* * * * *
 

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 09:55:30 AM]

[Today at 07:35:47 AM]

[Today at 02:19:00 AM]

[October 20, 2017, 03:08:17 PM]

[October 20, 2017, 10:57:13 AM]

[October 19, 2017, 09:35:17 AM]

[October 19, 2017, 08:58:55 AM]

[October 19, 2017, 06:32:06 AM]

[October 19, 2017, 02:12:09 AM]

[October 18, 2017, 05:24:35 PM]

[October 17, 2017, 10:42:02 AM]

[October 17, 2017, 09:49:02 AM]

[October 16, 2017, 07:36:32 PM]

[October 16, 2017, 05:28:42 PM]

[October 16, 2017, 05:24:56 PM]

[October 15, 2017, 09:49:06 AM]

[October 14, 2017, 03:10:50 AM]

[October 12, 2017, 07:59:09 AM]

[October 11, 2017, 07:49:00 PM]

[October 11, 2017, 04:48:07 PM]

[October 11, 2017, 08:34:35 AM]

[October 09, 2017, 03:33:17 PM]

[October 09, 2017, 12:14:23 PM]

[October 08, 2017, 11:39:05 AM]

[October 08, 2017, 07:58:42 AM]

[October 07, 2017, 05:30:38 AM]

[October 06, 2017, 04:59:26 PM]

[October 06, 2017, 11:17:12 AM]

[October 06, 2017, 05:37:59 AM]

[October 05, 2017, 09:12:11 AM]

[October 05, 2017, 05:05:54 AM]

[October 03, 2017, 10:44:23 AM]

[October 03, 2017, 02:03:37 AM]

[October 03, 2017, 01:20:58 AM]

[October 02, 2017, 07:14:49 PM]

[October 02, 2017, 05:54:52 PM]

[October 02, 2017, 05:12:21 PM]

[October 02, 2017, 04:32:45 PM]

[October 02, 2017, 11:44:18 AM]

[October 01, 2017, 05:39:09 PM]

[October 01, 2017, 02:42:09 AM]

[September 30, 2017, 02:21:34 AM]

[September 29, 2017, 02:08:13 PM]

[September 29, 2017, 10:58:48 AM]

[September 28, 2017, 09:28:52 AM]

[September 27, 2017, 04:34:46 PM]

[September 27, 2017, 08:15:42 AM]

[September 27, 2017, 08:12:55 AM]

[September 26, 2017, 04:08:00 PM]

[September 26, 2017, 03:31:14 PM]

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Author Topic: Neue Veröffentlichungen auf ZzE - New publications on Zze  (Read 129320 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Neue Veröffentlichungen auf ZzE - New publications on Zze
« Reply #705 on: August 16, 2017, 04:51:07 PM »
 *sgift*
Quote from: ZzE
Upālī Guṇūpamājahn, Tan Chao Khun (Mahā Jan Siricando) (1856-1932)
In his time, he was the most famous and brilliant monk in Siam. Widely respected by everyone, he was 14 years Luang Pu Mun's senior and was his most important teacher. He was probably the Wilderness Tradition's single biggest benefactor in the early days: he was a true spiritual friend to many, a preceptor for Luang Pu Waen and Luang Pu Dteu, and a powerful advocate for them all in Bangkok, where the elites initially distrusted and reviled them. Luang Pu Mun highly respected and praised him, telling his close disciples that Chao Khun Upālī was an arahant with all the attainments it was possible to have. For all his accomplishments, he was most well known for the excellence of his Dhamma teaching.
— Informatin from Ven. Hāsapañño Bhikkhu

Upālī Guṇūpamājahn, Tan Chao Khun (Mahā Jan Siricando) (1856-1932)
[Upālī Guṇūpamājahn] Zu seiner Zeit war er der berühmteste und hervorragenste Mönch in Siam. Weit respektiert von jedermann, war er 14 Jahre Luang Pu Muns Senior, und sein wichtigster Lehrer. Er wahr wahrscheinlich der Waldtraditions wichtigster einzelner Unterstützer, in ihren frühen Tagen. Er war ein spiritueller Freund für viele, ein Einweiser für Luang Pu Waen und Luang Pu Dteu, und ein kraftvoller Fürsprecher, für allen von ihnen, in Bangkok, wo die Elite ihnen anfänglich misstraute und sie verunglimpfte. Luang Pu Mun respektierte und lobte ihn höchst, seinen engen Schülern erzählend, daß Chao Khun Upālī ein mit allen möglichen Ausstattungen bestückter Arahat war. zu all den guten Nachsagen, war er als hervorragender Dhammalehrer bekannt.
— Angaben vom Ehrw. Hāsapañño Bhikkhu.

Att’attha-cariyā , by Ven. Tan Chao Khun Upālī, translated from Thai by Ven. Hāsapañño Bhikkhu (2015; 11p./ KB) [PDF icon]
The full section of his autobiography in which he relates his own spiritual practise. It gives some interesting and helpful background to the most profound teachings in 'The Natural Character of Awakening'. An excerpt from the Autobiography of Tan Chao Khun Upālī Guṇūpamājahn written in 1926 when he was 70 years old.

Dependent Co-Arising , by Ven. Tan Chao Khun Upālī, translated from Thai by Ven. Hāsapañño Bhikkhu (2015; 8 S./ KB)  [PDF icon]
An unusual talk on the Buddha's most profound teaching, made plain. Some familiarity with Dependent Co-arising is needed to understand and appreciate this talk.
« Last Edit: August 16, 2017, 05:05:52 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
The Natural Character of Awakening
« Reply #706 on: August 17, 2017, 07:43:57 AM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
The Natural Character of Awakening , by Ven. Tan Chao Khun Upālī, translated from Thai by Ven. Hāsapañño Bhikkhu (2013; 112 p./ KB)  [PDF icon]
A beautiful and profound book of talks, with a large section of questions and answers.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
The Study of Dhamma in Religion
« Reply #707 on: August 17, 2017, 11:22:34 AM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
The Study of Dhamma in Religion , by Ven. Tan Chao Khun Upālī, translated from Thai by Ven. Hāsapañño Bhikkhu (2015; 20p./ KB)  [PDF icon]
On the 100th anniversary of WWI, a voice you don't hear very often: the most famous monk in the country speaking truth to power, and the truth about war, wrapped in the finery of an excellent Dhamma talk.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Wanrut, Somdet Phra (Tup Buddhasiri)
« Reply #708 on: August 17, 2017, 04:15:57 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Wanrut, Somdet Phra (Tup Buddhasiri) (1806-1891)
Somdet Phra Wanrut (Tup Buddhasiri) wurde am 6. Nov. 1806, im Gebiet der neu angelegten Hauptstadt Bangkok geboren, zu dieser Zeit auf der Westseite des Chao Phraya Flusses in Thonburi, während der Egierungzeit des ersten Königs der gegenwärtigen Dynastie (‘Ratanakosin’ Era genannt). Als junger Bursche war er so brilliant in seinem Studium, daß er bald königliche Unterstützung erhielt. Als begnadeter Gelehrter, während immer noch Jugendlicher, würde er Prinz Mongkut vorgestellt, und wurde zu seinem Freund und Tutor. Im Alter von Zwanzig ließ er sich einweihen, so wie dies Prinz Mongkut tat. Ein paar Jahre später ließ ihre Inspiration gegenüber dem Stab der Mönce in Siam nach. Mon-Mönchen, des Rāmaṇa Nikāya, begegnet, welche strikt und zuversichtlich im Ausüben der Mönche Klösterlichen Verhaltensregeln waren, ließen sie sich unter ihnen wiedereinweihen. Zusammen mit einem starken Interesse im studieren der Originallehren des Buddha in Pāli-Schriften, wuchs dieser Akt zu einer vollständigen Reformbewegung in thailands Buddhismus, dem Dhammayuttika Nikāya.

Somdet Phra Wanrut war einer der respektiertesten und einflußreichsten Mönche dieser Bewegung, und sein Ansehen wuchs, so wie die Zeit voran schreitete. Er war für sein exzellentes Wissen, seine strenge Vinaya, seine Hingabe zu wanderntem 'Tudong' in der Trockenzeit (dies enthielt ihm davor anerkannt für sein Wissen in Pāli zu werden, da er in der Staatsprüfungszeit stets auf Wanderschaft in den Wäldern war) und für seine außergewöhnliche Diszipliniertheit in seiner Meditatiinsausübung. Somdat Phra Wanrut verließ sein Leben am 4. Nov. 1891.

(Da ist oft eine Missvorstellung, daß die Thailändische Waldtradition von Luang Pu Sao und Luang Pu Mun eine 'antiintellektuelle' ist. Es ist wahr, daß beide Lehrer ihren Schülern stets nahe legten, sich nicht zu sehr auf Wissen, erlangt durch Studium, zu stützen. Doch sie sandten oft junge Mönche nach Ubon, um grundlegendes Wissen über des Buddhas Lehren zu erlangen, bevor sie ihnen erlaubten langere Zeit im Wald zu verbringen. Luang Pu Sao und Luang Pu Mun selbst zogen unermesslichen Nutzen aus den Einweisungen die sie erhielten, und diese Reihe an Einweisungen gehen im Kern auf die Reformanstrengungen, wie diese von Somdet Phra Wanrut, zurück.)
— von des Ehrw.. Hāsapañño Bhikkhus Einleitung in Saṅkhitt'ovād: Belehrung in Kürze

Wanrut, Somdet Phra (Tup Buddhasiri) (1806-1891)
[Wanrut]Somdet Phra Wanrut (Tup Buddhasiri) was born on 6. Nov. 1806 in the area of the newly established capital of Bangkok, at that time situated on the western side of the Chao Phraya River in Thonburi, during the reign of the first King of the present dynasty (called in Thai the ‘Ratanakosin’ Era). As a young boy, he was so brilliant in his studies that he started receiving royal patronage. He began studying Pāli as a boy even before he ordained as a novice. As a gifted scholar while still a teenager, he was introduced to Prince Mongkut and became his friend and tutor. At the age of twenty, he ordained as a monk as did Prince Mongkut. After a few years, they became uninspired by the state of the monkhood in Siam. Coming across Mon monks of the Rāmaṇa Nikāya who were strict and faithful in their practise of the monks’ monastic code, they reordained. Together with a strong interest in studying the original teachings of the Buddha in the Pāli scriptures, this germinal act blossomed into a full-on reform movement in Thai Buddhism – the Dhammayuttika Nikāya.

Somdet Phra Wanrut was one of the most respected and influential monks in this movement, and his stature only grew as time went on. He was known for his brilliant scholarship, his strict Vinaya, his devotion to wandering ‘tudong’ in the dry season (this actually prevented him from becoming recognised for his knowledge of Pāli, since he was always wandering in the forests and jungles during the times of the state examinations) and his incredibly disciplined meditation practise. Somdat Phra Wanrut left his life on 4. Nov. 1891.

(There is often a misconception that the Thai Wilderness Tradition of Luang Pu Sao and Luang Pu Mun is ‘anti-intellectual’. It is true that both teachers would tell their disciples not to rely too much on knowledge gained from study. However, they would often send young monks to Ubon to gain a basic foundation in the Buddha’s teachings, learning the basics of how to frame their investigations, before letting them spend too much time in the forest. Luang Pu Sao and Luang Pu Mun themselves had benefitted immeasurably from the instruction they had received, and this line of instruction goes back essentially to the reform efforts of monks like Somdet Phra Wanrut.)
— From Ven. Hāsapañño Bhikkhu's intoduction in Saṅkhitt'ovād: Exhortations in Brief.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Saṅkhitt'ovād: Exhortations in Brief
« Reply #709 on: August 18, 2017, 03:06:39 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Saṅkhitt'ovād: Exhortations in Brief , by Ven. Somdet Phra Wanrut (Tup Buddhasiri), translated from Thai by Ven. Hāsapañño Bhikkhu (2013; p./ KB) [PDF icon]

A skilfully compiled collection of talks that form a progressive discourse on how to understand and practise the Buddha's teachings about meditation.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Weisheit über Gerechtigkeit/Recht
« Reply #710 on: September 09, 2017, 06:41:06 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Weisheit über Gerechtigkeit/Recht , vom Ehrw. Thanissaro Bhikkhu (2017; 17 S./37KB) Übersetzung von Samana Johann [PDF icon]
Bhante Thanissaro gibt eine geduldige Lehrrede in Form eines Aufsatzes, warum geschickte Mittel wichtiger sind, als ein bestimmtes Recht umzusetzen, oder eine Entgültigkeit zu erreichen zu wollen, und klärt über die Schwierigkeiten von vielen Dhammapraktizierenden, im Bezug auf ganz wesentliche Weltanschauungen, großzügig und im Detail auf. Engaged Buddhismus ist, entgegen der üblichen Anschauungen und Mittel, keineswegs ein Tabu, aus des Buddhas Sichtweise.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Wisdom over Justice
« Reply #711 on: September 09, 2017, 08:21:18 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Wisdom over Justice , by Thanissaro Bhikkhu (2017; 17p./90kB)  [PDF icon]
Bhante Thanissaro gives here a patiently talk why skillful means are more important the to pursuit a certain right or a final objectivity and points out generosily, why so many practicing people have a hardship in regard of central worldview, so that it could be possible understood in it's details. Engaged Buddhism is against usual views and means around it not a tabu, following the Buddhas ideas about it.

Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
AN 5.106: Phāsu Sutta ― Behaglich | Comfortably
« Reply #712 on: September 11, 2017, 03:42:40 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
AN 5.106: Phāsu Sutta ― Behaglich {A iii 132} [Thanissaro (Samana Johann)]. Wie kann ein Mönch friedvoll in einer Gemeinschaft von Möchen leben?

AN 5.106: Phāsu Sutta: Comfortably {A iii 132} [Ven. Thanissaro]. How can a monk live peacefully in a community of monks?
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
MN 21: Kakacupama Sutta - The Simile of the Saw |
« Reply #713 on: September 15, 2017, 07:56:49 AM »

 *sgift*
Quote
MN 21: Kakacupama Sutta — The Parable of the Saw/The Simile of the Saw {M i 122} [Buddharakkhita (excerpt) | Thanissaro (excerpt old) | Thanissaro (new complete edition 2017) ]. The Buddha tells the story of a wise slave who deliberately tests her mistress's patience. The Buddha invokes several memorable similes here to illustrate the correct way to develop patience.
New edition: The Buddha gives serial stories an similies to encouraging his monks to develop metta and patien proper and unlimited. (The full translation of this sutta, previously just an excerpt, has been added to the collection.)

MN 21: Kakacupama Sutta — The Parable of the Saw/Das Gleichnis von der Säge {M i 122} [Upasaka Buddharakkhita (excerpt) | Ehrw. Thanissaro (Ausgabe 2017) (Übers. Samana Johann) | Ehrw. Thanissaro (auszugsw. alt) (Übers. Samana Johann) ]. Der Buddha erzählt die Geschichte einer weisen Sklavin, die vorsetzlich ihrer Herrins Geduld test. Der Buddha regt hier mit einigen merkenswerten Gleichnissen hier an, um den korrekten Weg zum Entwickeln von Geduld aufzuzeigen.

Neuausgabe: Der Buddha regt mit Geschichten und Gleichnissen die Bhikkhus dazu an, uneingeschränkt Metta und Geduld zu entwickeln. (Anmerkung: Die vollständige Übersetzung dieses Suttas hier, die vorhergehende war nur ein Auszug, wurde der Sammlung neu hinzugefügt.)
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
AN 10.99: Upāli Sutta ― An Upāli | To Upāli
« Reply #714 on: September 18, 2017, 10:43:37 AM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
AN 10.99: Upāli Sutta ― An Upāli {A v 202} [Thanissaro (Samana Johann)]. Das Gleichnis eines Hasen oder einer Katze benutzend, die denkt er/sie kann einen Elefanten imitieren, entmutigt der Buddha den Ehrw. Upāli im Wald, und ermutigt ihn, Anstelle mit der Saṅgha zu leben.

AN 10.99: Upāli Sutta ― To Upāli {A v 202} [Ven. Thanissaro]. Using the simile of the rabbit or cat that thinks it can imitate an elephant, the Buddha discourages Ven. Upāli from living in the forest, and encourages him instead to stay living with the Saṅgha.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Arbeiten Sie an Ihrem Hunger | Train Your Hunger
« Reply #715 on: October 03, 2017, 02:14:20 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Arbeiten Sie an Ihrem Hunger (Seescheide) , vom Ehrw. Thanissaro Bhikkhu (2017; 5 S./7KB) Übersetzung von Samana Johann [PDF icon]  [audio icon]
Die Realität des Hungers einfach mit einer Philosophie des Seins zu ersetzen, mag vielleicht nicht genug sein. Bhante Thanissaro gibt Rat, wie am Hunger arbeiten sollte, um ihn hinter sich zu lassen. Eine Abendlehrrede, vom 11. November 2017 im Wat Metta.

Train Your Hunger (The Sea Squirt) , by Thanissaro Bhikkhu (2017; 5pp./10KB) [PDF icon]  [audio icon]
Replacing the truth of hunger with philosophies of existenc might be not enought. Bhante Thanissaro gives advices how training ones hunger may lead to go beyond it.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Suchmaschine - Suchen auf ZzE |
« Reply #716 on: October 05, 2017, 09:01:46 AM »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Hingebung im Buddhismus
« Reply #717 on: October 06, 2017, 12:23:17 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Hingebung im Buddhismus , von Nyanaponika Thera (2004; 5 S./15KB) Übersetzung: Samana Johann
Ein kurzer Aufsatz über die Rolle von Hingabe in der buddhistischen Praxis.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Sn 3.12: Dvayatanupassana Sutta - Die Besinnung von Dualitäten
« Reply #718 on: October 12, 2017, 05:57:24 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Sn 3.12: Dvayatanupassana Sutta — The Noble One's Happiness/A Teaching Hard to Know/Die Besinnung von Dualitäten {Sn 724-765} [Ireland (Auszug) | Olendzki (Auszug) | Thanissaro (Übers. Samana Johann)]. Nicht jede Dualität ist fehlweisend. Diese Sutta lehrt Wege, die Dualität des Ursprunges und der Beendigung des Leidens und Streß so zu bedenken, um Erwachen zu erreichen. [TB]
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Wisdom and the Seventy-Three Kinds of Mundane and Supramundane Knowledge
« Reply #719 on: October 20, 2017, 03:08:17 PM »

 *sgift*
Quote from: ZzE
Wisdom and the Seventy-Three Kinds of Mundane and Supramundane Knowledge , by Ven. Ñāṇadassana Bhikkhu (2003; 86 pp./261KB)  [PDF icon]
This work contains a detail description of the kind of knowledges attained by practicing the path and is dedicated for the support of insight-meditation. It contains also comprehensive tables for comfortable overview of the single relations.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
13 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
October 22, 2017, 10:56:50 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

October 19, 2017, 02:41:38 PM
Wenn jemand über das Layout des Entwurfes blicken möchte, ob es im eigenen Browser paßt und übersichtlich ist: Wisdom
 

Johann

October 16, 2017, 05:40:03 PM
Sokh chomreoun, Nyom. (Mag sukha sich für Nyom mehren). Thoamada (Dhammada - naturly, gewohnt). At mean ay pisech te (nichts besonders). Klach dukkh, klach sokh (wohl und weh wechseln sich ab). Nyom sokh sabay dea te? Sokh leumom dea te?
 

Marcel

October 16, 2017, 04:13:43 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann! wie ist ihr befinden?  :-*
 

Marcel

October 07, 2017, 01:56:00 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

October 07, 2017, 02:48:39 AM
Der Tathagata tut das, wenn man ihn in seinem Dhamma sieht, und dieser, entgegen Personen, kommt auf wenn man ihn nährt, und einmal da, geht er für einen nicht mehr verloren, bleibt Tor zur Todlosigkeit.
 

Marcel

October 06, 2017, 11:37:24 PM
 :-*
 

Marcel

October 06, 2017, 11:36:31 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann :-* mögen sie noch lange leben,   für das wohl vieler.... anumodana, ich freue mich sehr! sie decken auf, was vorher verdeckt. so das vijja entstehen kann, und avijja gehen muss!! geht direkt ins herz!
 

Johann

October 06, 2017, 04:19:37 PM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

September 28, 2017, 03:51:05 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 27, 2017, 12:17:53 PM
Nyom Sophorn, Roben mag man immer geben können. Im Monat nach dem Vassa Ende, ist es für jene Mönche, die den Vassa gehalten haben, möglich und einfacher für den Eigenbedarf Roben anzunehmen.
 

Sophorn

September 27, 2017, 07:01:23 AM
Bhante, ist dann die Robengabe möglich ab dem 5. Okt. bid zum nächsten Vollmond oder darf man auch danach Roben geben? :-*
 

Sophorn

September 27, 2017, 05:44:45 AM
Wie geht es Bhante heute? Haben die Tropfen geholfen?
 ::) :-*
 

Johann

September 05, 2017, 01:21:44 AM
Gerestet: funktioniert tadellos. Nochmal alle Zugangsdaten gemailt, Nyom.
 

Sophorn

September 04, 2017, 02:06:42 PM
Kana hat mit U. Chamroeun das Login mit neuem Passwort erfolglos versucht.
Daraufhin versuchten kana das über die Veränderung über E-mail, aber da erschien, dass die E-mailadresse nicht gültig war (die hatten Bhante auch an kana in der Mail bestätigt)
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 04, 2017, 11:52:03 AM
Sollte email im Posteingang haben, Nyom Sophorn.
 

Johann

September 04, 2017, 11:41:14 AM
Kann nicht antworten auf was, Nyom Maria? Was und wo genauer?

Nyom Sophorn. Nyom Chomroeun kann kurzlich email Daten bekommen. Mal annehmend das PW auch vergessen, (abgesenhen von der Möglichkeit, link zu drücken wenn) wird Atma ein neues anlegen und ihm mailen.
 

Maria

September 04, 2017, 11:30:41 AM
 :-*
Werther Bhante , selbiges Problem was ich schon einmal hatte, Login geht aber kann nicht antworten, bin am Nachmittag bei neuen Computer, dieser hier ist schon über 12 Jahre alt.
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:23:14 AM
Kana hat das File runtergeladen und U. Chamroeun gegeben,  der sich um die Kprrektur annehmen möchte. Kana wird auch gern das File den anderen Schülern zum Lesen teilen. Ev. sehen mehr Augen mehr.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:17:06 AM
Verehrter Bhante, Chamroeun kann sich nicht einloggen. Ist das Passwort für E-mail oder sangham.net? In beiden Fällen haben kana das erfolglos probiert.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:08:26 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.
 

Johann

June 14, 2017, 06:45:07 PM
Jetzt aber vorerst. Möge jeder guten Unterhalt (ung) im Dhamma und Stärkung finden uud sich davon reichlich nehmen.
 

Mohan Gnanathilake

June 11, 2017, 08:24:45 AM
Werter Harry,

ich freue mich darüber, nach einigen Monaten wieder auf sangham.net Sie zu grüßen.

Herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

June 09, 2017, 05:05:59 PM
Mögen sich alle, möge sich Guest der Uposatha-Einhaltung nicht nur heute annehmen, und glücksverheißende Zeit verbringen.

May all, may Guest not only today observe the Uposatha and spend auspicious time
 

Mohan Gnanathilake

June 03, 2017, 01:48:08 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es geht mir zur Zeit gut. Ich glaube, dass es Ihnen auch gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

June 02, 2017, 11:19:32 PM
Wie geht es Upasaka Mohan?
 

Mohan Gnanathilake

June 02, 2017, 10:51:50 PM
Wie sehr ehrwürdiger Samanera Johann geschrieben hat, hatte ich am 10. Mai 2017 meinen  Geburtstag, an dem Tag  in diesem Jahr das Wesakfest gefeiert wurde.
Beste Grüße an Sie aus Sri Lanka!
Mohan Barathi Gnanathilake
 

Johann

June 02, 2017, 12:33:54 PM
Wußte doch, daß so Nahrung immer gefressen werden will.  :)
"Sehr gut, weiter hungern."

Freut das Nyom Marcel wohlauf ist.

Show 50 latest
Members
  • Total Members: 278
  • Latest: Dirk
Stats
  • Total Posts: 13018
  • Total Topics: 2493
  • Online Today: 21
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 13
Total: 13