* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 02:59:26 PM]

[Today at 01:57:53 PM]

[Today at 01:57:16 PM]

[Today at 02:01:29 AM]

[May 19, 2018, 03:17:12 PM]

[May 18, 2018, 05:52:47 PM]

[May 18, 2018, 04:46:38 PM]

[May 18, 2018, 05:20:24 AM]

[May 17, 2018, 08:50:41 AM]

[May 16, 2018, 05:27:26 PM]

[May 16, 2018, 04:03:25 PM]

[May 16, 2018, 12:41:24 PM]

[May 15, 2018, 03:37:50 PM]

[May 14, 2018, 05:08:38 PM]

[May 14, 2018, 06:47:19 AM]

[May 14, 2018, 04:26:06 AM]

[May 14, 2018, 04:21:01 AM]

[May 14, 2018, 03:31:11 AM]

[May 13, 2018, 01:49:20 PM]

[May 13, 2018, 08:51:59 AM]

[May 12, 2018, 09:05:05 PM]

[May 12, 2018, 08:51:05 PM]

[May 11, 2018, 07:29:39 AM]

[May 11, 2018, 07:22:21 AM]

[May 10, 2018, 01:08:38 PM]

[May 10, 2018, 10:44:40 AM]

[May 09, 2018, 09:08:01 PM]

[May 09, 2018, 12:37:56 PM]

[May 09, 2018, 10:26:38 AM]

[May 09, 2018, 08:01:35 AM]

[May 09, 2018, 01:42:29 AM]

[May 08, 2018, 12:27:54 PM]

[May 08, 2018, 08:04:18 AM]

[May 07, 2018, 10:55:15 PM]

[May 05, 2018, 10:15:37 AM]

[May 05, 2018, 03:06:29 AM]

[May 05, 2018, 02:29:46 AM]

[May 05, 2018, 01:56:47 AM]

[May 04, 2018, 03:59:03 PM]

[May 04, 2018, 03:45:22 PM]

[May 04, 2018, 03:27:59 PM]

[May 04, 2018, 12:39:49 PM]

[May 04, 2018, 02:38:12 AM]

[May 03, 2018, 10:49:21 AM]

[May 01, 2018, 03:08:15 PM]

[May 01, 2018, 08:40:46 AM]

[April 30, 2018, 03:11:56 AM]

[April 30, 2018, 03:02:26 AM]

[April 30, 2018, 02:58:43 AM]

[April 30, 2018, 01:39:34 AM]
[Buddha]

Author Topic: Abhängig von Güte: auch Wissen hängt von Weisheit und Großzügigkeit ab  (Read 278 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Es ist, wenn man nicht ausschließlich von der Güte anderer lebt schwer Bedarf und Möglichkeit des Gebens zu sehen, und wenn gesehen, dann auch noch gibt.

Schwer ist es, wenn man so daran gewohnt ist, das einfach zu nehmen was man möchte, oder es sich erhandelt, einen Tausch dafür tut, Bedarf und Möglichkeit des Gebens zu sehen, und gesehen dann auch noch gibt.

Wenn gleich es vielleicht im Bereich der vier Grundlagen (Nahrung, Unterkunft, Kleidung, Medizin) ersehbar sein mag, so wird dieses im Bereich von Wissen oder Geschicken kaum mehr gesehen.

Das hat sicherlich nochmals mehr damit zu tun, daß viele der "Maßstäbe", hier Mönche, im Bereich dessen nicht abstehen, nicht zu nehmen was nicht gegeben ist und sich mit dem anreichern was immer sie möchten. Angebot und Verführung ist heute ja groß und Wissen leichter nehmbar den je.

Handel und Austausch im Wissen bindet so wie es jede Nahrung tut.

Es ist gut über diese Zusammenhänge und Bindungen darum nachzudenken, sich klar zu sein wie und an was man sich bindet, speziell im Nehmen, und wie bei allen diesen Handlungen entweder rechte oder falsche Ansicht gepflegt und genährt wird.

Die Qualität im Hinblick auf Absicht und Ausrichtung von Gaben, deren Nehmen/Annehmen, oder nicht, dieses Plegen bindet entweder in der Welt oder für einen Weg daraus.

Oft wird gefragt was besser ist, zu verhunger, oder zu nehmen was nicht (ohne Bedingungen die in weltlichen binden) gegeben ist.

Nichts ist lösender und führt zu Gewissensfreiheit wie sich an Tugend zu halten.

Quote
There are NO valid justifications of any wrong deed.

MN 97: Dhanañjani Sutta — To Dhanañjani gives good and clear answers.

It's a valid justification to bear hardships, leave, starve and go beyond for holding on precepts.


Da gibt es KEINE gültige Rechtfertigung von irgend einem falschen Handeln.

MN 97: Dhanañjani Sutta — An Dhanañjani

Es ist eine gültige Rechtfertigung Mühen zu ertragen, zurück zu lassen, zu verhungern und darüber hinaus zu gehen, im Einhalten von Tugend.

Wenn jemand von "Denke wie ein Dieb " (hier der Ehrw. Bhante Thanissaro) spricht, so sollte dieses natürlich nur im Rahmen des frei Gegebenen gesehen werden. So wie jemand die Schale und die Kerne einer Orange und vielleicht nur das abgeschälte Fruchtfleisch ist. So sollte es verstanden werden und nicht etwa, daß stehlen von Wissen, nehmen wenn nicht gegeben, gerechtfertigt wäre.

Was ist leichter als gierige Wesen zu binden? Menschen gieren nach Wissen, nach etwas was sie nährt. Sie sehen weder was geschicktes Wissen ist und zu Weisheit führt, noch wie sie sich binden. Wie die Schweine um den Züchter, laufen sie Mara hinterher.

Somancher mag verstehen, wie so manche Bindung entsteht und warum Plätze wo keine "Drogen" gedealt werden nicht so binden, nicht so frequentiert und lösend sind.

Wie jemand der reich ist, sich bereichert hat, er, um Gewissensfrei zu bleiben, so lange er kann, teilen muß, so ist jemand der sich, wie auch immer, mit Wissen angereichert hat. Fürchterlich gebunden und oft sehr dick und unbeweglich.

Schwer ist's diese Wissensbefreiung und Wesensbefreiung zu erlangen. Aber es ist möglich, wenn man darauf vertraut nur zu nehmen, was gegeben ist, sich von wahrer Güte ernährt. Dhamma im Einklang mit Dhamma beziehen mag, und einst oder nun gegeben, die kräftige Grundlage, Upanissaya, dafür hat.

Vielleicht ist dieses der Grund warum nur wenige es vermögen paññāvimutto nicht als Befreiung durch Wissen, sonder als Wissensbefreiung übersetzen, tut es ja einiges rechtfertigen aber es könnte auch umgekehrt sein, oder?  :)

Als Hilfe fällt Atma da ein: Hartholz-Sutta und die Frage: Nahrung für welchen Zweck?
« Last Edit: December 12, 2017, 01:14:38 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Quote from: Ajahn Chah, Sklaven der Flut der Sinnlichkeit (Wissen)
Ich wurde im Alter von neun Jahren Novize. Ich begann von dort an zu praktizieren. Aber in diesen Tagen wüßte ich nicht wirklich um was es eigentlich geht. Ich fand es heraus, als ich Mönch wurde. Sobald ich Mönch wurde, wurde ich sehr behutsam. Die Sinnesvergnügen an denen sich Leute frönten, erschienen mir nicht so lustig. Ich sah das Leiden darin. Es war wie eine schmackhafte Banane zu sehen, von der ich wüßte, daß sie sehr süß war, aber von der ich auch wußte, das sie vergiftet war. Ganz egal wie süß und verlockend sie war, wenn ich sie essen würde, würde ich sterben. Ich bedachte in dieser Weise zu jeder Zeit... jedes mal, wenn ich "eine Banane essen" wollte, sah ich das "Gift" eingesogen darin und damit konnte ich meine Interesse letztlich von den Dingen wenden. Nun, in diesem Alter, sind diese Dinge in keinster Weise anziehend.

Manche Leute sehen das "Gift" nicht, manche sehen es, wollen aber immer noch ihr Glück versuchen. "Wenn deine Hand verwundet ist, berühre kein Gift, es kann gut sein, daß es durch deine Wunde eindringt."

Ich dachte auch darüber nach es auszuprobieren. Als ich für fünf oder sechs Jahre als Mönch gelebt hatte, dachte ich über den Buddha nach. Er praktizierte für fünf oder sechs Jahre und war fertig, doch ich war immer noch am weltlichen Leben interessiert und so dachte ich dorthin zurück zu gehen: "Vielleicht sollte ich gehen und die "Welt errichten", für eine Zeit lang. Ich würde etwas Erfahrung gewinnen und lernen. Selbst der Buddha hatte seinen Sohn Rahula. Vielleicht bin ich zu strikt?..."
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Marcel

May 19, 2018, 03:07:57 PM
 :-* :-* :-*

ehrwürdiger bhante

 :-* :-* :-*
 

Johann

May 19, 2018, 03:05:38 PM
Nyom Marcel.
 

Johann

May 14, 2018, 01:24:42 PM
Sadhu!
 

Marcel

May 14, 2018, 01:23:37 PM
 :-* :-* :-*
allen ein verdienstvollen uposatha

 :-* :-* :-*
 

Johann

May 14, 2018, 08:34:09 AM
Schüsse von Wilderern am Tag sind ja nicht ungewöhnlich, doch aus mehreren Richtungen und automatischen Waffen doch bisher hier nicht üblich gewesen. Möge niemand anderen Schaden zufügen und sich mit Abstehen davon jeder beschützen.
 

Johann

May 14, 2018, 01:06:38 AM
It's not an accident that you came here and it will be not an accident whether one stays, comes back or leaves for another becoming or goes beyond.
 

Johann

May 13, 2018, 06:51:53 AM
Mag da keiner seine Mutter an dem Tag vergessen zu ehren.
 

Johann

May 11, 2018, 02:11:37 PM
Nyom Marcel.

Schlangentag und -nacht heute. Wem mag man was vergönnen? Der Schlange? Den Mäusen? Metta & Samvega oder umgekehrt? Mal angstlos Hunger, mal Angst, mal Maus, mal Schlange, essen, gegessen, verfolgen, gejagt...
 

Marcel

May 11, 2018, 11:57:36 AM
 :-* :-* :-*
ehrwürdiger bhante
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 10, 2018, 04:00:02 PM
Nyom Marcel.
 

Marcel

May 09, 2018, 03:08:42 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 09, 2018, 07:01:42 AM
Nyom Matthew.
 

Johann

May 06, 2018, 11:49:06 PM
Chamreoun bo, Moritz
 

Moritz

May 06, 2018, 05:12:29 AM
Vandami Bhante _/\_
Einen angenehmen Tag. _/\_
 

Johann

May 04, 2018, 12:18:14 PM
...And what is lack of food for the arising of unarisen sloth & drowsiness, or for the growth & increase of sloth & drowsiness once it has arisen? There is the potential for effort, the potential for exertion, the potential for striving. To foster appropriate attention to them: This is lack
 

Johann

May 04, 2018, 12:14:44 PM
...“Und was ist das Fehlen von Nahrung für unaufgekommene Faulheit und Trägheit, oder für das Wachsen und Mehren von Faulheit unf Trägheit, wenn einmal aufgekommen? Da ist das Vermögen für Anstrengung, das Vermögen für Ausübung, das Vermögen für Streben. Dafür passende Aufmerk
 

Sophorn

April 30, 2018, 02:59:48 AM
Sadhu.  :-* :-* :-*
 

Johann

April 30, 2018, 01:04:45 AM
Ein hingabevolles Visakha-Fest, allen die es heute begehen, oder nochmal.


A devoted Visakha-fest for all who conduct it today, or again.[/en]
 

Johann

April 29, 2018, 08:42:23 AM
Sadhu!
 

Sophorn

April 29, 2018, 05:54:57 AM
Viel Segen und Einsicht heute an Vesakh Bochea!  :-* :-* :-*
 

Johann

April 29, 2018, 02:08:23 AM
Heute oder morgen gedenkt und erfreut man sich an Buddhas Geburt, Erwachen und letztes Dahinscheinden.

_/\_

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -
 

Marcel

April 28, 2018, 02:58:36 PM
 :-* Ehrwürdiger Bhante  :-*
 

Johann

April 28, 2018, 02:55:18 PM
Nyom Marcel.
 

Johann

April 28, 2018, 12:44:32 PM
Geizhals :) (und nach dem Dhamma gegeben, wird so und so nichts angenommen.

Sadhu! Und mudita!

Nyom Moritz.

Visitor

April 28, 2018, 10:27:19 AM
Möge es euch allen gut gehen! Danke für Alles. Ich bin für ewig verschuldet. Komme zurück wenn ich was zu geben habe.
 

Moritz

April 28, 2018, 07:48:45 AM
Vandami, Bhante _/\_
 

Marcel

April 25, 2018, 02:20:08 PM
 :-* sadhu, möge es dem ehrwürdigen bhante johann schnell wieder bessergehen :-*
 

Johann

April 25, 2018, 02:09:45 PM
Körper. Besser, Atma würde vor einigen Tagen mit medizin versorgt und be-iniziert. Ein paar Tage noch bis NW der Med. wohl weg ist.
 

Marcel

April 25, 2018, 02:02:51 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

April 25, 2018, 02:00:11 PM
Atma ist/übt am Samma-vayamieren/-mimieren. Fegen, sozusagen.
 

Marcel

April 25, 2018, 01:58:03 PM
 :-* anumodana ehrwürdiger bhante johann ich werder darauf achten :-* wie geht es ihnen mit der malaria-erkankung?  :-*
 

Johann

April 25, 2018, 01:52:35 PM
Na gerade auf guten Zuständen SOLLTE man, zum Zwecke der wahren Sicherheit aufbauen, sie entwickeln und festigen, Nyom Marcel.
 

Marcel

April 25, 2018, 01:37:13 PM
 :-* "im moment" geht es mir gut! aber da kann ich wirklich nicht drauf bauen :-* wie ist das wohlbefinden des ehrwürdigen bhante Johann?  :-*
 

Johann

April 25, 2018, 01:25:09 PM
Wie geht es Nyom Marcel?
 

Marcel

April 25, 2018, 01:12:57 PM
 :-* ehrwürdiger bhante johann  :-*
 

Johann

April 25, 2018, 01:11:36 PM
Nyom Marcel
 

Johann

April 22, 2018, 09:11:17 AM
Sadhu!
 

Sophorn

April 22, 2018, 08:40:14 AM
 :-* :-* :-*
May every being be happy and free from dukkha.
May many renew their vows in silas today.   :-* :-* :-*
 

Danilo

April 15, 2018, 12:43:25 AM
Bhante _/\_
 

Johann

April 15, 2018, 12:38:56 AM
Nyom Danilo.
 

Johann

April 12, 2018, 10:05:15 AM
Moritz
 

Moritz

April 12, 2018, 08:34:11 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 07:19:18 PM
Hello.
 

Johann

April 10, 2018, 01:09:20 PM
Nyom. (Sideboad ist stets zugeklappt... tech. Probl.) 3:00 ist auch schon guten Tag.
 

Moritz

April 10, 2018, 03:06:49 AM
Good day (night here)
_/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 02:54:42 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

April 09, 2018, 09:43:17 AM
Take your time Nyom Danilo and watch the breath to stay best calm for best benefit. A lot of chances to get ride of many ols burdens.
 

Danilo

April 08, 2018, 06:24:57 PM
_/\_
 

Johann

April 08, 2018, 05:54:03 PM
Nyom Danilo.
 

Marcel

April 08, 2018, 09:58:59 AM
sadhu!

Show 50 latest