* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 05:19:50 PM]

[Today at 06:52:11 AM]

[November 17, 2017, 05:39:32 PM]

[November 17, 2017, 04:40:02 PM]

[November 16, 2017, 02:15:16 AM]

[November 15, 2017, 10:39:21 AM]

[November 15, 2017, 01:05:20 AM]

[November 13, 2017, 02:40:57 PM]

[November 12, 2017, 09:44:30 PM]

[November 12, 2017, 05:27:43 PM]

[November 12, 2017, 07:41:17 AM]

[November 12, 2017, 01:56:27 AM]

[November 11, 2017, 01:37:51 AM]

[November 10, 2017, 09:39:31 PM]

[November 10, 2017, 06:36:03 PM]

[November 08, 2017, 07:06:44 AM]

[November 07, 2017, 11:10:03 AM]

[November 04, 2017, 01:50:44 AM]

[November 03, 2017, 12:04:56 PM]

[October 31, 2017, 06:29:49 AM]

[October 30, 2017, 02:47:19 PM]

[October 28, 2017, 02:18:33 PM]

[October 28, 2017, 09:49:59 AM]

[October 28, 2017, 03:20:46 AM]

[October 27, 2017, 12:39:54 PM]

[October 27, 2017, 12:06:02 PM]

[October 26, 2017, 11:55:28 AM]

[October 26, 2017, 11:35:16 AM]

[October 26, 2017, 11:19:05 AM]

[October 26, 2017, 09:39:08 AM]

[October 25, 2017, 04:24:52 PM]

[October 25, 2017, 01:53:27 PM]

[October 25, 2017, 06:25:48 AM]

[October 24, 2017, 09:08:16 PM]

[October 24, 2017, 08:33:53 PM]

[October 22, 2017, 07:35:47 AM]

[October 22, 2017, 02:19:00 AM]

[October 20, 2017, 10:57:13 AM]

[October 19, 2017, 09:35:17 AM]

[October 19, 2017, 06:32:06 AM]

[October 19, 2017, 02:12:09 AM]

[October 18, 2017, 05:24:35 PM]

[October 17, 2017, 10:42:02 AM]

[October 16, 2017, 07:36:32 PM]

[October 16, 2017, 05:28:42 PM]

[October 15, 2017, 09:49:06 AM]

[October 14, 2017, 03:10:50 AM]

[October 12, 2017, 07:59:09 AM]

[October 11, 2017, 07:49:00 PM]

[October 11, 2017, 04:48:07 PM]

Author Topic: Der Gauthama Buddha und die Bäume  (Read 3708 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Der Gauthama Buddha und die Bäume
« Reply #15 on: February 10, 2017, 02:17:21 PM »
* Johann teil offtopic Njom Mohan Gnanathilake ,

Sie könne gerne im Unterforum Dhamma Teamwork - [Dhamma Gemeinschaftsarbeit] ein Thema neu gestallten, in dem Sie den Wald und Kloster vorstellen (gib dort ein paar, wenn auch nicht so besondere Beispiele)
Nehmen Sie sich Zeit dafür und folgen sie nicht der Unart Leuten etwas geben zu wollen, was Sie selbst noch nicht haben und sie auf Google zu verweisen. Das ist die Art der Leute, die sich in Foren treffen um sich Fressplätze zu empfehlen und andere die Arbeit tun lassen und damit gemeinsam immer mehr Schulden anhäufen.
Jemand der es versteht Dana zu tun sagt nicht: "Dort kannst du dir was zu essen holen." sondern richtet es selbst her und besorgt auch noch Teller und Löffel denkend: "Soll er/sie kein Hindernis haben die Gabe zu empfangen und auch verwenden zu können" Bedacht, Gebefreudig und nicht wie die Waldtradition im Internet: Jäger und Sammler, Holzfäller1 Räuber und Diebe, die sich gelegentlich treffen, um sich zu erzählen, wo man sich etwas Schuldenfrei (glauben sie) hohlen könnte.

Folgen Sie nicht dieser dummen und geizigen Unart, nur um präsent sein zu können, sich Anteilnahme verschaffen ohne wirklich etwas geben zu wollen. Sie tun sich nichts Gutes, verlocken andere dazu sich bei Unternehmen ohne noble Gedanken mehr und mehr zu verschulden und gemeinsam sind und gleiben Sie damit Sklaven. Ohne Arbeit, Geben und Opfer gibt es keine Freiheit, weder in dieser, der nächsten Welt oder darüber hinaus. Speziell wenn Sie erkennen, wie wenig Sie tatsächlich selber haben, und im Vertrauen, dass Buddha mit der Ursache von Armut nicht unrecht hat, gerade deshalb sollten Sie im eigenen Interesse sehr viel Anstrengung tun, um ihre Knausrigkeit zu überwinden.
Denken Sie nicht, dass sie nur annähernd in der Situation sind, sich in Samma Samadi zu üben.
Großzügigkeit, Zuvorkommenheit, Tugend... verkörpert die Lehre Buddhas, nicht Geizhälse die sich im Wald (Internet) alles zusammensuchen und sich in Haushältergleichmut üben.

Also, versuchen Sie, ob Sie die nīvaraṇās überhaupt auf solch einer rauen Stufe überwinden können und glauben Sie nicht, wenn ihnen Lehrer, die die Juwelen zum Lebensunterhalt nutzen, jemals ehrlich zu ihnen waren. Wissend oder unwissend, könnten diese das nicht sein.

Auch zu Buddhas Zeiten, waren die Wälder "voll" mit meditativen Scharlatanen (Betrüger) und Kloster in Wälder, die solche Dinge wie Waldeinsiedler imitieren wollen, kann man meist gut mit Touristenatraktionen vergleichen. Die Leute (so Weltlinge) kaufen solche Dinge gerne.

Wenn Sie es nicht schaffen sich zu überwinden hier großzügig etwas zusammenzustellen, einen guten hingebungsvollen Betrag zu machen, dann wissen Sie, dass ihre Lehrer nicht ehrlich waren. Den selbst das erste Jhana, wie könnte das möglich sein wenn da noch Knausrigkeit wäre.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Ohne dem Stilllegen dieser fünf Eigenschaften, ist man unfähig des Eintritts und des Verweilens im ersten Jhana. Welcher fünf? Knausrigkeit im Bezug auf das eigene Kloster [Unterkunft], Knausrigkeit im Bezug auf die eigene Familie [von Unterstützern], Knausrigkeit im Bezug auf die eigenen Errungenschaften, Knausrigkeit im Bezug auf den eigenen Status und Undankbarkeit. Ohne dem Stilllegen dieser fünf Eigenschaften, ist man unfähig des Eintritts und des Verweilens im ersten Jhana.

"Mit dem Stilllegen dieser fünf Eigenschaften, ist man fähig des Eintritts und des Verweilens im ersten Jhana..."

Freut Atma übrigens, Njom Mohan hier wieder anzutreffen. Atma hat sich die letzten Tage vermehrt "Sorgen" um Sie gemacht, da man (da sind nur wenige Ausnahmen) in den diversen "buddhistischen" Freß-Foren entweder schnell verkommt, oder bald vorhandenes Vertrauen in das gute Dhamma verliert, seine alten Verdienste als Junky verbraucht.

Atma vertraut, daß Sie den wie immer sehr direkten und rau wirkenden Rat annehmen können. Einzig Ihre Gelegenheit.

Zum Thema Knausrigkeit und dem Sutta, verstehen nur wenige, ein paar Erklärungen, die Sie vielleicht auch beschämen werden hier: Knausrigkeit - Geiz und Neid  
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Mohan Gnanathilake

  • Sanghamitta
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +10/-0
  • Gender: Male
  • Ich freue mich über meine Entdeckungsreise hier.
Antw:Der Gauthama Buddha und die Bäume
« Reply #16 on: February 12, 2017, 03:05:49 AM »


Der  Gauthama Buddha und die Bäume

„ Der Wald ist ein besonderes Wesen, von unbeschränkter Güte und Zuneigung, das keine Forderungen stellt  und großzügig die Erzeugnisse seines Lebenswerks weitergibt; allen Geschöpfen bietet er Schutz    und spendet Schatten selbst dem Holzfäller, der ihn zerstört.“ – Der Gauthama Buddha   

www.wat-lao.org/PDFs/Bibliothek/Werner Liegl/Werner Liegl – Buddha und Baeume.pdf


Ich bin selbst ein Naturliebhaber. Ich bin am 10. Mai 1975 in Kandy , Sri Lanka geboren , wo viele buddhistische Klöster sich in der Natur und im Landesinnen  befinden. Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden , diesen Beitrag einzureichen.

Bezüglich dieses Themas würde ich gern hier einen wunderschönen kleinen Wald in Kandy, Sri Lanka vorstellen. Dieser wunderschöne kleine Wald in Kandy, Sri Lanka heißt Udawattakele. Im Internet kann man Informationen über diesen wunderschönen kleinen Wald in Kandy, Sri Lanka finden. Ein buddhistisches Kloster befindet sich in diesem wunderschönen kleinen Wald in Kandy, Sri Lanka.

Nach meiner Meinung betont die Waldtradition am stärksten die meditative Praxis und die Verwirklichung der Erleuchtung als Mittelpunkt des klösterlichen Lebens.

Die Führung eines Leben der Strenge ermöglicht den Waldmönchen, um den Geist zu vereinfachen und verfeinern.

In Sri Lanka leben die Waldmönche in ihrem täglichen Umgang mit der erweiterten Gemeinschaft und hängen von der erweiterten Gemeinschaft ab.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +312/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Der Gauthama Buddha und die Bäume
« Reply #17 on: March 23, 2017, 01:15:16 AM »

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

31. "Bhikkhus, seeing two good reasons I abide in jungle forests and the out skirts of the forest. What are the two? For my pleasant abiding here and now and out of compassion for the future generation. Bhikkhus, seeing these two good reasons I abide in jungle forests and the out skirts of the forest."

31. "Bhikkhus, zwei gute Gründe sehend, verweile ich im dichten Wald und an Waldränden. Welche sind die zwei? Für meinen angenehmen Aufenthalt, hier und jetzt, und aus Mitgefühl fü zukünftige Generationen. Bikkhus, diese zwei gute Gründe sehend, verweile ich im dichten Wald und an Waldrändern."
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
13 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
November 18, 2017, 06:34:34 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Marcel

November 15, 2017, 10:28:45 AM
 :-* ehrwürdiger samana johann  :-*
 

Johann

November 15, 2017, 10:22:52 AM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

November 10, 2017, 09:42:54 PM
 :-* :-* :-*
Versucht mit laptop einzuloggen, aber die Updates ziehen sich dahin...
Möge der heutige Uposatha ein Tag der Erkenntnis und des Segens sein.
 :-* :-* :-*
 

Marcel

October 31, 2017, 05:36:49 AM
 :-*ehrwürdiger samana johann :-* ich hoffe, es geht ihnen gut und die dhamma-praxis schreitet vorran!
 

Johann

October 30, 2017, 01:48:18 AM
Nyom Sophorn.
 

Maria

October 25, 2017, 05:08:34 PM
Danke geht allen gut. Werther Bhante hoffentlich auch ?
 

Johann

October 25, 2017, 04:39:43 PM
Maria.
Familie und Freunden geht es gut? Nyom Maria selbst wohl auf, gesund?
 

Johann

October 19, 2017, 02:41:38 PM
Wenn jemand über das Layout des Entwurfes blicken möchte, ob es im eigenen Browser paßt und übersichtlich ist: Wisdom
 

Johann

October 16, 2017, 05:40:03 PM
Sokh chomreoun, Nyom. (Mag sukha sich für Nyom mehren). Thoamada (Dhammada - naturly, gewohnt). At mean ay pisech te (nichts besonders). Klach dukkh, klach sokh (wohl und weh wechseln sich ab). Nyom sokh sabay dea te? Sokh leumom dea te?
 

Marcel

October 16, 2017, 04:13:43 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann! wie ist ihr befinden?  :-*
 

Marcel

October 07, 2017, 01:56:00 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

October 07, 2017, 02:48:39 AM
Der Tathagata tut das, wenn man ihn in seinem Dhamma sieht, und dieser, entgegen Personen, kommt auf wenn man ihn nährt, und einmal da, geht er für einen nicht mehr verloren, bleibt Tor zur Todlosigkeit.
 

Marcel

October 06, 2017, 11:37:24 PM
 :-*
 

Marcel

October 06, 2017, 11:36:31 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann :-* mögen sie noch lange leben,   für das wohl vieler.... anumodana, ich freue mich sehr! sie decken auf, was vorher verdeckt. so das vijja entstehen kann, und avijja gehen muss!! geht direkt ins herz!
 

Johann

October 06, 2017, 04:19:37 PM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

September 28, 2017, 03:51:05 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 27, 2017, 12:17:53 PM
Nyom Sophorn, Roben mag man immer geben können. Im Monat nach dem Vassa Ende, ist es für jene Mönche, die den Vassa gehalten haben, möglich und einfacher für den Eigenbedarf Roben anzunehmen.
 

Sophorn

September 27, 2017, 07:01:23 AM
Bhante, ist dann die Robengabe möglich ab dem 5. Okt. bid zum nächsten Vollmond oder darf man auch danach Roben geben? :-*
 

Sophorn

September 27, 2017, 05:44:45 AM
Wie geht es Bhante heute? Haben die Tropfen geholfen?
 ::) :-*
 

Johann

September 05, 2017, 01:21:44 AM
Gerestet: funktioniert tadellos. Nochmal alle Zugangsdaten gemailt, Nyom.
 

Sophorn

September 04, 2017, 02:06:42 PM
Kana hat mit U. Chamroeun das Login mit neuem Passwort erfolglos versucht.
Daraufhin versuchten kana das über die Veränderung über E-mail, aber da erschien, dass die E-mailadresse nicht gültig war (die hatten Bhante auch an kana in der Mail bestätigt)
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 04, 2017, 11:52:03 AM
Sollte email im Posteingang haben, Nyom Sophorn.
 

Johann

September 04, 2017, 11:41:14 AM
Kann nicht antworten auf was, Nyom Maria? Was und wo genauer?

Nyom Sophorn. Nyom Chomroeun kann kurzlich email Daten bekommen. Mal annehmend das PW auch vergessen, (abgesenhen von der Möglichkeit, link zu drücken wenn) wird Atma ein neues anlegen und ihm mailen.
 

Maria

September 04, 2017, 11:30:41 AM
 :-*
Werther Bhante , selbiges Problem was ich schon einmal hatte, Login geht aber kann nicht antworten, bin am Nachmittag bei neuen Computer, dieser hier ist schon über 12 Jahre alt.
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:23:14 AM
Kana hat das File runtergeladen und U. Chamroeun gegeben,  der sich um die Kprrektur annehmen möchte. Kana wird auch gern das File den anderen Schülern zum Lesen teilen. Ev. sehen mehr Augen mehr.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:17:06 AM
Verehrter Bhante, Chamroeun kann sich nicht einloggen. Ist das Passwort für E-mail oder sangham.net? In beiden Fällen haben kana das erfolglos probiert.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:08:26 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 13135
  • Total Topics: 2509
  • Online Today: 16
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 13
Total: 13