* *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 11:09:56 AM]

[Today at 11:04:37 AM]

[Today at 07:46:11 AM]

[Today at 02:25:32 AM]

[Today at 02:15:59 AM]

[Today at 02:13:01 AM]

[Today at 02:10:31 AM]

by gus
[Today at 12:58:26 AM]

by gus
[Today at 12:51:42 AM]

[September 22, 2018, 03:17:12 PM]

[September 22, 2018, 12:43:55 PM]

[September 22, 2018, 11:18:46 AM]

[September 21, 2018, 06:07:11 PM]

[September 21, 2018, 01:46:31 PM]

[September 21, 2018, 11:57:24 AM]

[September 18, 2018, 07:18:41 AM]

[September 17, 2018, 10:18:27 AM]

[September 17, 2018, 07:26:02 AM]

[September 16, 2018, 05:58:21 PM]

[September 16, 2018, 01:18:47 AM]

[September 15, 2018, 10:26:05 AM]

[September 15, 2018, 08:48:29 AM]

[September 12, 2018, 07:26:29 PM]

[September 11, 2018, 04:35:00 PM]

[September 11, 2018, 03:45:19 PM]

[September 11, 2018, 01:38:40 AM]

[September 10, 2018, 08:45:08 AM]

[September 09, 2018, 01:22:52 PM]

[September 09, 2018, 12:54:05 AM]

[September 08, 2018, 05:05:42 AM]

[September 07, 2018, 08:02:26 AM]

[September 06, 2018, 01:58:32 PM]

[September 06, 2018, 10:42:27 AM]

[September 06, 2018, 07:19:03 AM]

[September 05, 2018, 08:05:23 PM]

[September 05, 2018, 08:04:57 PM]

[September 05, 2018, 09:24:48 AM]

[September 05, 2018, 06:39:47 AM]

[September 04, 2018, 03:34:59 PM]

[August 30, 2018, 04:04:40 AM]

[August 27, 2018, 09:26:33 PM]

[August 26, 2018, 01:39:55 PM]

[August 25, 2018, 08:17:44 AM]

[August 25, 2018, 05:02:46 AM]

[August 23, 2018, 08:25:01 AM]

[August 22, 2018, 05:55:55 AM]

[August 21, 2018, 12:04:33 PM]

[August 21, 2018, 12:00:10 PM]

[August 21, 2018, 03:23:12 AM]

[August 21, 2018, 03:03:58 AM]

Author Topic: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene  (Read 10268 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
 *sgift*

Ich möchte dieses Thema hier für den Segen, Wünsche und Abschied von jenen, denen man begegnet ist, widmen um Ihnen alles erdenklich Gute auf ihren Wegen zu wünschen und auch denen, die einen Verlust des liebgewonnenen direkt und für sie offensichtlich durchleben, Kraft, Mut und Weisheit zu wünschen um gut und sicher weiter schreiten zu können.

 :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #1 on: November 11, 2013, 04:41:05 AM »
Die Nachbarstocher und ihr Kind

In der Nachbarschaft ist gerade eine Totenfeier im Gange und die Mönche rezitieren Suttas über die Vergänglichkeit und die Natur der Existenz wie auch die Wichtigkeit der Eltern, Freunde, "Götter" wie auch das Gedenken der Ahnen, die überall um uns zu verstehen sind.

Die junge Tochter (ca 30) einer Nachbarfamilie wurde nach langen Wunsch der Familie und auch selbst vor kurzen endlich verheiratet, sie wurde schwanger und es gab Komplikationen mit eine langen Krankheit die sie hatte, die aber geheilt schien. Das Kind wurde Notentbunden doch weder Kind noch Mutter überlebten nach längerem Kampf in verschiedenen Spitälern in Vietnam und Kambodscha.

