Recent Topics

[December 15, 2019, 06:21:30 PM]

[December 15, 2019, 05:20:50 PM]

[December 13, 2019, 02:44:32 PM]

[December 13, 2019, 02:10:49 PM]

[December 13, 2019, 01:42:17 PM]

[December 13, 2019, 10:47:10 AM]

[December 12, 2019, 02:51:55 PM]

[December 12, 2019, 04:25:19 AM]

[December 11, 2019, 12:10:21 PM]

[December 11, 2019, 06:38:47 AM]

[December 10, 2019, 08:54:57 PM]

[December 08, 2019, 08:48:43 PM]

[December 07, 2019, 01:13:31 PM]

[December 07, 2019, 10:24:32 AM]

[December 05, 2019, 10:50:04 PM]

[December 05, 2019, 05:28:11 PM]

[December 05, 2019, 08:40:12 AM]

[December 04, 2019, 09:25:08 PM]

[December 04, 2019, 12:12:59 PM]

[December 04, 2019, 06:37:47 AM]

[December 04, 2019, 06:16:24 AM]

[December 03, 2019, 03:28:54 PM]

[December 03, 2019, 07:13:50 AM]

[December 02, 2019, 09:36:26 AM]

[December 02, 2019, 12:39:57 AM]

[December 01, 2019, 06:25:08 PM]

[November 30, 2019, 10:07:34 PM]

[November 30, 2019, 02:05:37 PM]

[November 29, 2019, 04:46:00 PM]

[November 29, 2019, 04:44:52 PM]

[November 29, 2019, 09:07:21 AM]

[November 28, 2019, 02:40:26 PM]

[November 28, 2019, 01:47:24 PM]

[November 28, 2019, 12:14:37 PM]

[November 27, 2019, 11:02:31 PM]

Talkbox

2019 Dec 15 16:59:32
Johann: Sadhu, sadhu

2019 Dec 15 16:32:39
Moritz: May Bhante be able to regenerate strength of body. _/\_

2019 Dec 15 16:32:12
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 14 14:09:47
Johann: Sokh chomreoun

2019 Dec 14 13:53:34
Moritz: Chom reap leah _/\_ (My day just ending here now, after night-shift :) )

2019 Dec 14 13:45:25
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Dec 14 12:59:30
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 14 11:44:11
Cheav Villa:  _/\_

2019 Dec 14 10:57:23
Moritz: Chom reap sour, bong Villa _/\_

2019 Dec 14 08:57:33
Khemakumara: សទ្ធា saddhā faith

2019 Dec 14 07:04:00
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 14 05:21:41
Moritz: Sadhu _/\_

2019 Dec 14 05:19:58
Khemakumara: May all living be-ings, seen and unseen be free from all dukkha. May it be a path- and fruitful day. 

2019 Dec 14 05:10:41
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Dec 13 10:50:10
Johann: Called, one does not only look after to master, but also to maintain ones address proper, or?

2019 Dec 13 09:48:22
Danilo: Why 'master'?

2019 Dec 13 09:47:44
Danilo: Bhante Johann _/\_

2019 Dec 13 09:46:06
Johann: Master Danilo

2019 Dec 13 09:33:15
Moritz: Chom reap leah _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 13 09:27:16
Johann: Nyom

2019 Dec 13 07:56:23
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_ Master Moritz _/\_

2019 Dec 13 07:17:09
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Dec 13 05:48:07
Johann: Meister Moritz

2019 Dec 13 05:36:56
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 12 04:26:54
Johann: Bhante Kheminda

2019 Dec 11 13:58:31
Cheav Villa:  _/\_

2019 Dec 11 12:50:57
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Dec 11 12:10:02
Johann: Mudita

2019 Dec 11 12:06:14
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Bhante _/\_ _/\_ _/\_ Kana sent to Pou Chanroth, he replied Bhante also told him at his home this morning  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 11 11:33:06
Johann: "As he is recollecting the Sangha, his mind is calmed, and joy arises; the defilements of his mind are abandoned, just as when clothing is cleansed through the proper technique. "

2019 Dec 11 11:31:42
Johann: Sadhu, Sadhu, recollecting the Sangha

2019 Dec 11 10:32:13
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 11 10:31:19
Cheav Villa: May this should be a path of Uposotha today Cleansing of defilement mind

2019 Dec 11 07:12:00
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 11 06:24:15
Johann: Sadhu

2019 Dec 11 05:12:53
Khemakumara: May it be a path- and fruitful Uposatha

2019 Dec 11 05:11:39
Khemakumara: "And what is the Uposatha of the Noble Ones? It is the cleansing of the defiled mind through the proper technique.

2019 Dec 10 21:14:57
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_ I kana thought of Bhante in health condition or battery  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 10 12:01:52
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 10 11:21:08
Cheav Villa: Bhante  _/\_ _/\_ _/\_ the landowner would be off the gate way soon? _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 10 11:11:11
Johann: Sokh chomreoun all

2019 Dec 10 11:08:18
Cheav Villa: Master Moritz _/\_

2019 Dec 10 11:08:02
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 10 10:48:07
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Dec 09 23:28:27
Vithou:  _/\_

2019 Dec 07 09:19:49
Chanroth:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 05 09:56:53
Johann: sokh chomreoun, nyom

2019 Dec 05 09:56:09
Moritz: Taking leave. May Bhante dwell in good health _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 05 09:46:00
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Dec 05 09:14:32
Cheav Villa:  :) _/\_

2019 Dec 05 08:09:04
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Dec 04 20:16:08
saddhamma:  _/\_Bhante Johann. Wishing you speedy recovery.

2019 Dec 04 07:35:06
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 04 06:36:37
Moritz: Chom reap leah _/\_

2019 Dec 04 06:32:33
Johann: Sadhu

2019 Dec 04 06:31:50
Johann: Sokh chomreoun, Nyom (May welbeing increase)

2019 Dec 04 06:31:50
Moritz: May all spend a good Uposatha _/\_

2019 Dec 04 06:31:42
Khemakumara: May all have a path- and fruiful Uposatha

2019 Dec 04 06:31:34
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2019 Dec 04 06:31:28
Moritz: Vandami Bhante Khemakumara _/\_

2019 Dec 04 06:08:13
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Dec 04 01:50:53
saddhamma: Āvuso Moritz _/\_

2019 Dec 04 01:15:40
Moritz: Bong Ebo _/\_

2019 Dec 01 13:29:37
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 30 21:38:39
Johann: Nyom

2019 Nov 30 21:30:49
Cheav Villa: May Bhante get well soon _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 30 19:04:39
Cheav Villa: Vandami Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Khemakumara  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 30 17:34:10
Khemakumara: Nyom

2019 Nov 30 16:43:46
Johann: Bhante Ariyadhammika

2019 Nov 30 06:46:37
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante

2019 Nov 29 20:24:07
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 29 18:59:11
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu Sadhu

2019 Nov 29 16:01:17
Johann: Ratana Sutta , and one more public.

2019 Nov 29 14:25:08
Cheav Villa:   _/\_ Yes, eveyone here got flu and almost everywhere..  :-\ :) _/\_

2019 Nov 29 14:19:23
Moritz: Sadhu _/\_ Yes, sickness very much present here as well.  :-\  :)

2019 Nov 29 14:18:08
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Nov 29 14:12:37
Johann: (May all and everyone get soon/quick free fom sickness) Sadhu

2019 Nov 29 14:07:13
Cheav Villa: សូមអោយអ្នកទាំងអស់គ្នាឆាប់ជាពីរោគា គ្រប់ៗគ្នា _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 29 14:05:22
Cheav Villa: សូមអោយព្រះអង្គឆាប់ជាពីជម្ងឺផ្តាសាយ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 29 12:05:41
Cheav Villa:  _/\_

2019 Nov 29 11:51:15
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Nov 28 20:08:22
Johann:  _/\_ Bhante Ariyadhammika

2019 Nov 28 13:11:37
Johann: Bhante

2019 Nov 28 12:52:24
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante

2019 Nov 27 23:19:47
Cheav Villa:  :) _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 27 22:59:18
Khemakumara: Nyom

2019 Nov 27 10:20:04
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 27 10:16:58
Khemakumara: May it be a path -and fruitful after-the-Newmoon-uposatha-day

2019 Nov 26 20:55:22
Johann: Meister Moritz

2019 Nov 26 19:35:55
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Nov 26 11:50:14
Johann:  _/\_ Bhante Ariyadhammika

2019 Nov 26 10:53:53
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 26 09:24:16
Johann: A blessed and united Newmoon uposatha all touchable and taking on it

2019 Nov 26 08:53:07
Cheav Villa:  :) _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 26 00:07:54
Johann: Moi, moi, Nyom. Ma dom ma chumheang (Slowly, slowly... step by step) much joy in all good virtuous undertakings.

2019 Nov 25 23:46:46
Moritz: Chom reap leah _/\_ (many things to do...)

2019 Nov 25 23:28:18
Johann: Meister Moritz

2019 Nov 25 23:04:36
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2019 Nov 24 22:55:28
Johann: Nyom

2019 Nov 24 22:51:00
saddhamma: Bhante Johann _/\_ _/\_ _/\_

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Dear Visitor!

Herzlich Willkommen auf sangham.net! Welcome to sangham.net!
Ehrenwerter Gast, fühlen sie sich willkommen!

Sie können sich gerne auch unangemeldet an jeder Diskussion beteiligen und eine Antwort posten. Auch ist es Ihnen möglich, ein Post oder ein Thema an die Moderatoren zu melden, sei es nun, um ein Lob auszusprechen oder um zu tadeln. Beides ist willkommen, wenn es gut gemeint und umsichtig ist. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag: Melden/Kommentieren von Postings für Gäste
Sie können sich aber auch jederzeit anmelden oder sich via Email einladen und anmelden lassen oder als "Visitor" einloggen, und damit stehen Ihnen noch viel mehr Möglichkeiten frei. Nutzen Sie auch die Möglichkeit einen Segen auszusprechen oder ein Räucherstäbchen anzuzünden und wir freuen uns, wenn Sie sich auch als Besucher kurz vorstellen oder Hallo sagen .
Wir wünschen viel Freude beim Nutzen und Entdecken des Forums mit all seinen nützlichen Möglichkeiten .
 
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache rechts oben neben dem Suchfenster.

Wähle Sprache / Choose Language / เลือก ภาษา / ជ្រើសយកភាសា: ^ ^
 Venerated Visitor, feel heartily welcome!
You are able to participate in discussions and post even without registration. You are also able to report a post or topic to the moderators, may it be praise or a rebuke. Both is welcome if it is meant with good will and care. Read more about it within the post: Report/comment posts for guests
But you can also register any time or get invited and registered in the way to request via Email , or log in as "Visitor". If you are logged in you will have more additional possibilities. Please feel free to use the possibility to  give a blessing or light an incent stick and we are honored if you introduce yourself or say "Hello" even if you are on a short visit.
We wish you much joy in using and exploring the forum with all its useful possibilities  
Choose your preferred language on the right top corner next to the search window!
[Buddha]

Author Topic: Die inspirierende Geschichte von... Remarkable Life story of Sister Uppalavannā  (Read 2317 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +369/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Ehrenwerte Sangha,
ehrenwerte Dhammika und Dhammikinis,
liebe Freunde und Besucher,

Nach dem ursprünglichen Übersetzer eines Suttas suchend, bin ich auf die wundervolle Lebensgeschichte der ehrwürdigen Schwester Uppalavannā auf metta.lk gestoßen, dieses Bild gesehen und ein paar Zeilen gelesen, habe ich mir unverzüglich erlaubt, dieses Geschenk weiter geben zu wollen und ihre dort beschriebene Geschichte, zumindest in meiner bescheidenen sprachlichen Möglichkeit, ins Deutsche übersetzt (die vielen Fehler möge man wie immer verzeihen)

Ich möchte dieses Geschenk ganz besonders all den Aramikinis, denen ich dort und da begegnet bin, die sich stets um die Sangha und um alle um sie kümmern widmen und natürlich auch allen anderen, denen ich vermag dieses Geschenk weiter zu leiten und die es annehmen möchten.

Möge es über dies der noblen Sangha gewidmet sein und vielen als eine Inspiration auf dem Weg zu wahrem Glück und dem erforderlichen Vertrauen hierfür sein.

 *sgift*

Anumodana!

Hab mir erlaubt das Thema in der Bibliothek zu hinterlegen.

This topic has been moved to the library Library & Recources - Bibliothek & Quellen .

http://sangham.net/index.php?topic=683.0
« Last Edit: August 12, 2013, 10:52:59 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +369/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Quote from: Aus dem Büchlein
Zahlreich waren die Erzählungen, die sie in Verbindung mit der Begegnung mit wilden Tieren wiedergab. Einmal, entlang eines Urwaldpfades, stand sie einem Leoparden gegenüber! Die Schwester und das Biest sahen einander in die Augen und sie hatte behutsam die Stanzas über Liebevolle Freundlichkeit (Mettā Sutta) rezitiert, während sie Gedanken von Wohlwollen gegenüber dem Tier ausstrahlte. Innerhalb ein, zwei Minuten brauste der Leopard geschwind an ihr vorbei! Zu einem anderen Anlaß begegnete sie im Urwald einem wilden Elefanten. Mit ihrer musischen Stimme rezitierte sie wieder das Stanza über Liebevolle Freundlichkeit, während sie zugleich Ströme von Gedanken des Wohlwollens gegenüber dem furchteinflößenden Tier ausstrahlte. Der berührte dann nur ihr Gesicht leicht mit dem Rüssel, wendete sich dann von der ehrw. Schwester Upplavanna ab und ging wieder seiner Wege!

Solcher Art war die Kraft der Gewaltlosigkeit (Ahimsa), eine hoch wertgeschätzte Haltung unter allen Buddhisten. Wenig erstaunlich dann, daß sie an entlegenen Plätzen, in des Waldes Echtheit, für nahezu 45 Jahre ohne jegliches Unglück leben konnte. Alle Lebewesen, sichtbar oder unsichtbar, verletzten jene nicht, die sie nicht zu verletzen wünschen. Tatsächlich ist eine Person, die sich stets im Wohlwünschen für andere betätigt, geschützt vor Gefahr und Verletzung durch alle anderen.

Zwar ist dies nicht das genannte Metta Sutta aber vielleicht zu ihrem Geheimnis für den " Schutz vor wilden Tieren" das berühmte Sutta, daß die Macht von Wohlwollen wiederspiegelt:

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa


Ahina Sutta:
Durch eine Schlange

Quote from: Anmerkung des Übersetzers:
Dies ist eines der wenigen Schutzgebete die im Palikanon angeführt sind und von Buddha speziell für Mönche zur Nutzung erlaubt wurde (Ein anderes Schutzmantra, ebenfalls erlaubt für Mönche, ist in DN 32 enthalten.) Bemerken sie jedoch, daß die Macht dieses Schutzgebetes nicht aus den Worten entspringt, jedoch aus einem Geist voller Wohlwollen, aus dem heraus es gesprochen wird. Aus diesem Aspekt unterscheidet sich dies von dem später gelehrten Buddhismus, wo den Worten selbst eine Macht zugesprochen wird.

Zu einem Anlaß verweilte der Befreite nahe Savatthi, in Jetas Hain, Anathapindikas Kloster. Nun zu dieser Zeit in Savatthi, war ein gewisser Bhikkhu, nach dem er von einer Schlange gebissen wurde, gestorben. Sodann ging eine große Anzahl von Bhikkhus zum Befreiten und angekommen, sich vor ihm verneigt, setzten sie sich an eine Seite. Als sie dort saßen, sagten sie zu ihm: "Herr, gerade nun starb ein gewisser Bhikkhu, nachdem er von einer Schlange gebissen wurde."

"Dann ist es gewiß, Bhikkhus, daß dieser Bhikkhu nicht die vier königlichen Schlangenstämme mit einem Geist von Wohlwollen durchströmt hat. Welche vier? Den königlichen Schlangenstamm Virupakkha [1], den königlichen Schlangenstamm Erapatha, den königlichen Schlangenstamm Chabyaputta, den königlichen Schlangenstamm Dunkle Gotamaka. Es ist gewiß, daß dieser Bhikkhu nicht die vier königlichen Schlangenstämme mit einem Geist von Wohlwollen durchströmt hat. Denn wenn er diese vier königlichen Schlangenstämme mit einem Geist von Wohlwollen durchströmt hatte, wäre er nicht, nachdem er von einer Schlange gebissen wurde, gestorben. Ich erlaube euch, Bhikkhus, diese vier königlichen Schlangenstämme mit einem Geist aus Wohlwollen, zum Zwecke des Selbst-Schutz, Selbst-Absicherung, Selbst-Erhaltung, zu durchströmen."

Ich habe Wohlwollen für die Virupakkhas,
   Wohlwollen für die Erapathas,
   Wohlwollen für die Chabyaputtas,
   Wohlwollen für die Dunklen Gotamakas.

Ich habe Wohlwollen für die für fußlose Wesen,
   Wohlwollen für die für zweifüßige Wesen,
   Wohlwollen für die für vierfüßige Kreaturen,
   Wohlwollen für die für vielfüßige Kreaturen.

Mögen fußlose Wesen mich nicht verletzen.
Mögen fußlose Wesen mich nicht verletzen.
Mögen zweifüßige Wesen mich nicht verletzen.
Mögen vielfüßige Wesen mich nicht verletzen.

Mögen alle Kreaturen (sata),
   alles Lebende (pāṇā),
      alles Geborene (bhūtā),
   — jedes einzelne und alle —
   mit guter Fügung zusammentreffen.
Möge keines von ihnen Schlechtes erfahren.

Unbegrenzt ist der Buddha,
unbegrenzt das Dhamma,
unbegrenzt die Sangha,
Da ist eine Grenze für kriechende Wesen:
   Schlangen, Skorpione, Hundertfüßler,
   Spinnen, Eidechsen und Ratten.
Ich habe diesen Absicherung getan,
Ich habe diesen Schutz gemacht,
   Mögen die Wesen weichen.
Ich erweise meine Ehrerbietung
an den Befreiten,
Ehre
den sieben
rechtens Selbst-Erwachten. [2]


Anmerkungen:
  • Die Virupakkhas sind die Anführer unter den Nagas und stehen mit dem westlichen Viertel in Verbindung (siehe DN 20). Die anderen königlichen Schlangenstämme werden nirgends wo im Palikanon erwähnt. Die Kommentare zu dieser Lehrrede identifizieren sie nicht.
  • Die sieben dieszeitigen Buddhas inklusive "unserem" Buddha werden in DN 14 und DN 32 erwähnt: Vipassi, Sikhi, Vessabhu, Kakusandha, Konagamana, Kassapa und Gotama. Es ist erwähnenswert, daß das Konzept der sieben Buddhas in Verbindung mit einem Schutzmantra steht. Zum Beispiel das Herzstück dieses Spruches in DN 32 hier:

    Ehre an Vipassi, ergriffen von Vision und Glanz.
    Ehre an Sikhi, mitfühlend mit allen Wesen.
    Ehre an Vessabhu, geläutert und entsagend.
    Ehre an Kakusandha, Brecher Maras Heeresschar.
    Ehre an Konagamana, dem Brahmanen der
             ein perfektes Leben gelebt.
    Ehre an Kassapa, vollkommen befreit.
    Ehre an to Angirasa [Gotama],
          großartiger Sohn der Sakyans,
          der diese Dhamma lehrte:
          das Ausräumen von allem Streß und Schmerz.
    Jene ungebunden in der Welt,
    die Dinge gesehen haben, so wie sie sind,
       Größen mit sanftmütigem Wort,
       durch und durch reif,
    selbst diese erbieten Gotama ihre Ehre,
       der Unterstützer von Menschen und himmlischen Wesen,
       vollkommen im Wissen und Verhalten,
       der Große, durch und durch reif.
    Wir verehren Buddha Gotama,
       vollkommen im Wissen und Verhalten.



This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: