Recent Topics

[July 23, 2019, 05:08:45 AM]

[July 23, 2019, 04:48:48 AM]

[July 22, 2019, 01:07:22 PM]

[July 22, 2019, 05:44:49 AM]

[July 22, 2019, 03:48:51 AM]

[July 21, 2019, 06:45:25 AM]

[July 20, 2019, 02:27:23 PM]

[July 20, 2019, 02:01:49 PM]

[July 19, 2019, 03:42:25 PM]

[July 19, 2019, 07:44:52 AM]

[July 17, 2019, 04:36:40 PM]

[July 17, 2019, 11:49:25 AM]

[July 16, 2019, 04:19:18 PM]

[July 16, 2019, 02:22:35 PM]

[July 16, 2019, 10:11:01 AM]

[July 15, 2019, 04:49:30 PM]

[July 11, 2019, 12:41:55 PM]

[July 11, 2019, 07:30:52 AM]

[July 10, 2019, 10:04:22 AM]

[July 09, 2019, 10:50:23 AM]

[July 09, 2019, 06:12:23 AM]

[July 09, 2019, 05:06:20 AM]

[July 08, 2019, 12:35:47 PM]

[July 08, 2019, 10:55:23 AM]

[July 08, 2019, 09:25:18 AM]

[July 07, 2019, 01:57:25 PM]

[July 07, 2019, 11:04:48 AM]

[July 06, 2019, 10:02:46 AM]

[July 06, 2019, 09:44:32 AM]

[July 04, 2019, 04:44:03 PM]

[July 01, 2019, 05:21:40 AM]

[June 26, 2019, 05:45:55 AM]

[June 26, 2019, 05:42:15 AM]

[June 24, 2019, 10:39:34 AM]

[June 24, 2019, 07:17:31 AM]

[June 24, 2019, 01:58:24 AM]

[June 22, 2019, 06:24:16 AM]

[June 22, 2019, 05:04:59 AM]

Talkbox

2019 Jul 19 17:04:51
Johann: Master Moritz. Much joy with good undertakings.

2019 Jul 19 17:01:59
Moritz: and off to work _/\_

2019 Jul 19 17:01:42
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Jul 16 09:09:25
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ sadhu

2019 Jul 16 02:34:51
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 16 01:43:24
Johann: A meritful and joyful Fullmoo Uposatha obervance today!

2019 Jul 10 05:42:38
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu

2019 Jul 10 02:06:05
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 10 02:02:27
Johann: May all spend a blessed Sila-day today, engaging much in good deeds.

2019 Jul 09 11:04:55
Johann: A meritful rest of Sila-day, those who observe it today.

2019 Jul 07 06:03:30
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 06 14:38:48
Mohan Gnanathilake: Dear The Most Reverend Samanera Johann, Dhamma Greetings from Sri Lanka!

2019 Jul 06 14:38:26
Mohan Gnanathilake: Sehr ehrwürdiger Samanera Johann, Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!                                                                                                                                 

2019 Jul 06 14:11:36
Johann: Nyom Mohan

2019 Jul 06 13:15:40
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 06 13:03:25
Johann: Kana will try to send the other half of bag as well as "tnam luvin".

2019 Jul 06 12:57:40
Johann: Half the bag, 7 pills, leaded fast to cure.

2019 Jul 06 12:56:05
Johann: Kana wondered about eye and head ache, later reading that viruse, if on head, easy can damage both.

2019 Jul 06 12:54:26
Johann: Kana had to use anti-biotica (augumentine) of which was still left

2019 Jul 06 12:29:25
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ good state of mind.  The infection of the skin isn't already healed but getting better day by day.

2019 Jul 06 12:18:09
Johann: Bhante. Already good healthy again?

2019 Jul 06 12:12:21
Khemakumara: Nyom Cheav Villa

2019 Jul 06 12:11:55
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Johann

2019 Jul 06 11:46:47
Khemakumara: Nyom Vinz

2019 Jul 06 06:21:33
Johann: Sokh chomreoun Nyom

2019 Jul 06 04:29:33
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 05 12:27:20
Johann: Sadhu

2019 Jul 05 07:51:59
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 05 06:52:40
Khemakumara: Today isn't a"full moon"uposatha,  but nevertheless it can be also a"full heart"day of observance and sila.

2019 Jul 04 16:42:58
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 Jul 04 16:22:16
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 Jul 02 04:43:47
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu, Sadhu

2019 Jul 02 02:04:50
Johann: A blessed and meritful new-moon Uposatha

2019 Jul 01 06:43:03
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jul 01 04:09:06
Johann: May those undertaking the Uposatha today spend the new-moon joyfull with much merits.

2019 Jun 26 01:07:18
Johann: Good to hear

2019 Jun 25 16:22:42
Cheav Villa: ជំរាបសួរបងស្រី Norum  :D _/\_

2019 Jun 25 12:48:21
Vithou:  _/\_

2019 Jun 25 05:02:43
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 25 01:34:59
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

2019 Jun 25 01:34:36
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

2019 Jun 25 01:34:17
Johann: May all spend a blessed meritful Sila observing day today

2019 Jun 23 19:01:54
Vithou:  _/\_

2019 Jun 17 10:19:29
Johann: Bhante Khemakumara. Everything fine, health? Can he walk like before already?

2019 Jun 17 06:34:44
Johann: Sadhu, Sadhu

2019 Jun 17 03:56:38
Cheav Villa: សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 17 00:46:14
Khemakumara: May all have a joy-full and fruit-full  Uposatha full-moon day

2019 Jun 15 17:53:43
Cheav Villa: កូណាព្រះអង្គទាំងអស់គ្នាសុខទុក្ខធម្មតា ទាំងសុខភាពឈឺ ជា មិនទៀងទាត់  _/\_ _/\_ _/\_ ស្រីមុខក្រញ៉ូវ គាត់មានសុខភាពល្អជា

2019 Jun 15 13:03:21
Johann: All health?

2019 Jun 15 13:02:56
Johann: Nyom Muk-kamau?

2019 Jun 15 13:01:36
Johann: And own well-being, family?

2019 Jun 15 12:48:22
Johann: Maybe all busy like most at this times.

2019 Jun 15 12:44:14
Cheav Villa: បងពុទ្ធី និងវិធូរ ខ្ញុំកូណាមិនបានជួបគ្នា និងទាក់ទងគ្នាទេ ប៉ុន្មានខែចុងក្រោយនេះ _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 15 12:42:16
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំព្រះអង្គ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 15 04:21:08
Johann: Nyom Villa. All fine? Nyoms fellows, like Nyom Buddhi... havn't been seen since longer. All fine with friends and family?

2019 Jun 10 04:05:23
Cheav Villa: Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 10 01:47:04
Johann: Sadhu, Sadhu

2019 Jun 10 01:28:53
Khemakumara: May all have a fruitful waxing moon Uposatha!

2019 Jun 10 01:26:44
Khemakumara: Silena sugatiṁ yanti. Through virtue they go to a good destination.  Silena bhoga-sampadā.  Through virtue is wealth attained.  Silena nibbutiṁ yanti. Through virtue they go to Unbinding.  Tasmā silaṁ visodhaye. Therefore we should purify our virtue.

2019 Jun 06 14:52:24
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ kana,  Bhante. The wound heals fast and good.

2019 Jun 06 13:46:02
Johann: Bhante is fine, at least better?

2019 Jun 05 11:53:33
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 05 05:19:35
Johann: "N'atthi santi param sukham", there is no peace equal the hail of release

2019 Jun 04 10:25:51
Johann: Nyom Villa

2019 Jun 04 05:13:11
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 02 12:03:42
Cheav Villa: Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2019 Jun 02 00:29:09
Johann: May all enjoy the bliss of the fruitful observing of the Uposatha

2019 May 31 14:40:02
Cheav Villa: សាធុ​ សាធុ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 31 13:47:09
Johann: Sadhu and Anumodana Nyom.

2019 May 31 12:40:14
Cheav Villa: សូមអោយព្រះអង្គឆាប់ជាសះស្បើយ  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 31 12:39:05
Cheav Villa: ព្រះអង្គKhemakumara ត្រូវបានពុទ្ធបរិស័ទនិមន្តទៅគ្លីនីកនៅជិតវត្តកាលពីម៉ោង​2 និងបានវះកាត់ព្យាបាល រួចត្រឡប់ទៅវត្ត

2019 May 31 12:36:20
Cheav Villa: ថ្វាយបង្គំ​ ព្រះ​អង្គ​ _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 29 09:03:01
Johann: Had overseen Bhante here. Bhante Ariyadhammika  _/\_

2019 May 29 02:19:33
Khemakumara: Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 28 04:18:48
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 27 10:03:55
Johann: Much in German, Nyom, currently. Atma will try to translate as much as possible, step by step.

2019 May 26 03:04:21
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 26 03:04:06
Cheav Villa: សាធុ​

2019 May 26 01:02:17
Johann: Sadhu

2019 May 26 00:44:22
Khemakumara: May all have a meritful Uposatha day. Meeting some good friends (kalyanamitta) and som(e) sil(a) សំម សីល!

2019 May 24 14:13:29
Johann: Nyom Moritz

2019 May 24 13:28:52
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 24 05:23:33
Johann: Venerable

2019 May 24 05:22:57
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Johann

2019 May 24 02:08:29
Johann: Nyom Moritz, Nyom Villa.

2019 May 24 01:55:56
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 24 01:54:14
Moritz: Bong Villa _/\_

2019 May 24 01:49:43
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 24 01:06:04
Johann: Venerable Ariyadhammika  _/\_

2019 May 20 04:14:26
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 20 01:31:27
Johann:  _/\_ Bhante Indannano

2019 May 19 11:28:39
Khemakumara: Nyom Cheav Villa

2019 May 19 11:27:48
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2019 May 18 23:55:08
Moritz: Vandami Bhante _/\_

2019 May 18 10:34:49
amanaki: Thank you Johann  _/\_

2019 May 18 09:59:33
Johann: Nyom Amanaki. Mudita that you may have possible found what searched for on a special day.

2019 May 18 09:24:56
Maria:  _/\_

2019 May 18 09:24:35
Maria: werter Bhante!

2019 May 18 09:22:43
Johann: Nyom Mizi

2019 May 18 09:21:31
Johann: Nyom Sophorn, Nyom Villa... may all here but also there rejoice in own and others goodness.

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Author Topic: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de  (Read 4479 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« on: December 19, 2013, 12:23:21 AM »
Hab die englische Wikiseite gestern übersetzt und im de-wiki "Accesstoinsight.org " angelegt.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #1 on: December 19, 2013, 01:08:40 AM »
Und zwei Minuten nach der freudigen Mitteilung auch schon wieder zum Löschen beantragt... Was soll ich sagen. Googlen wir halt. Arm und abhänigig sind "wir", ob das einen Grund hat.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #2 on: December 19, 2013, 04:55:50 AM »
 *sgift*
Habe mir, nachdem ich gesehen hatte, daß es eine englischsprachige WIKI Seite zu ATI gibt, spontan entschloßen diese ins Deutsche zu übersetzen und anzulegen:

Quote
Accesstoinsight.org

Access to Insight ist eine Website , die Inhalte der buddhistischen Schule des Theravada veröffentlicht. Sie bietet eine umfangreiche Sammlung von Übersetzungen von Texten des Tipitakas , wie auch zeitgenössischen Lehrwerken, die von der Buddhist Publication Society publiziert werden, sowie von weiteren Lehrern der frühen Geschichte und Gegenwart und Meistern der Thailändischen Waldtradition .

  Sreenshot der Seite, produziert am 13. Obtoker 2013     

Sreenshot der Seite, aufgenommen 1995   

Inhaltsverzeichnis 
  • 1 Entstehung, Geschichte und Mission
  • 2 Gebrauch in der buddhistischen Gemeinschaft
  • 3 Kritik
  • 4 Weblinks
  • 5 Einzelnachweise
 

Entstehung, Geschichte und Mission Access to Insight startete 1993 als Bulletin Board System , unternommen von John Bullitt mit Unterstützung des Barre Insight Meditation Center . Ursprünglich war Access to Insight einer der Veröffentlicher aus dem Ergebnis des „DharmaNet Dharma Book Transcription Projects“. So wie das Internet populärer im Vergleich zum Bulletin Board Service wurde, begann ATI sich auf das web-basiernende Format umzustellen. Im März 1995 wurde die Webseite ATIs vorrangige elektronische Präsenz und BBS wurde mit Ende des Jahres heruntergefahren. Im Jahre 1998 publizierte Access to Insight eine CD-Version der Webseite mit dem Titel A Handful of Leaves.

Alle Arbeiten, die auf ATI verfügbar sind, werden kostenlos bereitgestellt. Sie sind nach wie vor dem Urheberrecht unterworfen, doch können von jedermann kopiert und vervielfältigt werden, vorausgesetzt, dass die Texte nicht abgeändert werden und keinerlei Gegenleistungen von Empfängern verlangt werden.
ATI bietet eine umfangreiche Sammlung von Texten aus dem Tipitaka mit dem Schwerpunkt, die grundlegenden Ideen Buddhas Lehren zu vermitteln, und Lehren, welche direkt im alltäglichen Leben anwendbar sind. Der Großteil der kanonischen Texte ist dem Sutta Pitaka entnommen, mit einer kleineren Auswahl aus dem Vinaya Pitaka and wenig oder nichts aus dem Abhidhamma Pitaka und den Kommentaren. In Ergänzung zu den Texten aus dem Pali Kanon umfasst ATI eine umfangreiche Sammlung von Arbeiten der Buddhist Publication Society wie auch Bücher, Aufsätze und Lehrreden aus dem Thai von ehrenwerten Mönchen wie Thanissaro Bhikkhu, dem Abt des Klosters Metta Forest Monastery nahe San Diego, Kalifornien .

