* *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 03:13:59 PM]

[Today at 03:10:51 PM]

[Today at 03:00:28 PM]

[Today at 01:13:18 AM]

[June 21, 2018, 05:08:34 AM]

[June 20, 2018, 04:06:30 PM]

[June 20, 2018, 05:42:59 AM]

[June 20, 2018, 03:19:21 AM]

[June 19, 2018, 01:57:08 PM]

[June 19, 2018, 12:54:18 PM]

[June 19, 2018, 12:37:48 PM]

[June 19, 2018, 12:15:21 PM]

[June 19, 2018, 11:11:38 AM]

[June 19, 2018, 08:44:55 AM]

[June 19, 2018, 06:37:23 AM]

[June 18, 2018, 08:00:27 PM]

[June 18, 2018, 03:02:58 PM]

[June 18, 2018, 09:32:46 AM]

[June 18, 2018, 07:18:05 AM]

[June 18, 2018, 06:48:13 AM]

[June 17, 2018, 01:34:28 PM]

[June 17, 2018, 11:04:40 AM]

[June 17, 2018, 04:43:33 AM]

[June 16, 2018, 04:35:19 PM]

[June 14, 2018, 03:12:43 PM]

[June 14, 2018, 04:59:11 AM]

[June 14, 2018, 02:53:50 AM]

[June 14, 2018, 01:16:51 AM]

[June 13, 2018, 07:33:51 AM]

[June 12, 2018, 01:44:11 PM]

[June 12, 2018, 01:36:13 PM]

[June 11, 2018, 11:19:09 PM]

[June 11, 2018, 12:47:07 PM]

[June 10, 2018, 05:21:51 PM]

[June 10, 2018, 04:03:26 PM]

[June 10, 2018, 04:25:12 AM]

[June 09, 2018, 01:00:24 PM]

[June 09, 2018, 10:11:06 AM]

Author Topic: Nahrung für Gedanken: Eltern als Mörder ca. 100x höher  (Read 556 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Etwa 400.000 Menschen werden jährlich von anderen Menschen getötet.

Das enthält jedoch nicht ungeborene Menschen. Diese sind etwa 50 Millionen.

Milchmädchenstatistik aus groben, nichtdunkelziffer Zahlen (westlich, erfaßt):

50 Mio Ungeborene sterben jährlich. Ca. 20% aller Schwangerschaften brechen ab. D.h. etwa 250 Mio. Schwangerschaften pro Jahr.

USA: die Hälfte aller Schwangerschaften sind ungewollt, 40% davon werden willentlich abgebrochen.

D.h. ca. 125 Mio Schwangerschaften sind ungewollt und 50. Mio werden willentlich abgebrochen.

Bedenkt man Dunkelziffern und Ethik in "unterentwickelten" Ländern, kann man das sicher noch mit 4-5 mulitiplizieren. Die Menschen (Ungeborenen) die erst gar nicht als lebend anerkannt werden, global, lassen sicher noch einen Faktor von 10 zu. D.h. etwa 2 Milliarden Tötungen von Ungebohrenen.

Atma möchte nun gar nicht milchmädchenhochrechnen, wie das Verhältnis männl. - weibl. Menschenmörder aussieht...

Und das ist nur die willentliche Güte bis zur Geburt (Tageslicht) der eigenen Eltern.

Und da gibt es Reiheweise Dummköpfte die denken, daß sie ihrer Mutter (Eltern) nicht nahe unbezahlbaren Dank verpflichtet sind...
« Last Edit: April 26, 2018, 01:29:49 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Nahrung für Gedanken: Eltern als Mörder ca. 100x höher
« Reply #1 on: April 26, 2018, 02:30:43 AM »
Wie könnte jemand, der seine Eltern nicht als die ersten Götter versteht, die Güte einer Person, die sich aus reinem Herzen der Tugendregeln annimmt, verstehen?
Wie erst, könnte solch undankbare Person, die Güte des Bestrebens nach dem Überwinden von Geburt, Alter, Krankheit und Tod verstehen?
Wie erst, könnte solch eine Person die Güte einer Person, die dafür vom Hausleben in die Hauslosigkeit zieht, verstehen?
Wie erst, könnte solch eine Person die Güte eine Stromgewinners, Einmalwiederkehrers, Niemehrwiederkehrers, verstehen?
Wie erst, könnte solch eine Person die unermessliche Güte eines Arahats sehen?

Wie könnte eine Person, welche ihre Eltern nicht als erste Götter erkennt, die unvorstellbare Güte der Drei Juwelen auch nur erahnen, was es bedeutet, auch nur den geringsten Spuren eine Buddhas, wahrlich und rechtens Selbsterwachten, in einer der unzählichen Runden an Geburten zu treffen?

Unmöglich ist es, für eine undankbare Person, irgend eine höhere Existenz, Pfad oder Frucht, oder gar Befreitung vom Leiden zu erlangen.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Der ersten Frucht kommt sonst nichts gleich,
Kein Erden-, Welten-Königreich;
Selbst Himmels-Seligkeit ist klein,
Gemessen am „Im-Strome-Sein“.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Nahrung für Gedanken: Eltern als Mörder ca. 100x höher
« Reply #2 on: April 26, 2018, 02:45:33 AM »
Auch ist es, daß solch eine Person, eine, die nicht einmal deren eigenen Eltern als erste Götter erkennt, es Abzuschätzen vermag, welch unvorstellbarer Verdienst getan wird, wenn da jemand auch nur ein paar Krümmel an Speise, mit der Vorstellung, gerichtet an die Noble Sangha, in die Schale eines Bettlers, gar einer Noblen Person, tut.

Unermesslich, der Verdienst, sich selbst an soetwas mitzuerfreuen.

Nicht, auch nur annähernd, hat es mit Philosophie oder Ansichten zu tun, wenn die Wahrheit gesprochen wird, daß Weise drei Dinge loben: Großzügigkeit (Geben), Hilfestellung den Eltern und Entsagung, das Fortziehen in die Hauslosigkeit.
« Last Edit: April 26, 2018, 02:51:16 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Marcel

  • Global Aramika
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +72/-0
  • Gender: Male
  • Alias/zuvor/auch: "nitthuracitta"
Re: Nahrung für Gedanken: Eltern als Mörder ca. 100x höher
« Reply #3 on: April 26, 2018, 01:48:08 PM »
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Visitor

  • Prober
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +1/-0
Re: Nahrung für Gedanken: Eltern als Mörder ca. 100x höher
« Reply #4 on: April 26, 2018, 10:41:26 PM »
Und da gibt es Reiheweise Dummköpfte die denken, daß sie ihrer Mutter (Eltern) nicht nahe unbezahlbaren Dank verpflichtet sind...
Hängt davon ab, ob man das Leben liebt, oder hasst; und ob man ein erwünschtes oder unerwünschtes Kind ist.

Wenn man, schon als Kind, erfährt, dass man ein unerwünschtes Kind ist, dann kann es sehr schwer sein, das Leben zu lieben, oder seinen Eltern dankbar zu sein.

Wenn die Eltern es dem Kind klar machen, dass es ihnen lieber wäre, wenn es nicht lebte, wie sollte dann das Kind das Leben lieben, oder den Eltern dankbar sein?

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +340/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Nahrung für Gedanken: Eltern als Mörder ca. 100x höher
« Reply #5 on: April 26, 2018, 11:46:14 PM »
Nyom ist hier aufgekommen, weil sie wollte. Keiner, wirklich keiner hat sie gerufen.

Das muß mal zwischen den Staubkörner durch. Rupa, Form, anziehend und Werden suggerieren macht noch keine Geburt. Und wenn da ein Schöper Ihres Wesens, Ihrer Dummheit wäre, dann schreibe Nyom einen Beschwerdebrief an Brahma. Na was denkt Nyom, warum die gebärenden "Brahmas" meist lieber gleich abtöten, wo keine Dankbarkeit zu erwarten ist, und wie daß mit diesen Personen, selbst wenn nur bis zum Erblicken der Sonne für einen Moment, oder ein paar angenehmen Empfindungen.

Und wenn ihnen jemad klar macht, daß an Geburt nur insofern etwas liebenswürdiges ist, eine zu erlangen, um Geburten hinter sich zu lassen, dann ist das ein Gott, der nicht vergütbar in seiner Güte ist.

Denke Nyom mal scharf nach wie gesegnet da einer sein mag, ent-täuscht, die Wahrheit sehend.

Mehr aus rupa kann man anderen nicht geben, und viele Opfer stecken darin.

Wenn Nyom bedenkt, daß alles an Form, das Sie hier erhält, selbst die Existenz meiner Persons Körper in dieser Welt noch immer, aufgrund einer (der vielen) "Mutter" da ist, von der sie glaubt, Ihr die Gelegenheit gegeben zu haben, weil sie sie haßt... den Schaden, wenn man das nicht geordnet für sich bekommt, wer soll den je richten...

Sie haben keine Rechte, schreibe Nyom wohin sie möchte, da ist nur Güte rund herum, und das was Nyom sich ungegeben heraus nimmt. So wie das alle tun, bis sie einen Ausweg sehen.

Sie hätten die Katze auch sterben lassen können, oder? Selbst wenn sie sie kastriert haben, ist ihnen die Katze noch immer sehr, sehr viel Dank verpflichtet, und deshalb treffen sie auch auf Güte, und jene, die unverpflichtet geben.

Denke Nyom, stellvertretend für für die völlig von Sinnen geratenen gebildeten Frauen der Wohlstandgesellschaft nach... es ist Ihr Zukunft, dankbare, die rechte Sichtweise haben, wird das nicht berühren, die können höchstens Könige, und Milliardäre, mit vielen Sklaven und Haustieren werden, wenn daher zurückkommen.

Das Hamsterrad Geben-Opfern ist nicht daszu zu durchschauen, um sich gegenseitig weiter zu geiseln, sondern Güte zu nutzen um dem zu entkommen.

Was wäre das für eine überweltliche Güte, die andere an sich bindet, wissend Vergänglich zu sein.

Und jetzt wird nicht mal Weltliche gesehen.

"Sie haßen mich, sie haben zwar alles hratis gegeben, um bis hier her zu kommen, aber nun mag ich dies und das nicht, auch wenn nicht verpflichtet gewesenen, aber weil sie mich nicht vom Leiden befreien können, müßen sie mich ja Haßen, sie sind ja frei davon, und könnten ja..." oder was denk man sich, wenn man so dumm denkt?

So, duchgemacht Akku aus, und Sonne erst in zwei Stunden... danken Sie der Sonne  ^-^ Um Buddhas Willenlosigkeit!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Johann

June 21, 2018, 01:52:05 AM
Sadhu!
 

Sophorn

June 20, 2018, 08:42:25 PM
Möge es ein verdienstvoller Uposatha für alle sein!  :-* :-* :-*
 

Marcel

June 19, 2018, 07:41:34 AM
 :-* :-* :-*
Bhante Johann, ich habe die Daten für mein sangham email nicht!! Ich bitte Sie mir diese, aus Mitgefühl, zukommen zu lassen. :-* :-* :-*
 

Johann

June 19, 2018, 07:09:43 AM
Hat Nyom Marcel, Khemakumara, noch PW für seine sangham email? Wenn nicht vergibt Atma neues und sendet es an die Adressen wie zuvor.
 

Johann

June 19, 2018, 07:00:27 AM
_/\_ Okasa Bhante, if Bhante likes to give a teaching in regard of Vandami, out of compassion, his merits would be joyful received.
 

Indaññāno

June 19, 2018, 06:55:59 AM
សង្ឃ
 

Johann

June 19, 2018, 06:40:35 AM
_/\_ Bhante Indannano _/\_
 

Marcel

June 19, 2018, 02:48:19 AM
 :-* :-* :-*
Bhante Johann, i will let you all khnow when the final going forth has been requested :-* :-* :-*
 

Johann

June 19, 2018, 02:39:20 AM
If Bhante has lost account and email settings, let it be known, that my person sends it to marcel@sangham.net
 

Johann

June 19, 2018, 02:37:20 AM
Let all know when the final going forth has been simply requested, simply received, to be able to rejoice with it.
 

Johann

June 19, 2018, 02:33:42 AM
Let all know when the final going forth has been simply requested, simply received, to be able to rejoice with it.
 

Johann

June 19, 2018, 02:31:03 AM
Nyom Marcel
 

Johann

June 17, 2018, 07:18:53 PM
Bestes Gelingen und Freude dabei.
 

Moritz

June 17, 2018, 05:19:19 PM
Ich verabschiede mich für heut, muss andere Arbeit tun. Einen schönen Sonntag.
_/\_
 

Johann

June 17, 2018, 02:30:10 PM
Mudita
 

Marcel

June 17, 2018, 02:19:16 PM
 :-* :-* :-* die Übung ist besser als im "alten haus"  Zuversicht, geduld und Respekt über den drei juwelen ist da!!  :-* :-* :-*
 

Marcel

June 17, 2018, 02:19:05 PM
 :-* :-* :-* die Übung ist besser als im "alten haus"  Zuversicht, geduld und Respekt über den drei juwelen ist da!!  :-* :-* :-*
 

Marcel

June 17, 2018, 02:19:02 PM
 :-* :-* :-* die Übung ist besser als im "alten haus"  Zuversicht, geduld und Respekt über den drei juwelen ist da!!  :-* :-* :-*
 

Johann

June 17, 2018, 01:53:53 PM
Wie immer recht, Nyom. Wie stets mit der Übung und allem neu und unperfekt?
 

Marcel

June 17, 2018, 01:42:40 PM
 :-*  :-* :-* anumodana :-* :-* :-*
 

Marcel

June 17, 2018, 01:40:03 PM
 :-* :-* :-*

Der ehrwürdige bhante besitzt noch den pc ! Bhante idananno ist für 2 Tage nach phnom phen. Wenn bhante wieder. Da ist, werde ich ihn  fragen und mich darum kümmern dass bhante  einen Zugang zum onlinekloster bekommt!  :-* :-* :-* :-*
 

Johann

June 17, 2018, 01:26:26 PM
Hat Bhante noch den alten PC und das USB modem? Wenn Nyom, nach fragen, seine Sim da reintut, kann er damit sangham.net erreichen. Atma Tel. Nr. 012 345 025 wenn Nyom etwas benötigt.
 

Marcel

June 17, 2018, 01:23:38 PM
Entwürdiger bhante Johann, alles fein hier! Ich kann nun, über mein altes Handy, auf das online-Kloster zugreifen!
 

Marcel

June 17, 2018, 01:22:11 PM
Entwürdiger bhante Johann, alles fein hier! Ich kann nun, über mein altes Handy, auf das online-Kloster zugreifen!
 

Johann

June 17, 2018, 01:15:07 PM
Nyom? Marcel? Alles fein?
 

Johann

June 17, 2018, 01:14:25 PM
Atma kann nicht slowenisch, nur etwas Windisch/Kärntnerisch.

Soviele Raunzwörter... nie über Segensausdrücke gestolpert.

Sokh chomreoun, Nyom.
 

Moritz

June 17, 2018, 10:15:01 AM
Pozdravljeni, Guest!
 

Johann

June 16, 2018, 04:39:12 PM
Sadhu, may Nyom nourish on and rejoice with the merits done and gain pleasant and insightful dwellings of access.
 

Moritz

June 16, 2018, 04:32:09 PM
Chom reap lea.
May Bhante have a good day.
_/\_
 

Johann

June 16, 2018, 09:51:31 AM
Sokh chomreoun Nyom.

(May sukha (happiness) grow to its perfection, "previous father/relative")
 

Moritz

June 16, 2018, 09:38:06 AM
Vandami, Bhante.
Ich bin erst mal weg hier.
_/\_
 

Johann

June 12, 2018, 10:15:27 AM
Mag man sich, mag sich jeder, der Erinnerung an den Neumonduposatha, für geschicktes nutzen.

May everyone takes the New-moon Uposatha as a reminder for acting skilfully
 

Johann

June 06, 2018, 07:21:10 PM
Sadhu!
 

Sophorn

June 06, 2018, 03:02:27 AM
Einen verdienstvollen Uposatha heute  :-*
 

Johann

May 29, 2018, 06:44:12 PM
So der Tag mit Sonnenaufgang beginnt, ist selbt in Asien noch viel Gelegenheit dazu.
 

Sophorn

May 29, 2018, 05:53:50 PM
Möge heute ein verdienstvoller Tag gewesen sein!  :-* :-* :-*
 

Johann

May 29, 2018, 11:57:01 AM
Sadhu!
 

Marcel

May 29, 2018, 11:37:19 AM
 :-* :-* :-*

mögen sie alle ein verdienstvollen uposatha haben!  :-* :-* :-*
 

Johann

May 22, 2018, 10:11:37 AM
Sadhu!
 

Marcel

May 22, 2018, 09:37:30 AM
 :-* :-* :-*
einen verdienstvollen uposatha wünsche ich allen  :-* :-* :-*
 

Marcel

May 19, 2018, 03:07:57 PM
 :-* :-* :-*

ehrwürdiger bhante

 :-* :-* :-*
 

Johann

May 19, 2018, 03:05:38 PM
Nyom Marcel.
 

Johann

May 14, 2018, 01:24:42 PM
Sadhu!
 

Marcel

May 14, 2018, 01:23:37 PM
 :-* :-* :-*
allen ein verdienstvollen uposatha

 :-* :-* :-*
 

Johann

May 14, 2018, 08:34:09 AM
Schüsse von Wilderern am Tag sind ja nicht ungewöhnlich, doch aus mehreren Richtungen und automatischen Waffen doch bisher hier nicht üblich gewesen. Möge niemand anderen Schaden zufügen und sich mit Abstehen davon jeder beschützen.
 

Johann

May 14, 2018, 01:06:38 AM
It's not an accident that you came here and it will be not an accident whether one stays, comes back or leaves for another becoming or goes beyond.
 

Johann

May 13, 2018, 06:51:53 AM
Mag da keiner seine Mutter an dem Tag vergessen zu ehren.
 

Johann

May 11, 2018, 02:11:37 PM
Nyom Marcel.

Schlangentag und -nacht heute. Wem mag man was vergönnen? Der Schlange? Den Mäusen? Metta & Samvega oder umgekehrt? Mal angstlos Hunger, mal Angst, mal Maus, mal Schlange, essen, gegessen, verfolgen, gejagt...
 

Marcel

May 11, 2018, 11:57:36 AM
 :-* :-* :-*
ehrwürdiger bhante
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 10, 2018, 04:00:02 PM
Nyom Marcel.

Show 50 latest