* * * *
 

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 06:34:44 PM]

[Today at 05:38:02 PM]

[Today at 05:21:09 PM]

[Today at 12:57:57 PM]

[Today at 11:45:21 AM]

[Today at 11:08:15 AM]

[Today at 10:20:19 AM]

[Today at 09:48:37 AM]

[Today at 06:05:37 AM]

[October 17, 2018, 04:15:34 PM]

[October 17, 2018, 12:35:31 PM]

[October 16, 2018, 04:14:38 PM]

[October 16, 2018, 04:06:49 PM]

[October 16, 2018, 12:27:08 PM]

[October 16, 2018, 10:58:44 AM]

[October 16, 2018, 10:04:06 AM]

[October 16, 2018, 08:36:14 AM]

[October 15, 2018, 11:40:47 AM]

[October 15, 2018, 01:04:28 AM]

[October 12, 2018, 06:02:30 PM]

[October 12, 2018, 05:48:30 PM]

[October 12, 2018, 02:28:52 PM]

[October 12, 2018, 12:43:18 PM]

[October 12, 2018, 10:41:10 AM]

[October 12, 2018, 04:43:13 AM]

[October 12, 2018, 04:33:02 AM]

[October 09, 2018, 10:08:20 AM]

[October 09, 2018, 06:48:13 AM]

[October 08, 2018, 02:12:05 PM]

[October 08, 2018, 09:34:16 AM]

[October 07, 2018, 04:58:08 PM]

[October 07, 2018, 04:16:43 PM]

[October 07, 2018, 03:54:26 PM]

[October 07, 2018, 03:41:07 PM]

[October 07, 2018, 02:27:45 PM]

[October 07, 2018, 12:57:09 PM]

[October 07, 2018, 12:51:04 PM]

[October 06, 2018, 02:25:16 PM]

by gus
[October 06, 2018, 01:13:54 PM]

[October 06, 2018, 11:43:45 AM]

[October 06, 2018, 04:06:18 AM]

[October 06, 2018, 01:29:35 AM]

[October 05, 2018, 05:04:21 PM]

[October 05, 2018, 04:34:09 PM]

[October 05, 2018, 11:50:59 AM]

[October 05, 2018, 11:36:35 AM]

[October 05, 2018, 09:04:24 AM]

[October 05, 2018, 08:54:45 AM]

[October 05, 2018, 07:06:32 AM]

[October 05, 2018, 07:02:28 AM]

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Author Topic: [Info-Tech] Anleitung zur HTML-Einarbeitung  (Read 5025 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
[Info-Tech] Anleitung zur HTML-Einarbeitung
« on: October 16, 2013, 10:28:40 AM »
Ich werde hier versuchen, einen brauchbaren Vorschlag für die stete Einarbeitung der Werke ins die vorgerichteten HTML-Dateien bzw. eine Anleitung für das neue Einbauen von Dateien, wiederzugeben und mich dabei auf die bisherige Vorgehensweise und persönliche Erfahrung stützen.

Zu erwähnen ist vielleicht, daß die ZzE Seite ein Volumen von etwas 4.500 Webseiten hat (ATI ca. 2000) und diese ausschließlich mit einem Editor bearbeitet werden und keinerlei Datenbanken oder sonstige Drittsoftware benutzt wird. Daher kann es, daß es dort und da Fehler gibt (speziell Verlinkung), die keinen großen Muster folgen.

Generell interessant zu dem Thema sind auch die Anleitungen von John Bullitt auf ATI, die ich zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt habe. Nicht alle dieser Empfehlungen wurden übernommen, dennoch sehr hilfreich zum Verständnis und dem Ursprung so mancher Dinge:

A Generic Sutta als Vorlage für neue Sutta Dateien (ACHTUNG noch nicht alles angepasst und daher vielleicht noch nicht 1:1 übernehmen und vorerst besser auf ähnliche Dateien als Vorlage, die bereits bearbeitet wurden, zurück greifen)
A Generic Article als Vorlage für neue Artikel Dateien (ACHTUNG noch nicht alles angepasst und daher vielleicht noch nicht 1:1 übernehmen und vorerst besser auf ähnliche Dateien als Vorlage, die bereits bearbeitet wurden, zurück greifen)
ATI Tipitaka Filename Recommendation Eine gute Erklärung über File-Bezeichnungen für Suttas

Für alle die sich mal so einen Eindruck über die Linkvernetzung machen möchten: Graph of sutta hyperlinks

Selbstverständlich ist dies nicht bindend für zukünftige Arbeitsweisen aber vielleicht doch so weit nützlich, daß es übernommen werden kann.

Für die Bearbeitung wurde ausschließlich der ++notepad Editor verwendet und scheint ein sicheres und "simples" Werkzeug zu sein.

« Last Edit: October 16, 2013, 02:08:47 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Check-Liste der stets zu überprüfenden und zu ändernden Bereiche
« Reply #1 on: October 16, 2013, 11:36:19 AM »
 *sgift*

Die Dateien sind alle, hoffentlich lückenlos, soweit gleich standardisiert und zweisprachig angelegt.
Sollte man z.B. eine neue Datei anlegen, so ist es dienlich sich die deutschsprachige, wie auch englischsprachige Datei einer anderen Arbeit zu kopieren und wird damit dann am wenigsten Probleme und Arbeit haben und kann dieser Checkliste ebenfalls her nehmen.

Auch ist es gut, sich Dateien aus der selben Verzeichnis-Hierarchie (d.h. Nachbarn) zu nehmen.

Anderes im Falle, müsste man alle Links, Subtexte... überarbeiten und verliert dabei auch die Gleichartigkeit der Dateien, was vielleicht für den Moment leicht erscheint, aber im in dem Falle, wenn man globaler Änderungen machen möchte, zum Mühsal wird (mit globalen Ersetzen geht dann nichts mehr)

Nachspann (extention) der Dateien:

Alle englischsprachigen Dateien (zumeist Originale) sind mit der Erweiterung "..._en.html" vergeben und liegen immer im selben Verzeichnis wie der andersprachige Partner. Die deutschsprachigen Dateien haben die Originalbezeichnung wie die Dateien auf ATI: "...html". Sollte es mehrere Übersetzungen geben, ist die für ZzE ausdrücklich gegebene (von allen hier abänderebare Datei) wenn vorhanden, unter dem Originalnamen eingebaut. Ist nur eine Übersetzung vorhanden, so ist sie auch unter dem Originalnamen eingebaut.
Sollte es mehrer Übersetzungen geben, oder Übersetzer, die ganze Serien zur Verfügung stellen, ist es dienlich einen Nachspann einzuführen (z.b. Kaethi Pavonis Übersetzungen haben die Erweiterung "..._kaet.html"

So sehen die Dateien dann z.b so aus:

zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html [deutsche Version/gemeinschaftlich oder für ZzE erstellt]
zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than_kaet.html [deutsche Version, Autor alternativer Übersetzung]
zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than_en.html [englisches "Original"]

Prüfpunkte in den Dateien und Bereiche die immer für deutsche Datein zu ändern sind:

Im Header-Bereich

<title>Kuta Sutta[1]: The Peak of the Roof[2]</title>

[1] Titel 1
[2] Titel 2 (in den Suttas immer zusammen mit Titel 1 angeführt, in der Bibliothek immer als "docSubtitle" ausgewiesen.

Am besten getrennt (ohne ":") mit "alle (in Datei) ersetzen". Darauf zu achten ist, daß dieser Titel in vielen Dateien verwendet wird und daher stets der selbe zu verwenden ist und wenn dann global ausgetauscht werden sollte.

Mit "alle (in Datei) ersetzen" wird dies auch an folgenden Stellen geändert:

<div id="H_docTitle">Kuta Sutta[1]: The Peak of the Roof[2]   </div>

<div id="H_docSubtitle2">[2]</div>


<div id="F_citation">Wie das Dokument anzuführen ist (ein Vorschlag): "[/color]Kuta Sutta[1]: The Peak of the Roof[2]" (AN 3.105), übersetzt aus dem Pail von  Thanissaro Bhikkhu. ...

Sprachumschaltknopf:

[3] Link prüfen! Sollte in der Regel stimmen, da schon alle händisch durchgearbeitet, aber es kommt immer wieder vor, daß ich einen übersehen habe, oder das z.B. die Endung zur englischen Datei oder ohne englische Endung nicht stimmt. Deutsche Datei immer mit der primären Übersetzung und nicht mit Alternativübersetzerdatein verlinken, sonst wird es unübersichtlich.

<!-- /Spachlink on-->
<div id="F_langSymbol_en">
      <a href="
an03.105.than_en.html[3]" title="Switch to the english Translation"> [/url]<!-- /Spachlink -->
</div>
<!-- /Spachlink end-->


Dokumentautor-Teil:

in den bisherigen Dateien habe ich stets diese Art verwendet:

Code: [Select]
<div id='H_docAuthorTransInfo'>Übersetzung ins Deutsche von: </div><div id='H_docAuthorTrans'>Derzeit noch keine vorhanden. Nehmen Sie teil: <a class="zzelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/cowork.html" target="zzelink" title='Sie sind herzlich eingeladen Ihre Übersetzung hier beizutragen oder bei den Arbeiten hier zu helfen'>Info</a></div>

und bin dabei sie durch diese zu ersetzen (falls noch nicht ersetzt, gut wenn es angepasst wird [A]):

Code: [Select]
<div id='H_docAuthorTransInfo'>Übersetzung ins Deutsche von: (<a class="zzelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/cowork.html" target="zzelink" title='Sie sind herzlich eingeladen Ihre Übersetzung hier beizutragen oder bei den Arbeiten hier zu helfen'>Info</a>)</div>
<div id='H_docAuthorTrans'>Laien für ZzE</div>

und habe nunmehr zusätzlich (optional wenn vorhanden) einen Alternativ-Übersetzer/Übersetzer-Link eingeführt:

Code: [Select]
<div id='H_docAuthorTransAlt'>Alternative Übersetzung: <a href="an03.105.than_kaet.html">Kaethi Pavoni</a></div>

Wenn der ganze Block vorhanden, sollte er so aussehen (für die Deutsche Stamm-Datei):

<div id='H_docAuthorTransInfo'>Übersetzung ins Deutsche von: (<a class="zzelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/cowork.html" target="zzelink" title='Sie sind herzlich eingeladen Ihre Übersetzung hier beizutragen oder bei den Arbeiten hier zu helfen'>Info</ a>)</div>
      <div id='H_docAuthorTrans'>
Laien für ZzE[4]</div>
      <div id='H_docAuthorTransAlt'>Alternative Übersetzung: <a href="
an03.105.than_kaet.html[5]">Kaethi Pavoni[6]</ a></div>

[4] Gegenständiger Übersetzer
[5] Dateiname der Alternativ/Stammübersetzung
[6] Name Alternativübersetzer/Stammübersetzer

© - Aktualisieren
bzw. anpassen für völlig neue Datein

<div id="H_copyright"><a href="#F_termsOfUse" title="Siehe Details der Nutzungsbedingungen">© 1999-2013[7]</ a></div>

[7] Jahr der Einarbeitung (original) - aktuelles Jahr, für eine neue Datei wäre nur das aktuelle Jahr anzuführen.

Querlink zu Nachbardateien anlegen: [DIESE PUNKT IST ENTFALLEN, habe es schon in allen Dateien angelegt, dennoch vielleicht prüfen und völlig neuen Dateien beachten]

Falls noch nicht vorhanden, diese Code:

Code: [Select]
<div id='H_homage'>
<div id="H_meta"><div id='H_homagetext'><a class="homagelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/homage.html" target="offsite" title='Ehrung, Dankerweisung und Bewußtmachen. Für mehr wichtige Erklärungen dazu, folgen Sie bitte dem Link'>-  Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa  -</a></div></div>
</div> <!-- #H_Homage -->

mit dem Link-erweiterten ersetzen:

Code: [Select]
<div id='H_homage'>
<div id="H_meta"><div id='H_homagetext'><a class='menu_l' href='./an03.100.11-15.than.html' title='zurück AN 3.100.11-15'><<</a><a class="homagelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/homage.html" target="offsite" title='Ehrung, Dankerweisung und Bewußtmachen. Für mehr wichtige Erklärungen dazu, folgen Sie bitte dem Link'>-  Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa  -</a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html' title='zu AN 3.120'>>></a></div></div>
</div> <!-- #H_Homage -->

Links im Kopfteil zu den Nachbardateien und Infotext anpassen (auch extention beachten!):

<div id="H_meta"><div id='H_homagetext'><a class='menu_l' href='./an03.100.11-15.than.html[8.1]' title='zurück AN 3.100.11-15[8.1]'><<</ a><a class="homagelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/homage.html" target="offsite" title='Ehrung, Dankerweisung und Bewußtmachen. Für mehr wichtige Erklärungen dazu, folgen Sie bitte dem Link'>-  Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa  -</ a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html[9.1]' title='zu AN 3.120[9.2]'>>></ a></div></div>
</div> <!-- #H_Homage -->


[8.1] Link zur vorhergehenden Datei angeben (wenn im selben Ordner, reicht Name) sonst "../Verzeichnis/Dateiname", wenn es sich um die erste Datei handelt, habe ich den Link zum übergeordneten Verzeichnis angelegt.
[8.2] Infotext wo der Link hinführt
[9.1] Link zur nachfolgenden Datei (hier ebenfalls selber Ordner oder anderer beachten), wenn es sich um die letzte Datei handelt, habe ich den Link zurück zum übergeordneten Verzeichnis angelegt.
[9.2] Infotext wo der Link hinführt.

Content - Inhalt

<div id='H_content_untranslated[10]'>

[10] Die ID von "H_content_untranslated" auf "H_content" ändern. Somit ist der Text schwarz und nicht mehr grau.

Um Texte wieder grau zu machen, habe ich die Klasse (class) "chapter_untrans" für <div> eingeführt und somit können Abschnitte, die im Content noch nicht übersetzt sind, mit dieser Klasse grau gemacht werden. Sprich ersetze ggf.  <div class="chapter"> mit <div class="chapter_untrans">.

[C] Beim Einarbeiten der Texte bitte stets das Code-Format beibehalten (Layout, kursiv, Links, Fußnoten...).
Änderungen, die ich stets vornehmen (da ich deren Sinn nicht erkenne, obwohl es von John Bullitt stets do ausdrücklich gemacht wurde) sind Textlayouts, die sich über das Wort auch auf Satzzeichen hinausdehnen. z.B. Mitgefühl <i>metta,</i>  Hier habe ich die Satzzeichen stets aus der Gestaltung genommen: <i>metta</i>,
Sonst ist das absatzweise Einfügen der Texte auch eine gute Kontrolle der Vollständigkeit der Übersetzungen (NICHT sportich einfügen und auf Formate, Links und anderes keine Rücksicht nehmen)

Für Ergänzungen (und wichtige Änderungen) gegenüber dem Originaltext stehen die Klasse (class) "zze" für <a class='zze'> und für <p class='zze'> zur Verfügung. Diese Texte werden dann braufarben angezeigt.

[D] Links innerhalb des Textes (content) auf Richtigkeit überprüfen (extention)

Links zu den Nachbarn im Fußteil [DIESE PUNKT IST ENTFALLEN, habe es schon in allen Dateien angelegt, dennoch vielleicht prüfen und völlig neuen Dateien beachten]

Nach dem Ende vom Content "</div> <!--  #content -->" in der nächsten Zeile folgenden Code einfügen:

Code: [Select]
<br/>
<a class='menu_l' href='./an03.100.11-15.than.html' title='zurück AN 3.100.11-15'><< vorige Seite</a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html' title='zu AN 3.120'>nächste Seite >></a>
<br/>

Und Links und Text gleich wie im Kopfteil ändern (siehe oben ):

[nonbbc]
[/nonbbc]
<a class='menu_l' href='
./an03.100.11-15.than.html[8.1]' title='zurück AN 3.100.11-15[8.2]'><< vorige Seite</ a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html[9.1]' title='zu AN 3.120[9.2]'>nächste Seite >></ a>
[nonbbc]
[/nonbbc]


Copyright - Teil und Dokumentinfo

Angaben hier sind für Übersetzungen aus ATI, für neue Dateien siehe "Anlegen von Neuen Dateien"

<div id="F_sourceCopy">©1999 Thanissaro Bhikkhu.[11]</div>
<div id="#F_sourceCopy_translation">
Ins Deutsche übersetzt von Laien für ZzE[12]</div>
<div id='F_sourceEdition'>Letzte Revision: jb, 16. Oktober 2013[13]</div>
<div id="F_sourceTitle">Übernommen von einem File, beigestellt vom Übersetzer.[14]</div>
<div id="F_atiCopy">Diese Access to Insight Ausgabe ist ©1999-2013.[15]</div>

[11] Nur im Falle einer neuen Datei oder einem Original ändern (betrifft nicht den Übersetzer)
[12] Angabe des Übersetzers. (Anm. Dateien, die von mir angelegt sind und noch nicht Korrekturgelesen wurden sind mit jb angegeben. Sobald ein Korrekturlesen erfolgt ist, bitte gerne auf Laien von ZzE umändern. Generell stufe habe ich Gemeinschaftsarbeiten stets mit Laien für ZzE angegeben, so sie schon Korrektur gelesen wurden. Spender eventuell informieren und Fragen, wie und ob sie persönlich genannt werden wollen.
[13] Sollte nach der Ersteinarbeitung eine noch so geringe Änderung des Contents passieren, bitte Akteur und Datum aktualisieren, bzw, diesen Text unter der ID anlegen
[14] Info über die Quelle des Textes ggf. abändern ergänzen, auf ev. Wünsche des Spenders eingehen.
[15] Jahreszahlen wie oben anpassen.

Zitatinformation:

<div id="F_citation"><b >Wie das Dokument anzuführen ist</b > (ein Vorschlag): "[1]Kuta Sutta[2]: The Peak of the Roof" (AN 3.105), übersetzt aus dem Pail von  Thanissaro Bhikkhu. Access to Insight, 10 Dezember 2011, <a href='http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html'>http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html</a> . Übernommen am 10 September 2012 (Offline Edition 2012.09.10.14), übersetzt ins Deutsche von jb für ZzE und am 16. Oktober 2013[16] wiederveröffentlicht von <i >Zugang zur Einsicht</i > auf: <script>document.write(location.href);</script>[17] Zitat entnommen am: <script>var d=new Date();document.write(d);</script><noscript> Ihr Browser unterstützt kein JavaScript oder das Skript für den Filename und Datum der Entnahme würde geblockt! Tragen Sie bitte die genaue Quell-URL auf http://zugangzureinsicht.org und das Datum der Entnahme händisch ein, wenn Sie etwas von dieser Seite zitieren.</noscript></div>

[1] [2] siehe oben (sollten schon ersetzt sein)
[16] Infozeile betreffen dem Übersetzer und dem Datum der Übernahme auf ZzE anführen
[17] automatischen java-script mit tatsächlicher url der gegenständlichen Datei austauschen, siehe hier:
vorhandenen Code
Code: [Select]
<script>document.write(location.href);</script>
mit
ATI link austauschen (wie oben im Text, sollte im Grunde schon der Datei entsprechen. Achtung ev. Extention nicht übersehen):
Code: [Select]
<a href='http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html'>http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html</a>

und dann den teil www.accesstoinsight.org mit zugangzureinsicht.org/html zweimal hier ersetzen und das sieht dann so aus:
Code: [Select]
<a href='http://www.zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html'>http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html</a>

Endbeschau

[E] Soweit fertig. Noch mal alles durchsehen, kurz im Browser ansehen ob alles passt und hochladen.

Sollten in den übrigen Texten Mängel aufscheinen, so sind davon meist mehrere Dateien betroffen, diese sollten mit sehr bedachtem ersetzen über die Funtionen "in Datein suchen" im notpad-Editor geändert werden und nur wenn es sich offensichtlich um einen Einzelfall handelt, nur in der Datei ausgebessert werden. Wie gesagt, sonst wird das globale ändern immer schwieriger und es ist ja noch einiges von mir vorschnell editiertes zu überarbeiten und wieder auf Gleichstand zu bringen. Für Adapiertipps werde ich noch versuchen etwas zusammen zu schreiben.

 :-*











« Last Edit: November 09, 2013, 10:06:46 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [Info-Tech] Anleitung zur HTML-Einarbeitung
« Reply #2 on: November 09, 2013, 10:41:19 AM »
Ergänzungen zur Checkliste:

Sphider und Robots hinweise:

Grundsätzlich sollten diese Angaben nun in allen Dateien gemacht sein, kann aber durchaus vorkommen, das sie dort und da fehlen oder nicht richtig gesetzt sind:

Um nicht den Ganzen Inhalt für unsere Indizierung jeder html Seite zu übernehmen, (wie z.B Menutext, Infos... ) sind für unser Suchmaschine, aber auch für andere, Hinweise in allen Dateien gesetzt:

Zur Kennzeichnung eines Abschnittes der Nicht indiziert werden sollen, am Beginn:

<!-- robots content="none" --><!--sphider_noindex-->

und am Ende für diesen Abschnitt:

<!-- /robots --><!--/sphider_noindex-->

Wenn diese falsch gesetzt sind, wird der das entsprechende (Falsche) in die Datenbank der Suchmaschine aufgenommen.
(Die "robots" codes sind denke ich für alle Arten von Suchmaschinen, und die "sphider_noindex" für unsere im Speziellen. Ich hab das mal gleich gelassen für andere Robots und Crawler.

Im Prinzip sind diese Codes so gesetzt, daß alles außer der Titel der Seite, die Überschriften , der/die Autoren und der Content-Teil, nicht indiziert werden. Ist weiters nicht kompliziert. Einfach auf einer bestehenden Seite einmal ansehen, wo das geöffnet wird und wo geschlossen und dann bei anderen Dateien nicht darauf vergessen oder dieses kurz durchsehen.

Javascript für das Ausblenden von Nebentexten: [wurde als Script aus dem der html Datei ausgelagert, Bearbeitung nicht mehr nötig]

Für die meisten Dateien ist es möglich in den Lesenmodus umzustellen. Dafür dient ein einfaches Script:

<script>
function 
off()
{
document.getElementById("F_read").style.display="none";
document.getElementById("H_search").style.display="none";
document.getElementById("H_crumbtrail").style.display="none";
document.getElementById("F_footer").style.display="none";
document.getElementById("H_tipitakaLinks").style.display="none";
document.getElementById("H_docBy").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthor").style.display="none";
document.getElementById("H_copyright").style.display="none";
document.getElementById("H_homage").style.display="none";
document.getElementById("H_altFormat").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTransInfo").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTrans").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTransAlt").style.display="none";
}
</script>


Diese ID's "H_docAuthorTransInfo" z.B., müssen mit denen in der Datei, die in der Datei vorhanden sind, übereinstimmen. Wenn da zum Beispiel eine ID angeführt ist, die in der Datei nicht verwendet wird, erzeugt dies eine Fehler und ab dem endet diese Aktion und nicht alle Dinge werden ausgeblendet.
Grundsätzlich sollte es in jeder Datei passen und funktionieren, (Einfach testen) und wenn man einen Fehler entdeckt, einfach nachsehen, ob die ID angeführt ist.
Es ist nützlich diese Zeilen immer gleich für ähnliche Dateiarten zu halten, da man sie dann leicher globaler austauschen kann. Dies z.B. der Standard für die Bibliotheks-Dateien in deutscher Fassung. Die der englischen Version selber Datei sehen so aus:

<script>
function 
off()
{
document.getElementById("F_read").style.display="none";
document.getElementById("H_search").style.display="none";
document.getElementById("H_crumbtrail").style.display="none";
document.getElementById("F_footer").style.display="none";
document.getElementById("H_tipitakaLinks").style.display="none";
document.getElementById("H_docBy").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthor").style.display="none";
document.getElementById("H_copyright").style.display="none";
document.getElementById("H_homage").style.display="none";
document.getElementById("H_altFormat").style.display="none";
}
</script>


Die Zeilen

document.getElementById("H_docAuthorTransInfo").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTrans").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTransAlt").style.display="none";


fehlen hier, weil diese ID's für Divisionen nicht bestehen.

Manche Datein haben z.B ein Alternatives Format, im PDF. Dieses wird in der Division wie hier z.B. angegeben
< div id='H_altFormat' >Alternative Formate: ....< /div>.

Wenn dieses Divisionsart verwendet wird, aber nicht in der Liste oben enthalten ist, wird im Lesemodus diese Info immer noch angezeigt. Wenn diese Info nicht vorhanden ist, aber im script befehl enthalten ist, stoppt der Befehl an dem Punkt wo er mit der ID arbeiten will und diverse Dinge werden dann nicht mehr ausgeblendet.

Wenn man also z.B später einer Datei diese Division hinzufügt, immer auch die Script-Liste prüfen und ergänzen. Am Besten von eine Seite kopieren, die gleichen Inhaltsumfang hat, dann ist der Abschnitt immer gleich und kann gut ausgetauscht werden.


« Last Edit: March 11, 2014, 08:24:59 AM by Administration »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Einarbeitung von noch nicht vorhandenen Suttas
« Reply #3 on: February 27, 2014, 04:03:30 AM »
Einarbeitung von noch nicht vorhandenen Suttas

[F] Festlegen der Dateiendung: Sollte der Autor noch nicht auf ZzE vorhanden sein, ist es gut, eine neue Endung des Filenamens festzulegen. z.B. Ehrw. Schwester Uppalavanna  .uppa_en.html. Ab besten auch im Thema zu dem Autor anmerken.

[18] Reserved Translator Codes/Reservierter Übersetzer-Code Ergänzen des Autors in "A Tipitaka Filename Recommendation" (deutsch und englisch )

[G] Anlegen des Autors im Autorenverzeichnis: Im Deutschen wie auch Englischen "Beitragende Autoren and Übersetzer" den Autor anlegen.

[H] Erstellen der Dateien: Nehmen Sie als Vorlage eine nahegelegene Datei (deutsch und englisch), kopieren Sie diese, geben Sie den Dateien den entsprechenden Namen und passen Sie sämtliche Links und Änderungen an (siehe Pkt. [1] bis [17] inkl. den Punkten [8.1-9.2]). Auch wenn z.B. zur Zeit nur eine deutsche Übersetzung vorhanden ist, immer beide Dateien anlegen und in der noch nicht übersetzten die Division "content" mit "id='H_content_untranslated" bestücken.

[19] Link zur der Pali-Quelle (PTS-File) in allen neuen Files und Abschnitten anpassen.

[I] Querlink in den Nachbardateien ändern Die Querlinks (weiterblättern) in den Nachbardateien sollten auf die neue Datei angepasst werden, daß diese nicht überblättert wird. Siehe Punkt: [8.1], [8.2], [9.1]. [9.2]

[J] Beisteuernde Sutta-Übersetzer Liste ergänzen da dieses die Umfassendste und vollständigste Liste auf ZzE ist, stets neue Suttas in der Englischen wie auch Deutschen Liste eintragen, ergänzen. Auch den Autor in der Gesamtliste anführen und die Anzahl der Werke anpassen (wenn geändert gegenüber ATI mit der <a oder <p class="zze" bestücken)

[K] Das Herz von ATI (ZzE) vervollständigen ZzE ist ja nur zweitrangig eine Katalog, daß Herzstück sind die geführten Bezüge und Referenzen. Bitte immer themenverwandte Links unter "siehe auch" anführen und das neue Sutta so gut wie möglich in allen anderen Bereichen, Esseys, Studien, Bücher, Pfad zur Freiheit... anführen, verlinken und ergänzen.

[L] Nicht vergessen auch die Abeitsthemen hier im Forum mit den neuen Suttas zu ergänzen.

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Administration

  • Administrator
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +20/-0
  • Benutzerkonto zur Administation
Erstellen von neuen Dokumenten
« Reply #4 on: March 11, 2014, 09:04:06 AM »
Erstellen von neuen Dokumenten

Für das Erstellen von Neuen Dokumenten ist es dienlich sich eine Datei als Vorlage zu nehmen, die im selben Verzeichnis vorhanden ist, um so wenig wie möglich Ausbesserungen im Bezug auf die Links und Verzeichnisäste machen zu müssen.

Für den "Content-Teil" ist es dienlich sich einem File als Vorlage zu dienen, das ähnliche Strukturierung des Layouts und Aufbaues hat wie die Arbeit, die Sie erstellen wollen.

Es ist dienlich sich auf dem Lokalen Arbeitsplatz, wenn man z.b. mit dem Notepad++ Editor (download , herzlich bereitgestellt auf für unsere Zwecke von Don Hu) arbeitet, den Verzeichnisbau bis zu eigenen File zu anzulegen, das Vorlage-File dort hin zu kopieren und auch den Ast zu den css-Dateien anzulegen. So ist es möglich offline zu arbeiten und dennoch eine Voransicht im Browser einzusehen. Hier die wichtigste, die Sie sich in das entsprechende Verzeichnis kopieren sollten:
http://zugangzureinsicht.org/html/css/screen.css
Anm.: Grafiken und Layout im Kopf und Fußteil werden vielleicht nicht ident angezeigt. Dazu müßten Sie die entsprechnden Files ebenfalls lokal speichern.

Grundsätzliche Aufbau des "Content" Teiles:

Übliche Aufbau eines html files im ZzE Format:

    Kopfteil (ZzE Teil)

<div class="H-content"> oder <div class="H-content_untrans">
Artikel oder Sutta, entsprechend dem Dhammageschenk, das Sie teilen wollen
</div>

Fußteil (ZzE Teil)

Anm.: Wenn Ihnen der Kopf und Fußteil nicht so liegt, ist alleine das Erstellen des Kontentteiles für sich schon von großer Hilfe. Eine Ausfühlichere Bescheibung über Kopf und Fußteil und worauf man achten sollte finden Sie teilweise in den vorangehenden Themen.

HTML-Vorlagen: Einfacher Artikel 1 (ohne besonderen Formate)

Der Layoutstile aller html-files wird über einige css-Files gesteuert, wobei die meisten Festlegungen mit dem File screen.css gesteuert werden.
Der gesamte "Content"-Teil befindet sich in der Divisonsclass "H_content". Hier ein Beispiel eines einfachen "Aufsatzes"

Code: [Select]
<!-- Der "<div id="H_content">" tag eröffnet den Content Teil -->
<div id="H_content">
<!-- Der "<div class="chapter">" tag eröffnet den Kapitels -->
<div class="chapter">

<!-- der "<p>" tag bezeichnet den Anfang und "</p>" das Ende eines Absatzes -->
<p>"Indem Buddha bemerkt, daß dankbare und erkenntliche Leute sehr rar sind, macht er nicht einfach eine rauhe Bemerkung über die Menschheit. Er rät dir, solche Menschen, wenn du ihnen begegnest, wie einen Schatz zu sehen, und, noch wichtiger, zeigt er dir, wie du selbst so eine seltene Person werden kannst.</p>

<p>Güte und Dankbarkeit sind Tugenden, die du kultivieren kannst, jedoch müssen sie gemeinsam kultiviert werden. Das eine braucht das andere, um authentisch zu sein. Eine Sache, die deutlich wird, wenn du über die drei wichtigsten Merkmale von Güte, die aus dem Herzen kommt, betrachtest..." Textausschnitt aus: <a href="./../lib/authors/thanissaro/lessonsofgratitude.html"><i>Die Lehren über Dankbarkeit</i></a>, vom Ehrw. Thanissaro Bhikkhu</p>


<blockquote> <!-- "<blockquote>" um ein Zitat zu eröffnen -->
<p>Ein paar einfache <b>HTML-tags</b> <!-- <b>text</b> für fett Schrift --><p>

<p>Um einen Text <i>kursiv</i> zu markieren, nutzen sie den hier enthaltenen Code</p> <!-- <i>text</i> für kursiv Schrift --></p>

<p>Benutzen Sie den hier enthaltenen Code um einen <u>Textteil zu unterstreichen</u></p> <!-- <u>text</u> um einen Textteil zu unterstreichen --></p>

<p>Auch wenn
sie
Texte innerhalb des Absatzes mit einem Zeilenumbruch
versehen,

wird er in einem Absatz angezeigt.</p>

<p>Wenn Sie sich den html code hier, so wie er aussieht, ansehen wollen und sie z.B. über den Browser Firefox verfügen: Markieren Sie den Abschnitt, den Sie inspizieren wollen, klicken Sie auf die rechte Maustaste "inspect section source" und sie erhalten in einem neuen Fenster alle Hintergrundinformationen über den html-Text.</p>

</blockquote> <!-- "</blockquote>" um das Zitat wieder zu schließen -->

<p>Stets gute Unterstützung im Bezug auf html Codes, finden Sie auch den Seiten von <a href="http://www.w3schools.com/" class="offsite" target="offsite" title="Besuchen Sie die Seite von w3school.com">www.w3schools.com</a></p>

<p>Weitere Tipps und Hilfen zum Erstellen von einfachen Dokumenten für Zugang zur Einsicht, finden Sie in unserem Arbeitsforum auf sangham.net "<a href="http://sangham.net/index.php/topic,866.msg4582.html#msg4582" class="offsite" target="offsite" title="Besuchen Sie das Arbeitsforum von ZzE auf sangham.net"><i>Erstellen von neuen Dokumenten</i></a>"</p>

<!-- der </div> tag schließt die innerste Division, hier die Chapter classe -->
</div>
<!-- diese </div> tag schließt die nächtse innerste Division, hier die H_content class und Bezeichnet hier das Ende des Content Teiles -->
</div>

Sie können zwischen "<!--" und "-->" Text und Bemerkungen im html anbringen, die keinen Einfluß auf die Anzeige haben. Vielleicht um den nachfolgenden Bearbeitern einen "Insiderinformation" zu geben, sodaß sie sich besser auskennen. (Verändern Sie die bestehenden außerhalt den Contentteiles nicht, manche haben Funktionen für Suchmaschinen.)

Dieser Contentteil eingefügt in ein bestehendes File ergibt dann dieses Aussehen:  HTML-Vorlagen: Einfacher Artikel 1 (ohne besonderen Formate)
Der andersprachige "zwilling" hier englisch trägt statt der divisionskasse "content" die Klasse "content_untrans" und erscheint gleich nur in grau: HTML-draft: Simple article 1 (no special formats)


« Last Edit: March 11, 2014, 10:55:47 AM by Administration »

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +347/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
* Aramika, bemerkt / notes
 Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten. Ein neues Thema dessen wurde als Thema hier [Entwurf] PDF für ZzE - Formatvorlage für Dhammatalk-Transcripts und Übersetzungen als ODT/PDF eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic out from of it has been created as [Entwurf] PDF für ZzE - Formatvorlage für Dhammatalk-Transcripts und Übersetzungen als ODT/PDF . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Johann

October 17, 2018, 06:01:23 PM
May all spend meritorious/good and higher last hours of this Sila-day.

Sokh chomreoun (may well being be developed [by everyone])
 

Johann

October 16, 2018, 03:15:10 PM
Nyom Roman.
 

Johann

October 12, 2018, 04:13:16 PM
Good to see Nyom Norum.
 

Johann

October 07, 2018, 10:38:10 AM
Maybe of support for lasting satifaction: Seeds of Becoming .
 

Johann

October 07, 2018, 06:57:38 AM
When ever love arises, dislike will be it's end. Who ever seeks out for friends, will get his enemy. Why? Because not willing to leave home. May wanderer gus find the way to never return. Mudita

gus

October 07, 2018, 03:38:58 AM
Vandami.

gus

October 07, 2018, 03:38:22 AM
Nevertheless my courage of active participation  has been fallen down. Anyway I hope to come time to time.
Okasa dwarattayena katam sabbam accayam khamata me bhante.

gus

October 07, 2018, 03:37:11 AM
Okasa bhante,

I didn't accepted Dymitros invitation to start a Theravada forum, because I thought this forum is pure Theravada. Now I regret about it, yet think this forum is comparatively good.  I learnt many valuable things from you and grateful to you. Nevertheless my courage of active partici
 

Johann

October 07, 2018, 02:20:29 AM
What ever one searches for, that he/she will find. Less are those seeing the nature of combined thing, leaving home and go beyond Maras domain.
 

Johann

October 06, 2018, 11:45:18 PM
 

Johann

October 06, 2018, 11:39:12 PM
When one is born in outer regions ... your island has drifted away.
 

Johann

October 06, 2018, 11:30:00 PM
macchariya, a boarder hard to cross to the middle way, abounding home, sakayaditthi, doubt and rituals.

gus

October 06, 2018, 02:33:02 PM
However much one say, West is West, East is East.
 

Johann

October 06, 2018, 02:28:29 PM
Where ever there is east, there is west. And vici versa. Where ever there is nama, there is rupa. Where ever one seeks for a home, there he will suffer.

gus

October 06, 2018, 02:03:31 PM
West is West

gus

October 06, 2018, 09:56:42 AM
belief of kamma, gratitude, independence, honesty, devotion : These are hard to find in people
 

Johann

October 06, 2018, 05:49:14 AM
Again, a latin proverb mit be useful: Quod licet Iovi, non licet bovi , patisota is always harmful if not just one own defilements or having a proper stand to help. Sota is the virtue required to resist in borderlands.
 

Johann

October 06, 2018, 05:41:52 AM
If in a borderland it's better to simply serve and support the Sangha. It's not smart to seek for other householders to nurish on traced imperfections of something required to uphold, wanderer gus.

gus

October 06, 2018, 04:54:48 AM
Okasa, happy to hear such things reagarding kamma. Many monks I have met don't directly speak about kamma because they have been tired after practicing some years and now bit relaxed.
 

Johann

October 06, 2018, 04:17:26 AM
Such can be total kusala and total akusala or simply defuse. Set your mind right and be mindful, that nothing will be of harm for yourself and others.
 

Johann

October 06, 2018, 04:15:27 AM
There is nothing not permitted. Merits or demerits are the actors responsibility. One is full in charge of ones action in this Domain here, wanderer gus.

gus

October 06, 2018, 03:50:00 AM
Bhante, is it permitted to ask questions or post things on behalf of other/future people ?

gus

October 05, 2018, 09:19:32 AM
We have been advised like this:
"No matter however much monks reject you,
Never leave the place."
 

Johann

October 05, 2018, 09:09:37 AM
It's good when wanderer gus takes a rest, turns to a lonly place, enjoys the merits done and find a good place for his mind and fixes possible open wholes when clear where he likes to go some hours later.
 

Johann

October 05, 2018, 08:59:03 AM
Wanderer Gus knows how foolish this statement is. That is not the way to get out of a hole.

gus

October 05, 2018, 08:42:59 AM
okasa,
falling down from a status is suffering.
So, if I could stay in the hell-being status from the beginning, then no suffering.
 

Johann

October 05, 2018, 07:33:20 AM
From a state of a young Bhikkhu equal tradition...to householder... ...asura (now) on the border to animal, peta, hell-state. It can go quick if not having firm nissaya.
 

Johann

October 05, 2018, 07:29:27 AM
Aniccam vatta samsara...

gus

October 05, 2018, 06:56:28 AM
Evolution:
Bhante subhuti =>
Upasaka gus =>
Deva gus =>
Asura gus.

In the future:
Asura gus =>
Peta gus =>
Animal gus =>
Hell-being gus ???

gus

October 05, 2018, 05:51:42 AM
Okasa, I think bhante thinks me as a patriot because of some content of my posts. But it is not.
Vandami.
 

Johann

October 05, 2018, 05:41:33 AM
What ever one likes to, not touched like the moon, does not mean to praise what is blameworthy and vici-versa and to have metta not to let people run into hell if ways can be pointed out. Yet other choices at least are their. Be quick, your island drifts away!

gus

October 05, 2018, 05:34:15 AM
Okasa,
As long as I don't do exactly what you say, I think I'll not be able to make you happy or satisfied.
Vandami.
 

Johann

October 04, 2018, 02:12:55 PM
If thinking that this is for sure, if delighting in believing that connected things are a refuge and give space to rest: one may do so. Ones own choice. When ever one stops to nurish inwardly, ouwardly path and fruits die. Good as well as bad.

gus

October 04, 2018, 11:28:51 AM
If bhante didn't let the weak person to live in avatar/deva mode, then he will lose both openness and connection. Up to now I have secured at least the connection.
Vandami.

gus

October 04, 2018, 11:22:24 AM
Yet I appreciate and pay vandana for your care and advice on openness.
Vandami.

gus

October 04, 2018, 11:19:56 AM
Please forgive me  bhante if I have made you tired. I don't like to accumulate akusala by making a monk tired in expecting a naughty chicken to be a good duck.
Okasa dwarattayena katam sabbam accayam Khamtu me bhante!
 

Johann

October 04, 2018, 11:07:06 AM
 

Johann

October 04, 2018, 11:01:00 AM
Differnt asked "why is Bhante not happy, dwell not in outwardly seeming being not touched?" Because it would not only confirm and show sign of aggreement of unwise acts, but also very incompassionate and cruel. Also place for suspecting corrupt ways and invite others to follow the comfortable dwelli
 

Johann

October 04, 2018, 10:54:12 AM
No one is able to make my person angry, which does not mean that he would not appear angry so to possible prevent from doing what is not conductive for liberation, even lead in lower states. Nothing to worry, but also no invitation to test it foolish since it could hurt one self and others.

gus

October 04, 2018, 10:46:39 AM
Okasa bhante, Isn't there at least single way to stay anonymous without making you angry?
Vandami.
 

Johann

October 04, 2018, 10:33:12 AM
corr: "it's, the domain of the Noble Ones, is nobody's personal domain" there are no wards around fields for merits and no tickets to pay
 

Johann

October 04, 2018, 10:29:31 AM
What ever Deva gus feels inspired. It's oneones personal domain and all giving is good in the distance of the brigh cool moon. One should not fear, should not be shy to do what is good and praised by the wise but be quick!

gus

October 04, 2018, 10:21:39 AM
Bhante, is that mean you don't like me to talk about higher subjects and like to talk about basics only?
 

Johann

October 04, 2018, 10:02:12 AM
It would be more than good if teaching others a lot on the topic vandami (paying respect) and khamatu (asking for forgiviness) since unknown and not practiced here around this field of merits in compassion to former relatives, Deva gus.
 

Johann

October 04, 2018, 09:55:38 AM
...total no problem to dwell and lay down in the cool shadow to heal at all and no need to ask for pardon when intended for progressing and to get fit for the battles so hard to win.
 

Johann

October 04, 2018, 09:52:39 AM
But they would not feed them in ways which might look as nurishing relations for wordly sake directly, for people not understanding would think "look, he is herding, carry for his cattle, he wasts the gift of the land, the heritage of the Gems for his becoming and own gain. Understood? Total no prob
 

Johann

October 04, 2018, 09:45:29 AM
Never would people of integrity send away pets, petas or sick, for they are not able to change for now but possible can gain of what they need to change.
 

Johann

October 04, 2018, 09:42:28 AM
If, just to think about, one lives deliberatly with sign showing a rejection of firm trust in kamma, one lives in nurishing the danger of falling into grave wrong views and give ways that others follow what is improper to do. Just to reflect. How ever wishing to do.
 

Johann

October 04, 2018, 09:36:03 AM
What ever one does, holds as refuge or abounds, either good or bad refuge, one does for one self. Ones own choices, ones own fruits, ones own limitations, hindrences.

gus

October 04, 2018, 09:28:15 AM
Khamatu me bhante!
My previous  post was this.
"Please forgive me and give birth to kindness ao as to let me live here anonymous "

Show 50 latest