* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 04:48:46 AM]

[February 18, 2018, 02:06:29 PM]

[February 18, 2018, 06:18:48 AM]

[February 18, 2018, 05:12:52 AM]

[February 18, 2018, 01:50:39 AM]

[February 17, 2018, 03:32:23 PM]

[February 17, 2018, 09:59:40 AM]

[February 17, 2018, 09:28:10 AM]

[February 17, 2018, 06:20:53 AM]

[February 17, 2018, 01:47:31 AM]

[February 16, 2018, 02:07:58 PM]

[February 16, 2018, 01:24:21 PM]

[February 16, 2018, 08:13:43 AM]

[February 15, 2018, 11:33:08 AM]

[February 15, 2018, 08:52:56 AM]

[February 14, 2018, 11:13:54 AM]

[February 14, 2018, 01:55:43 AM]

[February 14, 2018, 01:18:37 AM]

[February 11, 2018, 02:30:41 AM]

[February 10, 2018, 06:58:52 PM]

[February 10, 2018, 04:56:11 PM]

[February 10, 2018, 01:28:29 PM]

[February 09, 2018, 10:00:21 AM]

[February 09, 2018, 09:56:50 AM]

[February 03, 2018, 02:47:17 PM]

[February 02, 2018, 12:48:25 PM]

[February 02, 2018, 07:30:35 AM]

[February 02, 2018, 05:41:52 AM]

[February 02, 2018, 01:23:15 AM]

[February 01, 2018, 09:12:13 AM]

[January 29, 2018, 01:23:45 PM]

[January 29, 2018, 11:16:32 AM]

[January 29, 2018, 02:54:15 AM]

[January 28, 2018, 09:49:37 PM]

[January 28, 2018, 09:45:34 AM]

[January 28, 2018, 06:42:15 AM]

[January 27, 2018, 01:14:50 AM]

[January 27, 2018, 12:46:26 AM]

[January 24, 2018, 12:47:05 AM]

[January 23, 2018, 03:16:01 PM]

[January 23, 2018, 12:49:09 AM]

[January 22, 2018, 08:00:55 PM]

[January 22, 2018, 11:29:10 AM]

[January 21, 2018, 11:47:09 AM]

Author Topic: Die "Wer ist wer" und Aufgaben Verwirrung - The "who is who" and task confusion  (Read 1863 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +326/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Atma bemerkt, daß diese Verwirrung in der "moderen" Welt sehr tief sitzt:

Die Laien imitieren Asketen, die Asketen tun Laienarbeit. Laien erklären Asketenen über Ethik und Weisheit (glauben sich vielleicht behaupten zu müssen, um neben ihnen eine Berechtigung zu haben), Asketen "müssen" htmls und javascripts erstellen (um einen passenden Rahmen für ihre Existenzmöglichkeit zu schaffen) ...

In Servicecenter erklären einem Supporter wie man sich verhalten sollte als "Kunde", Kunden machen erklären technische Probleme...

Mutter suchen bei ihren Kindern um Rat, Kinder maßregeln die Mutter.

Chef jammert über Einkommen, Angestellte kümmern sich um Umsatzerhöhung...

Ziemliches Desaster, in dieser "alle sind gleich" Welt, oder? Oder denken Sie, daß dies andere Ursachen hat. Am Ende Mitgefühl? Oder dieses "komme dich um das eigene", das die wenigsten verstehen und glauben, daß Gedanken, Gefühle, Bewußtsein, Körper, Vorstellung das eigene ist, und dann daraus handeln und ihre Aufgabe vergessen, ...ihre Aufgabe vergessen?

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Bhikkhus, diese zwei sind Dummköpfe. Welche zwei? Der jene, der eine Last auf sich nimmt, die nicht auf ihn gefallen ist und jener, der eine Last nicht auf sich nimmt, die es ist. Diese zwei sind Dummköpfe."



Atma has to realize that the confusions in this "modern" world goes actually deep:

Laypeople imitate the behavior of ascetics, ascetics do the laity tasks. Laypeople explain the ethics and wisdom to ascetic (maybe they think that they need to make points to have a "right" to coexists), ascetics "need" to make html and javascripts (to develope a frame of possible existence)...

I a Service-Center supporters explain customers how to behave, custumer explain the technical issues...

Mother is searing for advices form their children, children rebuke their mother...

Chefs are mourning about the income, employees taking on the task to higher the sales...

Looks like a real desaster in this "we are all equal" world, or? Or do you think that this has different reasons? At the end compassion? Or is it this "care about your things" issue, which the most do not understand and believe that Thoughts, feelings, conciousness, body, perception are the own and act out of it while forgeting their task... while forgetting their task...?[/en]

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Monks, these two are fools. Which two? The one who takes up a burden that hasn't fallen to him, and the one who doesn't take up a burden that has. These two are fools."
« Last Edit: May 31, 2015, 08:07:17 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +326/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Erleuchtungsgezanke und Machtkrämpfe
« Reply #1 on: May 31, 2015, 11:20:30 PM »

Aramika   *

Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten und damit in neues Thema "Erleuchtungsgezanke und Machtkrämpfe " eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic, based on it, has been created as "Erleuchtungsgezanke und Machtkrämpfe " . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +326/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Gut zum Thema passend, großzügig geteilt und sicher nicht gerne breit angenommen, für jene, die sich die Sangha gerne als Zuflucht und hebendes Wiedererinnerung nehmen. Auch wenn es für viele vielleicht überheblich erscheinen mag und unangebracht, ist nicht viel an diesen kritischen Worten und der Ermunterung hier, als nicht passend zu sehen, ein auf den eigenen Vorteil bezogen, rücksichtsloses Teilen, weder sein Ansehen noch Wachstum in der Masse der Welt fördernd, aus Mitgefühl, für jene mit Vertrauen.

Quote from: Fragen & Themen
Verdrehte Buddhistische Welt


Vielleicht sehe ich ja alles falsch, vielleicht verstehe ich ja auch alles falsch, aber ein Brief von einem Laien, der mich diese Woche erreichte, hat mich zum Nachdenken gebracht.

Ich bekomme manchmal den Eindruck, dass hier in Deutschland, Buddhismus etwas anders abläuft als z.B. in Thailand. In Deutschland scheinen die Laien die Autorität über Dhamma und Vinaya zu besitzten.

Öfters höre ich sie sagen das ist Dhamma, das ist kein Dhamma, so müssen sich Mönche verhalten und so dürfen sich Mönche nicht verhalten. Ein Mönch darf das Dhamma nicht lehren, denn er hat die Aufgabe zu praktizieren und sich rein zu waschen.

Aber dies ist ja eigentlich auch verständlich, da uns das Dhamma von Laien aus Asien gebracht wurde. Somit verhält es sich genau umgekehrt zu Asien, wo die Mönche die Träger und Autoritäten im Dhamma Vinaya sind und das Dhamma durch Mönche von einem zum anderen Land getragen wurde.

In Asien, haben sie es wahrscheinlich auch falsch verstanden, denn der Erhabene Buddha war ja anscheinend kein Mönch und hat das Dhamma an Laien mit wenig "Sand in den Augen" zur Aufbewahrung weitergegeben. Die mit ein bisschen mehr Sand in den Augen mussten dann Mönche werden und sich rigoros reinwaschen bevor sie das Dhamma in Empfang nehmen durften. Aus diesem Grunde ist es dann auch selbstverständlich, dass wenn ich buddhistischer Laie bin und mich um die vier Notwendigkeiten der Mönche sorge, sie bereitstelle, dass ich dann natürlich auch die Mönche für ihr verhalten kritisieren und ihnen erzählen darf, was sie zu tun und lassen haben. Ganz nach dem schönen deutschen Motto, solange du die Füsse unter unseren Laientisch streckst, hast du auch gefälligst zu tun und zu lassen, was wir für richtige empfinden! Ein Laie darf Kritik üben, da er ja schon Laie ist, ein Mönch darf keine Kritik üben, da er sich noch reinwaschen muss?

Eine interessante Frage wirft sich für mich als Mönch auf: Wozu ihr lieben Laien braucht ihr dann überhaupt Mönche, wenn ihr so viel besser Bescheid wisst über Dhamma und Vinaya? Ich persönlich würde mich dann irgendwie als Abziehbild fühlen oder eine buddhistische Statue, die nur einzig und alleine dafür da ist, um unser Buddhistisches Bild zu vervollständigen. Interessanterweise trifft man diese Art von Thai Mönchen in kleineren buddhistischen Thai-Tempeln in Deutschland an. Sie dürfen nicht muh und mäh sagen sonder nur still dasitzen, so dass die Laien ihre Gaben überreichen können und somit, ohne Mönch geht das anscheinends nicht, ihre Verdienste erwerben können oder das der Mönch Auto, Haus und Menschen segnet.

Verdrehte Welt?

Für mich ist das eine verdrehte Welt. Aber wie gesagt, vielleicht sehe ich ja die Dinge falsch, vielleicht ist der Großteil der Laien gar nicht so. Für mich war der Erhabene Buddha der erste Buddhistische Mönch und sein sangha die Gemeinschaft der Heiligen und der Mönche. Er hat den Mönchen das Dhamma und die Vinaya. gelehrt Sie haben es dann primär rezitiert und später aufgeschrieben. Der Erhabene Buddha und seine Mönche waren es, die das Dhamma an die Laien weitergegeben haben und der Erhabenen Buddha hat nur den Mönchen, die mit ihrer"Arbeit" (Arahants) fertig waren, erlaubt, das Dhamma in einen anderen Staat, eine Provinz oder ein Land weiterzutragen. Der Erhabene Buddha hat die vinaya nicht an die Laien weitergegeben, sondern hat es zu den Pflichten der Mönche gemacht, diese alle 2 Wochen zu rezitieren und dafür zu sorgen, dass sie von den Mönchen eingehalten wird. Er hat den Mönchen die an anderen Ort zogen mitgegeben, dass wenn sie in ein Land kommen, wo Dhamma und Vinaya nicht eingehalten werden kann, dann sollen sie dorthin nicht bleiben. Die Menschen in diesem Land haben nicht genug Verdienste, dass das Dhamma dort erblühen kann.

Aber im Westen scheint es genau umgekehrt zu sein, nicht die buddhistischen Mönche haben das Dhamma Vinaya in den Westen gebracht sondern die Laien. Die Laien sind die Behüter der Dhamma Vinaya und sie sind die Lehrer von Dhamma.

Für mich schaut es so aus, als ob der Westen auf dem falschen buddhistischen Fusse aufgestanden ist. Ob das änderbar oder überhaupt wünschenswert ist, liegt an den buddhistischen Laien im Westen.

Nach einer Aussage des Erhabenen Buddha führt der Buddhismus für die Laien zur Verbesserung der Menschen und ihrer Lebenssituation aber nicht zum Ende alles dukkha. Nur das Zölibat und die Askese zusammen und in Einklang mit der Praxis von sīla, samādhi und pañña (MönchsBuddhismus) führen zur Höchsten Verwirklichung, der Freiheit von dukkha und zu nibbāna.

Verzeiht mir bitte kritische Sicht der Dinge, aber dies ist meine felsenfeste Überzeugung und jeder von euch hat die freie Wahl, was er aus seinem Leben machen will, ob er sein Leben verbessern oder verschlechtern will ,ob er sich weiter im saṃsarā (Kreislauf der Widergeburten) aufhalten will, oder ob er in diesem Leben versuchen will auszubrechen. Jeder muss sich selbst entscheiden und die Verantwortung für sein Leben übernehmen.

Mit Mettā
Ajahn Martin

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
10 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
February 19, 2018, 06:34:23 AM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

February 14, 2018, 03:57:33 PM
Sadhu, auch jenen, die ihn morgen, auch Chinesisches Neujahrsfest, begehen, einhalten.
 

Marcel

February 14, 2018, 01:37:51 PM
einen verdienstvollen uposatha allen!!!
 

Johann

February 10, 2018, 12:31:09 PM
Sadhu! Mag er fruchtvoll verlaufen sein. Gerade wieder Möglichkeit erhalten, in dieser Welt hier beizutragen.
 

Marcel

February 08, 2018, 12:46:43 PM
 :-* :-* :-* ich wünsche allen einen verdienstvollen uposatha  :-* :-* :-*
 

Marcel

February 05, 2018, 02:19:14 PM

 :-* :-* :-* sadhu,sadhu,sadhu

 :-* :-* :-*
 

Johann

February 02, 2018, 12:38:06 PM
Sadhu
Meinereiner ist so schnell ie noch nie genesen. Die Symptome des Befalls nur 2 Tage, und die üblichen 5 Tage um das Medikament zu überstehen. Atma ist gerade wohl auf und auch das ist wie für alle nicht sicher. Nutze den Tag heißt vorallem über Alter, Krankheit und Tod, wie Alternative z
 

Sophorn

January 31, 2018, 08:34:45 AM
 :-* :-* :-*
Möge sich Bhante wieder schnell vondem Malariaschub erholen!  :-* :-* :-*
 

Johann

January 24, 2018, 04:49:45 PM
Nyom Moritz
 

Moritz

January 24, 2018, 04:48:30 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Marcel

January 24, 2018, 12:46:37 PM
 :-* ehrwürdiger bhante johann  :-*
 

Johann

January 24, 2018, 12:10:15 PM
Nyom Marcel.
 

Johann

January 24, 2018, 07:27:24 AM
Nyom Jens.
 

Johann

January 24, 2018, 05:39:37 AM
Nächste Woche ist ja schon Magha-puja, doch Ovāda-pāṭimokkha Gāthā ist ja etwas Zeitloses. Ajahn Lees Dhamma für Jedermann .
 

Moritz

January 24, 2018, 12:41:03 AM
Namasakara Bhante _/\_

Einen verdienstvollen Uposatha allen.
_/\_
 

Marcel

January 23, 2018, 10:31:51 PM
 :-* natürlich auch ein verdienstvollen uposatha in allen anderren welten  :-*
 

Marcel

January 23, 2018, 06:00:44 PM
 :-* einen verdienstvollen Uposatha wünsche ich allen in kambodscha  :-*
 

Marcel

January 23, 2018, 05:27:00 PM
 :-*sadhu ehrwürdiger bhante johann!!! :-*
 

Johann

January 23, 2018, 05:25:01 PM
Atma wird sich zurückziehen, werte Herren. Mögen Sie sich noch gerne austauschen und kennenlernen. Nyom Marcel hilft sicher gerne weiter. Und nicht vergessen Ihre Verdienste noch zu teilen.

Chamreoun bho (möge sich Wohl mehren)
 

Johann

January 21, 2018, 01:39:10 PM
Sadhu!
 

Sophorn

January 20, 2018, 04:03:38 PM
 :-* :-* :-*
Mögen alle Lebewesen frei von Leid sein!
Mögen alle guten Wünsche vielfach zu den Wünschern zurückkommen.
 :-* :-* :-*
 

Moritz

January 20, 2018, 01:29:11 AM
_/\_
 

Johann

January 19, 2018, 11:14:34 AM
Sokh chomreoun, Nyom (, verspätet, Zeile meist eingeklappt, wohl ein Browser - cookie Fehler)
 

Moritz

January 19, 2018, 05:35:24 AM
_/\_ Namasakara, Bhante
_/\_
 

Johann

January 18, 2018, 05:06:38 AM
..wäre es nicht passend "Gestehen" anzunehmen, selbes Ups habend. Jedoch ist es in dem Fall ja noch gut gegangen und daher Grund für gemeinsames "gerade noch" und Mudita. Gut das gewisse Verbindungen und Wahrnehmen nicht abreißt (reißen kann) und absehbar passiert.
 

Johann

January 18, 2018, 05:02:41 AM
Atma war, aus irgend einem Grund, fest überzeugt, das gestern Uposatha sein sollte, trotzdem er am Almosengang gar Laien in Wat ziehen sah (denkend, gut auch heute an punna teilzunehmen). Selbigem Thema gegegnend, sah Atma nach und mußte feststellen, das bereits der 16. war. So zu diesem Ausmaß (
 

Moritz

January 17, 2018, 10:36:54 PM
 

Johann

January 17, 2018, 01:08:49 PM
Und gestern? Übersehen, oder verdienstvoll?
 

Sophorn

January 09, 2018, 07:48:37 AM
 :-* :-* :-*
sadhu. anumodana.
 :-* :-* :-*
 

Johann

January 09, 2018, 01:51:15 AM
Sadhu! Anumodana!
 

Marcel

January 09, 2018, 01:39:30 AM
 :-*allen ein verdienstvollen uposatha :-*
 

Johann

January 03, 2018, 11:42:34 AM
ធម្មតា ញោម។ Dhammatā, Ñoma.
 

Marcel

January 03, 2018, 10:39:23 AM
 :-* បាទ :-*  អរគុណ :-*  ខ្ញុំសុខសបាយជាទទអរគុណ  :-* ehrwürdiger bhante, ja mir geht es gut! ich hab mich er-holt!  wie geht es ihnen?  :-*
 

Johann

January 03, 2018, 10:30:20 AM
Marcel. Er- oder besser vielleicht Entholt und Verdaut?
 

Marcel

January 03, 2018, 10:24:49 AM
 :-* :-* :-*
 

Chanroth

January 02, 2018, 04:59:02 AM
សាធុសាធុ :-*
 

Johann

January 01, 2018, 02:05:59 PM
Sokh chomreuon, Nyom.
 

Chanroth

January 01, 2018, 12:36:03 PM
 :-* :-* :-*Karuna tvay bongkum
 

Johann

January 01, 2018, 12:42:33 AM
Einen freidvollen und erkenntnisreichen Vollmond Uposatha, am ersten Tag des Jahres.
 

Johann

December 31, 2017, 05:59:48 PM
Also hier spricht man nun schon von Wiedergeburt 2018.
 

Maria

December 30, 2017, 10:19:57 AM
Danke, wird weitergegeben und ebenfalls die besten Wünsche retour
 

Johann

December 30, 2017, 10:12:19 AM
Beste Wünsche und Grüße in den Kreis der Familien, Freunde und Lieben und möge man viel Zeit mit den Älteren, guten Gönnern und Weisen verbringen, sich nicht zu sehr Panalem hingeben.
 

Maria

December 30, 2017, 10:09:05 AM
Zeichen davor ist leider unpassend.
 

Maria

December 30, 2017, 10:05:41 AM
 :-*Werter Bhante
 

Johann

December 30, 2017, 10:04:46 AM
Njom Maria.
 

Johann

December 23, 2017, 01:56:19 PM
Funtioniert hier gut, Nyom Sophorn
 

Sophorn

December 23, 2017, 01:35:54 PM
 :-* :-* :-*
Karuna tvay bongkum
kana ist aufgefallen, dass die Bilder sich schlecht runterladen lassen. Hat das mit dem Server zu tun oder doch eine Störung hier in Ö? :-* :-* :-*
 

Johann

December 23, 2017, 12:01:30 PM
មើលនិងចែករំលែកដោយខ្លួនអ្នកនៅពេលក្រោយ
http://sangham.net/index.php?topic=8304.new#new
 

Johann

December 23, 2017, 11:59:01 AM
បាន ណោម
 

Chanroth

December 23, 2017, 11:44:51 AM
 :-*តើព្រះតេជគុណបានទទួលEmailខ្ញុំកណាឬនៅ
 

Johann

December 23, 2017, 11:34:31 AM
ពិតប្រាកដបានបាត់ឬអត់? ហេតុអ្វីបានជាការកាន់និងការចិញ្ចឹម?

Show 50 latest
Members
  • Total Members: 296
  • Latest: Danilo
Stats
  • Total Posts: 13629
  • Total Topics: 2631
  • Online Today: 20
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 10
Total: 10