* *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[July 14, 2018, 05:20:59 PM]

[July 14, 2018, 04:39:29 PM]

[July 14, 2018, 03:49:32 PM]

[July 14, 2018, 03:15:12 PM]

[July 14, 2018, 12:07:36 PM]

[July 14, 2018, 10:17:46 AM]

[July 14, 2018, 09:50:55 AM]

[July 13, 2018, 04:28:32 PM]

[July 13, 2018, 03:54:29 PM]

[July 12, 2018, 02:19:57 AM]

[July 11, 2018, 11:55:05 PM]

[July 11, 2018, 10:14:17 PM]

[July 11, 2018, 09:38:44 PM]

[July 11, 2018, 08:10:00 PM]

[July 11, 2018, 12:19:22 PM]

[July 10, 2018, 01:09:45 PM]

[July 10, 2018, 08:41:10 AM]

[July 10, 2018, 08:37:14 AM]

[July 09, 2018, 07:26:12 AM]

[July 09, 2018, 05:30:17 AM]

[July 09, 2018, 01:44:36 AM]

[July 08, 2018, 10:22:12 AM]

[July 08, 2018, 01:02:15 AM]

[July 07, 2018, 09:59:53 PM]

[July 07, 2018, 09:57:15 PM]

[July 02, 2018, 04:42:23 PM]

[July 02, 2018, 04:31:32 PM]

[July 02, 2018, 04:27:22 PM]

[July 02, 2018, 03:58:02 PM]

[July 02, 2018, 03:57:41 PM]

[July 02, 2018, 02:36:44 PM]

[July 02, 2018, 11:40:35 AM]

[July 02, 2018, 11:31:10 AM]

[July 02, 2018, 10:46:06 AM]

Recent Posts

Pages: 1 ... 8 9 [10]
91

Aramika   *

Dieses neue Thema (bzw. diese/r Beitrag/e) wurde  aus abgetrennten Beiträgen, ursprünglich in Letzte persönliche Info - Last personal Info , hinzugefügt. Für ev. ergänzende Informationen zur sehen Sie bitte das Ursprugsthema ein. Anumodana!
The new topic (or post/s) here are originaly from Letzte persönliche Info - Last personal Info . For eventual additionally information: please visit also the Topic of origin. Anumodana!
[Original post:]


Eine Leitperson der Theravada-Gemeinschft Deutschland , Upasika K. stellt den Antrag. Meine Person ladent alle ein, diesen Antrag zu hören und zu handeln.

Selbstverständlich sind auch alle anderen Unionen und Vereinigungen, wie deren Mitglieder eingeladen.

Wenn die Parisa bereit ist, möge sie acht geben.

[Anm.: Bhikkhus ist es nicht zuläßig, gegen Nichtbhikkhus vorzuggehen, und auch nicht gegen Samanera (und selbst dann nicht vond den wesentlichen Strukturen der Sangha abzuschneide. Nur erwähnt, daß nicht noch mehr in Vergehen fallen. Für Bhikkhunis gar ein Sg.), ohne Zustimmung seines Einweisers/Nissaya. So mögen Ihre engen Verbündeten, ist ja nicht so, das sie abgesondert agieren, dennoch auch gerne deren unausgesprochenen Wunsch weiter tragen, um so zumindest formell, nach Außen, verbundene Vergehen zu vermeiden.]

Dieses Kamma ist nach Drei Runden abgeschlossen, und es soll kein Abgestandenes sein/werden.

Werte Laienanhänger, Buddhisten, hören Sie mir zu. Die moderne Sangha, vertreten mit den Unionen Deutschlands, geführt von der Theravadagemeinschaft Deutschland, deren Parisa mit Stimme der modernen Laienanhänger wünscht, das Samana Johann aus ihren Bereichen entgültig verschwindet. Dies ist der Antrag. Für wenn immer dieser annehmbar ist, der sollte still bleiben. Für wenn immer dieses nicht annahmbar ist, der sollte sprechen.

Dies ist der Antrag.

(zweite Runde ca. in zwei, drei Stunden)
92
Also nochmals. Wenn jemand ernsthaft etwas tun möchte, so muß er besonders diese Sippe und die Vorstellung von Nationalbuddhismus, diese Händler- und Internetbuddhistenmafia, oder Mein/Unser Buddhismus loslassen und vergessen, samt der Gepflogenheit des Hinterschweigens. Keiner Vermag es sich die Juwelen anzueignen. Körper kann man in gewisser Weise, auch zerstören, was mit dem Aneignen schon beginnt.

Also, meine Person hat schon von Kind auf nichts lieber getan als Wünsche zu erfüllen?

Wenn da keine mehr sind, dann gibt meine Person gerne denn Wünschen jener Mehrzahl nach, die sie verschwinden haben möchte.

Den Antrag Kusaldhamma, als Sprecher der westliche Buddhisten respektieren.

Dies ist ihr Antrag, wenn die Runde schweigt, ist Anzunehmen, das die Runde damit einverstanden ist.

Also ganz formel, am Besten im Open Vihara.
93
Quote from: Evam - Amen
Was sagte, oder warum sagte der Ehrwürdige Maha Kassapa nichts, als ein Bhikkhu, vom Dahinscheiden des Buddhas vernehmend, die erschütterten anderen Bhikkhus mit (sinngemäß): "Was Trauert ihr, hat er uns nicht lange genug damit gequält was wir zu tun und zu lassen hätten? Nun können wir machen was wir wollen", zu zum Verfall bringendem ermutigen wollte?

Was denkt, Kusaladhamma, welche Jahre lang, mit Ihrer Sippe als "Leutturm" bezeichet wurde, und jetzt, wo sich gerade ein Nest anbietet, so untreu agiert wie sie es zuvor tat? Dann all ihr Vergangenes vertuschen, löschte und erzählte, Satianada gibts nicht mehr...

Leute zu ungeschicktem und brechen von Sila anleitete. Verdienstvolle Taten als nutzlos bezeichnete, Leute davon abhielt. Mönche Roben nennt... sich von deren Reputation miternähren und sie von der Tür weisen, Mönche von Mönchen trennen.. ohh die Liste ist so lange, der Respektlosigkeit und ungeschickten Taten, und wenn da zurückkommt "ahh?!" dann nach "hab metta, und verschwinde rufen.

Was denkt Kusaladhamma, warum das eigentlich schon gestern gepostet wurde, die Antwort.

Denkt Kusaladhamma, dam meine Person wirklich für Nutzloses und Hoffnunglose Zeit verschwendet?

Sie brauchen keine Angst zu haben nicht ihn Ihrer Verwirrung zu ersticken, so wie die Erste Geschichte ja erzählt. Verstanden hat es nicht.

Keine Sorge, noch nie ist meine Person irgendwo geblieben, wo man keine Achtung vor Grundprinzipien hat und meine Person hat Füße.

Das ist so wie mit Verbrechen. Als einziges Mittel, Anstelle zu gestehen, versuchen sie mit allen Mitteln "Opfer", dh. Zeugen entweder mundtod zu machen oder sie zu vernichten.

Kusaladhamma hat keine Ahnung welch kamma sie begangen hat und noch begeht, aber wenn Sie hineinhorchen wurde, wüßte sie, was Sie anteibt nur um Akusala zu tun Scheidende Aufzuwarten.

Einfach Dumm, es kann Ihnen keiner helfen.

Sie Sprechen von Befreiung und wunschen sich eigentlich nur Vernichtung, die Ningathas, welche die Juwelen ihrer Kultur berauben.

Es macht wenig Sinn einem Händler im Dhamma zu sagen, das gut wäre sich zu schämen.

Aber das ist so mit dem Problem der Vorstellung, wenn man in gewisser Gesellschaft nicht anderes kennt.

Denke Nyom nicht, daß Atma nicht oft darüber nachdenkt, ob es nicht besser wäre, sich völlig aus der Welt der Dummheit zurückzuziehen.

Doch dann kommt da schnell auf: "Ahh, Mara!" Und er oder sie verschwindet auf der Stelle im Boden.

Das ist was sie Haushälter, ob in Roben oder weiß… oder ganz cool, ihren Schüler als Futter verkaufen, so wie wie google, und die Handler: "Kusch, und bette.": Das Verweilen, den Schafen gleich, wie es Buddha nannte.

Keine Sorge, Ihrem Wunsch, verdeckt hinter "Mögen Sie Frieden finden", der im Grunde heißt, "Verschwinde aus meiner Welt, daß ich sein kann", dem übliche Buddhisatta-Symtrom der sozial Nationalisten, wird früher genüge getan als der heimlich herumschleichenden lieb sein wird, wenn zu Besinnung kommend.

Wahrlich, unnötige Zeitverschwendung, den Leuten jene sufzuzeigen, die sie von Verdiensten tun abhalten wollen, selber nichts damit am Hut und von den Juwelen lebend.

Sie hätten wirklich viel zum nachdenken wem Sie alles zu verdanken haben und nicht nur den Leichenschmaus und das Erbe der Juwelen konsumieren.

Sozialisien Sie lieber mit den Mönchen die sich gerne in Kommunen mit Wittwen begeben, da bekommen sie was sie brauchen, so wie die Mönche, die sich dem gerne unterstellen.

Und das ist der Grund, war der Buddha seinen Bhikkhus rät wie mit Frauen umzugehen wäre, den für einen Bettler gibt's kaum etwas gefährlicheres, sind sie wie "sanfte" Kühe, solange sie nicht das was sie am ausbrüten sind bedroht fühlen.

Und keine Angst, im Gegensatz zu Ihrer Art Art, werden Dinge nicht hinterrücks gemunkelt und erzählt, sondern da wo es sein soll, genau da und nicht heuchlerisch.

Tue Kusaldhamma was sie für richtig hält.

Zur Zerstörung der Basis für Dhamma und die Juwelen hat Ihre Art ja schon Massig beigetragen, so wie ihre Vorgänger. Keine Ahnung von dieser Welt, schon gar keine vom Osten und gänzlich keine was die Tradition der Schüler Buddhas betrifft.

Und dann fragt man sich immer wieder, warum dem Buddha nie diese "Vertrauensvorschuß" und nichtmal seinen größten Feinden übelwollendsein aufgegeben hatte und trotz der scharfen Worte scheinbar immer unerschöpfliches Mitgefühl-Weisheit hatte.

Weil da eine Gelegenheit sein könnte, daß jemand nicht an Unwissenheit sondern das Oberflächenlose berührt, wenn die Festhalteansammlungen am Boden liegen?

Keine Sorge, Ihrer Regierung liegt alles daran Ihnen den Eindruck Sie im Konsumieren zu beschützen und spielt sie gut in Ihr bevorzugetes Arbeits- und Konzentrationlager ein.

*kopfschüttel*

Was denkt Sie, warum Sie mit "Mögen ihn die 3 Juwelen schützen!" enden?

Und sage Nyom nicht, sie kenne billige Debatten-Tricks nicht.

Atma hat noch nicht einen krümmel Reis aus ihrem Handelsbereich angenommen, und würde auch nicht. Also was ist der Händlers Angst vor einem Bettler? Denken Sie darüber nach und schämen Sie sich, gemeinsam mit Ihrer Art, aber Sie werden woll eher wie die trauen Vierbeiner im Dorf handeln. Verbeißen Sie sich an was immer Form die Sie haben oder nicht haben wollen. Da ist nichts, das zu beanspruchen wäre.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Nun ist es aufgrund der Person, die sich in Gesetzmäßigkeit, der Rechtschaffenheit von geschickten geistigen Qualitäten, dargelegt von Tathagata, niederläßt, - doch nicht wenn sie nicht - , daß dieses Lehren des Dhamma erlaubt gewesen sein. Und es ist aufgrund dieser Art von Person, daß andere Arten von Personen, das Dhamma ebenfalls gelehrt bekommen [auf die Möglichkeit abzielend, daß es sich für diese herausstellt, es zu brauchen und sie einen Nutzern daraus ziehen könnte].

Ihre Kunden werden Ihnen das heuchlerische Metta-Hochschören schon weiter abnehmen, und für das andere haben Sie ja Zuflucht in einem Sozialnetz für daß Sie einzahlen, oder andere.

Und das Sie nichts Hinterrücks in Ihrem Kontrollwahn tun muß, sonder es laut Aussprechen kann, dazu ist Ihr ein Raum der Nichtheuchelei gegeben, und auch dazu die Art zu wechseln.

Aber Atma denkt Sie werden nicht aus der Haut der Juwelnen-Duzern kommen, Tranzententalistisch geprägt. Gegen Sie zu Ihren Duzern und essen Sie mit Ihnen. Basteln Sie sich Ihre Kommunen wie Sie möchten.

Und denken Sie darüber nach wie Sie Ihre Gesetze, die Ihrer Art entspringen, vertrauenslos darin, das Wesen Erbe ihre Handlungen sind, selbst einhalten, keine Idee von der Dimenson der Knieschußaktion.

Schon mögen könnte Sie Ihr Sohn klagen, mit seine persönlichen Daten misdbrauchen umgegangen zu sein. Kein Ahnung, wirklich keine Ahnung, Hühner, wenn sie Mara hochhebt. Sie fühlen sich umsorgt.

Vandami, wenn überhaupt als Ritual ausgeübt, ist nicht etwas, das Kinderkramm ist.

Wo wollen Sie hin ohne Zuflucht? Suchen Sie sich Mönche in einer Sphäre, die dem Dhamma entspricht und nicht Ihren modernen Wertevorstellungen, und lernen Sie zu dienen und die Grundlagen für Hausaufgabe. So viel Zeit ist nicht mehr und es wird immer Enger.
94

Aramika   *

Dieses neue Thema (bzw. diese/r Beitrag/e) wurde  aus abgetrennten Beiträgen, ursprünglich in Letzte persönliche Info - Last personal Info , hinzugefügt. Für ev. ergänzende Informationen zur sehen Sie bitte das Ursprugsthema ein. Anumodana!
The new topic (or post/s) here are originaly from Letzte persönliche Info - Last personal Info . For eventual additionally information: please visit also the Topic of origin. Anumodana!

[Original post:]


Quote from: ??
Hier nur ein paar kleine Hinweise, was entfernt werden müßte, im derzeitigen Zustand, sodaß Sie nicht in unlegitimer Weise, im Bezug auf Ihre Verbindlichkeiten und Verträge, etwas erhalten (e.g. Silas für die Juwelen brechen):

- Deinstallation von Mention
- Deaktivierung aller PM und Benachrichtigungssysteme
- Deaktivierung jeder IP Aufzeichnung
- Entfernen aller Googeldienste
- Zugangssperren für alle Spider, Suchmaschinen und Bots
- Registrierung ohne Erfordernis einer email
- Verbot von Nutzung von Name, Geburtstag... jeglicher Personen Daten
- Löschen aller Accounts

Heißt das, dass endlich alle Zwangsrekrutierten, die nicht freiwillige "Member" hier sind, nun endlich aus diesem Konzentrationslager entlassen werden?

Heißt das, dass nun keine Daten ungefragt mehr weiter gegeben (veröffentlich werden) von denen die dies nicht wollen/wollten?

Heißt das, dass im Allgemeinen man nicht mehr im Internet unter der Überwachung von Johann steht, der wohl den ganzen Tag das Internet durchforscht um etwas zum anprangern zu finden und sich überall ungefragt! einmischt?

Kann sich Johann wirklich vom Weltlichen trennen (loslassen) und endlich dem Weg der Edlen nachfolgen?
Ich wünsche ihm, dass er es diesmal schafft.

Mögen ihn die 3 Juwelen schützen!








95
Auch wenn das alles gegen den Strom ist, die Mönche in ihrem Umfeld und im Internet die selben neurotischen Konsumenten sind und wenig Vorbildhaft für Vertrauen, sich lieber bedienen und versuchen die Spuren zu verwischen, als von Gegebenem zu leben.

Da ist kein Zweifenl an der Notwendigkeit der Unternehmung, doch es ist keine Sache die man halbherzig und mit Denken alles wird von alleine Gut, kommt von alleine tun kann.

Auch ist es Zwecklos sich in Räumen zu bewegen, wo man von Güte und Dankbarkeit, von Realitäten der Abhängigkeit nicht widsen möchte.

Wenn die Geber hier ernsthaft etwas tun wollen, dann geht das nur mit Opfer und Hingabe in einer steten und dableibender Art? Wie mit allem, wenn man tausend Dinge halbherzig tut, wie die gewöhnlichen Leute Verdienste für kurzfristige Bereiung und Freude tut und daneben Business as usual, dann hat das wenig bleibendes. Solche Dinge funktionieren nicht, wenn man Herumfliegt und seinen Launen nachgeht.

Geben Sie meiner Person bescheid, und zwar dieses Mal etwas bindender, den es ist für keiner Nutzen, wenn man sich mit etwas "quält" um eine Gewisse Bindung aufrecht zu erhalten, doch die Grundlegenden Ziele andere sind.

Es klingt alles immer so drängend, wenn meine Person immer wieder über dies Versprechen, besonders gegenüber Hauslosen spricht. Das wird aber nicht zum Zwecke eines Einforderns oder gar eines Eigennutzens oder gesagt, sondern weil es für den Tuer Auswirkungen hat.

Im wahrscheinlich letzten "Buddhistischen" Staat, der per Verfassung (die übrigens sicher die liberalste weit und breit ist) sich Dhamma und Vinaya unterstellt, wo noch Regierende regieren, einem König, der ein acht Sila Leben führt, wo das Geschäftsführende Staatsoberhaupt, denke der längst dienenste Staatschef der Welt, der wie nirgend wo anders über 30 Jahre Frieden erhalten konnte, bei all den Mängeln aus moderner/westlicher Sichtweise, denkt meine Person, das es, wenn noch möglich, hier möglich ist die Sangha zu erhalten und Umfeld, Umstände zu geben, da hier tiefer Respekt und Demut vor ernsthafter Unternehmung im Dhamma herrscht.

Doch muß man Dinge, wenn man etwas möchte, nicht wie in der "abartigen", mit Fordern und Beanspruchen, erbitten und wenn man sich Flatterhaftigkeit erlaubt, dann ist es schwer etwas zu erreichen.

Also, nicht um irgend jemand zu irgend etwas zu drängen, sonder wie immer versuchend dem wahren Streben des Herzens keinerlei Weg abzuschneiden.

Es ist ja auch nicht ohne Grund, warum die Meister früher, heute und auch in Zukunft nicht nebenbei erreichbar sind, da gewisses Maß an Opfer zeigt, das man es ernsthaft meint und gleichzeitig damit die Grundlage und Freiraum für die Aufnahme gibt.

Und das alles soll auch nicht heißen, daß alles um überhaupt bis hier her zu kommen, nicht seine großartigen Früchte bringen wird. So wie wenn jemand einen Gipel erreichen will, die Strecke die bereits gegangen, ist getan. Es ist nur so, daß viele, am Gipfel zweifelnd, dem. bekannten Wohl nachsehnend, dann wieder zurück in Tal gehen. Der Nutzen von der Unternehmung ist dennoch da, und viele lieben es deshalb am Wochenende zu Wandern.

Dieser Gipfel ist aber kein Bedingter und ein bleibender. Rasten, kurz, ist ok.

Oder, um einen Vergleich zu ziehen. Denken sie an eine Flüchtlichsfamilie, eine Familie in Kambodscha 1975. Aber diesen Vergleich und dieses Reflektieren überlaßt mein Person vielleicht besser dem Spender.

In selber Weise ist es auch mit den Buddhaflüchtlingen, nur das diese Zuflucht, dieser Pfad, wenn da noch jene sind, die in kennen und erhalten, nicht vom Regen in die Traufe führt, zu der nächsten Unbeständigkeit.
96
Open Vihara - [Offenes Vihara] / Evam - Amen
« Last post by Johann on July 10, 2018, 01:09:45 PM »
Beide Worte sind höchste Ausdruck der Zustimmung und Entlassung, und Amen mag von der selben Indogermanischen Sprachwurzel, wie Evam abstammen.

Ach deutet dieser Ausdruck (so ist es, so wurde es gesagt) auch das Ende einer Zeremonie und Gabe der Güte an.

Gleich ob West oder Ost, gleich der Art der Geburt und weltlicher Kultur wird dieser Ausdruck, wie andere Ausdrücke der zustimmung zu Wahrheit als Hohn, "Danke das jetzt Ende mit dem Nervenden", oder in genau gegenteiliger Bedeutung, von Dummköpfen benutzt, Güte und Erhabenes nicht sehend und mit Geist von Sinnlichkeit und Werden, Freiheit zum Konsumieren, einvernommen.

Zwei Arten von Traurigkeit existierend, ist selbst ein Arahat nicht unberührt, wenn selbst ehemals Gütige Personen der Dummheit völlig verfallen.

Denkend "ich bin ungläubig, ich bin etwas mächtig" wandern diese von Geburt zu Geburt, Ursache und Wirkung, ihr Erbe und dessen Ursache nicht sehend. Mara anbetend, (die Sinne) als ihre Einzigen Götter, ziehen sie ohne Respekt vor wahrlich erhabenem, Rockzipfeln folgend, von Schoß zu Schoß, über die Reiche der Entbehrung, manchmal Menschenwelt, nicht hinauskommend, jetzt dennoch so viel an Potenzial an Güte habend, seltene Gelegenheiten für Niedriges verschwendend.

Was sagte, oder warum sagte der Ehrwürdige Maha Kassapa nichts, als ein Bhikkhu, vom Dahinscheiden des Buddhas vernehmend, die erschütterten anderen Bhikkhus mit (sinngemäß): "Was Trauert ihr, hat er uns nicht lange genug damit gequält was wir zu tun und zu lassen hätten? Nun können wir machen was wir wollen", zu zum Verfall bringendem ermutigen wollte?

Da sind nur zwei Kulturunterschiede in der Welt zu finden, jene der Weltlinge und jene der Noblen (Ariya), und diese sind unabhängig von Geburt, Rasse, Nation, äußerlicher Religion, Alter, Haudfarbe, Geschlecht.

Mögen viele mit der Hingabe des Ausdruckes der Anerkennung gegenüber dem was der Anerkennung würdig ist, mit Körper, Sprache und Geist, Niederwerfen der Festanhalteansammlungen, vor den Wahren Juwelen, wahre Zuflucht finden, und gesichert in den Strom gelangen.

Evam (Amen)
97
Umgang mit maillingliste funktioniert nicht so wie meine Person dachte. Mag man damit umgehen wie man meint das es passend ist, und man seinen Verbindlichkeiten gerecht werden kann.

Meine Person hat nun "seine" persönliche emailkonten deaktiviert, wenn das funtioniert hat, sollte dennoch erreichbar sein, mag jemand der sich auskennt deaktivieren, um nicht unnötig Speicher und unüberblickte Eingänge zu erzeugen (mag man mit den mailkonteninhalten tun was man möchte) und auch alle Lokal gespeichteten gelöscht.

Mag sein, daß meine Person noch etwas über passendes hinaus hier verweilen mag, Pfaddienliches strapaziert, und wie möglich und gegeben unterstützen kann.

Kurz reflektierend, wenn Sanghaeigentum verlassen (wenn möglich, best möglich in ordnung und sicherheitgebracht, Schlüsses einem Bhikkhu übergeben, Gefährten, wenn nicht möglich Laienanhänger, wenn nicht möglich, so best möglich hinterlassen weiterziehen)

Meine Person gibt hiermit, legt hiermit, den "Schlüssel" formel ab, und kann nur auf Annahme hier verzrauen, daß sich die höchst lobenswerten Laienträgern hier best um das Hinzerlassene kümmern und Zugänglichkeit für die Sangha erhalten können, in ihrem Vermögen.

von/aus (leerem) "Herzen" an "Herzen"

metta und mudita
98
Sadhu spirit for bringing this topic up "accidentally"
99
I got this information first and I want to know where to find it.
100
[⇪Change language]

Die Laien-Betreiber und Aramikas des Klosters   *

*greatingS* *greatingSA* *greating*

 *gift*
Werte(r) Wilkersonz ,

herzlich willkommen auf sangham.net!

Bitte nicht schrecken, wir legen sehr viel wert darauf niemanden und keine Bedürfnisse zu übersehen und so hilft uns die Technik, sollten wir uns gerade in tiefer guter oder schlechter Konzentration oder anderen Beschäftigungen befinden.

Aufstehen und Begrüßen, wenn ein Ankömmling eintritt und sich um seine Versorgung zu kümmern ist sehr wichtig.

Das ist ihr ganz persönliches Thema, und Sie können es gerne jederzeit für ein Vorstellen, ein Hallo und Aufwiedersehen, um andere über persönliches zu infomieren oder auch für ganz persönliche Anliegen benutzen.

Von Zeit zu Zeit, vor allem wenn das Thema genutzt wird, verschieben wir es das "Further introduction - Genauere Vorstellung " Forum, daß nur von angemeldeten Mitgliedern eingesehen werden kann. (generle Info dazu siehe hier ).

Das Forum hier ist sicherlich etwas anderes als andere Foren und bedarf sicher etwas Hilfe und Unterstützung und daher scheuen Sie bitte nicht zurück jederzeit Fragen zu stellen und Anliegen zu äußern. Gerade so wie zuhause.
Sie können in ihrem Nutzer-Profil verschiedenste Einstellungen vornehmen und auch diverse Abos für gewissen Forenbereiche (Benutzerkonto >> Profileinstellungen >> Gruppenmitgliedschaften) annehmen. Ganz wie sie es ihrer Praxis und ihren Bedürfnissen entsprechend einrichten wollen.

Wir wünschen Ihnen, Wilkersonz, viel Freude mit ihrer Entdeckungsreise hier auf sangham.net und dem Jungel des Dhammas und vertrauen darauf, daß sie stets das richtige für Sie finden und es nie an passender Unterstützung fehlen mag.

Hochachtungsvoll

stellvertretend für die Gründer und Unterstüter
Ihr Admin und Moderator Team

 :-*

(PS: Sie können Deutsch oder Englisch oder beide Sprachen, ganz nach ihrem Belieben für alle Posts verwenden.

Vielleicht möchte Guest ja gleich etwas hier beitragen.)
[⇪Sprache wechseln]

Die Laien-Betreiber und Aramikas des Klosters   *

*greatingS* *greatingSA* *greating*

Dear Wilkersonz ,

heartily welcome on sangham.net!

Please do not feel startled by our welcome. We attach importance that it might not happen that anybody would be overlooked or that we would not care of personal needs. So the technique helps us a little, in the case we might dwell in deep good or bad concentration of busy with something else.

To approach a new coming guest and visitor and to care for the needs of a arriving traveler is very important.

This is your very personal Topic and you can use it any time to introduce your self, for a Hallo and goodby, to inform others here about personal issues or for any very personal issues in regard of the community here.
From time to time, especially if you make use of this topic, we will move it into the "Further introduction - Genauere Vorstellung " forum, which is only visible for active Members. (for General Info in regard of this and Introduction please see here )

Since the forum is of course different to usual places it will require some help and support and not only out of this reason, please never miss to raise a question or to mention any kind of requirement. Just like home.
You can adjust many settings in your User-profil and add subscription to certain forum-areas (User account >> Profile settings >> group membership). What ever fits best to your practice and needs.

We wish you, Wilkersonz, much joy on your discovering journey on sangham.net and though the jungle of the Dhamma and we trust, that you will always find the proper things for your requirements and that you will never miss needed support.


Yours respectfully
Vicariously for the founder and supporter
Your Admin and Moderator team

metta & mudita
 :-*

(PS: You can use English or German or both languages for your posts, what ever you prefer.

Maybe Guest likes to contribute something here.
Pages: 1 ... 8 9 [10]

Plauderbox

 

Sophorn

July 14, 2018, 11:10:02 AM
 :-* :-* :-*
Karuna tvay bongkum Bhante
 :-*  :-* :-*
 

Sophorn

July 14, 2018, 11:09:03 AM
 :)  ;) Moritz, gut einfühlbar. In Österreich lebte der Körper nach der asiatischen Uhr, hier in N nach der österreichischen Uhr.
Nicht zeitgerecht der Natur entsprechend zu leben, überfordert den Körper.  
Beste Grüße aus Kathmandu!  :-*
 

Johann

July 14, 2018, 11:06:18 AM
Sadhu, und vergesse Nyom sich nicht.
 

Moritz

July 14, 2018, 11:00:04 AM
Es wird spät in Hawaii. Einen friedlichen Tag allen. _/\_
 

Moritz

July 14, 2018, 07:40:41 AM
Ja, gestern Vormittag bis Nachmittag. Ich lebe wohl gerade ungefähr im Einklang mit der Zeitzone von Hawaii.
 

Johann

July 14, 2018, 07:36:45 AM
Nyom Moritz. Hat er auch ausreichend Schlaf genommen?
 

Moritz

July 14, 2018, 07:30:08 AM
Good day, Bhante _/\_
 

Moritz

July 13, 2018, 05:58:06 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2018, 03:20:13 PM
Nyom Roman
 

Moritz

July 13, 2018, 03:07:40 AM
Ach ja, hab nun geändert. Vielleicht klappt's nun beim nächsten probieren @Roman
_/\_
 

Johann

July 13, 2018, 02:21:56 AM
Vielleicht gut wenn Meister Moritz Nyom Roman die 5 Mühsam-Beitagszahl hineinzaubert, da dann spamschutz wegfällt und er zu den unöffentlichen Foren Zugang hat.
 

Moritz

July 12, 2018, 09:13:06 PM
Hier eine kurze Bild-Erklärung zum Beantworten von Themen und Beiträgen.
Wenn noch Probleme, gern weiter hier nachfragen. _/\_
 

Moritz

July 12, 2018, 09:11:14 PM
Gut zu hören, dass der Bruder sich mitfreut. Sadhu! :)
Möge alles problemlos im Eintritt in das neue Leben für ihn laufen. _/\_

Roman

July 12, 2018, 09:01:41 PM
Danke moritz

Ich werde es ausprobieren!!

Aufjedenfall war es eine sehr erfreuliche Nachricht! ! Ich bin sehr stolz auf marcel!! Mein herz geht auf!! Wunderschön!
 

Moritz

July 12, 2018, 08:58:37 PM
(Also auch auf der neuen Seite, wo dann das Text-Eingabefeld ist: Das Text-Eingabefeld ist nicht gleich im Fokus, sondern man muss erst ein gutes Stück nach unten scrollen, um es zu finden.)
Nicht sicher gerade, wie es auf Smartphone aussieht, ob da viel anders ist.
 

Moritz

July 12, 2018, 08:56:57 PM
Wenn man ganz unten ans Ende der letzten Nachricht scrollt, sollte da ein Button "Reply" oder "Antworten" sein. (Je nach eingestellter Sprache vielleicht.) Da drauf klicken. Dann sollte auf der nächsten Seite eine Texteingabe-Ansicht erscheinen. Zu der muss man aber erst ein Stück runter scrollen.
 

Moritz

July 12, 2018, 08:53:20 PM
Oh, die Nachricht wurde abgeschnitten. Hier in der Shoutbox sind nur ein paar hundert Zeichen möglich.
Ja, das Forum ist etwas unübersichtlich am Anfang. Moment, ich versuche mal, zu erklären. :)

Roman

July 12, 2018, 08:41:24 PM
Hallo

Ich lese sehr viel hier!! Es ist sehr interessant!! Die Menge an Infos! ! Sehr toll!!..Ich habe versucht auf den Beitrag zu reagieren der die Entwicklung von nyom marcel beschreibt..glaube von Johann verfasst. Jedoch weiß ich noch nicht genau wie dieses funktioniert.
Ich habe die Nachric
 

Moritz

July 12, 2018, 08:34:57 PM
Hallo Roman, Binocular/Visitor _/\_
 

Johann

July 12, 2018, 02:08:25 PM
Nyom Roman
 

Johann

July 11, 2018, 10:08:30 PM
Ohh... es ist woeder mal 3 geworden. Atma erlaubt sich, sich zurückzuziehen und sich etwas um die Malaria zu kümmern.
 

Johann

July 11, 2018, 07:20:56 PM
Sadhu zu Ersten Ausruf/ Aufruf. Sadhu zum zweiten, zu Vorbildhaftigkeit, und mag er sich stets entlassen fühlen
 

Moritz

July 11, 2018, 07:00:07 PM
Chom reap leah, Bhante _/\_
Nun wirklich weg hier für heute, Arbeit ruft.
 

Moritz

July 11, 2018, 05:43:01 PM
Allen gute Besinnung auf was besinnenswert ([1] | [2] ) ist wünschend _/\_
 

Sophorn

July 08, 2018, 09:33:25 AM
Karuna tvay bongkum Bhante :-* :-* :-*
 

Johann

July 08, 2018, 09:28:47 AM
Nyom Sophorn
 

Danilo

July 08, 2018, 12:20:06 AM
Bhante and Moritz _/\_
 

Johann

July 08, 2018, 12:16:49 AM
Moritz, Danilo
 

Moritz

July 08, 2018, 12:09:40 AM
Good evening, morning or whatever the time here and there. _/\_
 

Johann

July 02, 2018, 04:20:58 PM
Meister Moritz
 

Moritz

July 02, 2018, 02:57:42 PM
Vandami, Bhante _/\_
 

Marcel

July 02, 2018, 02:36:37 PM
  :-* Hallo Moritz
 

Moritz

July 02, 2018, 02:33:25 PM
Hallo, Marcel, Sophorn. _/\_
 

Johann

July 02, 2018, 05:18:33 AM
Nyom Sophorn, Nachricht von Bhante Indannano: http://sangham.net/index.php/topic,1554.msg15198.html#msg15198
 

Marcel

July 02, 2018, 03:51:28 AM
 :-* :-* :-*
Bhante
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 02, 2018, 02:22:38 AM
Nyom Marcel
 

Johann

July 02, 2018, 02:08:22 AM
Geruhsame Nacht, Nyom
 

Moritz

July 02, 2018, 01:48:32 AM
Gute Nacht. _/\_
 

Moritz

July 02, 2018, 01:47:01 AM
Hallo Mirco! :)
 

Moritz

July 02, 2018, 01:46:48 AM
Sadhu. Möge Bhante lange gesund bleiben. _/\_
 

Johann

July 01, 2018, 06:45:22 PM
Sadhu

Angenehmen, klärenden Tag. Auch allen anderen.

Atmas Gesundheit, trotz der durch stetes Regnen zahlreicher Mitesser, ist soweit ok und wer weis wie morgen. Bisher schon länger malariaanfallverschont.

 

Moritz

July 01, 2018, 04:45:36 PM
(Bin erst mal kurz weg vom Computer.
Chom reap leah. _/\_)
 

Moritz

July 01, 2018, 04:41:41 PM
Guten Abend, Bhante. _/\_

Wie steht es um Ihre Gesundheit und Malaria?

_/\_
 

Moritz

July 01, 2018, 03:48:17 AM
Hallo Sophorn!
Gruß auch zurück nach Österreich :) _/\_
 

Sophorn

July 01, 2018, 03:40:58 AM
Freut mich, dass es gut geht.

Beste Grüsse nach Asien und Resteuropa!  :-*
 

Marcel

June 30, 2018, 12:23:03 AM
Werte sophorn,
Mir geht es gut!  :-*
 

Sophorn

June 29, 2018, 08:23:49 PM
Werter Marcel,
Wie geht's?
 :-*
 

Marcel

June 28, 2018, 08:10:49 AM
  :'(- irrtümlich gesendet!!
 

Marcel

June 28, 2018, 08:08:00 AM
 :-* :-* :-*
Sadhu,Sadhu,Sadhu
 :-* :-* :-* :'(
 

Marcel

June 28, 2018, 08:07:58 AM
 :-* :-* :-*
Sadhu,Sadhu,Sadhu
 :-* :-* :-*

Show 50 latest