* * * *
 

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 11:09:56 AM]

[Today at 11:04:37 AM]

[Today at 07:46:11 AM]

[Today at 02:25:32 AM]

[Today at 02:15:59 AM]

[Today at 02:13:01 AM]

[Today at 02:10:31 AM]

by gus
[Today at 12:58:26 AM]

by gus
[Today at 12:51:42 AM]

[September 22, 2018, 03:17:12 PM]

[September 22, 2018, 12:43:55 PM]

[September 22, 2018, 11:18:46 AM]

[September 21, 2018, 06:07:11 PM]

[September 21, 2018, 01:46:31 PM]

[September 21, 2018, 11:57:24 AM]

[September 18, 2018, 07:18:41 AM]

[September 17, 2018, 10:18:27 AM]

[September 17, 2018, 07:26:02 AM]

[September 16, 2018, 05:58:21 PM]

[September 16, 2018, 01:18:47 AM]

[September 15, 2018, 10:26:05 AM]

[September 15, 2018, 08:48:29 AM]

[September 12, 2018, 07:26:29 PM]

[September 11, 2018, 04:35:00 PM]

[September 11, 2018, 03:45:19 PM]

[September 11, 2018, 01:38:40 AM]

[September 10, 2018, 08:45:08 AM]

[September 09, 2018, 01:22:52 PM]

[September 09, 2018, 12:54:05 AM]

[September 08, 2018, 05:05:42 AM]

[September 07, 2018, 08:02:26 AM]

[September 06, 2018, 01:58:32 PM]

[September 06, 2018, 10:42:27 AM]

[September 06, 2018, 07:19:03 AM]

[September 05, 2018, 08:05:23 PM]

[September 05, 2018, 08:04:57 PM]

[September 05, 2018, 09:24:48 AM]

[September 05, 2018, 06:39:47 AM]

[September 04, 2018, 03:34:59 PM]

[August 30, 2018, 04:04:40 AM]

[August 27, 2018, 09:26:33 PM]

[August 26, 2018, 01:39:55 PM]

[August 25, 2018, 08:17:44 AM]

[August 25, 2018, 05:02:46 AM]

[August 23, 2018, 08:25:01 AM]

[August 22, 2018, 05:55:55 AM]

[August 21, 2018, 12:04:33 PM]

[August 21, 2018, 12:00:10 PM]

[August 21, 2018, 03:23:12 AM]

[August 21, 2018, 03:03:58 AM]

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Author Topic: [News] "c" goes "d" Arbeiten um besseres Verstandnis von Rechter Ansicht  (Read 4688 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
 *sgift*

Werte Zugang zur Einsicht - Freunde und Unterstützer,

während ATI nunmehr zu einer "Verlassenschaft" geworden ist, und dem entsprechend auch einige Dinge seit der Annahme des Geschenkes von John Bullitt für die Grundlage von ZzE und unserer Arbeiten darum geändert haben (z.B. Common Creative Lizenz), möchte ich versuchen das Geschenk so weit zu nutzen, daß es bestmöglich ein Verständnis von Rechter Sichtweise (im Speziellen "da sind Gaben, da ist was geopfert ist"), Dankbarkeit und Großzügigkeit, als Grundlagen für ein Dhammaverständnis, dienlich ist.

Ein wesentlicher Schritt in Richtung rechte Sichtweise ist vom gemeinen "Ich habe Rechte, das steht mir zu, das darf ich nehmen" - Denken zum Denken in Sphären von "Das wird mir gegeben, das würde mir gegeben" oder "das wird mir nicht gegeben, das würde mir nicht gegeben" unzustellen und damit mehr und mehr von Nehmen was nicht gegeben ist, in seinen vielen Schichten abzustehen und mehr und mehr bewußt zu empfangen, bewußt zu geben (los lassen) und damit einerseits Wertschätzung für Opfer und Gaben zu entwickeln (es gibt nichts selbstverständlicher, etwas von sich alleine heraus seiendes, Zustehendes), damit eben auch die Tradition der Großzügigkeit erkennen und zu übernehmen, aber andererseits damit auch erkennen, daß sich all dieses in einem Kreislauf der Abhängigkeiten und Bedingtheiten bewegt und die einzige Lösung daraus, der Nutzen guter Abhängigkeiten (Geschäfte, Tausch), Abhängigkeiten, die nach oben und zur Befreiung führen, ist.

Als Schlagwort für die erste Umbauphase kann man vielleicht von "c"opyrights zu "d"ana annehmen und teilen, als Titel sehen.

Das Element des nach rechts offenen Kreises des "c", auf einer Seite schützend, auf der anderen Seite gebend, wird durch das "d" "ersetzt", oder besser aus den "c" wird zum besseren Verständnis ein "d", daß nicht mehr in einem geschlossenen Kreis ist, sondern das was da ist nimmt und nach oben, aus dem Kreislauf heraus bringt.

Da anzunehmen ist, daß nicht alle bereit sind ausschließlich und stets in Sphären des Dhammas zu denken, habe ich auch versucht, dieses "c" (oder eventuell vorhandenes Beanspruchen) in dieser neuen Form beizubehalten. Also es werden keinerlei Dinge genommen, oder entfernt, sondern nur so genutzt, daß sie nach oben und zum best möglichen wirken.

Aus dem alten doch sehr aufdringlichen "c" wird das Neue "d"

  --- > 

...das als Hover (ist gleichzeitig stets ein Link nach oben, zum Beginn der Seite) dann so aussieht

Das © in den Textteilen wird durch eine Grafik ersetzt:

Ich denke damit bleibt es für jeden offen, ob nun in weltlichen üblich Sphären der Ansprüche. oder in rechter Sichtweise, d.h. in Dimensionen von Gaben, zu denken ohne irgend etwas zu nehmen, was vielleicht nicht gegeben ist.

Die Absicht im Rahmen von ZzE ist klar, alles was auch immer gegeben wurde zum besten zu nutzen, vielleicht noch besser zu machen und sogleich oder dann auch stets großzügig, daß was empfangen wurde und erarbeitet wurde auch weiter zu geben und zu teilen, ohne über Verantwortung gegenüber der Wertschätzung der Gabe und des Gebers hinaus selbst irgend welche Eigenansprüche zu machen oder über das einzuhaltende hinaus noch Ei(ge)nschränkungen zu machen.

Ich hab vorerst die Seite "Einleitung , mit allen © goes Ersetzungen, zum ansehen und erwünscht auch zur Kritik, versehen.

Was all dies betrifft, so hat es viel mit Ecken weg machen zu tun. Ecken und Kanten sind Bereiche, die sehr verletzen können. Man mag es auch runder machen oder abrunden oder rund machen nennen.
Da Ecken und Kanten reine mentale Produkte, konstruierte Ideale sind, die man nirgend wo im Universum finden kann, erlaube ich mir neben den vielleicht mentalen Ecken auch die Grafischen Ecken etwas zu entschärfen, um dem sozusagen auch einen Bildlichen Eindruck zu geben.

Ich hoffe das etwas weichere und neue Aussehen druckt die Wertschätzung und die Absicht gut aus und eckt hoffentlich auch mental über den Sinnesträger des Auges, zu sehr an.

In den nächsten Tagen, werde ich auch mehrere Änderungen in der Verbalisieren der ganzen -Beschreibungen machen. So wird aus "Nutzungsbedingungen" z.B. "Umfang der Gabe" oder aus "Darüber hinaus sind alle Rechte vorbehalten." ein "Darüber hinaus können wir ihnen keine Möglichkeiten einräumen".
All dies muß natürlich die Möglichkeiten die in den Gaben enthalten sind berücksichtigen und auch auf vielen Seiten umsichtig verbessert werden, ohne dabei vielleicht unabsichtlich etwas zu nehmen, was nicht gegeben ist und auch um die Wünsche des/der Geber nicht zu verletzen.

Das Aktualisieren geht einher mit einem größeren Feinschliff der Mängel dort und da und wird sicherlich einige Tage in Anspruch nehmen. Ausbessern ist vielleicht relativ rasch gemacht, aber alleine das Hochladen aller Dateien, nimmt bei guter Verbindung 2 Tage in Anspruch und erfolgt immer nur Ordner für Ordner.

Ich hoffe damit ausreichend und vor allem dienlich zuvorkommend zu sein und bitte nicht zurückscheuen Dinge zu kritisieren oder zu hinterfragen.

 :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Zwei Dinge vielleicht noch in Ergänzung.

Selbstverständlich ist das "Logo" als Kennzeichen für Bewußtmachen und Dhamma Dana auch als Geschenk zu sehen und darf selbstverständlich von jedem, der es annehmen möchte auch in seinen eigenen Sphären als Sinnesmacher für Gaben und Geschenke verwendet werden.

Warum übernimmt ZzE die Lizenzierung unter den Creative Commons, so wie ATI nun, nicht?

Der Umfang des Geschenkes wurde mitn der Offline Edition (2012.09.10.14) entgegengenommen und am 12 März 2013 letztmalig abgeglichen. Wurde wir diese neue Lizenz übernehmen wollen, müßten wir gänzlich alles neu übernehmen und alles würde dann dieser Lizenz unterliegen. Bloß die Lizenz auszutauschen geht nicht, da ich nicht weiß, ob sich sonst am Inhalt nicht auch damit etwas geändert hat.

Ganz persönlich bin ich weiters der Ansicht, das:

  • der Ausdruck Linzenz an sich schon nicht sehr im Sinne von rechter Sichweise und rechter Absicht ist, da dieses Wort von "Völlerein" abstammt, sozusagen Recht zur Völlerei bzw. Unmäßigkeit. Auch wenn man das dreifache gibt, was jemand benötigt, wenn man es sieht, heißt das nicht das man sagt: "Völlerei ist gut." sonder man tut es, um ja nicht zu wenig für den "Bedürftigen" zu geben und um nicht knausrig zu sein.
  • diese allgemeinen Begriffe und populären Images Faulheit und Unbewußtsein unterstützen, sie sozusagen eine Schlaraffenland-Image unter den Leuten bilden, was aber nicht der Realität entspricht. Sprich viele Leute sehen dieses Logo, und werden nicht einmal mehr nachsehen, wo es her kommt, wie es dazu gekommen ist.... sondern sehen nur "frei zum Fressen", was natürlich für den Unvorsichtigen einladend ist.
  • der Umfang der Gabe und die genaue Beschreibung der Absicht und der Herkunft aller Dinge auf ATI zum Zeitpunkt, als wir das Geschenk entgegen genommen haben, so gut und klar ist, daß es keinerlei Ersatz benötigt.

* ZzE zur Zeit kein Depositorium für Hinterlassenschaften ist, sondern ein Rahmen in dem bewußt gegeben und empfangen wird.
  • Der Ausdruck "Creative Commons Attribution" nicht zum Dhamma passt, weder wurde es jemals von Buddha als solches Bezeichnet (attributed) noch ist es eine gewöhnliche/normale Sache (common) und die Kreativität (kamma) zu der Buddha einladet ist auch keine gewöhnliche oder allen eigene, sonder bedarf des kusala - kamma, der geschickten Kreativität, um über Kreativität hinaus zu kommen. Damit ladet weder der Inhalt noch die Verpackung zu einer Verwendung im Sinne von rechter Ansicht, zügeln, Bescheidenheit, Dankbarkeit... ein, auch wenn der Umfang der Geschenkes innerhalb dieser Lizenzierung vielleicht der selbe sein mag, ist es zu sehr dem Missverständis unterworfen und wird daher nicht übernommen.


Zum weiteren sei erwähnt, daß das Urheberrecht so und so besteht (bestehen würde), ob man nun ein "C" darauf macht oder nicht und so ist jenes was wir hier fortsetzen und tun, "Abtretungen" Gaben von Dingen, die man formal den weltlichen Gesetzen entsprechend hätte.
Die © wurden von jenen entwickelt, die etwas besitzen und verteidigen wollen, sozusagen sehr an ihrem Besitz und Ansprüchen anhängen und die cc's wurden von jenen entwickelt, die sich in abgesprochener Völlerei und Anregung zur Aktivität einen Nutzen erhoffen, sprich zumeist als Köder benutzen und zum gemeinsamen Verspeisen einladen.

Und über all dies hinaus... etwas was heute offiziell unter "cc" steht kann gut und gerne und ohne rechtliche Einschreitbarkeit, auch für schlechte Dinge verwendet werden. Keiner könnte sich beschweren, wenn dann, um ein Extrem zu nennen, Dhamma zwischen den Zeilen von Playboy-Heften als Lückenfüller auftaucht, "mein Recht auf "remix" innerhalb der common creativity.

Ich hoffe dieses "d" im "c" vermag es durch die Erklärung die Ecke, die alles auf gleicher Ebene hält, auch mental abzuschlagen, um aus allen einen Weg nach oben zu ermöglichen, was auch der ganzen Ausrichtung entspricht, nicht für ein common Leiden, sondern für einen Weg darüber hinaus.

 :-*
« Last Edit: October 26, 2013, 12:12:20 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Im Zuge des Themas, versuche ich noch so gut wie möglich auch alle anderen Dinge zu überarbeiten und das wird sicher noch etwas dauern, wenn ich alleine an die "weiterblätter"-Links denke.

Wie auch immer, habe ich mir erlaubt nun mal AN01 bis AN03 in etwas überarbeiteter Form zum testen hoch geladen.

Neben ein paar grafischen Änderungen und viele, viele Dinge die man nicht so sieht, sind die "Dokumentinfos" bereits überarbeitet und so wurde aus...

Quote

Herkunft: ©2012 Thanissaro Bhikkhu.
Übernommen von einem File, beigestellt vom Übersetzer.
Nutzungsvereinbarung: Sie mögen diese Arbeit in jegliches Medium kopieren, es umformatieren, drucken, publizieren und verteilen, vorausgesetzt: (1) Sie machen Kopien usw. verfügbar ohne eine Gegenleistung zu verlangen; (2) Sie kennzeichnen klar, daß jedes Ergebnis aus dieser Arbeit (inkl. Übersetzungen) aus diesem Dokument stammen; und (3) Sie fügen eine komplete Nutzungsvereinbarung jeder Kopie oder Abwandlung von dieser Arbeit bei. Darüber hinaus sind alle Rechte vorbehalten. Für eine ausführliche Erklärung, siehe FAQ.


Provenance: ©2012 Thanissaro Bhikkhu.
Transcribed from a file provided by the translator.
Terms of use: You may copy, reformat, reprint, republish, and redistribute this work in any medium whatsoever, provided that: (1) you only make such copies, etc. available free of charge; (2) you clearly indicate that any derivatives of this work (including translations) are derived from this source document; and (3) you include the full text of this license in any copies or derivatives of this work. Otherwise, all rights reserved. For additional information about this license, see the FAQ.


...ein...

Quote

Herkunft: Quelle dieser Arbeit ist die Gabe mit der Access to Insight "Offline Edition 2012.09.10.14", letztmaliger Abgleich 12. März 2013, großzügig geteilt von John Bullitt und angeführt als: ©2012 Thanissaro Bhikkhu. Ins Deutsche übersetzt von jb für ZzE. Letzte Revision: jb, 12. Oktober 2013. Übernommen von einem File, beigestellt vom Übersetzer.
Umfang des Dhamma-Geschenkes: Sie sind eingeladen dieses Dhamma Geschenk hier, und Ihre Verdienste damit, neben der eigenen Verwendung auch wieder als Dhamma-Geschenk zu vervielfachen (Anumodana) und in jedes dafür passende Medium kopieren, es umformatieren, drucken, publizieren und verteilen, vorausgesetzt: (1) Sie machen Kopien usw. verfügbar ohne eine Gegenleistung zu verlangen; (2) Sie kennzeichnen klar, daß jedes Ergebnis aus dieser Arbeit (inkl. Übersetzungen) aus diesem Dokument stammen; und (3) Sie fügen diesen hier angeführten "Umfang des Dhamma-Geschenkes", jeder Kopie oder Abwandlung aus dieses Werkes, bei. Alles was darüber hinaus geht, ist hier nicht geben. Für eine ausführliche Erklärung, siehe FAQ.


Provenance: The source of this work is the gift within Access to Insight "Offline Edition 2012.09.10.14", last replication 12. March 2013, generously given by John Bullitt and mentioned as: ©2012 Thanissaro Bhikkhu. Transcribed from a file provided by the translator.
Scope of this Dhamma-Gift: You may copy, reformat, reprint, republish, and redistribute this work in any medium whatsoever, provided that: (1) you only make such copies, etc. available free of charge; (2) you clearly indicate that any derivatives of this work (including translations) are derived from this source document; and (3) you include the full text of this license in any copies or derivatives of this work. Otherwise, all rights reserved. For additional information about this license, see the FAQ.

Und natürlich auch in Englisch (mit hoffentlich nicht zu vielen Fehlern).

Gerne möchte ich es als Ganzes etwas dezenter machen und - ach du Freude... - darf ich auch noch java kennenlernen. Das heißt, fein wäre, wenn nur der wichtigste Teil zuerst sichtbar ist und auf klick dann mehr Info verfügbar ist. Auch jquery kennengelernt, freuen mich die zuvielen spielerein und vorallem die Drittanbietervernetzung (google) nicht so sehr, auch wenn das einfacher wäre. Also wird noch etwas Düftelei.

In der Zwischenzeit habe ich zum Testen ein javascript eingebaut, das mit dem Klicker der Papierecke rechts oben alle Infos und Texte versteckt, sodaß nur mehr der Text selber ohne Ablenkung zu sehen ist (funktioniert auf den engl. Seiten noch nicht so ganz).
Natürlich bin ich etwas gebremst, mich auch noch in java so weit einzuarbeiten um da "fantastisches" zu produzieren, aber ich denke mit etwas anpassen, wird aus dem einfach code vielleicht noch was brauchbares.

Hier ein Link zum Verzeichnis der bereits hochgeladenen Tat-eier:

AN 1
AN 2
AN 3

Kritik herzlich willkommen und mehr als hilfreich. Auch wenn in diesem oder jenen Browser etwas seltsam aussieht, oder auf gewissen Bildschirmauflösungen.

"Nebenbei" versuche ich auch noch die Suchmaschine (Index) zu optimieren. Auch hier gerne Anregungen. Am besten gleich hier .

 :-*


This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Danke der großartigen Hilfe von davej und dsonesuk im W3-school Forum , auch wenn ich die Detail nicht sehr verstehe, scheint da nun eine feine Lösung für das klein halten und auf Willen groß machen des Dokumentinfo Text entstanden zu sein. Also wenn sich jemand etwas mitfreuen möchte, ist das gut hier geteilt.

Einfach Schonungslos weiter  :)

 :-*
« Last Edit: October 28, 2013, 02:13:35 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Da ich gerade gesehen habe, daß John Bullitt speziell seine Arbeiten nun auch zur kommerziellen Weiterverwendung freigegeben hat (keine Ahnung ob er sich dessen bewußt ist oder nicht, informiert ist er und was ihn gerade reitet weiß ich nicht), möchte ich hier noch mal ausdrücklich festhalten, daß ZzE diese Dinge nicht so Entgegengenommen hat und auch nachträglich nicht übernehmen wird. Es betrifft dies also in keiner Weise ZzE und im Zweifelsfall muß man diese Elemente später vielleicht sogar entfernen, wenn der Autor darauf besteht es als unter so einer Lizenz zu sehen.

Auch wenn heute sogar Mönche nicht davor zurückschrecken, Dhamma zu verkaufen, Pali zu übersetzten und zu verkaufen, direkt oder indirekt, ist das schlicht weg als Diebstahl im Sinne von Dhamma und Vinaya zu sehen. Und formal könnt ihr diese Leute gut und gerne als nicht mehr Mitglieder der Sangha ansehen.

So wie etwas der oder die Dummköpfe, die Power-Dana basierend auf Suttas und Lehren Buddhas geschrieben haben:

Quote from: geteilt vom Mönch in Freising vor etwa 3 Jahren und zur Übersetzung ersucht
There is no copyright. The entire content may be edited without further permission, quoted out of context, censored, reproduced for profit or distributed to Muslims in Malaysia.
(Das Dokument ist online nicht mehr zu finden und ich möchte es auch nicht hochladen, habe es außer ein paar Einleitenden Zeilen auch nicht gelesen. Das reichte. Wenn jemand sehen möchte, was das ist, kann ich es gerne zusenden. Würde mir aber nicht viel außer Unsinn und Verunstaltung erwarten. Diese Haltung ist oft zu sehen, gerade in den new-age Kreisen der Woodstock und Nirvana-Generation an Mönchen die den Uposatha der Jains lehren und selbst praktizieren.)

Auch wenn das andere machen und auch wenn man sie nicht davon abhalten kann diesen Taktgebern der Verwirrung und Ausbeutung für Weltliche Zwecke zu folgen, wird dieses in keiner Weise von ZzE (in seiner Ausrichtung und Absicht) befürwortet, unterstützt, gut geheißen, gelobt oder gefördert.
Sicherlich besteht kein Bedarf neben dieser klaren Haltung irgend jemanden für solch eine Handlung zu verfolgen oder zu mahnen, es sei den man vermag es aus Mitgefühl zu vermitteln und selbstverständlich wird sich ZzE auch keiner Rechtsmittel bedienen, wie auch. Dennoch sollte diese Haltung gepflegt und aufrecht erhalten werden.

Großzügigkeit ist nun mal sehr selten in dieser Welt und da sind wenige die wirklich etwas geben also wird die Arbeit auch sehr von der eigenen Bescheidenheit und der eigenen Anstrengung Abhängen und dazu erinnere ich gerne an das Schein Munika , was Zugängen von anderen betrifft. Lieber selbst erarbeitet als irgend welche Verbindlichkeiten annehmen um weltlich erfolgreich zu sein und dann gar noch andere in das Netzwerk der Abhängigkeiten zu verstricken mit den weltlich verbindlichen Geschenken.

Handel mit Dhamma, direkt oder Indirekt ist Diebstahl. So wie das Einwilligen, anhalten und befürworten Mittäterschaft ist. Da ist nichts daran zu rütteln und daran muß man nicht teilnehmen, auch wenn es nahe zu alle tun.

Ich möchte (dies ist ein Wunsch, der schön wäre wenn er erfüllt werden kann) nicht, daß sich Nutznießer von ZzE mit solchen Schwankerein und Umfallen, wie auch Unsicherheit konfrontiert sehen, so wie es auf den meisten anderen Seiten der Fall ist. Bewusst geben und klare Aussagen machen und keine Deals. Da ist es besser zu verhungern.

Werde noch versuchen dieses in die FAQ's aufzunehmen, daß da keine Missverständnisse entstehen.

So und nun wieder aufstehen und loslassen.  :)

 :-*
« Last Edit: November 07, 2013, 03:15:54 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527

 *sgift*
Für die "... für ZzE" (ich denke, dies passt auch für deine Übersetzungen Moritz? Muß aber nicht.) also für alle Übersetzungen die ohne "Strings" an ZzE gegeben wurden, bzw. in Gemeinschaftsarbeit entstanden sind (dies gilt auch für alle jb's sollte "für ZzE" nicht angeführt sein, würde ich gerne unsere Haltung auch besser ersichtlich machen und dies ähnlich, wie wir das bei den Übersetzungen der Ehrenw. Schwester Uppalavanna bereits gemacht haben, eine Ergänzung anführen, die ich wie folgt vorschlagen würde.

Wenn Zeit ist und wäre es gut dies bei allen Essays und Suttas nachzutragen und auch zukünftig bei Veröffentlichungen und Übersetzungen, von oder für ZzE einfach nach <div id="F_colophon"> dieses einfügen.

Code: [Select]
<fieldset id="F_publisherColophonzze"><legend>Anmerkung der Übersetzer:</legend><p>Das Bearbeiter-Team, die beitragenden Personen und Spender von Einzelübersetzungen "...für ZzE", erweitern den Umfang des Dhamma-Geschenkes für diese Arbeit gegenüber den üblichen Umfang und verzichtet auf besondere Autorenrechte im Hinblick auf die Übersetzungen. Sie können diese Übersetzung gerne dazu verwenden, eine bessere Übersetzung des Originales zu erstellen und wir freuen uns auch, wenn Sie eine eigene Sammlung vielleicht mit Hilfe dieser Arbeit zusammenstellen oder dieses für Dhamma-Dana-Zwecke jeglicher Art nützen. Der Umstand, daß diese Arbeiten für keine Art der wirtschaftlichen Verwertung und/oder für Gegenleistungen jeglicher Art verwendet werden darf, ist damit nicht berührt und bleibt auch für diese Ausgabe aufrecht. Im Falle einer Änderung ist eine Quellenangabe zu ZzE oder zum Übersetzer nicht nötig und würde nur Verwirrung stiften. Dennoch sollte ein Bezug zum englischen Original, entweder zur Quellseite hier auf ZzE oder zur Quellseite auf ATI zitiert werden. Sie sind natürlich stets herzlich eingeladen sich vielleicht auch direkt in die Arbeiten für eine ZzE Übersetzungsreihe einzubringen und gerne publizieren wir auch Ihre Arbeit.</p><p><i>Die Bearbeiter, Spender und Administratoren von und für ZzE</i></p></fieldset>

Quote
Anmerkung der Übersetzer: Das Bearbeiter-Team, die beitragenden Personen und Spender von Einzelübersetzungen "...für ZzE", erweitern den Umfang des Dhamma-Geschenkes für diese Arbeit gegenüber den üblichen Umfang und verzichtet auf besondere Autorenrechte im Hinblick auf die Übersetzungen. Sie können diese Übersetzung gerne dazu verwenden, eine bessere Übersetzung des Originales zu erstellen und wir freuen uns auch, wenn Sie eine eigene Sammlung vielleicht mit Hilfe dieser Arbeit zusammenstellen oder dieses für Dhamma-Dana-Zwecke jeglicher Art nützen. Der Umstand, daß diese Arbeiten für keine Art der wirtschaftlichen Verwertung und/oder für Gegenleistungen jeglicher Art verwendet werden darf, ist damit nicht berührt und bleibt auch für diese Ausgabe aufrecht. Im Falle einer Änderung ist eine Quellenangabe zu ZzE oder zum Übersetzer nicht nötig und würde nur Verwirrung stiften. Dennoch sollte ein Bezug zum englischen Original, entweder zur Quellseite hier auf ZzE oder zur Quellseite auf ATI zitiert werden. Sie sind natürlich stets herzlich eingeladen sich vielleicht auch direkt in die Arbeiten für eine ZzE Übersetzungsreihe einzubringen und gerne publizieren wir auch Ihre Arbeit.

Die Bearbeiter, Spender und Administratoren von und für ZzE

 _/\_
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Hab diese Markierung auch in die FAQ aufgenommen:

Quote from: FAQ-Copieright de
ZzE-Team Erweiterung: Manche Texte und Arbeiten haben auch einen breiteren Umfang des Dhamma-Geschenkes gegenüber dem Standard, übernomnmen von ATI. Diese sind mit einem grünen Rahmen gekennzeichnet. Bitte lesen Sie diese Erleichterungen und fühlen Sie sich eingeladen, von diesen Gebrauch zu machen. Dies Betrifft ins besondere die Übersetztungsarbeiten des ZzE Teams und jene Arbeiten die "für ZzE" ohne weitere "Strings" gegeben wurden. Aber auch hier gilt, dass Dhamma nicht für Gegenleistungen und Vergütungen vorgesehen ist. Viel Freude beim Teilen von Verdiensten. Anumodana!

Quote from: FAQ-Copieright en
ZzE-team extension: Some Text also have a broader spectrum of Dhamma-Gift in regard of the usual adopted by ATI. Please read this facilitation and feel invited to make use of it. Such counts especially in regard of translations of the ZzE-Team and those works which have been given "for ZzE" without additional "Strings". How ever, also here it is still so, that Dhamma is not designed to be used for any kind of countertrade or to gain material rewards. We wish you much joy in sharing merits. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +226/-0
  • Gender: Male

 *sgift*
Für die "... für ZzE" (ich denke, dies passt auch für deine Übersetzungen Moritz? Muß aber nicht.) also für alle Übersetzungen die ohne "Strings" an ZzE gegeben wurden, bzw. in Gemeinschaftsarbeit entstanden sind (dies gilt auch für alle jb's sollte "für ZzE" nicht angeführt sein, würde ich gerne unsere Haltung auch besser ersichtlich machen und dies ähnlich, wie wir das bei den Übersetzungen der Ehrenw. Schwester Uppalavanna bereits gemacht haben, eine Ergänzung anführen, die ich wie folgt vorschlagen würde
Sicher. Ist alles recht und sinnvoll. Danke. Käme mir als Rechteverwalter hier auch unwohl vor.

:-*

Ich komme mir aber auch so unwohl vor, als "Dhamma-Verwalter".

« Last Edit: March 20, 2014, 08:42:20 PM by Moritz »

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Das kommt daher, weil man es eben etwas seltsam gewohnt ist. Die verführerische Welt von google, GNU und co. täuscht gerne gewisse Dinge vor. "Walten (kamma) ist mein Erbe."  :) Man könnte ja alles den Almächtigen "zufall" oder dem regierenden Gott google überlassen. Also hungrige Geister kann man auch ganz bewußt Gaben dar bieten und auch jenen, die bereit sind etwas bewußt anzunehmen eine Möglichkeit lassen. Was denkst du wie viele "Buddhisten" diese Lehrrede (z.B) wohl jemals lesen werden und warum?

Da verneige ich mich doch lieber vor ehrenwerten Personen die bewußt und tugendhaft Handel, als im Team von Google und Karl App das "gehamsterte" im eigenen Bau mit der Nagetierfamilie zu teilen und am Sonntag etwas den Uposatha der Jains zu feiern.  :)

Freut mich, das du dieses Geschenk machen möchtest. Deine Arbeiten auch in dieser Weise zu teilen. Fühl' du dich noch ein bisschen unwohl mit deinen großzügigen Arbeiten, ich freu mich schon mal. Also wenn du möchtest kannst du dich jederzeit auch etwas über deine guten Handlungen freuen.

 :)

Sadhu!

Kommt, lasst uns die Widmung für die Verdienste rezitieren!

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Puññassidāni katassa
Yānaññāni katāni me
Tesañca bhāgino hontu
Sattānantāppamāṇaka.

May all beings  —  without limit, without end  —
   have a share in the merit just now made,
   and in whatever other merit I have made.

Mögen all Lebenwesen - grenzenlos, ohne End -
einen Anteil an den Verdiensten, gerade getan, haben,
oder an welch anderen Verdiensten die ich getan.


Ye piyā guṇavantā ca
Mayhaṃ mātā-pitādayo
Diṭṭhā me cāpyadiṭṭhā vā
Aññe majjhatta-verino;

Those who are dear & kind to me  —
   beginning with my mother & father  —
   whom I have seen or never seen;
   and others, neutral or hostile;

Jene die lieb und freundlich zu mir sind -
mit meiner Mutter und Vater beginnend -
jene die ich getroffen habe oder nie gesehen,
und andere, neutral oder in Feindseeligkeit;



Sattā tiṭṭhanti lokasmiṃ
Te-bhummā catu-yonikā
Pañc'eka-catuvokārā
Saṃsarantā bhavābhave:

beings established in the cosmos  —
   the three realms, the four modes of birth,
   with five, one, or four aggregates  —
   wandering on from realm to realm:

Lebewesen bestehend im Kosmos -
die drei Welten, die vier Arten von Geburt,
mit fünf, einem oder vier Ansammlungen - (nix mit "sentiment Being" Quatsch)
von Welt zu Welt wandern.



Ñātaṃ ye pattidānam-me
Anumodantu te sayaṃ
Ye cimaṃ nappajānanti
Devā tesaṃ nivedayuṃ.

If they know of my dedication of merit,
   may they themselves rejoice,
   And if they do not know,
   may the devas inform them.

Wenn Sie von meiner Widmung der Verdienste wissen,
mögen Sie sich selbst erfreuen,
Und wenn Sie nicht wissen,
mögen die Devas sie informieren.


Mayā dinnāna-puññānaṃ
Anumodana-hetunā
Sabbe sattā sadā hontu
Averā sukha-jīvino

By reason of their rejoicing
   in my gift of merit,
   may all beings always live happily,
   free from animosity.

Aufgrund deren Erfreuen
an meinem Geschenk der Verdienste,
mögen alle Lebewesen stets glücklich leben,
frei von Feindseeligkeit.


Khemappadañca pappontu
Tesāsā sijjhataṃ subhā.

May they attain the Serene State,
   and their radiant hopes be fulfilled.

Mögen sie den gestillten Zustand erreichen,
und ihre strahlenden Hoffnungen in Erfüllung gehen.

Anumodana!

 _/\_
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 

Plauderbox

 

Johann

September 14, 2018, 07:11:41 AM
Und was ist die Grundlage für das Aukommen (paccaya) von Saddhā? Dukkha ist die Grundlage für das Aufkommen von Vertrauen (Händen und Füßen). Viel Dukkha! um Khema zu werden.
 

Johann

September 14, 2018, 07:02:53 AM
Eine Person ohne Vertrauen, Saddhaa, so sagen die Weisen, ist wie jemand ohne Hände und ohne Füße.

Also besser heute "unperfekt" beginnen, Anstelle perfekt wiedermal weiter nirgendwo Zuflucht zu erlangen. "Da ist nichts Gutes, es sei den man tut es."
 

Johann

September 11, 2018, 02:42:47 PM
Nyom Roman.
 

Johann

September 10, 2018, 03:39:32 PM
Ein Besucher. Wie geht es den Katzen?
 

Johann

September 08, 2018, 01:28:03 AM
Meister Hanspeter
 

Johann

September 05, 2018, 08:34:31 AM
At Buddhas times, so in times of Ajahn Mun, Upāli was the great supporter of the Kassapa, now the "Upalis" just make their livelihoods with it. Sad but true: or "nor for sure?"
 

Johann

September 05, 2018, 08:31:06 AM
It's like with Metallica- Fans and their producer, or to put it into Buddhas words: Uposatha of the cowboys.
 

Johann

September 05, 2018, 08:27:52 AM
Today many trade an nurish on the reputation of forest or kammaṭṭhāna - monks, making their livelihood with it by giving books, while wasting away their own goodness and possibilities actually destruct their upanissaya to it.
 

Johann

September 01, 2018, 07:16:53 PM
mit gahaṭṭha den Tag abschließend und segenreichen (verdienstvollen puñña) Sonntag allen anregend.
 

Johann

September 01, 2018, 09:43:50 AM
Was immer Mönch/Lehrer im Westen/moderenen Welt weilt, ist entweder Außenseiter oder (möglich ist) Arahant. Denken Sie nach.
 

Johann

September 01, 2018, 09:41:14 AM
Suchen Sie die Theras in traditionellem Land. Die Mitglieder anderer Sekten/"Buddhisten/moderne, arroganz/dünkel gefangen, sind verloren!
 

Johann

September 01, 2018, 09:38:20 AM
Das ist so klärend... ohne, wie die Westlichen Lehrer, jemals in alte Kultur und Sprache eingetaucht zu sein, vermag man nicht mal Pali richtig übersetzen, scjreiben, dann erst Buddhavaca verstehen.
 

Johann

August 30, 2018, 03:39:04 PM
Be prepared to die! Pets -life in a rich country is nice, but you would not understand anything: paṭisandhi (Com., Mahavihara)
 

Johann

August 30, 2018, 01:38:39 PM
 

Johann

August 26, 2018, 10:06:36 PM
Verdienstreichen Vollmond-Uposatha Ausklang allen.
 

Johann

August 22, 2018, 06:04:12 AM
"No mercy" :) soweit Trübungen nicht hindern, Nyom Moritz und Mudita.
 

Moritz

August 22, 2018, 05:07:08 AM
Ich verabschiede mich. Viele Dinge zu ordnen. _/\_
 

Moritz

August 22, 2018, 04:50:41 AM
 _/\_
Gut zu hören, auch wenn sicher relativ.
Mögen Bhante genug Schonung finden. _/\_
 

Johann

August 22, 2018, 04:37:12 AM
Gegenüber dem "Sterben" gestern, "pumperlg'sund" auf Wienerisch. Sadhu der Nachfrage, Nyom Moritz.
 

Moritz

August 22, 2018, 04:10:10 AM
Vandami, Bhante _/\_
Wie geht es Ihnen körperlich?
 

Johann

August 17, 2018, 02:21:49 AM
Mein's oder nicht meines, (Gier) Liebe oder Hass... Da sind wenige, die Blumen im Wald stehen lassen und Insekten nicht töten, weder bleiben noch gehen, und alles geben aus Wohlwollen und Mitgefühl, Weisheit gewonnen, Geiz besiegt und Güte ohne zu vereinnahmen. Wie konnten andere diese je sehen,
 

Johann

August 13, 2018, 05:13:25 AM
Händler mögen es nicht sich für passendes Mudita hinzugeben, und würden nur in Lob über deren Handelsware sprechen. Warum Leute Lobenswertes nicht loben: apacayana eine er 12 Personen: "...ein Geschäftsmann, sich seiner Schuld zum Arbeiten für seinen Vorteil verschrieben."
 

Johann

August 11, 2018, 12:06:41 AM
Erfreuenden und klärenden Neumond-Uposatha, den Ehrw. Herren, Anhängern und Interessierten.
 

Johann

August 10, 2018, 08:31:57 PM
Sokh chomreoun Nyom. Möge sich Sukha zur Vollständigkeit mehren.
 

Moritz

August 10, 2018, 06:20:44 PM
Ich muss wieder an die Arbeit. Einen angenehmen Abend, Bhante _/\_
 

Johann

August 10, 2018, 05:25:27 PM
Nyom Moritz.

Nyom Mohan.
 

Moritz

August 10, 2018, 05:18:04 PM
Guten Abend, Bhante _/\_
 

Mohan Gnanathilake

August 05, 2018, 12:58:01 PM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich habe der Gruppe „ Anussavika“ beigetreten.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

July 31, 2018, 04:38:15 PM
Den Weg kennend, im Vertrauen jenen folgen ihn gehend, gegangen, sich dann ausschließlich um die Enihsltung des Weges kümmer, gelangt man nach oben und hinaus. So, in dieser Weise, ist "der Weh ist das Ziel zu verstehen.
 

Johann

July 31, 2018, 04:33:35 PM
Mögen alles stets vorrangig auf die Qualitäten von Handlungen und Hingaben, die Ursachen für Früchte achten und nicht wie dumme gewöhnliche Leute, Zeile fixieren und danach gfreifen, die Ursachen damit fehlen, nie zu Früchten kommend, falscher Mitteln für Wirkung bedient.

Mudita
 

Johann

July 28, 2018, 07:38:00 AM
on how the blessed hobby, the liberating anime, the sublime gotchi decays for one and at a certain point for all: Dhamma-Gotchi and only fake last for some times lasting till also the mythos decays.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:45 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:20 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Roman

July 22, 2018, 08:01:16 PM
Danke für die Infos
und eine friedliche Nacht
 

Johann

July 22, 2018, 06:27:44 PM
Atma, zieht sich nun zurück, wieder spät geworden, Nyom. Ruhe Freude und Geduld beim ungestörten Erkunden und Gelegenheiten, Gegeben-heiten, nutzen.
 

Johann

July 22, 2018, 03:13:38 PM
Atma wird das Gespräch nun versuchen in Passendes Thema im Forum zu kopieren.
 

Johann

July 22, 2018, 03:12:06 PM
In Sorge Unmut ob der Situation, gänzlich anders Vorgestellt,  zu mehren, hatte Johann nicht nach Marcel gefragt. Doch hätte er, würde er er erwähnen, wenn da dringliches und triftige Sorge um Marcel wäre. Gute Übung und Lehre, alles in allem, für viele, wenn danach ausgerichtet. Also einfach
 

Johann

July 22, 2018, 03:06:12 PM
Bhante Indannano, Johann angerufen habend, kurz, vor Tagen, unterrichtet geworden das Johann am Weg in die Hauptstadt sein, hatte sich sehr zurückhaltend und kurz gehalten. Wohl nicht mit den weltlichen Hindernissen all zu Erfreut und noch ungelößt.
 

Johann

July 22, 2018, 03:03:21 PM
Im Verwenden des Forums, überall, keine Sorge irgendwo was Falsch zu machen, ist es Stressfreier und Langlebiger, auch für andere, als Geschenk, Nyom Roman. Woimmer.
 

Johann

July 22, 2018, 03:00:55 PM
Nyom kam Nyom als "füherer Elternteil/Verwandter" betrachten. Hie etwas Technischer: ញោម "Nyom", ñoma - Ursprung bzw. Bedeutung
 

Johann

July 22, 2018, 02:56:10 PM
Wenn Sie sich freimachen können, besuchen Sie ihn, und machen Sie Entdeckungsreise in unbekannter Welt, während ihm vielleich Weltliches abnehmen könnend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:53:55 PM
mit Freude tun oder Geben mag, wo immer, ist vorallem für Roman glücksverheißend, neben Moraluscher Stange zum Glück für ihn haltend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:51:42 PM
Mag er sicher Abstand von Unsicherm Gewinnen. Was immer Roman sich inspiriet fühlt, geschicktes, niemanden Verletzendes zu geben, zu tun, gar vielleicht mehr an jemand erhabener als "nur" eigener Bruder denkend,
 

Roman

July 22, 2018, 02:49:04 PM
  Und was bedeutet Nyom...Ich habe versucht zu übersetzen.  Jedoch weiß ich nicht ob der Bezug richtig ist
 

Johann

July 22, 2018, 02:48:39 PM
Johann hat ihn schon länger nicht persönlich getroffen, ob in Buchstaben, am Ohr oder mit mehr Sinnen. Gestern war er wohl online hier. Denke er ist sehr vertieft in der Praxis und hat eigentlich wenig Interesse sich um Äußerses zu kümmern.
 

Roman

July 22, 2018, 02:46:46 PM
Beim lesen von den Beiträgen fällt es mir noch bißchen schwer alles zu verstehen...Ich frage mich gerade wer Atma ist..Und moritz bist du für die Internetseite zuständig?  
 

Roman

July 22, 2018, 02:43:49 PM
Hallo,

Ich lese viel hier und wollte mich mal erkundigen wie es mit Marcel so steht..Hatte letzte Woche mit ihm gesprochen und es geht ihm gut! Hatte Johann geschrieben wie ich helfen kann..
 

Johann

July 22, 2018, 02:41:15 PM
Nyom Roman
 

Sophorn

July 20, 2018, 05:09:54 AM
Sadhu. Möge es ein verdienstvolller Tag sein!
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 20, 2018, 03:06:04 AM
Allen einen verdienstvollen Silatag, der letzte vor dem Antritt der Regenrückzugszeit.

Show 50 latest