*

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Plauderbox

 

Cheav Villa

December 16, 2018, 12:16:28 PM
 _/\_
 

Johann

December 16, 2018, 10:37:26 AM
moved all block to the left side so it might be more smooth to use and view.
 

Cheav Villa

December 14, 2018, 02:06:47 PM
_/\_  _/\_  _/\_
 

Johann

December 14, 2018, 01:54:10 PM
Better, yes. Lesser fibre, only soft malary attacks seemingly ending. Abscesses going to an end, flu nearly gone and some time walk outside, some
more strength, as well already. Best supported by those near and far, direct, indirect. Sadhu Nyom Villa, Nyom Sophorn.
 

Cheav Villa

December 14, 2018, 01:50:17 PM
Vandami Bhante _/\_
Tomorrow early morning
Vithou, His brotherinlaw and Kana's brother Virak they will leave at 5am to Aural wished to visit Bhante and offering some medecines_/\_
 

Cheav Villa

December 13, 2018, 01:39:00 PM
ព្រះអង្គបានធូរខ្លះហេីយ _/\_
 

Sophorn

December 11, 2018, 04:43:02 PM
 :-* :-* :-*
May Bhante recover fast again
 :-* :-* :-*
 

Johann

December 10, 2018, 12:22:01 PM
...many.May Nyom Sokdina let it be known if he desires for an explaining of why modern ideas and demanding go not at all in conformity with the Buddhas Dhamma but are at large leading downwardly.
 

Johann

December 10, 2018, 12:06:17 PM
Thinking in therms of rights is grave wrong view, miccha ditthi. And there are times when voting is not usefull. Of cause people who go after such ideas simply search for relexation, fun and joy and will be not satisfied by the Dhamma, Nyom Sokdina. Don't follow fools and see the many goodness of ma
 

Kong Sokdina

December 10, 2018, 10:33:43 AM
ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ!
Human rigths!
Women rigths,
Children rights,
Democrecy;
We know the right to do. I use self-reflaction to our mind what are something in. The right way is a good way all wr wish. I have to g
ask you about the breath relaxation, meditatii
 

Cheav Villa

December 10, 2018, 09:43:12 AM
សូមព្រះអង្គបានសម្រាក និងឆាន់ថ្នាំ សូមព្រះអង្គឆាប់ធូរស្បេីយពីរោគា
_/\_
 

Johann

December 10, 2018, 09:12:24 AM
Krun Chan did the arriving appear faster and binds to rest. Everything fine, dhammata.
 

Sophorn

December 10, 2018, 07:03:39 AM
 :-* :-* :-* kana is good. Kana assumes Bhante arrived well at Thmor Touk again.
 :-* :-* :-*
 

Johann

December 09, 2018, 02:16:13 PM
Upanissaya, Nyom Villa... "accidents"...
 

Cheav Villa

December 09, 2018, 02:08:10 PM
ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ _/\_
 :D កូណាស្មនត្រូវថាព្រះអង្គនឹងត្រឡប់ទៅដល់អាស្រមវិញនាល្ងាចថ្ងៃអាទិត្យនេះ _/\_
 

Khemakumara

December 09, 2018, 01:33:19 AM
Nyom Sophorn, everything is fine!  How is nyom?
 

Sophorn

December 08, 2018, 05:40:28 PM
 :-* :-* :-* vandami Bhante Khemakura, how is Bhante?
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

December 08, 2018, 05:40:24 PM
 :-* :-* :-* vandami Bhante Khemakura, how is Bhante?
 :-* :-* :-*
 

Cheav Villa

December 07, 2018, 01:18:12 PM
Kana Preah Ang _/\_
 

Khemakumara

December 07, 2018, 01:10:24 PM
Nyom Cheav Villa
 

Cheav Villa

December 05, 2018, 02:54:44 PM
Kana thought Bhante Johann could have left Watt Ayum on Tuesday morning _/\_
 

Cheav Villa

December 05, 2018, 12:04:44 PM
ព្រះអង្គ​Inddanano _/\_
 

Kong Sokdina

December 04, 2018, 11:52:14 AM
Sadhu! Kana Prah Ang;
There are many ways to wash & clean the all minds, Preah konmchas; i had been taught by prf. from Spain with theory & practice as well since 2006-2009 and i also let my clients to do like whatever you have told me right now. For me at this time; it should use cognitive behavio
 

Khemakumara

December 03, 2018, 05:06:22 PM
Sadhu!  Möge es Nyom Roman und Nyom Moritz gut er-gehen!
 

Moritz

December 03, 2018, 05:03:40 PM
Ebenso _/\_
 

Roman

December 03, 2018, 04:58:02 PM
ich wünsche Allen einen friedevollen Abend!
 

Roman

December 03, 2018, 04:55:34 PM
Guten Abend Moritz und Bhante Khemakumara
 

Khemakumara

December 03, 2018, 04:54:47 PM
Nyom Moritz Nyom Roman
 

Moritz

December 03, 2018, 04:45:52 PM
Vandami, Bhante Indaññano and Bhante Khemakumara _/\_
 

Cheav Villa

December 03, 2018, 12:05:41 PM
Kana Prah Ang  :D _/\_
 

Khemakumara

December 03, 2018, 12:01:58 PM
Nyom Cheav Villa
 

Johann

December 03, 2018, 09:37:36 AM
Nyom Sokdina. It would be good if Nyom could participate on the up-coming Meditation week-end at Wat Akyum to clean the mind.
 

Kong Sokdina

December 03, 2018, 02:15:52 AM
Nyoms! Last night, a gouhter is affect by irritable cougbhing so it disurbance to sleep.
 

Kong Sokdina

December 03, 2018, 02:11:21 AM
Sadhu! Thanks!
It is just  tried to give up & burn out of bad spiritul inside. Your Wishes isi good for all.
 

Sophorn

December 02, 2018, 08:48:58 AM
 :-* :-* :-*
may you recover well and fast  :-* :-* :-*
 

Kong Sokdina

December 02, 2018, 02:18:46 AM
Respectfully
Today, my is ill with lower blood pressure & blurred sion. But she tries to see because she really praises excellent merit, moral & virtue. How do you think  , as humanbeing?
 

Cheav Villa

December 01, 2018, 12:29:08 PM
 :o ព្រះអង្គស្រេងអាចនឹងដំឡេីងកម្មវិធីទាំងអស់នោះវិញបាននៅពេលក្រោយ ព្រះអង្គ _/\_
 

Johann

December 01, 2018, 12:16:35 PM
Not easy, but Atma has now erased all facebook, messenger.. apps on Bhantes device. Maybe possible to prepar the old Sangha-laptop in proper ways for him.
 

Johann

December 01, 2018, 07:58:21 AM
If wishing, you could use the Pali-language forum, http://sangham.net/index.php/board,26.0.html for your lessons.
 

Cheav Villa

December 01, 2018, 06:57:19 AM
 :D _/\_
 

Johann

December 01, 2018, 06:48:05 AM
.. was written by Johann
 

Indaññāno

December 01, 2018, 06:45:34 AM
It's good to make everything that Huang's may not use messenger and things like Facebook! Of course there is support (given support) needed to do so. Don't pull monks into the worlds markets and ways.
 

Cheav Villa

December 01, 2018, 06:00:30 AM
Kuna Prah Ang  :D _/\_
 

Johann

December 01, 2018, 05:22:57 AM
Bhante is just taking his meal, Nyom.
 

