* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 02:51:56 PM]

[Today at 02:35:37 PM]

[Today at 07:00:27 AM]

[September 18, 2017, 02:43:16 PM]

[September 18, 2017, 10:43:37 AM]

[September 15, 2017, 11:55:21 AM]

[September 15, 2017, 10:05:15 AM]

[September 13, 2017, 08:24:29 PM]

[September 13, 2017, 07:58:20 PM]

[September 12, 2017, 09:58:57 AM]

[September 12, 2017, 09:13:03 AM]

[September 12, 2017, 08:16:51 AM]

[September 12, 2017, 07:15:57 AM]

[September 11, 2017, 05:29:13 PM]

[September 10, 2017, 04:47:44 PM]

[September 08, 2017, 12:52:40 PM]

[September 08, 2017, 07:59:50 AM]

[September 07, 2017, 02:43:58 PM]

[September 07, 2017, 10:00:32 AM]

[September 06, 2017, 06:49:14 PM]

[September 05, 2017, 06:46:11 AM]

[September 04, 2017, 09:51:27 AM]

[September 03, 2017, 01:53:08 PM]

[September 03, 2017, 01:43:17 AM]

[September 02, 2017, 10:04:21 AM]

[September 01, 2017, 12:37:12 PM]

[September 01, 2017, 06:46:36 AM]

[August 31, 2017, 06:11:01 PM]

[August 31, 2017, 01:57:12 PM]

[August 31, 2017, 12:55:48 PM]

[August 31, 2017, 12:13:09 PM]

[August 30, 2017, 01:00:36 PM]

[August 30, 2017, 12:59:00 PM]

[August 29, 2017, 05:24:51 PM]

[August 23, 2017, 09:31:51 AM]

[August 21, 2017, 07:58:06 PM]

[August 21, 2017, 07:38:24 PM]

[August 21, 2017, 03:06:06 PM]

[August 19, 2017, 02:46:36 PM]

[August 19, 2017, 08:49:53 AM]

[August 18, 2017, 07:48:34 AM]

[August 17, 2017, 06:41:32 PM]

[August 16, 2017, 04:24:20 PM]

[August 14, 2017, 02:11:48 PM]

[August 12, 2017, 12:48:36 PM]

[August 09, 2017, 05:38:57 AM]

[August 09, 2017, 05:26:52 AM]

[August 08, 2017, 06:20:10 PM]

Recent Posts

Pages: [1] 2 3 ... 10
1
Hello everyone,

I'm very temped. I'm trying out the free 14 day things and seems really good

Should I stick to free or should I get paid version

I'm not sure what to do?

Any idea, suggestions would be appreciated,

Thanks,



I didn't find the right solution from the internet.
marketing campaign examples

2
Hello everyone,

so im having a problem i was updating my computer and the power went out so the pc restarted and after the asus logo for the motherboard widows doesnt boot its just a black screen. I tried booting the windows media creator tool from the usb but it doesnt work if it just displays the windows logo and the loading thing then it just boots from the ssd again because i see the light for the disk usage turns on. I can only get to open the media creator tool if i disconect the ssd but then i cant repair or format it because it doesnt detect it. Is there a way i could format the ssd (i also have a secondary hdd for games and stuff) from the bios or something. I mean i wanted to connect it to another pc and copy the files over to an external drive and then format the ssd an instal windows again and then copy some of the files over can someone help im out of ideas i have been messing aroun now for two days but no luck thanks for the reply.




Any idea, suggestions would be appreciated,

Thanks,


I didn't find the right solution from the internet.
B2B Advertising
3
Quote from: via email by Upasika Norum heute
Namaskara Bhante,

from vol.048 on, i select mistakes in rot.

Please let me know if you get these files. Thank you :)

greeting,
Norom

Quote from: via email an Upasika Norum
Nyom Norum,

Sadhu!

Yathā vārivahā pūrā
     Paripūrenti sāgaraṃ
Evameva ito dinnaṃ
   Petānaṃ upakappati
Icchitaṃ patthitaṃ tumhaṃ
   Khippameva samijjhatu
Sabbe pūrentu saṅkappā
   Cando paṇṇaraso yathā
Maṇi jotiraso yathā.

So wie die Flüsse voller Wasser
   den Ozean füllen,
Eben so, das hier gegebene
   den Toden (den hungigen Schatten) nutz.
Was immer Ihr wunscht oder wollt, rasch werden wird,
Mögen all Ihre Bestrebungen in Erfüllung gehen,
   so wie der Mond am fünfzehnten (Vollmond) Tag,
   oder so strahlend, klar wie ein Juwel.


Sabbītiyo vivajjantu
   Sabba-rogo vinassatu
Mā te bhavatvantarāyo
   Sukhī dīghāyuko bhava
Abhivādana-sīlissa
   Niccaṃ vuḍḍhāpacāyino
Cattāro dhammā vaḍḍhanti
   Āyu vaṇṇo sukhaṃ, balaṃ.

Möge aller Kummer abgewand sein,
   möge jede Krankheit sei zerstört,
Möge da keine Gefahr für Euch sein,
Mögt Ihr glücklich und lange Leben.
Denn für einen von respektvoller Natur, der
   durchwegs die Würdigen ehrt,
Vier Qualitäten sich mehren:
   Langes Leben, Schönheit, Freude und Kraft.

PS:
Meine Person kann docx File, um Einleitung erweitert, nicht abspeichern (zu groß)
Vielleicht hat Nyom die Möglichkeit den Text rot hinzuzufügen und das docx-File nochmal zu schicken:
4
[⇪Change language]

Die Laien-Betreiber und Aramikas des Klosters   *

*greatingS* *greatingSA* *greating*

 *gift*
Werte(r) johnnyhenderson,

herzlich willkommen auf sangham.net!

Bitte nicht schrecken, wir legen sehr viel wert darauf niemanden und keine Bedürfnisse zu übersehen und so hilft uns die Technik, sollten wir uns gerade in tiefer guter oder schlechter Konzentration oder anderen Beschäftigungen befinden.

Aufstehen und Begrüßen, wenn ein Ankömmling eintritt und sich um seine Versorgung zu kümmern ist sehr wichtig.

Das ist ihr ganz persönliches Thema, und Sie können es gerne jederzeit für ein Vorstellen, ein Hallo und Aufwiedersehen, um andere über persönliches zu infomieren oder auch für ganz persönliche Anliegen benutzen.

Von Zeit zu Zeit, vor allem wenn das Thema genutzt wird, verschieben wir es das "Further introduction - Genauere Vorstellung " Forum, daß nur von angemeldeten Mitgliedern eingesehen werden kann. (generle Info dazu siehe hier ).

Das Forum hier ist sicherlich etwas anderes als andere Foren und bedarf sicher etwas Hilfe und Unterstützung und daher scheuen Sie bitte nicht zurück jederzeit Fragen zu stellen und Anliegen zu äußern. Gerade so wie zuhause.
Sie können in ihrem Nutzer-Profil verschiedenste Einstellungen vornehmen und auch diverse Abos für gewissen Forenbereiche (Benutzerkonto >> Profileinstellungen >> Gruppenmitgliedschaften) annehmen. Ganz wie sie es ihrer Praxis und ihren Bedürfnissen entsprechend einrichten wollen.

Wir wünschen Ihnen, johnnyhenderson, viel Freude mit ihrer Entdeckungsreise hier auf sangham.net und dem Jungel des Dhammas und vertrauen darauf, daß sie stets das richtige für Sie finden und es nie an passender Unterstützung fehlen mag.

Hochachtungsvoll

stellvertretend für die Gründer und Unterstüter
Ihr Admin und Moderator Team

 :-*

(PS: Sie können Deutsch oder Englisch oder beide Sprachen, ganz nach ihrem Belieben für alle Posts verwenden.

Vielleicht möchte Guest ja gleich etwas hier beitragen.)
[⇪Sprache wechseln]

Die Laien-Betreiber und Aramikas des Klosters   *

*greatingS* *greatingSA* *greating*

Dear johnnyhenderson,

heartily welcome on sangham.net!

Please do not feel startled by our welcome. We attach importance that it might not happen that anybody would be overlooked or that we would not care of personal needs. So the technique helps us a little, in the case we might dwell in deep good or bad concentration of busy with something else.

To approach a new coming guest and visitor and to care for the needs of a arriving traveler is very important.

This is your very personal Topic and you can use it any time to introduce your self, for a Hallo and goodby, to inform others here about personal issues or for any very personal issues in regard of the community here.
From time to time, especially if you make use of this topic, we will move it into the "Further introduction - Genauere Vorstellung " forum, which is only visible for active Members. (for General Info in regard of this and Introduction please see here )

Since the forum is of course different to usual places it will require some help and support and not only out of this reason, please never miss to raise a question or to mention any kind of requirement. Just like home.
You can adjust many settings in your User-profil and add subscription to certain forum-areas (User account >> Profile settings >> group membership). What ever fits best to your practice and needs.

We wish you, johnnyhenderson, much joy on your discovering journey on sangham.net and though the jungle of the Dhamma and we trust, that you will always find the proper things for your requirements and that you will never miss needed support.


Yours respectfully
Vicariously for the founder and supporter
Your Admin and Moderator team

metta & mudita
 :-*

(PS: You can use English or German or both languages for your posts, what ever you prefer.

Maybe Guest likes to contribute something here.
5

 *sgift*
Quote from: ZzE
AN 10.99: Upāli Sutta ― An Upāli {A v 202} [Thanissaro (Samana Johann)]. Das Gleichnis eines Hasen oder einer Katze benutzend, die denkt er/sie kann einen Elefanten imitieren, entmutigt der Buddha den Ehrw. Upāli im Wald, und ermutigt ihn, Anstelle mit der Saṅgha zu leben.

AN 10.99: Upāli Sutta ― To Upāli {A v 202} [Ven. Thanissaro]. Using the simile of the rabbit or cat that thinks it can imitate an elephant, the Buddha discourages Ven. Upāli from living in the forest, and encourages him instead to stay living with the Saṅgha.
6
Nothing got lost. Don't worry. Its the opposite.
Nichts ist verloren gegangen, keine Sorge. Im Gegenteil.

This topic has been moved to:
Dieses Thema wurde hier hin verschoben:   Entrance internal dwellings - [Eingang interne Unterkünfte] .

Das Thema finden Sie nun hier:
The topic you will find now here:
http://sangham.net/index.php?topic=8207.0

Detail introductions will be frequently moved to sub-forum, just visible for members. Please look also:
Genauer Vorstellungen werden von Zeit zu Zeit in Sub-Forum verschoben, daß nur von Mitgliedern einsehbar ist. Lesen Sie bitte auch den:
 nach Further introduction - [Genauere Vorstellung] .
7
[⇪Ändern der Sprache]

 *sgift*

Quote
1. What is karma?

The word “karma” has two meanings, depending on context. Primarily, it means intentional actions in thought, word, and deed; secondarily, the results of intentional actions—past or present—which are shaped by the quality of the intention behind those actions.


2. How do actions determine results?

Skillful intentions tend toward pleasant results, and unskillful intentions toward painful results. It’s important to stress the word tend here, as there’s no ironclad, tit-for-tat deterministic connection between an intentional act and its results.

This is because the causal principle underlying actions and results is very complex. Your present experience is shaped by three karmic factors: the results of past intentions—and this includes all your sense spheres; present intentions; and the results of your present intentions. Past intentions provide you with the raw material or potentials for your present experience, but your present intentions are what shape those raw potentials into your actual experiences. Because the results of many past actions could be offering all sorts of raw materials at any point in time, and because you’re potentially free to create any type of new karma at all, these conditions can interact in many complex ways.

In fact, in your experience of the present, your current intention comes prior to your awareness of the senses. Without present intentions, you’d have no experience of space and time. You’d be free from their limitations. On the ultimate level, this fact is what makes awakening possible. On the immediate level, it means that even though you may have bad “karma seeds” from past unskillful intentions ripening in your “karma field,” you have some freedom in how you treat the ripening seeds so that you don’t have to suffer from them. You can be pro-active in preventing suffering.

This is why we meditate: to sensitize ourselves to our present intentions, some of which are very subtle. This sensitivity enables us to expand the range of our freedom in the present, training the mind in the skills it needs to create positive present karma, to deal positively with the raw material from past negative karma, and eventually to go beyond the karma of intentions entirely.


3. If your intentions influence the quality of the result, does this mean that every action done with good intentions will tend toward a good result?

For an intention to give good results, it has to be free of greed, aversion, and delusion. Now, it’s possible for an intention to be well-meaning but based on delusion, in which case it would lead to bad results: believing, for instance, that there are times when the compassionate course of action would be to kill, to tell a lie, or for a teacher to have sex with a student. To give good results, an action has to be not only good, but also skillful. This is why the Buddha taught his son, Rahula, to develop three qualities in his actions: wisdom —acting for long-term happiness; compassion—intending not to harm anyone with his actions; and purity —checking the actual results of his actions, and learning from his mistakes so as not to be fooled by an intention that seems wise and compassionate but really isn’t. This is how good intentions are trained to be skillful.

Beyond that, there are two main levels of skill: the skillful actions that lead to a good rebirth, and those that lead beyond rebirth entirely, to the deathless.
[⇪Change language]

 *sgift*

Quote
1. Was ist Karma (kamma)?

Das Wort Karma hat zwei Bedeutungen, abhängig vom Zusammenhang. Vorrangig bedeutet es absichtsvolle Handlung in Gedanken, Wort und Tat, zweitrangig, das Resultat von beabsichtigten Handlungen, vergangen oder gegenwärtig, welche von der Qualität der Absicht, hinter diesen Handlungen, gezeichnet wird.


2. Wie bestimmen Handlungen Resultate vor?

Geschickte Absichten neigen zu angenehmen Ergebnissen, und ungeschickte zu schmerzvollen. Es ist wichtig hier das Wort "neigen" zu strapazieren, so da keine eiserne, "dies für das"-Vorbestimmtheit, im Zusammenhang zwischen absichtsvoller Handlung und ihrem Ergebnis, ist.

Dieses ist, weil das den Handlungen und Ergebnissen unterliegende kausale Prinzip sehr komplex ist. Ihre gegenwärtige Erfahrung wird von drei karmischen Faktoren gestaltet: das Ergebnis von vergangenen Handlungen, und dieses beinhaltet all Ihre Sinnesbereiche; gegenwärtige Absichten; und das Ergebnis Ihrer gegenwärtigen Absichten. Vergangene Absichten versorgen Sie mit dem Rohmaterial, oder Potenzial, für Ihre gegenwärtigen Absichten, aber Ihre gegenwärtigen Absichten sind es, welche dieses Rohmaterial zu Ihren tatsächlichen Erfahrungen gestalten. Weil die Ergebnisse von vielen vergangenen Handlungen, alle Arten von Rohmaterial, zu diesem Zeitpunkt, offerieren können, und weil Sie potenziell frei sind, jegliche Art von neuem Karma zu erzeugen, können diese Umstände in vieler komplexer Weise zusammen spielen.

Tatsächlich kommt Ihre aktuelle Absicht vordergründig, in Ihrer Erfahrung der Gegenwart, zu ihrem Sinnesbewußtsein. Ohne gegenwärtige Absichten, hätten Sie keine Erfahrung von Raum und Zeit. Sie wären frei von deren Einschränkungen. Auf der Idealen Ebene, ist es dieser Umstand, der Erwachen möglich macht. Auf der unmittelbaren Ebene bedeutet es, daß selbst wenn Sie schlechte "Karma-Samen", aus vergangenen ungeschickten Absichten, reifend in ihrem "Karmafeld" haben, haben Sie gewisse Freiheit darin, wie sie mit den reifenden Samen umgehen, sodaß Sie nicht unter ihnen leiden müssen. Sie können proaktiv im Vermeiden von Leiden sein.

Das ist, warum wir meditieren: Um uns selbst gegenüber unseren gegenwärtigen Absichten zu sensibilisieren, von denen einige sehr unterschwellig sind. Diese Sensibilität ermöglicht es uns, den Bereich unserer Freiheit in der Gegenwart, zu erweitern, den Geist in Geschicken zu üben, die er benötigt um positives Karma zu erzeugen, um positiv mit dem Rohmareial unseres vergangenen Karmas umzugehen, und letztlich über das Karma von absichtsvollen Handlungen gänzlich hinaus, gehen zu können.


3. Wenn die Absichten die Ergebnisse beeinflussen, bedeutet dieses, daß jede Handlung, getan mit guter Absicht, sich entgegen gutem Ergebnis neigen wird?

Sodaß eine Absicht gute Ergebnisse bringt, muß sie frei von Gier, Abneigung und Unwissenheit sein. Nun kann es sein, daß eine Absicht gut gemeint ist, aber auf Unwissenheit beruht, in dessen Fall sie zu schlechten Ergebnissen führen würde: glauben, zum Beispiel, das da Zeiten sind, in denen mitfühlende Wege von Taten Töten, eine Lüge zu erzählen, oder, für einen Lehrer, Sex mit einem Studenten zu haben, wären. Um gute Ergebnisse zu bekommen, muß eine Handlung nicht nur gut, sondern auch geschickt sein. Dies ist, warum der Buddha, seinen Sohn Rahula, lehrte, drei Qualitäten in seinen Handlungen zu entwickeln: "Weisheit", für ein langfristiges Wohl zu handeln; "Mitgefühl", Absicht niemanden mit dieser Handlung zu verletzen; und "Reinheit", die tatsächlichen Ergebnisse von Handlungen zu prüfen, und von den Fehlern zu lernen, so wie etwa von Absicht auf Glatteis geführt zu werden, die weise und mitfühlend erscheint, es aber nicht ist. Dieses ist, wie Absichten geübt werden, um geschickt zu sein.

Über dieses hinaus, sind da zwei Hauptebenen von Geschick: Die geschickten Handlungen, die zu einer guten Wiedergeburt führen, und jene, die gänzlich über Wiedergeburt, zum Todlosen, hinaus führen.
8

 *sgift*
Quote
MN 21: Kakacupama Sutta — The Parable of the Saw/The Simile of the Saw {M i 122} [Buddharakkhita (excerpt) | Thanissaro (excerpt old) | Thanissaro (new complete edition 2017) ]. The Buddha tells the story of a wise slave who deliberately tests her mistress's patience. The Buddha invokes several memorable similes here to illustrate the correct way to develop patience.
New edition: The Buddha gives serial stories an similies to encouraging his monks to develop metta and patien proper and unlimited. (The full translation of this sutta, previously just an excerpt, has been added to the collection.)

MN 21: Kakacupama Sutta — The Parable of the Saw/Das Gleichnis von der Säge {M i 122} [Upasaka Buddharakkhita (excerpt) | Ehrw. Thanissaro (Ausgabe 2017) (Übers. Samana Johann) | Ehrw. Thanissaro (auszugsw. alt) (Übers. Samana Johann) ]. Der Buddha erzählt die Geschichte einer weisen Sklavin, die vorsetzlich ihrer Herrins Geduld test. Der Buddha regt hier mit einigen merkenswerten Gleichnissen hier an, um den korrekten Weg zum Entwickeln von Geduld aufzuzeigen.

Neuausgabe: Der Buddha regt mit Geschichten und Gleichnissen die Bhikkhus dazu an, uneingeschränkt Metta und Geduld zu entwickeln. (Anmerkung: Die vollständige Übersetzung dieses Suttas hier, die vorhergehende war nur ein Auszug, wurde der Sammlung neu hinzugefügt.)
9

Aramika   *

Ein oder mehrer Beiträge wurden hier im Thema abgeschnitten und damit in neues Thema ""Buddha-Geist", (Zen)-Gurus, strahlender Geist und rechte Ansicht " eröffnet, dem angehäng.
One or more posts have been cut out of this topic here. A new topic, based on it, has been created as ""Buddha-Geist", (Zen)-Gurus, strahlender Geist und rechte Ansicht " or attached there.
10
Mudita

* Johann offtopic: hobbybuddhist ("schwer" fällt es meiner Person "Spitznahmen" aufzuwarten) mag vielleicht zu solchen Zwecken ein Thema "drucken" und dann beliebig weiter verfahren (z.b. als pdf speicher). Über dem jeweiligen Thema befinden sich auch manchmal "relevante" Links, oft auch direkt aus einem Thema entsprungen, die vielleich auch hilfreich sein können. In der Anlage ein screenshot zur besseren visuellen Orientierung dazu.
Pages: [1] 2 3 ... 10
9 Guests, 0 Users
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
September 19, 2017, 07:14:35 PM

Login with username, password and session length

Talkbox

 

Johann

September 05, 2017, 01:21:44 AM
Gerestet: funktioniert tadellos. Nochmal alle Zugangsdaten gemailt, Nyom.
 

Sophorn

September 04, 2017, 02:06:42 PM
Kana hat mit U. Chamroeun das Login mit neuem Passwort erfolglos versucht.
Daraufhin versuchten kana das über die Veränderung über E-mail, aber da erschien, dass die E-mailadresse nicht gültig war (die hatten Bhante auch an kana in der Mail bestätigt)
 :-* :-* :-*
 

Johann

September 04, 2017, 11:52:03 AM
Sollte email im Posteingang haben, Nyom Sophorn.
 

Johann

September 04, 2017, 11:41:14 AM
Kann nicht antworten auf was, Nyom Maria? Was und wo genauer?

Nyom Sophorn. Nyom Chomroeun kann kurzlich email Daten bekommen. Mal annehmend das PW auch vergessen, (abgesenhen von der Möglichkeit, link zu drücken wenn) wird Atma ein neues anlegen und ihm mailen.
 

Maria

September 04, 2017, 11:30:41 AM
 :-*
Werther Bhante , selbiges Problem was ich schon einmal hatte, Login geht aber kann nicht antworten, bin am Nachmittag bei neuen Computer, dieser hier ist schon über 12 Jahre alt.
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:23:14 AM
Kana hat das File runtergeladen und U. Chamroeun gegeben,  der sich um die Kprrektur annehmen möchte. Kana wird auch gern das File den anderen Schülern zum Lesen teilen. Ev. sehen mehr Augen mehr.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:17:06 AM
Verehrter Bhante, Chamroeun kann sich nicht einloggen. Ist das Passwort für E-mail oder sangham.net? In beiden Fällen haben kana das erfolglos probiert.
 :-* :-* :-*
 

Sophorn

September 04, 2017, 11:08:26 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

August 20, 2017, 01:37:40 AM
Es ist vielleicht gut eine Pause zu tun, doch kann es gut sein, daß man nicht zurückkehrt, für ein gutes oder schlechtes, für sich selbt und andere. Gut dort wo gut genährt und unterstützt und for allem Konzentration steigt, oder dort wo satt in jeder Hinsicht.
 

Johann

August 10, 2017, 11:31:40 AM
Wenn jemand Lust hat, oder anderen etwas Gutes oder Besseres tun kann und möchte: Korrekturlesen http://sangham.net/index.php/topic,1018.msg9625.html#msg9625 Baue nach und nach, so gut wie möglich ein auf ZzE.
 

Johann

August 07, 2017, 02:24:55 AM
Einen ausübungsreichen Vollmond-Uposatha and Gelegenheit die Mönche zu besuchen wünscht meine Person.
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:59:03 PM
... versteht und womöglich sieht, wenn er nicht den Weg hierher
findet.

Großer Dank an alle im Hintergrund.

Mögen all diese Früchte vielfach zurückkommen und inspirieren.

Ayu vanno sukkham balam

 :-* :-* :-*
 

Sophorn

July 25, 2017, 03:55:25 PM
 :-* :-* :-*
karuna tvay bongkum Preah metschah

Herzliches Hallo an alle nach sehr langem!

Ein herzliches Dankeschön aus tiefsten Herzen an alle, die sich hier aktiv und indirekt hier beteiligen. Vor allem ein großes Sadhu an Bhante, der unvergleichliche Arbeit leistet, die kaum jemand ver
 

Johann

July 24, 2017, 03:15:56 AM
Fehlinvestition: Was immer man nicht in die Juwelen, in den Pfad investiert, ist vergeude Mühe, schnurrr einen fest im Rad des Leidens. Prüfen Sie es!   :) Wiederholungstäter...
 

Johann

July 17, 2017, 01:50:17 AM
Moritz
 

Moritz

July 16, 2017, 02:28:02 PM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 14, 2017, 07:07:17 AM
Moritz. Gut ihn früh Morgens und nicht bis in den frühen Morgen zu sehen.
 

Moritz

July 14, 2017, 07:03:53 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 13, 2017, 08:12:46 AM
Moritz.
 

Moritz

July 13, 2017, 07:42:39 AM
Chom reap lea
_/\_
 

Moritz

July 13, 2017, 07:40:46 AM
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

July 08, 2017, 02:26:09 AM
Vor mehr als 2500 Jahen wurde a diesem Vollmondtag das Rad des Dhammas in bewegung gesetzt. Anumodana!
 

Mohan Gnanathilake

July 02, 2017, 08:24:13 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre nette Erklärung.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!

 

Johann

July 01, 2017, 07:43:41 PM
Nyom Mohan. Besser: "Ich hoffe, daß es Ihnen gut geht." und bestens (ohne suggerieren, wenn interessiert) "Wie geht es Ihnen." Oder: "Möge es Ihnen Gut gehen." (wenn metta ausdrücken wollend)
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:43:15 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Mohan Gnanathilake

July 01, 2017, 10:32:46 AM
Werter Micro,
herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

July 01, 2017, 10:32:17 AM
Nyom Mohan.
 

Johann

June 25, 2017, 01:38:38 PM
Alles Zufälle. Nissaya. Und wenn da keine starke Grundlagenursache aufkommt, upanissayapaccayena, na dann war's das, und alles is weg. Lebewesen sind Erben ihrer Taten (im Geist, Wort und Körper).
 

Johann

June 25, 2017, 01:27:24 PM
Schwupps und weg. Waffen und Nahrung geholt.

Oh, was sag ich. Wenn man's doch nehmen kann, auch ohne das Gefühl zu nehmen... Unsinn hier. Hat doch keiner interesse Verdienste zu tun.
 

Johann

June 25, 2017, 01:21:28 PM
Mirco. Wie geht es?
 

Johann

June 25, 2017, 01:20:43 PM
Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich nehmen kann was und wann immer man will, oder? Warum sollte man sich so viel antun, da sind genügend die Anbieten.
 

Johann

June 14, 2017, 06:45:07 PM
Jetzt aber vorerst. Möge jeder guten Unterhalt (ung) im Dhamma und Stärkung finden uud sich davon reichlich nehmen.
 

Mohan Gnanathilake

June 11, 2017, 08:24:45 AM
Werter Harry,

ich freue mich darüber, nach einigen Monaten wieder auf sangham.net Sie zu grüßen.

Herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Johann

June 09, 2017, 05:05:59 PM
Mögen sich alle, möge sich Guest der Uposatha-Einhaltung nicht nur heute annehmen, und glücksverheißende Zeit verbringen.

May all, may Guest not only today observe the Uposatha and spend auspicious time
 

Mohan Gnanathilake

June 03, 2017, 01:48:08 AM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

es geht mir zur Zeit gut. Ich glaube, dass es Ihnen auch gut geht.

Dhamma Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

June 02, 2017, 11:19:32 PM
Wie geht es Upasaka Mohan?
 

Mohan Gnanathilake

June 02, 2017, 10:51:50 PM
Wie sehr ehrwürdiger Samanera Johann geschrieben hat, hatte ich am 10. Mai 2017 meinen  Geburtstag, an dem Tag  in diesem Jahr das Wesakfest gefeiert wurde.
Beste Grüße an Sie aus Sri Lanka!
Mohan Barathi Gnanathilake
 

Johann

June 02, 2017, 12:33:54 PM
Wußte doch, daß so Nahrung immer gefressen werden will.  :)
"Sehr gut, weiter hungern."

Freut das Nyom Marcel wohlauf ist.
 

Marcel

June 02, 2017, 12:20:52 PM
weil "keines" immer noch die bezugnahme auf eines hat!
 

Johann

June 02, 2017, 10:23:46 AM
Wenn zwei mehr als eines sid, warum ist dann keines auch eines?
 

Johann

May 20, 2017, 04:30:26 PM
Moritz
 

Moritz

May 20, 2017, 03:42:08 PM
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

May 18, 2017, 09:56:06 AM
Sadhu und Mudita.
 

Moritz

May 18, 2017, 09:53:33 AM
_/\_ _/\_ _/\_
 

Sophorn

May 18, 2017, 09:22:19 AM
 :-* :-* :-*
Wünsche allen einen guten Silatag.
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 16, 2017, 01:45:43 PM
Erfreulich
 

Maria

May 16, 2017, 12:09:45 PM
 :-*Werte Sophorn noch am Flughafen getroffen :)
sitzt im Flieger :-*
 

Johann

May 16, 2017, 02:20:58 AM
Ein Dhammatalk, über ein paar Audiofiles, sicher auch gut für ihre Familie, Mutter... http://sangham.net/index.php/topic,7997.0.html
 

Sophorn

May 16, 2017, 02:17:07 AM
 :-* :-* :-*
 

Johann

May 16, 2017, 02:11:44 AM
Vielleicht möchte Nyom Maria sie noch gerne am Flughafen verabschieden, wenn sie von der Gelegenheit weis.

Show 50 latest
Members
Stats
  • Total Posts: 12789
  • Total Topics: 2461
  • Online Today: 25
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 AM)
Users Online
Users: 0
Guests: 9
Total: 9