* * * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 05:19:50 PM]

[Today at 06:52:11 AM]

[November 17, 2017, 05:39:32 PM]

[November 17, 2017, 04:40:02 PM]

[November 16, 2017, 02:15:16 AM]

[November 15, 2017, 10:39:21 AM]

[November 15, 2017, 01:05:20 AM]

[November 13, 2017, 02:40:57 PM]

[November 12, 2017, 09:44:30 PM]

[November 12, 2017, 05:27:43 PM]

[November 12, 2017, 07:41:17 AM]

[November 12, 2017, 01:56:27 AM]

[November 11, 2017, 01:37:51 AM]

[November 10, 2017, 09:39:31 PM]

[November 10, 2017, 06:36:03 PM]

[November 08, 2017, 07:06:44 AM]

[November 07, 2017, 11:10:03 AM]

[November 04, 2017, 01:50:44 AM]

[November 03, 2017, 12:04:56 PM]

[October 31, 2017, 06:29:49 AM]

[October 30, 2017, 02:47:19 PM]

[October 28, 2017, 02:18:33 PM]

[October 28, 2017, 09:49:59 AM]

[October 28, 2017, 03:20:46 AM]

[October 27, 2017, 12:39:54 PM]

[October 27, 2017, 12:06:02 PM]

[October 26, 2017, 11:55:28 AM]

[October 26, 2017, 11:35:16 AM]

[October 26, 2017, 11:19:05 AM]

[October 26, 2017, 09:39:08 AM]

[October 25, 2017, 04:24:52 PM]

[October 25, 2017, 01:53:27 PM]

[October 25, 2017, 06:25:48 AM]

[October 24, 2017, 09:08:16 PM]

[October 24, 2017, 08:33:53 PM]

[October 22, 2017, 07:35:47 AM]

[October 22, 2017, 02:19:00 AM]

[October 20, 2017, 10:57:13 AM]

[October 19, 2017, 09:35:17 AM]

[October 19, 2017, 06:32:06 AM]

[October 19, 2017, 02:12:09 AM]

[October 18, 2017, 05:24:35 PM]

[October 17, 2017, 10:42:02 AM]

[October 16, 2017, 07:36:32 PM]

[October 16, 2017, 05:28:42 PM]

[October 15, 2017, 09:49:06 AM]

[October 14, 2017, 03:10:50 AM]

[October 12, 2017, 07:59:09 AM]

[October 11, 2017, 07:49:00 PM]

[October 11, 2017, 04:48:07 PM]

Shout box in the monastery kitchen

 

Marcel

November 15, 2017, 10:28:45 AM
 :-* ehrwürdiger samana johann  :-*
 

Johann

November 15, 2017, 10:22:52 AM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

November 10, 2017, 09:42:54 PM
 :-* :-* :-*
Versucht mit laptop einzuloggen, aber die Updates ziehen sich dahin...
Möge der heutige Uposatha ein Tag der Erkenntnis und des Segens sein.
 :-* :-* :-*
 

Marcel

October 31, 2017, 05:36:49 AM
 :-*ehrwürdiger samana johann :-* ich hoffe, es geht ihnen gut und die dhamma-praxis schreitet vorran!
 

Johann

October 30, 2017, 01:48:18 AM
Nyom Sophorn.
 

Maria

October 25, 2017, 05:08:34 PM
Danke geht allen gut. Werther Bhante hoffentlich auch ?
 

Johann

October 25, 2017, 04:39:43 PM
Maria.
Familie und Freunden geht es gut? Nyom Maria selbst wohl auf, gesund?
 

Johann

October 19, 2017, 02:41:38 PM
Wenn jemand über das Layout des Entwurfes blicken möchte, ob es im eigenen Browser paßt und übersichtlich ist: Wisdom
 

Johann

October 16, 2017, 05:40:03 PM
Sokh chomreoun, Nyom. (Mag sukha sich für Nyom mehren). Thoamada (Dhammada - naturly, gewohnt). At mean ay pisech te (nichts besonders). Klach dukkh, klach sokh (wohl und weh wechseln sich ab). Nyom sokh sabay dea te? Sokh leumom dea te?
 

Marcel

October 16, 2017, 04:13:43 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann! wie ist ihr befinden?  :-*
 

Marcel

October 07, 2017, 01:56:00 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

October 07, 2017, 02:48:39 AM
Der Tathagata tut das, wenn man ihn in seinem Dhamma sieht, und dieser, entgegen Personen, kommt auf wenn man ihn nährt, und einmal da, geht er für einen nicht mehr verloren, bleibt Tor zur Todlosigkeit.
 

Marcel

October 06, 2017, 11:37:24 PM
 :-*
 

Marcel

October 06, 2017, 11:36:31 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann :-* mögen sie noch lange leben,   für das wohl vieler.... anumodana, ich freue mich sehr! sie decken auf, was vorher verdeckt. so das vijja entstehen kann, und avijja gehen muss!! geht direkt ins herz!
 

Johann

October 06, 2017, 04:19:37 PM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

September 28, 2017, 03:51:05 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 27, 2017, 12:17:53 PM
Nyom Sophorn, Roben mag man immer geben können. Im Monat nach dem Vassa Ende, ist es für jene Mönche, die den Vassa gehalten haben, möglich und einfacher für den Eigenbedarf Roben anzunehmen.
 

Sophorn

September 27, 2017, 07:01:23 AM
Bhante, ist dann die Robengabe möglich ab dem 5. Okt. bid zum nächsten Vollmond oder darf man auch danach Roben geben? :-*
 

Sophorn

September 27, 2017, 05:44:45 AM
Wie geht es Bhante heute? Haben die Tropfen geholfen?
 ::) :-*
 

Johann

September 05, 2017, 01:21:44 AM
Gerestet: funktioniert tadellos. Nochmal alle Zugangsdaten gemailt, Nyom.
 

Sophorn

September 04, 2017, 02:06:42 PM
Kana hat mit U. Chamroeun das Login mit neuem Passwort erfolglos versucht.
Daraufhin versuchten kana das über die Veränderung über E-mail, aber da erschien, dass die E-mailadresse nicht gültig war (die hatten Bhante auch an kana in der Mail bestätigt)
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 04, 2017, 11:52:03 AM
Sollte email im Posteingang haben, Nyom Sophorn.
 

Johann

September 04, 2017, 11:41:14 AM
Kann nicht antworten auf was, Nyom Maria? Was und wo genauer?

Nyom Sophorn. Nyom Chomroeun kann kurzlich email Daten bekommen. Mal annehmend das PW auch vergessen, (abgesenhen von der Möglichkeit, link zu drücken wenn) wird Atma ein neues anlegen und ihm mailen.
 

Maria

September 04, 2017, 11:30:41 AM
 :-*
Werther Bhante , selbiges Problem was ich schon einmal hatte, Login geht aber kann nicht antworten, bin am Nachmittag bei neuen Computer, dieser hier ist schon über 12 Jahre alt.
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:23:14 AM
Kana hat das File runtergeladen und U. Chamroeun gegeben,  der sich um die Kprrektur annehmen möchte. Kana wird auch gern das File den anderen Schülern zum Lesen teilen. Ev. sehen mehr Augen mehr.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:17:06 AM
Verehrter Bhante, Chamroeun kann sich nicht einloggen. Ist das Passwort für E-mail oder sangham.net? In beiden Fällen haben kana das erfolglos probiert.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:08:26 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.

Show 50 latest

Author Topic: Einladungen and die Devas, die keiner zu rufen braucht mit Texten und Strom  (Read 2370 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Attma dachte, es wäre doch auch gut, vor all dem Dhammalehren wollen und lernen, auch nie auf das Einladen aller Devas zu vergessen, Küche und Sinnesvergnügen Ziehen nicht nur festsitzende Hungrige Geister in die Küche wenn man hin und wieder etwas aufköcht. Etwas was man gerne vergisst und diese in der Moderen Welt oft ungesehen sind. "Die Bösen"

May all Devas take part.

Code: "für den Fall, das man es später als inframe-html eingeben möchte-kostet aber dann viel vielleicht unnötige und ladezeit und ist eine indriekte Einladung zum genießen der "für die Devas, delight on the creations of others", hier und Gefahr für andere noch mehr Verdienste aubzubauen" [Select]
<iframe width="300" height="200" src="https://www.youtube.com/embed/hSArwZbSOTY?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>




Some Toxicity with german lyrics , which make sound not really necessary and most just a strong shine on dark underground.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Eine Stadt aus Knochen,
bedeckt mit Fleisch & Blut,
ihre verborgenen Schätze sind:
   Stolz & Verachtung,
   Alter & Tod.


A city made of bones,
plastered over with flesh & blood,
whose hidden treasures are:
   pride & contempt,
   aging & death.


The reason of disorder, Craving (tanha), Ignorance (avijja)
« Last Edit: May 04, 2015, 01:24:22 PM by Administration »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Well: No satisfaction too ? Let them roll, the Stones... let it go.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Wie überaus glücklich leben wir,
frei von Feindseligkeit
unter denen, die feindselig sind.
Unter feindseligen Menschen,
frei von Feindseligkeit, weilen wir.

Wie überaus glücklich leben wir,
frei von Elend
unter denen, die sich elend fühlen.
Unter elenden Menschen,
frei von Elend, weilen wir.

Wie überaus glücklich leben wir,
frei von Geschäftigkeit
unter denen, die geschäftig sind.
Unter geschäftigen Menschen,
frei von Geschäftigkeit, weilen wir.

Wie überaus glücklich leben wir,
wir die nichts haben.
Wir werden uns von Verzückung ernähren
wie die Strahlenden Götter.



How very happily we live,
free from hostility
among those who are hostile.
Among hostile people,
free from hostility we dwell.

How very happily we live,
free from misery
among those who are miserable.
Among miserable people,
free from misery we dwell.

How very happily we live,
free from busyness
among those who are busy.
Among busy people,
free from busyness we dwell.

How very happily we live,
we who have nothing.
We will feed on rapture
like the Radiant gods.


This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
An Ende...

In Bekräftigung der Wahrheiten des Herzens: Eine Darlegung von Samvega und Pasāda , von Thanissaro Bhikkhu (1997; 5 S./14KB)  Übersetzung: Ajahn Akincano, alternativ von Laien für ZzE
    Heutzutage ignorieren Auslegungen von Buddhsimus oft die Wichtigkeit zweier kraftvoller Emotionen, Emotionen, die Buddha in Richtung des Erwachens vorantrieben, wie auch alle, die seit jeher nach dem Erwachen gestrebt haben: samvega, ein Gefühl von Dringlichkeit für das Entkommen aus den bedeutungslosen Runden der Existenz; und pasada, eine Klarheit und heitere Überzeugung, die es einem erlaubt, vertrauensvoll in Richtung des Zieles weiterzustreben, ohne in Hoffnungslosigkeit zu verfallen. In diesem kurzen Aufsatz erkundet der Autor die Bedeutung dieser zwei essenziellen Emotionen und wie wir diese erwecken können, um in unserem Leben zu erblühen.

    [book icon] Eine Druckversion ist in dem Buch Edle Strategie enthalten.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Rage Against The Machine - Killing In The Name - 1993

Den Inhalt verstehen , von Thanissaro Bhikkhu (2006; 7 S./21KB) Übersetzt von Laien für ZzE
    Im heutigen Klima von Terrorismus und Krieg hören wir Politiker, Fachleute und sogar einige buddhistische Lehrer behaupten, daß man Töten moralisch rechtfertigen könne, wenn es andere davon abhält, zu töten. In diesem Essay zeigt der Autor auf, daß die Lehren Buddhas zu dem Thema kompromisslos und kristallklar sind: Töten ist niemals geschickt.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Gestern War Heute Noch Morgen

Quote
Die heilende Kraft der Tugendregeln , von Thanissaro Bhikkhu (1997; 4 S./11KB) Übersetzung von Lothar Schenk, alternativ Laien für ZzE
    Viele Leute sind auf der Suche nach emotionaler und geistiger Heilung auf die Lehren Buddhas gestoßen. In diesem Aufsatz erinnert uns der Autor, daß das allein für sich effektivste Werkzeug zum Heilen eines verletzten Herzens darin zu finden ist, Sila oder tugendhaftes Verhalten, zu kultivieren.

Entfache dieses Feuer !!
« Last Edit: May 06, 2015, 10:14:03 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Aus einer anumodana@zugangzureinsicht.org Aussendung:

Vom Hardrock zum zugangzureinsicht.org (die Wahrheit so nahe, ungesehen) - from Hardrock to accesstoinsight.eu (the truth so near, unseen)

Quote
Dear Friends of the truth,
Werte Freunde der Wahrheit,

der teaser für jeden / the teaser for everyone
Auf gute Freunde (English Translation)

Die Wahrheit für jene mit wenige Stau in den Augen / the truth for Everyone with little dust in the eyes

    Admirable friendship (kalyanamittata)
    Vorzügliche Freundschaft (Kalyanamittata)

Und hier wieder für Jederman überall /and here again for everyone everywhere:

DN 31: Sigalovada Sutta — The Buddha's Advice to Sigalaka /Die Lehrrede an Sigala Narada (Übers. Laien für ZzE)].
Des Haushälters Verhaltensregeln, wie sie von Buddha dem Laien Sigala beschrieben wurden. Dieses Sutta enthält wertvolle Ratschläge, wie sich Laien geschickt in all ihren Beziehungen, wie mit Eltern, Gefährten, Kinder, Arbeitgeber, Mitarbeiter, Freunde, und spirituellen Lehrern verhalten, um Glück mit allen, denen man verpflichtet ist, teilen zu können.

DN 31: Sigalovada Sutta — The Buddha's Advice to Sigalaka /The Discourse to Sigala [Narada].
The householder's code of discipline, as described by the Buddha to the layman Sigala. This sutta offers valuable practical advice for householders on how to conduct themselves skillfully in their relationships with parents, spouses, children, pupils, teachers, employers, employees, friends, and spiritual mentors so as to bring happiness to all concerned.

True?

No match

metta (Metta Means Goodwill)
und / and
mudita (Sharing in Joy - Freude teilen (Ven. Nyanaponika )

Samana Johann
(aus den Jungeln Kambodschas, from the jungles of Cambodia)

Kennt sich wer mit apps und so für Smartphones aus?
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Erinnerung (saññākhandhā)


aus der Welt
Wie der Stamm einer Bananenstaude, nix drinnen.

darüber hinaus und hinaus:

* Hanzze was hab ich diese Gruppe und die Musik gehast, bevor ich Sie mir zu nutzen machte, in jeder hinsicht und darüber hinaus

hier was für Ihren und direkten Nutzen , wenn Sie bereit sind, alter Freund.


Quote

The monk (you) remains focused on the body in and of itself — ardent, alert, and mindful — putting aside greed and distress with reference to the world.

"Remaining focused" refers to the element of concentration in the practice, as the meditator holds to one particular frame of reference amid the conflicting currents of experience. "Ardent" refers to the effort put into the practice, trying to abandon unskillful states of mind and develop skillful ones in their stead, all the while trying to discern the difference between the two. "Alert" means being clearly aware of what is happening in the present. "Mindful," as mentioned above, means being able to keep the frame of reference continually in mind. As these qualities work together, they bring the mind to a solid state of concentration. Although satipatthana practice is often said to be separate from the practice of jhana, a number of suttas — such as MN 125 (not in this collection) and AN 8.63 — equate the successful completion of this first stage with the attainment of the first level of jhana. This point is confirmed by the many suttas — MN 118 among them — describing how the practice of satipatthana brings to completion the factors for Awakening, which coincide with the factors of jhana. another kind of pleasure that does not hurt anybody not you and not others in this world, but be careful, its not the end and even also a drug to stay in the circle of birth. Not nibbana yet.

Lesen Sie weiter, oder versuchen Sie es ins Deutsche zu übersetzen und teilen es einfach dann. Bleiben Sie nichts schuldig!

Sadhu!

Und wenn Sie klug sind lesen und folgen Sie den Zweiten link zuerst und probieren es dann mit dem ersten erst etwas später aus. Nur ein Tipp.
« Last Edit: May 08, 2015, 03:47:42 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Doch gefunden, dank deiner Verdienste bis jetzt.

Hier der Anfang der Geschichte, der Euch keiner mehr was erzählt hat, wie auch, oder nie wer etwas erzählt hat, vielleicht auch nie hätte.

Devas können so etwas nicht verstehen, darum seit ihr ja wieder da. Und hier nicht alles hören was man ihnen sagt, oder sie geben den Stimmen keinen Wert die sie doch stets hören. Von den anderen, hallend, oder Erinnerung.

Begegnung mit den himmlischen Boten , vom Ehrw. Bhikkhu Bodhi (1998; 3 S./10KB) Übersetzt von Laien für ZzE.
    Es war die Begegnung mit den vier "himmlischen Boten", dem Alten, dem Kranken, der Leiche, dem wandernden Asketen, die den jungen Bodhisattva aus seiner Geborgenheit und dem luxuriösen prinzlichen Leben geworfen hat und dazu veranlaßte, in das Hauslose Leben zu ziehen um ein ernsthafter spiritueller Sucher nach Freiheit zu werden. Wenn nun diese Boten rund um uns erscheinen, laden sie nicht nur dazu ein zu erforschen, wie wir mit den Schwierigkeiten und Gefahren umgehen sollen, sondern inspirieren uns auch dazu diese ein für alle mal zu durchdringen. (1ste Aussendung, 1996)

oder wenn ihr lieber Märchen Hört, seht euch "Big Fisch " an, echte  ;-) irgendwann war jedes Wesen mal dein Vater
« Last Edit: May 08, 2015, 04:25:59 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Administration

  • Administrator
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +17/-0
  • Benutzerkonto zur Administation
Umpf!

oder fragen Sie hier nach den regel der novizen, oder besser über die 10 refektionen von ihm!  :)

gute Band, texte, die 16 jährige, wenn sie sich rein geschlichen hatten, wollten diese Band immer hören habs als alter nie hören wollen, brauchen es war nicht die zeit für Sie!

hat er gesagt

das Alter

darum

Engel  :) junge!

Klar, die alten Dummköpfe wissen schon...



und was war mit asoka? Gibts auch auf deutsch

für die, die nicht einfach mal was überstetzen wollen, aus dankbarkeit oder aus was für einen Grund auch immer.

Harry sagte, nichts mehr, als er ihn fragte, ob er mal was arbeiten will, nachdem er sich freute seinen Onkel wieder zu sehen. Er steht noch auf regi   :) sein Neffe und gospels. Als wären die alten da nicht überall schon durch... und wären nicht auf die rasiten hineingefallen, die ja überall sind, in einem selbst

sebe aller, alpha blond, no epartheit... umpf!
« Last Edit: May 09, 2015, 05:43:44 AM by Administration »

Samana Johann

  • Guest
Vor dem Schlafen und bis der upload fertig ist, mag man vielleicht noch musik hören, für den Sandmann

zufällig, naürlich?

Samana Johann

  • Guest
Re: Dhamma Zitate - Dhamma quotes
« Reply #10 on: May 17, 2015, 01:32:25 AM »
* Aramika bemerk, notes
  Dieses neue Thema wurde ursprünglich dort in Dhamma Zitate - Dhamma quotes , aus einem oder mehreren  herausgeschnitten und hier zu einem neuen Thema eröffnen. Für ev. ergänzende Informationen zur Herkunft, sehen Sie bitte das Ursprugsthema ein. Anumodana!

The new topic here is made from one or more post from there Dhamma Zitate - Dhamma quotes . For eventual additionally information to this new Topic, please visit also the Topic of origin. Anumodana!

[Original post:]




Atma wußte, das er etwas vergessen hatte, bevor er aufwachte?

Quote from: Ostbahnkurti
The Prophesy  

When Ācariya Mun first began practicing vipassanā at Ācariya Sao's center, he meditated constantly, internally repeating the word “buddho”, the recollection of the Buddha, as he preferred this preparatory Dhamma theme above all others. In the beginning, he failed to experience the degree of calm and happiness that he expected, which caused him to doubt whether he was practicing correctly. Despite his doubt he didn't flag in his persistent use of the word “buddho”, and eventually his heart developed a certain measure of calm.

One night he had a dream:

He walked out of a village and entered a large, dense jungle overgrown with tangled undergrowth. He could hardly find a way to penetrate it. He struggled to find his way through this vast thicket until he finally emerged safe at the other end. When he came out, he found himself at the edge of an immense field that stretched as far as the eye could see. He set out resolutely, walking across this field until he happened to come across a huge fallen jāti tree.[5]

Felled long ago, its trunk was partially embedded in the ground, and most of its bark and sapwood had already rotted away. He climbed upon this giant jāti log and walked along its full length. As he walked, he reflected inwardly. He realized that this tree would never sprout and grow again. He compared this with his own life which would certainly not rise again in any future existence. He identified the dead jāti tree with his own life in saṁsāra. Seeing that the tree had rotted away, never to root and spring to life again, he reckoned that, by keeping up his diligent practice, he would surely find a way to reach a definite conclusion to his own life in this very existence. The vast expanse of open field symbolized the nature of the never-ending cycle of birth and death.

As he stood on the log contemplating this, a broad white stallion trotted up and stood next to the fallen jāti tree. As it stood there, Ācariya Mun felt an urge to ride it. So, he mounted the mysterious horse which immediately raced off at full gallop. He had no idea where he was being taken or why. The horse just continued galloping at full speed without showing any obvious sign of direction or purpose.

The distance it traveled across the vast field seemed immeasurable. As they strode along, Ācariya Mun saw a beautiful Tipiṭika cabinet[6] in the distance, adorned with exquisite silver trim. Without guidance, the horse led him directly to the enclosed bookcase, and came to a halt right in front of it. The moment Ācariya Mun dismounted with the aim of opening the cabinet, the white stallion vanished without a trace. As he stepped towards the bookcase, he noticed that it was standing at the very edge of the field with nothing in the background but more of the dense jungle, entangled and smothered with undergrowth. He saw no way of penetrating it. When he came to the Tipiṭika cabinet, he reached out to open it; but, before he had a chance to discover the contents inside, he woke up.

Oder einfach mal was geben und nur übersetzten ohne zu lesen? Was das? Was mit Arbeiten gemeint war?

So, jetzt ist wieder geschafft, alles gelöscht? Diese Kinder... Ob Sie, die anderen aus lauter Angst alles aufheben? ^-^
« Last Edit: May 18, 2015, 02:58:17 PM by Johann »

Samana Johann

  • Guest
Re: Re: Dhamma Zitate - Dhamma quotes
« Reply #11 on: May 17, 2015, 01:40:25 AM »
Dabei wollte Atma nur auf den inneren Record er auf dem anderen Board verweisen und rezitieren, was er schon immer sagte.

Nicht sagen, er hätte Sie aufgeweckt? Also einfach löschen, was einem nicht auffällt.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
* Aramika, bemerkt / notes
 Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten. Ein neues Thema dessen wurde als Thema hier Re: Einladungen and die Devas, die keiner zu rufen braucht mit Texten und Strom eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic out from of it has been created as Re: Einladungen and die Devas, die keiner zu rufen braucht mit Texten und Strom . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Zensur: Einladungen mit Texten und Strom
« Reply #13 on: May 17, 2015, 11:17:56 PM »
* Aramika, bemerkt / notes
 Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten. Ein neues Thema dessen wurde als Thema hier Zensur: Einladungen mit Texten und Strom eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic out from of it has been created as Zensur: Einladungen mit Texten und Strom . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
[⇪Change language]

Remembered possible useful pictural reminders... while translating:



Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

The Discussion of Going-forth

[25] At that time in Bārāṇasī there was a son of a good family named Yasa—delicate, a money-lender’s son. He had three palaces: one for the cold season, one for the hot season, and one for the rainy season. For four months, he was entertained in the rainy-season palace by minstrels without a single man among them, and he did not once come down from the palace. Then the young man Yasa, enjoying himself, provided & endowed with the five strings of sensuality, fell asleep first. Then his retinue fell asleep afterwards. An oil lamp was left burning the whole night.

(Mv.I.7.2) Then Yasa, waking up first, saw his retinue sleeping—one with a vīṇā under her arm, another with a mudiṅga drum around her neck, another with an āḷambara drum on her chest, another with disheveled hair, another drooling, others babbling in their sleep—like a charnel ground, as it were, right within reach. Seeing this, the drawbacks (of sensuality) became apparent, and his mind became established in disenchantment. Then Yasa exclaimed: “How distressing! How oppressive!”

(Mv.I.7.3) Then Yasa put on his golden slippers and went to the door of the residence. Non-human beings opened the door, (thinking) “May there be no obstacle to Yasa’s Going-forth from home into homelessness.” Then Yasa went to the city gate. Non-human beings opened the gate, (thinking) “May there be no obstacle to Yasa’s Going-forth from home into homelessness.” Then Yasa went to the Deer Park in Isipatana.

(Mv.I.7.4) [26] At that time, the Blessed One, having gotten up as the night was ending, was walking back and forth in the open. The Blessed One saw Yasa coming from afar and, on seeing him, got down from the walking path and sat down on a seat laid out.

Yasa, not far from the Blessed One, exclaimed: “How distressing! How oppressive!”

Then the Blessed One said to Yasa, “Yasa, This isn’t distressing. This isn’t oppressive. Come, Yasa. Sit down. I’ll teach you the Dhamma.”

(Mv.I.7.5) Then Yasa, (thinking,) “He says this isn’t distressing, this isn’t oppressive,” thrilled and exultant, took off his golden slippers, went to the Blessed One, and on arrival bowed down to the Blessed One and sat to one side. As he was sitting there, the Blessed One gave him a graduated talk: talk on generosity, talk on virtue, talk on heaven, talk on the drawbacks, lowliness, and defilement of sensuality, and talk on the rewards of renunciation.

(Mv.I.7.6) When the Blessed One knew that Yasa’s mind was ready—malleable, free from hindrances, uplifted, and bright—he proclaimed the characteristic Dhamma talk of Buddhas: stress, origination, cessation, and path.

Just as a clean piece of cloth, free from grime, would properly take dye, in the same way the dustless, stainless eye of Dhamma arose for Yasa as he was sitting right there—“Whatever is subject to origination is all subject to cessation.”...
« Last Edit: October 24, 2017, 09:17:08 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
10 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
November 18, 2017, 10:14:09 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Marcel

November 15, 2017, 10:28:45 AM
 :-* ehrwürdiger samana johann  :-*
 

Johann

November 15, 2017, 10:22:52 AM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

November 10, 2017, 09:42:54 PM
 :-* :-* :-*
Versucht mit laptop einzuloggen, aber die Updates ziehen sich dahin...
Möge der heutige Uposatha ein Tag der Erkenntnis und des Segens sein.
 :-* :-* :-*
 

Marcel

October 31, 2017, 05:36:49 AM
 :-*ehrwürdiger samana johann :-* ich hoffe, es geht ihnen gut und die dhamma-praxis schreitet vorran!
 

Johann

October 30, 2017, 01:48:18 AM
Nyom Sophorn.
 

Maria

October 25, 2017, 05:08:34 PM
Danke geht allen gut. Werther Bhante hoffentlich auch ?
 

Johann

October 25, 2017, 04:39:43 PM
Maria.
Familie und Freunden geht es gut? Nyom Maria selbst wohl auf, gesund?
 

Johann

October 19, 2017, 02:41:38 PM
Wenn jemand über das Layout des Entwurfes blicken möchte, ob es im eigenen Browser paßt und übersichtlich ist: Wisdom
 

Johann

October 16, 2017, 05:40:03 PM
Sokh chomreoun, Nyom. (Mag sukha sich für Nyom mehren). Thoamada (Dhammada - naturly, gewohnt). At mean ay pisech te (nichts besonders). Klach dukkh, klach sokh (wohl und weh wechseln sich ab). Nyom sokh sabay dea te? Sokh leumom dea te?
 

Marcel

October 16, 2017, 04:13:43 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann! wie ist ihr befinden?  :-*
 

Marcel

October 07, 2017, 01:56:00 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

October 07, 2017, 02:48:39 AM
Der Tathagata tut das, wenn man ihn in seinem Dhamma sieht, und dieser, entgegen Personen, kommt auf wenn man ihn nährt, und einmal da, geht er für einen nicht mehr verloren, bleibt Tor zur Todlosigkeit.
 

Marcel

October 06, 2017, 11:37:24 PM
 :-*
 

Marcel

October 06, 2017, 11:36:31 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann :-* mögen sie noch lange leben,   für das wohl vieler.... anumodana, ich freue mich sehr! sie decken auf, was vorher verdeckt. so das vijja entstehen kann, und avijja gehen muss!! geht direkt ins herz!
 

Johann

October 06, 2017, 04:19:37 PM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

September 28, 2017, 03:51:05 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 27, 2017, 12:17:53 PM
Nyom Sophorn, Roben mag man immer geben können. Im Monat nach dem Vassa Ende, ist es für jene Mönche, die den Vassa gehalten haben, möglich und einfacher für den Eigenbedarf Roben anzunehmen.
 

Sophorn

September 27, 2017, 07:01:23 AM
Bhante, ist dann die Robengabe möglich ab dem 5. Okt. bid zum nächsten Vollmond oder darf man auch danach Roben geben? :-*
 

Sophorn

September 27, 2017, 05:44:45 AM
Wie geht es Bhante heute? Haben die Tropfen geholfen?
 ::) :-*
 

Johann

September 05, 2017, 01:21:44 AM
Gerestet: funktioniert tadellos. Nochmal alle Zugangsdaten gemailt, Nyom.
 

Sophorn

September 04, 2017, 02:06:42 PM
Kana hat mit U. Chamroeun das Login mit neuem Passwort erfolglos versucht.
Daraufhin versuchten kana das über die Veränderung über E-mail, aber da erschien, dass die E-mailadresse nicht gültig war (die hatten Bhante auch an kana in der Mail bestätigt)
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 04, 2017, 11:52:03 AM
Sollte email im Posteingang haben, Nyom Sophorn.
 

Johann

September 04, 2017, 11:41:14 AM
Kann nicht antworten auf was, Nyom Maria? Was und wo genauer?

Nyom Sophorn. Nyom Chomroeun kann kurzlich email Daten bekommen. Mal annehmend das PW auch vergessen, (abgesenhen von der Möglichkeit, link zu drücken wenn) wird Atma ein neues anlegen und ihm mailen.
 

Maria

September 04, 2017, 11:30:41 AM
 :-*
Werther Bhante , selbiges Problem was ich schon einmal hatte, Login geht aber kann nicht antworten, bin am Nachmittag bei neuen Computer, dieser hier ist schon über 12 Jahre alt.
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:23:14 AM
Kana hat das File runtergeladen und U. Chamroeun gegeben,  der sich um die Kprrektur annehmen möchte. Kana wird auch gern das File den anderen Schülern zum Lesen teilen. Ev. sehen mehr Augen mehr.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:17:06 AM
Verehrter Bhante, Chamroeun kann sich nicht einloggen. Ist das Passwort für E-mail oder sangham.net? In beiden Fällen haben kana das erfolglos probiert.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:08:26 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 13135
  • Total Topics: 2509
  • Online Today: 16
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 10
Total: 10