* * * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 07:05:00 AM]

[Today at 04:48:12 AM]

[Today at 01:19:35 AM]

[April 18, 2018, 12:27:55 PM]

[April 18, 2018, 12:26:00 PM]

[April 18, 2018, 12:18:31 PM]

[April 18, 2018, 06:06:52 AM]

[April 18, 2018, 01:13:09 AM]

[April 17, 2018, 04:41:05 PM]

[April 17, 2018, 03:54:39 PM]

[April 17, 2018, 03:23:52 PM]

[April 16, 2018, 06:18:51 PM]

[April 16, 2018, 12:47:32 AM]

[April 15, 2018, 12:28:06 PM]

[April 15, 2018, 09:39:03 AM]

[April 15, 2018, 12:35:32 AM]

[April 14, 2018, 04:18:33 AM]

[April 14, 2018, 02:12:07 AM]

[April 13, 2018, 07:31:39 PM]

[April 13, 2018, 06:17:55 PM]

[April 13, 2018, 05:31:59 AM]

[April 12, 2018, 06:15:00 AM]

[April 12, 2018, 02:58:27 AM]

[April 11, 2018, 02:57:48 PM]

[April 11, 2018, 12:04:07 PM]

[April 11, 2018, 02:54:59 AM]

[April 09, 2018, 06:00:29 PM]

[April 09, 2018, 05:42:37 PM]

[April 09, 2018, 11:16:14 AM]

[April 09, 2018, 09:24:34 AM]

[April 09, 2018, 02:48:32 AM]

[April 09, 2018, 02:29:31 AM]

[April 07, 2018, 05:19:05 PM]

[April 04, 2018, 03:08:45 PM]

[April 04, 2018, 10:55:42 AM]

[April 04, 2018, 05:40:16 AM]

[April 04, 2018, 04:56:37 AM]

[April 04, 2018, 02:40:07 AM]

[April 02, 2018, 01:22:37 PM]

[April 02, 2018, 11:55:40 AM]

[April 02, 2018, 07:18:56 AM]

[April 02, 2018, 06:49:19 AM]

[April 01, 2018, 08:41:01 AM]

[April 01, 2018, 06:06:15 AM]

[April 01, 2018, 04:33:03 AM]

[March 31, 2018, 06:13:31 PM]

[March 31, 2018, 05:43:45 AM]

[March 31, 2018, 02:51:29 AM]

[March 31, 2018, 02:49:50 AM]

[March 29, 2018, 12:15:14 PM]
[Buddha]

Author Topic: Mut und Scham - Gut und Schlecht  (Read 217 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +337/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Mut und Scham - Gut und Schlecht
« on: July 13, 2017, 03:50:52 PM »
Auf Besuch bei der www.spirit.community , hatte Atma zu dem Thema versucht nützliche Erklärungen zu geben:

Quote from: Johann, in Mut und Scham - Gut und Schlecht
Schon immer wurde guter Handel und Gewinn mit Selbstwertgefühl und Gewissen betrieben, und heute noch viel mehr und intensiver. Denken Sie nur an "Du bist es wert!" in der Werbeindustrie, was den Bereich des Förderns und Leben von Gier betrifft oder der Nutzen von Gewissen und Selbstwert im Bekämpfen und Handel mit Haß, in Volks-Religion und Politik.

Zur Zeit aber immer stärker und noch weitaus gefährlicher, weil Orientierung völlig verloren geht, sind Postmoderne und pseudoliberale Aufwarrungen und alternativen, die nichts anderes machen, als oberflächlich Ablehnungslosigkeit zu präsentieren und unbemerkt die Tore für unermessliche Gier und Haltlosigkeit erzeugen.

So ist da eine generelle Tendenz, daß Scham schlecht ist und Mut etwas gutes, doch beides hat seine Funktion.

Auch die völlig verdrehte Variante ist etwas sehr präsentes: Mut zum ungeschickten und unheilsamen, und unmässiger Scham davor Gutes und Geschicktes zu denken, sprechen oder tun.

Der Schlüssel liegt hier nicht am Problem mit den Gegenpolen und dem unnötig erscheinenden Unterscheiden, sondern schlicht darin, was zum einen geschickt und gut, wie ungeschickt und schlecht ist, und zum anderen, für was man Mut und Angstlosigkeit aufbringen sollte und für was man, für welche Taten man, um sie zu vermeiden, höchst möglichen Scham entwickeln sollte.

In Gesellschaften sind, um solches zu lernen, Dinge wie Lob und Tadel unabdingbar und notwendig, und für jene, das werden 99% der Menschen sein, die in Abhängigkeit von Beziehungen und Gesellschaft sind, ist ein weglassen von beiden sehr schlecht und läßt dem Wachstum von Trübungen und Zügellosigkeit freien lauf, was immer auf Kosten anderer und dann sich selbst, geht. Direkt oder indirekt.

Vor ein paar Wochen hat meine Person eine kurze Lehrrede/ Aufsatz über dieses Thema, vom Ehrw. Thanissaro Bhikkhu, übersetz und dachte gerade, hier auch viel um das Thema Mut und "hab keine Angst" gesprochen wahrgenommen, diese vielleicht als Nahrung für gute Gedanken und fruchtvolle Diskussion zu teilen:

In den Augen des Weisen - Des Buddhas Lehren über Ehre und Scham.

Vielleicht möchten Sie Mut aufbringen, sich nicht nur mit dem Thema Gewissenhaft auseinander zu setzen, sondern auch, Erkenntnisse, Lob und Tadel, nach guter Prüfung zu teilen, und es ist sicherlich schlecht Scham zu haben, unklares zu hinterfragen.

So wie der ehrenwerte Autor einst eine Geschichte von Mutter und Sohn erzählte: Anstelle ihn, nach der Schule zu fragen, was er heute gelernt hat, fragte sie stets: "Welche Fragen hast du heute gestellt."

Also schämen Sie sich vielleicht seltene, gute und gar gegebene Gelegenheiten verstreichen zu lassen und mögen Sie Mut für alles Geschickte hier aufbringen.

Ach ja, Nachtrag. Für jene die dann doch Scham hätten nach der Lehrrede an Rahula zu fragen, da sicher nicht viele hier damit bekannt sind, zumindest noch nicht bewußt:

Anweisungen an Rahula am Mangofels

Mudita


Quote from: Fr. Heidy
Eine interessante Abhandlung. Alles hat mehrere Seiten / Aspekte. Wichtig ist doch, wie der / die Einzelne damit umgeht und dass daraus etwas entsteht, das zu Wohle der Gemeinschaft und des Einzelnen beiträgt.

Nichts ist nur gut oder nur schlecht. Alles kann hilfreich sein, wenn man es bewusst wahrnimmt und seine Lehren daraus zieht.

Quote from: Johann
Frau Heidy. Was Sie hier vielleicht herausstreichen möchten ist, dass "gut und schlecht" gewohnlich im Auge des Betrachters passiert und dieses seine Welt aus macht. Klug oder nicht. Geschickt oder ungeschickt ansich, aber von Geisteshaltung und Absicht des Tuers abhängt und anders sein kann als drr Beobachter es versteht oder Verstehen möchte.

Als meinst sozial orientiert und von Anerkennung lebend, sich an Annahme und Ablehung orientieren, ist eben solches teilen von Verdiensten und Mitfreude sehr Einfußreich und mitreißend, speziel für die Unwissende und Zweifelnde Natur, deren Gruppen immer überwiegen.

So wie Sie hier im Team das grundsätzlich machen, vielleicht gar nicht mit viel Durchdachtheit, sondern einfach weil es den eigenen Geist hebt und anziehend auf andere ist.

Wie mit allen Erhabenen Geisteshaltungen beginnt man damit bei sich selbst, Freut sich über seine Errungenschaften, sein "Glück", seine Verdienste und anerkennt (als nüchterneres Wort dafür). So wie man nach Langer Zeit einem guten Freund begegnet.
Diese Freude weitet man nun auf Personen und Wesen aus, die einem angenehm sind, denkt da an jene, die einem neutral gegenüber stehen und zieht dann nach und nach auch jene in seine Mitfreude, die einem unangenehm sind, vielleich feindseelig gegenüber stehen. So einen Geist von Mudita entwickelt, dehnt man ihn auf alles Wesen der Welt, der Welten, groß, klein, gesehen, ungesehen... aus, durchstromt und vereinnahmt das Universum mit Anerkennung/Mitfreude und verweilt in diesem Zustand bis zur Vertiefung (Jhana).

Die Resultate von dieser Meditation des Brahma-Viharas, wie der Name schon andeutet, liegt im erlangen eines Bewußtseins in den Brahmawelten, unter den Devas der Gefolges und Minister, am Hof von Brahma , als Brahma selbst.

Mudita so und gut entwickelt, schläft man gut, wacht gut auf, hat keine schlechten Träume, ist geehrt und beschützt von den Devas und Göttern, Menschen und Devas angenehm, von Feinden unbesiegbar, Waffen und Gift kann einem nichts antun, kommt leicht zu Konzentation, einen stillen Zufriedenen Gesichtausdruck, man stirbt unverwirrt und ist für eine Wiedergeburt in den Brahmawelten vorgesehen.

Das was die Welt betrifft, so geübt, und Früchte darin.

Man kann sich sehr leicht, verständlicher Weise, mit solchen Devas und Devatas mitfreuen, die solch Talent üben und gar beherrschen zu entwickeln.

Mutita

Und merke gerade, mental noch im Thema MUDITA - ANERKENNEN, MITFREUDE UND TEILEN VON VERDIENSTEN gewesen zu sein, was aber gut den Weg dazu und "Entkommen" und Nutzen nach Wissen zeigt.

Vielleicht ist es gut auch ein Thema, was ist gut was ist schlecht zu eröffnen, später, nun um Almosenspeise aufbrechend.



Haben Sie Mut und legen Sie jede Scheue oder Knausrigkeit ab, ihre guten, geschickten, erstrebenswerten Verdienste und die anderer zu teilen und davon zu erzählen. Legen Sie den Geiz und Angst aus Nachteilen ab, der hier zu falscher Zurückhaltung führt.

Entwickeln Sie Scham davor ungeschicktes anerkennend zu teilen, Gewissenhafte und Gezügelte zu niedrigen Freuden, Ungezügeltheit und Gewissenlosigkeit zu verleiten. Verzichten Sie auf den Ruhm, Gewinn und die Anerkennung niedriger Freuden, und überlassen sie diese jenen mit Anerkennung, die es nicht vermögen an Erhabenem teilzunehmen, in der Welt der Sinne gefesselt sind.

Um dieses hier mit ungenierten und mitfühlenden Worten auszudrücken und Errungenschaften, wert des Teilens und Teilhabenlassens, unängstlich und unerschütterlich überzeugt, zu teilen.

Mudita
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
15 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
April 19, 2018, 11:29:27 AM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Danilo

April 15, 2018, 12:43:25 AM
Bhante _/\_
 

Johann

April 15, 2018, 12:38:56 AM
Nyom Danilo.
 

Johann

April 12, 2018, 10:05:15 AM
Moritz
 

Moritz

April 12, 2018, 08:34:11 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 07:19:18 PM
Hello.
 

Johann

April 10, 2018, 01:09:20 PM
Nyom. (Sideboad ist stets zugeklappt... tech. Probl.) 3:00 ist auch schon guten Tag.
 

Moritz

April 10, 2018, 03:06:49 AM
Good day (night here)
_/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 02:54:42 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

April 09, 2018, 09:43:17 AM
Take your time Nyom Danilo and watch the breath to stay best calm for best benefit. A lot of chances to get ride of many ols burdens.
 

Danilo

April 08, 2018, 06:24:57 PM
_/\_
 

Johann

April 08, 2018, 05:54:03 PM
Nyom Danilo.
 

Marcel

April 08, 2018, 09:58:59 AM
sadhu!
 

Johann

April 08, 2018, 07:35:17 AM
Sadhu!
 

Moritz

April 08, 2018, 06:13:54 AM
Good Uposatha to all. _/\_
 

Marcel

April 01, 2018, 06:17:08 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

March 31, 2018, 07:13:47 PM
Nyom Jens.
 

Johann

March 31, 2018, 10:11:20 AM
Sadhu!
 

Marcel

March 31, 2018, 09:52:03 AM
 :-* ich wünsche allen ein verdienstvollen uposatha  :-*
 

Johann

March 27, 2018, 06:44:11 PM
Atma zieht sich hier nun zurück. Möge sich Vollkommenheit einstellen.
 

Johann

March 27, 2018, 05:26:44 PM
Nyom Binocular.
 

Johann

March 27, 2018, 04:10:58 PM
Nyom Jens.
 

Johann

March 27, 2018, 01:47:58 PM
Brahmane Hanspeter.
 

Johann

March 27, 2018, 01:41:50 PM
Moritz, mag sich Vollendung ergeben. (Chamreun bo)
 

Moritz

March 27, 2018, 12:20:53 PM
Chom reap sour. _/\_
 

Moritz

March 27, 2018, 12:11:33 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Johann

March 26, 2018, 01:42:45 PM
Nyom Binocular.

my person will leave for today and rests. There have been left some hard challenges (sure for many). May they be releasing taken and increase conviction.
 

Johann

March 25, 2018, 01:40:14 PM
Gute Antwort. Sadhu!
 

Marcel

March 25, 2018, 12:46:12 PM
 :-* :-* :-*

beste wünsche zurück an erhwürdigen bhante! es ist unsicher wann ich wieder komme! upanissayapaccayena!  :-* :-* :-*
 

Johann

March 25, 2018, 12:28:38 PM
Marcel.
(Heute im Nordkloster, best wünsche vom Abt dort, er fragt stets "Wann kommt er? Ich muß immer an ihn denken."
 

Johann

March 24, 2018, 10:44:34 AM
Sadhu!
 

Marcel

March 24, 2018, 09:52:48 AM
 :-* heute ist uposatha!! ich wünsche allen ein verdienstvollen tag! mögen die devas jene bescheid geben, die kein zugang haben! :-*
 

Johann

March 23, 2018, 11:37:46 AM
Sadhu! Zu was immer einer Zuflucht nimmt, sich hingibt, daran erfreut, das wird/ist sein Schutz, für Bindung oder Ungebundenheit.
 

Marcel

March 23, 2018, 01:43:01 AM
 :-* möge die drei juwelen den ehrwürdigen bhante beschützen und ihn auf seinem weg unterstützen :-*
 

Johann

March 23, 2018, 01:28:02 AM
Kampf der Devas mit den Asuras um den Berg. :)
 

Johann

March 23, 2018, 01:26:30 AM
Regenzeit... außen trüb und unangenehm, nagend, faulend, doch dahinter ist alles fein.
 

Marcel

March 23, 2018, 01:10:47 AM
 :-* ehrwürdiger bhante johann, ja soweit alles gut! und wie geht es ihnen?  :-*
 

Johann

March 23, 2018, 12:58:05 AM
verlesen... Marcel :) alles gut im (ver)laufen?
 

Johann

March 23, 2018, 12:26:23 AM
Moritz
 

Administration

March 21, 2018, 03:42:55 PM
Sadhu!
 

Marcel

March 21, 2018, 03:32:47 PM
 :-* mögen sie alle noch in diesem leben das herz von avijja befreien!!! :-*
 

Johann

March 19, 2018, 05:20:12 AM
This "wiki"-like backup tool is meant as a outwardy insurance that one does not be afraid that anything possible good can be desroyed or made bad while looking for cleaning it. So worry at all, kamma does not dissapear. No need to fear to make good deeds, knowing that.
 

Johann

March 19, 2018, 04:03:35 AM
And there is no intention to just make a museum out of a working and concentration camp, since the Dhamma can not be understood by just looking on forms but by learning and experiance skillful deeds.
 

Johann

March 19, 2018, 04:00:47 AM
Post-history: http://sangham.net/index.php/topic,1164.0.html (but there is no notification system). My person uses to make a @mention , off topic "/me" in the OP.
 

Johann

March 19, 2018, 03:49:28 AM
Or to simply make a new post. No need to be shy in doing good things. It's not a museum, it's a working and concentration place. Mudita.
 

Johann

March 19, 2018, 03:47:57 AM
There is such as a "wiki" backup function in all posts, Nyom Danilo. Good is to use the mention option, at the places where making changes @Johann , that it gets not "lost".
 

Danilo

March 19, 2018, 03:02:46 AM
I have a backup of the original post in any case. I might review the second post next time. Very insightful teaching. _/\_
 

Danilo

March 19, 2018, 03:01:35 AM
I've recently fixed many words and sentences of the first post of the thread "Debts, but to whom?". It take me some time trying to figure out the meaning of some sentences. So it would be good if Bhante could check if the original intended meaning of the post still intact. I have a backup of the ori
 

Danilo

March 19, 2018, 01:57:28 AM
_/\_ _/\_ _/\_
 

Johann

March 19, 2018, 12:01:09 AM
One leading to peaks pointing downward so that aging, sickness and death can be seen, know him/her as a sage, a giver of release.
 

Johann

March 18, 2018, 11:57:30 PM
One leading people to papanca, promoting rejoicing in objectification as the heart wood, increases to fields of corpse in the world.

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 14147
  • Total Topics: 2732
  • Online Today: 23
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 15
Total: 15