Recent Topics

[Today at 02:24:15 PM]

[Today at 04:33:41 AM]

[August 23, 2019, 06:29:30 AM]

[August 23, 2019, 01:34:43 AM]

[August 22, 2019, 10:24:37 AM]

[August 22, 2019, 06:58:35 AM]

[August 21, 2019, 09:56:13 AM]

[August 20, 2019, 06:15:17 AM]

[August 19, 2019, 01:43:01 PM]

[August 18, 2019, 04:08:12 PM]

[August 17, 2019, 08:57:24 AM]

[August 17, 2019, 07:47:03 AM]

[August 17, 2019, 05:52:08 AM]

[August 16, 2019, 11:17:41 AM]

[August 16, 2019, 09:39:24 AM]

[August 14, 2019, 06:05:05 AM]

[August 14, 2019, 04:49:54 AM]

[August 11, 2019, 01:02:12 PM]

[August 09, 2019, 02:15:16 PM]

[August 07, 2019, 11:14:15 AM]

[August 06, 2019, 07:25:37 AM]

[August 05, 2019, 06:48:08 PM]

[August 05, 2019, 04:54:14 PM]

[August 05, 2019, 01:35:16 PM]

[August 04, 2019, 07:27:01 AM]

[August 03, 2019, 04:41:10 PM]

[August 03, 2019, 02:19:08 PM]

[August 03, 2019, 01:39:56 PM]

[August 03, 2019, 01:05:00 PM]

[August 03, 2019, 12:50:15 PM]

[August 03, 2019, 09:05:14 AM]

[July 31, 2019, 02:17:14 PM]

[July 31, 2019, 12:50:40 PM]

[July 31, 2019, 10:08:39 AM]

[July 31, 2019, 04:15:35 AM]

[July 30, 2019, 04:37:07 PM]

Talkbox

2019 Aug 23 06:28:14
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 23 06:06:18
Johann: At least here in the vally, people celebrate the Uposatha today. May it be blessed and meritful spend by those taking part.

2019 Aug 22 12:53:30
Cheav Villa:  _/\_

2019 Aug 22 10:04:46
Moritz: Chom reap leah _/\_

2019 Aug 22 10:01:05
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_
Bong Villa _/\_

2019 Aug 21 10:59:03
Johann: May Sukha come to fulfillment, Nyom.

2019 Aug 21 10:44:55
Moritz: Chom reap leah, Bhante _/\_ I have some other stuff to do now and will come back later. _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 21 09:15:49
Johann: Nyom Moritz

2019 Aug 21 08:22:24
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 20 11:46:26
Cheav Villa: Vandami Bhante  _/\_  _/\_ _/\_

2019 Aug 20 11:25:55
Johann: Nyom Villa

2019 Aug 16 12:51:30
Johann: Does she have any technical difficulty? Just because such could be.

2019 Aug 16 12:50:14
Johann: Nyom Anneliese

2019 Aug 15 04:29:20
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu

2019 Aug 15 03:49:34
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 15 00:36:44
Johann: A blessed full moon Upusatha and much joy in merits

2019 Aug 11 14:35:01
Mohan Gnanathilake: Dear The Most Reverend Samanera Johann, Dhamma Greetings from Sri Lanka! Sehr ehrwürdiger Samanera Johann, Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

2019 Aug 11 14:32:29
Mohan Gnanathilake: Dear The Most Reverend Samanera Johann, Dhamma Greetings from Sri Lanka!

2019 Aug 11 14:14:46
Johann: Nyom Mohan

2019 Aug 11 07:32:16
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 11 01:15:57
Johann: Nothing much burdensome this time, Nyom Villa.

2019 Aug 10 16:42:46
Cheav Villa: How is Bhante health?  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 10 16:28:44
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 10 15:04:44
Johann: Nyom Vithou, Nyom Villa

2019 Aug 08 02:03:56
Cheav Villa: Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 08 01:32:20
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ sadhu

2019 Aug 08 00:29:15
Johann: A blessed Uposatha-Sila-observation day and much recoicing with ones beauty investments and gains.

2019 Aug 03 01:35:23
Johann: Nyom Moritz

2019 Aug 03 01:09:55
Moritz: (or morning...)

2019 Aug 03 01:09:31
Moritz: Good evening, Bhante _/\_

2019 Aug 02 08:54:49
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 02 07:30:06
Johann: Once really going for refuge, such is ensured.

2019 Aug 02 07:28:16
Johann: Sadhu, Sadhu

2019 Aug 02 07:04:04
Cheav Villa: May all suffering being healed under the refuge of the three gems _/\_ _/\_ _/\_

2019 Aug 02 05:36:31
Cheav Villa:  _/\_

2019 Aug 02 05:28:41
Moritz: (going to sleep now) _/\_

2019 Aug 02 05:28:24
Moritz: _/\_

2019 Aug 02 05:28:21
Moritz: Good morning, Bhante, bong Villa!

2019 Aug 02 01:37:32
Johann: Nyom Moritz

2019 Aug 02 01:32:14
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Jul 31 12:20:23
Johann: Nyom Moritz

2019 Jul 31 12:02:09
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Jul 31 12:01:42
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 31 04:38:59
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 31 01:32:33
Johann: Sadhu

2019 Jul 31 01:12:19
Khemakumara: May all have a meritful, fruitful full moon uposatha

2019 Jul 31 01:09:55
Khemakumara: May the Buddha Parisā live  united, in harmony,  in accordance with the dhamma vinaya of the Buddha.

2019 Jul 30 15:48:19
Johann: Upasaka Jens

2019 Jul 29 05:58:57
Johann: Dhammata, Nyom

2019 Jul 28 19:00:12
Vithou: Everything fine with me. What about Bhante?  _/\_

2019 Jul 28 18:58:39
Vithou: kana bhante.

2019 Jul 28 16:26:30
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 28 16:19:49
Johann: Over 1100 fine material visitor at the same time. Mudita and a blessed mindful night.

2019 Jul 28 14:14:10
Johann: over 700 "Devas" following Nyom Villa currently here  :) maybe they will reach 1000 today.

2019 Jul 27 17:54:39
Johann: Nyom Vithou. Everthing fine for him?

2019 Jul 27 17:44:50
Vithou:  _/\_

2019 Jul 27 16:20:40
Johann: Upasaka Vinz

2019 Jul 24 23:34:36
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 24 13:21:25
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu

2019 Jul 24 13:10:12
Johann: May all spend a blessed Sila day

2019 Jul 19 17:04:51
Johann: Master Moritz. Much joy with good undertakings.

2019 Jul 19 17:01:59
Moritz: and off to work _/\_

2019 Jul 19 17:01:42
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Jul 16 09:09:25
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ sadhu

2019 Jul 16 02:34:51
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 16 01:43:24
Johann: A meritful and joyful Fullmoo Uposatha obervance today!

2019 Jul 10 05:42:38
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu

2019 Jul 10 02:06:05
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 10 02:02:27
Johann: May all spend a blessed Sila-day today, engaging much in good deeds.

2019 Jul 09 11:04:55
Johann: A meritful rest of Sila-day, those who observe it today.

2019 Jul 07 06:03:30
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 06 14:38:48
Mohan Gnanathilake: Dear The Most Reverend Samanera Johann, Dhamma Greetings from Sri Lanka!

2019 Jul 06 14:38:26
Mohan Gnanathilake: Sehr ehrwürdiger Samanera Johann, Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!                                                                                                                                 

2019 Jul 06 14:11:36
Johann: Nyom Mohan

2019 Jul 06 13:15:40
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 06 13:03:25
Johann: Kana will try to send the other half of bag as well as "tnam luvin".

2019 Jul 06 12:57:40
Johann: Half the bag, 7 pills, leaded fast to cure.

2019 Jul 06 12:56:05
Johann: Kana wondered about eye and head ache, later reading that viruse, if on head, easy can damage both.

2019 Jul 06 12:54:26
Johann: Kana had to use anti-biotica (augumentine) of which was still left

2019 Jul 06 12:29:25
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ good state of mind.  The infection of the skin isn't already healed but getting better day by day.

2019 Jul 06 12:18:09
Johann: Bhante. Already good healthy again?

2019 Jul 06 12:12:21
Khemakumara: Nyom Cheav Villa

2019 Jul 06 12:11:55
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Johann

2019 Jul 06 11:46:47
Khemakumara: Nyom Vinz

2019 Jul 06 06:21:33
Johann: Sokh chomreoun Nyom

2019 Jul 06 04:29:33
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 05 12:27:20
Johann: Sadhu

2019 Jul 05 07:51:59
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 05 06:52:40
Khemakumara: Today isn't a"full moon"uposatha,  but nevertheless it can be also a"full heart"day of observance and sila.

2019 Jul 04 16:42:58
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Jul 04 16:22:16
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Jul 02 04:43:47
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu, Sadhu

2019 Jul 02 02:04:50
Johann: A blessed and meritful new-moon Uposatha

2019 Jul 01 06:43:03
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 01 04:09:06
Johann: May those undertaking the Uposatha today spend the new-moon joyfull with much merits.

2019 Jun 26 01:07:18
Johann: Good to hear

2019 Jun 25 16:22:42
Cheav Villa: ជំរាបសួរបងស្រី Norum  :D _/\_

2019 Jun 25 12:48:21
Vithou:  _/\_

2019 Jun 25 05:02:43
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 25 01:34:59
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

New Uploads (login!)

Dear Visitor!

Herzlich Willkommen auf sangham.net! Welcome to sangham.net!
Ehrenwerter Gast, fühlen sie sich willkommen!

Sie können sich gerne auch unangemeldet an jeder Diskussion beteiligen und eine Antwort posten. Auch ist es Ihnen möglich, ein Post oder ein Thema an die Moderatoren zu melden, sei es nun, um ein Lob auszusprechen oder um zu tadeln. Beides ist willkommen, wenn es gut gemeint und umsichtig ist. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag: Melden/Kommentieren von Postings für Gäste
Sie können sich aber auch jederzeit anmelden oder sich via Email einladen und anmelden lassen oder als "Visitor" einloggen, und damit stehen Ihnen noch viel mehr Möglichkeiten frei. Nutzen Sie auch die Möglichkeit einen Segen auszusprechen oder ein Räucherstäbchen anzuzünden und wir freuen uns, wenn Sie sich auch als Besucher kurz vorstellen oder Hallo sagen .
Wir wünschen viel Freude beim Nutzen und Entdecken des Forums mit all seinen nützlichen Möglichkeiten .
 
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache rechts oben neben dem Suchfenster.

Wähle Sprache / Choose Language / เลือก ภาษา / ជ្រើសយកភាសា: ^ ^
 Venerated Visitor, feel heartily welcome!
You are able to participate in discussions and post even without registration. You are also able to report a post or topic to the moderators, may it be praise or a rebuke. Both is welcome if it is meant with good will and care. Read more about it within the post: Report/comment posts for guests
But you can also register any time or get invited and registered in the way to request via Email , or log in as "Visitor". If you are logged in you will have more additional possibilities. Please feel free to use the possibility to  give a blessing or light an incent stick and we are honored if you introduce yourself or say "Hello" even if you are on a short visit.
We wish you much joy in using and exploring the forum with all its useful possibilities  
Choose your preferred language on the right top corner next to the search window!
[Buddha]

Author Topic: Robe tragen ohne Ordination  (Read 2399 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +80/-0
Robe tragen ohne Ordination
« on: February 16, 2014, 10:55:09 AM »
Lieber Johann,

was ich Dich immer schon mal fragen wollte:

Warum trägst Du auf Deinem Foto eine "Ordinierten"-Robe?

Gut wäre, wenn Du als Laie ein weiße Robe tragen würdest.
(Kommt den Laichentüchern zu Buddhas Zeiten auch näher ;-) )

Falls Du mal ordinieren möchtest, könnte dies vielleicht zum Hinderniss werden.

Keine Ordination ist gestattet für einen:
1.
   Eunuchen (paṇḍaka)
2.
   Hermaphroditen (ubhatobyañjanaka; zweigeschlechtig)
3.
   der heimlich als Mönch lebte
(theyyasaṃvāsaka, scheinordiniert gewesen)
4.
   nichtbuddhistischen Anhänger (titthiyapakkantaka)
5.
   der ein Tier (oder Nāga) ist (tiracchāna)
6.
   Muttermörder (mātughātaka)
7.
   Vatermörder (pītughātaka)
8.
   Heiligenmörder (arahantaghātaka)
9.
   der das Blut eines Buddha vergossen hat (lohituppādaka)
10.
   Ordensspalter (saṅghabhedaka)
11.
   Nonnenschänder (bhikkhuṇīdūsako)

Außerdem würdest Du "glaubhafter" rüber kommen.
Gerade auch, weil Du ja  gerne Dinge offenlegst, beim Namen nennst und (oft zu recht) kritisierst.

Nur so ein paar Gedanken.

Liebe Grüße
Kusala

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Robe (Frage von Kusala an Johann)
« Reply #1 on: February 16, 2014, 11:23:43 AM »
Die werte Kusala hat eine Frage/Bedenken geäußert und im Einvernehmen, unter dem Bedacht, daß mehrere sich darüber Fragen stellen würden, mache ich hierzu ein Thema auf.

Gerne mag man das Thema dann auch allgemein und öffentlich behandeln, ich dachte jedoch zuerst auf die persönliche "Situation" einzugehen.

Quote from: Kusala via PM
Hallo lieber Johann,

was ich Dich immer schon mal fragen wollte:

Warum trägst Du auf Deinem Foto eine "Ordinierten"-Robe?
Was soll das sein eine "Ordinierten Robe?" Da gibt es Personen, die sich offiziell haben einweihen lassen, und die Robe von einen Einweihenden wiederentgegengenommen haben. Und dann gibt es Leute, die eine Robe tragen.

Ja ich trage eine Robe. Nein, ich sehe mich weder, noch erzähle ich jemand, daß ich von einem ordinierten Mönch eine Robe wiederempfangen habe, sprich offiziell in irgend einer Schule einweihung empfangen habe. Theoretisch und wie manche gemeint hätten, wäre sogar dies der Fall, jedoch möchte ich mir in keinster Weise anmaßen ein Mitglied der "offiziellen Sangha" zu sein oder irgend jemandem damit eine Bürde bereiten.

Quote
Gut wäre, wenn Du ein weiße Robe tragen würdest.
(Kommt den Laichentüchern zu Buddhas Zeiten auch näher ;-) )
Für Leute die Waschpulver benutzen vielleicht. Nein, auch würde ich da zu sehr strahlen.  :)

Als ich mich entschlossen haben entgültig aus dem Hausleben zu ziehen, wußte ich nicht, wie ich zu Kleidung kommen sollte. Um irgendjemanden zu beten, war ich wohl schon etwas zu weit (wenn man hier versteht, was ich damit sagen möchte) und so habe ich die letzte persönliche Investition für dem Fortziehen aus der Heimat, ein Lacken und ein Betttuch, schon etwas alt aber groß genug, etwas, daß noch in meinem Besitz war, genommen, und mir daraus zwei Roben ("Rock" und Oberteil händisch genäht). Die Farbe passte auch, weil sie weder orang noch Safran-Farben war und somit keiner hier ohne zu prüfen annehmen würde, daß es eine "Ordinierten Robe" sei. Bei dieser "Kack"-Farbe mit grünstich, bin ich geblieben und als mir später ein Stoff angeboten wurde und nach meinem Wunsch nach frage gefragt wurde (die Granitur hatte sich bald aufgelößt und ich war jeden Tag ein paar Stunden mit dem flicken der neuen Locher beschäftigt) habe ich mir eben die selbe Frabe gewünscht.

Quote
Falls Du mal ordinieren möchtest, könnte dies vielleicht zum Hinderniss werden.

Keine Ordination ist gestattet für einen:
1.
   Eunuchen (paṇḍaka)
2.
   Hermaphroditen (ubhatobyañjanaka; zweigeschlechtig)
3.
   der heimlich als Mönch lebte (theyyasaṃvāsaka, scheinordiniert gewesen)
4.
   nichtbuddhistischen Anhänger (titthiyapakkantaka)
5.
   der ein Tier (oder Nāga) ist (tiracchāna)
6.
   Muttermörder (mātughātaka)
7.
   Vatermörder (pītughātaka)
8.
   Heiligenmörder (arahantaghātaka)
9.
   der das Blut eines Buddha vergossen hat (lohituppādaka)
10.
   Ordensspalter (saṅghabhedaka)
11.
   Nonnenschänder (bhikkhuṇīdūsako)

Ich kenne diese Dinge auch in schriftlich überlieferter Hinsicht. All diese Dinge erfordern sehr detailierte Erklärung, wenn man Vinaya nicht von innen her versteht. Dies zu Disskutieren hat mir schon anderen Orts einiges an Zensur (die guten und wichtigen Dinge auf dem Punkt, sind dort leider alle gelöscht) eingebracht.

Hier vielleicht um auch die Absicht die nicht rechtschaffend ist zu sehen, aus dem dieses entstanden sein mag:

Quote
1. At that time there was a certain person of an old family, whose kinsmen had died away; he was delicately nurtured. Now this person of an old family, whose kinsmen had died away, thought: 'I am delicately nurtured; I am not able to acquire new riches or to augment the riches which I possess. What shall I do in order that I may live a life of ease and without pain?'

Then this person of an old family, whose kinsmen had died away, gave himself the following answer: 'There are the Sakyaputtiya Samanas, who keep commodious precepts and live a commodious life; they have good meals and lie down on beds protected from wind. What if I were to procure myself an alms-bowl and robes on my own account, and were to have my hair and beard cut off, to put on yellow robes, to go to the Ârâma, and to live there with the Bhikkhus.'

Zu einer Zeit, war da eine gewisse Person einer alten Familie, dessen Verwandte gestorben waren. Er war wählerisch ernährt. Nun, diese Person, dessen Verwandte gestorben waren, dachte: "Ich bin wählerisch ernährt, ich bin nicht fähig, neuen Reichtum zu erlangen noch kann ich den Reichtum den ich habe steigern. Was soll ich tun, um mein Leben einfach und ohne Schmerzen zu machen?"

Dann gab sich diese Person von alter Familie..., selbst folgende Antwort: "Da sind die Sakyaputtiya Samanas, die geräumige Tugendregeln einhalten und ein geräumiges Leben führen, sie haben gute Nahrung und legen sich auf Betten, geschützt vor dem Wind nieder. Was wäre wenn ich mir eine Almosenschüssel selbst besorgen würde und selbst Roben und meine Haar und Bart abscheren würde, die gelben Roben anziehen würde und in die Ârâma (Einsiedelein) ziehen würde, um dort mit den Bhikkhus zu leben." ...

Ich denke die Absicht und der Grund sind hier klar. Hier geht es um vortäuschen, und das Ansehen von den Drei Juwelen zu nutzen, um sich ein einfaches Leben zu machen.

So wie es aussieht, sich heute tatsächlich darstellt, ist dies der Hauptgrund für die meisten um zu ordinieren. Zu sehen, daß diese die Drei Juwelen nur zu diesem Zwecke aufbrachen, sich gegenseitig auch noch ordinieren zu diesem Zwecke, wäre abgesehen von dem Umstand, daß ich mit Bedacht kein bisschen dieser Vorteile auch einem Erbe nutzen oder angreifen möchte (wäre sicherlich leichter und gemütlicher) ein weiterer Grund, warum ich mich eben dieser Gruppen nicht anschließen kann. Angebote hat es schon öfter gegeben, aber dabei hab ich wohl noch nie die Sangha getroffen, sondern immer nur jenes oder dieses Unternehmen (Schule, Tradition...)

Die Leute kennen und nennen mich hier einfach als "verrückten/seltsamen" Einsiedler, ein Fremder... Manche haben große Freude, für die meisten ist es wenn überhaupt einfach Thema zum Tratsch und die "Mönche" laufen zumeist schnell weg  ;)

Quote
Außerdem würdest Du glaubhafter rüber kommen.
Gerade auch, weil Du ja  gerne Dinge offenlegst, beim Namen nennst und (zu recht) kritisierst.

So wie "meine Situation" ist, kann es nur sein, wenn es jemals so sein sollte, daß ich mich nach dem Treffen von Mitgliedern der Noblen Sangha, zu diesem Schritt entschließe. Ich kann auch mit Gewissheit davon ausgehen, daß sich jede Institution die nicht ganz sauber ist, mit Händen und Füßen wehren würde, mich aufzunehmen.

Es ist mir ein sehr großes Anliegen, nicht aufgrund von Herkunft, Familie, Erbe... glaubhaft zu sein und sobald soetwas wie Glaube aufkommt, folgen... dann weiß ich das gut und schnell abzuschneiden. (Nicht nur, aber besonders) Hier macht man gerne und überall einen Lebensunterhalt auf Grundlage eines alten guten Rufes und schlachtet den aus. Für mich ist das wie "Leichenflederei" oder das Erbe der alten zu verprassen. An soetwas kann ich nicht teilnehmen.

Auch ist ein Zug in ein Kloster heute nichts anderes wie Umsiedeln. Ich habe noch kein Kloster erlebt, daß dem Sinn eines Klosters entspricht. Ob man nun in einerm Familienbund unterstützt werden würde, in einem Haushalt, oder in einem Kloster, mit Mönchspaß und Schlüssel, da ist wirklich kein Unterschied und selbst wenn man in einen Kloster oder nur am Rand "unabhängig" lebt, entsteht für die Klostergemeinde, mit ihren eingespielten "Korruptionen" so viel Unruhe, daß so etwas für niemanden angenehm ist.

Quote
Nur so ein paar Gedanken.

Ich freue mich über die Gedanken und hoffe, hier vielleicht gewisse Dinge aufgeklärt zu haben. Entschuldige mich aber Gleichzeitig, daß ich mich eher kurz gehalten habe und auch diese vielen persönlichen Dinge, die man vielleicht nicht erwähnen müßte, sich hier nur zum Zwecke dargestellt, um zu Gedanken anzuregen und dienen nicht der Selbstdarstellung.

Da gebe es viele Dinge zu erzählen, die sicherlich für den einen oder anderen bereichernd wäre, aber sie haben nun mal schnell den Geschmack den Selbstbeweihräuchern-Wollens.

Hat aber auch seinen Vorteil: Am besten die Dinge selbst herausfinden, graben bis man nicht mehr aus kann. Sich alle Wege der Ausflüchte selbst abkappen. Das geht gut, wenn man andere kritisch betrachtet und selbst nicht den selben Unsinn machen möchte.

Der Heimliche Elefant im Porzelanladen, der lieber als ein Aussätziger von den Brahmanen und ihren Schülern behandelt wird aber sich dafür auch in den Spielen Spiegel sehen kann (wenn er mal über einen kommt, gehört ja nicht zur Ausstatung  :) )

So also vielleicht ein etwas persönlicheres Thema geworden.

 :-*

[Tippfehler ausgebessert. Danke!]
« Last Edit: February 16, 2014, 12:26:38 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Robe tragen ohne Ordination
« Reply #2 on: February 16, 2014, 11:30:01 AM »
Hatte im Tadel und Geständis Bereich wohl gleichzeitig ein Thema begonnen. Habe es hier in den öffentlichen Bereich hinausgetragen.

Man möge hier die persönliche Note und Geschmack entschuldigen (war ürsprünglich nicht für eine allgemeine Diskusion gedacht), dennoch vielleicht ein paar Dinge zum Reflektieren.

Vielleicht dennoch weiter Diskussionen allgemeiner behandeln und so wie es für jeden nicht so "verrückten" am besten zu handhaben ist.

 :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Kusaladhamma

  • Global Aramikini
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +80/-0
Re: Robe tragen ohne Ordination
« Reply #3 on: February 16, 2014, 11:45:15 AM »
Quote
Für Leute die Waschpulver benutzen vielleicht. Nein, auch würde ich da zu sehr strahlen.
Mega-Grins!!!
Selbst mit Waschpulver ist dieses "weiß" ein Problem.  :)

Danke lieber Johann, dass Du so ausführlich auf meine Frage eingegangen bist.
Deine Motivation kann ich durchaus verstehen und nachvollziehen.

Aber vielleicht kommen ja noch andere zu Wort und es entwickelt sich eine Diskussion zum Thema.

 :-*

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Robe tragen ohne Ordination
« Reply #4 on: February 16, 2014, 12:01:35 PM »
Sehr wichtiges Thema, diese Punkte und werden ja auch für vielerlei missbraucht, zum Beispiel um Leuten, die sich guten Glaubens und mit rechter Gesinnung einweihen liessen. Ihnen möchte man dann erzählen, daß ihre Einweihung nicht rechtens ist. Was völliger Unsinn ist, wenn es sich nur um ein Fehlverhalten des Weihegebers handelt (siehe Bhikkhunis z.b.).

Auch wird es gerne verwendet, um Leute in Zweifel zu bringen, dort oder da zu ordinieren. "Wenn du dich falsch einweihen läßt, kannst du nie mehr Mönch werden, wirst du nie mehr anerkannt."

Da wird soviel Unfug auf Basis der Schriften verzapft und die mit wenige "Weisheit" gesegneten machen hier ja jede Menge Vertrauensschädigung, dort und da.

"4.   nichtbuddhistischen Anhänger" ist hier z.B. das Thema mit dem siche eine Sekte gegenüber der anderen bedient, um sich zu nötigen und die dazu missbraucht wird, um die Sangha so wenig wie möglich gemeinschaftlich zusammentreffen zu lassen.

Wenn man nach diversen Auslegungen von Wissensreichen-und-Weisheitsarmen gegen würde, würde man zu dem Schluß kommen, das z.B. der Dalai Lama, wenn er sich heute entschließen würde, sich einweihen zu lassen, dieses nicht zugestanden bekommen würde.

In der Liste fehlt übrigens noch "Kranker oder Behinderter", jener darf auch nicht ordniert werden.

Quote
Aber vielleicht kommen ja noch andere zu Wort und es entwickelt sich eine Diskussion zum Thema.

Na ich wünsche mir nichts mehr als den Schritt sich einzubringen, die Dinge wissen zu wollen und scharfe (aber mit guter Absicht) Diskussion.

 :-*
« Last Edit: April 27, 2014, 04:23:05 AM by Sophorn »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: