* *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[October 15, 2018, 12:37:22 PM]

[October 15, 2018, 11:40:47 AM]

[October 15, 2018, 01:04:28 AM]

[October 14, 2018, 09:37:28 AM]

[October 12, 2018, 06:02:30 PM]

[October 12, 2018, 05:48:30 PM]

[October 12, 2018, 02:28:52 PM]

[October 12, 2018, 12:43:18 PM]

[October 12, 2018, 10:41:10 AM]

[October 12, 2018, 04:43:13 AM]

[October 12, 2018, 04:33:02 AM]

[October 09, 2018, 10:08:20 AM]

[October 09, 2018, 06:48:13 AM]

[October 08, 2018, 02:12:05 PM]

[October 08, 2018, 09:34:16 AM]

[October 07, 2018, 04:58:08 PM]

[October 07, 2018, 04:16:43 PM]

[October 07, 2018, 03:54:26 PM]

[October 07, 2018, 03:41:07 PM]

[October 07, 2018, 02:27:45 PM]

[October 07, 2018, 12:57:09 PM]

[October 07, 2018, 12:51:04 PM]

[October 06, 2018, 02:25:16 PM]

by gus
[October 06, 2018, 01:13:54 PM]

[October 06, 2018, 11:43:45 AM]

[October 06, 2018, 04:06:18 AM]

[October 06, 2018, 01:29:35 AM]

[October 05, 2018, 05:04:21 PM]

[October 05, 2018, 04:34:09 PM]

[October 05, 2018, 11:50:59 AM]

[October 05, 2018, 11:36:35 AM]

[October 05, 2018, 09:04:24 AM]

[October 05, 2018, 08:54:45 AM]

[October 05, 2018, 07:06:32 AM]

[October 05, 2018, 07:02:28 AM]

[October 05, 2018, 06:58:46 AM]

by gus
[October 05, 2018, 02:48:29 AM]

[October 04, 2018, 03:43:38 PM]

[October 04, 2018, 02:58:05 PM]

[October 04, 2018, 02:47:54 PM]

[October 04, 2018, 11:43:35 AM]

[October 04, 2018, 10:50:35 AM]

[October 04, 2018, 06:53:49 AM]

Author Topic: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)  (Read 11937 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #90 on: July 24, 2018, 06:52:30 AM »
Mudita, Nyom Senghour . Sokh Chomreoun Bo, mag da für alle stets Zuflucht in die Juwelen erkennbar sein.

Atma zieht sich hier nun etwas zurück und kümmert sich etwas um Stillung von Körpergestaltungen.

(Nummer von  Bhante Indananno: 017 271 496 , nicht wissend ob darüber verfügend, wenn nötig)
« Last Edit: July 24, 2018, 06:59:08 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #91 on: July 25, 2018, 02:23:41 AM »
Gestern noch einige eindringliche Gespräche geführt, auch mit dem Ehrw. Pannja Sarro, rief dieser Abends mit erfreuter Stimme an, um mitzuteilen, daß er Marcel nun das Fortziehen geben möchte und gab dann an den Wanderer Marcel das Telefon weiter.

Wanderer Marcel, sicherlich durch alles starkt durceschüttelt und gerüttelt, tausche auch noch einige Worte aus. Mit den Worten: "Möge es ein Mogen in Robe sein." verabschiedete sich Atma.

Der erste Morgen, Wolkenfrei, Regenfrei, strahlender klarer Himmel, seit dem Abflug Marcels Dhammamutter, mag vielleicht ein Zufall für etwas sein.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #92 on: July 25, 2018, 09:17:11 AM »
Bhante Indaññāno hatte meine Person kurz vor Mittag angerufen, fragend ob wissend, ob Wanderer Marcel nun eingeweiht seie oder nicht. Er, und danch Bhante Khemakumara ( Marcel ) berichteten sodann darüber. Das Fortziehen vom Ehrw. Pannja Sarro Thera erhalten, und dann vom Ehrw. Indannano Mahathera, mag es zu vieler erfreuen gereichen vom Ehrw. Khemakumaras (Marcel) Entsagung und Güte zu hören.

Mögen sich die vielen kleinen und großen Dhammaeltern Sophorn , Roman , Senghour , Moritz ... und, und, und stets und oft ihrer Güte erinnern und damit stets lösende Konzentration finden. Mögen die Devas und andere, auch den anderen Eltern und vormaligen Verwandten, wo immer sie sein mögen, berichten.

(Bhante Khemakumara vorgeschlagen dieses vielleicht mit einem Bild selbst zu teilen, wird er dieses versuchen, zur Zeit keinerlei Möglichkeit, Gerät, Guthaben, Sim... habend und nunmehr völlig von der Güte anderer abhängig.

Wenn ihm jemand ein neues Nutzerkonto hier richten möchte, für Bhante "Khemakumara", so wäre dieses gut)

[Vertrauenfördernd, wer es annehmen, dafür verwenden mag: Eine Tag davor brach ein Dam des Mekongs in Laos und am 25. erreichte die Flut Kambodscha. In der Zeitspanne vom ersten Erhalten des Fortziehens, bis zum zweiten von althergebrachter Seite und Erbitten um Nissaya, im Zeitraum dieses Aufkommens, zum ersten mal, war seit sehr langer Zeit der dauergespannte Himmel aufgebrochen und Wolkenfrei, auch war der darauf folgende Vassabeginn, 27-28., klar, Nacht/Morgen, des Jahrhunderts längster Mondfinstenis, wahrzunehmen in Kamboscha in dieser Nacht/Morgen, gefolgt von wahrscheinlich friedlichsten und gelassendsten Wahlgang um Regierung, seit da Wahlen sind, am 29., Entspannung rundum und für diese Entlassung.]
« Last Edit: July 30, 2018, 09:27:35 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #93 on: August 10, 2018, 09:11:02 PM »
Ob der Großzügigkeit Nyom Moritz und vieler anderer nun mitteilbar: Bhante Indannano hat Atma vor zwei, drei Tagen angerufen. Gerade mit Bhante Khemakumara im Waldkloster bei Prasat Phnom Reap und auch zu Bhante Khemakumara weitergegeben.

Bhante Khemakumara geht es gut, gesund und voll in der Praxis ("ich bin rein und fülle mich sehr gut") und im Dutanga praktizieren. Bhante Indannano und Nyom Senghour hatten sich um die formallen Sangha und weltlichen Dingen angenommen. Bhantes Visa ist nach kurzer Ausreise, großzügig gegeben von den Kkmer-Laien und "eskortiert" von Vertauensvollen Staatsdienern, nach Vietnam soweit für ein Monat neu, und wird, so erzählt, in ein Jahresvisum, als Gabe, umgewandelt.
Bhante ist nun auch "stolzer" Mönchspassbesitzer  :) und hat von "Amtswegen den Namen "Samadhi Thero" bekommen (üblich hier, daß das "Mönchsmagistrat" den Dhamma-Namen gibt).

Kurz auch beste Wünsche von Nyom Roman mitgeteilt, hatte er erfreut mit Gleichem erwidert.

* Johann Zum Pfad und Früchteerlangen hat er beste Bedingungen. Für "Werden" im Weltenreich würde Bhante sicher das BMC hilfreich sein.

mudita
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #94 on: September 22, 2018, 11:18:46 AM »
Überaus selten ist es nicht nur menschliche Geburt, Dukkha und die Wirklichkeit des Werdens zu treffen. Nochmal seltener ist es die Spuren eines Tathāgata zu erkennen und einen Samana zu begegnen.

Mögen alle Wesen, dukkha der Welt sehend, sich pāsāda, mit der Berührung zuwenden vermögen und rasch den Weg zum wahren Wohl folgen.

Bhante Khemakumara empfängt die formalen Dinge (wahrscheinlich) in dem Kuti in Phnom Reap (auf kleinem, abgelegenen Berg, in der Wildnis), wo er seinen ersten Vassa als Pabbajita, in Zurückgezogenheit verbringt.

[img]

[img]

[img]

[img]

(Upasika in Blau dürfte die Frau des jungen Mathematikprof. sein, der seinerzeit Atma aufsuchte, nach vorübergehender Einweihung suchte, und später einige Zeit bei Bhante Indannano das Klosterleben bestritt. Die anderen werden wohl die Kinder deren sein. Gemeinsam die Güte von so vielen Mithelfern und Großzügigkeit überbringend)

Mögen sich die Zahlreichen Dhamma-Eltern, beginnen mit Bhantes Eltern, Bruder Roman. Dhamma-Mutter Sophorn , Dhammer-Vater Moritz , Senghour , und so viele, viele, mehr, mit deren eigenen geschickten Gaben und Freilassungen erfreuen und nicht nur zu glücksverheißender Anschlußkonzentration in diesem Brahmarealm gelangen, einen kleinen Einblick der Ankunft und Saat Ihrer Güte erblickend (den kleinen sichtbaren Gipfel eines Eisbergs) aus eigener Hingabe.

Som Anumodana puñña kusala!
« Last Edit: September 22, 2018, 11:28:58 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +231/-0
  • Gender: Male
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #95 on: September 23, 2018, 03:24:49 PM »
Sadhu sadhu sadhu!

Anumodana!

_/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #96 on: September 23, 2018, 03:38:25 PM »
Zwei Mathematiker/Physiker als Dhamma-Väter... was das wohl für Nissaya (kamma) ist. Sind übrigens gefragt, Mathe-Lehrer im Khmerland, und Bhante Indannano hat auch eine "Schwäche" für Maths.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #97 on: September 25, 2018, 11:09:26 AM »
Das Gefühl gehabt habend, wieder zu versuchen Bhante Khemakumara zu erreichen, gerade den Abt erreicht, erzählte dieser, daß es scheint als ob er sich auf den Weg gemacht hat (wohl sicher nicht leicht länger mit gewöhnlichen Mönchen), das am Leibe und Mosquitonetz mitgenommen und alles andere zurückgelassen. Allseits gelobt und Sorge ausgedrückt, ihm klargemacht, daß er sich nicht zu sorgen brauche und jeder stets für sich selbst Dinge entscheidet.

Im Wilden Osten zu wandern, Land, Leute, Sprache fremd, ist ja nicht ohne und Bedarf unerschütterliches Vertrauen.

Mag er stets seinen Schutz tun, sodaß er ihm nie an gütigen Begleitern und guten Fügungen fehlt.

Wenn nicht nur eine kurze Unternehmung da oder dort hin, wird er wohl bald hier im Srok ankommen.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #98 on: September 26, 2018, 09:14:09 AM »
Atma hatte Bhante ja erst gegen Abend vermutet. Strahlen blauer Himmel während "Engel" reisen oder große Verdienste getan werden.

Als er nach der Almosenrunde zurückkam, kam im Wald ein Laie aus dem Dorf herab entgegen,: "Ehrwürdiger, ich habe einen Mönch hinauf gebracht."

Und da stand er dann auch dort, als wäre er wieder zu Hause.

Der erste Tag Wanderung hat ihm unmengen an Blasen auf den Füssen verursacht und die erste Nacht bei Sturm und Regen im Dickicht am Straßenrand verbracht, hatten ihn Laien, sehend, das er kaum mehr gehen kann, mitgenommen und die Nacht in einem Kloster untergebracht. Auch den weitertransport am nächsten Morgen hatten diese organisiert.

Bhante ist nun soweit gut versorgt, die Fuße verpflegt, und konnte sich seinen Verweilplatz schon einrichten. Die nächten Tage wird er wohl noch nicht sich selbst versorgen können.

Bhante Indananno hat er mit dem Restguthaben Atmas noch anrufen können, seinen Spontanen aufbruch entschuldigt (Sim hatte er keine, möglichkeit jemanden zu kontaktieren, und im Kloster war das Anhäufen ausgebrochen, für das er als guter Werbezweck benutzt worden war, die Laien begeistert von seiner Praxis, Waldroden für Kutis und Kamerateams ums eigene. "Wie können die Mönche die Häuser der Devas zerstören, roden und verbrennen, um sich eigene Kutis zu bauen?" -> Flucht. Auch hat er ihn gebeten zunächst hier bleiben zu dürfen. Bhante hat natürlich auch formal seinen Segen dafür gegeben.) So nun kann es wieder regnen, und Atma noch angeschlagen, zieht sich hier nun auch etwas zurück.

[img]

[img]

[img]

[img]

[img]

[img]
Stets blühen da die verschiedensten Orchideen unter dem wilden Bodhibaum neben dem oderen Kuti.

Som Anumodana Puñña Kusala!

Und wie fühlt sich Nyom Roman seinen freigegebenen Bruder nun in ganz anderen Welten und Leben zu sehen. Ein paar Bilder der Mutter und Geschwister, zum erfreuen beim Reflektieren, zukommen lassen ist sicher gut. Sicher mögen alle auch stets hier vorbei kommen und dem Ehrenwerten Mönch besuch abstatten. Wird sich sicher die nächsten Tage auch persönlich melden, nachdem erstmal hier vor Ort angekommen.
« Last Edit: September 26, 2018, 12:41:59 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Roman

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +6/-0
  • Gender: Male
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #99 on: September 27, 2018, 12:17:30 AM »
Hallo...Ich liege gerade im Bett und habe per zufallen diesein beitrage gelesen und die Fotos gesehen...Mein Herz hat sehr stark geschlagen...Ich bin aufgeregt..und war wie gebannt beim lesen..Das marcel los gezogen ist...Also verbringt marcel die nächste Zeit bei ihnen johann? Ich versuche alle paar Tage marcel zu erreichen über seine tel. Nr aber sein Handy is wohl kaputt oder anders..Werde Fotos gerne übersenden! Ich möchte sehr gerne euch besuchen kommen.jedoch wird es mir erst Anfang nächsten Jahres klappen...evtl.über Neujahr. .Jedoch muss ich dementsprechend noch Sachen planen..Da mich mein weltliches leben doch schon sehr einnimmt..Was ich stets versuche zu verringern um mehr Freiraum für.meine Gedanken zu haben!wie geht's es marcel? Wie geht es seinen Füßen? Und wie geht es ihnen Johann?  Ich hatte einige Tage die anstrengend waren und bin jetzt auf dem weg zur Besserung

Offline Roman

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +6/-0
  • Gender: Male
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #100 on: September 27, 2018, 12:27:11 AM »
Am Flughafen

Offline Roman

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +6/-0
  • Gender: Male
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #101 on: September 27, 2018, 12:34:55 AM »
Roman und seine Tochter

Offline Roman

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +6/-0
  • Gender: Male
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #102 on: September 27, 2018, 12:44:52 AM »
Johann Ich werde noch um aktuelle Fotos bitten ..Vom den Geschwistern und Mama und sie zu senden ...Wünsche allen eine erholsame Nacht
« Last Edit: September 27, 2018, 12:54:31 AM by Roman »

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #103 on: September 27, 2018, 01:00:51 AM »
Atma dachte, daß Nyom Roman Mutter und Geschwister Bild von Bhante Marcel teilt. Bhante wird sich keine Bilder aufheben und es wäre auch nicht ziemend als Mönch sich was immer Erinnerungen mitzunehmen.
Alles bestens und genug Grund sich mitzuerfreuen.

Quote
Also verbringt marcel die nächste Zeit bei ihnen johann?

Was weiß man? Vorerst ist er hier und es paßt soweit alles.

Quote
Ich möchte sehr gerne euch besuchen kommen
Mönche besuchen ist immer gut.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Roman

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +6/-0
  • Gender: Male
Re: Ankunft im Khmerland (Nitthuracittas Weg zur Sangha)
« Reply #104 on: September 27, 2018, 01:17:13 AM »
Danke für die Auskunft Johann habe ich falsch verstanden! Die Fotos werde ich gerne der Familie zeigen.


Tags:
 

Plauderbox

 

Johann

October 12, 2018, 04:13:16 PM
Good to see Nyom Norum.
 

Johann

October 07, 2018, 10:38:10 AM
Maybe of support for lasting satifaction: Seeds of Becoming .
 

Johann

October 07, 2018, 06:57:38 AM
When ever love arises, dislike will be it's end. Who ever seeks out for friends, will get his enemy. Why? Because not willing to leave home. May wanderer gus find the way to never return. Mudita

gus

October 07, 2018, 03:38:58 AM
Vandami.

gus

October 07, 2018, 03:38:22 AM
Nevertheless my courage of active participation  has been fallen down. Anyway I hope to come time to time.
Okasa dwarattayena katam sabbam accayam khamata me bhante.

gus

October 07, 2018, 03:37:11 AM
Okasa bhante,

I didn't accepted Dymitros invitation to start a Theravada forum, because I thought this forum is pure Theravada. Now I regret about it, yet think this forum is comparatively good.  I learnt many valuable things from you and grateful to you. Nevertheless my courage of active partici
 

Johann

October 07, 2018, 02:20:29 AM
What ever one searches for, that he/she will find. Less are those seeing the nature of combined thing, leaving home and go beyond Maras domain.
 

Johann

October 06, 2018, 11:45:18 PM
 

Johann

October 06, 2018, 11:39:12 PM
When one is born in outer regions ... your island has drifted away.
 

Johann

October 06, 2018, 11:30:00 PM
macchariya, a boarder hard to cross to the middle way, abounding home, sakayaditthi, doubt and rituals.

gus

October 06, 2018, 02:33:02 PM
However much one say, West is West, East is East.
 

Johann

October 06, 2018, 02:28:29 PM
Where ever there is east, there is west. And vici versa. Where ever there is nama, there is rupa. Where ever one seeks for a home, there he will suffer.

gus

October 06, 2018, 02:03:31 PM
West is West

gus

October 06, 2018, 09:56:42 AM
belief of kamma, gratitude, independence, honesty, devotion : These are hard to find in people
 

Johann

October 06, 2018, 05:49:14 AM
Again, a latin proverb mit be useful: Quod licet Iovi, non licet bovi , patisota is always harmful if not just one own defilements or having a proper stand to help. Sota is the virtue required to resist in borderlands.
 

Johann

October 06, 2018, 05:41:52 AM
If in a borderland it's better to simply serve and support the Sangha. It's not smart to seek for other householders to nurish on traced imperfections of something required to uphold, wanderer gus.

gus

October 06, 2018, 04:54:48 AM
Okasa, happy to hear such things reagarding kamma. Many monks I have met don't directly speak about kamma because they have been tired after practicing some years and now bit relaxed.
 

Johann

October 06, 2018, 04:17:26 AM
Such can be total kusala and total akusala or simply defuse. Set your mind right and be mindful, that nothing will be of harm for yourself and others.
 

Johann

October 06, 2018, 04:15:27 AM
There is nothing not permitted. Merits or demerits are the actors responsibility. One is full in charge of ones action in this Domain here, wanderer gus.

gus

October 06, 2018, 03:50:00 AM
Bhante, is it permitted to ask questions or post things on behalf of other/future people ?

gus

October 05, 2018, 09:19:32 AM
We have been advised like this:
"No matter however much monks reject you,
Never leave the place."
 

Johann

October 05, 2018, 09:09:37 AM
It's good when wanderer gus takes a rest, turns to a lonly place, enjoys the merits done and find a good place for his mind and fixes possible open wholes when clear where he likes to go some hours later.
 

Johann

October 05, 2018, 08:59:03 AM
Wanderer Gus knows how foolish this statement is. That is not the way to get out of a hole.

gus

October 05, 2018, 08:42:59 AM
okasa,
falling down from a status is suffering.
So, if I could stay in the hell-being status from the beginning, then no suffering.
 

Johann

October 05, 2018, 07:33:20 AM
From a state of a young Bhikkhu equal tradition...to householder... ...asura (now) on the border to animal, peta, hell-state. It can go quick if not having firm nissaya.
 

Johann

October 05, 2018, 07:29:27 AM
Aniccam vatta samsara...

gus

October 05, 2018, 06:56:28 AM
Evolution:
Bhante subhuti =>
Upasaka gus =>
Deva gus =>
Asura gus.

In the future:
Asura gus =>
Peta gus =>
Animal gus =>
Hell-being gus ???

gus

October 05, 2018, 05:51:42 AM
Okasa, I think bhante thinks me as a patriot because of some content of my posts. But it is not.
Vandami.
 

Johann

October 05, 2018, 05:41:33 AM
What ever one likes to, not touched like the moon, does not mean to praise what is blameworthy and vici-versa and to have metta not to let people run into hell if ways can be pointed out. Yet other choices at least are their. Be quick, your island drifts away!

gus

October 05, 2018, 05:34:15 AM
Okasa,
As long as I don't do exactly what you say, I think I'll not be able to make you happy or satisfied.
Vandami.
 

Johann

October 04, 2018, 02:12:55 PM
If thinking that this is for sure, if delighting in believing that connected things are a refuge and give space to rest: one may do so. Ones own choice. When ever one stops to nurish inwardly, ouwardly path and fruits die. Good as well as bad.

gus

October 04, 2018, 11:28:51 AM
If bhante didn't let the weak person to live in avatar/deva mode, then he will lose both openness and connection. Up to now I have secured at least the connection.
Vandami.

gus

October 04, 2018, 11:22:24 AM
Yet I appreciate and pay vandana for your care and advice on openness.
Vandami.

gus

October 04, 2018, 11:19:56 AM
Please forgive me  bhante if I have made you tired. I don't like to accumulate akusala by making a monk tired in expecting a naughty chicken to be a good duck.
Okasa dwarattayena katam sabbam accayam Khamtu me bhante!
 

Johann

October 04, 2018, 11:07:06 AM
 

Johann

October 04, 2018, 11:01:00 AM
Differnt asked "why is Bhante not happy, dwell not in outwardly seeming being not touched?" Because it would not only confirm and show sign of aggreement of unwise acts, but also very incompassionate and cruel. Also place for suspecting corrupt ways and invite others to follow the comfortable dwelli
 

Johann

October 04, 2018, 10:54:12 AM
No one is able to make my person angry, which does not mean that he would not appear angry so to possible prevent from doing what is not conductive for liberation, even lead in lower states. Nothing to worry, but also no invitation to test it foolish since it could hurt one self and others.

gus

October 04, 2018, 10:46:39 AM
Okasa bhante, Isn't there at least single way to stay anonymous without making you angry?
Vandami.
 

Johann

October 04, 2018, 10:33:12 AM
corr: "it's, the domain of the Noble Ones, is nobody's personal domain" there are no wards around fields for merits and no tickets to pay
 

Johann

October 04, 2018, 10:29:31 AM
What ever Deva gus feels inspired. It's oneones personal domain and all giving is good in the distance of the brigh cool moon. One should not fear, should not be shy to do what is good and praised by the wise but be quick!

gus

October 04, 2018, 10:21:39 AM
Bhante, is that mean you don't like me to talk about higher subjects and like to talk about basics only?
 

Johann

October 04, 2018, 10:02:12 AM
It would be more than good if teaching others a lot on the topic vandami (paying respect) and khamatu (asking for forgiviness) since unknown and not practiced here around this field of merits in compassion to former relatives, Deva gus.
 

Johann

October 04, 2018, 09:55:38 AM
...total no problem to dwell and lay down in the cool shadow to heal at all and no need to ask for pardon when intended for progressing and to get fit for the battles so hard to win.
 

Johann

October 04, 2018, 09:52:39 AM
But they would not feed them in ways which might look as nurishing relations for wordly sake directly, for people not understanding would think "look, he is herding, carry for his cattle, he wasts the gift of the land, the heritage of the Gems for his becoming and own gain. Understood? Total no prob
 

Johann

October 04, 2018, 09:45:29 AM
Never would people of integrity send away pets, petas or sick, for they are not able to change for now but possible can gain of what they need to change.
 

Johann

October 04, 2018, 09:42:28 AM
If, just to think about, one lives deliberatly with sign showing a rejection of firm trust in kamma, one lives in nurishing the danger of falling into grave wrong views and give ways that others follow what is improper to do. Just to reflect. How ever wishing to do.
 

Johann

October 04, 2018, 09:36:03 AM
What ever one does, holds as refuge or abounds, either good or bad refuge, one does for one self. Ones own choices, ones own fruits, ones own limitations, hindrences.

gus

October 04, 2018, 09:28:15 AM
Khamatu me bhante!
My previous  post was this.
"Please forgive me and give birth to kindness ao as to let me live here anonymous "
 

Johann

October 04, 2018, 09:21:35 AM
... doing so based on gratitude without just trading in giving, or out of duty in a relation one resits, one is able to get not only to the borders, but into Noble ones domain.
 

Johann

October 04, 2018, 09:19:27 AM
And to put much into such sacrifies of giving ones honor, ones dwelling, ones source of food (family), one possession (even intelectual), the Dhamma one has made his own

Show 50 latest