Derzeit bietet das Material, das auf ATI zur Verfügung steht, über 900 Suttaübersetzungen und mehrere hundert Bücher und Artikel, mit Übersetzungen beigesteuert von namhaften Mönchen und anerkannten Gelehrten. Die meisten Texte sind sowohl im HTML - wie auch im PDF -Format erhältlich. Es bestehen mehre Möglichkeiten, auch die komplette Webseite herunter zu laden.

Im Frühjahr 2005 begann John Bullitt das „The Dhamma Transcription Project“, welches eine Abschriftsprozedur in Gang setzte, welche die Folgejahre mit reichlichem Zuwachs der Onlinearbeiten füllte. Das gesteckte Ziel des Projektes war eine Digitalisierung des Dhammas aus hochqualitativen freien Dhamma-Büchern, die zuvor publiziert wurden, jedoch nicht mehr in gedruckter Form erschienen und damit via Internet wieder kostenlos zur Verfügung stehen sollten. Freiwillige Mitarbeiter schrieben diese Werke ab, nachdem sie diese aus einer angeführten Liste entnommen hatten.

Im Februar 2006 wurde die Schwesterseite SuttaReadings.net geboren. Diese Seite bietet eine Bibliothek von frei verfügbaren Audioaufzeichnungen von vorgelesenen bzw. verbal wiedergegebenen Sutta-Übersetzungen aus dem Pali -Kanon. Ausgewählt und vorgetragen wurden diese englischsprachigen Rezitationen von anerkannten Dhamma -Lehrern innerhalb der Theravada-Tradition. Die Suttas der Bibliothek wurden von den Lehrern selbst ausgewählt, was bedeutet, dass die Sammlung, auch wenn sie relativ klein ist, viele der wichtigsten Suttas des gesamten Pali-Kanons enthalten.

Im Oktober 2013 gab John Bullitt auf der Webseite Access to Insight die Abänderung mehrere Dienste für die Zukunft für das Projekt bekannt, welche mit dem Ende des Jahres gültig werden sollten.

Am 10. Dezember 2013 erklärte der viel geehrte John Bullitt, nach 20 Jahren aufopferndem Dienst für die internationale Buddhistische Gemeinde, die Fortführung der Erweiterung der Inhalte und eine dynamische Wartung der Seite einzustellen, und ermutigte gleichzeitig alle langjährigen Besucher, die Webseite als Grundlage für weitere Entwicklungen von Werkzeugen zum Studieren des Dhamma zu entwickeln[1] . Vielleicht weniger bekannt und oft aus Gewohnheit nicht so wahr genommen, wurde von John Bullitt über die Jahre eine kosten- und werbefreie Suche auf ATI für alle Nutzer finanziert. Es ist derzeit nicht absehbar, ob sich hierfür eine Alternative finden wird.
ATI bleibt nach wie vor in der geschätzten Verwaltung und dem Besitz von John Bullitt, um ein langes Bestehen der unschätzbaren Quelle zu ermöglichen.

Gebrauch in der buddhistischen Gemeinschaft Access to Insight ist eine allseits bekannte Quelle für Studenten des Buddhismus[2] in der ganzen Welt. Zum Beispiel erklärt sie Thanissaro Bhikkhu, auch wenn er keinerlei Internetzugang hat, zu einer schätzenswerten Quelle[3] und in Bhikkhu Bodhis anerkannten Übersetzungen des Pali-Kanons finden sich ebenfalls empfehlende Verweise auf die Webseite.[4] Sie wurde im Journal of Buddhist Ethics,[5] Multi-Ethnic Children’s Literature[6] und Cross-Cultural Research.[7] zitiert.
Sie wird ebenfalls in vielen Standardlehrbüchern für das Buddhismusstudium angeführt.[8] [9] [10] [11] [12] [13]
Die Vorbildwirkung der Großzügigkeit und Qualität der Lehren hat zu freiwilligen Folgeübersetzungen in zahlreichen Sprachen geführt. So sind viele der geteilten Werke heute auch als Dhamma-Geschenk (Dana ) im deutschen Sprachraum erhältlich und werden weiter geteilt [14] . Der größte Teil der im deutschsprachigen Raum frei als Dhamma-Dana verfügbaren und nicht durch Handel regulierten Texte, Suttas und Lehren entspringt der Vorarbeit und Quelle ATI's [15] .

Kritik

In zahlreichen buddhistischen Foren und buddhistischen Onlinegemeinschaften gibt es neben dem großen Lob auch Kritik, und diese wird oft mit einer Unausgewogenheit der Auswahl an Übersetzern vorgebracht, welches jedoch mehrheitlich auf den Umstand beruht, dass nur wenige Werke in den Rahmen der Großzügigkeit des ATI-Formates passen, weitgehend befreit von Einschränkungen in Bezug auf die erlaubte Weitergabe und Verfielfältigung jenseits von Handel, obgleich der Betreiber der Seite beschwichtigend bekundet, dass dieser Schwerpunkt auf seine persönliche Auswahl zurückzuführen ist.[16] Auch wenn es zahlreiche Anbieter von Texten gibt, so stellt sich bei genauerer Untersuchung zumeist heraus, dass die Betreiber entweder im Handel mit Dhamma verwickelt sind, oder dass die Veröffentlichungen ohne die Zustimmung des Urhebers oder in eingeschränkter bzw. undurchsichtiger Form und oft rechtsunsicher für den Nutzer verfügbar sind.

Weblinks
Einzelnachweise

Wiki Seiten Code Stand 19. Dezember

Code: [Select]
<noinclude>
{{Löschantragstext|tag=19|monat=Dezember|jahr=2013|titel=Accesstoinsight.org}}
''Viel POV und eine ALEXA-Ranking von 55.000 überzeugt mich jetzt nicht dass diese Website relevant ist.'' [[Benutzer:Codc|<span style="color:black;font-family:Comic Sans MS">codc </span>]]<sup>[[Benutzer Diskussion:Codc|<tt>Disk </tt>]]</sup><small>[[WP:RC|<tt>Chemie </tt>]]</small><sub>[[WP:MP|<tt>Mentorenprogramm</tt>]]</sub> 00:41, 19. Dez. 2013 (CET)
----</noinclude>
{{Infobox Website
| Name            = Access to Insight
| Logo            =
| url             = [http://www.accesstoinsight.org/ www.accesstoinsight.org]
| Slogan          =
| Beschreibung    =
| Registrierung   =
| Sprachen        =
| Eigentümer      =
| Urheber         =
| Erschienen      = 1993
| Jahreseinnahmen =
| Mitglieder      =
| Artikel         =
| Status          =
}}

'''Access to Insight''' ist eine [[Website]], die Inhalte der [[Buddhismus|buddhistischen]] Schule des [[Theravada]] veröffentlicht. Sie bietet eine umfangreiche Sammlung von Übersetzungen von Texten des [[Tipitaka]]s, wie auch zeitgenössischen Lehrwerken, die von der [[Buddhist Publication Society]] publiziert werden, sowie von weiteren Lehrern der frühen Geschichte und Gegenwart und Meistern der [[Thailändische Waldtradition|Thailändischen Waldtradition]].
[[Datei:Screenshot Access to Insight.jpg|miniatur|Sreenshot der Seite, produziert am 13. Obtoker 2013]][[Datei:Screenshot Access to Insight 1995.jpg|miniatur|Sreenshot der Seite, aufgenommen 1995]]

== Entstehung, Geschichte und Mission ==

Access to Insight startete 1993 als [[Bulletin Board System]], unternommen von [[John Bullitt]] mit Unterstützung des [[Barre Insight Meditation Center]]. Ursprünglich war Access to Insight einer der Veröffentlicher aus dem Ergebnis des „DharmaNet Dharma Book Transcription Projects“. So wie das Internet populärer im Vergleich zum Bulletin Board Service wurde, begann ATI sich auf das web-basiernende Format umzustellen. Im März 1995 wurde die Webseite ATIs vorrangige elektronische Präsenz und BBS wurde mit Ende des Jahres heruntergefahren. Im Jahre 1998 publizierte Access to Insight eine CD-Version der Webseite mit dem Titel ''A Handful of Leaves''.

Alle Arbeiten, die auf ATI verfügbar sind, werden kostenlos bereitgestellt. Sie sind nach wie vor dem Urheberrecht unterworfen, doch können von jedermann kopiert und vervielfältigt werden, vorausgesetzt, dass die Texte nicht abgeändert werden und keinerlei Gegenleistungen von Empfängern verlangt werden.

ATI bietet eine umfangreiche Sammlung von Texten aus dem [[Tipitaka]] mit dem Schwerpunkt, die grundlegenden Ideen Buddhas Lehren zu vermitteln, und Lehren, welche direkt im alltäglichen Leben anwendbar sind. Der Großteil der kanonischen Texte ist dem [[Suttapitaka|Sutta Pitaka]] entnommen, mit einer kleineren Auswahl aus dem [[Vinayapitaka|Vinaya Pitaka]] and wenig oder nichts aus dem [[Abhidhammapitaka|Abhidhamma Pitaka]] und den Kommentaren.  In Ergänzung zu den Texten aus dem [[Pali-Kanon|Pali Kanon]] umfasst ATI eine umfangreiche Sammlung von Arbeiten der [[Buddhist Publication Society]] wie auch Bücher, Aufsätze und Lehrreden aus dem [[thailändische Sprache|Thai]] von ehrenwerten Mönchen wie [[Thanissaro]] Bhikkhu, dem Abt des Klosters [[Metta Forest Monastery]] nahe [[San Diego|San Diego, Kalifornien]].

Derzeit bietet das Material, das auf ATI zur Verfügung steht, über 900 [[Sutta]]übersetzungen und mehrere hundert Bücher und Artikel, mit Übersetzungen beigesteuert von namhaften Mönchen und anerkannten Gelehrten. Die meisten Texte sind sowohl im [[HTML]]- wie auch im [[PDF]]-Format erhältlich. Es bestehen mehre Möglichkeiten, auch die komplette Webseite herunter zu laden.

Im Frühjahr 2005 begann [[John Bullitt]] das „The Dhamma Transcription Project“, welches eine Abschriftsprozedur in Gang setzte, welche die Folgejahre mit reichlichem Zuwachs der Onlinearbeiten füllte. Das gesteckte Ziel des Projektes war eine Digitalisierung des Dhammas aus hochqualitativen freien Dhamma-Büchern, die zuvor publiziert wurden, jedoch nicht mehr in gedruckter Form erschienen und damit via Internet wieder kostenlos zur Verfügung stehen sollten. Freiwillige Mitarbeiter schrieben diese Werke ab, nachdem sie diese aus einer angeführten Liste entnommen hatten.

Im Februar 2006 wurde die Schwesterseite SuttaReadings.net geboren. Diese Seite bietet eine Bibliothek von frei verfügbaren Audioaufzeichnungen von vorgelesenen bzw. verbal wiedergegebenen Sutta-Übersetzungen aus dem [[Pali]]-Kanon. Ausgewählt und vorgetragen wurden diese englischsprachigen [[Rezitation]]en von anerkannten [[Dhamma]]-Lehrern innerhalb der Theravada-Tradition. Die Suttas der Bibliothek wurden von den Lehrern selbst ausgewählt, was bedeutet, dass die Sammlung, auch wenn sie relativ klein ist, viele der wichtigsten Suttas des gesamten Pali-Kanons enthalten.

Im Oktober 2013 gab John Bullitt auf der Webseite Access to Insight die Abänderung mehrere Dienste für die Zukunft für das Projekt bekannt, welche mit dem Ende des Jahres gültig werden sollten.

Am 10. Dezember 2013 erklärte der viel geehrte John Bullitt, nach 20 Jahren aufopferndem Dienst für die internationale Buddhistische Gemeinde, die Fortführung der Erweiterung der Inhalte und eine dynamische Wartung der Seite einzustellen, und ermutigte gleichzeitig alle langjährigen Besucher, die Webseite als Grundlage für weitere Entwicklungen von Werkzeugen zum Studieren des Dhamma zu entwickeln<ref>[http://www.accesstoinsight.org/tech/parting.html A Parting Note to ATI Techies]</ref>. Vielleicht weniger bekannt und oft aus Gewohnheit nicht so wahr genommen, wurde von John Bullitt über die Jahre eine kosten- und werbefreie Suche auf ATI für alle Nutzer finanziert. Es ist derzeit nicht absehbar, ob sich hierfür eine Alternative finden wird.

ATI bleibt nach wie vor in der geschätzten Verwaltung und dem Besitz von John Bullitt, um ein langes Bestehen der unschätzbaren Quelle zu ermöglichen.

== Gebrauch in der buddhistischen Gemeinschaft ==

Access to Insight ist eine allseits bekannte Quelle für Studenten des Buddhismus<ref>Charles S. Prebish: ''Luminous Passage: The Practice and Study of Buddhism in America''. University of California Press, 1999. S. 226.</ref> in der ganzen Welt. Zum Beispiel erklärt sie [[Thanissaro]] Bhikkhu, auch wenn er keinerlei Internetzugang hat, zu einer schätzenswerten Quelle<ref>[[Thanissaro]] Bhikkhu: [http://www.tricycle.com/ME2/dirmod.asp?sid=19C19B640B174C628BDA3A151EF18A43&nm=Web+Exclusives&type=news&mod=News&mid=9A02E3B96F2A415ABC72CB5F516B4C10&tier=3&nid=1A3498B8BA444D8481270912E2F7011D ''Thai forest monk Thanissaro Bhikkhu answers questions from Tricycle readers''']. [[Tricycle: The Buddhist Review]]</ref> und in [[Bhikkhu Bodhi]]s anerkannten Übersetzungen des Pali-Kanons finden sich ebenfalls empfehlende Verweise auf die Webseite.<ref>Bhikkhu Bodhi. ''In the Buddha's Words: An Anthology of Discourses from the Pali Canon''. Wisdom Publications, 2005. S. 495.</ref> Sie wurde im ''Journal of Buddhist Ethics'',<ref>[http://enlight.lib.ntu.edu.tw/FULLTEXT/JR-AN/an147029.pdf Avoiding Unintended Harm to the Environment and the Buddhist Ethic of Intention]. ''Journal of Buddhist Ethics''</ref> ''Multi-Ethnic Children’s Literature''<ref>Jarasa Kanok. [http://www.jstor.org/stable/view/3250604?seq=21 ''Translations and Transformations: Thai Texts for Children in the USA'']. Multi-Ethnic Children’s Literature 27.2.</ref> und ''Cross-Cultural Research''.<ref>Michael Minkov: ''Self-Enhancement and Self-Stability Predict School Achievement at the National Level.'' Cross-Cultural Research 42, Mai 2008; S. 172–196.</ref> zitiert.

Sie wird ebenfalls in vielen Standardlehrbüchern für das Buddhismusstudium angeführt.<ref>Sonam Thakchoe: ''The Two Truths Debate: Tsongkhapa and Gorampa on the Middle Way''. Wisdom Publications, 2007. S. xv.</ref><ref>John J. Holder: ''Early Buddhist Discourses''. Hackett Publishing, 2006. S. 214.</ref><ref>Kevin Trainor: ''Buddhism: The Illustrated Guide''. Oxford University Press US, 2004. S. 244.</ref><ref>Wendy Cadge: ''Heartwood: The First Generation of Theravada Buddhism in America''. University of Chicago Press, 2004. S. 227.</ref><ref>Richard H. Seager: ''Buddhism in America''. Columbia University Press, 2000. S. 264.</ref><ref>Christopher W. Gowans: ''Philosophy of the Buddha''. Routledge, 2003. S. 201.</ref>

Die Vorbildwirkung der Großzügigkeit und Qualität der Lehren hat zu freiwilligen Folgeübersetzungen in zahlreichen Sprachen geführt. So sind viele der geteilten Werke heute auch als Dhamma-Geschenk ([[Dana]]) im deutschen Sprachraum erhältlich und werden weiter geteilt <ref>Englisch und Deutschsprachiges "Spiegelprojekt". [http://zugangzureinsicht.org/ "Zugang Zur Einsicht"]. ''zugangzureinsicht.org''</ref>. Der größte Teil der im deutschsprachigen Raum frei als Dhamma-Dana verfügbaren und nicht durch Handel regulierten Texte, Suttas und Lehren entspringt der Vorarbeit und Quelle ATI's <ref>Dhamma-Dana Projekt der Buddhistischen Gemeinschaft München. [http://www.dhamma-dana.de/ "Dhamma-Dana Deutschland"]. ''dhamma-dana.de''</ref>.

== Kritik ==
In zahlreichen buddhistischen Foren und buddhistischen Onlinegemeinschaften gibt es neben dem großen Lob auch Kritik, und diese wird oft mit einer Unausgewogenheit der Auswahl an Übersetzern vorgebracht, welches jedoch mehrheitlich auf den Umstand beruht, dass nur wenige Werke in den Rahmen der Großzügigkeit des ATI-Formates passen, weitgehend befreit von Einschränkungen in Bezug auf die erlaubte Weitergabe und Verfielfältigung jenseits von Handel, obgleich der Betreiber der Seite beschwichtigend bekundet, dass dieser Schwerpunkt auf seine persönliche Auswahl zurückzuführen ist.<ref>FAQ auf ATI, Why don't you have such-and-such a sutta (or article)?. [http://www.accesstoinsight.org/faq.html#moreplease "Access to Insight"]. ''FAQ - ATI'' [http://www.zugangzureinsicht.org/html/faq.html#moreplease "Deutsche Übersetzung auf zugangzureinsicht.org"]</ref> Auch wenn es zahlreiche Anbieter von Texten gibt, so stellt sich bei genauerer Untersuchung zumeist heraus, dass die Betreiber entweder im Handel mit Dhamma verwickelt sind, oder dass die Veröffentlichungen ohne die Zustimmung des Urhebers oder in eingeschränkter bzw. undurchsichtiger Form und oft rechtsunsicher für den Nutzer verfügbar sind.

== Weblinks ==
* [http://www.accesstoinsight.org/ Access to Insight]
* [http://www.suttareadings.net/ Sutta Readings]

== Einzelnachweise ==
<references/>

[[Kategorie:Buddhismus]]
[[Kategorie:Digitale Bibliothek]]

Wenn sich jemand inspiriert fühlt, diesen Artikel Auszuarbeiten, etwas tiefer zu recherchieren und zu bearbeiten, sei er hier herzlich eingeladen.

 :-*
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #3 on: December 19, 2013, 05:05:07 AM »
Löschungsantrag

Wenn sich jemand auskennt vor allem im Formalismus auf Wiki (bin da hoffnungslos überfordert, und sich inspiriert fühlt, ist er herzlich eingeladen beizutragen.


Accesstoinsight.org

Accesstoinsight.org Viel POV und eine ALEXA-Ranking von 55.000 überzeugt mich jetzt nicht dass diese Website relevant ist. codc Disk Chemie Mentorenprogramm 00:41, 19. Dez. 2013 (CET)

 Sie ist unangetastet die wichtigste und meist verwendetest Ressource in der buddhistischen Gemeinschaft, international Verbreitet und seit 20Jahren aktive und Best gewartet. Vor allen die einige Sammlung die nicht mit Geschäftlich in Verbindung steht. Ein allseits Bekannter Dinosaurier. Der Artikel würde übrigens aus dem englischen Wiki übersetzt. Sie wird dort seit 2005 gewartet. --Hanzze (Diskussion ) 00:55, 19. Dez. 2013 (CET) 

Nachtrag: ATI dient hunderten wenn nicht tausenden Wikiseiten als Bezugsquelle, Info aus ALEXA-Ranking What sites link to accesstoinsight.org? 1,845 Seiten und an zweiter Stelle 2. wikipedia.org ca.wikipedia.org/wiki/Budisme, da ich keinen Facebookaccount habe kann ich leider nicht weiter recherchieren. Unter relevant im Thema Theravada Buddhismus ist accesstoinsight als Nr.2 weltweit angeführt ALEXA Relevance Topic -Theravada unter Buddhismus an Weltweiter 4. Stelle ALEXA Relevance Topic -Theravada im Spezialbereich Suttas (Lehrreden) als weltweite NR. 1 weltweit ALEXA Relevance Topic -Sutta .--Hanzze (Diskussion ) 05:40, 19. Dez. 2013 (CET)

Wenn behalten wird dann bitte Versionsimport denn von enWP überwiegend übernommen. --codc Disk Chemie Mentorenprogramm 00:43, 19. Dez. 2013 (CET)
  Versionsimport. Hätte es da eine Möglichkeit gegeben. Danke für die Hilfestellung und umsicht.--Hanzze (Diskussion ) 00:56, 19. Dez. 2013 (CET) 

Ich habe nochmal darüber nachgedacht und denke, daß das Problem an der Betrachtungsweise im Bezug auf die Kategorie liegt. Accesstoinsight als eine Webseite zu trachten wäre nicht angemessen. Es ist ein Unternehmen, an dem sich hunderte Beteiligt haben und das in seinem 20jährigen Bestehen Millionen von Menschen erreicht hat und buddhistische Lehren vermittelt hat. Wenn man dies in Relation mit gewissen gelisteten Personlichkeiten sieht, dann ist die Relevanz für für die Gesellschaft im Allgemeinen ein vielfaches und wäre sicherlich unter bekanntesten Persönlichkeiten einzureihen. Der Umstand, daß sich dies in Form einer Webseite darstellt (der Artikel ist wie gesagt noch nicht sehr Ausgereif um das Darzustellen und nur ein spontaner Beginn) tun dem nichts minder. Da gibt es sicherlich Abertausende kleinere Unternehmungen und Vereine, Zeitungen usw. die kaum einen regionalen Bereich abgedeckt haben und zweifelfrei sofort als Erwähnungswürdig angesehen werden würden. Zum Weitern kann eine ALEXA-Ranking nicht als relevante Beurteilung angesehen werden. Nehmen wir eine Zeitschrift her, die zu einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr verlegt wird oder deren Auflage zurück geht. Wäre diese ein Kriterium sie als unrelevant zu bezeichnen? Clever&Smart Comics wären nicht im Wiki präsent, wäre dies ein Kriterium. Der Umstand, daß es sich hierbei nicht um eine kommerzielle oder Organisationsbetiebene Seite handelt spricht weiters dafür, daß die Motivation zum Anlegen der Seite nicht auf persönliche Interessen oder Gewinne abzielt, so man es vielleicht mit ähnlichen Seiten im kommerziellen Bereich der Medien sehen könnte. Der Umstand, daß ein offensives Verhalten aus Buddhistischer Sicht nicht üblich ist, macht auch verständlich, warum eine Bekanntheit über den interessierten und teilnehmenden Kreis vielleicht nicht so präsent ist und sicherlich gibt es auch keinerlei Studien darüber. Ich kann dennoch versichern, daß diese Unternehmung spezielle im Theravada Buddhismus mind. 70% der Personen, die Internetmöglichkeit haben bekannt ist und auch in allen anderen Schulen stets gerne als Basis für Lehren und Lernen herangezogen wird. Vielleicht sind diese Lösungen usw. darauf zurückzuführen, das es eben als blose Webseite betrachtet wird und vielleicht wäre es gut die Kategorie, in eine Organisation oder Unternehmung unzufaßen. Tatsächlich ist accesstoinsight in Seiner Dimension wie eine eigene Schule der moderne im Buddhismus zu sehen.--Hanzze (Diskussion ) 04:08, 19. Dez. 2013 (CET)

Eine vielleicht auch nicht so uninteressante Tatsache ist, das Accesstoinsight hunderten von WIKI, speziell im Englischen Sprachraum, als anerkannte und seriöse Quelle für die Erstellung von Artikel und Bezugnahmen dient. Gerne möchte ich versuchen, leider bin ich technisch nicht so versiert, hierzu eine Statistik zu liefern. Auch auf den deutschen Seiten des Wikipedia ist diese Quelle durchaus eine Übliche Referenzquelle und viele Seiten würden nicht den Umfang und die Grundlage für eine Entstehung haben. --Hanzze (Diskussion ) 04:45, 19. Dez. 2013 (CET)

 Vielleicht ist es vergleichbar mit der Seite Christian Classics Ethereal Library , von Herkunft, Thema und Art aus Wiki-Kriterien. Aus Inhalt Umfang und Struktur ist es sicherlich Vergleichbar mit Accesstoinsight bis auf die Tatsache, das ATI keinen Shop betreibt und fremdfinanziert war oder ist sonder ein reine Wohlfahrtsunternehmung ist. Das ALEXA-Ranking liegt hier auch im selben Bereich.--Hanzze (Diskussion ) 05:40, 19. Dez. 2013 (CET)

Für eine Argumentation auf der Formalebene fehlen mir die Mittel.
« Last Edit: December 19, 2013, 05:44:26 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #4 on: December 19, 2013, 08:45:54 AM »
Quote from: Update 19.12.2013
Access to Insight

 
ist eine als Website weltbekannte Unternehmung der Veröffentlichung von frei verfügbarem Dhamma und eine der umfangreichsten und beliebtesten Sutta-Sammlungen der Welt, die auf persönliche Initiative von John Bullitt in seiner heutigen Gestaltung als Website seine Präsentation gefunden hat. Die Inhalte des Lehrarchivs umfasst vorrangig Werke der buddhistischen Schule des Theravada , doch ist die Quelle, aufgrund ihrer gewissenhaften Aufbreitung und Wartung, über diese Schule in der gesamten Buddhistischen Welt anerkannt und beliebt. Sie zählt global zu den wichtigsten Ressourcen der Buddhistischen Lehren[1] Accesstoinsight.org (kurz ATI) bietet eine umfangreiche Sammlung von Übersetzungen von Texten des Tipitakas , wie auch zeitgenössischen Lehrwerken, die von der Buddhist Publication Society publiziert werden, sowie von weiteren Lehrern der frühen Geschichte und Gegenwart und Meistern der Thailändischen Waldtradition .


 


Sreenshot der Seite, produziert am 13. Obtoker 2013


Sreenshot der Seite, aufgenommen 1995
 

 
  Inhaltsverzeichnis
 

 
   Entstehung und Geschichte


 
Access to Insight startete 1993 als Bulletin Board System , unternommen von John Bullitt mit Unterstützung des Barre Insight Meditation Center . Ursprünglich war Access to Insight einer der Veröffentlicher aus dem Ergebnis des „DharmaNet Dharma Book Transcription Projects“. So wie das Internet populärer im Vergleich zum Bulletin Board Service wurde, begann ATI sich auf das web-basiernende Format umzustellen. Im März 1995 wurde die Webseite ATIs vorrangige elektronische Präsenz und BBS wurde mit Ende des Jahres heruntergefahren. Im Jahre 1998 publizierte Access to Insight eine CD-Version der Webseite mit dem Titel A Handful of Leaves.


 
Alle Arbeiten, die auf ATI verfügbar sind, werden kostenlos bereitgestellt. Sie sind nach wie vor dem Urheberrecht unterworfen, doch können von jedermann kopiert und vervielfältigt werden, vorausgesetzt, dass die Texte nicht abgeändert werden und keinerlei Gegenleistungen von Empfängern verlangt werden.


 
ATI bietet eine umfangreiche Sammlung von Texten aus dem Tipitaka mit dem Schwerpunkt, die grundlegenden Ideen Buddhas Lehren zu vermitteln, und Lehren, welche direkt im alltäglichen Leben anwendbar sind. Der Großteil der kanonischen Texte ist dem Sutta Pitaka entnommen, mit einer kleineren Auswahl aus dem Vinaya Pitaka and wenig oder nichts aus dem Abhidhamma Pitaka und den Kommentaren. In Ergänzung zu den Texten aus dem Pali Kanon umfasst ATI eine umfangreiche Sammlung von Arbeiten der Buddhist Publication Society wie auch Bücher, Aufsätze und Lehrreden aus dem Thai von ehrenwerten Mönchen wie Thanissaro Bhikkhu, dem Abt des Klosters Metta Forest Monastery nahe San Diego, Kalifornien .


 
Derzeit bietet das Material, das auf ATI zur Verfügung steht, über 900 Suttaübersetzungen und mehrere hundert Bücher und Artikel, mit Übersetzungen beigesteuert von namhaften Mönchen und anerkannten Gelehrten. Die meisten Texte sind sowohl im HTML - wie auch im PDF -Format erhältlich. Es bestehen mehre Möglichkeiten, auch die komplette Webseite herunter zu laden.


 
Im Frühjahr 2005 begann John Bullitt das „The Dhamma Transcription Project“, welches eine Abschriftsprozedur in Gang setzte, welche die Folgejahre mit reichlichem Zuwachs der Onlinearbeiten füllte. Das gesteckte Ziel des Projektes war eine Digitalisierung des Dhammas aus hochqualitativen freien Dhamma-Büchern, die zuvor publiziert wurden, jedoch nicht mehr in gedruckter Form erschienen und damit via Internet wieder kostenlos zur Verfügung stehen sollten. Freiwillige Mitarbeiter schrieben diese Werke ab, nachdem sie diese aus einer angeführten Liste entnommen hatten.


 
Im Februar 2006 wurde die Schwesterseite SuttaReadings.net geboren. Diese Seite bietet eine Bibliothek von frei verfügbaren Audioaufzeichnungen von vorgelesenen bzw. verbal wiedergegebenen Sutta-Übersetzungen aus dem Pali -Kanon. Ausgewählt und vorgetragen wurden diese englischsprachigen Rezitationen von anerkannten Dhamma -Lehrern innerhalb der Theravada-Tradition. Die Suttas der Bibliothek wurden von den Lehrern selbst ausgewählt, was bedeutet, dass die Sammlung, auch wenn sie relativ klein ist, viele der wichtigsten Suttas des gesamten Pali-Kanons enthalten.


 
Im Oktober 2013 gab John Bullitt auf der Webseite Access to Insight die Abänderung mehrere Dienste für die Zukunft für das Projekt bekannt, welche mit dem Ende des Jahres gültig werden sollten.


 
Am 10. Dezember 2013 erklärte der viel geehrte John Bullitt, nach 20 Jahren aufopferndem Dienst für die internationale Buddhistische Gemeinde, die Fortführung der Erweiterung der Inhalte und eine dynamische Wartung der Seite einzustellen, und ermutigte gleichzeitig alle langjährigen Besucher, die Webseite als Grundlage für weitere Entwicklungen von Werkzeugen zum Studieren des Dhamma zu entwickeln[2] . Vielleicht weniger bekannt und oft aus Gewohnheit nicht so wahr genommen, wurde von John Bullitt über die Jahre eine kosten- und werbefreie Suche auf ATI für alle Nutzer finanziert. Es ist derzeit nicht absehbar, ob sich hierfür eine Alternative finden wird.


 
ATI bleibt nach wie vor in der geschätzten Verwaltung und dem Besitz von John Bullitt, um ein langes Bestehen der unschätzbaren Quelle zu ermöglichen.


 
Grundsätze


 
Nicht nur im Inhalt, sondern auch in seinem Wirken und präsentieren, transportiert ATI eine der wichtigsten Tugenden der buddhistischen Prinzipien: Großzügigkeit und Zuvorkommenheit. Alle auf der Webseite veröffentlichten Texte sind aus Großzügigkeit entstanden und werden ohne Erwartung materieller Gegenleistungen zur Verfügung gestellt. Die Autoren, Veröffentlicher und der Betreiber laden über diese Hinaus auch ein, die Werke in beliebigen Formaten weiter zu teilen und vervielfältigen vorausgesetzt:


 
 
  • Man verlangt keinerlei Gegenleistung vom Empfänger
  • Ändert die Inhalte der Texte nicht
  • Verweist, zur Sicherstellung der Zuverlässigkeit, auf die Bezugsquelle


 
Neben vereinzelten Mengeneinschränkungen von bestimmten Veröffentlichern gilt nur eine strenge Regel: Es ist nicht gestattet von dieser Webseite kopierte und bezogene Texte zu verkaufen.[3]


 
Jeder ist dazu eingeladen die Texte:


 
 
  • zu Kopieren und in beliebigem Format zu teilen (Teilen von Verdiensten )
  • Die Texte in andere Sprachen zu übersetzen
  • Sie beliebig im Gestaltung und Layout anzupassen


 
 Gebrauch in der buddhistischen Gemeinschaft


 
 Access to Insight ist eine allseits bekannte Quelle für Studenten des Buddhismus[4] in der ganzen Welt. Zum Beispiel erklärt sie Thanissaro Bhikkhu, auch wenn er keinerlei Internetzugang hat, zu einer schätzenswerten Quelle[5] und in Bhikkhu Bodhis anerkannten Übersetzungen des Pali-Kanons finden sich ebenfalls empfehlende Verweise auf die Webseite.[6] Sie wurde im Journal of Buddhist Ethics,[7] Multi-Ethnic Children’s Literature[8] und Cross-Cultural Research.[9] zitiert.
 Sie wird ebenfalls in vielen Standardlehrbüchern für das Buddhismusstudium angeführt.[10] [11] [12] [13] [14] [15]


 
Die Vorbildwirkung der Großzügigkeit und Qualität der Lehren hat zu freiwilligen Folgeübersetzungen in zahlreichen Sprachen geführt. So sind viele der geteilten Werke heute auch als Dhamma-Geschenk (Dana ) im deutschen Sprachraum erhältlich und werden weiter geteilt [16] . Der größte Teil der im deutschsprachigen Raum frei als Dhamma-Dana verfügbaren und nicht durch Handel regulierten Texte, Suttas und Lehren entspringt der Vorarbeit und Quelle ATI's [17] .


 
Auch in Deutschland werden ATI Ressourcen von zahlreichen buddhistischen Gemeinden zu Studienzwecken und auch als Grundlage für Dhamma-Dana Projekte gerne verwendet. [18]


 
Kritik


 
In zahlreichen buddhistischen Foren und buddhistischen Onlinegemeinschaften gibt es neben dem großen Lob auch Kritik, und diese wird oft mit einer Unausgewogenheit der Auswahl an Übersetzern vorgebracht, welches jedoch mehrheitlich auf den Umstand beruht, dass nur wenige Werke in den Rahmen der Großzügigkeit des ATI-Formates passen, weitgehend befreit von Einschränkungen in Bezug auf die erlaubte Weitergabe und Verfielfältigung jenseits von Handel, obgleich der Betreiber der Seite beschwichtigend bekundet, dass dieser Schwerpunkt auf seine persönliche Auswahl zurückzuführen ist.[19] Auch wenn es zahlreiche Anbieter von Texten gibt, so stellt sich bei genauerer Untersuchung zumeist heraus, dass die Betreiber entweder im Handel mit Dhamma verwickelt sind, oder dass die Veröffentlichungen ohne die Zustimmung des Urhebers oder in eingeschränkter bzw. undurchsichtiger Form und oft rechtsunsicher für den Nutzer verfügbar sind.


 
 Webapps und Applikationen


 
Die Seite steht allen Nutzern frei auch im gesamten Umfang. Zahlreiche Leser haben verschiedenste Arten von Applikationen, von I-Books, Mobil-apps und andere Anpassungen für verschiedene Systeme entwickelt.


 
Weblinks


 
 

 
Einzelnachweise


 
 

 
Kategorien :
 

 
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #5 on: December 21, 2013, 05:26:33 AM »
Aktueller Eintrag:

Quote
Access to Insight ist eine als Website weltbekannte Unternehmung und dient der Veröffentlichung von frei verfügbarem Dhamma . Als eine der umfangreichsten und beliebtesten Sutta -Sammlungen der Welt, die auf persönliche Initiative von John Bullitt in ihrer heutigen Gestaltung als Website ihre Präsentation gefunden hat, gehört sie mit ihrem Bestehen seit 1993 auch zu den ersten Unternehmungen dieser Art und kann gut als Pionierarbeit bezeichnet werden. Die Inhalte des Lehrarchivs umfassen vorrangig Werke der buddhistischen Schule des Theravada , doch ist die Quelle, aufgrund ihrer gewissenhaften Aufbreitung und Wartung, über diese spezielle Schule hinaus in der gesamten Buddhistischen Welt anerkannt und beliebt. Sie zählt global zu den wichtigsten Ressourcen der buddhistischen Lehrsammlungen[1] und dient bis auf Universitätsnivau als Quelle für Referenzen. Accesstoinsight.org (kurz ATI) bietet eine umfangreiche Sammlung von Übersetzungen der Pali -Texte des Tipitaka , wie auch zeitgenössischer Lehrwerke. Ein großer Teil der Sammlung stammt aus den Veröffentlichungen der Buddhist Publication Society , internationalen Lehrern der frühen Geschichte und Gegenwart und Meistern der Thailändischen Waldtradition .


 


Sreenshot der Seite, produziert am 13. Obtoker 2013


Sreenshot der Seite, aufgenommen 1995
 

 
  Inhaltsverzeichnis
 

 
   Entstehung und Geschichte

 
Access to Insight startete 1993 als Bulletin Board System , unternommen von John Bullitt , mit Unterstützung des Barre Insight Meditation Center . Ursprünglich war Access to Insight einer der Veröffentlicher aus dem Ergebnis des „DharmaNet Dharma Book Transcription Projects“. Mit dem Populärer-Werden des Internet gegenüber dem Bulletin Board Service begann ATI sich auf das web-basierende Veröffentlichungsformat umzustellen. Im März 1995 wurde die Webseite zu ATIs vorrangiger elektronischer Präsenz und BBS wurde mit Ende des Jahres heruntergefahren[2] . Im Jahre 1998 publizierte Access to Insight eine CD-Version der Webseite mit dem Titel A Handful of Leaves.[3]


 
Im Frühjahr 2005 begann John Bullitt das „The Dhamma Transcription Project“, welches eine Abschriftsprozedur in Gang setzte, welche die Folgejahre mit reichlichem Zuwachs der Onlinearbeiten füllte. Das gesteckte Ziel des Projektes war eine Digitalisierung des Dhamma aus hochqualitativen freien Dhamma-Büchern, die zuvor publiziert wurden, jedoch nicht mehr in gedruckter Form erschienen, und damit via Internet wieder kostenlos zur Verfügung stehen sollten. Freiwillige Mitarbeiter schrieben diese Werke ab, nachdem sie diese aus einer angeführten Liste entnommen hatten.


 
Im Februar 2006 wurde die Schwesterseite SuttaReadings.net geboren. Diese Seite bietet eine Bibliothek von frei verfügbaren Audioaufzeichnungen von vorgelesenen bzw. verbal wiedergegebenen Sutta-Übersetzungen aus dem Pali -Kanon. Ausgewählt und vorgetragen wurden diese englischsprachigen Rezitationen von anerkannten Dhamma -Lehrern innerhalb der Theravada-Tradition. Die Suttas der Bibliothek wurden von den Lehrern selbst ausgewählt, was bedeutet, dass die Sammlung, auch wenn sie relativ klein ist, viele der wichtigsten Suttas des gesamten Pali-Kanons enthält.


 
Im Oktober 2013 gab John Bullitt auf der Webseite Access to Insight die Abänderung mehrere Dienste für die Zukunft für das Projekt bekannt, welche mit dem Ende des Jahres gültig werden sollten.


 
Am 10. Dezember 2013 erklärte der viel geehrte John Bullitt, nach 20 Jahren aufopferndem Dienst für die internationale Buddhistische Gemeinde, die Fortführung der Erweiterung der Inhalte und eine dynamische Wartung der Seite einzustellen, und ermutigte gleichzeitig alle langjährigen Besucher, die Webseite als Grundlage für weitere Entwicklungen von Werkzeugen zum Studieren des Dhamma zu entwickeln[4] . Vielleicht weniger bekannt und oft aus Gewohnheit nicht so wahr genommen, wurde von John Bullitt über die Jahre eine kosten- und werbefreie Suche auf ATI für alle Nutzer finanziert. Es ist derzeit nicht absehbar, ob sich hierfür eine Alternative finden wird.


 
ATI bleibt nach wie vor in der geschätzten Verwaltung und dem Besitz von John Bullitt, um ein langes Bestehen der unschätzbaren Quelle zu ermöglichen.


 
Inhalt und Umfang


 
Derzeit bietet das Material, das auf ATI zur Verfügung steht, über 900 Suttaübersetzungen und mehrere hundert Bücher und Artikel, mit Übersetzungen, beigesteuert von namhaften Mönchen und anerkannten Gelehrten. Die meisten Texte sind sowohl im HTML - wie auch im PDF -Format erhältlich. Es bestehen mehre Möglichkeiten, auch die komplette Webseite herunter zu laden. Alle Arbeiten, die auf ATI verfügbar sind, werden kostenlos bereitgestellt.


 
ATI bietet eine umfangreiche Sammlung von Texten aus dem Tipitaka mit dem Schwerpunkt, die grundlegenden Ideen Buddhas Lehren zu vermitteln, und welche praktische Hilfestellung in der Umsetzung im alltäglichen Leben geben sollen. Der Großteil der kanonischen Texte ist dem Sutta Pitaka entnommen, mit einer kleineren Auswahl aus dem Vinaya Pitaka und wenig oder nichts aus dem Abhidhamma Pitaka und den Kommentaren. In Ergänzung zu den Texten aus dem Pali Kanon umfasst ATI eine umfangreiche Sammlung von Arbeiten der Buddhist Publication Society , wie auch Bücher, Aufsätze und Lehrreden aus dem Thai übersetzt, von ehrenwerten Mönchen wie Thanissaro Bhikkhu, dem Abt des Klosters Metta Forest Monastery nahe San Diego, Kalifornien .


 
Beitragende Autoren

 
Die Übersetzungen die auf ATI zu finden sind, stammen von einer breit gefächerten internationalen Auswahl an Autoren. Anerkannte Lehrer, wie der gelehrte amerikanische Mönche Ehrw. Bhikkhu Bodhi mit Traditionswurzeln in Sri Lanka, der amerikanische Meditationslehrer und Autor Ajahn Thanissaro Bhikkhu, deutsche Pioniere wie der Ehrw. Nyanaponika Thera und die Schwester Vajira , Hellmuth Hecker , Ayya Khema , internationale gelehrte wie C.A.F. Rhys Davids , Maurice O'Connor Walshe und viele mehr füllen die Liste der beisteuernden Übersetzer des Pali-Kanons. In Summe umfaßt die Liste der Autoren aus Bhikkhus, Bhikkhunis, Laienanhängern, Laienanhängerinen und Gelehrten mehr über 100 verschiedener bekannte internationale Lehrer aus allen alten buddhistischen Traditionen und Ländern.


 
Grundsätze

 
Nicht nur im Inhalt, sondern auch in seinem Wirken und seiner Präsentiation, transportiert ATI eine der wichtigsten Tugenden der buddhistischen Prinzipien: Großzügigkeit und Zuvorkommenheit. Alle auf der Webseite veröffentlichten Texte sind aus Großzügigkeit entstanden und werden ohne Erwartung materieller Gegenleistungen zur Verfügung gestellt. Die Autoren, Veröffentlicher und der Betreiber laden, über dieses hinaus, auch ein, die Werke in beliebigen Formaten weiter zu teilen und zu vervielfältigen, vorausgesetzt:


 
 
  • man verlangt keinerlei Gegenleistung vom Empfänger
  • ändert die Inhalte der Texte nicht
  • verweist, zur Sicherstellung der Zuverlässigkeit, auf die Bezugsquelle


 
Neben vereinzelten Mengeneinschränkungen von bestimmten Veröffentlichern gilt nur eine strenge Regel: Es ist nicht gestattet, von dieser Webseite kopierte und bezogene Texte, zu verkaufen.[5]
Jeder ist dazu eingeladen, die Texte:


 
 
  • zu Kopieren und in beliebigem Format zu teilen (Teilen von Verdiensten )
  • Die Texte in andere Sprachen zu übersetzen
  • Sie beliebig im Gestaltung und Layout anzupassen


 
 Gebrauch in der buddhistischen Gemeinschaft

 
 Access to Insight ist eine allseits bekannte Quelle für Studenten des Buddhismus[6] in der ganzen Welt. Zum Beispiel erklärt sie Thanissaro Bhikkhu, auch wenn er keinerlei Internetzugang hat, zu einer schätzenswerten Quelle[7] und in Bhikkhu Bodhis anerkannten Übersetzungen des Pali-Kanons finden sich ebenfalls empfehlende Verweise auf die Webseite.[8] Sie wurde im Journal of Buddhist Ethics,[9] Multi-Ethnic Children’s Literature[10] und Cross-Cultural Research.[11] zitiert.


 
 Sie wird ebenfalls in vielen Standardlehrbüchern für das Buddhismusstudium angeführt.[12] [13] [14] [15] [16] [17]


 
Die Vorbildwirkung der Großzügigkeit und Qualität der Lehren hat zu freiwilligen Folgeübersetzungen in zahlreichen Sprachen geführt. So sind viele der geteilten Werke heute auch als Dhamma-Geschenk (Dana ) im deutschen Sprachraum erhältlich und werden weiter geteilt [18] . Der größte Teil der im deutschsprachigen Raum frei als Dhamma-Dana verfügbaren und nicht durch Handel regulierten Texte, Suttas und Lehren entspringt der Vorarbeit und Quelle ATI's [19] .


 
Auch in Deutschland werden ATI Ressourcen von zahlreichen buddhistischen Gemeinden zu Studienzwecken und auch als Grundlage für Dhamma-Dana Projekte gerne verwendet. [20]


 
Kritik

 
In zahlreichen buddhistischen Foren und buddhistischen Onlinegemeinschaften gibt es neben dem großen Lob auch Kritik, und diese wird oft mit einer Unausgewogenheit der Auswahl an Übersetzern vorgebracht, welches jedoch mehrheitlich auf den Umstand beruht, dass nur wenige Werke in den Rahmen der Großzügigkeit des ATI-Formates passen, weitgehend befreit von Einschränkungen in Bezug auf die erlaubte Weitergabe und Verfielfältigung jenseits von Handel, obgleich der Betreiber der Seite beschwichtigend bekundet, dass dieser Schwerpunkt auf seine persönliche Auswahl zurückzuführen ist.[21] Auch wenn es zahlreiche Anbieter von Texten gibt, so stellt sich bei genauerer Untersuchung zumeist heraus, dass die Betreiber entweder im Handel mit Dhamma verwickelt sind, oder dass die Veröffentlichungen ohne die Zustimmung des Urhebers oder in eingeschränkter bzw. undurchsichtiger Form und oft rechtsunsicher für den Nutzer verfügbar sind.


 
 Webapps und Applikationen

 
Die Seite steht allen Nutzern frei, auch im gesamten Umfang. Zahlreiche Leser haben verschiedenste Arten von Applikationen, von E-Books, Mobil-Apps und andere Anpassungen für verschiedene Systeme entwickelt.


 
Weblinks

 
 

 
Einzelnachweise

 
 

 

letzer Stand des Codes:

Code: [Select]
<noinclude>
{{Löschantragstext|tag=19|monat=Dezember|jahr=2013|titel=Accesstoinsight.org}}
''Viel POV und eine ALEXA-Ranking von 55.000 überzeugt mich jetzt nicht dass diese Website relevant ist.'' [[Benutzer:Codc|<span style="color:black;font-family:Comic Sans MS">codc </span>]]<sup>[[Benutzer Diskussion:Codc|<tt>Disk </tt>]]</sup><small>[[WP:RC|<tt>Chemie </tt>]]</small><sub>[[WP:MP|<tt>Mentorenprogramm</tt>]]</sub> 00:41, 19. Dez. 2013 (CET)
----</noinclude>

{{Infobox Website
| Name            = Access to Insight
| Logo            =
| url             = [http://www.accesstoinsight.org/ www.accesstoinsight.org]
| Slogan          = Readings in Theravada Buddhism
| Beschreibung    =
| Registrierung   =
| Sprachen        = Englisch
| Eigentümer      = John Bullitt
| Urheber         =
| Erschienen      = 1993
| Jahreseinnahmen = nicht kommerziell
| Mitglieder      =
| Artikel         =
| Status          =
}}

'''Access to Insight''' ist eine als [[Website]] weltbekannte Unternehmung und dient der Veröffentlichung von frei verfügbarem [[Dhamma]]. Als eine der umfangreichsten und beliebtesten [[Sutta]]-Sammlungen der Welt, die auf persönliche Initiative von [[John Bullitt]] in ihrer heutigen Gestaltung als [[Website]] ihre Präsentation gefunden hat, gehört sie mit ihrem Bestehen seit 1993 auch zu den ersten Unternehmungen dieser Art und kann gut als Pionierarbeit bezeichnet werden. Die Inhalte des Lehrarchivs umfassen vorrangig Werke der [[Buddhismus|buddhistischen]] Schule des [[Theravada]], doch ist die Quelle, aufgrund ihrer gewissenhaften Aufbreitung und Wartung, über diese spezielle Schule hinaus in der gesamten Buddhistischen Welt anerkannt und beliebt. Sie zählt global zu den wichtigsten Ressourcen der buddhistischen Lehrsammlungen<ref>[http://www.alexa.com/topsites/category/Society/Religion_and_Spirituality/Buddhism/Teachings/Sutras ALEXA Rancing nach Kategorien], am 19.12.2013 Klasse Sutra, Teachings: 1. Stelle, Klasse Buddhismus 4. Stelle, Klasse Theravada: 2. Stelle.</ref> und dient bis auf Universitätsnivau als Quelle für Referenzen. Accesstoinsight.org (kurz ATI) bietet eine umfangreiche Sammlung von Übersetzungen der [[Pali]]-Texte des [[Tipitaka]], wie auch zeitgenössischer Lehrwerke. Ein großer Teil der Sammlung stammt aus den Veröffentlichungen der [[Buddhist Publication Society]], internationalen Lehrern der frühen Geschichte und Gegenwart und Meistern der [[Thailändische Waldtradition|Thailändischen Waldtradition]].
[[Datei:Screenshot Access to Insight.jpg|miniatur|Sreenshot der Seite, produziert am 13. Obtoker 2013]][[Datei:Screenshot Access to Insight 1995.jpg|miniatur|Sreenshot der Seite, aufgenommen 1995]]

== Entstehung und Geschichte ==

Access to Insight startete 1993 als [[Bulletin Board System]], unternommen von [[John Bullitt]], mit Unterstützung des [[Barre Insight Meditation Center]]. Ursprünglich war Access to Insight einer der Veröffentlicher aus dem Ergebnis des „DharmaNet Dharma Book Transcription Projects“. Mit dem Populärer-Werden des Internet gegenüber dem Bulletin Board Service begann ATI sich auf das web-basierende Veröffentlichungsformat umzustellen. Im März 1995 wurde die Webseite zu ATIs vorrangiger elektronischer Präsenz und BBS wurde mit Ende des Jahres heruntergefahren<ref>[http://www.accesstoinsight.org/news/old.html#fn-4 Old News Archive - ATI]</ref>. Im Jahre 1998 publizierte Access to Insight eine CD-Version der Webseite mit dem Titel ''A Handful of Leaves''.<ref>[http://www.accesstoinsight.org/faq.html#top Frequently Asked Questions About - Access to Insight] ''accesstoinsight.org''</ref>

Im Frühjahr 2005 begann [[John Bullitt]] das „The Dhamma Transcription Project“, welches eine Abschriftsprozedur in Gang setzte, welche die Folgejahre mit reichlichem Zuwachs der Onlinearbeiten füllte. Das gesteckte Ziel des Projektes war eine Digitalisierung des Dhamma aus hochqualitativen freien Dhamma-Büchern, die zuvor publiziert wurden, jedoch nicht mehr in gedruckter Form erschienen, und damit via Internet wieder kostenlos zur Verfügung stehen sollten. Freiwillige Mitarbeiter schrieben diese Werke ab, nachdem sie diese aus einer angeführten Liste entnommen hatten.

Im Februar 2006 wurde die Schwesterseite SuttaReadings.net geboren. Diese Seite bietet eine Bibliothek von frei verfügbaren Audioaufzeichnungen von vorgelesenen bzw. verbal wiedergegebenen Sutta-Übersetzungen aus dem [[Pali]]-Kanon. Ausgewählt und vorgetragen wurden diese englischsprachigen [[Rezitation]]en von anerkannten [[Dhamma]]-Lehrern innerhalb der Theravada-Tradition. Die Suttas der Bibliothek wurden von den Lehrern selbst ausgewählt, was bedeutet, dass die Sammlung, auch wenn sie relativ klein ist, viele der wichtigsten Suttas des gesamten Pali-Kanons enthält.

Im Oktober 2013 gab John Bullitt auf der Webseite Access to Insight die Abänderung mehrere Dienste für die Zukunft für das Projekt bekannt, welche mit dem Ende des Jahres gültig werden sollten.

Am 10. Dezember 2013 erklärte der viel geehrte John Bullitt, nach 20 Jahren aufopferndem Dienst für die internationale Buddhistische Gemeinde, die Fortführung der Erweiterung der Inhalte und eine dynamische Wartung der Seite einzustellen, und ermutigte gleichzeitig alle langjährigen Besucher, die Webseite als Grundlage für weitere Entwicklungen von Werkzeugen zum Studieren des Dhamma zu entwickeln<ref>[http://www.accesstoinsight.org/tech/parting.html A Parting Note to ATI Techies]</ref>. Vielleicht weniger bekannt und oft aus Gewohnheit nicht so wahr genommen, wurde von John Bullitt über die Jahre eine kosten- und werbefreie Suche auf ATI für alle Nutzer finanziert. Es ist derzeit nicht absehbar, ob sich hierfür eine Alternative finden wird.

ATI bleibt nach wie vor in der geschätzten Verwaltung und dem Besitz von John Bullitt, um ein langes Bestehen der unschätzbaren Quelle zu ermöglichen.

==Inhalt und Umfang==
Derzeit bietet das Material, das auf ATI zur Verfügung steht, über 900 [[Sutta]]übersetzungen und mehrere hundert Bücher und Artikel, mit Übersetzungen, beigesteuert von namhaften Mönchen und anerkannten Gelehrten. Die meisten Texte sind sowohl im [[HTML]]- wie auch im [[PDF]]-Format erhältlich. Es bestehen mehre Möglichkeiten, auch die komplette Webseite herunter zu laden. Alle Arbeiten, die auf ATI verfügbar sind, werden kostenlos bereitgestellt.

ATI bietet eine umfangreiche Sammlung von Texten aus dem [[Tipitaka]] mit dem Schwerpunkt, die grundlegenden Ideen Buddhas Lehren zu vermitteln, und welche praktische Hilfestellung in der Umsetzung im alltäglichen Leben geben sollen. Der Großteil der kanonischen Texte ist dem [[Suttapitaka|Sutta Pitaka]] entnommen, mit einer kleineren Auswahl aus dem [[Vinayapitaka|Vinaya Pitaka]] und wenig oder nichts aus dem [[Abhidhammapitaka|Abhidhamma Pitaka]] und den Kommentaren.  In Ergänzung zu den Texten aus dem [[Pali-Kanon|Pali Kanon]] umfasst ATI eine umfangreiche Sammlung von Arbeiten der [[Buddhist Publication Society]], wie auch Bücher, Aufsätze und Lehrreden aus dem [[thailändische Sprache|Thai]] übersetzt, von ehrenwerten Mönchen wie [[Thanissaro]] Bhikkhu, dem Abt des Klosters [[Metta Forest Monastery]] nahe [[San Diego|San Diego, Kalifornien]].

==Beitragende Autoren==
Die Übersetzungen die auf ATI zu finden sind, stammen von einer breit gefächerten internationalen Auswahl an Autoren. Anerkannte Lehrer, wie der gelehrte amerikanische Mönche Ehrw. [[Bhikkhu Bodhi]] mit Traditionswurzeln in Sri Lanka, der amerikanische Meditationslehrer und Autor Ajahn [[Thanissaro]] Bhikkhu, deutsche Pioniere wie der Ehrw. [[Nyanaponika Thera]] und die [[Schwester Vajira]], [[Hellmuth Hecker]], [[Ayya Khema]], internationale gelehrte wie [[C.A.F. Rhys Davids]], [[Maurice O'Connor Walshe]] und viele mehr füllen die Liste der beisteuernden Übersetzer des Pali-Kanons. In Summe umfaßt die Liste der Autoren aus Bhikkhus, Bhikkhunis, Laienanhängern, Laienanhängerinen und Gelehrten mehr über 100 verschiedener bekannte internationale Lehrer aus allen alten buddhistischen Traditionen und Ländern.

== Grundsätze ==
Nicht nur im Inhalt, sondern auch in seinem Wirken und seiner Präsentiation, transportiert ATI eine der wichtigsten Tugenden der buddhistischen Prinzipien: [[Dana|Großzügigkeit]] und Zuvorkommenheit. Alle auf der Webseite veröffentlichten Texte sind aus Großzügigkeit entstanden und werden ohne Erwartung materieller Gegenleistungen zur Verfügung gestellt. Die Autoren, Veröffentlicher und der Betreiber laden, über dieses hinaus, auch ein, die Werke in beliebigen Formaten weiter zu teilen und zu vervielfältigen, vorausgesetzt:
* man verlangt keinerlei Gegenleistung vom Empfänger
* ändert die Inhalte der Texte nicht
* verweist, zur Sicherstellung der Zuverlässigkeit, auf die Bezugsquelle

Neben vereinzelten Mengeneinschränkungen von bestimmten Veröffentlichern gilt nur eine strenge Regel: ''Es ist nicht gestattet, von dieser Webseite kopierte und bezogene Texte, zu verkaufen.''<ref>http://www.accesstoinsight.org/faq.html#copyright FAQ - ATI ''"You may not sell any texts copied or derived from this website."''</ref> 

Jeder ist dazu eingeladen, die Texte:
* zu Kopieren und in beliebigem Format zu teilen ([[Teilen von Verdiensten]])
* Die Texte in andere Sprachen zu übersetzen
* Sie beliebig im Gestaltung und Layout anzupassen

== Gebrauch in der buddhistischen Gemeinschaft ==

Access to Insight ist eine allseits bekannte Quelle für Studenten des Buddhismus<ref>Charles S. Prebish: ''Luminous Passage: The Practice and Study of Buddhism in America''. University of California Press, 1999. S. 226.</ref> in der ganzen Welt. Zum Beispiel erklärt sie [[Thanissaro]] Bhikkhu, auch wenn er keinerlei Internetzugang hat, zu einer schätzenswerten Quelle<ref>[[Thanissaro]] Bhikkhu: [http://www.tricycle.com/ME2/dirmod.asp?sid=19C19B640B174C628BDA3A151EF18A43&nm=Web+Exclusives&type=news&mod=News&mid=9A02E3B96F2A415ABC72CB5F516B4C10&tier=3&nid=1A3498B8BA444D8481270912E2F7011D ''Thai forest monk Thanissaro Bhikkhu answers questions from Tricycle readers''']. [[Tricycle: The Buddhist Review]]</ref> und in [[Bhikkhu Bodhi]]s anerkannten Übersetzungen des Pali-Kanons finden sich ebenfalls empfehlende Verweise auf die Webseite.<ref>Bhikkhu Bodhi. ''In the Buddha's Words: An Anthology of Discourses from the Pali Canon''. Wisdom Publications, 2005. S. 495.</ref> Sie wurde im ''Journal of Buddhist Ethics'',<ref>[http://enlight.lib.ntu.edu.tw/FULLTEXT/JR-AN/an147029.pdf Avoiding Unintended Harm to the Environment and the Buddhist Ethic of Intention]. ''Journal of Buddhist Ethics''</ref> ''Multi-Ethnic Children’s Literature''<ref>Jarasa Kanok. [http://www.jstor.org/stable/view/3250604?seq=21 ''Translations and Transformations: Thai Texts for Children in the USA'']. Multi-Ethnic Children’s Literature 27.2.</ref> und ''Cross-Cultural Research''.<ref>Michael Minkov: ''Self-Enhancement and Self-Stability Predict School Achievement at the National Level.'' Cross-Cultural Research 42, Mai 2008; S. 172–196.</ref> zitiert.

Sie wird ebenfalls in vielen Standardlehrbüchern für das Buddhismusstudium angeführt.<ref>Sonam Thakchoe: ''The Two Truths Debate: Tsongkhapa and Gorampa on the Middle Way''. Wisdom Publications, 2007. S. xv.</ref><ref>John J. Holder: ''Early Buddhist Discourses''. Hackett Publishing, 2006. S. 214.</ref><ref>Kevin Trainor: ''Buddhism: The Illustrated Guide''. Oxford University Press US, 2004. S. 244.</ref><ref>Wendy Cadge: ''Heartwood: The First Generation of Theravada Buddhism in America''. University of Chicago Press, 2004. S. 227.</ref><ref>Richard H. Seager: ''Buddhism in America''. Columbia University Press, 2000. S. 264.</ref><ref>Christopher W. Gowans: ''Philosophy of the Buddha''. Routledge, 2003. S. 201.</ref>

Die Vorbildwirkung der Großzügigkeit und Qualität der Lehren hat zu freiwilligen Folgeübersetzungen in zahlreichen Sprachen geführt. So sind viele der geteilten Werke heute auch als Dhamma-Geschenk ([[Dana]]) im deutschen Sprachraum erhältlich und werden weiter geteilt <ref>Englisch und Deutschsprachiges "Spiegelprojekt". [http://zugangzureinsicht.org/ "Zugang Zur Einsicht"]. ''zugangzureinsicht.org''</ref>. Der größte Teil der im deutschsprachigen Raum frei als Dhamma-Dana verfügbaren und nicht durch Handel regulierten Texte, Suttas und Lehren entspringt der Vorarbeit und Quelle ATI's <ref>Dhamma-Dana Projekt der Buddhistischen Gemeinschaft München. [http://www.dhamma-dana.de/ "Dhamma-Dana Deutschland"]. ''dhamma-dana.de''</ref>.

Auch in Deutschland werden ATI Ressourcen von zahlreichen buddhistischen Gemeinden zu Studienzwecken und auch als Grundlage für Dhamma-[[Dana]] Projekte gerne verwendet. <ref>[http://dhamma-dana.org Dhamma-Dana.org], [http://www.theravada-dhamma.org] und zahlreiche andere teilen Lehren, erhalten über accesstoinsight.org</ref>

== Kritik ==
In zahlreichen buddhistischen Foren und buddhistischen Onlinegemeinschaften gibt es neben dem großen Lob auch Kritik, und diese wird oft mit einer Unausgewogenheit der Auswahl an Übersetzern vorgebracht, welches jedoch mehrheitlich auf den Umstand beruht, dass nur wenige Werke in den Rahmen der Großzügigkeit des ATI-Formates passen, weitgehend befreit von Einschränkungen in Bezug auf die erlaubte Weitergabe und Verfielfältigung jenseits von Handel, obgleich der Betreiber der Seite beschwichtigend bekundet, dass dieser Schwerpunkt auf seine persönliche Auswahl zurückzuführen ist.<ref>FAQ auf ATI, Why don't you have such-and-such a sutta (or article)?. [http://www.accesstoinsight.org/faq.html#moreplease "Access to Insight"]. ''FAQ - ATI'' [http://www.zugangzureinsicht.org/html/faq.html#moreplease "Deutsche Übersetzung auf zugangzureinsicht.org"]</ref> Auch wenn es zahlreiche Anbieter von Texten gibt, so stellt sich bei genauerer Untersuchung zumeist heraus, dass die Betreiber entweder im Handel mit Dhamma verwickelt sind, oder dass die Veröffentlichungen ohne die Zustimmung des Urhebers oder in eingeschränkter bzw. undurchsichtiger Form und oft rechtsunsicher für den Nutzer verfügbar sind.

== Webapps und Applikationen ==
Die Seite steht allen Nutzern frei, auch im gesamten Umfang. Zahlreiche Leser haben verschiedenste Arten von Applikationen, von E-Books, Mobil-Apps und andere Anpassungen für verschiedene Systeme entwickelt.

== Weblinks ==
* [http://www.accesstoinsight.org/ Access to Insight]
* [http://www.suttareadings.net/ Sutta Readings]
* [http://www.zugangzureinsicht.org/ Zugang zur Einsicht] Deutsch/Englische "Spiegelseite" ''zugangzureinsicht.org''

== Einzelnachweise ==
<references/>

[[Kategorie:Buddhismus]]
[[Kategorie:Theravada]]
[[Kategorie:Digitale Bibliothek]]

 :-*

Hier auch Info zu

LÖSCHANTRAG ACCESSTOINSIGHT

Viel POV und eine ALEXA-Ranking von 55.000 überzeugt mich jetzt nicht dass diese Website relevant ist. codc Disk Chemie Mentorenprogramm 00:41, 19. Dez. 2013 (CET)


 # Sie ist unangetastet die wichtigste und meist verwendetest Ressource in der buddhistischen Gemeinschaft, international Verbreitet und seit 20Jahren aktive und Best gewartet. Vor allen die einige Sammlung die nicht mit Geschäftlich in Verbindung steht. Ein allseits Bekannter Dinosaurier. Der Artikel würde übrigens aus dem englischen Wiki übersetzt. Sie wird dort seit 2005 gewartet. --Hanzze (Diskussion ) 00:55, 19. Dez. 2013 (CET)  # Nachtrag: ATI dient hunderten wenn nicht tausenden Wikiseiten als Bezugsquelle, Info aus ALEXA-Ranking What sites link to accesstoinsight.org? 1,845 Seiten und an zweiter Stelle 2. wikipedia.org ca.wikipedia.org/wiki/Budisme, da ich keinen Facebookaccount habe kann ich leider nicht weiter recherchieren.
   Unter relevant im Thema Theravada Buddhismus ist accesstoinsight als Nr.2 weltweit angeführt ALEXA Relevance Topic -Theravada unter Buddhismus an Weltweiter 4. Stelle ALEXA Relevance Topic -Theravada im Spezialbereich Suttas (Lehrreden) als weltweite NR. 1 weltweit ALEXA Relevance Topic -Sutta .--Hanzze (Diskussion ) 05:40, 19. Dez. 2013 (CET)


 ## Wenn behalten wird dann bitte Versionsimport denn von enWP überwiegend übernommen. --codc Disk Chemie Mentorenprogramm 00:43, 19. Dez. 2013 (CET)


  ### Versionsimport. Hätte es da eine Möglichkeit gegeben. Danke für die Hilfestellung und umsicht.--Hanzze (Diskussion ) 00:56, 19. Dez. 2013 (CET)
  Ich habe nochmal darüber nachgedacht und denke, daß das Problem an der Betrachtungsweise im Bezug auf die Kategorie liegt. Accesstoinsight als eine Webseite zu trachten wäre nicht angemessen. Es ist ein Unternehmen, an dem sich hunderte Beteiligt haben und das in seinem 20jährigen Bestehen Millionen von Menschen erreicht hat und buddhistische Lehren vermittelt hat. Wenn man dies in Relation mit gewissen gelisteten Personlichkeiten sieht, dann ist die Relevanz für für die Gesellschaft im Allgemeinen ein vielfaches und wäre sicherlich unter bekanntesten Persönlichkeiten einzureihen. Der Umstand, daß sich dies in Form einer Webseite darstellt (der Artikel ist wie gesagt noch nicht sehr Ausgereif um das Darzustellen und nur ein spontaner Beginn) tun dem nichts minder. Da gibt es sicherlich Abertausende kleinere Unternehmungen und Vereine, Zeitungen usw. die kaum einen regionalen Bereich abgedeckt haben und zweifelfrei sofort als Erwähnungswürdig angesehen werden würden. Zum Weitern kann eine ALEXA-Ranking nicht als relevante Beurteilung angesehen werden. Nehmen wir eine Zeitschrift her, die zu einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr verlegt wird oder deren Auflage zurück geht. Wäre diese ein Kriterium sie als unrelevant zu bezeichnen? Clever&Smart Comics wären nicht im Wiki präsent, wäre dies ein Kriterium. Der Umstand, daß es sich hierbei nicht um eine kommerzielle oder Organisationsbetiebene Seite handelt spricht weiters dafür, daß die Motivation zum Anlegen der Seite nicht auf persönliche Interessen oder Gewinne abzielt, so man es vielleicht mit ähnlichen Seiten im kommerziellen Bereich der Medien sehen könnte. Der Umstand, daß ein offensives Verhalten aus Buddhistischer Sicht nicht üblich ist, macht auch verständlich, warum eine Bekanntheit über den interessierten und teilnehmenden Kreis vielleicht nicht so präsent ist und sicherlich gibt es auch keinerlei Studien darüber. Ich kann dennoch versichern, daß diese Unternehmung spezielle im Theravada Buddhismus mind. 70% der Personen, die Internetmöglichkeit haben bekannt ist und auch in allen anderen Schulen stets gerne als Basis für Lehren und Lernen herangezogen wird. Vielleicht sind diese Lösungen usw. darauf zurückzuführen, das es eben als blose Webseite betrachtet wird und vielleicht wäre es gut die Kategorie, in eine Organisation oder Unternehmung unzufaßen. Tatsächlich ist accesstoinsight in Seiner Dimension wie eine eigene Schule der moderne im Buddhismus zu sehen.--Hanzze (Diskussion ) 04:08, 19. Dez. 2013 (CET)


Eine vielleicht auch nicht so uninteressante Tatsache ist, das Accesstoinsight hunderten von WIKI, speziell im Englischen Sprachraum, als anerkannte und seriöse Quelle für die Erstellung von Artikel und Bezugnahmen dient. Gerne möchte ich versuchen, leider bin ich technisch nicht so versiert, hierzu eine Statistik zu liefern. Auch auf den deutschen Seiten des Wikipedia ist diese Quelle durchaus eine Übliche Referenzquelle und viele Seiten würden nicht den Umfang und die Grundlage für eine Entstehung haben. --Hanzze (Diskussion ) 04:45, 19. Dez. 2013 (CET)



 Vielleicht ist es vergleichbar mit der Seite Christian Classics Ethereal Library , von Herkunft, Thema und Art aus Wiki-Kriterien. Aus Inhalt Umfang und Struktur ist es sicherlich Vergleichbar mit Accesstoinsight bis auf die Tatsache, das ATI keinen Shop betreibt und fremdfinanziert war oder ist sonder ein reine Wohlfahrtsunternehmung ist. Das ALEXA-Ranking liegt hier auch im selben Bereich.--Hanzze (Diskussion ) 05:40, 19. Dez. 2013 (CET)


 # Ich finde den Artikel schon wichtig. Aber zuerst muss das ganze Geschwurbel und die Ausdrucks- und Rechtschreibfehler entfernt werden. Vielleicht ein Fall eher für die QS ? --Hdamm (Diskussion ) 12:13, 19. Dez. 2013 (CET)

## Da haben Sie sicherlich recht, Hdamm. Ich werde versuchen das was ich kann dazu beizutragen, dies zu verbessern.--Hanzze (Diskussion ) 15:44, 19. Dez. 2013 (CET)
  Ich würde gerne, wenn dieses nicht unhöflich ist, in Berufung auf Wikipedia:Löschantrag entfernen Fall 2,b und unter der Annahme, daß der Antragsteller die Unternehmung nicht kannte, bzw. deren Bedeutung und auch nach Erbringung von statistischen Daten als Gegenargument, so wie der Tatsache, daß es bisher zu keiner wirklichen Diskussion und Tiefgang gekommen ist, was eventuelle andere Gründe aufgezeigt hätte, diesen Löschantrag mit "LAE" markieren und im Beitrag entfernen. Da dies für mich eine sehr eingreifende Handlung darstellt, wäre ich erleichtert, wenn der Antragsteller diesem auch zustimmen wurde.--Hanzze (Diskussion ) 15:44, 19. Dez. 2013 (CET)


 # LAE Habe denn Löschantrag gemäß Richtlinie (hoffentlich so wie es gehört und geflogen wird und ohne, daß ich damit jemanden verletzt habe) entfernt--Hanzze (Diskussion ) 17:04, 19. Dez. 2013 (CET)

## Es wird nicht gern gesehen, wenn der Artikelersteller einen LA selbst entfernt. Deshalb wieder eingefügt. PG ein miesepetriger Badener 17:14, 19. Dez. 2013 (CET)

### Diese hatte ich vermutet und deshalb auch den Voreintrag gemacht, obwohl es völlig der schriftlichen festgehaltenen Vorgangsweise entspricht und keine andere Orientierung zu finden war. Die Gegenargumente wurden meinerseits gebracht, Recherchen um auch jenen, die nur an Statistiken glauben gemacht, und es wurden keinerlei Reaktionen bisher gezeigt. Auch Inhaltliche Argumente und Vergleiche wurden gebracht. Wenn meine Begründung (Fall 2, b) falsch ist, verstehe ich den eigentlichen Grund dieses Antrages nicht. Wenn dies wirklich nicht gerne gesehen wird, dann sollte es bemerkt werden und ggf. in die Leitlinie aufgenommen. Bisher wurde zur Entgegnung auf den Vorwurf keinerlei Stellung bezogen. Weder formal noch aus Inhaltlichen Gründen, kann ich diese Vorgehensweise verstehen, möchte aber nicht viel zu einer meta-Diskussion anregen und mich mehr als freuen, wenn Sie meine Argumente sachlich betrachten und den Antrag selbst zurückziehen. Ich würde gerne meine Energie, das ist nicht viel, in die Verbesserung des Artikels stecken. Wenn ich aber meine Energie mit solchen Dingen verbrachen, sehe ich wirklich keinen Sinn mich da für irgend etwas einzusetzen was nicht den Stromverbrauch wert ist (dieses Gelegenheit ist mir gespendet und damit möchte ich, so gut ich kann, verantwortungsvoll umgehen). Ich hoffe, daß diese Worte eine Diskussion, so sie noch notwendig ist nicht all zu sehr stören und damit nur ein "Ich will recht haben" erzeugen. Ich gebe den "Sieg" gerne ab. Genau genommen ist auch der Fall 1 für die Entfernung einen Löschantrages hier Gegenstand und die Begründung für die Wiederaufnahme ist "Es wird nicht gern gesehen, wenn der Artikelersteller einen LA selbst entfernt." wo doch dieses QM-Werkzeug genau dafür geschaffen wurde. Um keine Ressourcen und Energie zu verschwenden.

#### Ich würde den Löschantrag gerne wieder entfernen, da er 1) keinerlei Sachlichen Bezug hat, 2) die Begründung "wir nicht gerne gesehen" auf keine Weise nachvollzogen werden kann, 3) der Wiedereinsteller sich in keinem Punkt an der Sachdiskussion beteiligt hat und es scheint, daß dieses ein reiner Willkür Akt ist, bzw. eine gewisse nicht ganz richtige Kollegenloyalität gegenüber den Erstantragsteller ist. Gerne lasse ich mich aber auch dazu aufklären und kann damit vielleicht falsche Idee über generelle Dinge und Motivationen auf Wiki berichtigen. (nicht signierter Beitrag von Hanzze (Diskussion | Beiträge ) 17:59, 19. Dez. 2013 (CET))
 ##### Nein du wirst den LA nicht entfernen, denn auch dir sollte es einleuchten, daß du in Fragen der Relevanz als Autor des Artikels befangen bist, und es deshalb logisch ist, daß du den LA nicht entfernst. Eine LD dauert 7 Tage und dann entscheidet ein Admin. Hier ist nämlich nicht ausreichend diskutiert. PG ein miesepetriger Badener 18:28, 19. Dez. 2013 (CET)
###### Das ist wieder eine Behauptung die keinen Bezug hat, in der Vorgangsweise zum Entfernen der Löschanträge, steht da nichts, ganz im Gegenteil, diese sind eingerichtet, um unbegründete Befangenheiten eines Antragstellers nicht zu Behinderungen zu machen. Auch zu der Metadiskussion tragen Sie nichts relevantes bei. Sie können sich aber gerne auch mal an der Diskussion beteiligen und weniger an den persönlichen Vorstellungen als eigentlich Unbeteiligter und Uninformierten im Bezug auf Thema und Gegenstand. Der werte Perter Guhl möge sich vielleicht mit diesem QM-Instrument und auch mit dem Thema befassen und endlich Argumente vorbringen und keine Machtdemostartionen.--Hanzze (Diskussion ) 18:45, 19. Dez. 2013 (CET)
 ####### Du solltest einfach mal die Regeln zum Entfernen von Löschanträgen anschauen, statt hier permanent auf der persönlichen Ebene Beschuldigungen und sonstige überflüssige Unsinne auszuwerfen. Die Relevanz des Artikels ist nicht ausreichend geklärt. (Das ist ein Sachargument) Du hast dir schon genügend geschadet. PG ein miesepetriger Badener 18:50, 19. Dez. 2013 (CET)
######## Wenn Sie über das Thema Entfernen von Löschanträgen diskutieren wollen, dann ist dies wohl nicht der passende Platz. Wozu meinen Sie das es dieses Instrument gibt? Damit man es mit Gepflogenheiten und Justamnentstandpunken wieder umgeht. Dann wäre es gut einen Löschantrag diese "Entfernen von Löschanträgen" zu stellen. Und ja ich bin mir bewußt, daß dies dem Artikel schadet, meinereinem nicht, da es hier zu einer emotionalen Betrachtung kommen wird. Wenn dies etwas zum nachdenken anregt, ist aber letztlich auch was gewonnen. Bitte arumentieren Sie auf der Meta-Ebene weiter, wenn Sie schon nicht auf das Thema zurückkommen wollen und nicht auf der Mete-Meta-Ebene. Die Relevanz eine Löschung wurde mit "es scheint mir..." begonnen, schon alleine dies, sollte kein Grund für einen Antrag sein. Diesem "Schein" habe ich Aufklärung entgegengesetzt. Und dieser Schein ist völlig Gegenstandslos, nicht relevant und darauf zurückzuführen, daß der Antragsteller das Thema nicht im Detail kannte und sich auch nicht tiefer vor informiert hat. Ihre Wiedereinstellung ist vollkommen ab vom Thema, vom Ursprünglichen und von der Vorgehensweise, sie in "Entfernen von Löschanträgen" beschrieben.--Hanzze (Diskussion ) 19:21, 19. Dez. 2013 (CET)
  ###### Nun, was soll es schon schaden, wenn der Löschantrag noch sieben Tage da steht. Offenbar geht es hier ums Prinzip (wohlgemerkt, ein ungeschriebenes). Auch um Glaubwürdigkeit. Natürlich, wenn der Verfasser einen Löschantrag selbst entfernt, sieht das auf den ersten Blick nicht koscher aus. Manche Leute schauen dann gar nicht weiter. Ich bin sicher, ein nicht emotional involvierter Admin wird bei Anschauung der Sachlage leicht erkennen, dass dieser Artikel durchaus von Relevanz ist. Argumente zur Beibehaltung wurden hier ausreichend gebracht und gut begründet. Zur Löschung eher überhaupt nicht. Also warte man es doch einfach ab und kümmere sich eher weiter um den Inhalt. :-) 91.49.67.22 19:52, 19. Dez. 2013 (CET)
####### Werte(r) unbekannt, danke für Ihren Versuch wie ein Mediator zu helfen zu wollen, ist sehr lobenswert, aber manchmal etwas zu optimistisch. Wikipedia:Löschantrag entfernen Wozu? Diese Vorgehensweise hat Gründe und bietet Vorteile, auch für Löschantragsteller. Grund 1: Autoren, speziell neue Autoren, könnten durch ungerechtfertigte Löschhinweise in ihren Artikeln unnötigerweise abgeschreckt und vergrault werden (Fall 2). Als Beispiel sei hier die „Affäre Hassenstein“ erwähnt. Grund 2: Löschantragsteller werden oft grundlos angegriffen, wenn der entsprechende Artikel zwischenzeitlich signifikant erweitert oder verbessert wurde und andere Benutzer, die dessen Versionsgeschichte nicht beachtet haben, dort (immer noch) einen Löschantrag entdecken (Fall 1). Beide Gründe sind hier völlig zutreffend. Die Gesamte Diskussion ist eine irrelevante Meta-Diskussion und es wäre sicherlich gut sie an einem dafür besser Geeigneten Platz zu führen. Für meinen Teil, können Sie mit dem Artikel machen was sie wollen. Ich sehe wirklich keinen Sinnvollen Grund Zeit und Ansehen von Personen und Unternehmungen in solch einer Umgebung zu verpulvern. Möge es der Allgemeinheit und Objektivität hier geholfen haben. Weder den Antragsteller der Löschung, noch dem Thema, noch dem Artikelersteller wurde mit all diesen "Ich hab auch eine allgemeine Meinung geholfen". Wenn da ein neutraler Admin herum wäre, wäre das Thema schon lange gegessen und wenn der Antragsteller sich wirklich etwas darum annehmen wurde und Interesse hätte, zu klären und nicht Fehler zu finden, dann wäre hier auch schon lange eine Eigenrückzug erfolgt. Ich werd dem Befehl von Herrn Guhl indirekt nachkommen: "Nein du wirst den LA nicht entfernen". Anmaßend genug, einen Artikel ungebeten auf einer Fremden Seite ohne Einladung zu erstellen. War also vollkommen mein Fehler.--Hanzze (Diskussion ) 20:47, 19. Dez. 2013 (CET)
       # Lieber Benutzer:Hanzze: Dass es unpassend ist, wenn der Artikelersteller selber einen LA entfernt, ist Dir schon gesagt worden. Ich ergänze jetzt mal: Ich finde es auch unpassend, wenn der Artikelersteller selber nahezu ausschließlich die LD mit Bleiwüste füllt. Dass Du für Behalten des Artikels bist, ist Deine legitime Meinung, aber die kann sich ohnehin jeder denken. Bitte gib auch anderen mal eine Chance, hier zu Wort zu kommen bzw. sich ein Bild zu machen.
Zum Inhaltlichen: Die Seite kenne ich nicht, kann auch ihre Bedeutung für die buddhistische Welt schlecht einschätzen. Wäre sie entfernt vergleichbar mit www.bibleserver.com für die christliche Welt? Dazu haben wir ja immerhin einen Artikel . Ein reines Webseitenverzeichnis oder POV-Pushing brauchen wir natürlich nicht. Falls die Seite relevant sein sollte, wäre jedenfalls ein Waschgang in der QS angebracht, allein schon zur Beseitigung der Babelschäden. --Anna (Diskussion ) 21:30, 19. Dez. 2013 (CET)


 # Werte Anna C. "Dass es unpassend ist" mag vielleicht in mancher Vorstellungen sein, nicht aber in den Ablaufregeln. Ändern Sie die Ablaufregeln und das Thema ist geklärt, sollte schon klar sein, das dieses wieder nicht zum Thema ist. "Die Seite kenne ich nicht, kann auch ihre Bedeutung für die buddhistische Welt schlecht einschätzen.", und damit hat sich das Thema eigentlich für Sie erledigt, oder? Oder wollen Sie eine Meinung haben? Zum Thema Meta-Diskussion ist es nur wieder ein glänzendes Beispiel. Zum Thema selbst so unnötig wie nur irgendwas. "Dass Du für Behalten des Artikels bist..." keine Sorge, ich mach mir mehr Gedanken um die generelle Art hier. Abgeschrieben habe ich den Artikel schon alleine mit dem Umstand das jemand eine Löschungsantrag mit einem "ICH bin nicht überzeugt... (von meinen Vermutungen) ... aber ich habe was gefunden" beginnen kann ohne nicht sofort damit zurückgewiesen zu werden. "Falls die Seite relevant seine sollte... (Wunsch für Auflage das ich dafür bin...)" ist auch völlig irrelevant hier. Das ist ein bloßes Druckausüben wollen um doch noch eine Berechtigung zum Teilnehmen ohne eigentliches Interesse am Thema gehabt zu haben, zu zeigen. " Wäre sie entfernt vergleichbar mit...?", wenn sie sich eingelesen hätten und einen Überblick verschafft hätten, dann wäre das wohl keine Frage, sondern ein: ist/ist nicht vergleichbar - Beitrag zur Stütze der Diskussion. Wenn es hier um Macht geht um Entscheidungen zu finden, und um Meinungsmache, dann wäre es vielleicht gut Stimmenabgaben einzuführen, ohne Sachdiskussion. Zum QS noch mal, die fünf Stunden oder mehr die ich hier schon verpacken habe, und ihre Zeiten und wissen um gewisse Dinge hier, hätten aus dem Artikel schon einen Standardkonformen mit allen Qualitäten gemacht. Aber wer will schon hilfreich sein, da ist "ich kenn mich zwar überhaupt nicht aus um was es im Speziellen geht, aber ich hab auch eine Meinung" doch viel leichter. Hätten Sie die Diskussion hier gelesen, sich den Artikel durchgelesen, wäre das alles hinfällig und sie würden Sich bestenfalls in der Diskussion zum Verfahren beteiligen.--Hanzze (Diskussion ) 23:34, 19. Dez. 2013 (CET)

 # Du möchtest über Verfahrensfragen diskutieren hier geht es aber um die enzyklopädische Relevanz einer webseite. Dafür gibt es Kriterien, die erfüllt sein sollten (siehe WP:RK Da zählt zB Alexa etc. Daneben gibt es auch weitere Möglichkeiten Relevanz zu belegen. Die Bedeutung für eine eher kleine Gruppierung von angeblich großmütigen friedvollen erzeugt jedenfalls keine Relevanz. Bisher habe ich deinerseits hierzu keine Argumente gelesen. Die Bearbeitung des Artikels erspare ich mir. Erst die Relevanz, dann kann man das ins Deutsche übersetzen. PG ein miesepetriger Badener 23:42, 19. Dez. 2013 (CET)
## Der Nachweis der Relevanz im Bezug auf Alexa (steht sicher nicht als Löschkriterium zur auswahl, nebenbei)steht in der Zeiten Zeile. Die Relevanz auf einer Internationalen Ebene als die Hauptressource für 70% aller Artikel im Bereich Theravada und Buddhismus für WIKI selbst ist nicht einmal ein Thema. Das Ganze ist einfach lachhaft. So lachhaft, das ich es verstehe, daß sie es nun durchboxen wollen um das Gesicht zu wahren. Nach fünf A4 Seiten, auf einen Punkt kommen, der in der zweiten Zeile abgehakt wurde.... Es hat schon seinen Grund, warum die Seiten Buddhismus eine auffallend schlechte Qualität im deutschen Wiki haben. Kein ernsthaft praktizierender Buddhist wurde sich auf diesem Niveau die wertvolle Zeit vergeuden. Denn Artikel werde ich sicherlich nicht mehr angreifen, so naive war ich nur, als ich die Einrichtung zur Entfernung eines Löschantrages sah und mir dachte, da agieren auch etwas Umsichtiger Leute und nicht nur Justamentstandpunktler. Ich käme nie auf die Idee in der Physikabteilung ein mir unbekanntes Thema zum Löschen vorzuschlagen, und auch nicht mich irgendwo einzumischen, wo ich weder Ahnung habe noch einen triftigen Grund. Zerlegen Sie was immer sie wollen. Dieses Wiki kann gerne ihr Reich bleiben, wenn das alles ist. Bisher habe ich deinerseits hierzu keine Argumente gelesen. ist einfach bezeichnend für ihr wahres Anliegen und eigentlichem Desinteresse etwas produktives und nicht nur destruktives zu treiben.--Hanzze (Diskussion ) 00:04, 20. Dez. 2013 (CET)
 # @Hanzze: Du kennst das Wort "Bleiwüste"? Hier mit meterweise Text die Seite füllen ersetzt keine Argumente.Schade auch, dass Du vor lauter Seitenfüllen gar nicht wahrnimmst, dass ich Dir mit dem Stichwort "Bibleserver" eine gute Vorlage für ein solches Argument geliefert hatte, die Du leicht hättest ausbauen können. Stattdessen disqualifizierst Du mich, ohne überhaupt richtig gelesen zu haben, was ich geschrieben habe.Na ja, und wenn jetzt anstelle von relevanzbegründenden Argumenten noch die Verschwörungstheorien dazukommen, brauchen wir über den Artikel wohl wirklich nicht mehr zu reden. --Anna (Diskussion ) 00:15, 20. Dez. 2013 (CET)
## Ich verstehe Ihre Umsicht und bin dem auch dankbar, die Seite steht ja da, und eine Vergleichseite aus dem christlichen Bereich hatte ich oben schon angeführt. Haben Sie dies bemerkt? Glauben Sie nicht, daß ich dies Motivation nicht wertschätzen kann, aber im Grunde zerstreut unkonzentrierte und halbherzige Unterstützung nur und ist für Justamentstandpunktkern nur eine Futter um vom Kern abzulenken.--Hanzze (Diskussion ) 01:25, 20. Dez. 2013 (CET)
  Relevanz als Webseite (Anmerkung: zu bemerken ist, wie schon oben erwähnt, das ATI nicht primär als eine Webseite zu sehen ist, und das die Eingangsbegründung keinen Klaren Hinweis auf dieses Thema gibt)
  Google-Hits "accesstoinsight.org" ca 400.000 Seiten, zum Vergleich: Bibelserver.com 370.000 Seiten, zum Vergleich Relevanz von wiki zu dem Thema (Genere) "de.wikipedia.org/theravada" 33.000 Seiten, "en.wikipedia.org/theravada" 770.000 Seiten. Uni Sydney auf Titelseite als Referenz zum Studium http://www.unibodhi.org.au/links.html Cambrigde Harvey, An Introduction to Buddhism, 2nd edition, Zitat Access to insight, includes translations of many texts from the Pali canon, teachings of Thai forest teachers, Buddhist Publication Society ‘Wheel’ booklets, other books and teachings, guidance on Pali and much more: www.accesstoinsight.org/index.html Artikel im Buddhismus und Theravada speziell im englisch sprachigen Bereich. zum selbst überzeugen: https://en.wikipedia.org/wiki/Theravada https://en.wikipedia.org/wiki/Theravada#Teachings https://en.wikipedia.org/wiki/Buddhism Man wird kaum eine Wikiseite [en] finden, die nicht aus dieser Quelle genährt wurde. ATI auf wiki_en: https://en.wikipedia.org/wiki/Accesstoinsight.org seit 17 May 2005‎ Wikipedia:Richtlinien_Websites
 
  • Quantitative Indizien (der einzige Aufhänger hier!!)Da es jedoch bei allen diesen Methoden starke Schwankungen gibt (so berücksichtigt Alexa z.B. nur die Nutzer einer bestimmten Toolbar) sollte man sich nicht auf diese Zahlen allein verlassen. Detailaussagen aus Alexa, wurden bereits angeführt, und ranken die Seite als Top 1-4 im Genre.
  • Herausragende Bedeutung in einem bestimmten Genre
    • Häufige Zitierung auf anderen Seiten Nachweis erbracht und unbestreitbar
    • Besonders großer Umfang Nachweis erbracht und unbestreitbar
    • Besonders hohe Nutzerzahlen (Besonders hohe Nutzerzahlen: Dies kann beispielsweise bei Foren und Social Networks ein Indiz für Relevanz sein.)
siehe z.B. http://dhammawheel.com (großes intern. buddh. Forum, kaum ein einziges der 100.000 Themen so keine Zitate von der Webseite vorkommen. Alle anderen Foren in gleicher Weise.--Hanzze (Diskussion ) 01:12, 20. Dez. 2013 (CET)
« Last Edit: December 21, 2013, 06:37:13 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Mirco

  • Aramika
  • Full Member / Vollmitglied
  • *
  • Sadhu! or +36/-0
  • Gender: Male
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #6 on: January 08, 2014, 08:15:35 AM »
Und zwei Minuten nach der freudigen Mitteilung auch schon wieder zum Löschen beantragt... Was soll ich sagen. Googlen wir halt. Arm und abhänigig sind "wir", ob das einen Grund hat.
_()_

Habe die Löschdiskussion gelesen und kommentiert (Benutzer 'bhavana').
Bisher ist es ja nicht gelöscht, obwohl die Löschdiskussion ja höchstens eine Woche dauern soll.

Herzlich,
Mirco

_()_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #7 on: January 08, 2014, 10:28:36 AM »
Danke, sehr aufmerksam. Aber es ist ja letztlich kein Tauziehen und auch kein Wettstreit. War von meiner Seite nicht gut und nicht korrekt, irgendwo etwas ohne Einladung anzugreifenden.

Bitte nicht verausgaben in Wiki. Das ist kein Ort für Dhamma.

 :-*

* Johann hatt zwei Beiträge und den nunmehr Eingangsbeitrag aus "Zugangzueinsicht - accesstoinsight info " abgetrennt und hier zugefügt.  :-*
« Last Edit: January 08, 2014, 10:36:40 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +364/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Access to Insight Wikieintrag auf wiki-de
« Reply #8 on: January 10, 2014, 05:10:02 AM »
Diese Seite wurde gelöscht. Zur Information folgt das Lösch- und Verschiebungs-Logbuch dieser Seite.

Quote
Die Löschung des Artikels erfolgt aufgrund der IMHO unrettbar verwerblichten Sprache. Eine Entwerbung und Umschreibung gemäß WP:NPOV wäre so umfangreich, daß ein Neuschrieb, der auch nicht durch den Verdacht einer URV die einen Versionsimport benötigt belastet ist, einfacher wäre. Ich habe mich mit der Entscheidung schwer getan, weil ich die Seite grundsätzlich für relevant halte und würde einer Neuanlage die unseren Regeln entspricht per Löschprüfung nicht im Wege stehen. So ist der Artikel allerdings nicht haltbar und in der QS wohl auch keinem zumutbar.--Emergency doc (Disk) 21:31, 9. Jan. 2014 (CET)



This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: