* *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 02:54:58 AM]

[Today at 02:06:45 AM]

[June 18, 2018, 08:00:27 PM]

[June 18, 2018, 05:55:12 PM]

[June 18, 2018, 03:02:58 PM]

[June 18, 2018, 10:58:45 AM]

[June 18, 2018, 09:32:46 AM]

[June 18, 2018, 07:18:05 AM]

[June 18, 2018, 06:48:13 AM]

[June 18, 2018, 02:04:24 AM]

[June 17, 2018, 01:34:28 PM]

[June 17, 2018, 11:04:40 AM]

[June 17, 2018, 04:43:33 AM]

[June 16, 2018, 04:35:19 PM]

[June 14, 2018, 03:12:43 PM]

[June 14, 2018, 04:59:11 AM]

[June 14, 2018, 02:53:50 AM]

[June 14, 2018, 01:16:51 AM]

[June 13, 2018, 07:33:51 AM]

[June 12, 2018, 01:44:11 PM]

[June 12, 2018, 01:36:13 PM]

[June 11, 2018, 11:19:09 PM]

[June 11, 2018, 12:47:07 PM]

[June 10, 2018, 05:21:51 PM]

[June 10, 2018, 04:03:26 PM]

[June 10, 2018, 04:25:12 AM]

[June 09, 2018, 01:27:27 PM]

[June 09, 2018, 01:00:24 PM]

[June 09, 2018, 10:11:06 AM]

[June 09, 2018, 02:29:41 AM]

[June 09, 2018, 02:10:04 AM]

[June 08, 2018, 10:27:54 AM]

[June 08, 2018, 08:18:51 AM]

[June 07, 2018, 09:50:21 AM]

[June 07, 2018, 08:43:08 AM]

[June 07, 2018, 08:24:49 AM]

[June 07, 2018, 07:20:24 AM]

[June 07, 2018, 04:48:32 AM]

[June 06, 2018, 03:03:37 AM]

[June 05, 2018, 04:00:48 PM]

[June 04, 2018, 04:23:42 PM]

[June 03, 2018, 02:51:12 PM]

Author Topic: Kana, Karuna und vielleicht Verwirrung mit den Erhabenen des Mitgefuels  (Read 1808 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Audio im Anhang, upasika Sophorn und alle die sich über "karuna" wundern und verwirren.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +172/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Wenn Upasika Sophorn  ganz informell sein möchte,  und Ihre Gewohnheit aufrecht erhalten möchte,  hier zwei Schnippsel:

Als Ansprache:
Kana
Code: [Select]
[acronym="Khmer-abkürzung für knjom, preah karuna,...  Ich,  Ehrhabener des Mitgefühls,...; höfliche Ansprache eines Mönchs"]Kana[/acronym]

Als "ja" bzw. "Habe gehört:
Kana
Code: [Select]
[acronym="kana wird im Khmer als ja bzw. Kenntnisnahma von Laien gegenüber,  bzw. zwischen Mönchen verwendet"]Kana[/acronym]

Sollte beim Hovern mit mouse dann Info anzeigen,  wenn man es so einbaut.
« Last Edit: December 16, 2016, 12:11:50 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +172/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +216/-0
  • Gender: Male
Sadhu!

Danke für die nochmalige Erklärung. Ja, mir kam das immer etwas komisch ( ^-^) vor, auch wenn ich schon immer die richtige Erkläung irgendwann hier schon einmal gelesen, im Hinterkopf hatte.

Damit meine ich nicht, dass es mich stören würde (und meiner Meinung nach auch passt "karuna" zu Sophorn). Nur auf "nicht-eingeweihte" irgendwie komisch wirken könnte [weil man es vielleicht am ehesten als identifikation/Ersatz für "ich" versteht]. (Und auch wenn schon mal erklärt bekommen, ist es doch nicht so leicht wirklich eingängig, weil in dieser Sprache einfach wohl keine Entsprechung dafür, oder es so eingebaut ganz anders rüberkommen mag.)

_/\_

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +172/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

"Karuna" kenne ich erst seit dem ich mich länger mit Buddhismus befasst habe, seit knapp 20 Jahren. Aber auch für mich war es eine total neue Sprache und Identifikation/Reflektion. Sich in diese Mönchssprache im Khmer einzulassen ist eine sehr spannende Reise zur Reflexion.

Es ist aber zum Beispiel auch im Singhalesischen nicht vertraut... aber da kann ich schlecht was sagen, weil ich mit Bhante Chandaloka meist im Gespräch bin und er kannte "karuna" nicht, bzw. das Konzept. Nun ist aber Bhante ursprünglich aus Malaysien, nicht aus Sri Lanka, daher mag meine Annahme auch nicht stimmen.

Es steht jedem frei ich zu verwenden. Nur für mich persönlich funktioniert das nicht, weil ich im ständigen Kontakt mit der Sangha hier bin und den Respekt ein- bzw. aussschalten funktioniert nicht.

Karuna ist aber auch eine Wertschätzung, die gleichzeitig dazu ermahnt (und hier spreche ich wirklich nur von mir), dass das, was man glaubt, nicht seines ist.

 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Upasika So. Sophorn,

die Abkürzung ist "kana". Verwirre Upasika nicht alle.  Deshalb ist das Thema ja da.  Moritz konnte sich erinnern,  das Atma das schon mal versucht hat Upasik aufzuzeigen .
Wenn Upasika etwas Zeit hat,  einfach in Ruhe nochmal das erste Post hier lesen. Ist,  wie man das selbst kennt,  nicht so einfach,  wenn man sich etwas in den Kopf gesetzt hat,  vorstellt.

So wie Atma das von Veruntrübung via Trübung gut kennengelernt hat,  als alter Deutschprofi  ^-^

Nachtrag,  die Dringlichkeit sehend:  "Ruhe kommt nicht,  Ruhe hat man nicht,  Ruhe muß man sich nehmen,  immer wieder tun,  erzeugen,  wie laut und eng es auch sein mag.  Den Atem wieder ergriffen,  wie ein Felsen im Wind. Scheinbar unberührt.
« Last Edit: December 19, 2016, 05:46:14 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +172/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

hmmm. <.I.> kana hat das gelesen, aber irgendwie entgeht kana das jetzt mit der Verwirrung.
In jedem Fall entschuldigt sich kana und versucht sich nochmal einzulesen.

  _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Na hauptsache ist das,  das es nun ja unterbewußt wieder richtig sitzt.  :)

Wie hier (der kulturellen Angewohnheit entsprechend):

_/\_ _/\_ _/\_

hmmm. <.I.> kana hat das...
Nicht mehr verwirrend wie noch zuvor, einen Abschneiden wollenden aufklärwillegeprägten falschen Rückschluß,  der verwirrt (ist die traditionelle Verwendung ja schon vewirrend genug,  aber das Beispiel zeigt auch in gewisser weise wie kana und das nicht mehr wissen darüber entstanden ist: Khmer lieben es Abschneider zu versuchen,  und dennoch altbewährtes mitnehmen zu wollen) :
_/\_ _/\_ _/\_

"Karuna" kenne...

Karuna ist aber auch eine Wertschätzung, die gleichzeitig dazu ermahnt (und hier spreche ich wirklich nur von mir), dass das, was man glaubt, nicht seines ist.

 _/\_ _/\_ _/\_

Verwende Upasika Kana,  und wenn erklären wollend, wie in den Hovertexten,  oder deutsch/englisch aussprechend "Ich,  Preah Karuna (Erhabener des Mitgefühls),  freue mich... usw.  oder "Ja (habe verstanden, stimme dem zu), Preah Karuna (Ehrhabener des Mitgefühls)",  was dann für viele, die an Demut und Höfflichkeit keine Freude finden, noch mehr abstoßemd empfinden werden. Aber es macht nichts,  sich vor Narren zum Narren zu machen,  außer das man sich für die anderen "Narren" sichtbarer in seinem Glanz der Demütigkeit und Opferbereitschaft der eigenen Person,  erscheint.

Und um hier dann auch wieder auf das Unterforumthema besser zurückschließen könnend, ein passender Auszug aus der "Vinaya der Haushälter"

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Die Freunde, die Helfer sind,
Freunde im Glück und im Leid,
Freunde die gute Ratschläge tun,
Freunde, die auch mitfühlend sind –
diese vier Freunde halten die Weisen hoch,
und schätzen sie demütig,
wie eine Mutter ihr eigenes Kind.

Diese Weisen und Tugendhaften strahlen wie ein loderndes Feuer.
Er, der seinen Wohlstand in harmloser Weise erwirbt,
wie Bienen den Honig[6] erstehen,
Reichtum sich anhäuft
wie ein Ameisenhügel wächst.

Mit Reichtum auf diese Art gewonnen,
ist ein Laie für das Heimleben recht,
In vier Teile teilt er seinen Verdienst:
so er Freunde gewinnt.

Einen Teil für das, was er selbst gebraucht,
zwei Teile, dass sein Geschäft weiter läuft, [7]
und den vierten wahrt er für schlechte Zeiten auf.

Zufälliger Weise kann man hier auch die christlich Kulturelle Angewohnheit,  bzw die Moderne,  in seiner Kurzfassung gut für das selbe Inhaltliche verwenden,  wenn man es möchte,  und hier einfach mit "Johann in Form eines Acronyms (hovern Sie Johann mit der Mouse, mental verpacken,  was dann auch helfen kann,  wenn andere gerade unrespektvoll gegenüber etwas,  das einem etwas bedeutet (Respekt vor einem Mönch),  um die eigene Güte hie und da so zu zügeln,  dass sie nicht wie Peitsche rüber kommt. Also dieses Beispiel wie viele selbstironisch, selbstermahnend, und nicht verherrlichen wollend,  von dem einen,  oder anderen Exrem, wobei Demut nur ein Extrem sein kann, wenn man es unehrlich nutzt um einem Zweck nach zu gehen, oder wenn man aus falscher Ansicht gegenüber Dingen demütig ist,  die der Demut nicht würdig sind. Wie etwa (s)einem Geber von Sinnesvergnügen, Popstar, G'spusi, Bösen und Vernichtern. Dieses wird im ersten Sutta der Vinaya,  oder im Kandarayana Sutta ,  in seiner Vollendung klar erklärt.

Da ist aber noch ein wichtiger Punkt, um nicht zu glauben,  dass man Gebern von weltlichem gegenüber keine Schuld mehr hat, ein Thema,  dass speziell jene betrifft,  die glauben schon etwas überwunden zu haben und noch neben dem Kühlschrank verweilen.  Hier zu weit abscheifend,  wird Atma versuchen später genauer über diesen hochmütigen Haushältergleichmut und Dankbarkeit zu erzählen versuchen, Sophorn (Die Ansehenliche),  oder mit Titel, etwas herausfordernd rüber kommend, und zuordnend,  Upasika Sophorn,  oder Njom (kulturel übliche Anrede eines Laien durch einen Mönch,  dessen übersetzung oder bedeutung Atma noch nicht aufklären konnte,  aber wie das übliche "bo" für "ja",  hier als Brahmanische (Un)art des Selbsterhebens vermutet,  und nicht als sehr ziemend für einen Mönch empfindet.
« Last Edit: December 19, 2016, 06:32:10 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +172/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Guete und Dankbarkeit
« Reply #10 on: December 24, 2016, 04:32:12 AM »

Aramika   *

Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten und damit in neues Thema "Guete und Dankbarkeit " eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic, based on it, has been created as "Guete und Dankbarkeit " . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Marcel

Today at 02:48:19 AM
 :-* :-* :-*
Bhante Johann, i will let you all khnow when the final going forth has been requested :-* :-* :-*
 

Johann

Today at 02:39:20 AM
If Bhante has lost account and email settings, let it be known, that my person sends it to marcel@sangham.net
 

Johann

Today at 02:37:20 AM
Let all know when the final going forth has been simply requested, simply received, to be able to rejoice with it.
 

Johann

Today at 02:33:42 AM
Let all know when the final going forth has been simply requested, simply received, to be able to rejoice with it.
 

Johann

Today at 02:31:03 AM
Nyom Marcel
 

Johann

June 17, 2018, 07:18:53 PM
Bestes Gelingen und Freude dabei.
 

Moritz

June 17, 2018, 05:19:19 PM
Ich verabschiede mich für heut, muss andere Arbeit tun. Einen schönen Sonntag.
_/\_
 

Johann

June 17, 2018, 02:30:10 PM
Mudita
 

Marcel

June 17, 2018, 02:19:16 PM
 :-* :-* :-* die Übung ist besser als im "alten haus"  Zuversicht, geduld und Respekt über den drei juwelen ist da!!  :-* :-* :-*
 

Marcel

June 17, 2018, 02:19:05 PM
 :-* :-* :-* die Übung ist besser als im "alten haus"  Zuversicht, geduld und Respekt über den drei juwelen ist da!!  :-* :-* :-*
 

Marcel

June 17, 2018, 02:19:02 PM
 :-* :-* :-* die Übung ist besser als im "alten haus"  Zuversicht, geduld und Respekt über den drei juwelen ist da!!  :-* :-* :-*
 

Johann

June 17, 2018, 01:53:53 PM
Wie immer recht, Nyom. Wie stets mit der Übung und allem neu und unperfekt?
 

Marcel

June 17, 2018, 01:42:40 PM
 :-*  :-* :-* anumodana :-* :-* :-*
 

Marcel

June 17, 2018, 01:40:03 PM
 :-* :-* :-*

Der ehrwürdige bhante besitzt noch den pc ! Bhante idananno ist für 2 Tage nach phnom phen. Wenn bhante wieder. Da ist, werde ich ihn  fragen und mich darum kümmern dass bhante  einen Zugang zum onlinekloster bekommt!  :-* :-* :-* :-*
 

Johann

June 17, 2018, 01:26:26 PM
Hat Bhante noch den alten PC und das USB modem? Wenn Nyom, nach fragen, seine Sim da reintut, kann er damit sangham.net erreichen. Atma Tel. Nr. 012 345 025 wenn Nyom etwas benötigt.
 

Marcel

June 17, 2018, 01:23:38 PM
Entwürdiger bhante Johann, alles fein hier! Ich kann nun, über mein altes Handy, auf das online-Kloster zugreifen!
 

Marcel

June 17, 2018, 01:22:11 PM
Entwürdiger bhante Johann, alles fein hier! Ich kann nun, über mein altes Handy, auf das online-Kloster zugreifen!
 

Johann

June 17, 2018, 01:15:07 PM
Nyom? Marcel? Alles fein?
 

Johann

June 17, 2018, 01:14:25 PM
Atma kann nicht slowenisch, nur etwas Windisch/Kärntnerisch.

Soviele Raunzwörter... nie über Segensausdrücke gestolpert.

Sokh chomreoun, Nyom.
 

Moritz

June 17, 2018, 10:15:01 AM
Pozdravljeni, Guest!
 

Johann

June 16, 2018, 04:39:12 PM
Sadhu, may Nyom nourish on and rejoice with the merits done and gain pleasant and insightful dwellings of access.
 

Moritz

June 16, 2018, 04:32:09 PM
Chom reap lea.
May Bhante have a good day.
_/\_
 

Johann

June 16, 2018, 09:51:31 AM
Sokh chomreoun Nyom.

(May sukha (happiness) grow to its perfection, "previous father/relative")
 

Moritz

June 16, 2018, 09:38:06 AM
Vandami, Bhante.
Ich bin erst mal weg hier.
_/\_
 

Johann

June 12, 2018, 10:15:27 AM
Mag man sich, mag sich jeder, der Erinnerung an den Neumonduposatha, für geschicktes nutzen.

May everyone takes the New-moon Uposatha as a reminder for acting skilfully
 

Johann

June 06, 2018, 07:21:10 PM
Sadhu!
 

Sophorn

June 06, 2018, 03:02:27 AM
Einen verdienstvollen Uposatha heute  :-*
 

Johann

May 29, 2018, 06:44:12 PM
So der Tag mit Sonnenaufgang beginnt, ist selbt in Asien noch viel Gelegenheit dazu.
 

Sophorn

May 29, 2018, 05:53:50 PM
Möge heute ein verdienstvoller Tag gewesen sein!  :-* :-* :-*
 

Johann

May 29, 2018, 11:57:01 AM
Sadhu!
 

Marcel

May 29, 2018, 11:37:19 AM
 :-* :-* :-*

mögen sie alle ein verdienstvollen uposatha haben!  :-* :-* :-*
 

Johann

May 22, 2018, 10:11:37 AM
Sadhu!
 

Marcel

May 22, 2018, 09:37:30 AM
 :-* :-* :-*
einen verdienstvollen uposatha wünsche ich allen  :-* :-* :-*
 

Marcel

May 19, 2018, 03:07:57 PM
 :-* :-* :-*

ehrwürdiger bhante

 :-* :-* :-*
 

Johann

May 19, 2018, 03:05:38 PM
Nyom Marcel.
 

Johann

May 14, 2018, 01:24:42 PM
Sadhu!
 

Marcel

May 14, 2018, 01:23:37 PM
 :-* :-* :-*
allen ein verdienstvollen uposatha

 :-* :-* :-*
 

Johann

May 14, 2018, 08:34:09 AM
Schüsse von Wilderern am Tag sind ja nicht ungewöhnlich, doch aus mehreren Richtungen und automatischen Waffen doch bisher hier nicht üblich gewesen. Möge niemand anderen Schaden zufügen und sich mit Abstehen davon jeder beschützen.
 

Johann

May 14, 2018, 01:06:38 AM
It's not an accident that you came here and it will be not an accident whether one stays, comes back or leaves for another becoming or goes beyond.
 

Johann

May 13, 2018, 06:51:53 AM
Mag da keiner seine Mutter an dem Tag vergessen zu ehren.
 

Johann

May 11, 2018, 02:11:37 PM
Nyom Marcel.

Schlangentag und -nacht heute. Wem mag man was vergönnen? Der Schlange? Den Mäusen? Metta & Samvega oder umgekehrt? Mal angstlos Hunger, mal Angst, mal Maus, mal Schlange, essen, gegessen, verfolgen, gejagt...
 

Marcel

May 11, 2018, 11:57:36 AM
 :-* :-* :-*
ehrwürdiger bhante
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 10, 2018, 04:00:02 PM
Nyom Marcel.
 

Marcel

May 09, 2018, 03:08:42 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 09, 2018, 07:01:42 AM
Nyom Matthew.
 

Johann

May 06, 2018, 11:49:06 PM
Chamreoun bo, Moritz
 

Moritz

May 06, 2018, 05:12:29 AM
Vandami Bhante _/\_
Einen angenehmen Tag. _/\_
 

Johann

May 04, 2018, 12:18:14 PM
...And what is lack of food for the arising of unarisen sloth & drowsiness, or for the growth & increase of sloth & drowsiness once it has arisen? There is the potential for effort, the potential for exertion, the potential for striving. To foster appropriate attention to them: This is lack
 

Johann

May 04, 2018, 12:14:44 PM
...“Und was ist das Fehlen von Nahrung für unaufgekommene Faulheit und Trägheit, oder für das Wachsen und Mehren von Faulheit unf Trägheit, wenn einmal aufgekommen? Da ist das Vermögen für Anstrengung, das Vermögen für Ausübung, das Vermögen für Streben. Dafür passende Aufmerk
 

Sophorn

April 30, 2018, 02:59:48 AM
Sadhu.  :-* :-* :-*

Show 50 latest