma  you could support the enviroment, couldn't you? So why put a wish and Forderung at the first place ?
I've made no requests, no Forderung.

We are not friends, and we are never going to be. Don't even try to fraternize with me.


Quote
Then it was not yoniso manasikha but a misuse.
And you are a companion in this ruinous fun.


Quote
Quote from: Turtle
Quote
Es hat keinen Ertrag, würde sich jemand in eine andere Person verstricken.
Ach, nicht sich in eine andere Person verstricken. Ist aber interessant, dass Sie meinen, dass es darum geht.
Es scheint mir zu viel zu sein, um darauf hier einzugehen. Es würde etliche Seiten von Text brauchen.
Sagen Sie bloß, sie wollen sich nicht verstricken. Wenn es Frau Turtle ein Hilfe ist, freut sich Attma , wenn sie es aufarbeiten wollen, und vielleicht ein Thema dazu eröffnen wollen, den dann hat Attma auch wieder was zum üben.
Ich sage es mal so: Ich werde Sie nicht bemüttern, nicht befreunden, und schon garnicht Ihre Frau spielen.

Ich habe von Anfang an die Möglichkeit vorgeschlagen, abstrakt über dieses und jenes zu sprechen. Aber Sie möchten es angeblich auf eine Art und Weise persönlich machen, die ich nicht für angebracht halte. Wenn ich Ihren Abt bzw. Lehrer besuchen könnte, dann würde ich ihn darauf aufmerksam machen, was Sie hier sagen.


Quote
Quote from: Turtle
Quote
Nutzen Sie diese Erscheinung Ihnen gegenüber, als Experimentierobjekt, um sich auf sich selbst zu konzentrieren. Was kommt auf, wenn für Leidenschaft ganz und gar kein Raum geöffnet wird? Enttäuschung?
Wie schon gesagt, ist es mir natürlich von Mönchen viel zu erwarten, und es tut nicht weh. Es fühlt sich sehr gut an.
ist da ein Gramatikfehler im Satz und Attma hat ihn falsch verstanden, oder kann man den Absatz mit: "das scheint mir nicht sicher " beantworten?
Ich sehe da keine Grammatikfehler.


Quote
Attma brauch denkt er, nicht erwähnen, das diese Thema wie schon einige, stets mit dem Selben offtopic gelangt ist. Was meinen Sie, wie könnten wir uns da mehr in Achtsamkeit und Konzentration üben? Indem wir auf den anderen achten oder uns an Bratpfanne erinnern und unser Ding hier gut über die Runden bekommen??
Hängt ganz davon ab, welche Religion die richtige ist.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +362/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Here is Practical Explanation about Next Life, Purpose of Human Life -
« Reply #47 on: October 16, 2014, 06:18:21 PM »
Attma denkt nicht, ihnen weiter helfen zu können, auch wenn er nochmals versuchen könnte abermals auf alles einzugehen und versuchen könnte die Voreingenommenheiten ohne zu probieren "schmackhaft" zu machen, erschmeckbar zu machen. Was Buddhas lehren betrifft, so sehen Sie im Pferdeabrichtersutta, wie Buddha lehrte und in vielen Suttas an Laien kommt der Satz "Lehrer jener die bereit sind gezügelt zu werden" vor.

Attma möchte aber damit nicht sagen, dass er ihre Mühe hier, die unübersehbar ist und auch ihre Art nicht schätz, gamz im gegenteil. Attma würde eher sagem ein großer Fisch, oder ein wildes Vollblutpferd, aber hat gerade keine Ausdauer(?) es vielleicht etwas zutraulich zu machen und läßt es mal ohne Futter stehen. Das kann jetzt so oder so interprediert werden. Wir könne Tage darüber reden. Vielleicht finden Sie hier ja irgendwo ander Nahrung, oder vielleicht möchten sie ja selbst etwas anderes Probieren.
Keine Sorge, bannen und moderieren gibts hier nicht und dies ist nachgesagt auch testaßentarisch festgelegt . Wenn Sie um all die Mods und Admins wissen würden die da im Netz das Reifen ihrer Früchte fürchten...  ^-^ Woe gesagt, Attma ist keinem Forum begegnet, wo man ihn nicht verbannt hätte und massig Leute gibt es, die nur hier her kommen, weil sie Attma gerne verschwinden sehen würden. Als würde dies nocht ganz natürlich so oder so passieren.
Also keine Sorge wegen alle dem, beides, das Gemochte und das Nichtgemöchte sind ohne dies vergänglich. Und Attma ist schon gespannt, wie das Versuchskaninchen, wie Sie sich ja verstehen, auf "nicht mit ihm Spielen" reagiert. So und so, bleibt es für sich selbst ein Versuchskaninchen, weil es sich selbst zum Wurm macht. Umd wenn dann Wurmnahrung auftaucht, ist die auch nicht recht aner jeder Grund sich selbst noch amgreifbarere und niedriger zu machen, während man über Panzer und Giftstachel nachdenkt.

Jesus ist ürigens vor längerm gestorben, klar wird er nochirgendwo herumschwirren, den "auch wenn sie schon gestorben sind, schirren ihre Fruchte heut aufs neue". Also besser "und wenn ich nicht erwache, werde och gleich wieder" und daher Futterentzug und Diätnahrung um das werden vorerst Mal zu reduzieren und meinem Nacken und Augen ein paar Tage auszeit zu geben.
"Heißa, dass schafft er nie länger als  einen Tag." Sagt mir bescheid, wenn ihr hier zu arbeiten beginnen wollt oder vielleicht besser, wenn jemand etwas arbeiten will, ist hier jede Gelegenheit. Frei wie ein Wildpferd oder eine Praxis ganz natürlich.

Oder was ist eigenlich natürlich?

Morgen steht der Jesus sicher wieder auf, aber heute ist der zwanzigstundem für drei Beiträgetag schon etwas zu lange, also halten wir es natürlich. :)


Attma hat gerade festgestellt, das soch der Browser beim zurück aif die Seite, nach abbruch oder bei fehlender Verbindung, nicht die letzte Variante merlt, sonder so wie alle Dinge hoer auf dem 4 5 zoll Bildschirm etwas unkontrollierbarer ablaufen. Keine Entschuldigung aber schon eher dazu tendierend, einfach mal iweder etwas mehr aufzugeben Anstelle ohne ansehnliches Futter kranke Esel versuchen vom Platz zu bewegen.

Zu dem Zitat in dem Link da: http://sangham.net/index.php/topic,892.msg3005.html#msg3005 gab auch ein gutes Bild, wo sich eine Frau und ein Esel anbrühlend gegenüber stehen, und sich ein weiter Esel im Hintergrund, unbeachtet ais dem Staub macht.

Also aus dem Haus ziehen heißt eigentlich, alle so leben lassen wie sie wollen. Also bitte macht, oder sucht euch wie gewöhnlich neue Händler und Unterhalt. Nochscheint ja noch etwas auf dem Konto zu sein, bzw. gibts ja heute Überziehungsrahmen. Wanderhandel, von einem zum anderen.

Wenn nicht weiter wie bisher machen wollend, da sind massig Objekte und Werkzeuge und auch einige die den Gebrauch bein tun erklären können.


« Last Edit: October 16, 2014, 07:03:32 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: Here is Practical Explanation about Next Life, Purpose of Human Life -
« Reply #48 on: October 20, 2014, 12:05:57 PM »
Ich bekomme noch immer Notifikationen per email von dieser Website, deswegen kam ich hierher um sie abzustellen.

Bemühen Sie sich weiter nicht um mich, ich werde hier nicht weiter lesen, und schon garnicht schreiben.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +362/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Here is Practical Explanation about Next Life, Purpose of Human Life -
« Reply #49 on: October 20, 2014, 01:40:19 PM »
 <.I.>
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: