Recent Topics

[Today at 02:03:05 PM]

[Today at 01:19:23 PM]

[March 20, 2019, 06:59:48 PM]

[March 20, 2019, 06:07:34 PM]

[March 20, 2019, 01:12:07 AM]

[March 18, 2019, 11:10:31 AM]

[March 17, 2019, 11:41:59 AM]

[March 17, 2019, 06:09:06 AM]

[March 17, 2019, 12:14:09 AM]

[March 16, 2019, 04:47:08 AM]

[March 15, 2019, 04:34:31 PM]

[March 15, 2019, 04:32:21 PM]

[March 15, 2019, 04:29:51 PM]

[March 15, 2019, 04:28:17 PM]

[March 15, 2019, 04:26:30 PM]

[March 15, 2019, 04:20:06 PM]

[March 15, 2019, 04:18:22 PM]

[March 15, 2019, 04:17:08 PM]

[March 15, 2019, 03:57:05 AM]

[March 15, 2019, 03:56:11 AM]

[March 15, 2019, 03:55:08 AM]

[March 15, 2019, 03:54:13 AM]

[March 15, 2019, 03:52:55 AM]

[March 14, 2019, 03:22:34 PM]

[March 14, 2019, 03:10:03 PM]

[March 14, 2019, 03:06:17 PM]

[March 14, 2019, 10:18:44 AM]

[March 14, 2019, 08:33:43 AM]

[March 14, 2019, 08:16:10 AM]

[March 13, 2019, 03:40:22 PM]

[March 13, 2019, 06:45:14 AM]

[March 13, 2019, 04:29:54 AM]

[March 13, 2019, 01:00:56 AM]

[March 12, 2019, 07:44:47 PM]

[March 12, 2019, 03:59:46 PM]

[March 12, 2019, 09:20:32 AM]

[March 11, 2019, 11:00:13 AM]

[March 10, 2019, 10:36:51 AM]

Talkbox

2019 Mar 20 19:02:36
Johann: May Nyom have a safe and careful travel, when ever he might do.

2019 Mar 20 18:46:53
Johann: Now, Nyom Moritz and Nyom Sophorn are here in the forest. Atma does not know how long.

2019 Mar 20 18:20:42
Vithou: Nyom Kuna planning to see Moritz and Bong Sophorn as well

2019 Mar 20 18:17:26
Vithou: Nyom Kuna planning to go Phnom Oral on Sunday

2019 Mar 20 18:16:07
Vithou: Nyom Kuna was sick too long after remove kidney stone . ( about 2 months ) and skittle busy with human job

2019 Mar 20 18:13:50
Vithou: Is Moritz and Bong Sophorn at Asram now?

2019 Mar 20 18:12:02
Vithou: Kuna Preah Ang

2019 Mar 20 18:05:01
Johann: Nyom Vithou

2019 Mar 20 12:25:25
Johann: here and now

2019 Mar 20 09:04:34
Cheav Villa: To reach the end of the cosmos to go beyond   _/\_

2019 Mar 20 08:49:03
Johann: Oh.. wrong, here: Rohitassa Sutta

2019 Mar 20 08:45:24
Johann: There is nothing to far that the mind, oneself, could not reach it in the Universe. Yet end of suffering can not found. But it requires to reach the end of the cosmos to go beyound. Lokayatika Sutta

2019 Mar 20 08:14:55
Chanroth:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 20 06:34:16
Ieng Puthy: 🙏🏻🙏🏻🙏🏻ករុណាសូមថ្វាយបង្គំុ Vandami Bhante ពីចំងាយ

2019 Mar 20 06:32:27
Ieng Puthy: 🙏🏻🙏🏻🙏🏻 សាធុុ សាធុ សាធុ! ថ្ងៃឧបោសថ ករុណាសូមចូលរួមត្រេកអរដែរ😇🙏🏻🙏🏻🙏🏻

2019 Mar 20 06:13:30
Johann: Mudita

2019 Mar 20 05:52:37
Cheav Villa: ថ្ងៃឧបោសថ​  :)​ កូណាចូលរួមត្រេកអរដល់សេរីភាពរបស់ពួកគាត់  _/\_

2019 Mar 19 13:56:41
Cheav Villa:  _/\_ _/\_  _/\_

2019 Mar 19 08:47:34
Johann: Knowing this, one is able to share family (of supporter), honor, dwelling, gains, dhamma, having a clear sense of gratitude.

2019 Mar 19 08:44:19
Johann: And what is the reason of macchariya disapearing? Knowning, remembering, form, sound...ideas are no refuge, not real, not worthy to fall for, not ones own.

2019 Mar 19 08:41:50
Johann: "May macchariya (stinginess) become its needed reduce, so that the goodness of Dhamma may reaches more intensive", is that right translated? Sadhu. Not an easy task althought one might think.

2019 Mar 19 08:07:30
Cheav Villa: សូមអោយមច្ឆរិយ.​ ត្រូវបានកាត់បន្ថយ ដើម្បីគុណធម៌ដែលខ្ពស់ជាង _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 19 01:39:39
Johann: May all have always a good travel, meet each other in best furtune along there ways. May no one get hurt in the traffic after happiness.

2019 Mar 18 10:21:51
Moritz: hello empty yogi _/\_

2019 Mar 18 10:21:23
Moritz: Vandami bhante _/\_

2019 Mar 18 10:21:22
Moritz: Vandami bhante _/\_

2019 Mar 16 08:19:42
Johann:  _/\_ Bhante Indannano

2019 Mar 15 04:20:37
Johann: Nyom Buddhi

2019 Mar 14 16:00:28
Cheav Villa: កូណា​ថ្វាយបង្គំ​លា​ សូមព្រះអង្គឆាប់បានសំរាក​  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 14 09:13:11
Kong Sokdina: Hello!

2019 Mar 14 08:35:17
Johann: Nyom Kong Sokdina

2019 Mar 14 08:10:07
Johann: A meritful Sila-day those who observe it today

2019 Mar 13 11:18:19
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 13 09:23:36
Johann: A meritful Sila-day those who observe it today, btw.

2019 Mar 10 02:03:42
Cheav Villa:  _/\_

2019 Mar 09 07:45:59
Moritz: Good morning, Cheav Villa _/\_

2019 Mar 07 12:10:15
Cheav Villa: កូណាព្រះអង្គ  _/\_

2019 Mar 07 12:05:44
Johann: My person is not sure but Nyom Chanroths wife might try to go back from PP tomorrow as well, Nyom.

2019 Mar 07 01:21:24
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 07 01:18:59
Johann: May you have a safe and slow travel.

2019 Mar 07 01:10:20
Cheav Villa: ចេញពី​ភ្នំពេញ​នៅម៉ោង5ព្រឹក :)  _/\_

2019 Mar 07 01:09:25
Cheav Villa: ពួកខ្ញុំកូណា និង បង​ភឿន​ នឹងទៅសួរសុខទុក្ខព្រះអង្គនៅថ្ងៃស្អែក

2019 Mar 07 01:08:34
Johann: Nyom Villa

2019 Mar 07 01:07:32
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំ​ព្រះអង្គ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Mar 06 03:31:04
Cheav Villa: Have a good day to Master Moritz  _/\_

2019 Mar 06 03:29:38
Moritz: And good night for me. :) Chom reap leah. May all have a good Uposatha _/\_

2019 Mar 06 03:27:51
Moritz: Good morning, Cheav Villa _/\_

2019 Mar 06 03:17:49
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Mar 06 03:05:26
Johann: A self-blessed (by ones deeds) Uposathaday today.

2019 Mar 05 11:33:43
Johann: Nyom Chanroth had to stop the work. To difficult to concentrate today. Good training anyway.

