* * * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[August 21, 2017, 07:58:06 PM]

[August 21, 2017, 07:38:24 PM]

[August 21, 2017, 03:06:06 PM]

[August 19, 2017, 02:46:36 PM]

[August 19, 2017, 08:49:53 AM]

[August 18, 2017, 03:06:39 PM]

[August 18, 2017, 07:48:34 AM]

[August 17, 2017, 06:41:32 PM]

[August 16, 2017, 04:24:20 PM]

[August 14, 2017, 02:11:48 PM]

[August 12, 2017, 12:48:36 PM]

[August 09, 2017, 12:55:54 PM]

[August 09, 2017, 05:38:57 AM]

[August 09, 2017, 05:26:52 AM]

[August 08, 2017, 06:20:10 PM]
[Buddha]

Author Topic: Winterkleidung fuer Moenche  (Read 2302 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +303/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Antw:Nähen einer Robe aus Leinen/Leichentüchern
« Reply #15 on: December 15, 2016, 10:57:41 AM »
Quote from: Maria
3.Stoff Robe kein Problem, nur darf er vielleicht doppelt genäht werden, also etwas Wasser abweisendes außen, etwas wärmendes innen, oder darf es nur eine Materialart enthalten

Ein Set von Roben besteht aus drei. Untere Robe, die um den Unterleib gewickelt wird und wie ein Rock aussieht. Obere Robe, jene, die man für gewohnlich, einen Mönch gesamt bedeckend, sieht. Und die Doppelrobe, die normal über der Schulter gefalten getragen wird.
Diese ist eben so groß wie die Oberrobe, aber Zweilagig, eben für Kälte, und der Mönch darf den Zwischenraum mit Stoffresten, einerseits zum aufheben, andererseits zur Isolierung füllen. D.h, wenn Maria eine Doppelrobe näht, kann sie Stoffeinlagen zwischen die äusseren Stoffe geben. Die Form solch einer Doppelrobe ist gleich, nur das man zwei lagen stoff nimmt.

Was wasserabweisend betrifft, mag man den Stoff vielleicht imprägnieren. Kunststoffe hält Atma für nicht angebracht.

Quote from: Maria
4.Das mit dem nähen muss ich noch erfragen (darf das mit einer Maschine genäht werden)?
Wie schon von Upasaka Sophorn erwähnt, sicherlich.

Quote from: Maria
5.Es gibt zwar Farbe, aber nicht wirklich eine Garantie auf Naturechtheit (außer man glaubt Zertifizierungen)
Anagarika Kusaladhamma hat mal angeführt, daß trockene zwiebelschalen geeignet sind, wed' versuchen dass Thema da zu verlinken.

* Johann Maria auch wenn anfangs schwierig, nutze man das Forum direkt. Nimmt Arbeit ab, besonders jetzt, und andere profitieren auch von den Opfern die man tut. Den da aufkommenden inneren "Schweinehund" (nivaranas) immer und wieder überwinden bringt goldene Früchte.

* Johann offtopic btreffend Bhante Indannanos Reise nach Ö 2016
Quote from:  [member=156]Maria[/member]   
1.wann kommt der Mönch genau an
Häng vom kamma (Handlung, körperlich, verbal, geistig), hier Großzügigkeit und Hilfe, vieler ab und selbst das eigene ist nich sicher.

Quote from: Maria
2.Thomas gemailt, Besuch wird folgen. Ich nehme an vegetables Leder (Kunststoffeinlagen sind gleichzusetzen mit Teer, synthetisch hergestellt, darf man sicher nicht !) Isolierung muss natürlich erzeugt werden
Naturfadern wie Rinde Gras... sind für "Schuhe" nicht erlaubt, würde eher nein sagen. "Gewöhnliches" Leder.
Die Bestimmungen der Mönchsregeln hierzu, oben verlinks. Wie gesagt, würde Atma die moderne Alternative Kunststoff nicht verwenden. "Einfach" ein Lederriem, eine Einlage aus Leder als Sohle, etwas größer, dass man den Fuß in Tuchbänder zuerst einwickeln kann, und ein Riemen zum verschnüren der "Knackwurst"

Quote from:  [member=5]Sophorn[/member] 
Der Besuch bei Thomas erfolgt am Samstag und er freut sich bereits darauf. Falls Bhante noch zusätzliche Informationen geben möchte, bittet karuna darum.

Atma wird Ihm ein Konto hier einrichten, so kann er ggf. auch direkt fragen, um sich all die Umwege und Belastung anderer zu sparen.
« Last Edit: December 15, 2016, 11:33:46 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +146/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #16 on: December 15, 2016, 07:56:59 PM »
 _/\_ _/\_ _/\_

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Bhante.  _/\_
 Hoffe, es ist auch klarer für dich, Maria:)

 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +146/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #17 on: December 27, 2016, 11:55:09 PM »
 _/\_ _/\_ _/\_

Ich bitte um Entschuldigung ob der Zeitverzögerung. Aber Maria hatte gefragt ob es möglich wäre, Zwischenstoffe einzunähen?

 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +303/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Re: Antw:Nähen einer Robe aus Leinen/Leichentüchern
« Reply #18 on: December 28, 2016, 06:48:48 AM »
_/\_ _/\_ _/\_

Ich bitte um Entschuldigung ob der Zeitverzögerung. Aber Maria hatte gefragt ob es möglich wäre, Zwischenstoffe einzunähen?

 _/\_ _/\_ _/\_

Um von etwas oben zu zitieren,  Upasika Sophorn, Maria ,  oder war da noch eine Frage dazu:
Quote from: Maria
3.Stoff Robe kein Problem, nur darf er vielleicht doppelt genäht werden, also etwas Wasser abweisendes außen, etwas wärmendes innen, oder darf es nur eine Materialart enthalten

Ein Set von Roben besteht aus drei. Untere Robe, die um den Unterleib gewickelt wird und wie ein Rock aussieht. Obere Robe, jene, die man für gewohnlich, einen Mönch gesamt bedeckend, sieht. Und die Doppelrobe, die normal über der Schulter gefalten getragen wird.
Diese ist eben so groß wie die Oberrobe, aber Zweilagig, eben für Kälte, und der Mönch darf den Zwischenraum mit Stoffresten, einerseits zum aufheben, andererseits zur Isolierung füllen. D.h, wenn Maria eine Doppelrobe näht, kann sie Stoffeinlagen zwischen die äusseren Stoffe geben. Die Form solch einer Doppelrobe ist gleich, nur das man zwei lagen stoff nimmt.

Was wasserabweisend betrifft, mag man den Stoff vielleicht imprägnieren. Kunststoffe hält Atma für nicht angebracht.

Wenn es hilfreich ist, wenn Atma das vormacht, geben Sie bescheid. Er hätte grade zufällig vielleicht genug Fetzenstoff, um Bhante Indonanno noch eine Doppelrobe mit Einlagen zu nähen. Müßt nur für etwa eine Woche alles andere stehen lassen.

Hier nochmal ein Auszug aus den Kommentaren des Patimokkhas vom Ehrw. Bhante Nyanadassana

iii) Unzulässige Kleidung

a) Es ist ein Thullaccayavergehen, wenn man solche Kleidung trägt, die nichtbuddhistische Mönche, Asketen, Einsiedler oder Geistliche tragen. (MV 305)

b) Es ist ein Dukkaṭavergehen, wenn man solche Kleidung, Wäsche usw. trägt, die Laien tragen (gihinivattha-/pāruta). (CV 137). Das schließt heutzutage Pullover, Sweater, Jacken, Hosen, Unterhosen, Socken, Kappen, Mützen, Kapuzen usw., ein.

Diese Art von Kleidung ist nicht geeignet für buddhistische Mönche, nicht vom Buddha gelobt, und sogar kranke Mönche sind nicht frei von Vergehen.

Für kaltes Wetter und für den Winter wurde von ihm das Doppelgewand erlaubt (s. MV 288f) oder auch Wolldecken (kambala) (MV 281), wollene usw. Tücher und wenn man die K-Privilegien erhalten hat (s. Kap. 9), dann auch zahllose Gewänder/ Stoffe in die man sich einwickeln kann. Alle diese Stoffe sollen die Form eines Tuches oder Lakens haben.

Sie können den Zwischenraum mit zulässigen Stoffen,  Wolle,  Filz füllen.

Quote from: Patimokkha
i) Sechs zulässige Gewandmaterialien

a) Leinen (khoma), b) Baumwolle (kappāsika), c) Seide (koseyya), d) Wolle (kambala), e) Hanf (sāna) und f) gemischt aus diesen fünf (bhaṅga).

Und nochmals zu den Farben

Quote from: Patimokkha
v) Sechs zulässige Farbstoffe (rajana) nur aus Pflanzen

Aus: a) Wurzeln (mūla), b) Stamm (khandha), c) Rinde (taca), d) Blättern (patta), e) Blüten (puppha) und f) Früchten (phala). (MV 282)

Kāsāva od. Kāsāya

Der Farbstoff, der aus Pflanzen gewonnen wird, heißt 'kasāva' od. 'kasāya' da er zusammenziehende Mittel (adstringent) enthält. Seine gewöhnliche Farbe ist gelb-rötlich. Das Gewand (cīvara) ist daher auch als 'kāsāva' od. 'kāsāyavattha' (Pj 90; S iv. 190; MV 19f) bekannt, weil es in Kasāya-Saft eingeweicht (pīta) ist: "Kasāya-rasa-pīta.tāya = kāsāyāni vatthāni." (Smps 139)

Die übliche Farbe der Gewänder ist zwischen Gelb und Rot, die allmählich mit dem Gebrauch braun wird. Prof. C. S. Upasak schreibt: "In der Tat, Gewandstoff, der mit gelbrötlicher Farbe (kasāva) gefärbt war,wurde von Mönchen fast aller Sekten in Altindien verwendet. Der Buddha hat dasselbe mit einigen Veränderungen [an der Form usw.] übernommen." [Dictionary of Early Buddhist Monastic Terms: kāsāva]. Das kann man auch anhand von D. Nr. 26 &. DA feststellen.

vi) Unzulässige Farbstoffe

Aus: Tierkot (chakana), und Roter Ton (paṇḍu-mattika, MV 286) = Kupferton (tamba-mattika, Smps 835). Andere tierische, mineralische und aus Steinkohlenteer usw. gewonnene künstliche Farbstoffe fallen unter diese Kategorie.

vii) Unzulässige Farben für die Gewänder

Blau, gelb, rot, karmesin, schwarz und gemischte Farben. (MV 306) Der Verstoß gegen diese Regeln ist ein Dukkaṭavergehen.

Frau Maria kann und darf hier gerne auch Bilder vom Arbeitsplatz und Werken teilen. Andere an Ihren Verdiensten teilnehmen lassen und zu solch seltener Tat damit auch anspornen (also nicht Geizig mit dem Anteil haben lassen sein)
« Last Edit: December 28, 2016, 12:41:13 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #19 on: January 25, 2017, 09:36:14 AM »
Versuche auf diesem Platz Seiten hochzuladen.
 _/\_

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #20 on: January 25, 2017, 09:49:58 AM »
Noch ein PDF
 :) _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +303/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #21 on: January 26, 2017, 04:08:31 AM »
Sadhu, Maria .
Vielleicht mag Sie ein paar einzelne Bilder hochladen (die Files kann Atma nicht unbeschädigt herunter laden) und vielleicht auch eines auf den man alle großzügigen sieht.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +206/-0
  • Gender: Male
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #22 on: January 26, 2017, 05:04:10 AM »
Sehr schöne Bilder und Erzählung.

Gerade angesehen.

Sadhu! Sadhu! und mudita :) für die meditative Näharbeit.

_/\_

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #23 on: January 26, 2017, 10:26:36 AM »
 _/\_
Danke Moritz
 _/\_
Werter Bhante, werde es versuchen :D
 _/\_

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #24 on: January 26, 2017, 10:29:32 AM »
 :D
Noch ein paar

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #25 on: January 26, 2017, 10:40:05 AM »
noch...

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #26 on: January 26, 2017, 10:48:16 AM »
noch vier ...

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +9/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #27 on: January 26, 2017, 10:55:17 AM »
 _/\_
werter Bhante,
ein kleiner Fleck ist beim färben entstanden, wahrscheinlich durch das beschweren mit dem Topf. Geht nicht mehr heraus.
Alle meinten, dass so etwas beim tragen der Robe auch passiert. Mit Waschmittel darf ich es nicht waschen, da diese immer synthetisch sind. Waschnüsse und Rosskastanien helfen nicht.
Die Robe hat oben und unten eine Öffnung zum füllen, kann man noch zunähen. Verstärkung (Band für Hals und Knie) wäre nicht notwendig, da dies ein sehr robust gewebter Stoff ist.
Maria
 _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +303/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #28 on: January 26, 2017, 11:24:55 AM »
Denke nicht, dass Bhante ein Problem mit einem Fleck hat. Sieht alles gut aus, fast schon "luxeriös", so Fürsorglich.
Sadhu und Mudita
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +146/-0
  • Gender: Female
Antw:Winterkleidung fuer Moenche
« Reply #29 on: January 27, 2017, 02:38:35 AM »
 _/\_ _/\_ _/\_

Sadhu! Sadhu! Sadhu!
Willkommen, liebe Maria! Freut mich, dass es geklappt hat und du doch alles hier selbst erzählen konntest.
Ich wollte bis heute zuwarten ob es doch für dich klappt. Eine persönliche Geschichte selbst zu erzählen ist viel besser als eine Dritterzählung.

 _/\_ _/\_ _/\_

Tags:
 
9 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
August 22, 2017, 11:17:18 AM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.
 

Johann

June 14, 2017, 06:45:07 PM
Jetzt aber vorerst. Möge jeder guten Unterhalt (ung) im Dhamma und Stärkung finden uud sich davon reichlich nehmen.
 

Mohan Gnanathilake

June 11, 2017, 08:24:45 AM
Werter Harry,

ich freue mich darüber, nach einigen Monaten wieder auf sangham.net Sie zu grüßen.

Herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

June 09, 2017, 05:05:59 PM
Mögen sich alle, möge sich Guest der Uposatha-Einhaltung nicht nur heute annehmen, und glücksverheißende Zeit verbringen.

May all, may Guest not only today observe the Uposatha and spend auspicious time
 

Mohan Gnanathilake

June 03, 2017, 01:48:08 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es geht mir zur Zeit gut. Ich glaube, dass es Ihnen auch gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

June 02, 2017, 11:19:32 PM
Wie geht es Upasaka Mohan?
 

Mohan Gnanathilake

June 02, 2017, 10:51:50 PM
Wie sehr ehrwürdiger Samanera Johann geschrieben hat, hatte ich am 10. Mai 2017 meinen  Geburtstag, an dem Tag  in diesem Jahr das Wesakfest gefeiert wurde.
Beste Grüße an Sie aus Sri Lanka!
Mohan Barathi Gnanathilake
 

Johann

June 02, 2017, 12:33:54 PM
Wußte doch, daß so Nahrung immer gefressen werden will.  :)
"Sehr gut, weiter hungern."

Freut das Nyom Marcel wohlauf ist.
 

Marcel

June 02, 2017, 12:20:52 PM
weil "keines" immer noch die bezugnahme auf eines hat!
 

Johann

June 02, 2017, 10:23:46 AM
Wenn zwei mehr als eines sid, warum ist dann keines auch eines?
 

Johann

May 20, 2017, 04:30:26 PM
Moritz
 

Moritz

May 20, 2017, 03:42:08 PM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

May 18, 2017, 09:56:06 AM
Sadhu und Mudita.
 

Moritz

May 18, 2017, 09:53:33 AM
_/\_ _/\_ _/\_
 

Sophorn

May 18, 2017, 09:22:19 AM
 :-* :-* :-*
Wünsche allen einen guten Silatag.
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 16, 2017, 01:45:43 PM
Erfreulich
 

Maria

May 16, 2017, 12:09:45 PM
 :-*Werte Sophorn noch am Flughafen getroffen :)
sitzt im Flieger :-*
 

Johann

May 16, 2017, 02:20:58 AM
Ein Dhammatalk, über ein paar Audiofiles, sicher auch gut für ihre Familie, Mutter... http://sangham.net/index.php/topic,7997.0.html
 

Sophorn

May 16, 2017, 02:17:07 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 16, 2017, 02:11:44 AM
Vielleicht möchte Nyom Maria sie noch gerne am Flughafen verabschieden, wenn sie von der Gelegenheit weis.
 

Johann

May 16, 2017, 02:08:13 AM
Gute Reise und beste Wünsche an alle.
 

Sophorn

May 16, 2017, 02:04:14 AM
 :-* :-* :-*
 karuna tvay bongkum
kana macht sich in knapp 4h auf den weg nach Wien und dann Richtung K. Ankunft morgen in PP.
gerade ist kana am Sammeln vor der Abreise.
kana wünscht Bhante gute Genesung.
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 16, 2017, 01:48:42 AM
Nyom Sophorn. Wieder zurück im Land der Khmer? Mag Reise und Aufenthalt angenehm gewesen sein.
 

Johann

May 10, 2017, 09:51:50 AM
Qi-Van-Chi
 

Johann

May 10, 2017, 01:30:17 AM
Verdienstreiche und befreiende Vesak - Pūjā allen, heute.
 

Johann

May 09, 2017, 09:20:24 AM
Atma will rest a little today and use the "hair cut day" to maintain his body a little for tomorrow's Puja, so see, Moritz has won a whole day today, maybe use it for same. Best wishes!
 

Moritz

May 09, 2017, 08:58:33 AM
Namasakara Bhante.
May you have a good Vesakha Puja!
_/\_
 

Johann

May 08, 2017, 10:43:50 AM
Viel Freude beim Aufräumen und angenehmes "Brotverdienen"

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 12702
  • Total Topics: 2435
  • Online Today: 15
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 9
Total: 9