Mögen sie best mögliche Wege beschreiten, eine gute Wiedergeburt gefunden haben und ihnen nur Gutes widerfahren, sie Umstände treffen die ihnen einen Fortschritt ermöglichen. Mögen die Hinterbliebenen Kraft haben und möge ihnen das Dhamma begegnen, sie es vermögen ein Ohr zu leihen und ihre Herzen damit erleichtern können.

metta

 :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline gabi

  • Sanghamitta
  • Regular Member / Normales Mitglied
  • *
  • Sadhu! or +2/-0
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #2 on: December 06, 2013, 11:05:44 AM »
Heute nacht ist mein  Schwager gestorben, er hatte Krebs gehabt.
Möge es ihm jetzt gut gehen auf seinem weiteren Weg! Möge er frei sein von Hass,Gier und  Verblendung auf seinem Weg.

mit metta
Gabi

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #3 on: December 06, 2013, 03:45:11 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Aniccā vata saṅkhārā,
uppādavayadhammino.
Uppajjitvā nirujjhanti
tesaṃ vūpasamo sukho.

Möge die werte Gabi und alle nahen und fernen Hinterbliebenen viel Kraft finden und sich gegenseitig im Vertrauen, auf guten Fährten, im Dhamma stärken.
Mögen alle stete in guter Fügung zusammenfinden und alle in naher und ferner Zukunft sich gegenseitig im Vertrauen, auf guten Fährten, im Dhamma stärken.

 :-*

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +183/-0
  • Gender: Female
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #4 on: January 13, 2014, 08:20:43 PM »
 :-* :-* :-*

Mögen alle toten Wesen, denen ich täglich begegne, Frieden finden.

 :-* :-* :-*

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #5 on: February 04, 2014, 08:39:04 PM »
 *greatingS*

Im Gedenken an eine ehrenwerten Person, einen Lehrer, einem Vater, einem guten Freund am Weg, der alle höhen und Tiefen mit steten Vertrauen an die drei Juwelen durchlebt hat, von Reichtum, Mönchleben, Familienleben, Führer von Menschen, Bestellen von Feldern, Hungernöten, Krieg, Folter und stets zu Frieden, Einigkeit, Vertrauen, Großzügigkeit, Tugend und Weisheit animiert hat, kurz eine seltene Person in dieser Welt, der am vorangegangenen Tag, im Alter von 86 seine große Schar jener, die ihm viel zu verdanken haben, für dieses Leben verlassen hat.

Hochachtung, Dank und tiefen Respekt.

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Aniccā vata saṅkhārā,
uppādavayadhammino.
Uppajjitvā nirujjhanti
tesaṃ vūpasamo sukho.

Mögen seine hinterbliebene Frau, Geschwister, alle seine Kinder, Enkel, Urenkel, Ururenkel, seine Freunde, Verwandten, Gefährten, Nachbarn, wohl behütet sein, sich alle Wesen in guter Fügung treffen, mögen Sie alle stets von den drei Juwelen begleitet sein.

 :-*  :-*  :-*

« Last Edit: February 04, 2014, 08:53:23 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #6 on: February 09, 2014, 02:46:08 AM »
Danke für die Bilder.

 :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +183/-0
  • Gender: Female
Re: Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #7 on: February 25, 2014, 09:15:08 PM »
 :-* :-* :-*

Auf die werte Bitte von Johann nehme ich hierzu Bezug und möchte über meinen Abschied von einem mir sehr wertvollen Lehrer teilen.

Ban Kourng, in der Pol Pot Ära auch "Kaim" genannt, war der älteste Sohn von sechs Kindern. Schon früh sollte er im Kloster leben, weil es ihn von klein an dorthin zog. Noch bevor er zehn Jahre alt war, wurde er Novize und nach etwas mehr als sieben Jahren wurde er als Bikkhu eingeweiht. Mein Vater, sein jüngster Bruder, und seine jüngste Schwester verbrachten die meiste Zeit in seinem Kloster, weil ihr Vater, kurz nach der Geburt des jüngsten Kindes Witwer geworden, ständig Arbeiten nachgehen musste um die Kinder zu ernähren.

Bereits über 30 bemerkte er mit welcher Leichtigkeit ein junger Novize sich die Sutren merken konnte, und er erkannte, dass er offenbar nicht das tat, worin er am besten war. Also entsagte er dem Mönchsleben und suchte seine Berufung in vielen Bereichen. Er machte sich bald einen Namen als Koch für Dorffeste, als "Bauingenieur" (einige Städte und Pagoden im Norden Kambodschas haben viele Bauten ihm zu verdanken), als Naturheiler, als Schmied, als Priester, als Weiser und zuletzt wurde er wieder bekannt als einer der zwei Lebenden, die das Folterungslager Siem Reap während der Pol Pot Ära überlebt haben.

"Log Bong", so wie ihn seine Geschwister liebevoll und gleichzeitig ehrfürchtig nannten, ist der Titel für ehemalige Mönche, weil diese, obwohl sie sich für ein weltliches Leben entschieden haben, nie wirklich ihre Mönchstugenden ablegen.

Für mich wurde er in Kambodscha zu meinem zweiten Vater, meinem "abok tom", dem "großen Vater", von dem ich das Dhamma durch das alltägliche Leben mit ihm beigebracht bekam. Seine tiefe Liebe zu allen Menschen zu sehen, wie er jeden, egal ob sie ihm gut oder schlecht zugetan waren, mit so einer Herzlichkeit willkommen zu heißen und sie zu bewirten, wird mir immer bleiben.
"Gebe denen, die brauchen; du hast noch immer genug, nachdem du ihnen gegeben hast."
Oft schüttelte er den Kopf und meinte, "Du bist so wie dein Vater, immer willst du Gutes tun... - aber die Leute denken anders. Denen muss man zuvorkommen, wenn man ihnen was Gutes tun möchte."

Und er erzählte mir aus seiner Novizenzeit wie sie damals Sutren lernen mussten: In der sengenden Hitze mussten sie unter einem kleinen Baum Platz finden und solange ein Sutra lernen, bis sie dieses auswendig konnten. Als Absicherung gab es nur einen dünnen Nähfaden, der an seinem Daumen angebunden wurde und der so weit reichte, dass er nicht weiter kam als der Baum Schatten warf.

Es dauerte lange bis ich verstand, was er damit sagen wollte: Es ist nicht wichtig, ob es ein Seil ist oder eine Schnur: dein Gedanke ist es, der dich leitet Gutes zu tun oder Schlechtes.

Es war mir eine Ehre an seiner siebentägigen Abschiedsfeier mitwirken zu dürfen und Zeuge zu werden, wie über die Tage über 1000 Menschen aus allen Teilen des Landes kamen um ihm die letzte Ehre zu erweisen und Abschied zu nehmen. Einige kamen zu Fuss gepilgert.
Und wie zu Lebzeiten war es auch diesmal so: Keine Streitereien, keine Gehässigkeiten, alle waren so bemüht zusammen etwas Gutes zu tun. Es war reichlich von allem für alle da und am Ende wurde alles Übrige dem Kloster übergeben als Sanghadana.

In tiefer Ergebenheit und Dankbarkeit

 :-* :-* :-*

Samana Johann

  • Guest
...ein gerade auf dem für die Arbeiten damals gegebenen und jetzt von sangham genützen, hier von Attma, temporär nutzenden, Laptop aus Linz, der so er sich erinnern, kann, dort an dieser Feier gerne als Anagarika? schon teilgenommen hatte, in weiß und barfuß und sich mit den Alten neben den Spender der Dorfgemeinschaft, die zu dem Fest der Ehrung der Alten gekommen waren, um dann auch diese gebührend mit Demut empfangen und weitergeben an die Kinder und Ururenkel in der Nachbarschaft und Ferne, an ihre Traditionen mit Jungen Novizen und vielen Erinnerungen vertrauend, weitergeben bis hier. Anumodana!

(UPEKKHĀ — EQUANIMITY / GLEICHMUT)

Sabbe sattā kammassakā kamma-dāyādā kamma-yonī kamma-bandhū kamma-paṭisaraṇā.
All living beings are the owners of their actions, heir to their actions, born of their actions, related through their actions, and live dependent on their actions.
Alle Lebewesen sind Besitzer ihrer Taten, Erben ihrer Taten, geboren aus deren Taten, verbunden durch deren Taten und leben abhängig von deren Taten.

Yaṃ kammaṃ karissanti kalyāṇaṃ vā pāpakaṃ vā tassa dāyādā bhavissanti.
Whatever they do, for good or for evil, to that will they fall heir.
Was immer sie tun, für ein Gutes oder Schlechtes, zu dessen Erbe werden sie fallen.

Sabbe sattā sadā hontu
Averā sukha-jīvino.
May all beings live happily,
always free from animosity.
Mögen alle Lebewesen glücklich leben,
stets frei von Feindseeligkeit.

Kataṃ puñña-phalaṃ mayhaṃ
Sabbe bhāgī bhavantu te.
May all share in the blessings
springing from the good I have done.
Mögen alle an dem Segen teilhaben,
der von dem Guten entspring, das ich getan.

Hotu sabbaṃ sumaṅgalaṃ
May there be every good blessing.
Mögen da jeder gute Segen sein.

Rakkhantu sabba-devatā
May the devas protect you.
Mögen die Devas Sie beschützen.

Sabba-buddhānubhāvena
Through the power of all the Buddhas,
Durch die Macht aller Buddhas,

Bild oben im Anhang
unter dem Andenken liegt eingebettet zum Verlauf vieler sich kreuzender dhammischen - kammischen, Samen der Güte:


* Johann noch ergänzend zur einem Verwechseln: als "Sohn", hier im Bezug auf das Bild und "Kuschelfreund des Dorfweisen" seit Anbeginn, wird die gerade gefundenen Verwechslungen aus irgendwie bekannten und ähnlichen Lebensläufen morgen wohl, oder sein Ihm übel, sukha oder Stress, versuchen richtig zu ordnen, oder mit morgendlichem Geist, diese dann vielleicht als "so ja auch nachvollziehbar, wenn man es möchte, den Verlauf, berichtigen.

Anumodana!!


* Johann hatte vergessen, dass man als Gast keine Bilder im Anhang einsehen kann... Post nachgebessert und korrigiert.
« Last Edit: May 04, 2015, 06:29:39 AM by Johann »

Offline Harry

  • Global Aramika
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +70/-0
  • Gender: Male
  • Jeden Tag aufs neue entdecken!
Antw:Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #9 on: December 02, 2016, 04:50:14 AM »
 _/\_ _/\_ _/\_

Vor ein paar Stunden erfuhr ich von dem Ableben eines Freundes.
Dieses Jahr waren es zwei.

Von einem möchte ich erzählen.
Wir gingen zusammen ziemlich oft spazieren, oft schweigend. Da war dann mal der Fall, als wir so ziemlich jeden Tag an dem ein und dem selben Haus vorbei liefen.
In dem Haus wohnten ziemlich zornige Wesen. Da wurde jeden Tag ein grober Spruch auf ihm losgelassen. Das ging so an die zwei Jahre. Er hatte ihnen nie etwas getan. Von anderen wurden sie als Asoziale betitelt.
Seine friedfertiges Wesen und die dazugehörige Mine behielt er immer bei, egal was da an Sturm kam wie bei vielen anderen Gelegenheiten. Das und anderes an ihm hat mich berührt und gelehrt.
 Er war ein Besonderer und mit einzig engster Freund.


Ich wünsche euch eine Gute Reise
 
 _/\_ _/\_ _/\_

« Last Edit: December 02, 2016, 04:58:04 AM by Harry »
This post and Content is Dhamma-Dana
[ ---> ]                                                                     [ <--- ]

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +226/-0
  • Gender: Male
Antw:Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #10 on: December 02, 2016, 08:36:54 AM »
Die beste Zukunft und eine gute Reise für den verstorbenen Freund.

_/\_

Offline Harry

  • Global Aramika
  • Active Member
  • *
  • Sadhu! or +70/-0
  • Gender: Male
  • Jeden Tag aufs neue entdecken!
Antw:Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #11 on: December 03, 2016, 02:15:41 AM »





                      _/\_ _/\_ _/\_
This post and Content is Dhamma-Dana
[ ---> ]                                                                     [ <--- ]

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #12 on: December 03, 2016, 07:50:28 AM »
Schön von so einer scheinbar gut verbrachten Existen zu hören. Mudita

Weißt du, wenn wir zur Welt kommen, sind wir schon tot. Altern und Tod sind dasselbe. Es ist gleich einem Baum. Ein Teil davon ist die Basis; ein Teil davon ist das Ende am Wipfel. Wenn da ein Ende ist, ist da auch eine Basis. Wenn da eine Basis ist, ist da auch ein Ende. Wenn da keine Basis ist, ist da auch kein Ende. Wenn da ein Ende ist, ist da auch eine Basis. Ein Ende ohne Basis: Das kann es nicht geben. So einfach ist das.

Das ist dann schon zum Schmunzeln. Wenn ein Mensch stirbt, sind wir traurig und bestürzt. Wir sitzen weinend, trauern - all diese Dinge. Das ist Unverständnis. Es ist Illusion, verstehst du? Wenn eine Person stirbt, schluchzen und weinen wir. So ist das seit jeher, wer weiß, wie lange schon. Wir halten nicht ein, um dies sorgfältig zu hinterfragen. In Wahrheit - verzeiht mir, wenn ich das so sage - erscheint es mir besser, anstatt zu weinen, wenn jemand stirbt, dass man weint, wenn jemand geboren wird. Aber wir machen alles verdreht. Wenn ein Mensch zur Welt kommt, strahlen und lachen die Leute vor Freude. Tatsache ist: Geburt heißt Tod. Tod ist Geburt. Der Anfang ist das Ende, das Ende der Beginn.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +345/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #13 on: December 03, 2016, 08:25:29 AM »
Tschisas (Jesus, Stefan Kamper)

Atma hat die Tage an einen seiner jüngsten "Schützlinge", noch als Haushälter denken müssen, Tschisas, der, wie er hörte mit etwa 30 Jahren voriges Jahr an einer Blutvergiftung durch einen Eisenspann, seinem Eisenbahnhobby nachgegangen verstorben ist. Auf die Seite der letzten Unternehmung in der Welt (Atma dachte es ist elf Jahre her) einem Standbein, das er noch innerhalb eines Monats aus den "nichts" stampfte u allen einen Lebensunterhalt zu hinterlassen, sieht er, daß da auch eine andere Vision, die Atma stets hatte, in erfüllung ging... sicher auch ein Traum vom viellerman geschätzten Urviech Stefan, mit einem Herz aus Gold und Prinzipien:
Rock am Zug
Kann leider kein Bild von ihm aus alten Zeiten finden. Weil so ungewöhnlich, ein paar Worte in Audio im Anhang
« Last Edit: December 07, 2016, 01:21:45 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Maria

  • Sanghamitta
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +12/-0
  • Gender: Female
Antw:Segen, Abschied und Wünsche für Verstorbene und Hinterbliebene
« Reply #14 on: February 22, 2017, 03:54:26 PM »
 _/\_
war eine tolle Veranstaltung

Tags:
 

Plauderbox

 

Johann

September 14, 2018, 07:11:41 AM
Und was ist die Grundlage für das Aukommen (paccaya) von Saddhā? Dukkha ist die Grundlage für das Aufkommen von Vertrauen (Händen und Füßen). Viel Dukkha! um Khema zu werden.
 

Johann

September 14, 2018, 07:02:53 AM
Eine Person ohne Vertrauen, Saddhaa, so sagen die Weisen, ist wie jemand ohne Hände und ohne Füße.

Also besser heute "unperfekt" beginnen, Anstelle perfekt wiedermal weiter nirgendwo Zuflucht zu erlangen. "Da ist nichts Gutes, es sei den man tut es."
 

Johann

September 11, 2018, 02:42:47 PM
Nyom Roman.
 

Johann

September 10, 2018, 03:39:32 PM
Ein Besucher. Wie geht es den Katzen?
 

Johann

September 08, 2018, 01:28:03 AM
Meister Hanspeter
 

Johann

September 05, 2018, 08:34:31 AM
At Buddhas times, so in times of Ajahn Mun, Upāli was the great supporter of the Kassapa, now the "Upalis" just make their livelihoods with it. Sad but true: or "nor for sure?"
 

Johann

September 05, 2018, 08:31:06 AM
It's like with Metallica- Fans and their producer, or to put it into Buddhas words: Uposatha of the cowboys.
 

Johann

September 05, 2018, 08:27:52 AM
Today many trade an nurish on the reputation of forest or kammaṭṭhāna - monks, making their livelihood with it by giving books, while wasting away their own goodness and possibilities actually destruct their upanissaya to it.
 

Johann

September 01, 2018, 07:16:53 PM
mit gahaṭṭha den Tag abschließend und segenreichen (verdienstvollen puñña) Sonntag allen anregend.
 

Johann

September 01, 2018, 09:43:50 AM
Was immer Mönch/Lehrer im Westen/moderenen Welt weilt, ist entweder Außenseiter oder (möglich ist) Arahant. Denken Sie nach.
 

Johann

September 01, 2018, 09:41:14 AM
Suchen Sie die Theras in traditionellem Land. Die Mitglieder anderer Sekten/"Buddhisten/moderne, arroganz/dünkel gefangen, sind verloren!
 

Johann

September 01, 2018, 09:38:20 AM
Das ist so klärend... ohne, wie die Westlichen Lehrer, jemals in alte Kultur und Sprache eingetaucht zu sein, vermag man nicht mal Pali richtig übersetzen, scjreiben, dann erst Buddhavaca verstehen.
 

Johann

August 30, 2018, 03:39:04 PM
Be prepared to die! Pets -life in a rich country is nice, but you would not understand anything: paṭisandhi (Com., Mahavihara)
 

Johann

August 30, 2018, 01:38:39 PM
 

Johann

August 26, 2018, 10:06:36 PM
Verdienstreichen Vollmond-Uposatha Ausklang allen.
 

Johann

August 22, 2018, 06:04:12 AM
"No mercy" :) soweit Trübungen nicht hindern, Nyom Moritz und Mudita.
 

Moritz

August 22, 2018, 05:07:08 AM
Ich verabschiede mich. Viele Dinge zu ordnen. _/\_
 

Moritz

August 22, 2018, 04:50:41 AM
 _/\_
Gut zu hören, auch wenn sicher relativ.
Mögen Bhante genug Schonung finden. _/\_
 

Johann

August 22, 2018, 04:37:12 AM
Gegenüber dem "Sterben" gestern, "pumperlg'sund" auf Wienerisch. Sadhu der Nachfrage, Nyom Moritz.
 

Moritz

August 22, 2018, 04:10:10 AM
Vandami, Bhante _/\_
Wie geht es Ihnen körperlich?
 

Johann

August 17, 2018, 02:21:49 AM
Mein's oder nicht meines, (Gier) Liebe oder Hass... Da sind wenige, die Blumen im Wald stehen lassen und Insekten nicht töten, weder bleiben noch gehen, und alles geben aus Wohlwollen und Mitgefühl, Weisheit gewonnen, Geiz besiegt und Güte ohne zu vereinnahmen. Wie konnten andere diese je sehen,
 

Johann

August 13, 2018, 05:13:25 AM
Händler mögen es nicht sich für passendes Mudita hinzugeben, und würden nur in Lob über deren Handelsware sprechen. Warum Leute Lobenswertes nicht loben: apacayana eine er 12 Personen: "...ein Geschäftsmann, sich seiner Schuld zum Arbeiten für seinen Vorteil verschrieben."
 

Johann

August 11, 2018, 12:06:41 AM
Erfreuenden und klärenden Neumond-Uposatha, den Ehrw. Herren, Anhängern und Interessierten.
 

Johann

August 10, 2018, 08:31:57 PM
Sokh chomreoun Nyom. Möge sich Sukha zur Vollständigkeit mehren.
 

Moritz

August 10, 2018, 06:20:44 PM
Ich muss wieder an die Arbeit. Einen angenehmen Abend, Bhante _/\_
 

Johann

August 10, 2018, 05:25:27 PM
Nyom Moritz.

Nyom Mohan.
 

Moritz

August 10, 2018, 05:18:04 PM
Guten Abend, Bhante _/\_
 

Mohan Gnanathilake

August 05, 2018, 12:58:01 PM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich habe der Gruppe „ Anussavika“ beigetreten.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

July 31, 2018, 04:38:15 PM
Den Weg kennend, im Vertrauen jenen folgen ihn gehend, gegangen, sich dann ausschließlich um die Enihsltung des Weges kümmer, gelangt man nach oben und hinaus. So, in dieser Weise, ist "der Weh ist das Ziel zu verstehen.
 

Johann

July 31, 2018, 04:33:35 PM
Mögen alles stets vorrangig auf die Qualitäten von Handlungen und Hingaben, die Ursachen für Früchte achten und nicht wie dumme gewöhnliche Leute, Zeile fixieren und danach gfreifen, die Ursachen damit fehlen, nie zu Früchten kommend, falscher Mitteln für Wirkung bedient.

Mudita
 

Johann

July 28, 2018, 07:38:00 AM
on how the blessed hobby, the liberating anime, the sublime gotchi decays for one and at a certain point for all: Dhamma-Gotchi and only fake last for some times lasting till also the mythos decays.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:45 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:20 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Roman

July 22, 2018, 08:01:16 PM
Danke für die Infos
und eine friedliche Nacht
 

Johann

July 22, 2018, 06:27:44 PM
Atma, zieht sich nun zurück, wieder spät geworden, Nyom. Ruhe Freude und Geduld beim ungestörten Erkunden und Gelegenheiten, Gegeben-heiten, nutzen.
 

Johann

July 22, 2018, 03:13:38 PM
Atma wird das Gespräch nun versuchen in Passendes Thema im Forum zu kopieren.
 

Johann

July 22, 2018, 03:12:06 PM
In Sorge Unmut ob der Situation, gänzlich anders Vorgestellt,  zu mehren, hatte Johann nicht nach Marcel gefragt. Doch hätte er, würde er er erwähnen, wenn da dringliches und triftige Sorge um Marcel wäre. Gute Übung und Lehre, alles in allem, für viele, wenn danach ausgerichtet. Also einfach
 

Johann

July 22, 2018, 03:06:12 PM
Bhante Indannano, Johann angerufen habend, kurz, vor Tagen, unterrichtet geworden das Johann am Weg in die Hauptstadt sein, hatte sich sehr zurückhaltend und kurz gehalten. Wohl nicht mit den weltlichen Hindernissen all zu Erfreut und noch ungelößt.
 

Johann

July 22, 2018, 03:03:21 PM
Im Verwenden des Forums, überall, keine Sorge irgendwo was Falsch zu machen, ist es Stressfreier und Langlebiger, auch für andere, als Geschenk, Nyom Roman. Woimmer.
 

Johann

July 22, 2018, 03:00:55 PM
Nyom kam Nyom als "füherer Elternteil/Verwandter" betrachten. Hie etwas Technischer: ញោម "Nyom", ñoma - Ursprung bzw. Bedeutung
 

Johann

July 22, 2018, 02:56:10 PM
Wenn Sie sich freimachen können, besuchen Sie ihn, und machen Sie Entdeckungsreise in unbekannter Welt, während ihm vielleich Weltliches abnehmen könnend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:53:55 PM
mit Freude tun oder Geben mag, wo immer, ist vorallem für Roman glücksverheißend, neben Moraluscher Stange zum Glück für ihn haltend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:51:42 PM
Mag er sicher Abstand von Unsicherm Gewinnen. Was immer Roman sich inspiriet fühlt, geschicktes, niemanden Verletzendes zu geben, zu tun, gar vielleicht mehr an jemand erhabener als "nur" eigener Bruder denkend,
 

Roman

July 22, 2018, 02:49:04 PM
  Und was bedeutet Nyom...Ich habe versucht zu übersetzen.  Jedoch weiß ich nicht ob der Bezug richtig ist
 

Johann

July 22, 2018, 02:48:39 PM
Johann hat ihn schon länger nicht persönlich getroffen, ob in Buchstaben, am Ohr oder mit mehr Sinnen. Gestern war er wohl online hier. Denke er ist sehr vertieft in der Praxis und hat eigentlich wenig Interesse sich um Äußerses zu kümmern.
 

Roman

July 22, 2018, 02:46:46 PM
Beim lesen von den Beiträgen fällt es mir noch bißchen schwer alles zu verstehen...Ich frage mich gerade wer Atma ist..Und moritz bist du für die Internetseite zuständig?  
 

Roman

July 22, 2018, 02:43:49 PM
Hallo,

Ich lese viel hier und wollte mich mal erkundigen wie es mit Marcel so steht..Hatte letzte Woche mit ihm gesprochen und es geht ihm gut! Hatte Johann geschrieben wie ich helfen kann..
 

Johann

July 22, 2018, 02:41:15 PM
Nyom Roman
 

Sophorn

July 20, 2018, 05:09:54 AM
Sadhu. Möge es ein verdienstvolller Tag sein!
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 20, 2018, 03:06:04 AM
Allen einen verdienstvollen Silatag, der letzte vor dem Antritt der Regenrückzugszeit.

Show 50 latest