* * *

Tipitaka Khmer



 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search/Suche ATI u. ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent/aktuelle Topics

[März 26, 2017, 07:09:43 Nachmittag]

[März 26, 2017, 06:41:10 Nachmittag]

[März 26, 2017, 06:10:51 Nachmittag]

[März 26, 2017, 04:03:49 Nachmittag]

[März 24, 2017, 05:38:29 Nachmittag]

[März 24, 2017, 04:35:34 Nachmittag]

[März 24, 2017, 01:43:52 Nachmittag]

[März 24, 2017, 11:40:32 Vormittag]

[März 24, 2017, 08:28:38 Vormittag]

[März 23, 2017, 06:31:14 Nachmittag]

[März 23, 2017, 03:59:31 Nachmittag]

[März 23, 2017, 01:15:16 Vormittag]

[März 21, 2017, 01:20:03 Vormittag]

[März 21, 2017, 01:06:36 Vormittag]

[März 20, 2017, 05:42:36 Nachmittag]

[März 20, 2017, 05:26:52 Nachmittag]

[März 20, 2017, 04:46:15 Nachmittag]

[März 20, 2017, 09:12:52 Vormittag]

[März 20, 2017, 08:00:20 Vormittag]

[März 20, 2017, 06:03:35 Vormittag]

[März 20, 2017, 05:43:57 Vormittag]

[März 20, 2017, 05:42:03 Vormittag]

[März 20, 2017, 05:39:36 Vormittag]

[März 19, 2017, 02:13:32 Nachmittag]

[März 19, 2017, 11:35:14 Vormittag]

Autor Thema: Language accessibility - Sprachliche Zugänglichkeit  (Gelesen 15255 mal)

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +299/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Language accessibility - Sprachliche Zugänglichkeit
« am: Januar 30, 2013, 02:17:08 Nachmittag »


Sprachliche Zugänglichkeit
Nicht schrecken vor den Einstellungen als Besucher. Sie können ihre bevorzugte Sprache in den Benutzereinstellungen einstellen und alle Menüs auf dieser Seite werden dann in Ihrer Sprache angezeigt.

Anmeldungshilfe für Selbstregistrierung (ink. deutsch)

Das virtuelle Kloster soll Zugang für alle so gut wie möglich bieten, und gleich als wurden sich verschieden sprachliche Menschen physisch treffen, werden sie alle Mittel die sie besitzen nutzen, um miteinander zu kommunizieren. Daher wir hier nicht viel Wert auf Einschränkung gelegt. Für den Start ist es uns hier möglich deutsch und englisch zu kommunizieren.

Was immer Sie für eine Sprache davon verwenden möchten und können ist gut, wenn Sie es in andere Sprachen übersetzen können und anderen diese Geschenk machen möchten, ist das sicherlich eine großartige und lobenswerte Sache, aber daran ist kein Zwang geknüpft.

Auch ist es stets ein gütiger Akt, anderen Fehler zu korrigieren und vielleicht dort und da beim Übersetzen zu helfen.

Begonnen wurde hier den muttersprachlichen Text einzufärben, was etwas zur Übersichtlichkeit beiträgt. Benutzen kann man hierzu vielleicht die codes:

[color=#808080]muttersprachlicher Text[/color]

Sehen Sie sich einfach um wie andere es machen und passen Sie ihre Vorlieben und Gewohnheiten dort an, wo es ihnen nützlich erscheint.

Deutsch, Englisch oder in beiden Sprachen... alles gut.
Die Sprachen lassen sich sicherlich erweitern, sollte das Forum um Mitwirkende anderen Sprachen erweitert werden.

Das Kloster ist an keine bestimmte Sprache oder Nationalität gebunden und in diesem Zusammenhang hauslos.

Sehen Sie auch die Diskussion zur Übersetzung und Mehrsprachigkeit hier ein: Übersetzung oder Korrektur vonnöten? -Translations or corrections necessary?





Language accessibility

Don't worry about the language! You can change the language in the user settings and you will see all the menus of the website in your preferred language.

Register support for self registration

The vitual monastery should give everybody the best accessibility and similar if people of different native language would meet each other physically, they would use every ability they have to communicate which each other. Therefore there is less effort in regard of limitations. As for the beginning, we are able to communicate in english and in german.

What ever language you like to use and you are able to use is great. If you are able to translate and like to share this gift to others it would be a admirable and praiseworthy deed, but there is no dept to do so.

It would be also an act of good will, to correct others and to help to translate here and there a little.

It was started to mark the not native text with a different color, to have more abstract. One might use the colors on the right or use the code:

[color=#808080]native language text[/color]

Simply look around how others are doing and adopt what ever you might find useful in this regard.

German, English of both... everything is fine.
The languages are surely extendable as soon as we have co-assistants used to other languages.

The monastery is not bound to a particular language of nationality and is in this regard homeless.

See also the discussion here about translation and miltilinuality:  Übersetzung oder Korrektur vonnöten? -Translations or corrections necessary?



Zitat von: from some older discussions and explainings in our old forum
Hallo alle!
Vielleicht ist es auch hilfreich, wenn man mehrerer Sprachen fähig ist, gleich in mehreren Sprachen gleich zu posten. Natürlich ist das eine etwas lästige Tätigkeit, allerdings wie unser Admin schon hervorgehoben hat, ist es eine gütevolle Arbeit, um vielen seine Gedanken näherzubringen. Gleichzeitig denke ich, erleichtert das anderen auch die "Arbeit" für andere übersetzen zu müssen. Noch ein positiver Aspekt ist, daß man sich dabei immer überlegen muß, wie man seine Gedanken in eine andere Sprache führt, da jede Sprache für sich eine andere Sensibilität hat.
In jedem Fall sollte man sich vor allem vor Augen halten, dass dies hier ein Forum ist, wo viele "edle" Menschen sich treffen können und ihre Gedanken anderen näherbringen können. Je bewußter dies geschieht, umso mehr formt man aktiv diese Community hier in eine weisere und noblere mit - zum Wohle von uns allen. :-)


Hello everyone!
Maybe it might be helpful to post in more languages than only in his/her mother tongue, if one is capable of that. Of course, it it is one activity that appears bothersome, but then it is like our Admin has pointed out, a benevolent activity to bring one's thoughts to other people. At the same time, I think it facilitates the "work" to have it translated for others, so more people can share it. Another positive aspect is to always have a good thought on what one wants to put thoughts into words in a certain language since every tongue in the world has its specific nuances and sensitivity.
In any case one should keep in mind that this here is a forum where many "noble" people can meet and share their very thoughts. The more conscious this act is the more it forms the community into a wiser and nobler one for the benefit of us all. :-)

Danke Sanghamitra für den Beitrag,

anstrengende (=meist heilsam) Arbeit, die vor allem gegen Ungeduld und Übereile hilft. Ja und es erfordert sicherlich viel des Loslassens (Dana). An dieser Stelle möchte ich mich bei einem guten Freund am Weg bedanken:

Ich kam einst in ein deutsches Forum und postete englische Texte und bekam dafür eine Verwarnung. (Ist mir in englischen Foren auch passiert, weil ich deutsch postete, aber verständlicher, da wirklich wenig englisch Sprechende deutsch können) War darüber etwas verärgert und fand es schade, die Leute nicht zur Mehrsprachigkeit anzuhalten. Dann war ich ganz kurz noch verärgerter, als mit der unbekannte gute Freund schrieb, ich könne ja alles übersetzten: "Was? Da soll ich mir noch zusätzliche Arbeit antun?" *klick* "Warum nicht? Was hält mich ab außer Stolz?" und seither lerne ich im Loslassen und kann damit vielleicht sogar etwas geben und teilen.
Dabei habe ich auch etwas englisch gelernt, den bevor ich in englische Foren kam war es noch viel schlimmer als jetzt. Dabei möchte ich mich auch bei all jenen bedanken, die viel Geduld aufgebracht haben und hoffe ich kann das in selber Weise immer weiter geben. Zwei direkte Ermahnungen sind mir stark im Gedächtnis geblieben: der Missbrauch von „of cause“ für „of course“ und „commune“ für „common“ und viele andere. Die zwei Personen hab ich immer gleich im Gedächtnis, wenn ich diese Worte schreibe.
Aber auch bei http://dict.leo.org/ und deren Betreibern möchte ich mich bedanken. :)

"Ahh, und das jetzt wieder übersetzen..." Und wieder bekämpft man den inneren "Schweinehund". Beim übersetzen kommt man dann so schnell wieder auf übereilte Sachen d'rauf.

Ist aber alles wie gesagt freiwillig und keiner wird sich daran stoßen, wenn das nicht gemacht wird und schon gar nicht soll es jene einschränken, die sich entweder nicht darüber trauen oder es nicht können. Für jene, ist es eine vielleicht eine Herausforderung annehmen zu können, sich darüber zu trauen und es zu probieren. Andere werden helfen.
Alles ist gut, ja und über die bunten Farben müssen wir uns noch ein bisschen näher unterhalten.  :)

Nur ein paar Ideen und Gedanken. Wenn man seinen persönlichen Färbestil haben möchte, bei einem strikt bleiben, dann können sich andere daran gewöhnen und es ist dann auch hilfreich zur Orientierung (denkend: „Dies färbe ich so und dies färbe ich so“, aber auch generell ändern wenn es zu Problemen in der Praxis führt). Was starke und abhebende Farben betrifft, sind die für manche Wohltuend und Gefallend, für andere Unangenehm und störend. Wie auch immer ist es für alle eine Herausforderung, für den lesenden andere Wege akzeptieren zu können und für den Schreibenden, es so hilfreich wie möglich für andere zu machen.