2019 Mar 05 10:20:56
Cheav Villa:  :-\ :D _/\_

2019 Mar 05 05:26:54
Johann: A meritful Uposatha those who observe it today.

2019 Mar 05 03:13:37
Johann: Sadhu, Sadhu. Rupam anicca

2019 Mar 05 01:47:58
Ieng Puthy: ករុណាបារម្ភអំពីសុខភាពរបស់ព្រះអង្គពីចំងាយ 🙏🏻ករុណាសូមប្រគេនពរ ព្រះអង្គឆាប់ជាសះស្បេីយ

2019 Mar 05 01:38:52
Ieng Puthy: ករុណាឮថា ព្រះអង្គអាពាធ ជង្គង់ តេីព្រះអង្គបានធូរស្បេីយហេីយឬនៅ?

2019 Mar 05 01:07:09
Ieng Puthy: Good morning ! 🙏🏻🙏🏻🙏🏻 ករុណាថ្វាយបង្គំុ Vandami Bante

2019 Mar 04 14:41:21
Johann: Sukha Chomreoun, Nyom

2019 Mar 04 14:18:03
Moritz: Leaving now. May Bhante have a good day. _/\_

2019 Mar 04 13:45:50
Johann: Nyom Moritz

2019 Mar 04 13:19:43
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Mar 01 16:35:39
Johann: Bhante Indannano  _/\_ How was India in "war times"

2019 Feb 28 11:46:56
Moritz: And good bye again. :) _/\_

2019 Feb 28 11:46:38
Moritz: Vandami, Bhante _/\_

2019 Feb 28 05:25:27
Cheav Villa:   :D_/\_

2019 Feb 28 04:22:46
Johann: 5 o'clock morning  ^-^ (like a taxi driver) may Nyom has well earned and peaceful rest. Mudita.

2019 Feb 28 04:08:09
Moritz: Chom reap leah. I'm going to sleep. _/\_

2019 Feb 28 03:40:13
Johann: Sukha chomreoun Nyom.

2019 Feb 28 03:39:06
Moritz: Vandami, Bhante _/\_

2019 Feb 28 03:35:39
Moritz: Good morning, Cheav Villa _/\_

2019 Feb 27 16:15:42
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 14:17:51
Khemakumara: Nyom Villa

2019 Feb 27 14:16:29
Khemakumara: Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 14:11:14
Johann: Bhante Khemakumara. Nyom Villa.

2019 Feb 27 12:54:45
Johann: Nyom Moritz

2019 Feb 27 12:20:30
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Feb 27 03:54:23
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 03:40:17
Johann: The non-doing of any evil, the performance of what's skillful, the cleansing of one's own mind:     this is the teaching     of the Awakened.

2019 Feb 27 02:18:41
Johann: It's current better but of cause will not heal. Nothing to worry.

2019 Feb 27 01:40:55
Cheav Villa: ព្រះអង្គ​ តើ​ជង្គង់​បា​ន​ធូរស្រាល​ ឬទេ?  _/\_

2019 Feb 27 01:40:09
Cheav Villa: សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 27 01:20:29
Johann: May all do a meritfull Sila-day today

2019 Feb 26 07:35:46
Johann: Nyom Mico

2019 Feb 25 18:22:21
Vithou: :)

2019 Feb 24 15:10:27
Cheav Villa: Hello Master Moritz  _/\_

2019 Feb 24 13:33:34
Moritz: Hello Dmytro and Cheav Villa _/\_

2019 Feb 24 13:13:45
Johann: Meister Moritz

2019 Feb 24 13:08:42
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Feb 21 03:15:02
Cheav Villa:  _/\_

2019 Feb 20 15:56:46
Johann: see here

2019 Feb 20 13:33:02
Cheav Villa: ពូចាន់រ័ត្ន សុំអោយសួរព្រះអង្គ តើម្សិលមិញ រឺ​ម្សិលម្ង៉ៃ​ មានមនុស្ស​ប្រុសម្នាក់ស្រីម្នាក់ ឡើងទៅលើភ្នំ ឬទេ?

2019 Feb 20 13:31:37
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំ​ព្រះអង្គ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Feb 18 14:34:39
Johann: Meister Moritz

2019 Feb 18 13:29:24
Moritz: Leaving. May Bhante and all have a good day. _/\_

2019 Feb 18 13:18:25
Moritz: _/\_

2019 Feb 18 09:31:39
Cheav Villa:  _/\_

2019 Feb 18 08:19:34
Johann: Where and what to practice?

2019 Feb 18 08:15:08
Johann: Where and when ever good inspired and worthy to give into.

2019 Feb 18 08:14:03
Johann: That place here is not that different, and Nyom did already a lot here. And don't forget: Punna iomething that arises in ones heart, not outwardly.

2019 Feb 18 07:34:01
Cheav Villa: ជាមួយនឹង​ក្រុម​​លោកម្ចាស់​ស្រេង​   _/\_ _/\_ _/\_

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Author Topic: Kulturschock anders herum: was sich Buddhisten über Buddhisten erdenken  (Read 3036 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Mohan Gnanathilake

  • Anussavika
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +16/-0
  • Gender: Male
  • Greetings from Sri Lanka! / Grüße aus Sri Lanka!

Aramika   *

Dieses neue Thema (bzw. diese/r Beitrag/e) wurde  aus abgetrennten Beiträgen, ursprünglich in [DD][Forum]Buddhaland , hinzugefügt. Für ev. ergänzende Informationen zur sehen Sie bitte das Ursprugsthema ein. Anumodana!

[Original post:]


http://www.buddhaland.de/

Buddhaland : Alterste und größte Buddhisten-Community online im deutschsprachigen Raum, gegründet und erhalten vom Laienanhänger Axel Jung und aus einem Buddhaonlineshop entstanden.


Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

vom  21.Mai 2016 bis zum 3.Juli 2017 war ich ein aktives  Mitglied auf  www.buddhaland.de .

Durch den Besuch dieses Online- Forums konnte ich erfahren, wie manche deutschsprechenden Menschen den Buddhismus  erkundet haben.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

Mohan Barathi Gnanathilake
« Last Edit: October 26, 2018, 05:31:37 PM by Johann »
Sadhu!

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Ist sicher gleichermaßen Kulturschock wie wenn ein seßhafter Mitteleuropäer, Moderner, in Südostasiatische Länder kommt. Aber desto genauer man über Äußerlichkeiten hinwegsehen kann, sieht man die selben Wurzeln, gleichen Muster, und auch manchmal jenes in gute Grenzländer führen. Vielleicht treffe Nyom ja mal Wanderer gus .

Naja, die modernen Haushälter sind gut sich isolierte, davontreibende Inseln zu bauen. Aber auch "Lankas" können dieses gut, Nyom Mohan Gnanathilake .
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Mohan Gnanathilake

  • Anussavika
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +16/-0
  • Gender: Male
  • Greetings from Sri Lanka! / Grüße aus Sri Lanka!
Ist sicher gleichermaßen Kulturschock wie wenn ein seßhafter Mitteleuropäer, Moderner, in Südostasiatische Länder kommt. Aber desto genauer man über Äußerlichkeiten hinwegsehen kann, sieht man die selben Wurzeln, gleichen Muster, und auch manchmal jenes in gute Grenzländer führen.


Naja, die modernen Haushälter sind gut sich isolierte, davontreibende Inseln zu bauen. Aber auch "Lankas" können dieses gut, Nyom Mohan Gnanathilake .

Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es gibt viele Vorteile  vom Kulturschock.

Es gibt die Weisheit, so oft wie möglich vom Bekannten zum Unbekannten zu wechseln. Es hält den Geist flink. Es tötet das Vorurteil. Es fördert den Humor.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

Mohan Barathi Gnanathilake
Sadhu!

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Ist sicher gleichermaßen Kulturschock wie wenn ein seßhafter Mitteleuropäer, Moderner, in Südostasiatische Länder kommt. Aber desto genauer man über Äußerlichkeiten hinwegsehen kann, sieht man die selben Wurzeln, gleichen Muster, und auch manchmal jenes in gute Grenzländer führen.


Naja, die modernen Haushälter sind gut sich isolierte, davontreibende Inseln zu bauen. Aber auch "Lankas" können dieses gut, Nyom Mohan Gnanathilake .

Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es gibt viele Vorteile  vom Kulturschock.

Es gibt die Weisheit, so oft wie möglich vom Bekannten zum Unbekannten zu wechseln. Es hält den Geist flink. Es tötet (das) Vorurteil. Es fördert den Humor (? ist da vielleicht "Leichtigkeit" gemeint?).

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

Mohan Barathi Gnanathilake


Sadhu. Ja. Gut gestört zu werden, wenn in schlechter Konzentration (schlechtem "Sein").

Jedoch schlecht, wenn gute Konzentration, Ansammlung, gegenwertig. Schlecht und sehr ungeschickt gute Konzentration und Einheit zu stören.

Gut auch wenn man erkennt, in welcher Konzentration, Ansammlung, Gruppierung man sich nicht aufhalten, und daran teilnehmen, sollte.

Da stellt sich die Frage, was es mit der Konzentration um Humor ansich hat: Ist solchem nachsehen geschickt? (Oder ist da nur das falsche Deutsche Wort verwendet worden?). Nyom Mohan Gnanathilake.

* Johann : Nyom muß/benötigt nicht jeden Beitrag mit Namen unterzeichnen. Deshalb ja der Avatar und persönliche Info am Rand. Kann dies aber sichlich auch beibehalten, wenn er möchte. Nicht schlecht, im Gegenteil. Je offizieller, förmlicher man handelt, desto mehr Scham Ungeschicktes zu tun.
« Last Edit: November 04, 2018, 08:50:12 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Mohan Gnanathilake

  • Anussavika
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +16/-0
  • Gender: Male
  • Greetings from Sri Lanka! / Grüße aus Sri Lanka!
Ist sicher gleichermaßen Kulturschock wie wenn ein seßhafter Mitteleuropäer, Moderner, in Südostasiatische Länder kommt. Aber desto genauer man über Äußerlichkeiten hinwegsehen kann, sieht man die selben Wurzeln, gleichen Muster, und auch manchmal jenes in gute Grenzländer führen.


Naja, die modernen Haushälter sind gut sich isolierte, davontreibende Inseln zu bauen. Aber auch "Lankas" können dieses gut, Nyom Mohan Gnanathilake .

Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit, etwas  Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Den Kulturschock soll man mit Humor ertragen. Der Humor wird gefordert.

Aus diesem oben erwähnten Grund glaube ich, dass ich das richtige deutsche Wort verwendet habe.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!



Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es gibt viele Vorteile  vom Kulturschock.

Es gibt die Weisheit, so oft wie möglich vom Bekannten zum Unbekannten zu wechseln. Es hält den Geist flink. Es tötet (das) Vorurteil. Es fördert den Humor (? ist da vielleicht "Leichtigkeit" gemeint?).

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

Mohan Barathi Gnanathilake


Sadhu. Ja. Gut gestört zu werden, wenn in schlechter Konzentration (schlechtem "Sein").

Jedoch schlecht, wenn gute Konzentration, Ansammlung, gegenwertig. Schlecht und sehr ungeschickt gute Konzentration und Einheit zu stören.

Gut auch wenn man erkennt, in welcher Konzentration, Ansammlung, Gruppierung man sich nicht aufhalten, und daran teilnehmen, sollte.

Da stellt sich die Frage, was es mit der Konzentration um Humor ansich hat: Ist solchem nachsehen geschickt? (Oder ist da nur das falsche Deutsche Wort verwendet worden?). Nyom Mohan Gnanathilake.


Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit, etwas  Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Den Kulturschock soll man mit Humor ertragen. Der Humor wird gefordert.

Aus diesem oben erwähnten Grund glaube ich, dass ich das richtige deutsche Wort verwendet habe.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
« Last Edit: November 04, 2018, 10:14:00 AM by Mohan Gnanathilake »
Sadhu!

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Ist sicher gleichermaßen Kulturschock wie wenn ein seßhafter Mitteleuropäer, Moderner, in Südostasiatische Länder kommt. Aber desto genauer man über Äußerlichkeiten hinwegsehen kann, sieht man die selben Wurzeln, gleichen Muster, und auch manchmal jenes in gute Grenzländer führen.


Naja, die modernen Haushälter sind gut sich isolierte, davontreibende Inseln zu bauen. Aber auch "Lankas" können dieses gut, Nyom Mohan Gnanathilake .

Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit, etwas  Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Den Kulturschock soll man mit Humor ertragen. Der Humor wird gefordert.

Aus diesem oben erwähnten Grund glaube ich, dass ich das richtige deutsche Wort verwendet habe.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!



Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es gibt viele Vorteile  vom Kulturschock.

Es gibt die Weisheit, so oft wie möglich vom Bekannten zum Unbekannten zu wechseln. Es hält den Geist flink. Es tötet (das) Vorurteil. Es fördert den Humor (? ist da vielleicht "Leichtigkeit" gemeint?).

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

Mohan Barathi Gnanathilake


Sadhu. Ja. Gut gestört zu werden, wenn in schlechter Konzentration (schlechtem "Sein").

Jedoch schlecht, wenn gute Konzentration, Ansammlung, gegenwertig. Schlecht und sehr ungeschickt gute Konzentration und Einheit zu stören.

Gut auch wenn man erkennt, in welcher Konzentration, Ansammlung, Gruppierung man sich nicht aufhalten, und daran teilnehmen, sollte.

Da stellt sich die Frage, was es mit der Konzentration um Humor ansich hat: Ist solchem nachsehen geschickt? (Oder ist da nur das falsche Deutsche Wort verwendet worden?). Nyom Mohan Gnanathilake.


Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit, etwas  Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Den Kulturschock soll man mit Humor ertragen. Der Humor wird gefordert.

Aus diesem oben erwähnten Grund glaube ich, dass ich das richtige deutsche Wort verwendet habe.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

As diesem Grund ist es das rechte deutsche Wort, Nyom Mohan Gnanathilake , aber nicht wirklich passend zum Dhamma. Samvega ist das was aufkommen sollte, wenn viele andere Amilien, Lebensformen, kennen lernend, dazu, um die Realität von Dukkha in allen Arten des Umgangs in der Welt zu erkennen, und zur Ernüchterung gegenüber der Begierde des Vereinigens, der Konzentration, wird Konzentration von Weisen, auf allen Ebenen empfohlen.
Wenn man es zum fördern von Ignoranz und Humor, Haushältergleichmut verwendet, auch wenn man sich leichter tut Unangenehmen zu überstehen, führt nicht zum Ende von Leiden, hilft nicht um das Dhammaauge zu öffnen und aus Gewissheit Dinge nicht persönlich zu nehmen. Nur Dumme Leute lachen, wenn Sie den Spiegel, und den Schrecken der Welt gegenüber stehen.

"Humor" der Weisen ist einer der aus dem wahren Durchdringen der Dinge, so wie sie aufkommen und vergehen, entsteht, und es ist keine Qualität, die das Mindersetzen anderer nutzt um Täler zu überwinden, sich auf Kosten anderer hebt.

Wenn der Buddha "schmunzelte" und der Ehrw. Ananda ihm um den Grund fragte, so war da stets sehr Tiefgehendes dahinter. So wie das eine Mal, als er einen verkommenen Bettler, ehemals Sohn Reicher, sah: "Wäre er im letzten Abschnitt außer Haus gezogen, hätte er Sotapanna erlangt... im ersten Abschnitt, hätte er Arahatschaft erlangt."

Also diese Humorsache ist gut, wie so oft, Dhamma-Dealern zuzuschreiben und fällt in den Rahmen, so wie Naturliebe... der modernen Philosophy des Dahinkonsumierens. Siehe [En/De] Das Karma des Erfreuens | The Karma of Happines, by Bhante Thanissaro für mehr verständnis darüber.

Das Bildnis vom Schmunzelnden Buddha, die humorvollen Lehrer, Dhammalehrer die Gruppen zum gar Lachen bringen, man tut gut diese mit Schauspielern für einen Lebensunterhalt anzusehen und, auch wenn's den Begierden widerstrebt, zu meiden. Weise und Mitfühlende sind nicht bestrebt Leute an Erfreuen, an dem was leidvoll ist, zu binden, sie damit zu Nähren, im Gegenteil: Freude an dem was Teil des Pfades und geschickt ist, eine Freude die weder sich selbst hebt noch ander nutzt um sich an ihnen zu erhöhen.

Nicht leitet der Buddha zum blosen Ertragen an und schon gar nicht mit dem Mittel von Dummheit. Dennoch gesunder Selbsthumor, in gewisser Weise über seine eigene, und das ist wichtig, Dummheit lachen zu können, und sich nicht von dieser Besiegen zu lassen, solch Humor, die eigenen Trübungen herabsetzend, ist kein schlechter. Jeder andere Humor, auf Kosten anderer, ist ungeschickt und dieses ist warum Schauspieler nicht oft für nach oben abgesehen sind.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Mohan Gnanathilake

  • Anussavika
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +16/-0
  • Gender: Male
  • Greetings from Sri Lanka! / Grüße aus Sri Lanka!
Ist sicher gleichermaßen Kulturschock wie wenn ein seßhafter Mitteleuropäer, Moderner, in Südostasiatische Länder kommt. Aber desto genauer man über Äußerlichkeiten hinwegsehen kann, sieht man die selben Wurzeln, gleichen Muster, und auch manchmal jenes in gute Grenzländer führen.


Naja, die modernen Haushälter sind gut sich isolierte, davontreibende Inseln zu bauen. Aber auch "Lankas" können dieses gut, Nyom Mohan Gnanathilake .

Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit, etwas  Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Den Kulturschock soll man mit Humor ertragen. Der Humor wird gefordert.

Aus diesem oben erwähnten Grund glaube ich, dass ich das richtige deutsche Wort verwendet habe.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!



Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es gibt viele Vorteile  vom Kulturschock.

Es gibt die Weisheit, so oft wie möglich vom Bekannten zum Unbekannten zu wechseln. Es hält den Geist flink. Es tötet (das) Vorurteil. Es fördert den Humor (? ist da vielleicht "Leichtigkeit" gemeint?).

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

Mohan Barathi Gnanathilake


Sadhu. Ja. Gut gestört zu werden, wenn in schlechter Konzentration (schlechtem "Sein").

Jedoch schlecht, wenn gute Konzentration, Ansammlung, gegenwertig. Schlecht und sehr ungeschickt gute Konzentration und Einheit zu stören.

Gut auch wenn man erkennt, in welcher Konzentration, Ansammlung, Gruppierung man sich nicht aufhalten, und daran teilnehmen, sollte.

Da stellt sich die Frage, was es mit der Konzentration um Humor ansich hat: Ist solchem nachsehen geschickt? (Oder ist da nur das falsche Deutsche Wort verwendet worden?). Nyom Mohan Gnanathilake.


Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit, etwas  Unangenehmes und alltägliche Schwierigkeiten gelassen und heiter zu betrachten. Den Kulturschock soll man mit Humor ertragen. Der Humor wird gefordert.

Aus diesem oben erwähnten Grund glaube ich, dass ich das richtige deutsche Wort verwendet habe.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!

As diesem Grund ist es das rechte deutsche Wort, Nyom Mohan Gnanathilake , aber nicht wirklich passend zum Dhamma. Samvega ist das was aufkommen sollte, wenn viele andere Amilien, Lebensformen, kennen lernend, dazu, um die Realität von Dukkha in allen Arten des Umgangs in der Welt zu erkennen, und zur Ernüchterung gegenüber der Begierde des Vereinigens, der Konzentration, wird Konzentration von Weisen, auf allen Ebenen empfohlen.
Wenn man es zum fördern von Ignoranz und Humor, Haushältergleichmut verwendet, auch wenn man sich leichter tut Unangenehmen zu überstehen, führt nicht zum Ende von Leiden, hilft nicht um das Dhammaauge zu öffnen und aus Gewissheit Dinge nicht persönlich zu nehmen. Nur Dumme Leute lachen, wenn Sie den Spiegel, und den Schrecken der Welt gegenüber stehen.

"Humor" der Weisen ist einer der aus dem wahren Durchdringen der Dinge, so wie sie aufkommen und vergehen, entsteht, und es ist keine Qualität, die das Mindersetzen anderer nutzt um Täler zu überwinden, sich auf Kosten anderer hebt.

Wenn der Buddha "schmunzelte" und der Ehrw. Ananda ihm um den Grund fragte, so war da stets sehr Tiefgehendes dahinter. So wie das eine Mal, als er einen verkommenen Bettler, ehemals Sohn Reicher, sah: "Wäre er im letzten Abschnitt außer Haus gezogen, hätte er Sotapanna erlangt... im ersten Abschnitt, hätte er Arahatschaft erlangt."

Also diese Humorsache ist gut, wie so oft, Dhamma-Dealern zuzuschreiben und fällt in den Rahmen, so wie Naturliebe... der modernen Philosophy des Dahinkonsumierens. Siehe [En/De] Das Karma des Erfreuens | The Karma of Happines, by Bhante Thanissaro für mehr verständnis darüber.

Das Bildnis vom Schmunzelnden Buddha, die humorvollen Lehrer, Dhammalehrer die Gruppen zum gar Lachen bringen, man tut gut diese mit Schauspielern für einen Lebensunterhalt anzusehen und, auch wenn's den Begierden widerstrebt, zu meiden. Weise und Mitfühlende sind nicht bestrebt Leute an Erfreuen, an dem was leidvoll ist, zu binden, sie damit zu Nähren, im Gegenteil: Freude an dem was Teil des Pfades und geschickt ist, eine Freude die weder sich selbst hebt noch ander nutzt um sich an ihnen zu erhöhen.

Nicht leitet der Buddha zum blosen Ertragen an und schon gar nicht mit dem Mittel von Dummheit. Dennoch gesunder Selbsthumor, in gewisser Weise über seine eigene, und das ist wichtig, Dummheit lachen zu können, und sich nicht von dieser Besiegen zu lassen, solch Humor, die eigenen Trübungen herabsetzend, ist kein schlechter. Jeder andere Humor, auf Kosten anderer, ist ungeschickt und dieses ist warum Schauspieler nicht oft für nach oben abgesehen sind.


Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette ausführliche Erklärung.

Ich habe einen kleinen Shreibfehler gemacht.

Der falscher Satz: meines Erachtens  ist der Humor ist eine Fähigkeit
Der richtiger Satz: meines Erachtens  ist der Humor  eine Fähigkeit

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
Sadhu!

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Schreibfehler mögen passieren, gut, wenn man sich da aufopfert. Denkfehler hingegen können Auswirkungen über viele viele Existenzen haben, auch wenn man sie korrekt den Konventionen entsprechend gar niederschreibt. Also nicht zuviel des ayoniso manasikāra, Nyom Mohan Gnanathilake .

* Johann etwas off-topic: weil gerade darauf aufmerksam geworden: "Gnanathilake", wurde dieses Guṇa der/für die Welt (loka) ins Pali gebracht bedeuten, oder was bedeutet dieser kulturelle Name?
« Last Edit: November 04, 2018, 01:20:42 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +357/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
[si] [pi] Meaning of "Gnanathilake"
« Reply #8 on: November 04, 2018, 07:03:25 PM »

Aramika   *

Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten und damit in neues Thema "[si] [pi] Meaning of "Gnanathilake" " eröffnet, dem angehäng.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: