* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search/Suche ATI u. ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent/aktuelle Topics

[Heute um 01:44:18 Nachmittag]

[Mai 23, 2017, 12:04:20 Nachmittag]

[Mai 23, 2017, 10:06:40 Vormittag]

[Mai 22, 2017, 09:18:31 Vormittag]

[Mai 22, 2017, 08:47:05 Vormittag]

[Mai 22, 2017, 08:25:21 Vormittag]

[Mai 22, 2017, 06:37:12 Vormittag]

[Mai 22, 2017, 06:03:10 Vormittag]

[Mai 22, 2017, 04:57:27 Vormittag]

[Mai 21, 2017, 01:30:26 Nachmittag]

[Mai 21, 2017, 01:18:03 Nachmittag]

[Mai 21, 2017, 08:49:53 Vormittag]

[Mai 21, 2017, 08:16:22 Vormittag]

[Mai 21, 2017, 07:53:53 Vormittag]

[Mai 20, 2017, 04:40:13 Nachmittag]

[Mai 20, 2017, 03:44:09 Nachmittag]

[Mai 20, 2017, 01:42:25 Nachmittag]

[Mai 19, 2017, 06:56:28 Vormittag]

[Mai 19, 2017, 06:03:41 Vormittag]

[Mai 18, 2017, 04:15:20 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 03:32:56 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 03:16:20 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 02:51:44 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 02:25:38 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 01:59:19 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 12:06:17 Nachmittag]

[Mai 18, 2017, 11:56:03 Vormittag]

[Mai 18, 2017, 11:36:46 Vormittag]

[Mai 18, 2017, 09:59:18 Vormittag]

[Mai 18, 2017, 08:20:23 Vormittag]

[Mai 17, 2017, 02:11:03 Nachmittag]

[Mai 17, 2017, 10:44:57 Vormittag]

[Mai 17, 2017, 10:09:26 Vormittag]

[Mai 17, 2017, 09:52:49 Vormittag]

[Mai 17, 2017, 09:05:50 Vormittag]

[Mai 16, 2017, 01:03:52 Nachmittag]

[Mai 16, 2017, 12:37:19 Nachmittag]

[Mai 16, 2017, 10:52:49 Vormittag]

[Mai 16, 2017, 09:39:17 Vormittag]

[Mai 16, 2017, 09:03:14 Vormittag]

[Mai 16, 2017, 01:36:46 Vormittag]

[Mai 15, 2017, 02:29:34 Nachmittag]

[Mai 14, 2017, 02:14:22 Nachmittag]

[Mai 14, 2017, 12:43:34 Nachmittag]

[Mai 12, 2017, 06:54:59 Nachmittag]

[Mai 12, 2017, 05:19:24 Nachmittag]

[Mai 12, 2017, 01:55:51 Nachmittag]

[Mai 12, 2017, 09:39:55 Vormittag]

[Mai 12, 2017, 09:06:53 Vormittag]

[Mai 11, 2017, 08:49:48 Vormittag]

Autor Thema: (Lesung) Sn 2.1 Ratana Sutta: Schätze  (Gelesen 661 mal)

Offline Harry

  • Global Aramika
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +69/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Jeden Tag aufs neue entdecken!
(Lesung) Sn 2.1 Ratana Sutta: Schätze
« am: März 30, 2016, 03:20:35 Nachmittag »
Sn 2.1             
Ratana Sutta: Schätze
übersetzt aus dem Pali von
Thanissaro Bhikkhu

Audio Lesung von Upasaka Harry, 5.05MB. ca. 6min.

Audio Download: http://sangham.net/index.php?action=tpmod;dl=item314
Sutta auf ZzE: Sn 2.1: Ratana Sutta - Schätze

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Was immer für Geister sich hier versammelt,
   — auf Erden, in der Luft —
möget ihr alle glücklich sein
und aufmerksam zuhören, was ich sage.

Daher, Geister, solltet ihr alle aufmerksam sein.
Zeigt Freundlichkeit gegenüber der menschlichen Art.
Tag und Nacht geben sie Geschenke,
daher, wachsam, beschützt sie.

Was immer für Reichtum — hier oder jenseits —
was immer für auserlesene Schätze in den Himmeln,
für uns gleicht davon nichts dem Tathagata.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz im Buddha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Das ausgezeichnete Todlose — das Enden, die Nüchternheit —
entdeckt vom Sakyer-Weisen in Konzentration:
Es gibt nichts, was diesem Dhamma gleichkäme.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz im Dhamma.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Was der exzellente Erwachte als rein verkündete
und die Konzentration
des unmittelbaren Wissens nannte:
Nichts gleich dieser Konzentration kann man finden:
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz im Dhamma.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Die acht Personen — die vier Paare —
gepriesen von jenen, die in Frieden sind:
Sie, Schüler des Wohlgegangenen, sind würdig der Gaben.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Jene, die, hingebungsvoll, gefestigten Geistes,
sich Gotmas Nachricht widmen,
beim Erreichen ihres Ziels sich ins Todlose werfen
und frei die gewonnene Befreiung genießen.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Eine Indra-Säule [1] versenkt in der Erde,
die selbst die vier Winde nicht erschüttern können:
das, sage ich Euch, ist wie eine Person von Rechtschaffenheit,
die — verstanden
die edlen Wahrheiten — sieht.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Jene, die klar die edlen Wahrheiten gesehen haben,
wohlgelehrt von demjenigen mit tiefem Verständnis —
was immer sie [später] auch noch achtlos machen mag —
werden zu keinem achten Zustand des Werdens gelangen. [2]
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Im Moment der Sichterlangung,
wirft man drei Dinge ab:
   Identitäts-Ansichten, Unsicherheit
   und jegliches Hängen an Regeln und Praktiken.[3]
Man ist vollständig befreit
von den vier Zuständen der Entbehrung,[4]
und unfähig, sich zu vergehen
in den sechs großen Übeln.[5]
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Was immer für eine schlechte Tat man tun mag
— in Körper, Sprache, oder im Geist —
man kann sie nicht verbergen:
eine Unfähigkeit, zugeschrieben
einem, der den Weg gesehen hat.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Wie ein Waldhain mit blühenden Wipfeln
im ersten Monat der Sommerhitze,
ebenso in diesem vorzüglichsten Dhamma, von ihm gelehrt,
zur höchsten Frucht, zur Loslösung führend.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz im Buddha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

An vorderster Stelle,
vorzüglich im Wissen,
vorzüglich im Geben,
vorzüglich im Bringen,
   unübertroffen lehrte er
das vorzüglichste Dhamma.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz im Buddha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Das Alte beendet, ist da kein weiteres Nehmen von Geburt.
begierdelos ihr Geist gegenüber weiterem Werden,
sie,         ohne Samen, kein Verlangen nach Wachstum,
die Klugen,   erlöschen wie diese Flamme.
   Dies ebenfalls ist ein auserlesener Schatz in der Sangha.
   Aufgrund dieser Wahrheit, möge da Wohlergehen sein.

Was immer für Geister sich hier versammelt haben,
   — auf der Erde, in der Luft —
lasst uns Ehre erweisen dem Buddha,
dem Tathagata, der verehrt wird
von menschichen und göttlichen Wesen.
   Möge da
   Wohlergehen sein.

Was immer für Geister sich hier versammelt haben,
   — auf der Erde, in der Luft —
lasst uns Ehre erweisen dem Dhamma,
und dem Tathagata, der verehrt wird
von menschlichen und göttlichen Wesen.
   Möge da
   Wohlergehen sein.

Was immer für Geister sich hier versammelt haben,
   — auf der Erde, in der Luft —
lasst uns Ehre erweisen der Sangha,
und dem Tathagata, der verehrt wird
von menschlichen und göttlichen Wesen.
   Möge da
   Wohlergehen sein.



Anmerkungen
1.Indra-Säule: Ein großer Kernholz-Pfeiler, versenkt am Eingang eines Dorfes.2.Die Person, die diese Stufe in der Übung erreicht hat, wird höchstens sieben weitere Male wiedergeboren.3.Diese drei Qualitäten sind die Fesseln, die abgeworfen werden, wenn man den ersten Augenblick der Loslösung beim Stromeintritt erfährt (der Moment, in dem man den Strom zum vollen Erwachen betritt).4.Vier Zustände der Entbehrung: Geburt als Tier, als ein hungriger Schatten, ein hasserfüllter Dämon oder ein Bewohner der Hölle. In der buddhistischen Kosmologie ist keiner dieser Zustände ewig.5.Die sechs großen Übel: seine Mutter ermorden, seinen Vater ermorden, einen Arahant ermorden (vollkommen erwachtes Individuum), einen Buddha verwunden, eine Spaltung in der Sangha verursachen oder einen anderen als einen Buddha zu seinem vordersten Lehrer wählen. Anmerkung des Bearbeiters:Üblicherweise ist von fünf großen Übeln die Rede. Das sechste hier aufgeführte wird nur ausnahmsweise in diesem Zusammenhang hier genannt, und ist nicht wie die anderen fünf eine Tat, die zu unabwendbarer und unmittelbarer Wiedergeburt —nach dem Tod — in der Hölle führt. Es ist jedoch eine Fehlorientierung, die einem Stromeingetretenen nicht mehr möglich ist. Siehe auch AN 5.129
« Letzte Änderung: Mai 04, 2016, 12:51:41 Nachmittag by Administration »
This post and Content is Dhamma-Dana
[ ---> ]                                                                     [ <--- ]

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +303/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:(Lesung) Sn 2.1 Ratana Sutta: Schätze
« Antwort #1 am: Mai 18, 2017, 08:20:23 Vormittag »
Detailierte Erklärungen im Essay: The Buddha's Discourse on The Three Superb Jewels And Their Intrinsic Power , von Bhante Nyanadassana . (Atma noch immer nicht übersetzt....)
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

11 Gäste, 0 Mitglieder
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?
Mai 25, 2017, 06:12:58 Nachmittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Talkbox

 

Johann

Mai 20, 2017, 04:30:26 Nachmittag
Moritz
 

Moritz

Mai 20, 2017, 03:42:08 Nachmittag
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

Mai 18, 2017, 09:56:06 Vormittag
Sadhu und Mudita.
 

Moritz

Mai 18, 2017, 09:53:33 Vormittag
_/\_ _/\_ _/\_
 

Sophorn

Mai 18, 2017, 09:22:19 Vormittag
 :-* :-* :-*
Wünsche allen einen guten Silatag.
 :-* :-* :-*
 

Johann

Mai 16, 2017, 01:45:43 Nachmittag
Erfreulich
 

Maria

Mai 16, 2017, 12:09:45 Nachmittag
 :-*Werte Sophorn noch am Flughafen getroffen :)
sitzt im Flieger :-*
 

Johann

Mai 16, 2017, 02:20:58 Vormittag
Ein Dhammatalk, über ein paar Audiofiles, sicher auch gut für ihre Familie, Mutter... http://sangham.net/index.php/topic,7997.0.html
 

Sophorn

Mai 16, 2017, 02:17:07 Vormittag
 :-* :-* :-*
 

Johann

Mai 16, 2017, 02:11:44 Vormittag
Vielleicht möchte Nyom Maria sie noch gerne am Flughafen verabschieden, wenn sie von der Gelegenheit weis.
 

Johann

Mai 16, 2017, 02:08:13 Vormittag
Gute Reise und beste Wünsche an alle.
 

Sophorn

Mai 16, 2017, 02:04:14 Vormittag
 :-* :-* :-*
 karuna tvay bongkum
kana macht sich in knapp 4h auf den weg nach Wien und dann Richtung K. Ankunft morgen in PP.
gerade ist kana am Sammeln vor der Abreise.
kana wünscht Bhante gute Genesung.
 :-* :-* :-*
 

Johann

Mai 16, 2017, 01:48:42 Vormittag
Nyom Sophorn. Wieder zurück im Land der Khmer? Mag Reise und Aufenthalt angenehm gewesen sein.
 

Johann

Mai 10, 2017, 09:51:50 Vormittag
Qi-Van-Chi
 

Johann

Mai 10, 2017, 01:30:17 Vormittag
Verdienstreiche und befreiende Vesak - Pūjā allen, heute.
 

Johann

Mai 09, 2017, 09:20:24 Vormittag
Atma will rest a little today and use the "hair cut day" to maintain his body a little for tomorrow's Puja, so see, Moritz has won a whole day today, maybe use it for same. Best wishes!
 

Moritz

Mai 09, 2017, 08:58:33 Vormittag
Namasakara Bhante.
May you have a good Vesakha Puja!
_/\_
 

Johann

Mai 08, 2017, 10:43:50 Vormittag
Viel Freude beim Aufräumen und angenehmes "Brotverdienen"
 

Moritz

Mai 08, 2017, 09:32:47 Vormittag
Muss nun hier aufräumen und bald los Brot verdienen. Wünsche einen angenehmen Tag.
_/\_
 

Moritz

Mai 08, 2017, 09:25:13 Vormittag
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

Mai 06, 2017, 05:42:48 Nachmittag
Nyom Senghour.
Darf Atma darauf vertrauen, daß es Ihm gut geht?
 

Johann

Mai 03, 2017, 08:26:24 Nachmittag
Hr. Bernd, Atma zieht sich für heute zurück. Viel Freude beim Entdecken.
 

Marcel

April 29, 2017, 11:44:21 Vormittag
 :-*
 

Johann

April 29, 2017, 11:29:06 Vormittag
Atma wird kurz etwas Wasser zum trinken abkochen.
 

Johann

April 29, 2017, 11:26:17 Vormittag
Sadhu der Nachfrage, Nyom Marcel. Alles soweit passend. Gut Nyom mal wieder anzutreffen. Vielleicht mag er ja etwas von seinen Verdiensten teilen.
 

Marcel

April 29, 2017, 11:07:15 Vormittag
 :-*ehwürdiger samana johann  :-*

wie geht es ihnen?
 

Johann

April 26, 2017, 08:11:22 Vormittag
Christian.
 

Johann

April 26, 2017, 02:45:50 Vormittag
Senghour, Atma verläßt nun für seinen Almosengang das Klosterhier.
 

Johann

April 24, 2017, 01:39:40 Nachmittag
Christian.
 

Johann

April 22, 2017, 07:23:20 Vormittag
Dylan.
 

Johann

April 22, 2017, 02:00:11 Vormittag
224. Sprecht Wahrheit, haltet nicht an Zorn, wenn gebeten, gebt, auch wenn nur wenig Ihr habt. Mit diesen drei Mittel, in Gegenwart der Götter, einer kann erreichen.
 

Johann

April 22, 2017, 01:55:53 Vormittag
224. Speak the truth; yield not to anger; when asked, give even if you only have a little. By these three means can one reach the presence of the gods.
 

Johann

April 13, 2017, 11:02:06 Vormittag
Hatte wohl kurzen Serverausfall gegeben.

Visitor

April 04, 2017, 09:44:42 Vormittag
Hallo!  :)
 

Johann

März 31, 2017, 09:59:39 Vormittag
Moritz, Maria
 

Maria

März 31, 2017, 08:09:04 Vormittag
 :-*
Guten Morgen Bhante
 

Maria

März 31, 2017, 08:08:39 Vormittag
 :-*
Guten Morgen Bhante
 

Moritz

März 31, 2017, 02:14:32 Vormittag
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

März 24, 2017, 07:47:34 Vormittag
Und was ist paccayā (Ursache) fü die Beendigung von dukkha? Da ist Gebut, jāti, doch dann ist da saddhā, Vertrauen. Deshalb entkommen nur jene die paccayā aufgrund von saddhā geben. Und sonst ist da nichtt viel. Anumodanā!
 

Johann

März 24, 2017, 07:25:39 Vormittag
Und irgend wann, geht dann der Rest von dem was man nicht nährt zu Ende. Ürig das, was man weiter nährte. Das nennt man Grund, das nennt man upanissaya. Und gerade jetzt wieder upanissayapaccayena.
 

Johann

März 19, 2017, 05:04:25 Nachmittag
Atma zieht sich für Heute zurück.
Viel Freude noch beim aufopferndem Tun am Sonntag, dem "Tag des Herren".
 

Moritz

März 17, 2017, 01:00:44 Nachmittag
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

März 15, 2017, 09:57:54 Vormittag
Der erste Wassertank füllende starke Regen. Ohh und all die Sanierungmaßnahmen noch nicht getan. Das wird feucht... :)
 

Johann

März 14, 2017, 01:04:00 Nachmittag
Hat Gast Grund, oder sucht Grund, Buddha, Dhamma, Sangha zu unterhalten, oder anderes?
 

Johann

März 14, 2017, 12:59:46 Nachmittag
Was immer man unterhält, wächt, gedeiht und kommt immer wieder auf. Das nennt man Mehren von Nissaya, Grund.
 

Johann

März 14, 2017, 12:56:47 Nachmittag
Was immer man nicht unterhält, stirb, vergeht und kommt nie wieder auf. Das nennt man Auslaufen von Nissaya, Grund.
 

Harry

März 13, 2017, 09:02:17 Vormittag
Sadhu und Danke :-*
 

Johann

März 12, 2017, 04:14:59 Vormittag
"Seit langem, habt Ihr es nun einrichten können, Gast, hier her zu kommen."




"At long last you, Gast, have managed to come [url=http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/kn/ud/ud.2.05.than_en.
 

Johann

März 04, 2017, 10:39:32 Nachmittag
Da fällt Atma Wie man richtig fällt   ein. Ein Einfallspinsel zum Ausmalen von Sankharas.
 

Johann

März 04, 2017, 10:36:16 Nachmittag
Wer von Ihnen ließt sich selbst oder andere eine Zeit lang später nochmal? Das ist viel lehrreicher als sankharas beständig, "so ist es", meins, stets zu machen versuchen. Oder?

Show 50 latest
Mitglieder
Stats
  • Beiträge insgesamt: 11994
  • Themen insgesamt: 2327
  • Online Today: 14
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 Vormittag)
Benutzer Online
Users: 0
Guests: 11
Total: 11