* * * * *
 

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 09:35:17 AM]

[Today at 08:58:55 AM]

[Today at 06:32:06 AM]

[Today at 02:12:09 AM]

[October 18, 2017, 05:24:35 PM]

[October 17, 2017, 10:42:02 AM]

[October 17, 2017, 09:49:02 AM]

[October 16, 2017, 07:36:32 PM]

[October 16, 2017, 05:28:42 PM]

[October 16, 2017, 05:24:56 PM]

[October 15, 2017, 04:03:04 PM]

[October 15, 2017, 09:49:06 AM]

[October 14, 2017, 03:10:50 AM]

[October 12, 2017, 05:57:24 PM]

[October 12, 2017, 07:59:09 AM]

[October 11, 2017, 07:49:00 PM]

[October 11, 2017, 04:48:07 PM]

[October 11, 2017, 08:34:35 AM]

[October 09, 2017, 03:33:17 PM]

[October 09, 2017, 12:14:23 PM]

[October 08, 2017, 11:39:05 AM]

[October 08, 2017, 07:58:42 AM]

[October 07, 2017, 05:30:38 AM]

[October 06, 2017, 04:59:26 PM]

[October 06, 2017, 11:17:12 AM]

[October 06, 2017, 05:37:59 AM]

[October 05, 2017, 09:12:11 AM]

[October 05, 2017, 05:05:54 AM]

[October 03, 2017, 10:44:23 AM]

[October 03, 2017, 02:03:37 AM]

[October 03, 2017, 01:20:58 AM]

[October 02, 2017, 07:14:49 PM]

[October 02, 2017, 05:54:52 PM]

[October 02, 2017, 05:12:21 PM]

[October 02, 2017, 04:32:45 PM]

[October 02, 2017, 11:44:18 AM]

[October 01, 2017, 05:39:09 PM]

[October 01, 2017, 02:42:09 AM]

[September 30, 2017, 02:21:34 AM]

[September 29, 2017, 02:08:13 PM]

[September 29, 2017, 10:58:48 AM]

[September 28, 2017, 09:28:52 AM]

[September 27, 2017, 04:34:46 PM]

[September 27, 2017, 08:15:42 AM]

[September 27, 2017, 08:12:55 AM]

[September 26, 2017, 04:08:00 PM]

[September 26, 2017, 03:31:14 PM]

[September 26, 2017, 12:02:22 PM]

[September 25, 2017, 04:12:41 PM]

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Author Topic: [Info-Tech] Anleitung zur HTML-Einarbeitung  (Read 3682 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
[Info-Tech] Anleitung zur HTML-Einarbeitung
« on: October 16, 2013, 10:28:40 AM »
Ich werde hier versuchen, einen brauchbaren Vorschlag für die stete Einarbeitung der Werke ins die vorgerichteten HTML-Dateien bzw. eine Anleitung für das neue Einbauen von Dateien, wiederzugeben und mich dabei auf die bisherige Vorgehensweise und persönliche Erfahrung stützen.

Zu erwähnen ist vielleicht, daß die ZzE Seite ein Volumen von etwas 4.500 Webseiten hat (ATI ca. 2000) und diese ausschließlich mit einem Editor bearbeitet werden und keinerlei Datenbanken oder sonstige Drittsoftware benutzt wird. Daher kann es, daß es dort und da Fehler gibt (speziell Verlinkung), die keinen großen Muster folgen.

Generell interessant zu dem Thema sind auch die Anleitungen von John Bullitt auf ATI, die ich zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt habe. Nicht alle dieser Empfehlungen wurden übernommen, dennoch sehr hilfreich zum Verständnis und dem Ursprung so mancher Dinge:

A Generic Sutta als Vorlage für neue Sutta Dateien (ACHTUNG noch nicht alles angepasst und daher vielleicht noch nicht 1:1 übernehmen und vorerst besser auf ähnliche Dateien als Vorlage, die bereits bearbeitet wurden, zurück greifen)
A Generic Article als Vorlage für neue Artikel Dateien (ACHTUNG noch nicht alles angepasst und daher vielleicht noch nicht 1:1 übernehmen und vorerst besser auf ähnliche Dateien als Vorlage, die bereits bearbeitet wurden, zurück greifen)
ATI Tipitaka Filename Recommendation Eine gute Erklärung über File-Bezeichnungen für Suttas

Für alle die sich mal so einen Eindruck über die Linkvernetzung machen möchten: Graph of sutta hyperlinks

Selbstverständlich ist dies nicht bindend für zukünftige Arbeitsweisen aber vielleicht doch so weit nützlich, daß es übernommen werden kann.

Für die Bearbeitung wurde ausschließlich der ++notepad Editor verwendet und scheint ein sicheres und "simples" Werkzeug zu sein.

« Last Edit: October 16, 2013, 02:08:47 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Check-Liste der stets zu überprüfenden und zu ändernden Bereiche
« Reply #1 on: October 16, 2013, 11:36:19 AM »
 *sgift*

Die Dateien sind alle, hoffentlich lückenlos, soweit gleich standardisiert und zweisprachig angelegt.
Sollte man z.B. eine neue Datei anlegen, so ist es dienlich sich die deutschsprachige, wie auch englischsprachige Datei einer anderen Arbeit zu kopieren und wird damit dann am wenigsten Probleme und Arbeit haben und kann dieser Checkliste ebenfalls her nehmen.

Auch ist es gut, sich Dateien aus der selben Verzeichnis-Hierarchie (d.h. Nachbarn) zu nehmen.

Anderes im Falle, müsste man alle Links, Subtexte... überarbeiten und verliert dabei auch die Gleichartigkeit der Dateien, was vielleicht für den Moment leicht erscheint, aber im in dem Falle, wenn man globaler Änderungen machen möchte, zum Mühsal wird (mit globalen Ersetzen geht dann nichts mehr)

Nachspann (extention) der Dateien:

Alle englischsprachigen Dateien (zumeist Originale) sind mit der Erweiterung "..._en.html" vergeben und liegen immer im selben Verzeichnis wie der andersprachige Partner. Die deutschsprachigen Dateien haben die Originalbezeichnung wie die Dateien auf ATI: "...html". Sollte es mehrere Übersetzungen geben, ist die für ZzE ausdrücklich gegebene (von allen hier abänderebare Datei) wenn vorhanden, unter dem Originalnamen eingebaut. Ist nur eine Übersetzung vorhanden, so ist sie auch unter dem Originalnamen eingebaut.
Sollte es mehrer Übersetzungen geben, oder Übersetzer, die ganze Serien zur Verfügung stellen, ist es dienlich einen Nachspann einzuführen (z.b. Kaethi Pavonis Übersetzungen haben die Erweiterung "..._kaet.html"

So sehen die Dateien dann z.b so aus:

zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html [deutsche Version/gemeinschaftlich oder für ZzE erstellt]
zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than_kaet.html [deutsche Version, Autor alternativer Übersetzung]
zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than_en.html [englisches "Original"]

Prüfpunkte in den Dateien und Bereiche die immer für deutsche Datein zu ändern sind:

Im Header-Bereich

<title>Kuta Sutta[1]: The Peak of the Roof[2]</title>

[1] Titel 1
[2] Titel 2 (in den Suttas immer zusammen mit Titel 1 angeführt, in der Bibliothek immer als "docSubtitle" ausgewiesen.

Am besten getrennt (ohne ":") mit "alle (in Datei) ersetzen". Darauf zu achten ist, daß dieser Titel in vielen Dateien verwendet wird und daher stets der selbe zu verwenden ist und wenn dann global ausgetauscht werden sollte.

Mit "alle (in Datei) ersetzen" wird dies auch an folgenden Stellen geändert:

<div id="H_docTitle">Kuta Sutta[1]: The Peak of the Roof[2]   </div>

<div id="H_docSubtitle2">[2]</div>


<div id="F_citation">Wie das Dokument anzuführen ist (ein Vorschlag): "[/color]Kuta Sutta[1]: The Peak of the Roof[2]" (AN 3.105), übersetzt aus dem Pail von  Thanissaro Bhikkhu. ...

Sprachumschaltknopf:

[3] Link prüfen! Sollte in der Regel stimmen, da schon alle händisch durchgearbeitet, aber es kommt immer wieder vor, daß ich einen übersehen habe, oder das z.B. die Endung zur englischen Datei oder ohne englische Endung nicht stimmt. Deutsche Datei immer mit der primären Übersetzung und nicht mit Alternativübersetzerdatein verlinken, sonst wird es unübersichtlich.

<!-- /Spachlink on-->
<div id="F_langSymbol_en">
      <a href="
an03.105.than_en.html[3]" title="Switch to the english Translation"> [/url]<!-- /Spachlink -->
</div>
<!-- /Spachlink end-->


Dokumentautor-Teil:

in den bisherigen Dateien habe ich stets diese Art verwendet:

Code: [Select]
<div id='H_docAuthorTransInfo'>Übersetzung ins Deutsche von: </div><div id='H_docAuthorTrans'>Derzeit noch keine vorhanden. Nehmen Sie teil: <a class="zzelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/cowork.html" target="zzelink" title='Sie sind herzlich eingeladen Ihre Übersetzung hier beizutragen oder bei den Arbeiten hier zu helfen'>Info</a></div>

und bin dabei sie durch diese zu ersetzen (falls noch nicht ersetzt, gut wenn es angepasst wird [A]):

Code: [Select]
<div id='H_docAuthorTransInfo'>Übersetzung ins Deutsche von: (<a class="zzelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/cowork.html" target="zzelink" title='Sie sind herzlich eingeladen Ihre Übersetzung hier beizutragen oder bei den Arbeiten hier zu helfen'>Info</a>)</div>
<div id='H_docAuthorTrans'>Laien für ZzE</div>

und habe nunmehr zusätzlich (optional wenn vorhanden) einen Alternativ-Übersetzer/Übersetzer-Link eingeführt:

Code: [Select]
<div id='H_docAuthorTransAlt'>Alternative Übersetzung: <a href="an03.105.than_kaet.html">Kaethi Pavoni</a></div>

Wenn der ganze Block vorhanden, sollte er so aussehen (für die Deutsche Stamm-Datei):

<div id='H_docAuthorTransInfo'>Übersetzung ins Deutsche von: (<a class="zzelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/cowork.html" target="zzelink" title='Sie sind herzlich eingeladen Ihre Übersetzung hier beizutragen oder bei den Arbeiten hier zu helfen'>Info</ a>)</div>
      <div id='H_docAuthorTrans'>
Laien für ZzE[4]</div>
      <div id='H_docAuthorTransAlt'>Alternative Übersetzung: <a href="
an03.105.than_kaet.html[5]">Kaethi Pavoni[6]</ a></div>

[4] Gegenständiger Übersetzer
[5] Dateiname der Alternativ/Stammübersetzung
[6] Name Alternativübersetzer/Stammübersetzer

© - Aktualisieren
bzw. anpassen für völlig neue Datein

<div id="H_copyright"><a href="#F_termsOfUse" title="Siehe Details der Nutzungsbedingungen">© 1999-2013[7]</ a></div>

[7] Jahr der Einarbeitung (original) - aktuelles Jahr, für eine neue Datei wäre nur das aktuelle Jahr anzuführen.

Querlink zu Nachbardateien anlegen: [DIESE PUNKT IST ENTFALLEN, habe es schon in allen Dateien angelegt, dennoch vielleicht prüfen und völlig neuen Dateien beachten]

Falls noch nicht vorhanden, diese Code:

Code: [Select]
<div id='H_homage'>
<div id="H_meta"><div id='H_homagetext'><a class="homagelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/homage.html" target="offsite" title='Ehrung, Dankerweisung und Bewußtmachen. Für mehr wichtige Erklärungen dazu, folgen Sie bitte dem Link'>-  Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa  -</a></div></div>
</div> <!-- #H_Homage -->

mit dem Link-erweiterten ersetzen:

Code: [Select]
<div id='H_homage'>
<div id="H_meta"><div id='H_homagetext'><a class='menu_l' href='./an03.100.11-15.than.html' title='zurück AN 3.100.11-15'><<</a><a class="homagelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/homage.html" target="offsite" title='Ehrung, Dankerweisung und Bewußtmachen. Für mehr wichtige Erklärungen dazu, folgen Sie bitte dem Link'>-  Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa  -</a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html' title='zu AN 3.120'>>></a></div></div>
</div> <!-- #H_Homage -->

Links im Kopfteil zu den Nachbardateien und Infotext anpassen (auch extention beachten!):

<div id="H_meta"><div id='H_homagetext'><a class='menu_l' href='./an03.100.11-15.than.html[8.1]' title='zurück AN 3.100.11-15[8.1]'><<</ a><a class="homagelink" href="http://zugangzureinsicht.org/html/homage.html" target="offsite" title='Ehrung, Dankerweisung und Bewußtmachen. Für mehr wichtige Erklärungen dazu, folgen Sie bitte dem Link'>-  Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa  -</ a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html[9.1]' title='zu AN 3.120[9.2]'>>></ a></div></div>
</div> <!-- #H_Homage -->


[8.1] Link zur vorhergehenden Datei angeben (wenn im selben Ordner, reicht Name) sonst "../Verzeichnis/Dateiname", wenn es sich um die erste Datei handelt, habe ich den Link zum übergeordneten Verzeichnis angelegt.
[8.2] Infotext wo der Link hinführt
[9.1] Link zur nachfolgenden Datei (hier ebenfalls selber Ordner oder anderer beachten), wenn es sich um die letzte Datei handelt, habe ich den Link zurück zum übergeordneten Verzeichnis angelegt.
[9.2] Infotext wo der Link hinführt.

Content - Inhalt

<div id='H_content_untranslated[10]'>

[10] Die ID von "H_content_untranslated" auf "H_content" ändern. Somit ist der Text schwarz und nicht mehr grau.

Um Texte wieder grau zu machen, habe ich die Klasse (class) "chapter_untrans" für <div> eingeführt und somit können Abschnitte, die im Content noch nicht übersetzt sind, mit dieser Klasse grau gemacht werden. Sprich ersetze ggf.  <div class="chapter"> mit <div class="chapter_untrans">.

[C] Beim Einarbeiten der Texte bitte stets das Code-Format beibehalten (Layout, kursiv, Links, Fußnoten...).
Änderungen, die ich stets vornehmen (da ich deren Sinn nicht erkenne, obwohl es von John Bullitt stets do ausdrücklich gemacht wurde) sind Textlayouts, die sich über das Wort auch auf Satzzeichen hinausdehnen. z.B. Mitgefühl <i>metta,</i>  Hier habe ich die Satzzeichen stets aus der Gestaltung genommen: <i>metta</i>,
Sonst ist das absatzweise Einfügen der Texte auch eine gute Kontrolle der Vollständigkeit der Übersetzungen (NICHT sportich einfügen und auf Formate, Links und anderes keine Rücksicht nehmen)

Für Ergänzungen (und wichtige Änderungen) gegenüber dem Originaltext stehen die Klasse (class) "zze" für <a class='zze'> und für <p class='zze'> zur Verfügung. Diese Texte werden dann braufarben angezeigt.

[D] Links innerhalb des Textes (content) auf Richtigkeit überprüfen (extention)

Links zu den Nachbarn im Fußteil [DIESE PUNKT IST ENTFALLEN, habe es schon in allen Dateien angelegt, dennoch vielleicht prüfen und völlig neuen Dateien beachten]

Nach dem Ende vom Content "</div> <!--  #content -->" in der nächsten Zeile folgenden Code einfügen:

Code: [Select]
<br/>
<a class='menu_l' href='./an03.100.11-15.than.html' title='zurück AN 3.100.11-15'><< vorige Seite</a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html' title='zu AN 3.120'>nächste Seite >></a>
<br/>

Und Links und Text gleich wie im Kopfteil ändern (siehe oben ):

[nonbbc]
[/nonbbc]
<a class='menu_l' href='
./an03.100.11-15.than.html[8.1]' title='zurück AN 3.100.11-15[8.2]'><< vorige Seite</ a><a class='menu_r' href='./an03.120.than.html[9.1]' title='zu AN 3.120[9.2]'>nächste Seite >></ a>
[nonbbc]
[/nonbbc]


Copyright - Teil und Dokumentinfo

Angaben hier sind für Übersetzungen aus ATI, für neue Dateien siehe "Anlegen von Neuen Dateien"

<div id="F_sourceCopy">©1999 Thanissaro Bhikkhu.[11]</div>
<div id="#F_sourceCopy_translation">
Ins Deutsche übersetzt von Laien für ZzE[12]</div>
<div id='F_sourceEdition'>Letzte Revision: jb, 16. Oktober 2013[13]</div>
<div id="F_sourceTitle">Übernommen von einem File, beigestellt vom Übersetzer.[14]</div>
<div id="F_atiCopy">Diese Access to Insight Ausgabe ist ©1999-2013.[15]</div>

[11] Nur im Falle einer neuen Datei oder einem Original ändern (betrifft nicht den Übersetzer)
[12] Angabe des Übersetzers. (Anm. Dateien, die von mir angelegt sind und noch nicht Korrekturgelesen wurden sind mit jb angegeben. Sobald ein Korrekturlesen erfolgt ist, bitte gerne auf Laien von ZzE umändern. Generell stufe habe ich Gemeinschaftsarbeiten stets mit Laien für ZzE angegeben, so sie schon Korrektur gelesen wurden. Spender eventuell informieren und Fragen, wie und ob sie persönlich genannt werden wollen.
[13] Sollte nach der Ersteinarbeitung eine noch so geringe Änderung des Contents passieren, bitte Akteur und Datum aktualisieren, bzw, diesen Text unter der ID anlegen
[14] Info über die Quelle des Textes ggf. abändern ergänzen, auf ev. Wünsche des Spenders eingehen.
[15] Jahreszahlen wie oben anpassen.

Zitatinformation:

<div id="F_citation"><b >Wie das Dokument anzuführen ist</b > (ein Vorschlag): "[1]Kuta Sutta[2]: The Peak of the Roof" (AN 3.105), übersetzt aus dem Pail von  Thanissaro Bhikkhu. Access to Insight, 10 Dezember 2011, <a href='http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html'>http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html</a> . Übernommen am 10 September 2012 (Offline Edition 2012.09.10.14), übersetzt ins Deutsche von jb für ZzE und am 16. Oktober 2013[16] wiederveröffentlicht von <i >Zugang zur Einsicht</i > auf: <script>document.write(location.href);</script>[17] Zitat entnommen am: <script>var d=new Date();document.write(d);</script><noscript> Ihr Browser unterstützt kein JavaScript oder das Skript für den Filename und Datum der Entnahme würde geblockt! Tragen Sie bitte die genaue Quell-URL auf http://zugangzureinsicht.org und das Datum der Entnahme händisch ein, wenn Sie etwas von dieser Seite zitieren.</noscript></div>

[1] [2] siehe oben (sollten schon ersetzt sein)
[16] Infozeile betreffen dem Übersetzer und dem Datum der Übernahme auf ZzE anführen
[17] automatischen java-script mit tatsächlicher url der gegenständlichen Datei austauschen, siehe hier:
vorhandenen Code
Code: [Select]
<script>document.write(location.href);</script>
mit
ATI link austauschen (wie oben im Text, sollte im Grunde schon der Datei entsprechen. Achtung ev. Extention nicht übersehen):
Code: [Select]
<a href='http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html'>http://www.accesstoinsight.org/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html</a>

und dann den teil www.accesstoinsight.org mit zugangzureinsicht.org/html zweimal hier ersetzen und das sieht dann so aus:
Code: [Select]
<a href='http://www.zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html'>http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an03/an03.105.than.html</a>

Endbeschau

[E] Soweit fertig. Noch mal alles durchsehen, kurz im Browser ansehen ob alles passt und hochladen.

Sollten in den übrigen Texten Mängel aufscheinen, so sind davon meist mehrere Dateien betroffen, diese sollten mit sehr bedachtem ersetzen über die Funtionen "in Datein suchen" im notpad-Editor geändert werden und nur wenn es sich offensichtlich um einen Einzelfall handelt, nur in der Datei ausgebessert werden. Wie gesagt, sonst wird das globale ändern immer schwieriger und es ist ja noch einiges von mir vorschnell editiertes zu überarbeiten und wieder auf Gleichstand zu bringen. Für Adapiertipps werde ich noch versuchen etwas zusammen zu schreiben.

 :-*











« Last Edit: November 09, 2013, 10:06:46 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: [Info-Tech] Anleitung zur HTML-Einarbeitung
« Reply #2 on: November 09, 2013, 10:41:19 AM »
Ergänzungen zur Checkliste:

Sphider und Robots hinweise:

Grundsätzlich sollten diese Angaben nun in allen Dateien gemacht sein, kann aber durchaus vorkommen, das sie dort und da fehlen oder nicht richtig gesetzt sind:

Um nicht den Ganzen Inhalt für unsere Indizierung jeder html Seite zu übernehmen, (wie z.B Menutext, Infos... ) sind für unser Suchmaschine, aber auch für andere, Hinweise in allen Dateien gesetzt:

Zur Kennzeichnung eines Abschnittes der Nicht indiziert werden sollen, am Beginn:

<!-- robots content="none" --><!--sphider_noindex-->

und am Ende für diesen Abschnitt:

<!-- /robots --><!--/sphider_noindex-->

Wenn diese falsch gesetzt sind, wird der das entsprechende (Falsche) in die Datenbank der Suchmaschine aufgenommen.
(Die "robots" codes sind denke ich für alle Arten von Suchmaschinen, und die "sphider_noindex" für unsere im Speziellen. Ich hab das mal gleich gelassen für andere Robots und Crawler.

Im Prinzip sind diese Codes so gesetzt, daß alles außer der Titel der Seite, die Überschriften , der/die Autoren und der Content-Teil, nicht indiziert werden. Ist weiters nicht kompliziert. Einfach auf einer bestehenden Seite einmal ansehen, wo das geöffnet wird und wo geschlossen und dann bei anderen Dateien nicht darauf vergessen oder dieses kurz durchsehen.

Javascript für das Ausblenden von Nebentexten: [wurde als Script aus dem der html Datei ausgelagert, Bearbeitung nicht mehr nötig]

Für die meisten Dateien ist es möglich in den Lesenmodus umzustellen. Dafür dient ein einfaches Script:

<script>
function 
off()
{
document.getElementById("F_read").style.display="none";
document.getElementById("H_search").style.display="none";
document.getElementById("H_crumbtrail").style.display="none";
document.getElementById("F_footer").style.display="none";
document.getElementById("H_tipitakaLinks").style.display="none";
document.getElementById("H_docBy").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthor").style.display="none";
document.getElementById("H_copyright").style.display="none";
document.getElementById("H_homage").style.display="none";
document.getElementById("H_altFormat").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTransInfo").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTrans").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTransAlt").style.display="none";
}
</script>


Diese ID's "H_docAuthorTransInfo" z.B., müssen mit denen in der Datei, die in der Datei vorhanden sind, übereinstimmen. Wenn da zum Beispiel eine ID angeführt ist, die in der Datei nicht verwendet wird, erzeugt dies eine Fehler und ab dem endet diese Aktion und nicht alle Dinge werden ausgeblendet.
Grundsätzlich sollte es in jeder Datei passen und funktionieren, (Einfach testen) und wenn man einen Fehler entdeckt, einfach nachsehen, ob die ID angeführt ist.
Es ist nützlich diese Zeilen immer gleich für ähnliche Dateiarten zu halten, da man sie dann leicher globaler austauschen kann. Dies z.B. der Standard für die Bibliotheks-Dateien in deutscher Fassung. Die der englischen Version selber Datei sehen so aus:

<script>
function 
off()
{
document.getElementById("F_read").style.display="none";
document.getElementById("H_search").style.display="none";
document.getElementById("H_crumbtrail").style.display="none";
document.getElementById("F_footer").style.display="none";
document.getElementById("H_tipitakaLinks").style.display="none";
document.getElementById("H_docBy").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthor").style.display="none";
document.getElementById("H_copyright").style.display="none";
document.getElementById("H_homage").style.display="none";
document.getElementById("H_altFormat").style.display="none";
}
</script>


Die Zeilen

document.getElementById("H_docAuthorTransInfo").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTrans").style.display="none";
document.getElementById("H_docAuthorTransAlt").style.display="none";


fehlen hier, weil diese ID's für Divisionen nicht bestehen.

Manche Datein haben z.B ein Alternatives Format, im PDF. Dieses wird in der Division wie hier z.B. angegeben
< div id='H_altFormat' >Alternative Formate: ....< /div>.

Wenn dieses Divisionsart verwendet wird, aber nicht in der Liste oben enthalten ist, wird im Lesemodus diese Info immer noch angezeigt. Wenn diese Info nicht vorhanden ist, aber im script befehl enthalten ist, stoppt der Befehl an dem Punkt wo er mit der ID arbeiten will und diverse Dinge werden dann nicht mehr ausgeblendet.

Wenn man also z.B später einer Datei diese Division hinzufügt, immer auch die Script-Liste prüfen und ergänzen. Am Besten von eine Seite kopieren, die gleichen Inhaltsumfang hat, dann ist der Abschnitt immer gleich und kann gut ausgetauscht werden.


« Last Edit: March 11, 2014, 08:24:59 AM by Administration »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Einarbeitung von noch nicht vorhandenen Suttas
« Reply #3 on: February 27, 2014, 04:03:30 AM »
Einarbeitung von noch nicht vorhandenen Suttas

[F] Festlegen der Dateiendung: Sollte der Autor noch nicht auf ZzE vorhanden sein, ist es gut, eine neue Endung des Filenamens festzulegen. z.B. Ehrw. Schwester Uppalavanna  .uppa_en.html. Ab besten auch im Thema zu dem Autor anmerken.

[18] Reserved Translator Codes/Reservierter Übersetzer-Code Ergänzen des Autors in "A Tipitaka Filename Recommendation" (deutsch und englisch )

[G] Anlegen des Autors im Autorenverzeichnis: Im Deutschen wie auch Englischen "Beitragende Autoren and Übersetzer" den Autor anlegen.

[H] Erstellen der Dateien: Nehmen Sie als Vorlage eine nahegelegene Datei (deutsch und englisch), kopieren Sie diese, geben Sie den Dateien den entsprechenden Namen und passen Sie sämtliche Links und Änderungen an (siehe Pkt. [1] bis [17] inkl. den Punkten [8.1-9.2]). Auch wenn z.B. zur Zeit nur eine deutsche Übersetzung vorhanden ist, immer beide Dateien anlegen und in der noch nicht übersetzten die Division "content" mit "id='H_content_untranslated" bestücken.

[19] Link zur der Pali-Quelle (PTS-File) in allen neuen Files und Abschnitten anpassen.

[I] Querlink in den Nachbardateien ändern Die Querlinks (weiterblättern) in den Nachbardateien sollten auf die neue Datei angepasst werden, daß diese nicht überblättert wird. Siehe Punkt: [8.1], [8.2], [9.1]. [9.2]

[J] Beisteuernde Sutta-Übersetzer Liste ergänzen da dieses die Umfassendste und vollständigste Liste auf ZzE ist, stets neue Suttas in der Englischen wie auch Deutschen Liste eintragen, ergänzen. Auch den Autor in der Gesamtliste anführen und die Anzahl der Werke anpassen (wenn geändert gegenüber ATI mit der <a oder <p class="zze" bestücken)

[K] Das Herz von ATI (ZzE) vervollständigen ZzE ist ja nur zweitrangig eine Katalog, daß Herzstück sind die geführten Bezüge und Referenzen. Bitte immer themenverwandte Links unter "siehe auch" anführen und das neue Sutta so gut wie möglich in allen anderen Bereichen, Esseys, Studien, Bücher, Pfad zur Freiheit... anführen, verlinken und ergänzen.

[L] Nicht vergessen auch die Abeitsthemen hier im Forum mit den neuen Suttas zu ergänzen.

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Administration

  • Administrator
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +17/-0
  • Benutzerkonto zur Administation
Erstellen von neuen Dokumenten
« Reply #4 on: March 11, 2014, 09:04:06 AM »
Erstellen von neuen Dokumenten

Für das Erstellen von Neuen Dokumenten ist es dienlich sich eine Datei als Vorlage zu nehmen, die im selben Verzeichnis vorhanden ist, um so wenig wie möglich Ausbesserungen im Bezug auf die Links und Verzeichnisäste machen zu müssen.

Für den "Content-Teil" ist es dienlich sich einem File als Vorlage zu dienen, das ähnliche Strukturierung des Layouts und Aufbaues hat wie die Arbeit, die Sie erstellen wollen.

Es ist dienlich sich auf dem Lokalen Arbeitsplatz, wenn man z.b. mit dem Notepad++ Editor (download , herzlich bereitgestellt auf für unsere Zwecke von Don Hu) arbeitet, den Verzeichnisbau bis zu eigenen File zu anzulegen, das Vorlage-File dort hin zu kopieren und auch den Ast zu den css-Dateien anzulegen. So ist es möglich offline zu arbeiten und dennoch eine Voransicht im Browser einzusehen. Hier die wichtigste, die Sie sich in das entsprechende Verzeichnis kopieren sollten:
http://zugangzureinsicht.org/html/css/screen.css
Anm.: Grafiken und Layout im Kopf und Fußteil werden vielleicht nicht ident angezeigt. Dazu müßten Sie die entsprechnden Files ebenfalls lokal speichern.

Grundsätzliche Aufbau des "Content" Teiles:

Übliche Aufbau eines html files im ZzE Format:

    Kopfteil (ZzE Teil)

<div class="H-content"> oder <div class="H-content_untrans">
Artikel oder Sutta, entsprechend dem Dhammageschenk, das Sie teilen wollen
</div>

Fußteil (ZzE Teil)

Anm.: Wenn Ihnen der Kopf und Fußteil nicht so liegt, ist alleine das Erstellen des Kontentteiles für sich schon von großer Hilfe. Eine Ausfühlichere Bescheibung über Kopf und Fußteil und worauf man achten sollte finden Sie teilweise in den vorangehenden Themen.

HTML-Vorlagen: Einfacher Artikel 1 (ohne besonderen Formate)

Der Layoutstile aller html-files wird über einige css-Files gesteuert, wobei die meisten Festlegungen mit dem File screen.css gesteuert werden.
Der gesamte "Content"-Teil befindet sich in der Divisonsclass "H_content". Hier ein Beispiel eines einfachen "Aufsatzes"

Code: [Select]
<!-- Der "<div id="H_content">" tag eröffnet den Content Teil -->
<div id="H_content">
<!-- Der "<div class="chapter">" tag eröffnet den Kapitels -->
<div class="chapter">

<!-- der "<p>" tag bezeichnet den Anfang und "</p>" das Ende eines Absatzes -->
<p>"Indem Buddha bemerkt, daß dankbare und erkenntliche Leute sehr rar sind, macht er nicht einfach eine rauhe Bemerkung über die Menschheit. Er rät dir, solche Menschen, wenn du ihnen begegnest, wie einen Schatz zu sehen, und, noch wichtiger, zeigt er dir, wie du selbst so eine seltene Person werden kannst.</p>

<p>Güte und Dankbarkeit sind Tugenden, die du kultivieren kannst, jedoch müssen sie gemeinsam kultiviert werden. Das eine braucht das andere, um authentisch zu sein. Eine Sache, die deutlich wird, wenn du über die drei wichtigsten Merkmale von Güte, die aus dem Herzen kommt, betrachtest..." Textausschnitt aus: <a href="./../lib/authors/thanissaro/lessonsofgratitude.html"><i>Die Lehren über Dankbarkeit</i></a>, vom Ehrw. Thanissaro Bhikkhu</p>


<blockquote> <!-- "<blockquote>" um ein Zitat zu eröffnen -->
<p>Ein paar einfache <b>HTML-tags</b> <!-- <b>text</b> für fett Schrift --><p>

<p>Um einen Text <i>kursiv</i> zu markieren, nutzen sie den hier enthaltenen Code</p> <!-- <i>text</i> für kursiv Schrift --></p>

<p>Benutzen Sie den hier enthaltenen Code um einen <u>Textteil zu unterstreichen</u></p> <!-- <u>text</u> um einen Textteil zu unterstreichen --></p>

<p>Auch wenn
sie
Texte innerhalb des Absatzes mit einem Zeilenumbruch
versehen,

wird er in einem Absatz angezeigt.</p>

<p>Wenn Sie sich den html code hier, so wie er aussieht, ansehen wollen und sie z.B. über den Browser Firefox verfügen: Markieren Sie den Abschnitt, den Sie inspizieren wollen, klicken Sie auf die rechte Maustaste "inspect section source" und sie erhalten in einem neuen Fenster alle Hintergrundinformationen über den html-Text.</p>

</blockquote> <!-- "</blockquote>" um das Zitat wieder zu schließen -->

<p>Stets gute Unterstützung im Bezug auf html Codes, finden Sie auch den Seiten von <a href="http://www.w3schools.com/" class="offsite" target="offsite" title="Besuchen Sie die Seite von w3school.com">www.w3schools.com</a></p>

<p>Weitere Tipps und Hilfen zum Erstellen von einfachen Dokumenten für Zugang zur Einsicht, finden Sie in unserem Arbeitsforum auf sangham.net "<a href="http://sangham.net/index.php/topic,866.msg4582.html#msg4582" class="offsite" target="offsite" title="Besuchen Sie das Arbeitsforum von ZzE auf sangham.net"><i>Erstellen von neuen Dokumenten</i></a>"</p>

<!-- der </div> tag schließt die innerste Division, hier die Chapter classe -->
</div>
<!-- diese </div> tag schließt die nächtse innerste Division, hier die H_content class und Bezeichnet hier das Ende des Content Teiles -->
</div>

Sie können zwischen "<!--" und "-->" Text und Bemerkungen im html anbringen, die keinen Einfluß auf die Anzeige haben. Vielleicht um den nachfolgenden Bearbeitern einen "Insiderinformation" zu geben, sodaß sie sich besser auskennen. (Verändern Sie die bestehenden außerhalt den Contentteiles nicht, manche haben Funktionen für Suchmaschinen.)

Dieser Contentteil eingefügt in ein bestehendes File ergibt dann dieses Aussehen:  HTML-Vorlagen: Einfacher Artikel 1 (ohne besonderen Formate)
Der andersprachige "zwilling" hier englisch trägt statt der divisionskasse "content" die Klasse "content_untrans" und erscheint gleich nur in grau: HTML-draft: Simple article 1 (no special formats)


« Last Edit: March 11, 2014, 10:55:47 AM by Administration »

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +308/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
* Aramika, bemerkt / notes
 Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten. Ein neues Thema dessen wurde als Thema hier [Entwurf] PDF für ZzE - Formatvorlage für Dhammatalk-Transcripts und Übersetzungen als ODT/PDF eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic out from of it has been created as [Entwurf] PDF für ZzE - Formatvorlage für Dhammatalk-Transcripts und Übersetzungen als ODT/PDF . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
12 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
October 19, 2017, 09:44:14 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

Today at 02:41:38 PM
Wenn jemand über das Layout des Entwurfes blicken möchte, ob es im eigenen Browser paßt und übersichtlich ist: Wisdom
 

Johann

October 16, 2017, 05:40:03 PM
Sokh chomreoun, Nyom. (Mag sukha sich für Nyom mehren). Thoamada (Dhammada - naturly, gewohnt). At mean ay pisech te (nichts besonders). Klach dukkh, klach sokh (wohl und weh wechseln sich ab). Nyom sokh sabay dea te? Sokh leumom dea te?
 

Marcel

October 16, 2017, 04:13:43 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann! wie ist ihr befinden?  :-*
 

Marcel

October 07, 2017, 01:56:00 PM
 :-* :-* :-*
 

Johann

October 07, 2017, 02:48:39 AM
Der Tathagata tut das, wenn man ihn in seinem Dhamma sieht, und dieser, entgegen Personen, kommt auf wenn man ihn nährt, und einmal da, geht er für einen nicht mehr verloren, bleibt Tor zur Todlosigkeit.
 

Marcel

October 06, 2017, 11:37:24 PM
 :-*
 

Marcel

October 06, 2017, 11:36:31 PM
 :-* ehrwürdiger samana johann :-* mögen sie noch lange leben,   für das wohl vieler.... anumodana, ich freue mich sehr! sie decken auf, was vorher verdeckt. so das vijja entstehen kann, und avijja gehen muss!! geht direkt ins herz!
 

Johann

October 06, 2017, 04:19:37 PM
Nyom Marcel.
 

Sophorn

September 28, 2017, 03:51:05 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 27, 2017, 12:17:53 PM
Nyom Sophorn, Roben mag man immer geben können. Im Monat nach dem Vassa Ende, ist es für jene Mönche, die den Vassa gehalten haben, möglich und einfacher für den Eigenbedarf Roben anzunehmen.
 

Sophorn

September 27, 2017, 07:01:23 AM
Bhante, ist dann die Robengabe möglich ab dem 5. Okt. bid zum nächsten Vollmond oder darf man auch danach Roben geben? :-*
 

Sophorn

September 27, 2017, 05:44:45 AM
Wie geht es Bhante heute? Haben die Tropfen geholfen?
 ::) :-*
 

Johann

September 05, 2017, 01:21:44 AM
Gerestet: funktioniert tadellos. Nochmal alle Zugangsdaten gemailt, Nyom.
 

Sophorn

September 04, 2017, 02:06:42 PM
Kana hat mit U. Chamroeun das Login mit neuem Passwort erfolglos versucht.
Daraufhin versuchten kana das über die Veränderung über E-mail, aber da erschien, dass die E-mailadresse nicht gültig war (die hatten Bhante auch an kana in der Mail bestätigt)
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 04, 2017, 11:52:03 AM
Sollte email im Posteingang haben, Nyom Sophorn.
 

Johann

September 04, 2017, 11:41:14 AM
Kann nicht antworten auf was, Nyom Maria? Was und wo genauer?

Nyom Sophorn. Nyom Chomroeun kann kurzlich email Daten bekommen. Mal annehmend das PW auch vergessen, (abgesenhen von der Möglichkeit, link zu drücken wenn) wird Atma ein neues anlegen und ihm mailen.
 

Maria

September 04, 2017, 11:30:41 AM
 :-*
Werther Bhante , selbiges Problem was ich schon einmal hatte, Login geht aber kann nicht antworten, bin am Nachmittag bei neuen Computer, dieser hier ist schon über 12 Jahre alt.
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:23:14 AM
Kana hat das File runtergeladen und U. Chamroeun gegeben,  der sich um die Kprrektur annehmen möchte. Kana wird auch gern das File den anderen Schülern zum Lesen teilen. Ev. sehen mehr Augen mehr.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:17:06 AM
Verehrter Bhante, Chamroeun kann sich nicht einloggen. Ist das Passwort für E-mail oder sangham.net? In beiden Fällen haben kana das erfolglos probiert.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:08:26 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.
 

Johann

June 14, 2017, 06:45:07 PM
Jetzt aber vorerst. Möge jeder guten Unterhalt (ung) im Dhamma und Stärkung finden uud sich davon reichlich nehmen.
 

Mohan Gnanathilake

June 11, 2017, 08:24:45 AM
Werter Harry,

ich freue mich darüber, nach einigen Monaten wieder auf sangham.net Sie zu grüßen.

Herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

June 09, 2017, 05:05:59 PM
Mögen sich alle, möge sich Guest der Uposatha-Einhaltung nicht nur heute annehmen, und glücksverheißende Zeit verbringen.

May all, may Guest not only today observe the Uposatha and spend auspicious time
 

Mohan Gnanathilake

June 03, 2017, 01:48:08 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es geht mir zur Zeit gut. Ich glaube, dass es Ihnen auch gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

June 02, 2017, 11:19:32 PM
Wie geht es Upasaka Mohan?
 

Mohan Gnanathilake

June 02, 2017, 10:51:50 PM
Wie sehr ehrwürdiger Samanera Johann geschrieben hat, hatte ich am 10. Mai 2017 meinen  Geburtstag, an dem Tag  in diesem Jahr das Wesakfest gefeiert wurde.
Beste Grüße an Sie aus Sri Lanka!
Mohan Barathi Gnanathilake
 

Johann

June 02, 2017, 12:33:54 PM
Wußte doch, daß so Nahrung immer gefressen werden will.  :)
"Sehr gut, weiter hungern."

Freut das Nyom Marcel wohlauf ist.

Show 50 latest
Members
  • Total Members: 278
  • Latest: Dirk
Stats
  • Total Posts: 13008
  • Total Topics: 2492
  • Online Today: 18
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 12
Total: 12