Cheav Villa

December 01, 2018, 04:40:17 AM
ព្រះអង្គ ឥន្ទញាណោ _/\_
 

Sophorn

November 30, 2018, 11:20:52 AM
 :-* :-* :-* sadhu and mudita to hear so.
 :-* :-* :-*
 

Cheav Villa

November 30, 2018, 05:52:17 AM
Sadhu _/\_
 

Johann

November 30, 2018, 05:43:37 AM
Everything "fine", better Dhammata, Nyom. Atma met Nyom. His mind is attentive, he could listen and its up to his own further investigation, blessed, being bound to care only about his breath for the time left.
 

Cheav Villa

November 29, 2018, 02:05:44 PM
តេីសុខភាពពិបាកទ្រាំ ដែរទេព្រះអង្គ? និងលោកតាឧបាសក?
 

Cheav Villa

November 29, 2018, 02:01:01 PM
ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ  :D
_/\_

Show 50 latest

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[December 18, 2018, 02:58:11 PM]

[December 18, 2018, 09:26:06 AM]

[December 17, 2018, 09:28:28 AM]

[December 17, 2018, 09:26:36 AM]

[December 17, 2018, 03:00:59 AM]

[December 16, 2018, 01:15:29 PM]

[December 16, 2018, 01:07:44 PM]

[December 16, 2018, 07:22:04 AM]

[December 16, 2018, 06:20:37 AM]

[December 16, 2018, 01:39:07 AM]

[December 14, 2018, 02:42:03 AM]

[December 14, 2018, 02:19:42 AM]

[December 10, 2018, 09:15:34 AM]

[December 10, 2018, 09:10:51 AM]

[December 06, 2018, 06:31:25 AM]

[December 06, 2018, 05:29:03 AM]

[December 06, 2018, 05:26:19 AM]

[December 05, 2018, 12:18:52 PM]

[December 04, 2018, 05:37:07 AM]

[December 03, 2018, 04:34:01 PM]

[December 03, 2018, 03:59:03 PM]

[December 03, 2018, 01:39:20 PM]

[November 30, 2018, 11:19:21 AM]

[November 30, 2018, 05:57:17 AM]

[November 29, 2018, 02:58:30 PM]

[November 23, 2018, 05:39:15 PM]

Author Topic: Passende Großzügikeit gegenüber sich selbst lernen  (Read 473 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +350/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Passende Großzügikeit gegenüber sich selbst lernen
« on: February 19, 2018, 01:36:46 AM »
Jede Handlung ist letztlich Hingabe, Aufgabe. Feldbestellen ist Geben. Sein Haus bauen bedarf Opfer. Selbst wenn eine Katze eine Maus fängt, bedarf dieses Hingabe.

Welches Geben, mit klarem Sinn, das es für sich selbst abgesehen ist, Hingabe für sich selbst, ist passend.

Man mag sich dazu vielleicht das Kaladana Sutta hernehmen, als Anhalt.

Zeit und Opfer für sich selbst sind dann gut, wenn es sich um Nöte und Bedarf handelt, nicht zum Besten und für unnötige Beziehungsbindung, wenn da nicht wirklich Not oder Bedarf zum Weiterleben ist.

Wenn es sich jedoch um ein tugendhaftes Selbst handelt, dann mag man all seine Hingabe darauf ausrichten.

Wenn man selbst, Körper und Geist, gut genährt ist, ist da kein Bedarf sich dem Weiter hinzugeben. Wenn Körper und Geist tugenhaft erscheint, auch wenn nicht wirklich Not oder Bedarf, ist es gut sich dem Hinzugeben und sich damit zu erfreuen.

Damit Erhält und nährt man das Nötige, tut seine "Pflichten" und stärkt die Bindung zu Erstrebenswerten, dessen, was gut ist zu nähren und läßt mehr und mehr von Bindungen zu Identikikationen los.

Wie auch im Geben gegenüber anderen ist wertefreies Geben, sprich ohne Abwägung der Würdigkeit des Empfängers, nicht die beste Art des Gebens.

Es ist sicherlich so, daß wenn man nicht wirklich gelernt hat, Arten von Selbst richtig zu bedienen, man kaum weise in Bezug von anderen geben kann.

Sich schechten Qualiäten im Innen hingebend, wird man dieses wohl auch im Außen tun.

Vielleicht ein Thema, um das Üben in Großzügigkeit, Dienen, Ehrdarbietung aus etwas anderer, wie gewöhnlich, Richtung zu betrachten und zu reflektieren.

Nun was denken Sie, Guest, und andere, ist es gut mit Gutem viel und mit Schlechtem wenig zu tun haben zu wollen und dort hineinzuinvestieren. Klingt grausam, wenn man sich dem Unnötigen und den Untugendhaften, außer in Not, nicht hingibt.

Wo würden man landen, noch nicht wirklich befreit, wenn man nicht sehr selbstlos gegenüber eigenen würdigen Erscheinungen ist und gar deren Aufkommen und Existenz, Notwendigkeit einer Hingabe verneint?

Im Reich der Tierwelt oder als Hungriger Geist?
« Last Edit: February 19, 2018, 01:44:08 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +350/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Passende Großzügikeit gegenüber sich selbst lernen
« Reply #1 on: February 19, 2018, 04:28:48 AM »
Mit dem Neuankämmling und dem Abschied nehmenden, ist es auch gleich, und auch hier wird klar, wo Vipassana liegt.

Wenn da eine neue, frische, noch nicht bekannte, oder lang abwesend gewesene Eigenschaft, Gedanke, Gefühl, Bewußtsein oder Identifikation auftaucht, dann ignoriert man dieses nicht, oder fällt sofort auf Voreingenommenheiten zurück, man wartet sie auf, begrußt und gibt Zuvorkommenheiten und Hingabe. Das ist im Innen und im Außen, mit dem Geben das selbe.

Leute die in Ignoranz und Gleichmut verweilen, im Außen nicht vermögen passend zu geben, sind auch im Innen unfähig passend aufzuwarten.

Die meisten geben sich dem einen oder anderen Exrem hin. Entweder sie ignorieren und verneinen generell jeden Nutzen von Hingabe, oder sie geben sich, wenn nicht nur dem Schlechten, allem das Aufkommt hin, in unpassender Weise, zur unpassenden Zeit.

Das ist was gemeint ist, wenn für Satipaṭṭhānā von "im Innen, im Außen, oder Innen und Außen" gesprochen wird.

Eine Person, die sich nicht im Geben, Hingeben, intensive übt, sich nicht primär damit auseinander setzt und es vorzieht in was immer einer unreifen Gleichgültigkeit, Gleichmut oder Selbstgefälligkeit (ohne rechter Basis) verweilt, kann nichts als nur gute Gelegenheiten verpassen, Schlechtes wird sie nicht ablegen, und ohne irgendetwas Nützliches gewonnen zu haben, wird sie einfach wieder dumm sterben, gefolgt von abermaligen Aufkommen und Wiederholung.

Hingabe und Wertschätzung gegenüber sich selbst nicht tuend, gegenüber anderen übend unterlassend, und bloß aufkonsumieren was da an angenehmen noch dort und da, oder gar in Hülle reift, ohne es zuvor zu teilen, vermag man das natürlich auch nicht im Außen. Das kann man zurecht "Wandelnde Tote" nennen.

Begrüßen sie passend, machen sie sich bekannt, und Nähren und unterhalten Sie uneingeschränkt das was gut ist, Anstelle sich Dummheit und Ignoranz, Selbstgefälligkeit, hinzugeben.

Seinen sie zuvorkommend gegenüber allem Neuankommenden, seinen Sie zuvorkommend gegenüber allem was sich dem Scheiden zuneigt.

Und deshalb ist Tugendhaftigkeit etwas, das vor wahrer nützlicher Freigiebigkeit kommt.

Ohne diese beiden, bracht man nicht denken sich irgendetwas langfristig Nützlichem, in allen Anstrengungen und Vertiefungen, in Meditation, hinzugeben.

Wenn sich jemand um die Basis richtig kümmert, wir es schnell sehen, daß Ausübung keine Frage von gat Jahrzehnte langer Meditationspraxis ist, und seine Zeit benötigt, sondern ist in gar wenigen Momenten, sich wirklich dem Fundament hingegeben, schon gesichert und keinesfalls mehr Gegenstand den Pfad nicht natürlich fertig zu errichten, abzufallen.

Was denken Sie, wären Sie sich dieser Hingabe wert und damit auch Geschenk für alle?

Denken Sie nicht, daß diese Hingabe hier anderem als den fünf passenden Gelegenheiten gewidmet ist.

Nun, "betroffen", was denkt Guest, denken Sie, denken andere, in welche Lage dieses gerade empfangen wurde, dargeboten würde?

Neuling, Scheidend, in Hungersnot, Krank, oder Tugendhaft und würdig der Gabe? Auf welche Quslität des Geistes traff das Präsent?

Wenn einer der fünf, war/ist es sicher auch gefällig und annehmbar.
« Last Edit: February 19, 2018, 04:39:34 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +350/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Passende Großzügikeit gegenüber sich selbst lernen
« Reply #2 on: February 19, 2018, 04:48:46 AM »
Produkte, Produktivität, nebensächlich seiend, sich mit nützlichem beschäftigen, sich rechtem Lebensunterhalt (Erwerben von Freude zum Weiterexistieren) annehmend, mit was immer man gegeben ist:

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Und wie verbleit ein Bhikkhu auf geistige Qualitäten, an sich und für sich, gesammelt?

[1] "Da ist der Fall, daß ein Bhikkhu, auf geistige Qualitäten, an sich und für sich, im Bezug auf die fünf Hindernisse verbleibt. Und wie verbleibt ein Bhikkhu auf geistige Qualitäten, im Bezug auf die fünf Hindernisse, gesammelt? Da ist der Fall, wo Sinnesbegehren innen anwesend ist, ein Bhikkhu erkennt das: 'Da ist Sinnesbegehren in mir anwesend'. Oder da kein Sinnesbegehren innen anwesend seiend, erkennt er das: 'Da ist kein Sinnesbegehren in mir anwesend'. Er erkennt, wie da das Aufkommen von unaufgekommenen Sinnesbegehren ist. Und er erkennt, wie das Ablegen von Sinnesbegehren ist, wenn es einmal aufgekommen ist. Und er erkennt, wie da kein zukünftiges Aufkommen von Sinnesbegehren ist, das abgelegt wurde. (Die selbe Formel wird für die verbleibenden Hindernisse, Übelwollen, Faulheit und Trägheit, Rastlosigkeit und Angst und Ungewissheit, wiederholt.)

"In dieser Weise verbleibt er, innerlich auf geistige Qualitäten, an sich und für sich, oder äußerlich auf geistige Qualitäten, an sich und für sich, oder beides, innerlich und äußerlich auf geistige Qualitäten, an sich und für sich, gesammelt. Oder er verbleibt gesammelt, auf die Erscheinungen des Entstehens, im Bezug auf geistige Qualitäten, oder die Erscheinungen des Vergehens, im Bezug auf geistige Qualitäten, oder die Erscheinungen des Entstehens und Vergehens, im Bezug auf geistige Qualitäten. Oder seine Achtsamkeit, daß: 'Da ist der Geist', bis zu einem Ausmaß von Wissen und Erinnerung, aufrecht erhalten. Und er verbleibt unabhängig, ununterhalten von (nicht festhalten an) irgend etwas in der Welt. Dies ist wie ein Bhikkhu, gesammelt auf geistige Qualitäten, an sich und für sich, im Bezug auf die fünf Hindernisse, verbleibt. ...
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: