Recent Topics

[Today at 04:28:56 AM]

[January 23, 2020, 09:35:42 PM]

[January 23, 2020, 09:26:15 PM]

[January 23, 2020, 05:40:04 PM]

[January 22, 2020, 07:26:14 AM]

[January 21, 2020, 12:40:58 PM]

[January 20, 2020, 02:27:20 PM]

[January 20, 2020, 02:21:37 PM]

[January 20, 2020, 07:06:03 AM]

[January 19, 2020, 09:07:41 PM]

[January 19, 2020, 10:04:36 AM]

[January 18, 2020, 09:22:53 PM]

[January 18, 2020, 03:09:15 PM]

[January 17, 2020, 06:13:53 AM]

[January 16, 2020, 12:31:16 PM]

[January 15, 2020, 08:34:27 PM]

[January 13, 2020, 07:32:47 PM]

[January 13, 2020, 07:27:07 PM]

[January 13, 2020, 07:08:46 PM]

[January 13, 2020, 12:22:25 PM]

[January 12, 2020, 09:36:00 PM]

[January 12, 2020, 06:27:54 PM]

[January 11, 2020, 11:27:16 PM]

[January 11, 2020, 09:43:24 PM]

Talkbox

2020 Jan 23 21:53:22
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 23 21:46:43
Johann: Sokh chomreoun

2020 Jan 23 21:25:30
Cheav Villa: Vandami Bhante :) _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 23 11:48:02
Johann: A blessed and fruitful new moon Uposatha, those observing it today

2020 Jan 22 13:30:29
Johann: May Sukha come to fulfillment, Nyom. It's well for now.

2020 Jan 22 09:39:03
Danilo: did Bhante's health get better?

2020 Jan 22 09:37:11
Danilo: Bhante Johann _/\_

2020 Jan 21 19:20:53
Johann: Meister Moritz

2020 Jan 21 19:01:10
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 21 13:09:02
Johann: Blind like ants are being believing in technic, scients and incapable to trace where and how effects take their cause.

2020 Jan 20 19:30:27
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 19 20:32:04
Johann: Nyom Moritz

2020 Jan 19 20:29:34
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 19 15:01:46
Johann: some moved to topic here

2020 Jan 19 10:20:11
Johann: Nyom Moritz

2020 Jan 19 10:03:16
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 18 08:14:54
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 18 05:57:52
Johann: A blessed and fruitful Sila day

2020 Jan 17 19:19:18
Moritz: Chom reap leah _/\_

2020 Jan 17 18:37:01
Cheav Villa:  _/\_

2020 Jan 17 18:14:15
Moritz: Bong Villa _/\_

2020 Jan 17 13:39:36
Sophorn: Many greetings to everyone,

2020 Jan 17 13:39:19
Sophorn:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 17 10:29:19
Johann: "so, now I go up and clear the area a little, make some merits, and I will not share my merits, with anybody..."  ^-^

2020 Jan 17 08:49:11
Chanroth: ធ្វើអាស្រមហើយចេញពីរសេចក្ដីល្អ ធ្វើអ្វីដើម្បីខ្លួល្អជាង

2020 Jan 17 08:45:08
Chanroth: សូមលាហើយ

2020 Jan 17 08:33:16
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 17 06:56:27
Johann: A blessed and fruitful Uposatha, those observing it today.

2020 Jan 17 06:45:45
Johann: Nyom Moritz

2020 Jan 17 06:44:49
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 16 23:01:31
Moritz: Mr. Lew _/\_

2020 Jan 15 14:16:00
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 15 11:15:29
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 15 11:12:01
Johann: Nyom

2020 Jan 15 10:24:02
Cheav Villa: Master Moritz _/\_

2020 Jan 15 10:21:50
Moritz: Bong Villa _/\_

2020 Jan 15 10:11:56
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 12 22:22:36
Moritz: Chom reap leah _/\_

2020 Jan 12 22:04:02
Moritz: _/\_

2020 Jan 12 21:34:30
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 12 21:31:02
Johann: Sokh chomreoun, may happiness come to fullfillment, all

2020 Jan 12 21:27:15
Cheav Villa: Master Moritz _/\_ Visitor _/\_

2020 Jan 12 21:26:54
Cheav Villa:  Kana Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 Jan 12 21:26:06
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 12 21:24:21
Moritz: Visitor _/\_

2020 Jan 12 21:24:09
Moritz: Bong Villa _/\_

2020 Jan 12 21:23:59
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 12 21:23:50
Johann: Good on working isn't a bad reservation. Sokh chomreoun

2020 Jan 12 21:16:12
Cheav Villa: I kana in working conditions in the ministry  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 12 17:24:45
Johann: How is Nyom Villa doing? Seems as if more reserved

2020 Jan 11 21:30:11
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 11 21:27:10
Johann: On the other side it's just visible for Aramika, so also fine to leave it as it is.

2020 Jan 11 21:18:06
Johann: but possible good to change it, since looking of course strange

2020 Jan 11 21:17:02
Johann: The visitor account, since enail needed, has Atmas email, yes. Nothing wrong, Nyom.

2020 Jan 11 21:10:13
Cheav Villa: Mr. Visitor is using Bhante mail on Sangham ^-^ _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 11 17:28:39
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante

2020 Jan 11 17:19:29
Johann: Well then. Mudita. And to use old account is also no problem, or a new one.

2020 Jan 11 17:13:25
Visitor:  *sgift* Will return soon. will share one from lot.  :) Stay healthy. Be happy.

2020 Jan 11 17:06:13
Johann: Sure, why not? An also sure that Atma will try what ever possible that Nyom-Deva would take on existance where Dhamma can completely comprehended. My Nyom do as he feels fit and inspired.

2020 Jan 11 17:03:02
Visitor: For I am out of community and practice to be independent too -- decided when couldn't find Gem(liberated one, buddha, venerable).

2020 Jan 11 17:00:13
Visitor: If I share one of those practices, will uncle allow that? Will uncle give way to me to give as a 'Visitor'? Even when it's out of community.

2020 Jan 11 16:57:53
Johann: It's importand to see that liberation is possible, and people having gained independency are met = Savaka Sangha

2020 Jan 11 16:55:26
Johann: It's importand, aside of the deva-messangers, birth, sickness, aging death, to meet the Buddha, Arahat, Samana, so that real Saddha may arise. Books hardly can provide such "it's not just a story"

2020 Jan 11 16:50:04
Visitor: Practice leads to experience -coming slowly-2 me already. Did uncle find any Gems(Ven. Buddha) to associate with?

2020 Jan 11 16:45:42
Johann: Only by practicing and association with the Gems can Dhamma be gained. Consuming 1000 book wouldn't help

2020 Jan 11 16:43:02
Johann: What does one, seeing his decay, keep him from sharing?

2020 Jan 11 16:41:31
Johann: Giving ways to let others give is also a-maccariya

2020 Jan 11 16:39:42
Johann: And books are lasting? Sharing about oldage, sickness and death is teaching the 1 Noble truth very real, or?

2020 Jan 11 16:35:58
Visitor: What does old uncle want to offer when he is also impermanent? Dhamma-it's already in books! Experience-it will come soon to me too.

2020 Jan 11 16:30:29
Johann: If needing something, just let it be known (any language

2020 Jan 11 16:29:50
Johann: Nyom unknown

2020 Jan 11 16:28:47
Visitor:  *thumb* :-\ :( ;-) *gift*

2020 Jan 11 08:13:55
Cheav Villa:  _/\_

2020 Jan 11 08:11:25
Moritz: Oh, I just wanted to write something to you, Bong Villa. But now have to go, driving taxi. ^-^ Later. _/\_ Chom reap leah

2020 Jan 11 08:05:56
Cheav Villa: Master Moritz _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 11 07:46:49
Moritz: Bong Villa _/\_

2020 Jan 10 19:57:45
Johann: Bhante

2020 Jan 10 19:37:57
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante

2020 Jan 10 16:11:19
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 10 12:07:13
Johann: Sokh chomreoun Nyom

2020 Jan 10 11:34:53
Moritz: Chom reap leah _/\_

2020 Jan 10 11:08:47
Johann: Nyom Moritz

2020 Jan 10 11:00:22
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 10 06:05:50
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 10 05:02:29
Johann: May those keeping the full moon Uposatha today, spend an auspicious time engaged in merits

2020 Jan 09 20:17:28
Cheav Villa:  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 09 20:07:28
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 09 18:57:51
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Those who have confidence in the Awakened One have confidence in what is supreme; and for those with confidence in the supreme, supreme is the result.

2020 Jan 09 17:33:14
Cheav Villa:  :) _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 09 16:13:20
Johann: No problem at all.

2020 Jan 09 16:12:52
Johann: Atma wrote: Oh, master Moritz celebrates his Birthday today. And if remembering right, just one day before Mastress Sophorn.

2020 Jan 09 16:11:21
Johann:  :)

2020 Jan 09 16:10:58
Johann: oh that is bad: Nyom needs to cite Thor Twai bpngum 5 times

2020 Jan 09 16:09:02
Cheav Villa: I kana sorry for deleted <.I.> _/\_ _/\_

2020 Jan 09 16:05:44
Cheav Villa: All the best wishes to you Master Moritz  _/\_ :D

2020 Jan 09 08:29:01
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2020 Jan 09 07:08:24
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Sadhu

2020 Jan 09 06:16:07
Johann: A blessed Uposatha those who maintain it today

2020 Jan 09 04:50:31
Khemakumara: Nyom

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Dear Visitor!

Herzlich Willkommen auf sangham.net! Welcome to sangham.net!
Ehrenwerter Gast, fühlen sie sich willkommen!

Sie können sich gerne auch unangemeldet an jeder Diskussion beteiligen und eine Antwort posten. Auch ist es Ihnen möglich, ein Post oder ein Thema an die Moderatoren zu melden, sei es nun, um ein Lob auszusprechen oder um zu tadeln. Beides ist willkommen, wenn es gut gemeint und umsichtig ist. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag: Melden/Kommentieren von Postings für Gäste
Sie können sich aber auch jederzeit anmelden oder sich via Email einladen und anmelden lassen oder als "Visitor" einloggen, und damit stehen Ihnen noch viel mehr Möglichkeiten frei. Nutzen Sie auch die Möglichkeit einen Segen auszusprechen oder ein Räucherstäbchen anzuzünden und wir freuen uns, wenn Sie sich auch als Besucher kurz vorstellen oder Hallo sagen .
Wir wünschen viel Freude beim Nutzen und Entdecken des Forums mit all seinen nützlichen Möglichkeiten .
 
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache rechts oben neben dem Suchfenster.

Wähle Sprache / Choose Language / เลือก ภาษา / ជ្រើសយកភាសា: ^ ^
 Venerated Visitor, feel heartily welcome!
You are able to participate in discussions and post even without registration. You are also able to report a post or topic to the moderators, may it be praise or a rebuke. Both is welcome if it is meant with good will and care. Read more about it within the post: Report/comment posts for guests
But you can also register any time or get invited and registered in the way to request via Email , or log in as "Visitor". If you are logged in you will have more additional possibilities. Please feel free to use the possibility to  give a blessing or light an incent stick and we are honored if you introduce yourself or say "Hello" even if you are on a short visit.
We wish you much joy in using and exploring the forum with all its useful possibilities  
Choose your preferred language on the right top corner next to the search window!

Author Topic: កូណា, Kana, Karuna und vielleicht Verwirrung mit den Erhabenen des Mitgefuels  (Read 3093 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +371/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Audio im Anhang, upasika Sophorn und alle die sich über "karuna" wundern und verwirren.
« Last Edit: November 17, 2019, 11:11:40 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +215/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +371/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Wenn Upasika Sophorn  ganz informell sein möchte,  und Ihre Gewohnheit aufrecht erhalten möchte,  hier zwei Schnippsel:

Als Ansprache:
Kana
Code: [Select]
[acronym="Khmer-abkürzung für knjom, preah karuna,...  Ich,  Ehrhabener des Mitgefühls,...; höfliche Ansprache eines Mönchs"]Kana[/acronym]

Als "ja" bzw. "Habe gehört:
Kana
Code: [Select]
[acronym="kana wird im Khmer als ja bzw. Kenntnisnahma von Laien gegenüber,  bzw. zwischen Mönchen verwendet"]Kana[/acronym]

Sollte beim Hovern mit mouse dann Info anzeigen,  wenn man es so einbaut.
« Last Edit: December 16, 2016, 06:11:50 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +215/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Moritz

  • Cief houskeeper / Chefhausmeister
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +268/-0
  • Gender: Male
Sadhu!

Danke für die nochmalige Erklärung. Ja, mir kam das immer etwas komisch ( ^-^) vor, auch wenn ich schon immer die richtige Erkläung irgendwann hier schon einmal gelesen, im Hinterkopf hatte.

Damit meine ich nicht, dass es mich stören würde (und meiner Meinung nach auch passt "karuna" zu Sophorn). Nur auf "nicht-eingeweihte" irgendwie komisch wirken könnte [weil man es vielleicht am ehesten als identifikation/Ersatz für "ich" versteht]. (Und auch wenn schon mal erklärt bekommen, ist es doch nicht so leicht wirklich eingängig, weil in dieser Sprache einfach wohl keine Entsprechung dafür, oder es so eingebaut ganz anders rüberkommen mag.)

_/\_

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +215/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

"Karuna" kenne ich erst seit dem ich mich länger mit Buddhismus befasst habe, seit knapp 20 Jahren. Aber auch für mich war es eine total neue Sprache und Identifikation/Reflektion. Sich in diese Mönchssprache im Khmer einzulassen ist eine sehr spannende Reise zur Reflexion.

Es ist aber zum Beispiel auch im Singhalesischen nicht vertraut... aber da kann ich schlecht was sagen, weil ich mit Bhante Chandaloka meist im Gespräch bin und er kannte "karuna" nicht, bzw. das Konzept. Nun ist aber Bhante ursprünglich aus Malaysien, nicht aus Sri Lanka, daher mag meine Annahme auch nicht stimmen.

Es steht jedem frei ich zu verwenden. Nur für mich persönlich funktioniert das nicht, weil ich im ständigen Kontakt mit der Sangha hier bin und den Respekt ein- bzw. aussschalten funktioniert nicht.

Karuna ist aber auch eine Wertschätzung, die gleichzeitig dazu ermahnt (und hier spreche ich wirklich nur von mir), dass das, was man glaubt, nicht seines ist.

 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +371/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Upasika So. Sophorn,

die Abkürzung ist "kana". Verwirre Upasika nicht alle.  Deshalb ist das Thema ja da.  Moritz konnte sich erinnern,  das Atma das schon mal versucht hat Upasik aufzuzeigen .
Wenn Upasika etwas Zeit hat,  einfach in Ruhe nochmal das erste Post hier lesen. Ist,  wie man das selbst kennt,  nicht so einfach,  wenn man sich etwas in den Kopf gesetzt hat,  vorstellt.

So wie Atma das von Veruntrübung via Trübung gut kennengelernt hat,  als alter Deutschprofi  ^-^

Nachtrag,  die Dringlichkeit sehend:  "Ruhe kommt nicht,  Ruhe hat man nicht,  Ruhe muß man sich nehmen,  immer wieder tun,  erzeugen,  wie laut und eng es auch sein mag.  Den Atem wieder ergriffen,  wie ein Felsen im Wind. Scheinbar unberührt.
« Last Edit: December 19, 2016, 11:46:14 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +215/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

hmmm. <.I.> kana hat das gelesen, aber irgendwie entgeht kana das jetzt mit der Verwirrung.
In jedem Fall entschuldigt sich kana und versucht sich nochmal einzulesen.

  _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +371/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Na hauptsache ist das,  das es nun ja unterbewußt wieder richtig sitzt.  :)

Wie hier (der kulturellen Angewohnheit entsprechend):

_/\_ _/\_ _/\_

hmmm. <.I.> kana hat das...
Nicht mehr verwirrend wie noch zuvor, einen Abschneiden wollenden aufklärwillegeprägten falschen Rückschluß,  der verwirrt (ist die traditionelle Verwendung ja schon vewirrend genug,  aber das Beispiel zeigt auch in gewisser weise wie kana und das nicht mehr wissen darüber entstanden ist: Khmer lieben es Abschneider zu versuchen,  und dennoch altbewährtes mitnehmen zu wollen) :
_/\_ _/\_ _/\_

"Karuna" kenne...

Karuna ist aber auch eine Wertschätzung, die gleichzeitig dazu ermahnt (und hier spreche ich wirklich nur von mir), dass das, was man glaubt, nicht seines ist.

 _/\_ _/\_ _/\_

Verwende Upasika Kana,  und wenn erklären wollend, wie in den Hovertexten,  oder deutsch/englisch aussprechend "Ich,  Preah Karuna (Erhabener des Mitgefühls),  freue mich... usw.  oder "Ja (habe verstanden, stimme dem zu), Preah Karuna (Ehrhabener des Mitgefühls)",  was dann für viele, die an Demut und Höfflichkeit keine Freude finden, noch mehr abstoßemd empfinden werden. Aber es macht nichts,  sich vor Narren zum Narren zu machen,  außer das man sich für die anderen "Narren" sichtbarer in seinem Glanz der Demütigkeit und Opferbereitschaft der eigenen Person,  erscheint.

Und um hier dann auch wieder auf das Unterforumthema besser zurückschließen könnend, ein passender Auszug aus der "Vinaya der Haushälter"

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Die Freunde, die Helfer sind,
Freunde im Glück und im Leid,
Freunde die gute Ratschläge tun,
Freunde, die auch mitfühlend sind –
diese vier Freunde halten die Weisen hoch,
und schätzen sie demütig,
wie eine Mutter ihr eigenes Kind.

Diese Weisen und Tugendhaften strahlen wie ein loderndes Feuer.
Er, der seinen Wohlstand in harmloser Weise erwirbt,
wie Bienen den Honig[6] erstehen,
Reichtum sich anhäuft
wie ein Ameisenhügel wächst.

Mit Reichtum auf diese Art gewonnen,
ist ein Laie für das Heimleben recht,
In vier Teile teilt er seinen Verdienst:
so er Freunde gewinnt.

Einen Teil für das, was er selbst gebraucht,
zwei Teile, dass sein Geschäft weiter läuft, [7]
und den vierten wahrt er für schlechte Zeiten auf.

Zufälliger Weise kann man hier auch die christlich Kulturelle Angewohnheit,  bzw die Moderne,  in seiner Kurzfassung gut für das selbe Inhaltliche verwenden,  wenn man es möchte,  und hier einfach mit "Johann in Form eines Acronyms (hovern Sie Johann mit der Mouse, mental verpacken,  was dann auch helfen kann,  wenn andere gerade unrespektvoll gegenüber etwas,  das einem etwas bedeutet (Respekt vor einem Mönch),  um die eigene Güte hie und da so zu zügeln,  dass sie nicht wie Peitsche rüber kommt. Also dieses Beispiel wie viele selbstironisch, selbstermahnend, und nicht verherrlichen wollend,  von dem einen,  oder anderen Exrem, wobei Demut nur ein Extrem sein kann, wenn man es unehrlich nutzt um einem Zweck nach zu gehen, oder wenn man aus falscher Ansicht gegenüber Dingen demütig ist,  die der Demut nicht würdig sind. Wie etwa (s)einem Geber von Sinnesvergnügen, Popstar, G'spusi, Bösen und Vernichtern. Dieses wird im ersten Sutta der Vinaya,  oder im Kandarayana Sutta ,  in seiner Vollendung klar erklärt.

Da ist aber noch ein wichtiger Punkt, um nicht zu glauben,  dass man Gebern von weltlichem gegenüber keine Schuld mehr hat, ein Thema,  dass speziell jene betrifft,  die glauben schon etwas überwunden zu haben und noch neben dem Kühlschrank verweilen.  Hier zu weit abscheifend,  wird Atma versuchen später genauer über diesen hochmütigen Haushältergleichmut und Dankbarkeit zu erzählen versuchen, Sophorn (Die Ansehenliche),  oder mit Titel, etwas herausfordernd rüber kommend, und zuordnend,  Upasika Sophorn,  oder Njom (kulturel übliche Anrede eines Laien durch einen Mönch,  dessen übersetzung oder bedeutung Atma noch nicht aufklären konnte,  aber wie das übliche "bo" für "ja",  hier als Brahmanische (Un)art des Selbsterhebens vermutet,  und nicht als sehr ziemend für einen Mönch empfindet.
« Last Edit: December 19, 2016, 12:32:10 PM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Sophorn

  • Global Aramikini
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +215/-0
  • Gender: Female
 _/\_ _/\_ _/\_

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +371/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Guete und Dankbarkeit
« Reply #10 on: December 24, 2016, 10:32:12 AM »

Aramika   *

Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten und damit in neues Thema "Guete und Dankbarkeit " eröffnet. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück, etwaigen Rat oder Kritik dazu mitzuteilen.  Viel Freude und Inspiration auch im neuen Thema. Anumodana!

One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic, based on it, has been created as "Guete und Dankbarkeit " . Please do not hesitate to claim or give supporting hints.  Much joy and inspiration also in the new Topic. Anumodana!
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +371/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Kana, Karuna und vielleicht Verwirrung mit den Erhabenen des Mitgefuels
« Reply #11 on: November 17, 2019, 11:09:54 AM »
Atma thought to give some imputs in English as well on the use of the adressing with "Kana".

Khmer/khemera/khema: កូណា, from ករុណា, karuṇa

Even Cambodians, so used to it as a "formula", do often not know whether the grammer not the higher meaning.

"Kana" is a shortcut uses of "ខ្ញុំ​ព្រះ​ករុណា", "Khṇuṁ, Brah Karuṇā, ...." meaning "I," "kh-njom" kh-ñoma (related to nāma, name, lable, kh to give it a body, kāya), to adress the own person and "Brah Karuṇa", meaning "lord of compassion, to address the other person. With such introducing before a message one confirms or gives signs how to perceive a relation, how one perceives the relation and the stand of the individuals in such. The usual use of third person helps for lesser confrontal perception and care in reflecting the context, relation, affirming the truth of dependency and right view.

Althought more and more lost fastly everywhere, German language use and guessing also English, not long time ago, had similar means, now fastly replaced by the idea of productivity before Sila (formal good ways)

"Kana" is also used to say "yes" in a manner of "I see", yet rightly spoken, really conforming, would be "I, Brah Karuna, agree" or "Yes, Brah Karuna"

This adressing, word-use, is used when adressing people in a compassionate position, people acting out of compassion, having metta and Silas as their means.

So it's used toward Homeless, monks, and under Monks, either to refer to oneself or to confirm something, or simply as a polite sign of "see/hear", like yes is used.

Khmer lay people use Kana also when speaking with the their honored King or likewise. Yet the honored King of the Khmer uses Kana as well toward the Buddhas Monks.

Some spell it kana, refering to compassion, some, older, spell it kuna, refering to "Lord of Guṇa/Godness/Giving", since "lord of Goodness" is also a usual addressing of monks, especially headmonks, elders, abbotts.

Outside a relation the giving of vaṇṇa (stand, beauty, sublimity) in proper form is a matter of generosity of the giver, not something demanded. Within a relation, right adressing and giving proper seat, stand, dwelling, is a matter of Sila (conduct), yet also voluntary by related to maintain the relation. Giving more then the conventional by giving others a stand, seat, dwelling, position, honor, is then again a matter of generosity based on Sila.

A relation demands, if wishing to maintain, how ever, the right perception of ones position. Yet of course relations and pleasing spending in such, is also voluntary to be undertaking, voluntary pardoned if one might not know customs or if failed the necessary preparing for dwelling.
« Last Edit: November 17, 2019, 11:21:10 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: