* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 02:20:22 PM]

[Today at 02:18:16 PM]

[Today at 01:51:24 PM]

[Today at 12:49:21 PM]

[Today at 11:42:24 AM]

[Today at 10:12:23 AM]

[Today at 09:09:10 AM]

[Today at 02:56:05 AM]

[February 20, 2018, 11:54:29 AM]

[February 20, 2018, 11:52:19 AM]

[February 20, 2018, 10:53:23 AM]

[February 20, 2018, 09:54:24 AM]

[February 20, 2018, 01:52:51 AM]

[February 20, 2018, 12:55:10 AM]

[February 19, 2018, 06:34:30 PM]

[February 19, 2018, 12:07:19 PM]

[February 19, 2018, 04:48:46 AM]

[February 18, 2018, 01:50:39 AM]

[February 17, 2018, 09:59:40 AM]

[February 17, 2018, 09:28:10 AM]

[February 17, 2018, 06:20:53 AM]

[February 17, 2018, 01:47:31 AM]

[February 16, 2018, 08:13:43 AM]

[February 15, 2018, 11:33:08 AM]

[February 15, 2018, 08:52:56 AM]

[February 14, 2018, 11:13:54 AM]

[February 14, 2018, 01:55:43 AM]

[February 14, 2018, 01:18:37 AM]

[February 11, 2018, 02:30:41 AM]

[February 10, 2018, 06:58:52 PM]

[February 10, 2018, 04:56:11 PM]

[February 10, 2018, 01:28:29 PM]

[February 09, 2018, 10:00:21 AM]

[February 09, 2018, 09:56:50 AM]

[February 03, 2018, 02:47:17 PM]

[February 02, 2018, 12:48:25 PM]

[February 02, 2018, 07:30:35 AM]

[February 02, 2018, 05:41:52 AM]

[February 02, 2018, 01:23:15 AM]

[February 01, 2018, 09:12:13 AM]

[January 29, 2018, 01:23:45 PM]

[January 29, 2018, 11:16:32 AM]

[January 29, 2018, 02:54:15 AM]

[January 28, 2018, 09:49:37 PM]

[January 28, 2018, 09:45:34 AM]

[January 28, 2018, 06:42:15 AM]

[January 27, 2018, 01:14:50 AM]

[January 27, 2018, 12:46:26 AM]

[January 24, 2018, 12:47:05 AM]

Author Topic: Dhamma praktizieren und Musik  (Read 488 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +326/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Dhamma praktizieren und Musik
« on: December 30, 2016, 01:03:59 PM »
Upasaka Mohan Gnanathilake hat in einem alten, von Atma noch als nicht die Robe tragend (Hanzze), Thema auf BL geschrieben:

Ich möchte eine kurze Antwort erstellen. Musik kann als ein Angebot für den Buddha dienen, als Mittel zum Auswendiglernen buddhistischer Texte und als eine Form der persönlichen Kultivierung oder Meditation.

So verkauft man es,  aber so wie der etwas schrullig wirkende Acincca, an den Sie sich in diesem Forum meist hslten können, geschrieben hat, hat dieses nicht mit des Buddhas empfehlungen zu tun. So erklärt er sogar dem Mönchen warum er selbst das rezitieren mit schwingender Stimme untersagt.

Mönche, Weltlinge, haben sich in allen Ländern so ihre Ausreden erschaffen, warum sie Dhamma zu einer Angelegenheit des Darbietens von Sinnesvergnügen machen.

Atma freut es hier in dem Thema wieder einmal so tiefgründige und weise Aussagen,  wie jene von Grund zu lesen.

Werde Ihnen die Nachteile des gesanglichen Dhammas, habe gehört, dass das in Sri Lanka ja sehr üblich ist, Posten.

Thema dort ist jedenfalls lesenswert und man lernt ja bekanntlich wenig, wenn man nur versucht seine Meinung abzugeben. Wie der Buddha sagte, die eigene Meinung, eigene Gedanken, sind das niedrigste in der Auswahl der Findung eines guten Weges.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +326/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Dhamma praktizieren und Musik
« Reply #1 on: December 30, 2016, 01:37:58 PM »
Quote from: BMC II - Respekt
One is not allowed to deliver the Dhamma with a drawn-out singing voice (sara, the word for "voice" here, also means "vowel" and "sound"). The disadvantages to such a delivery are that one becomes impassioned with one's voice; others become impassioned with it; householders look down on one; as one desires to contrive the sound of one's voice, one's concentration lapses; and people coming after will take it as an example. However, there is an allowance for "sarabhañña" — translated as vowel-reciting. The Commentary notes here that "all 32 techniques of vowel-reciting — such as 'waves' (trills? vibrato?) 'pulling the cow's teat (!),' and 'rough' — are allowable as long as they don't 'lose' the consonants, distort the meaning, or deviate from the etiquette of a contemplative." What precisely this means is hard to decipher. Many of the sarabhañña chanting styles that have developed in Asia are quite song-like. Different Communities have different ways of drawing the line between drawn-out singing voice and vowel-intoning, and a wise policy for the individual bhikkhu is to hold to an interpretation no less strict than that of the Community to which he belongs.

Es ist einem nicht erlaubt, daß Dhamma mit einer langgezogenen singenden Stimme (sara, das Wort für "Stimme" hier, bedeutet auch "Vokal" und "Klang") zu überliefern. Die Nachteile solch einer Überlieferung sind, daß man begehrlich gegenüber seiner Stimme wird; andere werden begehrlich gegenüber ihr; Haushälter blicken auf einen herab; so wie, das Entwickelns des Klangs der eigenen Stimme begehrt, bricht die eigene Konzentration zusammen; und Leute die nachkommen, werden es als Vorbild nehmen. Der Kommentar bemerkt hier, das "alle 32 Techniken des Vokal-Rezitierens, wie etwas 'Wellen' (Triller? Vibrato?) 'der Kuhs Zitze ziehen(!)' und 'rau', erlaubt sind, solange diese nicht die Konsonanten 'verlieren', die Bedeutung verunstalten, oder von der Etikette eines Besinnlichen abweichen." Was das genau bedeutet, ist schwer zu enträtseln. Viele der Sarabhañña-Rezitierstile, die sich in Asien entwickelt haben, sind eigentlich liedergleich. Die verschiedenen Gemeinschaften haben verschiedene Weg, um eine Linie zwischen langezogener singender Stimme und Selbstlaut-Anstimmen zu ziehen, und die weise Vorgehensweise für den einzelnen Bhikkhu ist, eine Auslegung nicht weniger strikt einzuhalten, als die der Gemeinschaft der er angehört

Atma möchte hier auch praktisch berichten. Als "Zitier-Ignorant" hat er sich lange geweigert Text auswendig zu lernen. Auf Wunsch von Bhante Indaññāno, oder besser als Geschenk,  von Ihm gegeben, lernte er "Yatha va... " Anumodana. Es ist wie wenn man Musik im Kopf herumschwirren hat und sehr störend für Vertiefung. Selbst von rezitieren lernen würde Atma einem rechtschaffendem Yogi abraten. Das gilt sicher nicht für jene, die noch grobe Sinnesobjekte benötigen, um sich zu konzentrieren. Für jene ist Rezitation ein "erlaubtes" unerlaubtes oder besser unempfohlenes Mittel für gewisse Grade an Vertiefung.

Selbst lange mit Musik als Hardrocklokalbesitzer "Geschäft" gemacht und vor allem Bewußtsein geschaffen, Musik ist ein herliches Pedagogisches und Psychologisches Mittel um den Geist anderer zu heben, ja sogar loszulösen, kann Atma die völlige Freiheit von der "Droge" Nr. 1 heute,  Musik nur lobpraisen.

Sicher benötigt man zuerst vertrauen um dieses wichtige Sila, für einen Pfad nach oben, welchen es verstrickt ohne 8 Silas nicht wirklich gibt, einzuhalten zu beginnen. Einmal die Früchte geerntet und Vertrauen durch selbst sehen gewonnen, wird jeder des Buddhas Rezept als wirkend und befreiend bestetigen. Haben Sie den Mut, Sie verlieren nur eine verschwenderische und so viel Leiden verursachende Sucht und gewinnen an Freiheit.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

... "Visakha[1], when the Uposatha undertaken with its eight component practices,[2] is entered on, it is of great fruit, of great advantage, of great splendor, of great range. And how, Visakha, is the Uposatha undertaken with its eight component practices, entered on, is of great fruit, great advantage, great splendor and great range?

"Here,[3] Visakha, a noble disciple considers thus:

... "[He considers:] 'For all their lives the arahants refrain from dancing, singing, music, going to see entertainments, wearing garments, smartening with perfumes and beautifying with cosmetics; so today I refrain from dancing, singing, music, going to see entertainments, wearing ornaments, smartening with perfumes and beautifying with cosmetics. By this practice, following after the arahants, the Uposatha will be entered on by me.'

"It is undertaken by this seventh practice.
 1. Visakha: a very generous woman lay-disciple who, by listening frequently to Dhamma, became a Streamwinner and who was, perhaps, already a noble disciple (ariya) when this discourse was spoken.
« Last Edit: December 30, 2016, 01:45:20 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
13 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
February 21, 2018, 10:18:44 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

February 19, 2018, 06:00:04 PM
Much joy and releasing touches here, Nyom Chris, my person will leave for today, befor it becomes tomorrow, and rest a little.
 

Johann

February 14, 2018, 03:57:33 PM
Sadhu, auch jenen, die ihn morgen, auch Chinesisches Neujahrsfest, begehen, einhalten.
 

Marcel

February 14, 2018, 01:37:51 PM
einen verdienstvollen uposatha allen!!!
 

Johann

February 10, 2018, 12:31:09 PM
Sadhu! Mag er fruchtvoll verlaufen sein. Gerade wieder Möglichkeit erhalten, in dieser Welt hier beizutragen.
 

Marcel

February 08, 2018, 12:46:43 PM
 :-* :-* :-* ich wünsche allen einen verdienstvollen uposatha  :-* :-* :-*
 

Marcel

February 05, 2018, 02:19:14 PM

 :-* :-* :-* sadhu,sadhu,sadhu

 :-* :-* :-*
 

Johann

February 02, 2018, 12:38:06 PM
Sadhu
Meinereiner ist so schnell ie noch nie genesen. Die Symptome des Befalls nur 2 Tage, und die üblichen 5 Tage um das Medikament zu überstehen. Atma ist gerade wohl auf und auch das ist wie für alle nicht sicher. Nutze den Tag heißt vorallem über Alter, Krankheit und Tod, wie Alternative z
 

Sophorn

January 31, 2018, 08:34:45 AM
 :-* :-* :-*
Möge sich Bhante wieder schnell vondem Malariaschub erholen!  :-* :-* :-*
 

Johann

January 24, 2018, 04:49:45 PM
Nyom Moritz
 

Moritz

January 24, 2018, 04:48:30 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Marcel

January 24, 2018, 12:46:37 PM
 :-* ehrwürdiger bhante johann  :-*
 

Johann

January 24, 2018, 12:10:15 PM
Nyom Marcel.
 

Johann

January 24, 2018, 07:27:24 AM
Nyom Jens.
 

Johann

January 24, 2018, 05:39:37 AM
Nächste Woche ist ja schon Magha-puja, doch Ovāda-pāṭimokkha Gāthā ist ja etwas Zeitloses. Ajahn Lees Dhamma für Jedermann .
 

Moritz

January 24, 2018, 12:41:03 AM
Namasakara Bhante _/\_

Einen verdienstvollen Uposatha allen.
_/\_
 

Marcel

January 23, 2018, 10:31:51 PM
 :-* natürlich auch ein verdienstvollen uposatha in allen anderren welten  :-*
 

Marcel

January 23, 2018, 06:00:44 PM
 :-* einen verdienstvollen Uposatha wünsche ich allen in kambodscha  :-*
 

Marcel

January 23, 2018, 05:27:00 PM
 :-*sadhu ehrwürdiger bhante johann!!! :-*
 

Johann

January 23, 2018, 05:25:01 PM
Atma wird sich zurückziehen, werte Herren. Mögen Sie sich noch gerne austauschen und kennenlernen. Nyom Marcel hilft sicher gerne weiter. Und nicht vergessen Ihre Verdienste noch zu teilen.

Chamreoun bho (möge sich Wohl mehren)
 

Johann

January 21, 2018, 01:39:10 PM
Sadhu!
 

Sophorn

January 20, 2018, 04:03:38 PM
 :-* :-* :-*
Mögen alle Lebewesen frei von Leid sein!
Mögen alle guten Wünsche vielfach zu den Wünschern zurückkommen.
 :-* :-* :-*
 

Moritz

January 20, 2018, 01:29:11 AM
_/\_
 

Johann

January 19, 2018, 11:14:34 AM
Sokh chomreoun, Nyom (, verspätet, Zeile meist eingeklappt, wohl ein Browser - cookie Fehler)
 

Moritz

January 19, 2018, 05:35:24 AM
_/\_ Namasakara, Bhante
_/\_
 

Johann

January 18, 2018, 05:06:38 AM
..wäre es nicht passend "Gestehen" anzunehmen, selbes Ups habend. Jedoch ist es in dem Fall ja noch gut gegangen und daher Grund für gemeinsames "gerade noch" und Mudita. Gut das gewisse Verbindungen und Wahrnehmen nicht abreißt (reißen kann) und absehbar passiert.
 

Johann

January 18, 2018, 05:02:41 AM
Atma war, aus irgend einem Grund, fest überzeugt, das gestern Uposatha sein sollte, trotzdem er am Almosengang gar Laien in Wat ziehen sah (denkend, gut auch heute an punna teilzunehmen). Selbigem Thema gegegnend, sah Atma nach und mußte feststellen, das bereits der 16. war. So zu diesem Ausmaß (
 

Moritz

January 17, 2018, 10:36:54 PM
 

Johann

January 17, 2018, 01:08:49 PM
Und gestern? Übersehen, oder verdienstvoll?
 

Sophorn

January 09, 2018, 07:48:37 AM
 :-* :-* :-*
sadhu. anumodana.
 :-* :-* :-*
 

Johann

January 09, 2018, 01:51:15 AM
Sadhu! Anumodana!
 

Marcel

January 09, 2018, 01:39:30 AM
 :-*allen ein verdienstvollen uposatha :-*
 

Johann

January 03, 2018, 11:42:34 AM
ធម្មតា ញោម។ Dhammatā, Ñoma.
 

Marcel

January 03, 2018, 10:39:23 AM
 :-* បាទ :-*  អរគុណ :-*  ខ្ញុំសុខសបាយជាទទអរគុណ  :-* ehrwürdiger bhante, ja mir geht es gut! ich hab mich er-holt!  wie geht es ihnen?  :-*
 

Johann

January 03, 2018, 10:30:20 AM
Marcel. Er- oder besser vielleicht Entholt und Verdaut?
 

Marcel

January 03, 2018, 10:24:49 AM
 :-* :-* :-*
 

Chanroth

January 02, 2018, 04:59:02 AM
សាធុសាធុ :-*
 

Johann

January 01, 2018, 02:05:59 PM
Sokh chomreuon, Nyom.
 

Chanroth

January 01, 2018, 12:36:03 PM
 :-* :-* :-*Karuna tvay bongkum
 

Johann

January 01, 2018, 12:42:33 AM
Einen freidvollen und erkenntnisreichen Vollmond Uposatha, am ersten Tag des Jahres.
 

Johann

December 31, 2017, 05:59:48 PM
Also hier spricht man nun schon von Wiedergeburt 2018.
 

Maria

December 30, 2017, 10:19:57 AM
Danke, wird weitergegeben und ebenfalls die besten Wünsche retour
 

Johann

December 30, 2017, 10:12:19 AM
Beste Wünsche und Grüße in den Kreis der Familien, Freunde und Lieben und möge man viel Zeit mit den Älteren, guten Gönnern und Weisen verbringen, sich nicht zu sehr Panalem hingeben.
 

Maria

December 30, 2017, 10:09:05 AM
Zeichen davor ist leider unpassend.
 

Maria

December 30, 2017, 10:05:41 AM
 :-*Werter Bhante
 

Johann

December 30, 2017, 10:04:46 AM
Njom Maria.
 

Johann

December 23, 2017, 01:56:19 PM
Funtioniert hier gut, Nyom Sophorn
 

Sophorn

December 23, 2017, 01:35:54 PM
 :-* :-* :-*
Karuna tvay bongkum
kana ist aufgefallen, dass die Bilder sich schlecht runterladen lassen. Hat das mit dem Server zu tun oder doch eine Störung hier in Ö? :-* :-* :-*
 

Johann

December 23, 2017, 12:01:30 PM
មើលនិងចែករំលែកដោយខ្លួនអ្នកនៅពេលក្រោយ
http://sangham.net/index.php?topic=8304.new#new
 

Johann

December 23, 2017, 11:59:01 AM
បាន ណោម
 

Chanroth

December 23, 2017, 11:44:51 AM
 :-*តើព្រះតេជគុណបានទទួលEmailខ្ញុំកណាឬនៅ

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 13658
  • Total Topics: 2639
  • Online Today: 25
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 13
Total: 13