* * * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 06:35:55 PM]

[Today at 06:31:53 PM]

[Today at 08:36:46 AM]

[Today at 02:50:05 AM]

[Today at 12:00:32 AM]

[April 21, 2018, 01:59:19 PM]

[April 21, 2018, 12:43:05 PM]

[April 21, 2018, 12:20:10 PM]

[April 20, 2018, 03:07:17 PM]

[April 20, 2018, 02:56:41 PM]

[April 18, 2018, 12:27:55 PM]

[April 18, 2018, 12:26:00 PM]

[April 18, 2018, 12:18:31 PM]

[April 18, 2018, 06:06:52 AM]

[April 18, 2018, 01:13:09 AM]

[April 17, 2018, 04:41:05 PM]

[April 17, 2018, 03:23:52 PM]

[April 16, 2018, 06:18:51 PM]

[April 16, 2018, 12:47:32 AM]

[April 15, 2018, 12:28:06 PM]

[April 15, 2018, 09:39:03 AM]

[April 15, 2018, 12:35:32 AM]

[April 14, 2018, 04:18:33 AM]

[April 14, 2018, 02:12:07 AM]

[April 13, 2018, 07:31:39 PM]

[April 13, 2018, 06:17:55 PM]

[April 13, 2018, 05:31:59 AM]

[April 12, 2018, 06:15:00 AM]

[April 12, 2018, 02:58:27 AM]

[April 11, 2018, 02:57:48 PM]

[April 11, 2018, 12:04:07 PM]

[April 11, 2018, 02:54:59 AM]

[April 09, 2018, 06:00:29 PM]

[April 09, 2018, 05:42:37 PM]

[April 09, 2018, 09:24:34 AM]

[April 09, 2018, 02:48:32 AM]

[April 09, 2018, 02:29:31 AM]

[April 07, 2018, 05:19:05 PM]

[April 04, 2018, 03:08:45 PM]

[April 04, 2018, 10:55:42 AM]

[April 04, 2018, 05:40:16 AM]

[April 04, 2018, 04:56:37 AM]

[April 04, 2018, 02:40:07 AM]

[April 02, 2018, 01:22:37 PM]

[April 02, 2018, 11:55:40 AM]

[April 02, 2018, 07:18:56 AM]

[April 02, 2018, 06:49:19 AM]

[April 01, 2018, 08:41:01 AM]

[April 01, 2018, 06:06:15 AM]

[April 01, 2018, 04:33:03 AM]
[Buddha]

Dhamma talk live

Dhamma Gespräche live - Dhamma talk live

Currently this is just a placeholder for futher developments

Zur Zeit ist dies nur ein Platzhalter und Beispiel für eine zukünftige Erweiterung

Bild Video live talk

fictive sample

If you have skills in software integration and php programmings and like to help to develop this, you are invited to get involved and share your ideas and will for participating: Video-conferences - Video-Konferenzen

Wenn sie Geschick in Software integration und php Programierung haben und helfen wollen, solch eine Möglichkeit hier real zu machen, sind Sie herzlich willkommen Ihre Ideen und Teilnahme zu teilen:  Video-conferences - Video-Konferenzen

Author Topic: Geben ohne zu Revolutionieren  (Read 396 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Geben ohne zu Revolutionieren
« on: May 11, 2017, 07:31:16 AM »
Man sagt oft, daß westliche oder moderne Menschen viel großzügiger als z.B. südostasiatische Menschen sind. Erst kürzlich laß Atma von einer Studie, wonach die Bürger der USA z.B. als die großzügigsten gegolten haben.

Als Atma vor über zehn Jahren aus dem geregelten Haysleben ausgezogen war, um seine Talente dort zu geben, wo er meinte, daß dort am meisten fehlen würde, war er voller Ideen und Überzeugungen, wie alles einfach zu einem besseren gewendet werden könnte. Da war noch viel von dem, was man vielleicht Hang zum Revoluzionieren nennen möchte. Es dauerte eine gute Zeit, und es war sicher mit viel Frust verbunden, bis er von ganz einfachen Menschen lernte, daß das wichtigste ist, sich auf die Welt und die Bedürfnisse eines Stroms anderer einzustellen.

Desto mehr man weiß und gelernt hat, desto schwerer ist es für einen, sich auf ganz subtile Notwendigkeiten einzustellen und hilfreiche Bedürfnisse zu erkennen. Dieses erfordert zuerst mal alles über Bord zu werfen, was man an Vorstellungen und Ideen hat, wie es sein sollte, und was am Besten wäre, und sich gleichzeitig in die Art des Lebens anderer einzudenken und Abläufe verstehen zu lernen.

In dem kleinen Walddorf, in dem wir gute Zeit lebten, war es für Dorfbewohner immer eine "aufregende" Sache, wenn Atma wieder einmal etwas Fremdes auf fremde Art erzeugte oder baute. Zuerst würden sie sich in der Nähe platzieren und einfach sitzend beobachten, ganz selten etwas fragend, oder gar "klug" Tipps zu geben. Wenn dabei jemand einen Ablauf erkannte, und die Möglichkeit hatte, mit Kraft, oder mit Werkzeug, zu helfen, dann würde sich die Person behutsam einbringen, fast ohne aufzufallen.
Wenn Leute andere im Dorf besuchten, und diese bei irgend einer Arbeit waren, so würden sie sich ohne viel zu Reden, oder abzustimmen, irgend einem Arbeitschritt annehmen, und genau so behutsam einstellend, wieder weiter ziehen.

Das ist etwas, das in der modernen Welt, wo Menschen sehr überzeugt von ihren Errungenschaften und Talenten sind, vollkommen fehlt. Was immer da an Geschenken und Spenden gegeben werden, so haben sie immer den Zweck und Geruch des Revolutionierens. Atma braycht Ihnen wohl nicht von all den fantastischen und visionsreichen Programmen der Hilfsoranisationsindustrie erzählen, die sehr sehr wenig rüchsichtsvoll, respektvoll und letzlich hilfreich sind. Es ist anderes als mit seinen Ideen und für richtig empfundenen Idealen die ganze Welt nicht nur zu Vereinnahmen und gegenseitig immer abhängiger zu machen, sondern auch alles zu zerstören, daß eigentlich so hilfreich für viele wäre.

Wenn man sich im Geben wollen darauf einläßt, die Wege anderer, so wie sie sind, unvoreingenommen kennen zu lernen, wird man nicht nur feststellen, wie arrogant und selbstherrlich man heute sogenannte "zu entwickelnde" vereinnahmt, sonder auch ganz neue und subtile Arten des Lebens kennenlernen. Wie jede Weisheit und Einsicht, wird eine Gepflogenheit nur mit direktem Einbringen und Teilnehmen, das heißt vom Eigenen loslassen, gelernt.

Viele von Ihnen werden ganz und gar nicht verstehen wovon Atma hier spricht, und so wird es auch nur ein "versuchen Sie es einfach mal anders" bleiben.

Auch mit dem kennenlernen der Tradition der Noblen ist es in gleicher Weise. Kaum wird da jemand aussprechen "dieses und jenes wird gebraucht" sondern der Weg hinein ist ausschließlich durch loslassen, sich einlassen und üben in Zuvorkommenheit möglich.

Es werden, heute besonders, so viele Gaben gemacht, die kaum wirklich nützlich sind, Unmengen an Geld verschlingen, und dann wie die abertausenden Brunnen und öffentliche Bauwerke, ungenutzt und leerstehen, verkommen.
Anstelle schadhafte Stellen mit Mühe und Kleinarbeit auszubessern, etwas, was nur ein Bemühter kann, ist es einfacher einen Bautrupp zu bestellen und etwas "fertiges", "besseres" zu liefern. Das sicher der Bautrupp wenig um die Umstände und Lebensweise kümmern tut und kann, ist klar.
Und danach ist der Empfänger entweder dazu gezwungen, seine Wege zu ändern, um eine "teure" Gabe gut zu erhalten, oder sie verkommt Mangels nötiger Wartung oder weil nicht wirklich nutzbar.

Es ist sehr wichtig, wenn man sich dieser Anforderung, die keiner fordert, stellen möchte, nützlich zu helfen, sich zuerst in Zuvorkommenheit und Umsichtnahme zu üben. Das erfordert nicht nur sich viel Zeit zum Beobachten zu nehmen, sondern selbst ebenfalls an Abläufen teilzunehmen. Manchmal passiert es dann, daß man seine großen großzügigen Pläne aufläßt und man merkt, daß man auf diese Weise sehr viel mehr von sich gegeben hat und wahrlich bereichert nicht nur selbst viel bescheidener sondern auch weiser geworden ist.

Dabei kommt Atma gerade wieder eine gute Lehrrede vom Ehrw. Thanissaro in den Sinn, die da sicher gut dazu paßt: Feingefühl durch Großzügigkeit

Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

18 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
April 22, 2018, 08:11:13 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

Today at 09:11:17 AM
Sadhu!
 

Sophorn

Today at 08:40:14 AM
 :-* :-* :-*
May every being be happy and free from dukkha.
May many renew their vows in silas today.   :-* :-* :-*
 

Danilo

April 15, 2018, 12:43:25 AM
Bhante _/\_
 

Johann

April 15, 2018, 12:38:56 AM
Nyom Danilo.
 

Johann

April 12, 2018, 10:05:15 AM
Moritz
 

Moritz

April 12, 2018, 08:34:11 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 07:19:18 PM
Hello.
 

Johann

April 10, 2018, 01:09:20 PM
Nyom. (Sideboad ist stets zugeklappt... tech. Probl.) 3:00 ist auch schon guten Tag.
 

Moritz

April 10, 2018, 03:06:49 AM
Good day (night here)
_/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 02:54:42 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

April 09, 2018, 09:43:17 AM
Take your time Nyom Danilo and watch the breath to stay best calm for best benefit. A lot of chances to get ride of many ols burdens.
 

Danilo

April 08, 2018, 06:24:57 PM
_/\_
 

Johann

April 08, 2018, 05:54:03 PM
Nyom Danilo.
 

Marcel

April 08, 2018, 09:58:59 AM
sadhu!
 

Johann

April 08, 2018, 07:35:17 AM
Sadhu!
 

Moritz

April 08, 2018, 06:13:54 AM
Good Uposatha to all. _/\_
 

Marcel

April 01, 2018, 06:17:08 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

March 31, 2018, 07:13:47 PM
Nyom Jens.
 

Johann

March 31, 2018, 10:11:20 AM
Sadhu!
 

Marcel

March 31, 2018, 09:52:03 AM
 :-* ich wünsche allen ein verdienstvollen uposatha  :-*
 

Johann

March 27, 2018, 06:44:11 PM
Atma zieht sich hier nun zurück. Möge sich Vollkommenheit einstellen.
 

Johann

March 27, 2018, 05:26:44 PM
Nyom Binocular.
 

Johann

March 27, 2018, 04:10:58 PM
Nyom Jens.
 

Johann

March 27, 2018, 01:47:58 PM
Brahmane Hanspeter.
 

Johann

March 27, 2018, 01:41:50 PM
Moritz, mag sich Vollendung ergeben. (Chamreun bo)
 

Moritz

March 27, 2018, 12:20:53 PM
Chom reap sour. _/\_
 

Moritz

March 27, 2018, 12:11:33 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Johann

March 26, 2018, 01:42:45 PM
Nyom Binocular.

my person will leave for today and rests. There have been left some hard challenges (sure for many). May they be releasing taken and increase conviction.
 

Johann

March 25, 2018, 01:40:14 PM
Gute Antwort. Sadhu!
 

Marcel

March 25, 2018, 12:46:12 PM
 :-* :-* :-*

beste wünsche zurück an erhwürdigen bhante! es ist unsicher wann ich wieder komme! upanissayapaccayena!  :-* :-* :-*
 

Johann

March 25, 2018, 12:28:38 PM
Marcel.
(Heute im Nordkloster, best wünsche vom Abt dort, er fragt stets "Wann kommt er? Ich muß immer an ihn denken."
 

Johann

March 24, 2018, 10:44:34 AM
Sadhu!
 

Marcel

March 24, 2018, 09:52:48 AM
 :-* heute ist uposatha!! ich wünsche allen ein verdienstvollen tag! mögen die devas jene bescheid geben, die kein zugang haben! :-*
 

Johann

March 23, 2018, 11:37:46 AM
Sadhu! Zu was immer einer Zuflucht nimmt, sich hingibt, daran erfreut, das wird/ist sein Schutz, für Bindung oder Ungebundenheit.
 

Marcel

March 23, 2018, 01:43:01 AM
 :-* möge die drei juwelen den ehrwürdigen bhante beschützen und ihn auf seinem weg unterstützen :-*
 

Johann

March 23, 2018, 01:28:02 AM
Kampf der Devas mit den Asuras um den Berg. :)
 

Johann

March 23, 2018, 01:26:30 AM
Regenzeit... außen trüb und unangenehm, nagend, faulend, doch dahinter ist alles fein.
 

Marcel

March 23, 2018, 01:10:47 AM
 :-* ehrwürdiger bhante johann, ja soweit alles gut! und wie geht es ihnen?  :-*
 

Johann

March 23, 2018, 12:58:05 AM
verlesen... Marcel :) alles gut im (ver)laufen?
 

Johann

March 23, 2018, 12:26:23 AM
Moritz
 

Administration

March 21, 2018, 03:42:55 PM
Sadhu!
 

Marcel

March 21, 2018, 03:32:47 PM
 :-* mögen sie alle noch in diesem leben das herz von avijja befreien!!! :-*
 

Johann

March 19, 2018, 05:20:12 AM
This "wiki"-like backup tool is meant as a outwardy insurance that one does not be afraid that anything possible good can be desroyed or made bad while looking for cleaning it. So worry at all, kamma does not dissapear. No need to fear to make good deeds, knowing that.
 

Johann

March 19, 2018, 04:03:35 AM
And there is no intention to just make a museum out of a working and concentration camp, since the Dhamma can not be understood by just looking on forms but by learning and experiance skillful deeds.
 

Johann

March 19, 2018, 04:00:47 AM
Post-history: http://sangham.net/index.php/topic,1164.0.html (but there is no notification system). My person uses to make a @mention , off topic "/me" in the OP.
 

Johann

March 19, 2018, 03:49:28 AM
Or to simply make a new post. No need to be shy in doing good things. It's not a museum, it's a working and concentration place. Mudita.
 

Johann

March 19, 2018, 03:47:57 AM
There is such as a "wiki" backup function in all posts, Nyom Danilo. Good is to use the mention option, at the places where making changes @Johann , that it gets not "lost".
 

Danilo

March 19, 2018, 03:02:46 AM
I have a backup of the original post in any case. I might review the second post next time. Very insightful teaching. _/\_
 

Danilo

March 19, 2018, 03:01:35 AM
I've recently fixed many words and sentences of the first post of the thread "Debts, but to whom?". It take me some time trying to figure out the meaning of some sentences. So it would be good if Bhante could check if the original intended meaning of the post still intact. I have a backup of the ori
 

Danilo

March 19, 2018, 01:57:28 AM
_/\_ _/\_ _/\_

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 14163
  • Total Topics: 2736
  • Online Today: 34
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 18
Total: 18