* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[January 18, 2018, 02:18:09 PM]

[January 18, 2018, 01:58:57 PM]

[January 18, 2018, 10:04:23 AM]

[January 18, 2018, 06:13:18 AM]

[January 18, 2018, 05:32:04 AM]

[January 18, 2018, 04:53:22 AM]

[January 18, 2018, 01:57:02 AM]

[January 15, 2018, 09:15:20 PM]

[January 14, 2018, 09:56:25 AM]

[January 13, 2018, 07:15:25 PM]

[January 13, 2018, 05:40:29 PM]

[January 13, 2018, 05:24:49 PM]

[January 13, 2018, 04:42:42 PM]

[January 13, 2018, 11:50:24 AM]

[January 12, 2018, 06:12:47 PM]

[January 12, 2018, 02:57:17 PM]

[January 12, 2018, 11:46:06 AM]

[January 10, 2018, 05:58:30 AM]

[January 09, 2018, 07:32:38 PM]

[January 09, 2018, 01:20:56 PM]

[January 09, 2018, 11:15:49 AM]

[January 09, 2018, 07:35:21 AM]

[January 09, 2018, 07:30:04 AM]

[January 09, 2018, 05:11:20 AM]

[January 09, 2018, 05:09:36 AM]

[January 09, 2018, 03:08:52 AM]

[January 09, 2018, 01:29:24 AM]

[January 08, 2018, 02:39:29 PM]

[January 07, 2018, 03:55:15 AM]

[January 05, 2018, 07:17:28 AM]

[January 04, 2018, 12:49:58 PM]

[January 03, 2018, 12:56:52 PM]

[January 03, 2018, 12:05:50 PM]

[January 01, 2018, 02:05:13 PM]

[January 01, 2018, 12:52:24 PM]

[January 01, 2018, 10:57:04 AM]

[January 01, 2018, 10:16:16 AM]

[January 01, 2018, 10:12:54 AM]

[January 01, 2018, 03:51:14 AM]

[December 31, 2017, 04:34:36 PM]

[December 31, 2017, 08:38:00 AM]

[December 31, 2017, 05:33:43 AM]

[December 31, 2017, 04:44:17 AM]

[December 30, 2017, 10:20:20 AM]

[December 30, 2017, 09:47:04 AM]

[December 29, 2017, 03:25:41 PM]

[December 29, 2017, 02:43:34 PM]

[December 28, 2017, 02:58:21 PM]

[December 28, 2017, 01:23:57 PM]

[December 27, 2017, 02:01:32 PM]

Author Topic: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada  (Read 13384 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +320/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #30 on: May 22, 2015, 05:20:17 AM »
Quote from: Element on DW
   
Quote
retrofuturist wrote:
    I think Brandon from Buddha Chat put it well when he explained that at a particular point in a board's evolution you start to come across "big city issues", many of which you've articulated very well in your post.


From experience, I would say many if not most issues are created by moderators abusing power.

I can recall when I first began posting on E-Sangha, one of young moderators said about Ajahn Sumedho's book Cittaviveka: "I read it and it is crap".

I was quite shocked reading that sort of language.

The same with Buddhachat. If one follows the history of intimidation & using swear words there, it began with friends of a moderator.

These kinds of websites always have issues when through wanting to control opinion and not looking bad when defeated in debate, the moderators abuse their power. I trust this site will evolve without exception to this rule.

I think the wisest teaching for moderators to regard is as follows:

Quote
    Victory begets enmity; the defeated dwell in pain. Happily the peaceful live, discarding both victory and defeat.

    Dhammapada



:lol:
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +320/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #31 on: May 22, 2015, 05:48:42 AM »
To manipulate the situation, DW-executer have developed their ways. There is one way to ban a person by leaving him/her looking as still member. Everybody would think that he/she stopped by seeing the reason and Mods can delete and change posts as they like to look good. The other way, if a member is "new", is to delete the member as well as all posts. For this you need to observe very carefully, it works quick. Closed, moved, deleted. "No" one sees. The last, earlier way, is to make him banned and to let his post like if it was posted as a guest. That is used, if the main opinion on the board is the same like the mods opinion and to give a public execution sample. So it works like in dictator ruled states, no different at all. Spoken about politics and ways to look fine and win the election.

Its quite good, this Kesi Sutta, but the same as in Christianity, one has to think carefully if one has the objectivity like God or the Buddha. Killing in the name of, being the right hand of the lord and justify killing and other misdeeds.

.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #32 on: May 23, 2015, 05:52:52 AM »
Wow, things must be really bad if Johann calls for me per email!!
Heh.
And to call me an "upasika" -- aww.



Sehr geehrter Johann,

Das, worüber Sie schreiben, dass auf DW passiert -- all das gehört eben zum Buddhismus. Irgendwie. Das ist nichts Neues.


Was scheint das eigentliche Problem hier zu sein?

Dass manche Buddhisten in Positionen von Macht (wie z.B. Leiter von buddhistischen Gruppen oder Moderatoren von buddhistischen online Forums) nicht gerade sehr buddhistisch zu sein scheinen?

??

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #33 on: May 23, 2015, 05:54:22 AM »
To manipulate the situation, DW-executer have developed their ways. There is one way to ban a person by leaving him/her looking as still member. Everybody would think that he/she stopped by seeing the reason and Mods can delete and change posts as they like to look good. The other way, if a member is "new", is to delete the member as well as all posts. For this you need to observe very carefully, it works quick. Closed, moved, deleted. "No" one sees. The last, earlier way, is to make him banned and to let his post like if it was posted as a guest. That is used, if the main opinion on the board is the same like the mods opinion and to give a public execution sample. So it works like in dictator ruled states, no different at all. Spoken about politics and ways to look fine and win the election.

Its quite good, this Kesi Sutta, but the same as in Christianity, one has to think carefully if one has the objectivity like God or the Buddha. Killing in the name of, being the right hand of the lord and justify killing and other misdeeds.

.

Do you feel killed?

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +320/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #34 on: May 23, 2015, 06:05:01 AM »
I agree that it is hard to reconcile some Dhamma talks with the Pācittiya rule, but it is not something that you need to concern yourself with. If monks commit any offence, it is their duty to confess it to other monks. By way of illustration I will tell a story from Burmese folk lore just because it's a nice story.

At one time the elephant minister attended a demonstration of the elephant trainer's skills and his wife accompanied him. One of the bull elephants was in rut. The elephant minister's wife whispered to her husband, “That bull elephant might catch his penis on a tree stump.” The elephant minister replied, “It is not anything that the elephant minister's wife needs to worry about.”

Quote


How does one reconcile the fact that monks like Pa-Auk Sayadaw and Ajahn Brahm teach the jhanas with obvious reference to their personal experiences and the Pacittiya rule 8 which makes it an offence to speak of such attainments to laypeople?

Sadhu! (or bad monk that he rebukes/denounces ? Of course there would be also an area for it , but they really don't like and fear the meeting of the Sangha... so they have to take it public, seeking for public gain.)
« Last Edit: May 23, 2015, 06:11:21 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #35 on: May 23, 2015, 06:19:40 AM »
Atma quite understands, that people like to discriminate between bad and more bad, taking such as good and bad, or good and more good, taking such as good and bad, since they don't stick to right and wrong. People would not say killer to someone who sweeps out ants lives. So there are more and lesser acceptence of misdeeds.

As for if he had or not, done or not, its simply his judgement. Vinaya is not a "Vergeltungs".justitce. For Atma it is clear, that even if told, DWs people are not keeping precepts at all but seek for justification of their deeds.

If one thinks that banning or deleting ones account is not killing, yet he can take birth on another place, then there is no such as killing at all.

If one says that deleting ones post, yet its in the area of the power of somebody else if it stays or not, then there is no such as stealing at all.

If one is justify his act, with the Sutta of Kisa that he must be an authority or the Buddha him self. How chilled through must one be to judge about life and death?

That is not the way. And if some one is observant, he could observe it for a long time and see it there every day. Killing in the name of DW. At least Atma does not tell what has been not seen and observed, outwardly and inwardly. Atma got killed not once because opposing the spread of silas and killing are relatives.

Sure does Atma plays crazy, is very serious when it should be relaxed and other wise if it is just fun and the only one whom Atma is denouncing is Atma him self but actually Atma has no desire to be a noun. Which is differnt for people who care much about it and even kill in the name of.

Sie verstehen doch, dass das Dhamma nicht für alle ist, nicht für alle freilich gegeben wird, egal wie sie sich benehmen? Dass ist doch, was das Kesi Sutta sagt.

Der Buddha sagt, dass er manche Menschen tötet, und er erklärt, was er damit meint: das er sie nicht mehr unterrichtet.
Ein Lehrer hat das Recht, einen Schüler nicht mehr zu unterrichten. Wenn der Lehrer meint, dass der Schüler ihm nicht folgt, dann hat der Lehrer das Recht, den Schüler nicht mehr zu unterrichten.

Und wenn man von einem Forum oder einer buddhistischen Gruppe ausgeschlossen wird, dann heisst dass eben, dass die Lehrer dort meinen, man ist nicht gut genug um ihr Schüler zu sein.

Das ist doch selbstverständlich.


Die Frage ist eher, ob jeder, der sich ein Buddhist nennt, tatsächlich auch Buddha's Lehre lehren kann.

Und die zentrale Frage ist, ob man jeden, der sich ein Buddhist nennt, tatsächlich auch als Buddhas vollbemächtigten Repräsentanten sehen soll.


Wenn ein Moderator auf einem buddhistischen Froum einen Poster vom Forum verbannt: Ist das Dasselbe, als ob der Buddha selbst diesen Poster gebannt hat?

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #36 on: May 23, 2015, 06:31:38 AM »
It would be good to see the Venerables act a bit more friendly towards one another. But I have not much confidence to see that happening. Must be something from the past that I don't know or understand. Nevertheless it is somehow disturbing me a lot.

It is more a thing of politics than of Dhamma I guess.
I have been thinking a lot about this too.
Maybe it is about politics, maybe it is about the Dhamma, or maybe I just don't understand the Dhamma. Maybe that which to me looks like politics, in fact is the Dhamma. If the stance of Asian Supremacists is anything to go by, then politics _is_ the Dhamma. Or if the stance of Western Buddhist Supremacists is anything to go by, then politics _is_ the Dhamma.

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #37 on: May 23, 2015, 06:33:23 AM »
Atma has to say that the accidentally opened "turtle"-topic gave much clearance in how it goes and how it acts: "'I hope, dear turtle, that you didn't go to that area. ' and Atma had to remember on this turtle here who actually was killed and more evil, her faith as well.
Wie wissen Sie denn, dass mein Glaube getötet wurde?

Sind etwa Sie derjenige, der das Sagen in diesen Sachen hat?

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +320/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #38 on: May 23, 2015, 07:28:37 AM »
It would be good to see the Venerables act a bit more friendly towards one another. But I have not much confidence to see that happening. Must be something from the past that I don't know or understand. Nevertheless it is somehow disturbing me a lot.

It is more a thing of politics than of Dhamma I guess.
I have been thinking a lot about this too.
Maybe it is about politics, maybe it is about the Dhamma, or maybe I just don't understand the Dhamma. Maybe that which to me looks like politics, in fact is the Dhamma. If the stance of Asian Supremacists is anything to go by, then politics _is_ the Dhamma. Or if the stance of Western Buddhist Supremacists is anything to go by, then politics _is_ the Dhamma.

One thing is Vinaya and one thing is Dhamma. People are not different all over the world, but it would be not good to present the Dhamma-Vinaya as something common, run-a-mill-issue and graspable by everyone, put into the frame of the 8 factors which keep the wheel rolling, that of the world.

Mr. Upasika (?) Turtle.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +320/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #39 on: May 23, 2015, 07:32:03 AM »
Atma has to say that the accidentally opened "turtle"-topic gave much clearance in how it goes and how it acts: "'I hope, dear turtle, that you didn't go to that area. ' and Atma had to remember on this turtle here who actually was killed and more evil, her faith as well.
Wie wissen Sie denn, dass mein Glaube getötet wurde?

Sind etwa Sie derjenige, der das Sagen in diesen Sachen hat?

Wenn werte Upasika Turtle sich erinnert, mag Sie auch die Antwort darauf finden. War Sie tot in ihrer Hoffnung/Zuversicht oder nicht? Schleppt Sie die Resultate noch mit sich, oder hat sie diese schon abgelegt?
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #40 on: May 23, 2015, 09:35:32 AM »
Quote
Wie wissen Sie denn, dass mein Glaube getötet wurde?

Sind etwa Sie derjenige, der das Sagen in diesen Sachen hat?
Sie stellen sich schon wieder als der Richter über die inneren Angelegenheiten anderer Menschen an ...

Quote
Wenn werte Upasika Turtle sich erinnert, mag Sie auch die Antwort darauf finden. War Sie tot in ihrer Hoffnung/Zuversicht oder nicht? Schleppt Sie die Resultate noch mit sich, oder hat sie diese schon abgelegt?
Verschiedene Menschen werden verschiedene Meinungen darüber haben.
Was ich über meinen Glauben und meine Inneren Angelegenheiten meine ist ja den meisten vollends egal. Ihnen anscheinend ja auch, da Sie immer wieder etwas in mich projizieren.


Bevor ich dieses Forum verlies, vor etlichen Monaten, da habe ich alle Notifikationen abgestellt. Aber seit ein Paar Wochen bekomme ich wieder Notifikationen, als ob ich sie nie abgestellt haben würde. Wieso?
Und wieso haben Sie mich per Email kontaktiert?

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #41 on: May 23, 2015, 10:01:01 AM »
One thing is Vinaya and one thing is Dhamma. People are not different all over the world, but it would be not good to present the Dhamma-Vinaya as something common, run-a-mill-issue and graspable by everyone, put into the frame of the 8 factors which keep the wheel rolling, that of the world.
Aus meiner Perspektive ist dieses Forum nicht viel anders als DW.

So wie auf DW von mir erwartet wurde, dass ich mich den Moderatoren und dem Old Boys Club unterwerfen muss, so erwarten manche Menschen auf diesem Forum, dass ich mich ihnen unterwerfe, und dass ich glauben muss, dass sie die vollbemächtigten Repräsentanten von Buddha sind.



Quote
Mr. Upasika (?) Turtle.
Hören Sie doch auf damit. Ich bin keine Buddhistin. Das haben mir mehrere Buddhisten klar gemacht.
« Last Edit: May 23, 2015, 06:58:30 PM by Administration »

Offline Administration

  • Administrator
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +19/-0
  • Benutzerkonto zur Administation
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #42 on: May 23, 2015, 07:00:18 PM »
* Aramika, bemerkt / notes   Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten. Ein neues Thema dessen wurde als Thema hier Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada/Meinungsverschiedenheit und Hierachie eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic out from of it has been created as Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada/Meinungsverschiedenheit und Hierachie . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
« Last Edit: May 23, 2015, 07:06:03 PM by Administration »

Offline turtle

  • Full Member / Vollmitglied
  • ***
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Female
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #43 on: May 23, 2015, 07:33:39 PM »
Sind Sie da sicher? Sehen Sie sich das noch einmal an. Warum geht man? Weil man sich nicht anerkannt fühlt, oder?
Nicht notwendigerweise.

Ich habe Buddhismus zuerst aus den Suttas gelernt. Nicht im Umgang mit Buddhisten, nicht aus Bücher über Buddhismus. Und wie ich sehe, habe ich oft eine völlig andere Vorstellung davon, was was bedeutet und wie man sich benehmen soll, das heisst, wie man die Lehren aus den Suttas praktisch umsetzt.

Und dieser Unterschied zwischen mir und denen, die offiziel Buddhisten sind, ist unüberwindbar.

Ich und die Buddhisten sind wie aus zwei verschiedenen Welten. Und ich verstehe das nicht; ich verstehe nicht, wieso ich und die Buddhisten die gleichen Suttas lesen können, und jedoch zu völlig anderen Schlüssen kommen.

Wer hat recht? Wer versteht die Suttas recht? Die offiziellen Buddhisten oder ich, oder keiner von uns? Wie ist das?

Es wäre doch töricht und zu höchst anmassend zu behaupten, dass ein Nichts-und-Niemand wie ich irgendetwas über Buddhismus - oder den Pfad - besser wissen könnte als echte Buddhisten.

Allem Anschein nach müsste ich mein Verständnis der Suttas wegwerfen, und eine offizielle buddhistische Lehre aufnehmen, so wie sie buddhistische Gruppen und Lehrer präsentieren. Aber mir widert das. Es fühlt sich so an, als ob ich mir Finger oder gar die rechte Hand abhacken müsste um Mitglied einer buddhistischen Gruppe zu werden.

Ich bin zwar von DW gebannt worden, aber auch wenn ich nicht gebannt wäre, hätte ich die Gruppe verlassen (und habe es von Zeit zur Zeit getan), weil die Lehren, die dort gelehrt waren, mir nicht im Einklang mit den Suttas schienen, und die Menschen dort (vor allem die Moderatoren und der Old Boys Club) mir eher als gewöhnliche Weslter mit einem Hauch von Asien vorkamen.


Quote
Nochmal, Buddha hat solche Maßstäbe für Laien nicht angelegt und aus gutem Grund, weil es schon schwer genug mit jenen war, die sich "völlig" gebeugt hätten, theoretisch. Aus Samsara kommt man mit bloser Zuflucht nicht heraus und man nimmt auch keine Zuflucht zu einer "buddhistischen" Gruppe.
Das sagen eben Sie, aber nicht alle Buddhisten sind derselben Meinung.

Und, was für mich wichtiger ist  -- man kann ja den Pfad nicht irgendwie allein praktizieren, ohne Lehrer und Gefährten. Das geht ja nicht. Man muss sich einer Gruppe anschliessen, oder einem Lehrer. Aber dann kommt die Politik dazu.


Quote
Na wenn dem so ist, warum bringen Sie dies nicht im Wiedergutmachungsthema auf?
Weil ich keine Hoffnung habe, dass das etwas verändern wird, was zwischenmenschliche Beziehungen hier angeht.

Ich will ja keine Beziehung zu Sophorn oder Kusala, oder irgendeinem Buddhisten aufbauen. Wenn Buddhisten schon so erleuchtet sind, dann können sie ja erleuchtet sein.
Ich bin um Buddhisten besorgt nur insofern, dass meine eigene Erleuchtung anscheinend von Buddhisten abhängt. Das kränkt mich. Es kommt mir oft so vor, als ob man sich erst in einer Dreckpfütze  baden muss und Gift trinken muss, um rein und gesund zu werden. Es macht keinen Sinn. Mir kommt Mitgliedschaft in einer buddhistischen Gruppe eher als ein notwendiges Übel vor -- etwas, was ich lieber meiden würde.


Quote
Schmeißen Sie die Vorstellung und alle Vorstellungen was "Buddhismus" angeht weg und kommen Sie auf den Pfad.
Und was ist der Pfad? Was ein Buddhist mir sagt, das er ist. Und sind wir wieder bei Politik.


Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +320/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [DD][Forum] Dhammawheel.com - Discussions on Theravada
« Reply #44 on: May 23, 2015, 11:46:19 PM »
Sind Sie da sicher? Sehen Sie sich das noch einmal an. Warum geht man? Weil man sich nicht anerkannt fühlt, oder?
Nicht notwendigerweise.

Ich habe Buddhismus zuerst aus den Suttas gelernt. Nicht im Umgang mit Buddhisten, nicht aus Bücher über Buddhismus. Und wie ich sehe, habe ich oft eine völlig andere Vorstellung davon, was was bedeutet und wie man sich benehmen soll, das heisst, wie man die Lehren aus den Suttas praktisch umsetzt.
Gut, das Sie diese Beobachtung gemacht haben. Ausüben und Lernen sind zwei Dinge die ohne einander zu nichts führen.

Quote
Und dieser Unterschied zwischen mir und denen, die offiziel Buddhisten sind, ist unüberwindbar.
Noch einmal, es gibt soetwas wie "Buddhisten" nicht, und daran ist nichts erstrebenswertes. Wenn werte Frau Turtle diese Verwendung (Buddhismus/Buddhisten) nicht einstellen möchte, "muß" sich Atma überlegen, was für Zensurersatzkommentare er hierfür in den Einstellungen einbaut.  ^-^

Quote
Ich und die Buddhisten sind wie aus zwei verschiedenen Welten. Und ich verstehe das nicht; ich verstehe nicht, wieso ich und die Buddhisten die gleichen Suttas lesen können, und jedoch zu völlig anderen Schlüssen kommen.
Denken Sie, daß alle die in einer Sauna sitzen zu selben Schlüssen kommen?

Quote
Wer hat recht? Wer versteht die Suttas recht? Die offiziellen Buddhisten oder ich, oder keiner von uns? Wie ist das?
Geduld.

Quote
Es wäre doch töricht und zu höchst anmassend zu behaupten, dass ein Nichts-und-Niemand wie ich irgendetwas über Buddhismus - oder den Pfad - besser wissen könnte als echte Buddhisten.
Wenn sie andere Wörter wählen, die passenden, für die Zensurwörter, ja. Das wäre töricht und für einen selbst zum erweitern des Horizontes nicht dienlich.

Quote
Allem Anschein nach müsste ich mein Verständnis der Suttas wegwerfen, und eine offizielle buddhistische Lehre aufnehmen, so wie sie buddhistische Gruppen und Lehrer präsentieren.

Nur das nicht... Aber oft ins Kloster gehen und etwas zu tun, und dabei "unbewußt" zu lernen ist sehr empfehlenswert, überaus empfehlenswert.

Quote
Aber mir widert das. Es fühlt sich so an, als ob ich mir Finger oder gar die rechte Hand abhacken müsste um Mitglied einer buddhistischen Gruppe zu werden.
Gut.

Quote
Ich bin zwar von DW gebannt worden, aber auch wenn ich nicht gebannt wäre, hätte ich die Gruppe verlassen (und habe es von Zeit zur Zeit getan), weil die Lehren, die dort gelehrt waren, mir nicht im Einklang mit den Suttas schienen, und die Menschen dort (vor allem die Moderatoren und der Old Boys Club) mir eher als gewöhnliche Weslter mit einem Hauch von Asien vorkamen.
Aus Atmas Sicht gut beobachtet: Buddhisten.


Quote
Quote
Nochmal, Buddha hat solche Maßstäbe für Laien nicht angelegt und aus gutem Grund, weil es schon schwer genug mit jenen war, die sich "völlig" gebeugt hätten, theoretisch. Aus Samsara kommt man mit bloser Zuflucht nicht heraus und man nimmt auch keine Zuflucht zu einer "buddhistischen" Gruppe.
Das sagen eben Sie, aber nicht alle Buddhisten sind derselben Meinung.

Und, was für mich wichtiger ist  -- man kann ja den Pfad nicht irgendwie allein praktizieren, ohne Lehrer und Gefährten. Das geht ja nicht. Man muss sich einer Gruppe anschliessen, oder einem Lehrer. Aber dann kommt die Politik dazu.
Sterben muß man, aber Sie können auch zuvor einfach mal etwas arbeiten anstelle sich mit dem allen zu beschäftigen und Freude wie "gratis" Kritik und Übungen haben.


Quote
Quote
Na wenn dem so ist, warum bringen Sie dies nicht im Wiedergutmachungsthema auf?
Weil ich keine Hoffnung habe, dass das etwas verändern wird, was zwischenmenschliche Beziehungen hier angeht.

Ich will ja keine Beziehung zu Sophorn oder Kusala, oder irgendeinem Buddhisten aufbauen. Wenn Buddhisten schon so erleuchtet sind, dann können sie ja erleuchtet sein.
Beide können mit einer Identifikation als Buddhist nichts anfangen (soweit Atma das weiß bzw. beobachtet) und das ist sicher so eine Sache, wenn man einem Spiegel gegenüber steht.


Quote
Ich bin um Buddhisten besorgt nur insofern, dass meine eigene Erleuchtung anscheinend von Buddhisten abhängt. Das kränkt mich.

Wer außer Buddhisten sagt das? Und warum kränkt es?

Quote
Es kommt mir oft so vor, als ob man sich erst in einer Dreckpfütze  baden muss und Gift trinken muss, um rein und gesund zu werden. Es macht keinen Sinn. Mir kommt Mitgliedschaft in einer buddhistischen Gruppe eher als ein notwendiges Übel vor -- etwas, was ich lieber meiden würde.
Auch wenn man Samsara erkennt, kommt man nicht drum herum, sich dessen für den Weg da raus einfach zu bedienen und es zu meistern


Quote
Quote
Schmeißen Sie die Vorstellung und alle Vorstellungen was "Buddhismus" angeht weg und kommen Sie auf den Pfad.
Und was ist der Pfad? Was ein Buddhist mir sagt, das er ist. Und sind wir wieder bei Politik.
Sie wiederholen sich, anstelle abzulegen was wegzuschmeißen ist. Und was ist nicht das Eigene? Körper (der Rahmen)... Vorstellung... Erzeugnisse... Gefühle... und eines fehlt wohl noch vielleicht Ideen-Bewußtsein? Und dann losgelassen, einfach drauf los. Was machen Sie gerne, wenn sie gerade nicht jammern wegen des Felsens, den sie herumschleppen und keinen Hand frei haben?

Möchten Sie über Schwester Uppalavannas Überstetzungen gehen, und diese aufbereiten, ev auch übersetzen? Oder sortieren Sie gerne? Da wären Label Zuordnungen und überarbeiten von Themengebieten zu machen.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
12 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
January 19, 2018, 04:20:19 AM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

January 18, 2018, 05:06:38 AM
..wäre es nicht passend "Gestehen" anzunehmen, selbes Ups habend. Jedoch ist es in dem Fall ja noch gut gegangen und daher Grund für gemeinsames "gerade noch" und Mudita. Gut das gewisse Verbindungen und Wahrnehmen nicht abreißt (reißen kann) und absehbar passiert.
 

Johann

January 18, 2018, 05:02:41 AM
Atma war, aus irgend einem Grund, fest überzeugt, das gestern Uposatha sein sollte, trotzdem er am Almosengang gar Laien in Wat ziehen sah (denkend, gut auch heute an punna teilzunehmen). Selbigem Thema gegegnend, sah Atma nach und mußte feststellen, das bereits der 16. war. So zu diesem Ausmaß (
 

Moritz

January 17, 2018, 10:36:54 PM
 

Johann

January 17, 2018, 01:08:49 PM
Und gestern? Übersehen, oder verdienstvoll?
 

Sophorn

January 09, 2018, 07:48:37 AM
 :-* :-* :-*
sadhu. anumodana.
 :-* :-* :-*
 

Johann

January 09, 2018, 01:51:15 AM
Sadhu! Anumodana!
 

Marcel

January 09, 2018, 01:39:30 AM
 :-*allen ein verdienstvollen uposatha :-*
 

Johann

January 03, 2018, 11:42:34 AM
ធម្មតា ញោម។ Dhammatā, Ñoma.
 

Marcel

January 03, 2018, 10:39:23 AM
 :-* បាទ :-*  អរគុណ :-*  ខ្ញុំសុខសបាយជាទទអរគុណ  :-* ehrwürdiger bhante, ja mir geht es gut! ich hab mich er-holt!  wie geht es ihnen?  :-*
 

Johann

January 03, 2018, 10:30:20 AM
Marcel. Er- oder besser vielleicht Entholt und Verdaut?
 

Marcel

January 03, 2018, 10:24:49 AM
 :-* :-* :-*
 

Chanroth

January 02, 2018, 04:59:02 AM
សាធុសាធុ :-*
 

Johann

January 01, 2018, 02:05:59 PM
Sokh chomreuon, Nyom.
 

Chanroth

January 01, 2018, 12:36:03 PM
 :-* :-* :-*Karuna tvay bongkum
 

Johann

January 01, 2018, 12:42:33 AM
Einen freidvollen und erkenntnisreichen Vollmond Uposatha, am ersten Tag des Jahres.
 

Johann

December 31, 2017, 05:59:48 PM
Also hier spricht man nun schon von Wiedergeburt 2018.
 

Maria

December 30, 2017, 10:19:57 AM
Danke, wird weitergegeben und ebenfalls die besten Wünsche retour
 

Johann

December 30, 2017, 10:12:19 AM
Beste Wünsche und Grüße in den Kreis der Familien, Freunde und Lieben und möge man viel Zeit mit den Älteren, guten Gönnern und Weisen verbringen, sich nicht zu sehr Panalem hingeben.
 

Maria

December 30, 2017, 10:09:05 AM
Zeichen davor ist leider unpassend.
 

Maria

December 30, 2017, 10:05:41 AM
 :-*Werter Bhante
 

Johann

December 30, 2017, 10:04:46 AM
Njom Maria.
 

Johann

December 23, 2017, 01:56:19 PM
Funtioniert hier gut, Nyom Sophorn
 

Sophorn

December 23, 2017, 01:35:54 PM
 :-* :-* :-*
Karuna tvay bongkum
kana ist aufgefallen, dass die Bilder sich schlecht runterladen lassen. Hat das mit dem Server zu tun oder doch eine Störung hier in Ö? :-* :-* :-*
 

Johann

December 23, 2017, 12:01:30 PM
មើលនិងចែករំលែកដោយខ្លួនអ្នកនៅពេលក្រោយ
http://sangham.net/index.php?topic=8304.new#new
 

Johann

December 23, 2017, 11:59:01 AM
បាន ណោម
 

Chanroth

December 23, 2017, 11:44:51 AM
 :-*តើព្រះតេជគុណបានទទួលEmailខ្ញុំកណាឬនៅ
 

Johann

December 23, 2017, 11:34:31 AM
ពិតប្រាកដបានបាត់ឬអត់? ហេតុអ្វីបានជាការកាន់និងការចិញ្ចឹម?
 

Johann

December 23, 2017, 11:29:29 AM
ប្រាកដ? ហើយវាយូរអង្វែង? ហើយ​ឥឡូវនេះ? មើលដោយអត់ធ្មត់!
 

Chanroth

December 23, 2017, 07:56:49 AM
អកុសល​បានកើតឡើងចំពោះខ្ញុំហើយ
 

Johann

December 22, 2017, 01:46:31 PM
Sadhu! Nyom Chanroth.
Mudita!
 

Chanroth

December 22, 2017, 03:01:50 AM
ខ្ញុំបាននាំ marvel មកដល់កំពង់ស្ពឺហើយ :-*
 

Chanroth

December 22, 2017, 02:59:59 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

December 18, 2017, 01:16:46 PM
Wird wohl schon sehr Weihnachtsstreß sein, oder Guest?
 

Johann

December 01, 2017, 11:19:47 AM
ចូលបន្ទប់ ព្រះត្រៃបិដកភាសាខ្មែរ . ផ្នែកខាងឆ្វេងមាន
 

Chanroth

December 01, 2017, 05:31:53 AM
ខ្ញុំកណារកមិនឃើញ កន្លែងមហាវគ្គទេសូមជួយប្រាប់កណាផង :-*
 

Chanroth

December 01, 2017, 05:29:34 AM
 :-* :-* :-* ខ្ញុំកណាសូមអគុណ
 

Johann

November 30, 2017, 10:49:09 AM
ពាក្យ "ញោម "។ ឣត្ថន័យ (អថន័យ!) មិនពិតប្រាកដ សំរាប់ អាត្ម។
 

Johann

November 30, 2017, 10:22:55 AM
Ñoma Chanroth.
 

Chanroth

November 30, 2017, 08:44:19 AM
ខ្ញុំព្រះករុណាសូមថ្វាយបង្គំមលោកម្ចាស់ Johann :-* :-* :-*
 

Chanroth

November 30, 2017, 08:40:12 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

November 26, 2017, 04:09:56 PM
Sadhu! Nyom Marcel.
 

Marcel

November 25, 2017, 10:59:50 PM
 :-* einen verdienstvollen uposatha allen  :-*
 

Marcel

November 15, 2017, 10:28:45 AM
 :-* ehrwürdiger samana johann  :-*
 

Johann

November 15, 2017, 10:22:52 AM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

November 10, 2017, 09:42:54 PM
 :-* :-* :-*
Versucht mit laptop einzuloggen, aber die Updates ziehen sich dahin...
Möge der heutige Uposatha ein Tag der Erkenntnis und des Segens sein.
 :-* :-* :-*
 

Marcel

October 31, 2017, 05:36:49 AM
 :-*ehrwürdiger samana johann :-* ich hoffe, es geht ihnen gut und die dhamma-praxis schreitet vorran!
 

Johann

October 30, 2017, 01:48:18 AM
Nyom Sophorn.
 

Maria

October 25, 2017, 05:08:34 PM
Danke geht allen gut. Werther Bhante hoffentlich auch ?
 

Johann

October 25, 2017, 04:39:43 PM
Maria.
Familie und Freunden geht es gut? Nyom Maria selbst wohl auf, gesund?
 

Johann

October 19, 2017, 02:41:38 PM
Wenn jemand über das Layout des Entwurfes blicken möchte, ob es im eigenen Browser paßt und übersichtlich ist: Wisdom

Show 50 latest
Members
  • Total Members: 293
  • Latest: Aushan
Stats
  • Total Posts: 13447
  • Total Topics: 2598
  • Online Today: 17
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 12
Total: 12