Nur ein kleiner Tip nebenbei, weil mich das Forum aufgrund der Dauer raus geschmissen hat und alles weg war. Nicht die Nerven verlieren, wenn man etwas nochmal schreiben muß. Machmal ist es gut, wenn es länger ist, es auch einem abspeicherbaren Medium zu machen oder vor dem Abschicken in den Zwischenspeicher kopieren :) Doppelt hält besser.

Wegen der Zweisprachigkeit noch: Vision wäre ja ein Forum zu haben, das zweispaltig ist. Wo man sich die Muttersprache Spalte aussuchen kann, eine einfache automatische Übersetzung bei jedem Post erfolgt und jeder die Übersetzung nachbearbeiten, prüfen und freigeben kann. Viele Ideen



Thanks for your comment Sanghamitra,

exertive (=mostly wholesome) work, which mainly helps against inpatient and overhaste. Yes, and it requires for sure a lot of letting go (Dana). On this place I would like to thanks a good friend on the path:

Once I came to a german forum and posted some english texts and got some warnings for it. (It also happens to me on english boards because of posting german, but more understandable, as really less english speaking people understand german). I was a little cheesed off and regarded it as pity to keep people from growing more multilingual. Than I was again a little irritated as the stranger good friend suggested that I could translate it: "What? Now I should even put additional effort into it?" *click* "Why not? What keeps me from doing it except pride?" and since this time I learn in letting go on this way and maybe I am able to share and give something in that way as well.
How ever, I have gained benefit for it any way. I had learnt much English as it was much more worse before than now. In this way I also like to thanks those who had a lot of patient with me and I hope I am able to give it in the same way back. I remember two rebukes very well: The misuse of “of cause” for “of course” and “commune” for “common”. I always remember this two persons very well when I write this words.
But also much gratitude to the people who run http://dict.leo.org/ :-)

„Puh, and now translation all once more...“ And again one needs to fight the inner “ratfink”. While translating one sees a lot of mistakes and over hasted arguments.

But as said, its all up to one self und nobody will claim it if it is not made. It should never limit those who are maybe to shy or are not able to do. For them its maybe a challenge to receive and overcome their fear and give it a try. Others will help.
Everything is fine. But in regard of happy colors we need to talk a little further :-)

Just some ideas and thought. If somebody has the wish to have his/her own coloring style, its good to stay strict, than it is possible for others to get it understood and it will be even helpful for orientation (thinking: “Dies I will color in this way, that I will color in this way”). In regard of strong and special colors its maybe importand to know that some will cause affection and some will cause for some dislike. How ever its for all a challenge, for those who read to accept ways of others and for those who write, to make it as helpful as possible for others.

And a little side hint, as the forum has just kicked me auf of the sesion and everything was lost. Never ever worry if you need to write once more. Sometimes it’s good – if it needs a little longer – to write on an extern, save able file or put it into tempory copy space before submit it. :-) Double made will last longer (german proverb)

In regard of two language accessibility: Vision would be to have a forum, which works in two columns. Where you can choose your native language column and it would be automatically simply generated into the other language with every post but can later be corrected, be proven and approve. Many ideas...

« Letzte Änderung: April 17, 2013, 11:07:10 Vormittag by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +299/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Language accessibility - Sprachliche Zugänglichkeit
« Antwort #1 am: Februar 06, 2013, 06:24:24 Vormittag »
Anmeldungshilfe:

Einladend sei erwähnt, das wir Ihnen gerne das Konto vollkommen voreinrichten, wenn Ihnen dieses Anmelden zu viele Mühen bereitet. Senden Sie hierzu einfach eine email an forumadmin@sangham.net

In der Folge finden Sie die einzelnen Anmeldungsschritte (auch für Deutsch verständlich) bis zur Einstellung ihrer Sprache:


Registration Support:

In a inviting manner we like to add, that if the registration is somehow burdensome, we really take over this part for you. In this case your are invited to write a simply email to forumadmin@sangham.net

Following you will find a step by step explaining how to register till the point where you have set your own language settings.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +299/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Language accessibility - Sprachliche Zugänglichkeit
« Antwort #2 am: Februar 06, 2013, 06:42:03 Vormittag »


Das beste ist, Sie öffenen die Registrierung in einem zweiten Bowserfenster (klicke diese Link) und vollen dieser Anleitung Schritt für Schritt, indem Sie zwischen den Fenstern hin und her schalten.

The best is you open a additional Browser frame for registration and follow this guide step by step. Just switch between the two frames. (a looking and a doing frame).

Schritt/Step 1



Schritt/Step 2



Schritt/Step 3



Schritt/Step 4




Schritt/Step 5




Schritt/Step 6




Schritt/Step 7




Schritt/Step 8




Schritt/Step 9




Schritt/Step 10





Gratuliere!

Congratulation!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +299/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Neu! Sprachauswahlfenster - New! window to select language.
« Antwort #3 am: Februar 18, 2013, 04:17:57 Nachmittag »
NEU! Sie können jetzt (seit 18.2.2013) auch als Besucher sofort ihre Sprache wählen, und haben so von Anbeginn einen Besseren Zugang auch zur Registrierung.

Rechts oben, neben dem Suchfester, haben Sie die Möglichkeit ihre Sprache zu wählen (sollte ihre fehlen, bitte ein kurzes Email damit wir diese zusätzlich installieren)



Ein großes Danke geht an die Entwickler dieses  großartigen Werkzeuges !
:-*



NEW! Since now (18.2.2013) you are able to chose your language even while being a guest. So you might have the best possibilities to find all necessary ways to registration.

On the top right next to the search window you find the possibility to chose your language. (if your language is missing, please do not hesitate to write a short email , so we are able to install that)



Thanks goes to the developers of this great tool :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +299/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Language accessibility - Sprachliche Zugänglichkeit
« Antwort #4 am: Mai 03, 2015, 09:39:30 Vormittag »
Sadhu!
* Im gewand des ?:  Vielleicht etwas zu überarbeiten der Texte hier, oder zum ergänzen, ist ja schon etwas zwei Jahre her, dass sich jemand darum Bemüht hat, oder wie Helmut Hecker mal erwähnte in "Verzeiflung":

 "Gnägige sein", Gott ist Gnädig... Johann soll ein Name dafür sein hat man ihm erzählt...

genug der Einleitung und des Offtopics...

Ganz zum selber nachvollziehen, nach den Beiträgen in der Shoutbox , und vielen Spekulation, und nach nachsehen, was da passiert sein könnte, in dem Thema hier, wo wir gerade sind... erreichte Attma
* Johann bemerkt(mich, ein Ausdruck der 3. Person von Khmer wenn sie als Mönche zu Laien Sprechen, ein hier üblicher, regionaler, da man hier immer in der 3. Person spricht)
vielleicht zeitgerecht eine Nachricht per email

* Johann er freut sich, dass es in diesem Falle unüblich auf ihn zurückgefallen ist, und der Werte Axel und um dessen Verdienste es sich gerade dreht, seine Email ausgewählt hatte, um nicht etwas die Forumadmin adresse Empfänger zu stören in der Sonntagsrühe! :-) eventuell, oder beim Arbeiten! hier oder dort am Weg....

/me: Sadhu! für etwaige gewollte Zufälle!

...von einem unserer Neuen Mitglieder , das wohl durch die Aussendung, über schnell und nicht Korrekturen und auch nicht in guten "html" Text der Aussendung oder gar völlig händisch übersetzt und ungetestet, vor dem Absenden an alle /me offtopic-offtopic: siehe Anlage 3 untern, erster Schritt im Adminmenü, die Zulasseung dessen, an welche Gruppen muß man vielleicht überdenken),...
* Johann wir verwenden kein google trans. in der Regel, ist sehr irreführend. Übersetzen. Das und mehr zur info in einem anderen Thema, oder einfach mal ins kalte Wasser und andere Dana über lassen, vorerst! Nicht dabei bleiben. Sie können auch zuerst mal alle Blöcks und Fenster beim Schreiben und Lesen einer Sache schließen um sich zu Konzentrieren. Siehe Bilder in der Anlage unten, wenn man einloggt sichtbar. (http://sangham.net/index.php?action=admin;area=news;sa=mailingmembers + "session code", nicht klicken, kommt Fehlermeldung Danke!)

* Attma  Attma fällt die Letzte Abstimmung zum Thema PM ein und Mail, vielleicht auch passend dazu: PM - Attma würde gerne eine "drastische" Änderung vorschlagen , Was aber nichts wesentliches einschänkt, oder einschränken soll

Wie auch immer bis Attma ganz zerstreut ist? Vielleicht eine ganz neue Methode, etwas so zu wirken, wie man gerade ist und dann dem anderen gelegenheit geben sich auch einem einzustellen. Alles geben was man geben kann, um anderen die Gelegenheit nicht zu nehmen zuvorkommend zu sein, ist wichtig vom Anfang bis am Ende, denken Sie, dass sich Mönche nicht so oft bedanken!

Attma, postet mal den emailverkehr, da geht sicher einigen ein Licht auf, was ich die letzten drei Tage sagen möchte. Warum einfach... wenn es doch auf kompliziert geht. Nach etwas suchen, fragen, bevor man die Freude verliert und nicht aufgeben einfach guter Heilsamer Geisteshaltung zu sein:
Da kann man dann später gute Infos und Themen heraus splitten und kopieren... aus jeden Thema.

Zitat von: Johann wollte gerade antworten auf die größzuügige Mail von Hrn. Upasaka Axel
Sadhu!

Danke, Attma erklärt das gerne für alle. Sehr gute Frage! [switch, und macht im Thema weiter, wo es aufgekommen ist. Geht übrigens auch über Beitrag melden]

Zitat von: On 5/3/2015 12:43 PM, Axel **** wrote:, schon mehr als nur Achtsam und Vorinformiert! Leicht und ohne Last... (spekuliert Attma hier mal?)
> Guten Morgen (hier ist es 07:43) Johann.
>
> Ich habe mich vor kurzem angemeldet. Etwas Probleme habe ich beim Lesen der Texte, die ja tlw. (nicht so gut verständliche) automatische Übersetzungen sind.
Zitat
Das war weil Attma gehüdelt hat, er mag sich dafür entschuldigen, ist nicht die Art wie es ist wenn da alles so läuft wie es laufen soll und Zeit da ist. Ganz etwas persönliches von Attma und seiner Hetze. Im Nachhinein, noch mal viellmals und entschuldigung und hier praktischer Erklärungen, werter (?) Upasaka Axel. (Man kann es dann auch in Ihr Thema verschieben, wenn Sie das möchten, vielleicht probieren Sie auch die "Melden"funktion aus, unten an jedem Beitrag.
>
> Vorhin z.B. habe ich eine Mail bekommen mit dem Betr.:
>
>          >> Worte am Sonntag, die man nicht unachtsam lesen sollte, wenn einem Die Praxis etwas wert ist [practical Dhamma on Sunday, working an alternative?] <<
>
>
> und dem Text:
>
>          >> Vergessen Sie am Sonntag nicht zu arbeiten, werte(r) Upasika/Upasaka! Vielleicht haben die letzten Themen ja mit Dana und Auchtsamkeit zu tun. Nehmen Sie auch nicht alles ernst, es könnte wie ungezügelt, ihrer Achtsamkeit oder dem Finden von Schwarzen Flecken Schaden.
>
>         Einen arbeitsreichen Sonntag, vielleicht mal anderesBeim Thema "Achtsamkeit: Der plötzliche Sprung von Dana, zu Erinnern" und Dankbarkeit. Sie haben jetzt oder wann immer Gelegenheit?Lieben Gruß,das Virtual Dhamma - Vinaya Vihara Team.(vielleicht noch nie gut stellvertreten von Samana Johann, oder wie immer Sie ihn nennen mögen. Mehr ist im Forum zu allem zu finden. I hope you can google-tranlate it, if you had searched for an englich translation, at the end of the mail. Somtimes, our capacity to give goes out, but als soon as taken something again "Ill be back" [in Samsara] would Buddha say, maybe. More you may find in the monastery, if the paramis are ripe. Thanks you (?)! <<
>

Zitat von: Johann hier denkend, und nicht per email:
Freut, dass da einer was zurück gibt. Gut mudita! Gut!

>
> Möglich dass ich bei der Anmeldung Deutsch als Sprache angegeben habe od. automatisch Deutsch erhalte, weil mein Wohnsitz DE ist und ich daher diese "2-Sprachlichkeiten" bekomme. Um das zu vermeiden zöge ich es vor alles nur in Englisch zu lesen - was sangham.net betrifft. zugangzureinsicht.org ist natürlich OK.

Zitat von: Johann hier denkend, und nicht per email:
Ja, möglich, aber fragen ist wohl besser als spekulier. Sie werden uns das hier am Ende des Topic vielleicht verraten. Sadhu!

hat alles mit einander nichts automatisches zu tun. Zufälle, jeder hat seine eigenen. Spracheinstellungen haben, mit dieser Aussendung nichts zu tun, da muß (müßte) man viel selbst Hand zuvor anlegen. Als Programierer, SMF-Kenner und/oder Allessassa.

Attma hofft mit den Anlagen, aus denen man ein Thema machen kann, das später schnell hilft und gut aufgebaut ist wärend viele ander Dinge hochkommen können, etwas dazu dienlich zu sein: Bilder in der Anlage zur Emailaussendung.
>
> Geht das bzw. wie macht man das?
Zitat
gehen tut alles, oder man kann alles machen, wenn man zuvor "inspiriert" ist oder etwas aus Sadhha oder Zuvorkommenheit, oder Pflichgefühl. oder Großzügigkeit auf sich nehmen will. 1oo1 Möglichkeit der Verdienste und mehr, wenn man sich zu Nibbana hinbewegen will.

>
> Danke und freundliche (bzw. loving-kindness) Grüße - Axel


Attma zögert hier nicht weiter etwas Zeit zu investieren, wenn es gefragt und erwünscht ist Werter Upasaka Axel, lassen Sie sich in dem Urwald nicht verwirren.

Danke für das ganz? praktische Beispiel, das jeder Wohlwollende Sicher gut annehmen kann, es sei den, es wäre vielleicht Montag Morgen, im Büro oder mit Voreigenommenheiten gewesen!

Sadhu!

Das Thema kann man sicher aufarbeiten und wieder aktuallisieren, wer möchte, da hat sich viel getan seit Januar 30, 2013, 02:17:08 Nachmittag und einem der ersten Post, wo es Attma nicht darum ging eine Vorsprung, damals noch als Laie, sondern die Gelegenheit mitzumachen vom, oder anzuleiten, vom ersten Möment an in diesem einer der Ersten Post, dessen Thema ihm wichtig erschien, weiterzugeben versuchte, beim Entdecken, direkt.

 :)

Und das ist die sicherste Art, sehr schnell vorwärts zu können. Teilen und dann lesen, und oft auf die Nase fallen, aber glücklich und klüger jeden Tag wieder aufzustehen, wenn man wieder wach wird.

Viel Freude und danke noch, mal für Gelegenheiten und erinnerung an noch nicht perfekte Sachen, wir arbeiten alle nach Vermögen stets daran und hatten das nun wirklich vergessen. Attma, was redet Attma da von wir, das war früher.

Sadhu!

Attma oder ander, der/die/die Helfer/Helfer/Herferin im Hintergrund, ergänzt dann nach was, vielleicht... wie auch werter Upasaka Axel, gerne hier weiter arbeiten und fragen kann.

Wollen Sie mehr über die Technik und die Abläufe wissen?

* Attma  Tipp für neue Moderatoren oder wie man es hier passender Nennt, keine Züchter oder Wärter sondern Helfer. Attma hat dann doch noch sicherheitshalber eine Email, mit Verweis hier her, geschrieben:
Zitat von: Johann, 2.53 PM Cambodia, per email hier abschließend, für's erste Kontakt aufnehmen mit Upasaka (?) Axel
Werter Upasaka,

entschuldigen Sie die Antwort hat etwas lange gedauert, es ist viel einfacher und banaler als Sie denken und Attma (meinereiner) ladet Sie höflichst und mit Freude ins Forum ein, wo Sie doch schon so viele Verdienste hier vollbracht haben.

hier: Re: Language accessibility - Sprachliche Zugänglichkeit <http://sangham.net/index.php/topic,9.msg7378.html#msg7378>
einfach hier weitermachen bitte. Danke!

bitte ungezüngen und direkt fragen, jederzeit und am Einfachsten für alle im Forum irgenwo, Danke! Für das praxisbeispiel am Sonntag. Das mag jetzt hier alles, an Lob übertrieben klingen: "...auf eine Anfrage", von mir Mag sich der Werte Axel denken und unheilsamen Zweifel aufbauen, statt mehr Vertrauen.

Aber über Kritik freut man sich, idR, als Prktizierender.
Sadhu!

und anumodana!

metta & mudita
Saman Johann

noch immer etwas grundlos? gehetzt
und hier nachträglich ergänzt. Ein guter Themenstart, oder ein wirklich gelassenes und Mitfühlender, überdachter Beitrag, kann einen ganzen Tag Anspruch nehmen, oder Wochen, oder 10 sekunden, wenn man schnellantwort, ganz unten verwendet, da muß man nicht mal die Seite neu laden um zu posten...

Danke!


Konzerne beschäftigen eine Ganze "Quality managment Truppe", die Unbeliebten um all das hier zu managen und zu verbessern...

Es geht auch einfach mit Zuvorkommen heit und Groß Zügig Keit, mit Vertrauen oder aus Erfahrung, kombi nennt man Saddha für den nächsten Schritt und alle, bis man wirklich auf Weisheit aufbauen kann. Sie finden das in den 5 bala(m)s in den "Typischen" Vipassana Werkzeugen als eine Kraft oder Faktor zu weiter kommen, die von Sati stets überwacht, auf ein Gleichgewicht zwischen Panna und Saddha oder, Glaube und Wissen, "gewöhnlich ausgedrückt" wacht und das von Anfang der Praxis bis zum Ende, mit Auf-und-niedas (kamma-abhängig für den Einzelen, der Weg ist gleich).
« Letzte Änderung: Mai 03, 2015, 10:00:56 Vormittag by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: Info 
 
11 Gäste, 1 Mitglied
Johann
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?
März 27, 2017, 02:40:44 Vormittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Talkbox

 

Johann

März 24, 2017, 07:47:34 Vormittag
Und was ist paccayā (Ursache) fü die Beendigung von dukkha? Da ist Gebut, jāti, doch dann ist da saddhā, Vertrauen. Deshalb entkommen nur jene die paccayā aufgrund von saddhā geben. Und sonst ist da nichtt viel. Anumodanā!
 

Johann

März 24, 2017, 07:25:39 Vormittag
Und irgend wann, geht dann der Rest von dem was man nicht nährt zu Ende. Ürig das, was man weiter nährte. Das nennt man Grund, das nennt man upanissaya. Und gerade jetzt wieder upanissayapaccayena.
 

Johann

März 19, 2017, 05:04:25 Nachmittag
Atma zieht sich für Heute zurück.
Viel Freude noch beim aufopferndem Tun am Sonntag, dem "Tag des Herren".
 

Moritz

März 17, 2017, 01:00:44 Nachmittag
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

März 15, 2017, 09:57:54 Vormittag
Der erste Wassertank füllende starke Regen. Ohh und all die Sanierungmaßnahmen noch nicht getan. Das wird feucht... :)
 

Johann

März 14, 2017, 01:04:00 Nachmittag
Hat Gast Grund, oder sucht Grund, Buddha, Dhamma, Sangha zu unterhalten, oder anderes?
 

Johann

März 14, 2017, 12:59:46 Nachmittag
Was immer man unterhält, wächt, gedeiht und kommt immer wieder auf. Das nennt man Mehren von Nissaya, Grund.
 

Johann

März 14, 2017, 12:56:47 Nachmittag
Was immer man nicht unterhält, stirb, vergeht und kommt nie wieder auf. Das nennt man Auslaufen von Nissaya, Grund.
 

Harry

März 13, 2017, 09:02:17 Vormittag
Sadhu und Danke :-*
 

Johann

März 12, 2017, 04:14:59 Vormittag
"Seit langem, habt Ihr es nun einrichten können, Gast, hier her zu kommen."




"At long last you, Gast, have managed to come [url=http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/kn/ud/ud.2.05.than_en.
 

Johann

März 04, 2017, 10:39:32 Nachmittag
Da fällt Atma Wie man richtig fällt   ein. Ein Einfallspinsel zum Ausmalen von Sankharas.
 

Johann

März 04, 2017, 10:36:16 Nachmittag
Wer von Ihnen ließt sich selbst oder andere eine Zeit lang später nochmal? Das ist viel lehrreicher als sankharas beständig, "so ist es", meins, stets zu machen versuchen. Oder?
 

Mohan Gnanathilake

März 04, 2017, 01:23:33 Nachmittag
Werter Harry,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht. Ich bin nicht sehr oft auf sangham.net.

Herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Harry

März 02, 2017, 08:26:07 Nachmittag
Ehrenwerter Bhante
 :-* :-* :-*
 

Harry

März 02, 2017, 08:25:43 Nachmittag
Werter Mohan
 :-*
 

Johann

März 02, 2017, 04:50:05 Vormittag
Beste Wuensche Allen.
 

Mohan Gnanathilake

März 01, 2017, 03:24:27 Vormittag
Werter Harry,

ich freue mich darüber, nach langer Zeit auf sangham.net  Sie zu grüßen.

Beste Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Harry

Februar 27, 2017, 03:31:29 Nachmittag
 :-*  
 

Harry

Februar 27, 2017, 03:30:48 Nachmittag
  :-*Wäre vielleicht gut wenn neben dem Khmer-Aussprech noch das Deutsche Äquivalent stehen würde. Nur als Anregung gedacht, so zum Verständniss und mitlernen.
 

Moritz

Februar 26, 2017, 11:37:30 Nachmittag
Jom reap sour, Norum und jom reap lea _/\_
 

Moritz

Februar 26, 2017, 11:37:22 Nachmittag
Guten Abend/Nacht/Morgen, Harry _/\_
 

Moritz

Februar 26, 2017, 11:36:32 Nachmittag
Bhante:
Moritz. Gesehen, aber zuerst fertig geschrieben. Ziemend in dem Fall oder nicht?
Aus meiner Sicht: ja. Ich finde, von der Plauderbox sollte man sich nicht unbedingt ablenken lassen, wenn Zeit knapp, sie auch ignorieren können, wenn anderes gerade wichtiger, meiner Meinung nach. Bz
 

Harry

Februar 26, 2017, 12:46:29 Nachmittag
Werter Moritz.
 :-*
 

Harry

Februar 26, 2017, 12:45:47 Nachmittag
Ehrenwerter Bhante.  :-*
 

Johann

Februar 26, 2017, 07:38:05 Vormittag
UpasakU Vorapol.
 

Johann

Februar 26, 2017, 07:37:27 Vormittag
Moritz. Gesehen, aber zuerst fertig geschrieben. Ziemend in dem Fall oder nicht?
 

Moritz

Februar 26, 2017, 01:04:07 Vormittag
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

Februar 23, 2017, 12:40:52 Vormittag
Harry.
 

Johann

Februar 22, 2017, 04:35:02 Nachmittag
Maria.
 

Maria

Februar 22, 2017, 01:32:33 Nachmittag
 :-*
 

Johann

Februar 19, 2017, 08:45:39 Vormittag
Heute, am Uposatha scheinen alle wieder in den Klöstern zu sein und sich der guten Taten und Meditation zu widmen. Mudita!
 

Johann

Februar 18, 2017, 03:28:25 Nachmittag
Anumodana , maybe not seen as edited later. Thought it was Saturday night already. Its a dangerous day to spend all merits and money from tht weeks work again.

Mudita with the joy from giving.
 

Norum

Februar 18, 2017, 01:26:20 Vormittag
I take some rest now.
Have a nice day/night, Bhante, Herr Admin and everyone  :-*
 

Norum

Februar 17, 2017, 08:30:09 Nachmittag
Friday evening, I love you. Let see how many Sutta i can post tonight :)
 

Johann

Februar 15, 2017, 05:58:35 Nachmittag
Einen arbeitsfrohen Abend, Gast, und allen anderen, was immer geschickes Kammathana Sie gewählt haben.
 

Johann

Februar 15, 2017, 05:55:37 Nachmittag
... Nachts sammelt die Mausmutter all ihre Kinder ein, schleppt und verteilt sie in den verschiedenen Unterschlüpfen, Atma so gewohnt, gerade das sie nicht über ihn steigt.
 

Johann

Februar 13, 2017, 07:50:40 Vormittag
Und über dem Kopf sieht die Schlange aus dem Loch, zieht sich zurück und stellt den Jungmäusen anderwo nach... Bilder im Kutibereich
 

Johann

Februar 13, 2017, 07:45:21 Vormittag
Und dann fällt einem von oben eine junge Maus auf den Schoß, blickt einen zittern erstart 4 Sek an und läuft davon... :)
 

Johann

Februar 13, 2017, 06:08:58 Vormittag
Und kurz danach hört man vom Verschwinden... es gibt keinen besseren und sichereren Platz für jederman, ob jung oder Alt, in der Nähe und Kontakt zu den Drei Juwelen. Seine Zeit mit gutem zu verbringen.
 

Johann

Februar 13, 2017, 01:19:37 Vormittag
Es ist nicht nur eine Hilfe für einen selbst, sondern vielmehr ein unermessliche Möglichkeit für Ihre Kinder und die Jungen, wenn Sie sie anleiten und einladen hier mit Dingen die die Älteren nichtnso können, auszuhelfen. Geben Sie solch Möglichkeit und spornen Sie, Gast, sie dazu an, fruchtv
 

Maria

Februar 12, 2017, 10:01:27 Nachmittag
Zu klein, versuche es später nochmal
 :)
 

Maria

Februar 11, 2017, 07:01:41 Nachmittag
 :-*
Das richtige Foto ? ;)
 

Johann

Februar 11, 2017, 06:30:39 Nachmittag
Avatar and User placements - Avatar und Benutzereinstellungen : vielleicht auch generell erhellend zu lesen.
 

Johann

Februar 11, 2017, 06:27:59 Nachmittag
Maria, da fehlt immer noch ein Gesicht zum Name.
 

Norum

Februar 11, 2017, 02:12:00 Nachmittag
sadhu tean  :-* :-* :-*
 

Johann

Februar 11, 2017, 01:28:39 Nachmittag
Njom Norum
 

Johann

Februar 11, 2017, 12:45:26 Nachmittag
Gerade von eieem BesuchBbei Chanroth zurück, er läßt alle schön grüßen.
 

Johann

Februar 10, 2017, 06:36:12 Nachmittag
Ein besinnlich und freudiges  Māgha Pūjā , Gast und allen anderen.
Atma wird nun ausnahmsweise vor dem Ende der Batterie Ruhe antreten und wird damit morgen etwas erreichbar sein (auch wenn er kein Ahnung hat was seine Nr angeht)
 

Johann

Februar 08, 2017, 11:49:40 Vormittag
Während er dies tat, kam der Glock-pistppe besitzende Großgrundbesitzer, (möchte "weinen", daß man Österreich max mit Glock hier identifizieren kann), hat Stärkungsmittel gegeben und für seine Gabe die nächsten Tage, eine Liege, ausgemessen.
 

Johann

Februar 08, 2017, 11:45:12 Vormittag
Atma hat heute die Batterieenergie für Anumodana und Erklärungen benutzt und aufgebraucht und "Arbeit" hier und hier stehen gelassen. Mag es hilfreich dienlich sein, für viele. Viel Freude beim guten Schaffen Gast und alle anderen.

Show 50 latest
Mitglieder
Stats
  • Beiträge insgesamt: 11513
  • Themen insgesamt: 2189
  • Online Today: 16
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 Vormittag)
Benutzer Online
Users: 1
Guests: 11
Total: 12