* *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 02:11:01 AM]

[September 23, 2018, 05:44:24 PM]

[September 23, 2018, 03:38:25 PM]

[September 23, 2018, 11:09:56 AM]

[September 23, 2018, 07:46:11 AM]

[September 23, 2018, 02:25:32 AM]

[September 23, 2018, 02:15:59 AM]

[September 23, 2018, 02:13:01 AM]

by gus
[September 23, 2018, 12:58:26 AM]

by gus
[September 23, 2018, 12:51:42 AM]

[September 22, 2018, 03:17:12 PM]

[September 22, 2018, 12:43:55 PM]

[September 21, 2018, 06:07:11 PM]

[September 21, 2018, 01:46:31 PM]

[September 21, 2018, 11:57:24 AM]

[September 18, 2018, 07:18:41 AM]

[September 17, 2018, 10:18:27 AM]

[September 17, 2018, 07:26:02 AM]

[September 16, 2018, 05:58:21 PM]

[September 16, 2018, 01:18:47 AM]

[September 15, 2018, 10:26:05 AM]

[September 15, 2018, 08:48:29 AM]

[September 12, 2018, 07:26:29 PM]

[September 11, 2018, 04:35:00 PM]

[September 11, 2018, 03:45:19 PM]

[September 11, 2018, 01:38:40 AM]

[September 10, 2018, 08:45:08 AM]

[September 09, 2018, 01:22:52 PM]

[September 09, 2018, 12:54:05 AM]

[September 08, 2018, 05:05:42 AM]

[September 07, 2018, 08:02:26 AM]

[September 06, 2018, 01:58:32 PM]

[September 06, 2018, 10:42:27 AM]

[September 06, 2018, 07:19:03 AM]

[September 05, 2018, 08:05:23 PM]

[September 05, 2018, 08:04:57 PM]

[September 05, 2018, 09:24:48 AM]

[September 05, 2018, 06:39:47 AM]

[September 04, 2018, 03:34:59 PM]

[August 30, 2018, 04:04:40 AM]

[August 27, 2018, 09:26:33 PM]

[August 26, 2018, 01:39:55 PM]

[August 25, 2018, 08:17:44 AM]

[August 25, 2018, 05:02:46 AM]

[August 23, 2018, 08:25:01 AM]

[August 22, 2018, 05:55:55 AM]

[August 21, 2018, 12:04:33 PM]

[August 21, 2018, 12:00:10 PM]

[August 21, 2018, 03:23:12 AM]

[August 21, 2018, 03:03:58 AM]

Author Topic: [Ashram] Thmo Duk (Schiffsfelsen), Aural, Cambodia, អាស្រម ថ្មទូក ស្រុកឪរ៉ាល់  (Read 30565 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Die Besucher Gruppe (Parisa) des Dhammawochenendes hat neben Fülle an Stärkungsmittel und Gebrauchdingen drei Fußabsteifer und vier Sitzstoffe, zum Gebrauch im Aschram gegeben und überlassen.

Um die all zu netten Blumenmuster zu bedecken, hat nun die alte Robe gute Verwendung gefunden.

Der zweite neue Hebefilter paßt perfekt für die Verwendung des Kübels, der nun gerade nicht für Bauliches in Verwendung steht.

Kürzlich entlang der Straße zum Verbrennen weggeworfene Kokusblattblätter entnommene Blattadern dienen nun als Besenhalme.

Kurz um, konnte nun viel und passend, für passende Sauberheit und Mittel, umgesetzt werden und viele Dinge sind nun angenehm für einen guten, mangellosen Verbleib geworden.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Zwei Tage zuvor brach der junge Dhutanga-Mönch wieder auf um nach einen Lehrer zu suchen, nachdem er am Almosengang vorne ging und sicher ein paar unangenehme Erfahrungen machte.

Gestern was Nachmittags plötzlich ein Junger Mann alleine heraufgekommen. Ein "Tierarzt", bei der Arbeit gehört, daß da im Wald einer verweilt. Alleine den Weg gefunden, auf seinen Freund vergebens wartend, begann der christlich unerzogene (Tiere töten macht nichts...) Mann, leicht authistisch, Fragen über das Dhamma zu stellen, erkannte nicht viel später selbst das Form, Auge, Klang, Ohr... Gedanke, Geist nicht echt sind, Streß, keine Zuflucht, nicht das eigene... konnte schnell, anders aufgewartet, ungeleitet vervollständigen, zuvor nie gehört, nie gelernt. Mit Klarheit verließ er nach 3-4Stunden den Ort, sich zu tiefst bedankend.

Gerade heute, Abends, tauchte ein junger stattlicher Khmer auf, in Motorradkleidung gekleidet, hatte sich von einem Dorfbewohner hochführen lassen.
Er hatte all seinen Reichtum zurückgelassen, und hatte die Stadt für die Suche nach einem Vipassanalehrer verlassen... sein Habe am Weg verloren, gefragt, ob er nicht einfach hier das neue Kuti für eine Zeit verwenden möchte, war er fähig selbst sein teures Motorrad total fremden zu überlassen und lieh sich von Nyom Chanroth dessen einziges weises Gewand aus, da war eines in dem Habe, das er mit hatte.
Chanroth begleitete den jungen Millionär hoch und richtete das notwendigste im Kuti für ihn her, ging dann.
Der junge Mann, aus hoher Familie, nachdem sich umgezogen, kam dann um Fragen über das Dhamma zu stellen. Bereits zweimal eingeweiht gewesen, sein Bruder irgendwo im Wald zwischen Thailand und Laos als Mönch verweilend.

Befriedet zog er sich nun zurück, total im Fremden, alles zuvor hier aufgegeben...

Eine Person, aus höchstem Hause, an nicht fehlend, fähig hier und jetzt loszulassen.

Kaum einen Mönch getroffen, der dieses könnte. Tausend Tode würden selbst Leute von hier sterben, bevor sie das könnten.

Zum Mitfreuen an den Verdiensten dieser besonderen Personen, aus dem Land der Wunder.

Alles nicht sicher... außer daß Geschicktes immer zu Gutem führt, wann, wo, ist nicht sicher...

Atma muß schön langsam aufpassen, nicht zuviel der "Wunder" zu teilen, sonst wird er bald weiter ziehen "müssen", so frequentiert es hier schon wird, vor lauter Devas, grob und fein.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
The young householder son, Upasaka Keomony , spended, as he said a pleasant night. After having attended the monk on his alms round, listening and discussing Dhamma, he left the place joyfully and like he said "now my person is clear about his further way".

Anumodana, may all being rejoice with his merits and may the Devas tell those who did not came in contact yet.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Seit dem Brand ist Wetter wie in "der Regenzeit" angbrochen. Nur selten kommen große Brände in der Umgebung auf und da ist nun kaum mehr eine Pflanze, die nicht den "Frühling" zwei Monate früher nutzt. Die Mangozeit hat längst begonnen, und selbst die zwei Bodhibäume hier sind wieder grün. Nur wenige Planzen haben das Feuer nicht überstanden und treiben abgelegt.

Grippearten plagen die Dorfbewohner, um Malaria wird wohl sehr stark präsent sein diesen Vassa, im Jahr ohne Trockenzeit.

Kurz nach dem der neue Nachbar mühevoll alles gerodet hatte und eine Grenze errichtet hatte, war sie zwei Tage später auch schon wieder weg und das Dreiecksgundstück bleibt wie in der Regel dem der nicht stets anwesend ist.

Vielleicht noch mehr versteckt als zuvor, der Aschram, dort wo noch einige größere Bäume bis heute übrig sind. Es ist leiser geworden, dort wo weniger "Nahrung ist" und selbst ein Affe war heute in den Baumkronen über der Höhle auf besuch.

Die Kutibaustelle steht seit dem Besuch und der Übergabe an die Sangha still und Arbeiten ruhen.

Kommen und gehen, werden und Vergehen, da ein Baum fällt, dort ein Neugeborenes erscheint... selten und dennoch kann man sich an glücksverheißenden Hingaben miterfreuen, während die Welt hinter Früchten nachläuft.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Waran man merkt, daß die Großvätergeneration einer Sippe eines Platzes, wieder an der Reihe ist?

Wenn man mitten in der Nacht, in angenehmen Schlaft, von einer Maus der jüngsten anwesenden Generation, mächtig, kräftig, in den Mittelzeh gebissen wird, aufschnellt und "Ahh... ja...".  :)

Die Feuer wohl den Schlangenstamm im Umkreis dezimiert habend, leben nun gerage drei Generationen der Steinfelsmäuse unter einem Fels.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Nyom Sophorn hatte, wären das Land über die Neujahrfeiertage am Feiern und verbrauchen war, ein langes abgeschiedenes Satipatthana-Intensivwochenende im oberen Kuti verbracht, karg, spartanisch, Wildnis. Sadhu!

Am Ende der Feiertage um das Neujahr werden traditionell die Buddhastatuen gewaschen. Hier wurde der "Altar" generalgesäubert und dem Buddha das Schultertuch aus dem Wat Ajum dargeboten.

Nyom Chanroth ist schon länger wieder in der Welt eingespannt und so hängt der "Hut am Nagel", schon gut mehr als ein Monat, unberührt.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Marcel

  • Global Aramika
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +75/-0
  • Gender: Male
  • Alias/zuvor/auch: "nitthuracitta"

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Gerade war ein "junger" weltlich erfolgreicher Mann hier, den der "Zufall" hier her brachte, auf der Suche nach einem Mönch, der ihm das Fortziehen für vorerst eine Weile geben mag. Nach Besuch einiger Klöster, brachten ihn zufällig getroffene Begleiter hier her. Einer Bitte, der Atma nicht nachkommen kann, wenn gleich natürlich die Möglichkeit des Verweilens hier und teilen dessen, was er (erhalten) hat.

Mal sehen, wie lange sein heilsamer Geist, sehr erfreut über das Treffen, anhalten mag und er damit die Großzügikeit von Bhante Indaññāno anzunehmen versteht.

"Wenn Sie Ihre Eltern um das Fortziehen aus dem Heim bitten, seien sie ehrlich, und machen sie ihnen klar, daß es nicht sicher ist, ob Sie zurück kommen, auch wenn sie jetz vielleicht denken, "nur" eine Zeit fortzuziehen", dieser Satz wird ihn nun länger beschäftigen. Nicht sicher, selbst für einen Uni-Physikprofessor. Sicher jedoch die Früchte seiner Handlungen früher oder später zu treffen.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +183/-0
  • Gender: Female

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Der junge Universität-Professor war heute mit einem seiner Schüler und seiner Frau Morgens in den Aschram gekommen und hatten einige Stunden wartend zugebracht, bis Atma kurz vor Mittag von seiner Almosenrunde zurückgekehrt war.

Er hatte noch am Folgetag dem Ehrenwerten Bhante Indaññāno aufgesucht, und um die Möglichkeit des Fortziehens gebeten.

Freudig hatte er erzählt, daß die Einweihung am 6.6. sein wird, und er dann ein Monat später kommen wird.

Speziell für seine junge Frau, die 4h! Dhamma täglich hört, war das zwei Stundengespräch, darüber, das es weder sicher ist, daß er ordienieren wird, noch daß er nach drei Monaten dann wieder zurückkehrt, sehr ernüchternd und förderlich, viel an Stolz und Übermut nehmend, und ein bisschen dessen, was man an Dhamma so alles hört und lernt, als "Körperzeuge", im eigenem Leib, wie man das nennt, zu spüren und wahrzunehmen.

Mögen alleine die nächsten Tage, nun, wo keiner der beiden auf einer anderen Selbstüberschätzung verweilt, viele Früchte und Erkenntnisse für sie bringen.

Er, der bis heute wenig über das Dhamma als Lehre weis, doch Leiden und gewissen drang versteht und dem nachgehen möchte, Sie, die in allen Belangen der Lehre geschult ist, jedoch Leiden und um was es geht noch nicht sieht, und Schülerin von But Sovung ist, der Kommentatschule, des Mahavihara, die denken, daß es heute weder gewisse Noble mehr gibt (und Stromgewinnen das höchste erreichbare in einem Leben sein mag), noch das Wesen höhere Früchte und Pfade erlangen im Stande sind.

Das wirkt irgendwie besonders, sich bewußt zu werden, daß es nicht sicher ist, sich wieder entweihen zu lassen, nicht sicher ist, im Rad von Alter, Krankheit und Tod zu bleiben...

Und wie sie erklären könnte, ihrem Mann gerade erklärend was die Welt ist, die man hinter sich läßt, wie Allerweltsmenschen Abhidhamma nicht mögen, nicht höhren wollen nicht verstehen...

Zum Abschluß gefragt: "Und, wie wäre das für Nyom, wenn der Mann nach drei Monaten nicht zurück kehrt?"

"Abhidhamma" wird gerne und viel von "Allerweltsmenschen" gehört und konsumiert, gelernt und studiert... wenn man Upanissaya hat, bekommt man mitunter auch Gelegenheiten es im Herzen richtig zu studieren.

(Und wie es der "Zufall" will, rief Bhante, genau in der Mitte des Schreibens dieses (bisher, alle Zeit, drei mal Telefon verwendet um Atma zu erreichen), an um sich zu erkundigen und zu vergewissern: "Hat der 'Schüler' das Dhamma vom Ehrenwerten gehört, hat er zugehört?" und sich dessen versichert, "Sie haben zugehört. Sie sind zu Sinnen gekommen, Erwürdiger", zog er sich wieder zurück.)
« Last Edit: April 29, 2018, 10:15:46 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Sieht so aus, als wäre es vielleicht gut, wenn Atma wieder etwas mit Sandschleppen beginnt, um das Dach und die Wasserzisterne des einen Kutis fertig zu machen, und mit Sammeln von Baumaterial für ein weiteres Kuti, weiter oben, zu beginnen... irgendwie ist da das Gefühl, daß die Möglichkeit besteht, daß der Wald, tiefer hinein, den Vassa mit einigen Kriegern "belebt" sein könnte.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +183/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_
Sadhu. Sadhu. Sadhu.
Vielen Dank für das Teilen.
Anumodana.
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Es ist nicht so, daß wenn die Regenfliegen, die fliegende Schar der Termiten, einfällt, ein Netz einen zu trennen vermag, so sie auch  talentierte Krabbler sind. So wird ein Körper voll mit hunderten, nach dem Glück suchender Krabbler, die Flügel abwerfend, zu einer entspannenden Satipatthanübung, anders, als wenn die flügellosen Artgenossen einbrechen. Wenn gleich auch nicht ganz klar, warum nicht das Display bevorzugen.

Viel Bewegungsmöglichkeit bleibt nicht, und der Vollmond, kürzlich aufgegangen, schein mit kräftigem Strahlen direkt durch den Eingang der Höhle auf die Buddhastatuen.
« Last Edit: April 30, 2018, 02:33:43 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +183/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_
Möge Bhante trotzdem Ruhe finden können.
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
In keinster Weise stören diese und sind nur hilfreich Ruhe zu finden (ein Ansporn), vor allem deshalb, weil ihnen auch kleinste Unruhe leich schadet. Andes als Ameisen, die man durchaius sanft mit den Fingern umplatzieren kann, sind die Körper dieser fliegenden Termiten sehr weich und verletzlich. Das überall Kribbeln und Grabbeln ist mehr wie eine Massage von hunderten, tausenden, überall.

Nach etwa zwei Stunden, haben sich solche Landungen aufgelößt, die "Pioniere" verkrochen und ein Boden, bedeckt von abermillionen Flügeln, nicht leicht zu kehren, bleibt zurück, die keiner will.
« Last Edit: May 02, 2018, 01:13:26 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Johann

September 14, 2018, 07:11:41 AM
Und was ist die Grundlage für das Aukommen (paccaya) von Saddhā? Dukkha ist die Grundlage für das Aufkommen von Vertrauen (Händen und Füßen). Viel Dukkha! um Khema zu werden.
 

Johann

September 14, 2018, 07:02:53 AM
Eine Person ohne Vertrauen, Saddhaa, so sagen die Weisen, ist wie jemand ohne Hände und ohne Füße.

Also besser heute "unperfekt" beginnen, Anstelle perfekt wiedermal weiter nirgendwo Zuflucht zu erlangen. "Da ist nichts Gutes, es sei den man tut es."
 

Johann

September 11, 2018, 02:42:47 PM
Nyom Roman.
 

Johann

September 10, 2018, 03:39:32 PM
Ein Besucher. Wie geht es den Katzen?
 

Johann

September 08, 2018, 01:28:03 AM
Meister Hanspeter
 

Johann

September 05, 2018, 08:34:31 AM
At Buddhas times, so in times of Ajahn Mun, Upāli was the great supporter of the Kassapa, now the "Upalis" just make their livelihoods with it. Sad but true: or "nor for sure?"
 

Johann

September 05, 2018, 08:31:06 AM
It's like with Metallica- Fans and their producer, or to put it into Buddhas words: Uposatha of the cowboys.
 

Johann

September 05, 2018, 08:27:52 AM
Today many trade an nurish on the reputation of forest or kammaṭṭhāna - monks, making their livelihood with it by giving books, while wasting away their own goodness and possibilities actually destruct their upanissaya to it.
 

Johann

September 01, 2018, 07:16:53 PM
mit gahaṭṭha den Tag abschließend und segenreichen (verdienstvollen puñña) Sonntag allen anregend.
 

Johann

September 01, 2018, 09:43:50 AM
Was immer Mönch/Lehrer im Westen/moderenen Welt weilt, ist entweder Außenseiter oder (möglich ist) Arahant. Denken Sie nach.
 

Johann

September 01, 2018, 09:41:14 AM
Suchen Sie die Theras in traditionellem Land. Die Mitglieder anderer Sekten/"Buddhisten/moderne, arroganz/dünkel gefangen, sind verloren!
 

Johann

September 01, 2018, 09:38:20 AM
Das ist so klärend... ohne, wie die Westlichen Lehrer, jemals in alte Kultur und Sprache eingetaucht zu sein, vermag man nicht mal Pali richtig übersetzen, scjreiben, dann erst Buddhavaca verstehen.
 

Johann

August 30, 2018, 03:39:04 PM
Be prepared to die! Pets -life in a rich country is nice, but you would not understand anything: paṭisandhi (Com., Mahavihara)
 

Johann

August 30, 2018, 01:38:39 PM
 

Johann

August 26, 2018, 10:06:36 PM
Verdienstreichen Vollmond-Uposatha Ausklang allen.
 

Johann

August 22, 2018, 06:04:12 AM
"No mercy" :) soweit Trübungen nicht hindern, Nyom Moritz und Mudita.
 

Moritz

August 22, 2018, 05:07:08 AM
Ich verabschiede mich. Viele Dinge zu ordnen. _/\_
 

Moritz

August 22, 2018, 04:50:41 AM
 _/\_
Gut zu hören, auch wenn sicher relativ.
Mögen Bhante genug Schonung finden. _/\_
 

Johann

August 22, 2018, 04:37:12 AM
Gegenüber dem "Sterben" gestern, "pumperlg'sund" auf Wienerisch. Sadhu der Nachfrage, Nyom Moritz.
 

Moritz

August 22, 2018, 04:10:10 AM
Vandami, Bhante _/\_
Wie geht es Ihnen körperlich?
 

Johann

August 17, 2018, 02:21:49 AM
Mein's oder nicht meines, (Gier) Liebe oder Hass... Da sind wenige, die Blumen im Wald stehen lassen und Insekten nicht töten, weder bleiben noch gehen, und alles geben aus Wohlwollen und Mitgefühl, Weisheit gewonnen, Geiz besiegt und Güte ohne zu vereinnahmen. Wie konnten andere diese je sehen,
 

Johann

August 13, 2018, 05:13:25 AM
Händler mögen es nicht sich für passendes Mudita hinzugeben, und würden nur in Lob über deren Handelsware sprechen. Warum Leute Lobenswertes nicht loben: apacayana eine er 12 Personen: "...ein Geschäftsmann, sich seiner Schuld zum Arbeiten für seinen Vorteil verschrieben."
 

Johann

August 11, 2018, 12:06:41 AM
Erfreuenden und klärenden Neumond-Uposatha, den Ehrw. Herren, Anhängern und Interessierten.
 

Johann

August 10, 2018, 08:31:57 PM
Sokh chomreoun Nyom. Möge sich Sukha zur Vollständigkeit mehren.
 

Moritz

August 10, 2018, 06:20:44 PM
Ich muss wieder an die Arbeit. Einen angenehmen Abend, Bhante _/\_
 

Johann

August 10, 2018, 05:25:27 PM
Nyom Moritz.

Nyom Mohan.
 

Moritz

August 10, 2018, 05:18:04 PM
Guten Abend, Bhante _/\_
 

Mohan Gnanathilake

August 05, 2018, 12:58:01 PM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich habe der Gruppe „ Anussavika“ beigetreten.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

July 31, 2018, 04:38:15 PM
Den Weg kennend, im Vertrauen jenen folgen ihn gehend, gegangen, sich dann ausschließlich um die Enihsltung des Weges kümmer, gelangt man nach oben und hinaus. So, in dieser Weise, ist "der Weh ist das Ziel zu verstehen.
 

Johann

July 31, 2018, 04:33:35 PM
Mögen alles stets vorrangig auf die Qualitäten von Handlungen und Hingaben, die Ursachen für Früchte achten und nicht wie dumme gewöhnliche Leute, Zeile fixieren und danach gfreifen, die Ursachen damit fehlen, nie zu Früchten kommend, falscher Mitteln für Wirkung bedient.

Mudita
 

Johann

July 28, 2018, 07:38:00 AM
on how the blessed hobby, the liberating anime, the sublime gotchi decays for one and at a certain point for all: Dhamma-Gotchi and only fake last for some times lasting till also the mythos decays.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:45 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:20 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Roman

July 22, 2018, 08:01:16 PM
Danke für die Infos
und eine friedliche Nacht
 

Johann

July 22, 2018, 06:27:44 PM
Atma, zieht sich nun zurück, wieder spät geworden, Nyom. Ruhe Freude und Geduld beim ungestörten Erkunden und Gelegenheiten, Gegeben-heiten, nutzen.
 

Johann

July 22, 2018, 03:13:38 PM
Atma wird das Gespräch nun versuchen in Passendes Thema im Forum zu kopieren.
 

Johann

July 22, 2018, 03:12:06 PM
In Sorge Unmut ob der Situation, gänzlich anders Vorgestellt,  zu mehren, hatte Johann nicht nach Marcel gefragt. Doch hätte er, würde er er erwähnen, wenn da dringliches und triftige Sorge um Marcel wäre. Gute Übung und Lehre, alles in allem, für viele, wenn danach ausgerichtet. Also einfach
 

Johann

July 22, 2018, 03:06:12 PM
Bhante Indannano, Johann angerufen habend, kurz, vor Tagen, unterrichtet geworden das Johann am Weg in die Hauptstadt sein, hatte sich sehr zurückhaltend und kurz gehalten. Wohl nicht mit den weltlichen Hindernissen all zu Erfreut und noch ungelößt.
 

Johann

July 22, 2018, 03:03:21 PM
Im Verwenden des Forums, überall, keine Sorge irgendwo was Falsch zu machen, ist es Stressfreier und Langlebiger, auch für andere, als Geschenk, Nyom Roman. Woimmer.
 

Johann

July 22, 2018, 03:00:55 PM
Nyom kam Nyom als "füherer Elternteil/Verwandter" betrachten. Hie etwas Technischer: ញោម "Nyom", ñoma - Ursprung bzw. Bedeutung
 

Johann

July 22, 2018, 02:56:10 PM
Wenn Sie sich freimachen können, besuchen Sie ihn, und machen Sie Entdeckungsreise in unbekannter Welt, während ihm vielleich Weltliches abnehmen könnend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:53:55 PM
mit Freude tun oder Geben mag, wo immer, ist vorallem für Roman glücksverheißend, neben Moraluscher Stange zum Glück für ihn haltend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:51:42 PM
Mag er sicher Abstand von Unsicherm Gewinnen. Was immer Roman sich inspiriet fühlt, geschicktes, niemanden Verletzendes zu geben, zu tun, gar vielleicht mehr an jemand erhabener als "nur" eigener Bruder denkend,
 

Roman

July 22, 2018, 02:49:04 PM
  Und was bedeutet Nyom...Ich habe versucht zu übersetzen.  Jedoch weiß ich nicht ob der Bezug richtig ist
 

Johann

July 22, 2018, 02:48:39 PM
Johann hat ihn schon länger nicht persönlich getroffen, ob in Buchstaben, am Ohr oder mit mehr Sinnen. Gestern war er wohl online hier. Denke er ist sehr vertieft in der Praxis und hat eigentlich wenig Interesse sich um Äußerses zu kümmern.
 

Roman

July 22, 2018, 02:46:46 PM
Beim lesen von den Beiträgen fällt es mir noch bißchen schwer alles zu verstehen...Ich frage mich gerade wer Atma ist..Und moritz bist du für die Internetseite zuständig?  
 

Roman

July 22, 2018, 02:43:49 PM
Hallo,

Ich lese viel hier und wollte mich mal erkundigen wie es mit Marcel so steht..Hatte letzte Woche mit ihm gesprochen und es geht ihm gut! Hatte Johann geschrieben wie ich helfen kann..
 

Johann

July 22, 2018, 02:41:15 PM
Nyom Roman
 

Sophorn

July 20, 2018, 05:09:54 AM
Sadhu. Möge es ein verdienstvolller Tag sein!
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 20, 2018, 03:06:04 AM
Allen einen verdienstvollen Silatag, der letzte vor dem Antritt der Regenrückzugszeit.

Show 50 latest