* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[July 18, 2018, 07:20:12 AM]

[July 18, 2018, 05:11:15 AM]

[July 16, 2018, 10:31:04 AM]

[July 16, 2018, 10:25:40 AM]

[July 16, 2018, 10:24:45 AM]

[July 14, 2018, 05:20:59 PM]

[July 14, 2018, 04:39:29 PM]

[July 14, 2018, 03:49:32 PM]

[July 14, 2018, 03:15:12 PM]

[July 14, 2018, 12:07:36 PM]

[July 14, 2018, 10:17:46 AM]

[July 14, 2018, 09:50:55 AM]

[July 13, 2018, 04:28:32 PM]

[July 13, 2018, 03:54:29 PM]

[July 12, 2018, 02:19:57 AM]

[July 11, 2018, 11:55:05 PM]

[July 11, 2018, 10:14:17 PM]

[July 11, 2018, 09:38:44 PM]

[July 11, 2018, 08:10:00 PM]

[July 11, 2018, 12:19:22 PM]

[July 10, 2018, 08:41:10 AM]

[July 10, 2018, 08:37:14 AM]

[July 09, 2018, 07:26:12 AM]

[July 09, 2018, 05:30:17 AM]

[July 09, 2018, 01:44:36 AM]

[July 08, 2018, 10:22:12 AM]

[July 08, 2018, 01:02:15 AM]

[July 07, 2018, 09:59:53 PM]

[July 07, 2018, 09:57:15 PM]

[July 02, 2018, 04:42:23 PM]

[July 02, 2018, 04:31:32 PM]

[July 02, 2018, 04:27:22 PM]

[July 02, 2018, 03:58:02 PM]

[July 02, 2018, 03:57:41 PM]

[July 02, 2018, 02:36:44 PM]

[July 02, 2018, 11:40:35 AM]

[July 02, 2018, 11:31:10 AM]

[July 02, 2018, 10:46:06 AM]
[Buddha]

Author Topic: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock  (Read 12886 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« on: March 27, 2013, 05:58:11 AM »

By Camelia Nathaniel - Photos by Asoka Fernando

   

Once again the re-establishment of the Bhikkhuni Order, which was the focus of attention a few decades ago, has surfaced with the Buddhist nuns in the country seeking recognition and calling on the government to issue them with the Bikkhu identity cards and register their monasteries.

However the Most Venerable Maha Nayaka Theras have voiced their disapproval over the recognition of these nuns and stand by their claim that it is not possible to re-establish the Bhikkhuni Order according to the ‘Dharmavinaya’, the doctrine of the Buddha.
There are said to be around 2,000 Theranis in the Bhikuni Sasana in the country, while there are around 800 ordained Bhikkunis in Sri Lanka. These Bikkhunis allege that they are being treated unfairly and since their monasteries are not registered they are deprived of government funding, which in turn deprives these young nuns of educational opportunities.

Non-operational

According to the honourable registrar of the Asgiri Chapter and lecturer of the Bikkhu University in Anuradhapura, Venerable Anamaduwe Dhammadassa Thero, the Most Venerbale Maha Nayaka Theras of this country, who practice the Theravada Buddhist doctrine, have not accepted these nuns in our country as bikkhunis. Pointing out the reasons for not accepting the nuns as Bikkhunis he told The Sunday Leader that with the fall of Anuradhapura to the Chola invaders in AD 1017, the Bhikkhuni order disappeared and became non-operational. Although the Order of Bhikkhus also faced the same fate, it was later revived after King Vijayabahu drove away the Chola invaders. The king had to get down monks from Burma to revive the Bikkhu order, but unfortunately there were no nuns in Burma, Siam, Cambodia or Laos – the other four Theravada countries. Hence the monks maintained that the Bhikkhuni order should be considered defunct and not restorable.

However, he said that the main legal objection the Mahanayaka Theras raise against a revival of the Bhikkhuni Sangha stems from the fact that the Vinaya holds that women are to be ordained by both the Bhikkhuni Sangha and the Bhikkhu Sangha. In their view, to be a purely Theravada ordination, it must also come from an existing Theravada Bhikkhuni Sangha. “Therefore, in the absence of an existing Theravada Bhikkhuni Sangha, a legitimate Theravada Bhikkhuni ordination cannot be granted, and since, there is no existing Theravada Bhikkhuni Sangha, setting up a Bhikkhuni Order cannot be done under the Dharmavinaya. Therefore, it is not very satisfactory that a new view point be built regarding this issue,” added Venerable Anamaduwe Dhammadassa Thero.

Grand Ordination

The Theravada Bhikkuni order was introduced to Sri Lanka during the reign of King Devanampiyatissa (BC 250 – 210). Since then this order flourished in Anuradhapura for about 1,200 years. During the time the Bhikkhuni order existed in Sri Lanka it proved to be an asset to the religion and rendered yeoman service to the Sasana.

Records indicate that the Bhikkhuni Sangha that currently exists in Sri Lanka derives from a grand ordination held at in 1996 where a higher ordination ceremony was performed for bhikkhunis at Isipatanaramaya in Benares. It is not known how the conditions necessary for such a ceremony were fulfilled on that occasion. The ceremony, which was performed with the participation of bhikkhunis belonging to the Mahayana tradition, was not acceptable to those of the Theravada tradition.

According to Venerable Anamaduwe Dhammadassa Thero, the Most Venerable Mahanayake Thera’s were not consulted prior to this ordination. The ceremony, which was performed with the participation of bhikkhunis belonging to the Mahayana tradition, was not acceptable to those of the Theravada tradition. Buddhist historical records indicate that even some of the Mahayana teachers did not accept a bhikkhuni tradition. “If the ordainment of these nuns had been done in consultation with the Most Venerable Mahanayaka Theros of this country, and by bringing in representatives from a country that practices the Theravada doctrine with the mediation of the government as well, then they could have given their consent. However since it was done in an improper manner, we cannot accept them and disregard the traditional Theravada Buddhist traditions of this country,” he added.

Although these nuns are referred to as Bikkhunis they cannot be referred to in this manner according to the current situation, as they have been ordained in an improper manner said Anamaduwe Dhammadassa Thero.

“Therefore although they want the same status as the monks in this country and seek to be registered with the Bhudda Sasana Ministry, the chief prelates of this country are against the registering of these bikkhunis or their monasteries. They claim that according to the existing traditional Theravada Buddhist doctrine in this country these nuns cannot be called Bikkhuni’s and cannot be ordained, and they are only Sil Matha’s who have been ordained in the wrong manner,” he said.

Dharmaguptaka Vinaya lineage

However it is said that the women who were ordained included 10 precept Theravada nuns from Sri Lanka and Nepal, as well as Western nuns following Tibetan Buddhism. A full dual-ordination was conducted in accordance with the Dharmagupta Vinaya tradition. In Vinaya terms, the women that were ordained became full-fledged bhikkhunis inheriting the Dharmaguptaka Vinaya lineage.

Meanwhile in a bid to seek justice for the Bikkhunis of this country, the Mahanayake of the Rangiri Dambulu chapter of the Siyam Nikaya, Most Venerable Inamaluwe Sri Sumangala Thera says he is ready to seek the assistance of the judiciary against the injustices done to the Bhikkhuni Sasana.
The Mahanayake said that the Bhudda Sasana Ministry has neglected the affairs of the Bhikkhunis.

““The Bhudda Sasana Commissioner has even imposed a ban on issuing National identity cards to them. The Bhikkhunis have been deprived of their right to be registered, and he has even refused to register the Bhikkhuni monasteries,” he said, adding that it is in total violation of their rights. .

He said that even though the sacred Bo Sapling at the Sri Maha Bhodiya was brought to this country by a Bhikkhuni, whereas today females have been banned from entering the Udamaluwa to pay homage. “Even the sacred tooth relics were brought to this country by a female, but they are not allowed to enter the chamber that the sacred tooth relic is housed,” he added.

Penalizing Bhikkhunis

Venerable Inamaluwe Sri Sumangala Thera accused the Commissioner of Buddhist Affairs of bearing the Brahmin mentality and thus penalizing these Bhikkhunis, whereas Lord Buddha was the one who gave females equal rights as males in society.

“There are around 427 Bikkhuni monasteries across the country, which cater to around 100 higher ordained Bikkhunis and around 1,200 Samaneras. These Bikkhunis are a vital component of the Sambuddha sasanya. Even Lord Buddha has preached that Sambuddha Sasanaya would be strengthened if only the bhikkhus, bhikkhunis, upasakas and upasikas were strengthened. Based on this principle the Rangiri Dambulla Sangha Sabhawa ordained 22 Bikkhunis at the Rangiri Dambulla Temple in 1998, reviving the Bikkhuni sect that had been considered redundant. However, it is sad that since then the Commissioner of Buddhist Affairs has failed to recognise these Bikkhunis as a legitimate sect in this country, and refuses to even register their monasteries. When asked why he refuses he says that since the Malwathu, Asgiriya, Amarapura and Ramanya Nikaya Most Venerable Maha Nayaka theros have not approved the registration of these nuns he cannot register them. This is totally unacceptable, as there are no owners to the Buddha Shasanaya,” he said.

The doctrine, the Teacher

He said that prior to the enlightenment of Lord Buddha when Venerable Ananda Thero had inquired as to who would take over as the head of Buddhism, the Buddha had told Venerable Ananda Thero that the doctrine he preached would act as the teacher.
“In the statement made by Lord Buddha it is clear that the Buddha Sasanaya has not been handed over to anyone. Hence it is not necessary to gain the permission of anyone but it is only pertinent to act according to the teachings of Lord Buddha. Even the establishment of the Bikkhuni order and the ordainment of these nuns were carried out according to the teachings and doctrine of Lord Buddha. Therefore if anyone opposes the existence of these Bikkhunis, it is certainly in violation of the very doctrine that was preached by Lord Buddha,” he said, adding that it would only contribute toward the deterioration of Buddhist values and principles.

Venerable Inamaluwe Sri Sumangala Thera further stated that refusal to accept these Bikkhunis is a total violation of their fundamental human rights. He said that the letter said to be signed by the four Most Venerable Mahanayaka Theros, which was produced by the Commissioner of Buddhist Affairs as the basis for the refusal to register these Bikkhunis, has no mention whatsoever about the Bikkhuni sect of Rangiri Dambulla.

“Instead it is in relation to some other sect in Kurunegala. Therefore, it is very unfortunate that the very ministry that has been set up for the progress and preservation of Buddhism according to chapter nine of the constitution acting this way. These government officials should act in a manner that preserves and protects Buddhism, and not act according to the whims and fancies of a handful,” he said.

Ministerial clarification

Responding to the allegations Secretary to the Buddha Sasana Ministry, M.K.B. Dissanayake said that his ministry has no issue with registering these Bhikkunis if the Mahanayakes of the relevant chapters would certify their applications. “We have no way of knowing if the Bhikkunis are who they say they are. For that matter even a monk has to have the certification by the relevant Mahanayakes in order to obtain the registration ID. Therefore it is not true that our ministry is refusing to register them, but if the recommendations are sent by the relevant Mahanayakes we will register them and issue the IDs,” he said.

The Bikkhunis however claim that the reason they seek the government registration was purely for administrative purposes, as without their monasteries obtaining the government registration they are not entitled to the financial allocations that would facilitate the educational requirements of the young Theranis in Bhikuni Sasana across the country.

Explaining their plight Venerable Oruthota Damayanthi Mehenin Wahansa of the Ratnamali Bikkhuni Aranya in Pahalayagoda, Ganemulla said that since its been around 15 years since the re-establishment of the Bikkhuni order in the country, and a great deal of work being done by them, it is saddening that these nuns are still not accepted or recognised by the government, which is simply being influenced by a handful of Mahanayaka theros.

“Due to our sect not being recognised by the government and funds not being allocated for the educational purposes of the therani’s, it is their education that is being affected, which is a violation of their basic rights,” she lamented.

According to Venerable Oruthota Damayanthi Mehenin Wahansa, these student nuns are unable to even sit for examinations without their Identity cards and also do not receive even text books from the government.

“Our student nuns get their text books required for their studies thanks to the temples in the area that have been kind and generous enough to share their books with our thereinis. Even examination papers are sent to us after the monks at these temples have written for the exam, and we then conduct the exam separately after them. Taking this aspect into consideration, it is a grave injustice to the student nuns in furthering their education,” she said. She said that although Bikkhunis have been in existence from Lord Buddha’s time, the government of Sri Lanka still refuses to accept them, based on the biased beliefs of a handful of chief monks.

“Even when we apply for our identity cards, our applications are rejected and returned. This situation has a negative impact on the entire existence of Bikkhunis in the country. It is not only the Bhikkus who play a pivotal role in society, but the Bikkhunis too play a very significant role, perhaps silently. It is these Bikkhunis that are most suitable and capable of resolving issues pertaining to women in our society,” she said adding that in this era where society is faced with many disturbing issues, their contribution is vital.

So far no action

However Venerable Oruthota Damayanthi Mehenin Wahansa laments that even though this matter has been presented to the Minister in charge of Buddhist Affairs and even the President, no action has been taken so far and their grievances have fallen on deaf ears.
“Even though Venerable Inamaluwe Sri Sumangala Thera, who is the head of our sect has filed a case with the Human Rights Council, regarding our issue, no action has been taken so far,” she said.

Meanwhile, the Chief Secretary of the Bodu Bala Sena, Venerable Galagodatte Gnanasara Thera said that they are currently discussing the matter with the relevant parties and hope to mediate in bringing a solution to the issue.
“We intend to discuss the grievances of these bikkhunis as they too are citizens of our country and also discuss the issue with the chief prelates of the Asgiri and Malwathu chapters and help find an amicable solution. There is no reason why the monasteries of these Buddhist nuns cannot be registered, and therefore we are committed in finding a solution to this issue that has affected the bikkhunis of this country,” he said.

In this issue it is not up to us to decide if any party is right or wrong, but the relevant authorities need to study this problem carefully without causing further confusion. As the registrar of the Asgiriya Chapter Venerable Anamaduwe Dhammadassa Thero pointed this issue is not based on male domination and deprivation of human rights of these Bikkhunis and that this not intended to violate the rights of women nor is it looking down on women in any way, but it is simply based on the grounds that it is in violation of the Theravada doctrine and principles.

Historical records have also indicated that even some of the Mahayana teachers did not accept a bhikkhuni tradition. It is therefore believed that because of such doubts that some of the bhikkhunis who attended the upasampada ceremony in Benares, had later reverted to the status of dasa sil mathas by observing the 10 precepts once again. However, it is timely and of paramount importance that an in-depth discussion be held regarding this matter with the relevant parties and an amicable settlement to the issue be reached preserving the traditions as well as the Buddhist principles.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #1 on: March 27, 2013, 06:02:26 AM »
Actually what perfect condition they have, may they see them and use them!
No corrupt support, no founding, no involvement in religion and politics. Great, really great.

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +79/-0
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #2 on: March 27, 2013, 11:35:33 AM »
Ja, ein großes Problem.
Und solange es keine geeigneten Thera Mönche gibt, die sich auch im Bhikkhuni Vinaya auskennen und für die Belehrung von Bhikkhunis geeignet sind, wird es auch keine Anerkennung seitens der Mönche geben. Es ist aus meiner Sicht ein Armutszeugnis für diese ängstlichen und ungebildeten Mönche.

Quote
LEHRER DER NONNEN   Culla Vagga X

Ich erlaube, sich auf einen Mönch als Nonnenlehrer zu eini­gen, wenn er acht Eigenschaften hat:

    Er ist tugendhaft; im Schutz der Ordenstugenden behütet auf dem Gebiete des Wandels, sieht er in den kleinsten Fehlern die Gefahr und übt sich auf den Übungswegen.
    Er hat viel erfahrene Lehrkenntnis, es ist seine Art, Vernom­menes zu bewahren und zu verbinden; jene von Anfang an über die Mittelstufen bis zur Vollendung gesunden Lehren, welche sinn- und wortgetreu den zur endgültigen Heilung führenden Läuterungswandel aufzeigen – diese Lehren sind von ihm vielfach vernommen worden, im Geist auswendig bewahrt, in Sprache gefaßt, im Geist gründlich betrachtet, in die An­schauung voll einbezogen.
    Beide Pātimokkha  sind ihm vollständig übermittelt wor­den, richtig eingeteilt, in der richtigen Reihenfolge, er hat sie gründlich studiert, den Text der Regeln und die Erläuterungen.
    Er spricht eine gute Sprache und hat eine wohltuende Sprech­weise.
    Im Ganzen ist er den Nonnen lieb und kommt gut bei ihnen an.
    Es ist seine Stärke, Nonnen zu belehren.
    Aber er ist keiner, dem von der Zeit her, als er zum Auszug in die Hauslosigkeit beim Erwachten die gelben Gewänder an­legte, noch anhing, daß er früher einmal ein grobes Vergehen begangen hatte.
    Mindestens zwanzig Ordensjahre oder mehr Ordensjahre hat er hinter sich.

Ich erlaube, Mönche, daß ein über diese acht Eigenschaften verfügender Mönch als Nonnenlehrer eingesetzt wird."

Außerdem ist wohl die Gier nach Macht, Neid und Missgunst und das Pfünde sichern bezüglich des Danas bei Ihnen halt hoch.

Was würde der Buddha wohl heute dazu sagen?

Quote
"Herr, wenn nun doch die Frau fähig ist, wenn sie unter der vom Vollendeten verkündeten Lehre und Ordensregel aus dem Haus in die Hauslosigkeit gezogen ist, die Frucht des Stromeintritts oder die Frucht der Einmalwiederkehr oder die Frucht der Nichtwiederkehr oder den Heilsstand zu verwirk­lichen, Herr: viel getan hat Mahā-Pajāpati, die Gotamidin, für den Erhabenen als die Schwester seiner Mutter, als seine Pflege­mutter, seine Amme; sie hat den Erhabenen nach dem Tode seiner leiblichen Mutter mit ihrer eigenen Milch gestillt. Gut wäre es, Herr, wenn es den Frauen ermöglicht würde, unter der vom Vollendeten verkündeten Lehre und Ordensregel aus dem Haus in die Hauslosigkeit zu ziehen."  ‑

"Wenn MahāPajāpati, die Gotamidin, acht gewichtige Regeln auf sich nimmt, Ānando, dann soll das als ihre Aufnahme in den Orden gelten:

    Eine Nonne, auch wenn sie vor hundert Jahren aufge­nommen worden ist, soll einen Mönch, auch wenn er eben erst aufgenommen worden ist, ehrerbietig grüßen, sich vor ihm erheben, ihm den Gruß mit zusammengelegten Hän­den entbieten und Achtung erweisen. Diese Regel soll sie ernst nehmen, gewichtig nehmen, hoch schätzen, verehren und zeitlebens  nicht übertreten.
    Eine Nonne soll nicht in einem Bereich, in dem keine Mönche sind, den Regenzeitaufenthalt antreten. Auch die­se Regel soll sie ernst nehmen...
    Jeden halben Monat soll eine Nonne den Mönchsorden um zwei Dinge bitten: um Angabe des nächsten Uposatha-­Tages und um den Besuch eines Unterweisers. Auch diese Regel soll sie ernst nehmen...
    Wenn sie den Regenzeitaufenthalt beendet hat, soll eine Nonne beide Orden  in drei Richtungen zur Kritik einladen (pāvā­rana);  daran, was über sie gesehen, gehört, vermutet worden ist. Auch diese Regel soll sie ernst nehmen...
    Wenn eine Nonne ein gewichtiges Vergehen begangen hat, dann soll sie vor beiden Orden vierzehn Tage lang Süh­ne tun (mānatta).  Auch diese Regel soll sie ernst nehmen...
    Eine Übende, die zwei Jahre lang sich in den sechs Regeln geübt hat  soll bei beiden Orden die Aufnahme beantra­gen. Auch diese Regel soll sie ernst nehmen...
    Eine Nonne darf in keiner Weise einen Mönch beschimp­fen oder bekritteln.
    Von heute an ist es einer Nonne verboten, einen Mönch, nicht aber ist es einem Mönch verboten, eine Nonne mit einer Weisung  anzureden. Auch diese Regel soll sie ernst nehmen, gewichtig nehmen, hoch schätzen, verehren und zeitlebens nicht übertreten.
 
Wenn Mahā-Pajāpati, die Gotamidin, diese acht gewichtigen Regeln auf sich nimmt, Ānando, dann soll das als ihre Aufnahme in den Orden gelten."

Nachdem der ehrwürdige Ānando beim Erhabenen diese acht gewichtigen Regeln vernommen hatte, begab er sich zu Mahā-Pajāpati, der Gotamidin, und verkündete ihr: "Gotamidin: Wenn du acht gewichtige Regeln auf dich nimmt, dann gilt das als deine Aufnahme in den Orden." (Und er zählte sie auf).

"Herr Ānando: Wie wenn eine Frau oder ein Mann in der Blüte der Jugend,  schmuckliebend, das Haupt reingewaschen, einen Kranz aus Lotosblüten oder Jasmin oder Astern empfängt, und sie nimmt ihn in beide Hände und will ihn auf ihr edel­stes Teil, das Haupt, setzen - so, Herr Ānando, nehme ich diese acht gewichtigen Regeln entgegen, um sie mein Leben lang nicht zu übertreten."

.......
.."Ich erlaube, daß Nonnen durch Mönche in den Orden aufgenommen werden."

Culla Vagga
X.1. DIE GRÜNDUNG DES NONNENORDENS - Bhikkhunikkhandhakaṃ

 :-*

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #3 on: March 27, 2013, 12:52:53 PM »
Sadhu! Danke für deine Zitate!

Also ist es, wäre es wirklich notwendig um Anerkennung von Unprofessionellen (ganz unabhängig von Manderl und Weiberl) zu suchen? Also wie gesagt, ich sehe ihre Situation eigentlich perfekt und wenn sie sich gegenseitig im Vertrauen Stärken und sich an die Vinaya halten, werden sie wohl eher wirklich überleben als so manche alte verkrustete Institution.

Aber was spreche ich da viel... bei denen Texten. Ich würde Sagen, daß diese Thema ins öffentliche Vihara wandert und wünsche allen, daß da viel weise Beteiligung ist.

Bitte das Regionale (und die News nur als Aufhänger sehen)

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +79/-0
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #4 on: March 27, 2013, 01:26:22 PM »
Also wie gesagt, ich sehe ihre Situation eigentlich perfekt und wenn sie sich gegenseitig im Vertrauen Stärken und sich an die Vinaya halten, werden sie wohl eher wirklich überleben als so manche alte verkrustete Institution.


Eigentlich ja ...... perfekt, wenn da nicht das kleine "Aaaaaaber" wäre, dass auch Nonnen der  "Vier Erfordernisse", d.h. Nahrung, Kleidung, Unterkunft und Medizin bedürfen.
Und da sieht man dann in den Theravadaländern doch oftmals einen großen Unterschied und auch ab und an große Not bei den Nonnen.
Auch müssen Nonnen um ernährt zu werden z.B. mehr Sozialarbeit leisten.
Auch haben sie noch weniger Zugang wie die Mönche zu Bildung. Gerade auch was den Dhamma betrifft. Bücher kosten auch Geld, bzw. müssen gespendet werden. Viele Nonnen sind aber schon froh, wenn sie genug Nahrung erhalten.

()

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #5 on: March 27, 2013, 01:43:38 PM »
Liebe Kusala,

Das mag jetzt fies klingen (ist aber nicht so), aber ich sage: noch perfekter. Und wenn sie in so einem Rahmen einfach ihren Mann stehen, habe ich nicht nur Hoffnung sonder auch Gewissheit, daß es da nicht nur eine Institution sondern eine wirkliche Sangha entwickelt.

Einfältige Leute werden meist Einfältige unterstützen und Weise werden jene unterstützen die der Unterstützung würdig sind. Das es heute allgemein nicht viele Weise Leute gibt, ist eine andere Sache. Aber ich denke nicht, daß es je an passender Unterstützung für passende Praxis gemangelt hat. Und je mehr sich die Ernsthaftigkeit der Nonnen herum spricht und desto weniger Graunze, Gejammere und Betroffenheitserregung passiert, desto mehr wird diese Gruppe wachsen (und nicht nur aus Betroffenheit und Erregung ernährt).

Um die Leute die glauben, daß etwas was geboren ist nicht geboren sein sollte, es nur lineares Karma (Ursache und Wirkung in einer linearen Abfolge) gibt, mache ich mir keine Sorgen, die sollen glauben was sie wollen.
Das ist da und das ist auch nicht unbedingt entstanden und ein gesundes Baby ist kein verwöhntes Baby.

Und den Vinaya lehren und ermahnen tun ja nicht nur Mönche und Nonnen, den manchmal können sie das gar nicht, weil ihre Institutionen schon so korrupt sind.

Gibt es den Bettelgang für Bhikkhunis (normalen "samṇī" ist es ja verständlicher Weise verboten so ich weis)? Haben manche diese Schritt in Sri Lanka gewagt? (Dazu ist zu sagen, das man ganz anders rein, wirklich rein sein muß, um so etwas als Frau in einem Asiatischen Land machen zu können. Die Robe alleine hilft da nicht aus.)

Wieviele Bhikkhunis gehen hier, in einem sicheren Lande, dem Bettelgang nach?

« Last Edit: March 27, 2013, 01:50:28 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +79/-0
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #6 on: March 27, 2013, 02:25:06 PM »
Manche Nonnen in Sri Lanka gehen auf Pindapata, andere weniger.

()

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #7 on: March 27, 2013, 02:36:33 PM »
Anomudana! Das ist schön zu hören.

Mudita!

Manche "müssen" Sozialarbeit machen um sich einen Lebensunterhalt zu verdienen, manche "wollen" lieber Sozialarbeit machen um sich einen Lebensunterhalt zu verdienen. Verrückte Welt, nicht? Oder so wie man sie sich macht?
Oder wie man meint, daß es für einem selbst oder für andere dienlich oder "angenehm" ist.

Ich hab da einen Text aus dem Pathimokkhawerk vom Ehrwürdigen Bhikkhu Ñāṇadassana heraus genommen:

Ob nun Buddhas erscheinen oder nicht, diese Sittlichkeit existiert sowieso in der Welt. Wenn Buddhas erscheinen, dann spornen sie und ihre Schüler die Leute in dieser Sittlichkeit an. Wenn Buddhas nicht erscheinen, dann sind es die Einzelerleuchteten (Paccekabuddha), die karmagläubigen und gerechten Einsiedler und Geistlichen, der große Kaiser Cakkavatti und die Mahābodhisattas, die sie anspornen. Einsiedler, weise Männer und Geistliche übernehmen diese Sittlichkeit aus sich selbst heraus. Alle diese Menschen, die diese karmisch-heilsamen Regeln erfüllt haben, genießen Seligkeit unter Göttern und Menschen.

An diesem Punkt fällt mir ein, gibt es ein deutschsprachiges Bhikkhuni Regelwerk ähnlich der Zusammenstellung vom Ehrwürdigen Thanissaro Bhikkhu oder wie es dieses im Khmer gibt?

Ist das, sind diese, zugänglich?

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +79/-0
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #8 on: March 27, 2013, 06:22:06 PM »


An diesem Punkt fällt mir ein, gibt es ein deutschsprachiges Bhikkhuni Regelwerk ähnlich der Zusammenstellung vom Ehrwürdigen Thanissaro Bhikkhu oder wie es dieses im Khmer gibt?

Ist das, sind diese, zugänglich?


In Art einer Aufzählung wie Thanissaro Bhikkhu es macht, in deutscher Sprache leider nicht. Nur in Englisch.
Die Bhikkhuniregeln sind aber die gleichen wie die der Bhikkhus. Sie sind ein wenig anders unterteilt.

Das Buch schlechthin für Nonnen in deutscher Sprache (aber keine leichte Kost  ;D) ist:

Die Vorschriften für die buddhistische Nonnengemeinde im Vinaya-Pitaka der Theravadin

von Ute Hüsken
Gebundene Ausgabe: 519 Seiten
Verlag: Reimer, B. (1997)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3496026324
ISBN-13: 978-3496026327
Kosten: 74 Euro

Dort werden die Nonnenregeln den Mönchsregeln (227 die eigentlich die selben sind) gegenübergestellt und es wird auf die speziellen Bhikkhuniregeln eingegangen.
Dieses Buch gibt eine Menge Hintergrundwissen über die einzelnen Regeln.

 :-*

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #9 on: March 28, 2013, 09:33:26 AM »
Habe mir erlaubt, hier ein paar Beiträge abzutrennen und dafür ein neues Thema angelegt: Handel mit Dhamma und Dhamma-Dana

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +79/-0
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #10 on: March 29, 2013, 03:56:33 PM »
http://www.thesundayleader.lk/2013/03/03/sri-lankas-bhikkhuni-order-in-deadlock/

Nachtrag:

Seltsam in diesem Zusammenhang ist wohl noch, dass dies in S.L. thematisiert wurde nachdem eine Thailändische Delegation (u.A. Luang Por Liem, Ajahn Kevali,Tan Ajahn Siripannyo und Luang Por Jundeegerade)gerade in Sri Lanka war . Wie die Thais zur Nonnenordination stehen ist ja hinlänglich bekannt.

()

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #11 on: March 30, 2013, 02:19:25 AM »
Na seltsame ist das nicht, Kusala, und dennoch, ich fände es nicht gut sich mehr um die versuchten Einschränkungen zu kümmern, als um die gegebenen Möglichkeiten des Entwickelns. Der Vinaya ist so sattelfest, das man ihn so oder so nicht überstrapazieren kann.

Für Frauen ist es immer so. und wir auch immer so in allen Lebenslagen bleiben, Sie müssen drei mal korrekter sein um ihren Mann zu stehen, der Verdienst ist aber dann auch ein dreifacher, daß darf man nicht vergessen, und es ist daher nicht wie man vielleicht glaubt ungerecht.

Das was die Nonnenordination am meisten gefährdet sind nun mal die acht ersten Punkte und die haben schon ihren guten Grund.

Da gibt es Gruppen, die die Nonnenordiantion und das Bhikkhunidarsein aus Anhaftung und Liebe stark gefährden und dann gibt es jene, die die Nonnenordination und das Bhikkhunidasein aus Angst und Ablehnung nicht so gerne haben.

Und wie das Spiel mit dem Hass und der Liebe (die weltliche Politik) so ist, kennen wir ja des wahren Bhikkhus und der wahren Bhikkhunis Mittelwerg:

Pema Sutta: Affection / Liebe (pema)


"Mönche, diese vier Dinge sind geboren. Welche vier? Liebe (tanha) ist geboren aus Liebe. Haß (dosa) ist geboren aus Liebe. Liebe ist geboren aus Haß. Haß ist geboren aus Haß.

„Und wie ist Liebe aus Liebe geboren?
Da ist der Fall in dem ein Wesen ein (anderes) Wesen erfreut, anzieht und liebreizt. Andere behandeln diese Wesen als erfreuend, anziehend und liebreizend, und das andere denkt: ‚Diese Wesen ist erfeuend, anziehend und liebreizend für mich. Andere behandeln dieses Wesen erfreuend, anziehend und liebreizend.’ Er gibt ihnen Anlaß zum Aufkommen von Liebe. Das ist wie Liebe aus Liebe geboren ist.

“Und wie ist Haß aus Liebe geboren? Da ist der Fall in dem ein Wesen erfreuend, anziehend und liebreizend zu (anderen) Wesen ist. Andere behandeln das Wesen als unerfreuend, ablehnend und nicht liebreizend, und das ander denkt: ‚Diese Wesen ist erfreuend, anziehend und liebreizend für mich. Andere behandeln dieses Wesen unerfreuend, ablehnend und nicht liebreizend.’ Er gibt ihnen Anlaß zum Aufkommen von Haß. Das ist wie Haß aus Liebe geboren ist.

“Und wie ist Liebe aus Haß geboren? Da ist der Fall in dem ein Wesen unerfreuend, unanziehend und nicht liebreizend zu (anderen) Wesen ist. Andere behandeln das Wesen als unerfreuend, ablehnend und nicht liebreizend, und das ander denkt: ‚Diese Wesen ist unerfreuend, ablehnend und nicht liebreizend für mich. Andere behandeln dieses Wesen unerfreuend, ablehnend und nicht liebreizend.’ Er gibt ihnen Anlaß zum Aufkommen von Liebe. Das ist wie Liebe aus Haß geboren ist.

“Und wie ist Haß aus Haß geboren? Da ist der Fall in dem ein Wesen unerfreuend, unanziehend und nicht liebreizend zu (anderen) Wesen ist. Andere behandeln das Wesen als erfreuend, anziehend und liebreizend, und das andere denkt: ‚Diese Wesen ist unerfreuend, unanziehend und nicht liebreizend für mich. Andere behandeln dieses Wesen erfreuend, anziehend und liebreizend’ Er gibt Anlaß zum Aufkommen von Haß. Das ist wie Haß aus Haß geboren ist.

“Mönche, das sind die vier Dinge die geboren sind.

“Nun, da ist der Fall wenn ein Mönch, vollig zurückgezogen von Sinnlichkeit, zurückgezogen von ungeschickten (mentalen) Qualitäten, in die erste Sammlung (jhana) eintritt und verweilt – Entzücken & Freude geboren aus Zurückziehen, begleitet von zielgerichtete Gedanken & Abwägung – dann kommt jede Liebe in ihm, die aus Liebe geboren ist, nicht zustande. Jeder Haß in ihm, der aus Liebe geboren ist... jede Liebe in ihm, die aus Haß geboren ist... jeder Haß in ihm, der aus Haß geboren ist, kommt nicht zustande.
“In dem Fall, wenn ein Mönch… in die zweite Sammlung eintritt und verweilt... in die dritte Sammlung eintritt und verweilt... in die vierte Sammlung eintritt und verweilt, dann kommt jede Liebe in ihm, die aus Liebe geboren ist, nicht zustande. Jeder Haß in ihm, der aus Liebe geboren ist... jede Liebe in ihm, die aus Haß geboren ist... jeder Haß in ihm, der aus Haß geboren ist, kommt nicht zustande.

“In dem Fall wenn ein Mönch, durch Beenden von mentalen Gärungen, in die Gärungsfreie Bewusstseins-Auflösung & Einsichts-Auflösung eintritt und verweilt, dieses von ihm selbst richtig im Hier & Jetzt erkannt & abgesichet, dann ist jede Liebe in ihm, die aus Liebe geboren ist abgelegt, seine Wurzel zerstört, zu einem Palmyra Stumpf gemacht, der Bedingung von Entstehung entzogen, für eine späteres Aufkommen nicht mehr ausgerichtet. Jeder Haß in ihm, der aus Liebe geboren ist... jede Liebe in ihm, die aus Haß geboren ist... jeder Haß in ihm, der aus Haß geboren ist, ist abgelegt, seine Wurzel zerstört, zu einem Palmyra Stumpf gemacht, der Bedingung von Entstehung entzogen, für eine späteres Aufkommen nicht mehr ausgerichtet.
“Dazu sagt es sei ein Mönch der nicht anzieht, der nicht abstößt, der nicht glost, der nicht flakert, der nicht brennt.

“Und wie zieht ein Mönch an? Da ist der Fall in dem ein Mönch Form als das Selbst annimmt, oder das Selbst Form besitzend, oder Form als im Selbst enhalten, oder das Selbst als in Form. Er nimmt Gefühle als das Selbst an, oder das Selbst als Gefühle besitzend, oder Gefühle als im Selbst enthalten, oder das Selbst als in Gefühlen enthalten. Er nimmt Vorstellung als das Selbst an, oder das Selbst als Vorstellung besitzend, oder Vorstellung als im Selbst enthalten, oder das Selbst als in Vorstellung enthalten. Er nimmt (mentale) Konstruktionen als das Selbst an, oder das Selbst als Konstruktionen besitzend, oder Konstruktionen als im Selbst enthalten, oder das Selbst als in Konstruktionen enthalten. Er nimmt Bewußtsein als das Selbst an, oder das Selbst als Bewußtsein besitzend, oder Bewußtsein als im Selbst enthalten, oder das Selbst als in Bewußtsein enthalten. Das ist wie ein Mönch anzieht.

“Und wie zieht ein Mönch nicht an? Da ist der Fall in dem ein Mönch nicht Form als das Selbst annimmt, oder das Selbst Form besitzend, oder Form als im Selbst enhalten, oder das Selbst als in Form. Er nimmt nicht Gefühle as das Selbst an... nimmt nicht Vorstellung als das Selbst an... nimmt nicht Konstruktionen als das Selbst an... nimmt nicht Bewußtsein als das Selbst an, oder das Selbst als Bewußtsein besitzend, oder Bewußtsein als im Selbst enthalten, oder das Selbst als in Bewußtsein enthalten. Das ist wie ein Mönch nicht anzieht.

“Und wie stoßt ein Mönch ab? Da ist der Fall in dem ein Mönch mit Beleidigung gegenüber jemanden der ihn beleidigt hat reagiert, mit Ärger gegenüber jemanden der ihm Ärger entgegen bringt, mit jemanden streitet der ihn streitend entgegen getreten ist. Das ist wie ein Mönch der abstößt.

“Und wie stößt ein Mönch nicht ab? Da ist der Fall in dem ein Mönch nicht mit Beleidigung gegenüber jemanden der ihn beleidigt hat reagiert, nicht mit Ärger gegenüber jemanden der ihm Ärger entgegen bringt, nicht mit jemanden streitet der ihn streitend entgegen getreten ist. Das ist wie ein Mönch der nicht abstößt.
“Und wie glost ein Mönch? Da sit der Fall in dem ‚Ich bin’ aufkommt, ‚Ich bin hier’ aufkommt, ‚Ich bin wie jenes sein’... ‚Ich bin Schlecht’... ‘Ich bin gut’… ‘Ich könnte sein’… ‘Ich könnte hier sein’... ‚Ich könnte wie jenes sein’... ‚Ich könnte anders sein’... ‘Möge ich sein’… ‘Möge ich hier sein’… ‘ Möge ich wie jenes sein’… ‚Möge ich anders sein’… ‘Ich werde sein’… ‘Ich werde hier sein’… ‘Ich werde wie jenes sein’… ‘Ich werde anders sein’ aufkommt.

“Und wie glüht ein Mönch nicht? Da sit der Fall in dem ‚Ich bin’ nicht aufkommt, ‚Ich bin hier’ nicht aufkommt, ‚Ich bin so’... ‚Ich bin Schlecht’... ‘Ich bin gut’… ‘Ich könnte sein’… ‘Ich könnte hier sein’... ‚Ich könnte so sein’... ‚Ich könnte anders sein’... ‘Möge ich sein’… ‘Möge ich hier sein’… ‘ Möge ich so sein’… ‚Möge ich anders sein’… ‘Ich werde sein’… ‘Ich werde hier sein’… ‘Ich werde wie jenes sein’… ‘Ich werde anders sein’ nicht aufkommt.

“Und wie flackert ein Mönch auf? Das ist der Fall in dem ‚Ich bin deshalb (oder: aus diesem Grund) aufkommt, ‚Ich bin deshalb hier’ aufkommt, ‚Ich bin deshalb so’ aufkommt, ‚Ich bin deshalb anders’... ‚Ich bin deshalb schlecht’... ‚Ich bin deshalb gut’... ‘Ich könnte deshalb sein’… ‘Ich könnte deshalb hier sein’... ‚Ich könnte deshalb so sein’... ‚Ich könnte deshalb anders sein’... ‘Möge ich deshalb sein’… ‘Möge ich deshalb hier sein’… ‘ Möge ich deshalb so sein’… ‚Möge ich deshalb anders sein’… ‘Ich werde deshalb sein’… ‘Ich werde deshalb hier sein’… ‘Ich werde wie deshalb jenes sein’… ‘Ich werde deshalb anders sein’ aufkommt.

“Und wie flackert ein Mönch nicht auf? Das ist der Fall in dem ‚Ich bin deshalb (oder: aus diesem Grund) nicht aufkommt, ‚Ich bin deshalb hier’ nicht aufkommt, ‚Ich bin deshalb so’ nicht aufkommt, ‚Ich bin deshalb anders’... ‚Ich bin deshalb schlecht’... ‚Ich bin deshalb gut’... ‘Ich könnte deshalb sein’… ‘Ich könnte deshalb hier sein’... ‚Ich könnte deshalb so sein’... ‚Ich könnte deshalb anders sein’... ‘Möge ich deshalb sein’… ‘Möge ich deshalb hier sein’… ‘ Möge ich deshalb so sein’… ‚Möge ich deshalb anders sein’… ‘Ich werde deshalb sein’… ‘Ich werde deshalb hier sein’… ‘Ich werde wie deshalb jenes sein’… ‘Ich werde deshalb anders sein’ nicht aufkommt.

“Und wie brennt ein Mönch? Da ist der Fall wo eines Mönch’s Einbildung ‚Ich bin’, nicht abgelegt, seine Wurzel nicht zerstört, nicht zu einem Palmyra Stumpf gemacht, der Bedingung von Entstehung nicht entzogen, nicht für eine späteres Aufkommen nicht mehr ausgerichtet. Das ist wie ein Mönch brennt.
“Und wie brennt ein Mönch nicht? Da ist der Fall wo eines Mönch’s Einbildung ‚Ich bin’, abgelegt, seine Wurzel zerstört, zu einem Palmyra Stumpf gemacht, der Bedingung von Entstehung entzogen, für eine späteres Aufkommen nicht mehr ausgerichtet. Das ist wie ein Mönch nicht brennt.

frei übersetzt (ungeschult und ungeprüft) aus: "Pema Sutta: Affection" (AN 4.200), translated from the Pali by Thanissaro Bhikkhu. Access to Insight, 3 July 2010, http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an04/an04.200.than.html . Retrieved on 10 October 2012.

Unparteilichkeit ist eine der vier Eigenschaften von Sangha Vatthu.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +79/-0
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #12 on: March 30, 2013, 07:58:02 AM »
Oh, weißt Du Johann, ich sehe das für mich gar nicht so als Problem an, wenn die Nonnen nicht von allen Männerorden anerkannt werden.

Der Nonnenorden ist vollkommen autark, bis auf die Belehrung die alle 14 Tage von einem Mönch erfolgen sollte.
Auch braucht ein Mönch nur der Ordination zustimmen und nicht selber ordinieren, wobei die Nonne dabei noch nicht einmal anwesend sein muss. Und ein paar verständige Männer gibt es ja.

Und je weniger Nonnen in Politik wie auch immer geartet involviert werden, um so besser für sie.

Es ist ja immer das gleiche Thema ...... unterdrückte Frauen? ..... Emanzipation usw., usf.
Ich habe aber in meinem Leben z.B. gelernt, dass es erst zu einem Thema im Alltag wird, wenn man es selber zu einem Thema macht, bzw. darauf einsteigt.

Der Vinaya, die silas sind tatsächlich der Schlüssel zu allem (zur Freiheit).

 :-*


Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #13 on: March 30, 2013, 08:07:51 AM »
Quote
Oh, weißt Du Johann, ich sehe das für mich gar nicht so als Problem an, wenn die Nonnen nicht von allen Männerorden anerkannt werden.

Das ist genau das was ich eingangs meinte . Und die Weisen werden nie Probleme mit den Weisen haben und das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Dumme Leute können sich anziehen und sich Gruppen bilden oder einnehmen was sie wollen, das berührt nur sie selbst. Doch das Gute und das Schlechte erkennbar zu machen und anderen verständlich zu machen ist aller Weisen (natürliche) Aufgabe (wie immer sie es vermögen und in welchem Umfeld sie das in welcher Weise und an wem auch immer vermitteln können). Auch wenn es schwer ist, wird es leichter fallen als sich zu verstecken.

Freut mich!

Der Bhikkhuni Orden wird so lange bestehen bleiben wie es die Vinaya gibt, denn sie (der Bhikkhuni Orden) sind Anteil und auch Gegenstand in dieser einen Vinaya, auch wenn vielleicht ein Bhikkhuni patimokkha verloren gegangenen ist und Karma (Gesetzt der Ursache und Wirkung) ist nicht Linear, so wie wir das in anderem Kontext doch leichter verstehen als hier.

Quote
Der Vinaya, die silas sind tatsächlich der Schlüssel zu allem (zur Freiheit).

Sadhu! Sadhu! Sadhu!

« Last Edit: March 30, 2013, 08:23:26 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +344/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Sri Lanka’s Bhikkhuni Order In Deadlock
« Reply #14 on: March 31, 2013, 05:22:56 AM »
Ich habe mir, auch zum Zwecke des Themas, doch vor allem zum Nutzen für die noble Sangha und die Sanghas erlaubt, mit der Übersetzung von "Kodex für buddhistische Einsiedler II - Kapitel 23 Bhikkhunīs " von Bhikkhu Thanissaro zu beginnen und lade alle herzlich dazu ein, hier zum Zwecke des Themas mitzuarbeiten, Fehler aufzuzeigen und Verbesserungen anzubringen aber auch Elemente daraus hier in der Diskussion zu bedenken.





This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Sophorn

July 14, 2018, 11:10:02 AM
 :-* :-* :-*
Karuna tvay bongkum Bhante
 :-*  :-* :-*
 

Sophorn

July 14, 2018, 11:09:03 AM
 :)  ;) Moritz, gut einfühlbar. In Österreich lebte der Körper nach der asiatischen Uhr, hier in N nach der österreichischen Uhr.
Nicht zeitgerecht der Natur entsprechend zu leben, überfordert den Körper.  
Beste Grüße aus Kathmandu!  :-*
 

Johann

July 14, 2018, 11:06:18 AM
Sadhu, und vergesse Nyom sich nicht.
 

Moritz

July 14, 2018, 11:00:04 AM
Es wird spät in Hawaii. Einen friedlichen Tag allen. _/\_
 

Moritz

July 14, 2018, 07:40:41 AM
Ja, gestern Vormittag bis Nachmittag. Ich lebe wohl gerade ungefähr im Einklang mit der Zeitzone von Hawaii.
 

Johann

July 14, 2018, 07:36:45 AM
Nyom Moritz. Hat er auch ausreichend Schlaf genommen?
 

Moritz

July 14, 2018, 07:30:08 AM
Good day, Bhante _/\_
 

Moritz

July 13, 2018, 05:58:06 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2018, 03:20:13 PM
Nyom Roman
 

Moritz

July 13, 2018, 03:07:40 AM
Ach ja, hab nun geändert. Vielleicht klappt's nun beim nächsten probieren @Roman
_/\_
 

Johann

July 13, 2018, 02:21:56 AM
Vielleicht gut wenn Meister Moritz Nyom Roman die 5 Mühsam-Beitagszahl hineinzaubert, da dann spamschutz wegfällt und er zu den unöffentlichen Foren Zugang hat.
 

Moritz

July 12, 2018, 09:13:06 PM
Hier eine kurze Bild-Erklärung zum Beantworten von Themen und Beiträgen.
Wenn noch Probleme, gern weiter hier nachfragen. _/\_
 

Moritz

July 12, 2018, 09:11:14 PM
Gut zu hören, dass der Bruder sich mitfreut. Sadhu! :)
Möge alles problemlos im Eintritt in das neue Leben für ihn laufen. _/\_

Roman

July 12, 2018, 09:01:41 PM
Danke moritz

Ich werde es ausprobieren!!

Aufjedenfall war es eine sehr erfreuliche Nachricht! ! Ich bin sehr stolz auf marcel!! Mein herz geht auf!! Wunderschön!
 

Moritz

July 12, 2018, 08:58:37 PM
(Also auch auf der neuen Seite, wo dann das Text-Eingabefeld ist: Das Text-Eingabefeld ist nicht gleich im Fokus, sondern man muss erst ein gutes Stück nach unten scrollen, um es zu finden.)
Nicht sicher gerade, wie es auf Smartphone aussieht, ob da viel anders ist.
 

Moritz

July 12, 2018, 08:56:57 PM
Wenn man ganz unten ans Ende der letzten Nachricht scrollt, sollte da ein Button "Reply" oder "Antworten" sein. (Je nach eingestellter Sprache vielleicht.) Da drauf klicken. Dann sollte auf der nächsten Seite eine Texteingabe-Ansicht erscheinen. Zu der muss man aber erst ein Stück runter scrollen.
 

Moritz

July 12, 2018, 08:53:20 PM
Oh, die Nachricht wurde abgeschnitten. Hier in der Shoutbox sind nur ein paar hundert Zeichen möglich.
Ja, das Forum ist etwas unübersichtlich am Anfang. Moment, ich versuche mal, zu erklären. :)

Roman

July 12, 2018, 08:41:24 PM
Hallo

Ich lese sehr viel hier!! Es ist sehr interessant!! Die Menge an Infos! ! Sehr toll!!..Ich habe versucht auf den Beitrag zu reagieren der die Entwicklung von nyom marcel beschreibt..glaube von Johann verfasst. Jedoch weiß ich noch nicht genau wie dieses funktioniert.
Ich habe die Nachric
 

Moritz

July 12, 2018, 08:34:57 PM
Hallo Roman, Binocular/Visitor _/\_
 

Johann

July 12, 2018, 02:08:25 PM
Nyom Roman
 

Johann

July 11, 2018, 10:08:30 PM
Ohh... es ist woeder mal 3 geworden. Atma erlaubt sich, sich zurückzuziehen und sich etwas um die Malaria zu kümmern.
 

Johann

July 11, 2018, 07:20:56 PM
Sadhu zu Ersten Ausruf/ Aufruf. Sadhu zum zweiten, zu Vorbildhaftigkeit, und mag er sich stets entlassen fühlen
 

Moritz

July 11, 2018, 07:00:07 PM
Chom reap leah, Bhante _/\_
Nun wirklich weg hier für heute, Arbeit ruft.
 

Moritz

July 11, 2018, 05:43:01 PM
Allen gute Besinnung auf was besinnenswert ([1] | [2] ) ist wünschend _/\_
 

Sophorn

July 08, 2018, 09:33:25 AM
Karuna tvay bongkum Bhante :-* :-* :-*
 

Johann

July 08, 2018, 09:28:47 AM
Nyom Sophorn
 

Danilo

July 08, 2018, 12:20:06 AM
Bhante and Moritz _/\_
 

Johann

July 08, 2018, 12:16:49 AM
Moritz, Danilo
 

Moritz

July 08, 2018, 12:09:40 AM
Good evening, morning or whatever the time here and there. _/\_
 

Johann

July 02, 2018, 04:20:58 PM
Meister Moritz
 

Moritz

July 02, 2018, 02:57:42 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Marcel

July 02, 2018, 02:36:37 PM
  :-* Hallo Moritz
 

Moritz

July 02, 2018, 02:33:25 PM
Hallo, Marcel, Sophorn. _/\_
 

Johann

July 02, 2018, 05:18:33 AM
Nyom Sophorn, Nachricht von Bhante Indannano: http://sangham.net/index.php/topic,1554.msg15198.html#msg15198
 

Marcel

July 02, 2018, 03:51:28 AM
 :-* :-* :-*
Bhante
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 02, 2018, 02:22:38 AM
Nyom Marcel
 

Johann

July 02, 2018, 02:08:22 AM
Geruhsame Nacht, Nyom
 

Moritz

July 02, 2018, 01:48:32 AM
Gute Nacht. _/\_
 

Moritz

July 02, 2018, 01:47:01 AM
Hallo Mirco! :)
 

Moritz

July 02, 2018, 01:46:48 AM
Sadhu. Möge Bhante lange gesund bleiben. _/\_
 

Johann

July 01, 2018, 06:45:22 PM
Sadhu

Angenehmen, klärenden Tag. Auch allen anderen.

Atmas Gesundheit, trotz der durch stetes Regnen zahlreicher Mitesser, ist soweit ok und wer weis wie morgen. Bisher schon länger malariaanfallverschont.

 

Moritz

July 01, 2018, 04:45:36 PM
(Bin erst mal kurz weg vom Computer.
Chom reap leah. _/\_)
 

Moritz

July 01, 2018, 04:41:41 PM
Guten Abend, Bhante. _/\_

Wie steht es um Ihre Gesundheit und Malaria?

_/\_
 

Moritz

July 01, 2018, 03:48:17 AM
Hallo Sophorn!
Gruß auch zurück nach Österreich :) _/\_
 

Sophorn

July 01, 2018, 03:40:58 AM
Freut mich, dass es gut geht.

Beste Grüsse nach Asien und Resteuropa!  :-*
 

Marcel

June 30, 2018, 12:23:03 AM
Werte sophorn,
Mir geht es gut!  :-*
 

Sophorn

June 29, 2018, 08:23:49 PM
Werter Marcel,
Wie geht's?
 :-*
 

Marcel

June 28, 2018, 08:10:49 AM
  :'(- irrtümlich gesendet!!
 

Marcel

June 28, 2018, 08:08:00 AM
 :-* :-* :-*
Sadhu,Sadhu,Sadhu
 :-* :-* :-* :'(
 

Marcel

June 28, 2018, 08:07:58 AM
 :-* :-* :-*
Sadhu,Sadhu,Sadhu
 :-* :-* :-*

Show 50 latest