Recent Topics

[Today at 02:48:07 AM]

[March 20, 2019, 06:59:48 PM]

[March 20, 2019, 06:07:34 PM]

[March 20, 2019, 02:22:02 PM]

[March 20, 2019, 01:12:07 AM]

[March 18, 2019, 11:10:31 AM]

[March 17, 2019, 11:41:59 AM]

[March 17, 2019, 06:09:06 AM]

[March 17, 2019, 12:14:09 AM]

[March 16, 2019, 04:47:08 AM]

[March 15, 2019, 04:34:31 PM]

[March 15, 2019, 04:32:21 PM]

[March 15, 2019, 04:29:51 PM]

[March 15, 2019, 04:28:17 PM]

[March 15, 2019, 04:26:30 PM]

[March 15, 2019, 04:20:06 PM]

[March 15, 2019, 04:18:22 PM]

[March 15, 2019, 04:17:08 PM]

[March 15, 2019, 03:57:05 AM]

[March 15, 2019, 03:56:11 AM]

[March 15, 2019, 03:55:08 AM]

[March 15, 2019, 03:54:13 AM]

[March 15, 2019, 03:52:55 AM]

[March 14, 2019, 03:22:34 PM]

[March 14, 2019, 03:10:03 PM]

[March 14, 2019, 03:06:17 PM]

[March 14, 2019, 10:18:44 AM]

[March 14, 2019, 08:33:43 AM]

[March 14, 2019, 08:16:10 AM]

[March 13, 2019, 03:40:22 PM]

[March 13, 2019, 06:45:14 AM]

[March 13, 2019, 04:29:54 AM]

[March 13, 2019, 01:00:56 AM]

[March 12, 2019, 07:44:47 PM]

[March 12, 2019, 03:59:46 PM]

[March 12, 2019, 09:20:32 AM]

[March 11, 2019, 11:00:13 AM]

[March 10, 2019, 10:36:51 AM]

[March 10, 2019, 05:08:14 AM]

Talkbox

2019 Mar 20 19:02:36
Johann: May Nyom have a safe and careful travel, when ever he might do.

2019 Mar 20 18:46:53
Johann: Now, Nyom Moritz and Nyom Sophorn are here in the forest. Atma does not know how long.

2019 Mar 20 18:20:42
Vithou: Nyom Kuna planning to see Moritz and Bong Sophorn as well

2019 Mar 20 18:17:26
Vithou: Nyom Kuna planning to go Phnom Oral on Sunday

2019 Mar 20 18:16:07
Vithou: Nyom Kuna was sick too long after remove kidney stone . ( about 2 months ) and skittle busy with human job

2019 Mar 20 18:13:50
Vithou: Is Moritz and Bong Sophorn at Asram now?

2019 Mar 20 18:12:02
Vithou: Kuna Preah Ang

2019 Mar 20 18:05:01
Johann: Nyom Vithou

2019 Mar 20 12:25:25
Johann: here and now

2019 Mar 20 09:04:34
Cheav Villa: To reach the end of the cosmos to go beyond   _/\_

2019 Mar 20 08:49:03
Johann: Oh.. wrong, here: Rohitassa Sutta

2019 Mar 20 08:45:24
Johann: There is nothing to far that the mind, oneself, could not reach it in the Universe. Yet end of suffering can not found. But it requires to reach the end of the cosmos to go beyound. Lokayatika Sutta

2019 Mar 20 08:14:55
Chanroth:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 20 06:34:16
Ieng Puthy: 🙏🏻🙏🏻🙏🏻ករុណាសូមថ្វាយបង្គំុ Vandami Bhante ពីចំងាយ

2019 Mar 20 06:32:27
Ieng Puthy: 🙏🏻🙏🏻🙏🏻 សាធុុ សាធុ សាធុ! ថ្ងៃឧបោសថ ករុណាសូមចូលរួមត្រេកអរដែរ😇🙏🏻🙏🏻🙏🏻

2019 Mar 20 06:13:30
Johann: Mudita

2019 Mar 20 05:52:37
Cheav Villa: ថ្ងៃឧបោសថ​  :)​ កូណាចូលរួមត្រេកអរដល់សេរីភាពរបស់ពួកគាត់  _/\_

2019 Mar 19 13:56:41
Cheav Villa:  _/\_ _/\_  _/\_

2019 Mar 19 08:47:34
Johann: Knowing this, one is able to share family (of supporter), honor, dwelling, gains, dhamma, having a clear sense of gratitude.

2019 Mar 19 08:44:19
Johann: And what is the reason of macchariya disapearing? Knowning, remembering, form, sound...ideas are no refuge, not real, not worthy to fall for, not ones own.

2019 Mar 19 08:41:50
Johann: "May macchariya (stinginess) become its needed reduce, so that the goodness of Dhamma may reaches more intensive", is that right translated? Sadhu. Not an easy task althought one might think.

2019 Mar 19 08:07:30
Cheav Villa: សូមអោយមច្ឆរិយ.​ ត្រូវបានកាត់បន្ថយ ដើម្បីគុណធម៌ដែលខ្ពស់ជាង _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 19 01:39:39
Johann: May all have always a good travel, meet each other in best furtune along there ways. May no one get hurt in the traffic after happiness.

2019 Mar 18 10:21:51
Moritz: hello empty yogi _/\_

2019 Mar 18 10:21:23
Moritz: Vandami bhante _/\_

2019 Mar 18 10:21:22
Moritz: Vandami bhante _/\_

2019 Mar 16 08:19:42
Johann:  _/\_ Bhante Indannano

2019 Mar 15 04:20:37
Johann: Nyom Buddhi

2019 Mar 14 16:00:28
Cheav Villa: កូណា​ថ្វាយបង្គំ​លា​ សូមព្រះអង្គឆាប់បានសំរាក​  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 14 09:13:11
Kong Sokdina: Hello!

2019 Mar 14 08:35:17
Johann: Nyom Kong Sokdina

2019 Mar 14 08:10:07
Johann: A meritful Sila-day those who observe it today

2019 Mar 13 11:18:19
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 13 09:23:36
Johann: A meritful Sila-day those who observe it today, btw.

2019 Mar 10 02:03:42
Cheav Villa:  _/\_

2019 Mar 09 07:45:59
Moritz: Good morning, Cheav Villa _/\_

2019 Mar 07 12:10:15
Cheav Villa: កូណាព្រះអង្គ  _/\_

2019 Mar 07 12:05:44
Johann: My person is not sure but Nyom Chanroths wife might try to go back from PP tomorrow as well, Nyom.

2019 Mar 07 01:21:24
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 07 01:18:59
Johann: May you have a safe and slow travel.

2019 Mar 07 01:10:20
Cheav Villa: ចេញពី​ភ្នំពេញ​នៅម៉ោង5ព្រឹក :)  _/\_

2019 Mar 07 01:09:25
Cheav Villa: ពួកខ្ញុំកូណា និង បង​ភឿន​ នឹងទៅសួរសុខទុក្ខព្រះអង្គនៅថ្ងៃស្អែក

2019 Mar 07 01:08:34
Johann: Nyom Villa

2019 Mar 07 01:07:32
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំ​ព្រះអង្គ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 06 03:31:04
Cheav Villa: Have a good day to Master Moritz  _/\_

2019 Mar 06 03:29:38
Moritz: And good night for me. :) Chom reap leah. May all have a good Uposatha _/\_

2019 Mar 06 03:27:51
Moritz: Good morning, Cheav Villa _/\_

2019 Mar 06 03:17:49
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Mar 06 03:05:26
Johann: A self-blessed (by ones deeds) Uposathaday today.

2019 Mar 05 11:33:43
Johann: Nyom Chanroth had to stop the work. To difficult to concentrate today. Good training anyway.

2019 Mar 05 10:20:56
Cheav Villa:  :-\ :D _/\_

2019 Mar 05 05:26:54
Johann: A meritful Uposatha those who observe it today.

2019 Mar 05 03:13:37
Johann: Sadhu, Sadhu. Rupam anicca

2019 Mar 05 01:47:58
Ieng Puthy: ករុណាបារម្ភអំពីសុខភាពរបស់ព្រះអង្គពីចំងាយ 🙏🏻ករុណាសូមប្រគេនពរ ព្រះអង្គឆាប់ជាសះស្បេីយ

2019 Mar 05 01:38:52
Ieng Puthy: ករុណាឮថា ព្រះអង្គអាពាធ ជង្គង់ តេីព្រះអង្គបានធូរស្បេីយហេីយឬនៅ?

2019 Mar 05 01:07:09
Ieng Puthy: Good morning ! 🙏🏻🙏🏻🙏🏻 ករុណាថ្វាយបង្គំុ Vandami Bante

2019 Mar 04 14:41:21
Johann: Sukha Chomreoun, Nyom

2019 Mar 04 14:18:03
Moritz: Leaving now. May Bhante have a good day. _/\_

2019 Mar 04 13:45:50
Johann: Nyom Moritz

2019 Mar 04 13:19:43
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Mar 01 16:35:39
Johann: Bhante Indannano  _/\_ How was India in "war times"

2019 Feb 28 11:46:56
Moritz: And good bye again. :) _/\_

2019 Feb 28 11:46:38
Moritz: Vandami, Bhante _/\_

2019 Feb 28 05:25:27
Cheav Villa:   :D_/\_

2019 Feb 28 04:22:46
Johann: 5 o'clock morning  ^-^ (like a taxi driver) may Nyom has well earned and peaceful rest. Mudita.

2019 Feb 28 04:08:09
Moritz: Chom reap leah. I'm going to sleep. _/\_

2019 Feb 28 03:40:13
Johann: Sukha chomreoun Nyom.

2019 Feb 28 03:39:06
Moritz: Vandami, Bhante _/\_

2019 Feb 28 03:35:39
Moritz: Good morning, Cheav Villa _/\_

2019 Feb 27 16:15:42
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 14:17:51
Khemakumara: Nyom Villa

2019 Feb 27 14:16:29
Khemakumara: Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 14:11:14
Johann: Bhante Khemakumara. Nyom Villa.

2019 Feb 27 12:54:45
Johann: Nyom Moritz

2019 Feb 27 12:20:30
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Feb 27 03:54:23
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 03:40:17
Johann: The non-doing of any evil, the performance of what's skillful, the cleansing of one's own mind:     this is the teaching     of the Awakened.

2019 Feb 27 02:18:41
Johann: It's current better but of cause will not heal. Nothing to worry.

2019 Feb 27 01:40:55
Cheav Villa: ព្រះអង្គ​ តើ​ជង្គង់​បា​ន​ធូរស្រាល​ ឬទេ?  _/\_

2019 Feb 27 01:40:09
Cheav Villa: សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 01:20:29
Johann: May all do a meritfull Sila-day today

2019 Feb 26 07:35:46
Johann: Nyom Mico

2019 Feb 25 18:22:21
Vithou: :)

2019 Feb 24 15:10:27
Cheav Villa: Hello Master Moritz  _/\_

2019 Feb 24 13:33:34
Moritz: Hello Dmytro and Cheav Villa _/\_

2019 Feb 24 13:13:45
Johann: Meister Moritz

2019 Feb 24 13:08:42
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Feb 21 03:15:02
Cheav Villa:  _/\_

2019 Feb 20 15:56:46
Johann: see here

2019 Feb 20 13:33:02
Cheav Villa: ពូចាន់រ័ត្ន សុំអោយសួរព្រះអង្គ តើម្សិលមិញ រឺ​ម្សិលម្ង៉ៃ​ មានមនុស្ស​ប្រុសម្នាក់ស្រីម្នាក់ ឡើងទៅលើភ្នំ ឬទេ?

2019 Feb 20 13:31:37
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំ​ព្រះអង្គ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 18 14:34:39
Johann: Meister Moritz

2019 Feb 18 13:29:24
Moritz: Leaving. May Bhante and all have a good day. _/\_

2019 Feb 18 13:18:25
Moritz: _/\_

2019 Feb 18 09:31:39
Cheav Villa:  _/\_

2019 Feb 18 08:19:34
Johann: Where and what to practice?

2019 Feb 18 08:15:08
Johann: Where and when ever good inspired and worthy to give into.

2019 Feb 18 08:14:03
Johann: That place here is not that different, and Nyom did already a lot here. And don't forget: Punna iomething that arises in ones heart, not outwardly.

2019 Feb 18 07:34:01
Cheav Villa: ជាមួយនឹង​ក្រុម​​លោកម្ចាស់​ស្រេង​   _/\_ _/\_ _/\_

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

[Buddha]

Author Topic: Handel mit Dhamma und Dhamma-Dana - Trade with Dhamma and Dhamma-Dana  (Read 37323 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Handel mit Dhamma und Dhamma-Dana - Trade with Dhamma and Dhamma-Dana
« Reply #75 on: August 31, 2017, 06:11:01 PM »
Quote from: Bhante Hāsapañño, after cover of book True Character of Awakening
Genuine spiritual teachings
cannot be separated
from the manner in which they are given.

True Dhamma is like friendship: if you are being charged for it,
you already know you are not getting the real thing.

Wahrhaftige spirituelle Lehren können nicht von der Art getrennt werden wie gegeben werden.

Wahres Dhamma ist wie Freundschaft: Wenn ihnen dafür etwas in Rechnung gestellt wird, wissen Sie schon, daß Sie keine wahre Sache bekommen.

Dhamma kaufen, ungegeben zu nehmen, zu stehlen, usw. ist wie nach einem Herzen aus Gold zu suchen, und sich dann ungeduldig, ohne wirkliche Opfer dafür, mit Rotlicht, Prostitution oder Vergehen zufrieden stellen zu versuchen. Selbst wenn es kurz befriedigen mag, wird es kaum zu einer echte, innige, und fruchtbare Beziehung.

Ist es das was Sie suchen, alles was Sie zusammen bringen, bringen können?

Buying Dhamma, taking ungiven, stealing, and so on is like seeking for a heart of gold and then try impatiently not willing of real sacrifies satisfy one self just in redlight districts, prostitution, or abuse. Even it might satisfy shortly, it will hardly ever become ever a real, intimate and fruitful relation.

Is that what you seek for, all you can, could effort?
« Last Edit: August 31, 2017, 06:27:56 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Handel mit Dhamma und Dhamma-Dana - Trade with Dhamma and Dhamma-Dana
« Reply #76 on: December 07, 2017, 12:03:09 PM »
Der einzige Gund, warum Händler im Dhamma versuchen großzügig zu wirken, ist deren Angst und Gier im Bezug auf das was sie zum eigen machen wollen, für ihr Werden und Sein. So geizige Leute nicht auch nur das erste Jhana erlangen, sind sie getriebene, treibbare Leute, laufen der Freiheit erhoffend, Mara hinterher... für jene, die mit Geizigen Upanissaya haben, seis nun für deren Bindung geteilt: Mahavagga

Quote
Hier ist auf Drängen einiger Interessenten das erste von fünf Büchern des Vinaya-Pitaka online verfügbar.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass möglicherweise auch Band 2, also der Cullavagga, in Bälde hier online verfügbar sein wird.

Sofern es genügend Unterstützer gibt, kann auch mit einer Freigabe weiterer Dateien als PDF zum Herunterladen gerechnet werden.

Der Hinweis auf das Urheberrecht bezieht sich auf den Text in Übersetzung, also auf die Arbeit des Übersetzers und nicht auf den Text aus dem Pali-Kanon.

Urheber(!)rechts(!!)-Hinweise:

Diese Datei darf nicht verändert oder ausgedruckt werden!

Diese Datei darf nur zum Lesen genutzt werden.

Eine Verwendung dieser Übersetzung als Ganzes, in Teilen, auch als sog. "Großzitat" ist ausdrücklich nicht gestattet.

Der Inhalt dieser Datei darf nicht auf anderen Webseiten, weder im In- noch im Ausland verwendet/angezeigt werden. Das gilt für den Text als auch für Abbildungen jeglicher Art.

Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar.

Das gilt insbesondere für Vervielfältigung jeglicher Art, Mikroverfilmung, Scannen und Einspeicherung in elektronische Systeme, gleich welcher Art und Umfang.

Mit dem Anklicken des unten gezeigten Links stimmen Sie diesen Hinweisen zu und erklären sich damit vollumfänglich einverstanden.

Weltlinge und Leute ohne Vertrauen in das Dhamma, lassen sich immer durch Unwissenheit, Gier, Ablehnung und Angst bewegen.

So ist Geiz, Gier und Angst, von jenen die nehmen was nicht gegeben, was sie getrieben hält.

Wirklich arme Leute, ganz egal wieviel sie auch besitzen würden, ob nun recht oder gar unrecht. "Opfer" drängen, wie das Schwein den Schweinezüchter drängt, um die Bindung nicht zu verlieren.

Wenn dann wieder BSE aufkommt, werden sie wieder um Metta empfangen zu wünschen ihre Zuchtfarmen verlassen. Jetzt Mitgefühl nicht annehmen.

Was denken Sie, wie lange würde es dauern, bis ausreichendes Drängen weiter zu "Großzügigkeit" (d.h. Verzweiflungskompromissen) auch ohne Bezahlung wirken würde?

Sie glauben gar nicht wie man die Welt(linge) bewegen kann, indem man ihre Trübungen berührt, jetzt dennoch, zur Rechten Sichtweise kann keiner sie führen, in ihrer langen Bindung eingesperrt. Zumindest Form läßt sich alle mal erwirken, Gier, Ablehnung, Angst und Wahn angespornt. Ganze Datenbankwelten kann man ganz leicht erwirken, doch das was wahrlich Früchte bringt könnte nur Vertrauen in rechtes Denken und Pfad erwirken. Also damit nichts gewonnen im Hinblick auf Glückseeligkeit, mal sehen wenn das gehaltene zerbrockelt und Puste aus geht (Dhukkha ersichtlich wird).

Maccharia überwunden, im Hinblick auf āvāsa, kula, lābha, dhamma, vaṇṇa, ist etwas, das nur Fortgeschrittenen, den acht Personen, eigen ist, und wird von jenen mit Vertrauen, wo nur immer möglich, geübt.

So mancher bleibt im Rotlicht-Dhamma eingesperrt.

Nun, zur selben Zeit nennen sie sich Hauslose, jene die von Güte anderer Leben, gar Bhikkhus... (wahrscheinlich denken sie dafür Urheberrechte zu haben, Güte und Spenden im Vertrauen an die Juwelen zu empfangen... haben sie ja schon so viel von sich gegeben...). Wie elend arm, wie elend abgeschnitten.

Kassapa, die Feuerzeremonie aus Güte und mit Herz angenommen habend, wie der Mahavagga berichtet, hatte das im Einklang mit Dhamma gegebene Dhamma verstanden:

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Was gesehen habend,
während in Uruvelā lebend,
hat der Lehrer der Asketen,
das Feuer abgelegt?

Ich befrage Euch, in dieser Sache, Kassapa:
Warum wurde Eure Feueraufopferung stillgelegt?"

[Uruvelakassapa:] "Formen, Klänge und auch Geschmäcker,
Sinnlichkeit und Frauen, Opfer versprechen diese.

Anreicherung wissend gemacht haben: 'Dieses ist befleckt',

Erfreue ich mich nich länger an Aufopferung und Opfer."[1]

(Mv.I.22.5) [Der Buddha zu Kassapa:] "Nun, Euer Geist sich nicht erfreut,
an Formen, Klängen oder Geschmäcker.

Dann, in der Welt mit ihren Menschen und Devas,
was ist Eures Geistes Freud'? Erklärt es mir, Kassapa."

[Uruvelakassapa:] "Den Zustand des Friedens gesehen,
ohne Anreicherungen,
nichts habend,
nichtfesthaltend an Sinnlichkeit und Werden,

der Zustand unveränderlich,
zu sonst nichts führend,
erfreue ich mich nicht länger in Aufopferung oder Opfer.
 1. Die Bedeutung des zweiten Verses: Opfer versprechen diese sinnlichen Freuden an Form, usw. und Frauen. Alle diese verschiedenen Arten des Sinnesvergnügen kennend, beginnend mit Formen, daß "Im Bezug auf die Anreicherung von Ansammlungen, diese befleckt sind", und weil diese verschiedenen Aufopferungen und Opfer nur von Beflecktem sprechen, erfreue ich mich nicht länger an Aufopferung oder Opfer. "Ich genieße Aufopferung und Opfer nicht." Dieses ist die Bedeutung.

Den Handel nicht entkommen, die Geizigen, können Feuerzeremonie unzählige Male hören und geizig und undankbar der eigentlichen Güte zuvor empfangen, bleiben. Sich vor die Juwelen stellen, das Dhamma in diesem Umfang entehren.
« Last Edit: December 07, 2017, 02:58:05 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Einfach ekelerregend, die Formen von Laien- und klösterlichen Händler im Dhamma: Mahāvagga in German uploaded .

Nun, unter dem Druck des Feminismuswelle für den Handel, Bündnissen mit Händlern, unter Frauenführung eingegangen, und dem Vorwurf des Geizig seins, wie mag da wohl ein vielleicht doch Prinzipienhafter Mönch, gebunden an die Ansichtswelten jener aus anderen Religionen, nun "handeln"...

Für jeden mit etwas rechter Sichtweise ist diese wahrlich "Koberer läßt Hasen laufen, für's Geschäft, und Hasen erhalten Lohn"-Weise einfach nur zu Samvega anregend.

Und, zu voller Werdedrang und Abgesehen auf Anreicherung und Gewinn, wo werden Sie nun wieder hinspringen...

Keine Ahnung vom guten Leben in der Welt, nicht zu sprechen über das darüber hinaus.

Mehr als Aufzeigen läßt sich da nicht machen.

Neue Übersetzungen machen die Lehre des Buddha in einfachem Englisch zugänglich .

Viele verstehen nicht, warum da ein Unterschied der Gaben an die Sangha einen Unterschied macht, zu Gaben, in Geisteshaltung wie in Tat, in die Welt geleert.

Man darf sich schon mal überlegen, wie das Geschäft mit Fehlverhalten , für palikanon.com ausgehen wird... und was außer Handel für die Welt, Respektlosigkeit und Vergehen des Dhammas hier resultiert, "übrig bleibt"... für lange, lange Zeit... Mohayana, geführt von Mohanikayas.
« Last Edit: March 08, 2018, 06:49:41 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
The twofould trap and release from Dhamma-trade into the wheel of Dhamma

Quote from: Sam Vara
I confess I haven't understood this. Could you try again? When I have been given a religious teaching, how have I become indebted? What is the debt I have incurred? To whom is it payable?

Nyom Sam Vara, the answer on Upasikas approach, two answer also Bodums question, or better relativate security, has been deleted by Bakas following, possessed by Mara. Why, because Baka and Mara, of course, let you believe that their "free" given Dhamma will not bind you to the world, to the wheel on Adhamma, so fourfold you are caught, not able to discriminate betweenn internal and externaly.
Strong in debt and easy cheated by Mara and his host.

Upasika Binoclar is wise, but she is not able to protect you, to make yout work of letting go and quit a contract for a nobler one: Debts but to whom? , and about Breaking a promis .

In short repeated after reading this: Canki Sutta: With Canki
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
[⇪ Language/Sprache]

Nehmen was nicht gegeben ist und Rechter Lebensunterhalt (Unterhaltung, Körper wie Geist).

Es ist keine Frage, ob ein Gegenstand ein materieller oder wenig materieller oder geistiges Eigentum ist, oder ein Mittel des Lebensunterhaltes, Status... was immer eines anderen, dem man sich bedient.

Wenn jemand in der Sphäre von Handel/Tausch tut, ist es eine Sache des Einhalten des Vertrags für eine Abwicklung.

Wenn jemand im Vertrauen nimmt, so mag er sicher gehen, daß der Geber immer noch am Leben ist, er es persönlich angeboten hatte zu nehmen, und ausgedrückt hat, daß er erfreut ist, wenn Sie es nehmen, verwenden. Wenn dem nicht so ist, oder Zweifel, lassen Sie es schlicht und ohne zu rationalisieren von Kompromissen..

Im Bezug auf Dhamma, ist JEDER Handel ungeschickt. Jeders Dieses-für-Jenes, nicht zu sprechen von Nehmen und Geben was nicht Gegeben ist. All diese is sehr nachteilig. Ganz gleich ob Sie nun als Geber oder Nehmer auftreten. Korruption erfordert zwei, um als volle Handlung aufzukommen.

Und nochmals: Kamma ist keine Sache von Gewand, Geburt oder äußerem Status. Regel von diversen Gemeinschaften können kaum gebrochen werden, wenn Sie die Botschaft verstehen.

Und für jene, die glauben sich etwas erlauben zu können, denkend "Ich hab die Verdienste um unpassendes und Folgen durchzustehen" oder "Es wird nicht auf mich fallen", mögen Sie errinnert sein: Das ist nicht sicher, so wie auch das Stromerreichen und Enden des Kammas nicht sicher ist.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Handel mit Dhamma und Dhamma-Dana - Trade with Dhamma and Dhamma-Dana
« Reply #80 on: November 02, 2018, 07:52:28 AM »
My person actually does not wonder about the thievery beginning of this particulary Dhamma-trader:



Who ever knows his missguiding teachings, his way of livelihood, his lack of virtue, his destructive encouragements toward the Sangha, will understand how one and one gives the other.

Of course there are many who feel that all this views are fine and when looking his following has nearly always same history, ways and lacks.

May it be a warning for all those capable not to fall into stealing Dhamma or/and trading with it. Of course there is less chance that those with strong inclination toward taking of what is not given and trading with things dedicated for liberation, will be able to change their mind. But it would be possible. So may all who are capable cut away all kinds of "thinking like a thief" and met in this way the real Dhamma as it is.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Handel mit Dhamma und Dhamma-Dana - Trade with Dhamma and Dhamma-Dana
« Reply #81 on: January 11, 2019, 01:13:14 AM »
Einer Persons freier Wille bewegt sich nur in der Umzäunung seiner Schulden (Nährungsabhängigheit, upadana) und dieses ist der Grund, die Ursache, warum nur wenige auszubrechen vermögen. "Durch ein Element ist es, daß Wesen wieder und wieder zusammenkommen..."

Nun im Kreise der Gütevermarktung, jüdisch-marxistischem Handelsrad vollständig von und für gleichgesinnte (jene die Güte beziehen aber unfähig der Güte sind und jene die denken Rechte des Anspruchs zu haben). Nun einlesbar auf der Raubkopie-Handels-Kompromisseite palikanon.de:

Quote
Buch I... der sechsbändigen Ausgabe des gesamten Vinaya-Piṭaka
© 2017 Santuṭṭho Bhikkhu
ISBN 978-3-00-056266-2
Dieses Buch [als auch die Datei] darf weder ver- noch gekauft werden! Es ist keine Handelsware!
Diese Datei darf nicht verändert oder ausgedruckt werden!
Allein zur Nutzung als Zitate-Quelle wird die Genehmigung zur Verwendung erteilt.
Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung jeglicher Art, Mikroverfilmung, Scannen und Einspeicherung in elektronische Systeme, gleich welcher Art und Umfang.

Die hier gezeigten Texte sind vom Übersetzer und Autor Santuttho Bhikkhu ausschließlich der Webseite palikanon.com kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Alle Leser verpflichten sich das Urheberrecht zu achten.

Dieses Buch (nur im Set) ist auf der Webseite: Satinanda erhältlich.

http://www.satinanda.de/literatur/mahavagga-text.htm
http://www.palikanon.com/vinaya/1-mvg/mvg.htm

http://www.satinanda.de/literatur/cvg-neu-inhalt.htm
http://www.palikanon.com/vinaya/2-cvg/cvg.html

http://www.satinanda.de/literatur/bhu-v-neu-inhalt.htm
http://www.palikanon.com/vinaya/3-bhu-v/bhu.htm

http://www.satinanda.de/literatur/bhi-v-neu-inhalt.htm
http://www.palikanon.com/vinaya/4-bhi-v/bhi.htm

http://www.satinanda.de/literatur/parivara-inhalt.htm
http://www.palikanon.com/vinaya/5-pariv/parivara.htm

Sollten Sie an Bhikkhuni-belehrung interessiert sein:

Quote
Allein zur Nutzung in einem Lernprogramm als Zitate-Quelle wird Tan Ajahn Piyadhammo die Genehmigung zur Verwendung erteilt.
Zu finden in Berlins Rotlichtklöster Sacca .

Darauf aufmerksam gemacht, daß Pali des Vipassana-Institutes für kommerzialle Zwecke ungefragt zu nehmen meinte der Autor Sinngemäß: "Wenn das mit dem Autorenrecht so wäre, müßte ich ja stets den Ursprung angeben..."

Mag sich jeder, der sich gegeben fühlt im Vertrauen nehmen (Eigentümer hat Verfügung persönlich geäußert, man weiß das er erfreut ist wenn man nimmt, Eigentumer ist am leben) gleichermaßen wie jene, die an "ich hab ein Recht" glauben.

Und wie tut man um nicht in Schuld und Abhängigkeit, gebunden an Welt und Weltlinge, zu kommen, oder sich davon zu lösen?

So haben die Haushälter mit ihren Hausmönchen deren Zukunft fest an langes Wandeln in der Welt gebunden, die Juwelen für deren Lebensunterhalt, die Güte von Generationen negierend, verdingt, verkauft.

Weder auf beiden Seiten gereinigt, noch auf einer, nicht viel an Verdiensten zu erwarten ist.
« Last Edit: January 11, 2019, 01:29:40 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: