* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 01:48:08 PM]

[Today at 08:12:43 AM]

[Today at 01:46:54 AM]

[April 25, 2018, 03:23:34 PM]

[April 25, 2018, 02:38:10 PM]

[April 25, 2018, 01:24:08 PM]

[April 25, 2018, 11:06:15 AM]

[April 25, 2018, 11:02:14 AM]

[April 25, 2018, 10:48:04 AM]

[April 25, 2018, 10:35:46 AM]

[April 25, 2018, 10:23:39 AM]

[April 25, 2018, 10:13:01 AM]

[April 25, 2018, 09:50:20 AM]

[April 25, 2018, 09:31:12 AM]

[April 25, 2018, 09:23:06 AM]

[April 25, 2018, 09:09:56 AM]

[April 25, 2018, 08:53:31 AM]

[April 25, 2018, 08:44:01 AM]

[April 25, 2018, 08:10:59 AM]

[April 25, 2018, 07:49:00 AM]

[April 25, 2018, 07:20:04 AM]

[April 25, 2018, 04:40:00 AM]

[April 25, 2018, 03:30:17 AM]

[April 25, 2018, 02:24:58 AM]

[April 25, 2018, 02:12:30 AM]

[April 24, 2018, 06:40:56 PM]

[April 24, 2018, 05:47:51 PM]

[April 24, 2018, 05:22:11 PM]

[April 24, 2018, 05:11:47 PM]

[April 24, 2018, 04:29:12 PM]

[April 24, 2018, 02:31:27 PM]

[April 24, 2018, 04:36:35 AM]

[April 23, 2018, 05:43:50 AM]

[April 22, 2018, 06:35:55 PM]

[April 22, 2018, 06:31:53 PM]

[April 22, 2018, 02:50:05 AM]

[April 22, 2018, 12:00:32 AM]

[April 21, 2018, 01:59:19 PM]

[April 21, 2018, 12:43:05 PM]

[April 21, 2018, 12:20:10 PM]

[April 20, 2018, 03:07:17 PM]

[April 20, 2018, 02:56:41 PM]

[April 18, 2018, 12:27:55 PM]

[April 18, 2018, 12:26:00 PM]

[April 18, 2018, 12:18:31 PM]

[April 18, 2018, 06:06:52 AM]

[April 18, 2018, 01:13:09 AM]

[April 16, 2018, 06:18:51 PM]

[April 16, 2018, 12:47:32 AM]

[April 15, 2018, 12:28:06 PM]

Author Topic: vivaṭṭati - saṃvaṭṭati | devolve -evolve | auseinanderdrehen - zusammenwinden  (Read 330 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Die Bedeutung, eine passende Übersetzung, ist nicht klar, nicht verfügbar, für:

"devolve" «zusammenziehen, zerfallen, auflösen?»

"evolve" «ausdehnen, ausbreiten?»
« Last Edit: March 28, 2018, 08:22:55 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Visitor

  • Prober
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +1/-0
Re: [En] Englisch - Deutsch Vokabel
« Reply #1 on: March 27, 2018, 05:01:40 PM »
Die Bedeutung, eine passende Übersetzung, ist nicht klar, nicht verfügbar, für:

"devolve" «zusammenziehen, zerfallen, auflösen?»

"evolve" «ausdehnen, ausbreiten?»
Im welchen Kontext sind die Wörter gebraucht?

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [En] Englisch - Deutsch Vokabel
« Reply #2 on: March 27, 2018, 05:23:10 PM »
Im Kontext mit dem Kosmos, vielleicht wie eine Schildkröte Kopf und Glieder einziehen und ausstrecken, oder aber aufkommend und vergehend? Teilweise Ewige, teilweise nicht ewige Seele. Upasika Binocular? Visitor. DN 1 , das Brahmanenfangnetz, das der Devas.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +214/-0
  • Gender: Male
Re: [En] Englisch - Deutsch Vokabel
« Reply #3 on: March 28, 2018, 03:41:04 AM »
“There ultimately comes a time when, with the passing of a long stretch of time, this cosmos devolves. When the cosmos is devolving, beings for the most part head toward the Radiant (brahmās). There they stay: mind-made, feeding on rapture, self-luminous, coursing through the air, established in beauty for a long stretch of time. Then there ultimately comes a time when, with the passing of a long stretch of time, this cosmos evolves. When the cosmos is evolving, an empty Brahmā palace appears. Then a certain being—from the exhaustion of his life span or the exhaustion of his merit—falls from the company of the Radiant and re-arises in the empty Brahmā palace. And there he still stays mind-made, feeding on rapture, self-luminous, coursing through the air, established in beauty for a long stretch of time.

"There comes a time, bhikkhus, when after the lapse of a long period this world contracts (disintegrates). While the world is contracting, beings for the most part are reborn in the Ābhassara Brahma-world. There they dwell, mind-made, feeding on rapture, self-luminous, moving through the air, abiding in glory. And they continue thus for a long, long period of time.

"But sooner or later, bhikkhus, after the lapse of a long period, there comes a time when this world begins to expand once again. While the world is expanding, an empty palace of Brahmā appears. Then a certain being, due to the exhaustion of his life-span or the exhaustion of his merit, passes away from the Ābhassara plane and re-arises in the empty palace of Brahmā. There he dwells, mind made, feeding on rapture, self-luminous, moving through the air, abiding in glory. And he continues thus for a long, long period of time.

45. Hoti kho so bhikkhave samayo yaṃ kadāci karahaci dīghassa addhuno accayena ayaṃ loko saṃvaṭṭati. Saṃvaṭṭamāne loke yebhuyyena sattā ābhassarasaṃvattanikā honti. Te tattha honti manomayā pītibhakkhā sayampabhā antalikkhacarā subhaṭṭhāyino ciraṃ dīghamaddhānaṃ tiṭṭhanti.
 
Hoti kho so bhikkhave samayo yaṃ kadāci karahaci dīghassa addhuno accayena ayaṃ loko vivaṭṭati. Vivaṭṭamāne loke suññaṃ brahmavimānaṃ pātubhavati. Athaññataro satto āyukkhayā vā puññakkhayā vā ābhassarakāyā cavitvā suññaṃ brahmavimānaṃ upapajjati. So tattha hoti manomayo pītibhakkho sayampabho antalikkhacaro subhaṭṭhāyī ciraṃ dīghamaddhānaṃ tiṭṭhati.

Latein:
volvere - wälzen, rollen, drehen, winden

evolvere - hervor-, hinauswälzen, herausrollen, hinauswinden

devolvere - herabwälzen, herabrollen

Und in modernen lateinstämmigen Sprachen gibt es wohl so einige abgeleitete und abgewandelte Bedeutungen:

  • (obsolete, transitive) To roll (something) down; to unroll.
  • (intransitive) To be inherited by someone else; to pass down upon the next person in a succession, especially through failure or loss of an earlier holder. [from 16th c.]
  • (transitive) To delegate (a responsibility, duty, etc.) on or upon someone. [from 17th c.]
  • (intransitive) To fall as a duty or responsibility on or upon someone. [from 18th c.]
  • (intransitive) To degenerate; to break down. [from 18th c.]
  • A discussion about politics may devolve into a shouting match.
    Eine Diskussion über Politik kann in einen Schreiwettkampf ausarten/degenerieren

Vielleicht ist das hier am meisten im Sinne der Übersetzung:

4. (pejorative) Degeneration (as opposed to evolution).

4. (abwertend) Degeneration (im Gegensatz zur Evolution)


Pali:
vaṭṭa - Runde, wie z.B. "Runde der Wiedergeburten"? und vielleicht noch andere Runden oder Zyklen und ähnliches...

Also scheint evolve/devolve da ja schon sehr passend, passender als expand/contract, denke ich.

Aber ein gutes deutsches Wort fällt mir da auch nicht ein.

_/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: vivaṭṭati - saṃvaṭṭati | auseinanderdrehen - zusammenwinden
« Reply #4 on: March 28, 2018, 08:20:56 AM »
Sadhu

Gedankenblasen:

saṃ » sa (ein) » saŋ (einen) » sang(a) (Bingung)

vi (ent- , gegen-, nicht- )

vaṭṭa » runden, kreisen, drehen

vaṭṭa im Ursprung, oder Sanskrit auch "passieren, werden"

Atma hatte mit ausdehnen, zusammenziehen übersetzt . Drehen an sich, Kreis, ist da nicht so der Focus wie Verdichten, Zerstreuen, oder Werden, Vergehen. Schwierig, da nicht gleich zu einer Ansicht zu fallen :) Deshalb vielleicht nicht allzu literarisch, provokativ wie sonst. All ausdehnen, zusammenziehen, ist sicher annehmlich, dem Zweck da dienlich. Worke im Sinne von Ver-und Entwickeln, werden ja global verkehrt verstanden.

Was meinen die Herr- und Frauschaften?

(Abseits von vielleicht googelfreiheit, bewußten geben, annehmen, zerstreut ergeben sich da so viele "leere Brahma"-Orte zum selbst Gottwerden.)
« Last Edit: March 28, 2018, 08:40:12 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Visitor

  • Prober
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +1/-0
sich entwickeln -- sich auflösen
(sich wandeln -- sich umwandeln)

Scheint allgemein genung um auch andere, mehr spezifische Bedeutungen zu enthalten. Es wird ja später in dem Sutta erklärt, um was für Entwicklungen oder Wandlungen es geht, somit kann das bevorstehende Verb allgemein sein.


binocular
« Last Edit: March 28, 2018, 10:52:59 AM by Visitor »

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Sadhu

Allgemein wohl am angenehmsten, doch aus zwei Gründen vielleicht nicht so gut hier:

Zum einen, versuch Atma, wenn gut erscheinend, ein Paliwort mit einem Deutschen zu verwenden. Entwickeln ist da meist bhava (was von der Bedeutung auch paßt) und auflösen eher mit nibbuti in Verbindung gebracht. Was dann auch den zweiten Gund, zu offen für Kritik, ergibt.

Deshalb, und nicht nur um zu "Irritieren"/"Anregen", Zustände wiederzubesinnen, das Gleichnis mit der Schildkröte, wo da ja kein Auflösen ist, sondern nur Ausdehnen und Zusammenziehen. Das anführen der Paliworte machte dann die Vermutung klar, das ein Synomym für Auflösen, hier gewiß nicht gebracht wurde. Also ein vi-bhava .

Ausdehnend, zerlaufen, entstehen da leer erscheinende Räume, die man, auf der Suche nach werden, einnimmt. Die Herkunft vergessen habend, wird "man" schnell zum Schöpfer. Etwa so wie ein Blog im Internet aufmachen, oder ein Forum, oder eine Firma, oder ein Kloster, oder in einem Schoß, in einem sich ausdehnenden Raum.

Gut ist es, stets, nicht nur zu wissen woher (von wem) es kommt, sondern auch, wie (Qualität des Gebers Geist, bindend, oder entlassend), so entstehen (kann entstehen), im Reflektieren auf den Befreiten, Befreihung, und dem befreienden Gegenstand der Gabe, des Empfangs, beste Räume des feineren Werdens, Reinigung, gar Pfad und Frucht, nur durch dieses.

(Nicht aber sollte (für beste Früchte) gedacht werden, wenn die Hingabe angenommen, so und so verwendet wird, daß diese nicht angenommen wurde und best weiterverwendet wird.)
« Last Edit: March 28, 2018, 11:55:34 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Visitor

  • Prober
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +1/-0

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +339/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Und was ist das Auflösen des Kosmos:

Da ist der Fall, daß ein Lebewesen glückliche Geburt annimmt und das gute Dhamma vernimmt, berührt ist:

Berührung hat sechs Sinnesträger als seine Grundvoraussetzung, phassa

Empfingung hat Berührung als seine Grundvoraussetzung, vedana

Verlangen hat Gefühl als seine Grundvoraussetzung, taṇha

Festhalten hat Verlangen als seine Grundvoraussetzung, upādāna

Werden hat Festhalten als seine Grundvoraussetzung, bhava

Geburt hat Werden als seine Grundvoraussetzung, jāti

Streß und Leiden hat Geburt als seine Grundvoraussetzung, dukkha

Vertrauen hat Streß und Leiden als seine Grundvoraussetzung, saddha

Freude hat Vertrauen als seine Grundvoraussetzung, pāmujja

Sättigung hat Freude als seine Grundvoraussetzung, pīti

Gestilltheit hat Sättigung als seine Grundvoraussetzung, passaddhi

Wohl hat Gestilltheit als seine Grundvoraussetzung, sukha

Konzentration hat Wohl als seine Grundvoraussetzung, samādhi

Wissen und Vision von Dingen, wie sie tatsächlich gegenwärtig sind, hat Konzentration als seine Grundvoraussetzung, athābhūtañāṇadassana

Ernüchterung hat Wissen und Vision von Dingen, wie sie tatsächlich gegenwärtig sind, als Grundvoraussetzung, nibbida

Nichtbegierde hat Ernüchterung als seine Grundvoraussetzung, virāga

Befreiung hat Nichtbegierde als seine Grundvoraussetzung, vimutti

Wissen von Enden hat Befreiung als seine Grundvoraussetzung. khaye ñāṇa

Mit Berührung kommt Empfindung,
Mit Empfingung kommt Verlangen,
Mit Verlangen kommt Festhalten/Unterhaltung,
Mit Unterhaltung kommt Bekommen
Mit Bekommen kommt Kosmos
Mit Kosmos kommt Leiden und Streß
Mit Leiden kommt Zuversicht
Mit Zuversicht kommt Freude
Mit Freude kommt Befriedung
Mit Befriedung kommt Gestilltheit
Mit Gestilltheit kommt Wohl
Mit Wohl kommt Sammlung
Mit Sammlung kommt Wissen und Vision von Dingen, wie sie tatsächlich gegenwärtig sind
Mit Wissen und Vision von Dingen, wie sie tatsächlich gegenwärtig sind kommt Ernüchterung
Mit Ernüchterung kommt Nichtbegehren
Mit Nichtbegehren kommt Auflösung
Mit Auflösung kommt Wissen von Enden
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

12 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
April 26, 2018, 03:46:51 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Marcel

April 25, 2018, 02:20:08 PM
 :-* sadhu, möge es dem ehrwürdigen bhante johann schnell wieder bessergehen :-*
 

Johann

April 25, 2018, 02:09:45 PM
Körper. Besser, Atma würde vor einigen Tagen mit medizin versorgt und be-iniziert. Ein paar Tage noch bis NW der Med. wohl weg ist.
 

Marcel

April 25, 2018, 02:02:51 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

April 25, 2018, 02:00:11 PM
Atma ist/übt am Samma-vayamieren/-mimieren. Fegen, sozusagen.
 

Marcel

April 25, 2018, 01:58:03 PM
 :-* anumodana ehrwürdiger bhante johann ich werder darauf achten :-* wie geht es ihnen mit der malaria-erkankung?  :-*
 

Johann

April 25, 2018, 01:52:35 PM
Na gerade auf guten Zuständen SOLLTE man, zum Zwecke der wahren Sicherheit aufbauen, sie entwickeln und festigen, Nyom Marcel.
 

Marcel

April 25, 2018, 01:37:13 PM
 :-* "im moment" geht es mir gut! aber da kann ich wirklich nicht drauf bauen :-* wie ist das wohlbefinden des ehrwürdigen bhante Johann?  :-*
 

Johann

April 25, 2018, 01:25:09 PM
Wie geht es Nyom Marcel?
 

Marcel

April 25, 2018, 01:12:57 PM
 :-* ehrwürdiger bhante johann  :-*
 

Johann

April 25, 2018, 01:11:36 PM
Nyom Marcel
 

Johann

April 22, 2018, 09:11:17 AM
Sadhu!
 

Sophorn

April 22, 2018, 08:40:14 AM
 :-* :-* :-*
May every being be happy and free from dukkha.
May many renew their vows in silas today.   :-* :-* :-*
 

Danilo

April 15, 2018, 12:43:25 AM
Bhante _/\_
 

Johann

April 15, 2018, 12:38:56 AM
Nyom Danilo.
 

Johann

April 12, 2018, 10:05:15 AM
Moritz
 

Moritz

April 12, 2018, 08:34:11 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 07:19:18 PM
Hello.
 

Johann

April 10, 2018, 01:09:20 PM
Nyom. (Sideboad ist stets zugeklappt... tech. Probl.) 3:00 ist auch schon guten Tag.
 

Moritz

April 10, 2018, 03:06:49 AM
Good day (night here)
_/\_
 

Moritz

April 10, 2018, 02:54:42 AM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

April 09, 2018, 09:43:17 AM
Take your time Nyom Danilo and watch the breath to stay best calm for best benefit. A lot of chances to get ride of many ols burdens.
 

Danilo

April 08, 2018, 06:24:57 PM
_/\_
 

Johann

April 08, 2018, 05:54:03 PM
Nyom Danilo.
 

Marcel

April 08, 2018, 09:58:59 AM
sadhu!
 

Johann

April 08, 2018, 07:35:17 AM
Sadhu!
 

Moritz

April 08, 2018, 06:13:54 AM
Good Uposatha to all. _/\_
 

Marcel

April 01, 2018, 06:17:08 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

March 31, 2018, 07:13:47 PM
Nyom Jens.
 

Johann

March 31, 2018, 10:11:20 AM
Sadhu!
 

Marcel

March 31, 2018, 09:52:03 AM
 :-* ich wünsche allen ein verdienstvollen uposatha  :-*
 

Johann

March 27, 2018, 06:44:11 PM
Atma zieht sich hier nun zurück. Möge sich Vollkommenheit einstellen.
 

Johann

March 27, 2018, 05:26:44 PM
Nyom Binocular.
 

Johann

March 27, 2018, 04:10:58 PM
Nyom Jens.
 

Johann

March 27, 2018, 01:47:58 PM
Brahmane Hanspeter.
 

Johann

March 27, 2018, 01:41:50 PM
Moritz, mag sich Vollendung ergeben. (Chamreun bo)
 

Moritz

March 27, 2018, 12:20:53 PM
Chom reap sour. _/\_
 

Moritz

March 27, 2018, 12:11:33 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Johann

March 26, 2018, 01:42:45 PM
Nyom Binocular.

my person will leave for today and rests. There have been left some hard challenges (sure for many). May they be releasing taken and increase conviction.
 

Johann

March 25, 2018, 01:40:14 PM
Gute Antwort. Sadhu!
 

Marcel

March 25, 2018, 12:46:12 PM
 :-* :-* :-*

beste wünsche zurück an erhwürdigen bhante! es ist unsicher wann ich wieder komme! upanissayapaccayena!  :-* :-* :-*
 

Johann

March 25, 2018, 12:28:38 PM
Marcel.
(Heute im Nordkloster, best wünsche vom Abt dort, er fragt stets "Wann kommt er? Ich muß immer an ihn denken."
 

Johann

March 24, 2018, 10:44:34 AM
Sadhu!
 

Marcel

March 24, 2018, 09:52:48 AM
 :-* heute ist uposatha!! ich wünsche allen ein verdienstvollen tag! mögen die devas jene bescheid geben, die kein zugang haben! :-*
 

Johann

March 23, 2018, 11:37:46 AM
Sadhu! Zu was immer einer Zuflucht nimmt, sich hingibt, daran erfreut, das wird/ist sein Schutz, für Bindung oder Ungebundenheit.
 

Marcel

March 23, 2018, 01:43:01 AM
 :-* möge die drei juwelen den ehrwürdigen bhante beschützen und ihn auf seinem weg unterstützen :-*
 

Johann

March 23, 2018, 01:28:02 AM
Kampf der Devas mit den Asuras um den Berg. :)
 

Johann

March 23, 2018, 01:26:30 AM
Regenzeit... außen trüb und unangenehm, nagend, faulend, doch dahinter ist alles fein.
 

Marcel

March 23, 2018, 01:10:47 AM
 :-* ehrwürdiger bhante johann, ja soweit alles gut! und wie geht es ihnen?  :-*
 

Johann

March 23, 2018, 12:58:05 AM
verlesen... Marcel :) alles gut im (ver)laufen?
 

Johann

March 23, 2018, 12:26:23 AM
Moritz

Show 50 latest
Members
  • Total Members: 305
  • Latest: Amisaki
Stats
  • Total Posts: 14227
  • Total Topics: 2760
  • Online Today: 22
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 12
Total: 12