Post reply

Name:
Email:
Subject:
Tags:

Seperate each tag by a comma
Message icon:

Attach:
(Clear Attachment)
(more attachments)
Allowed file types: apk, doc, docx, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, xls, 3gpp, mp2, mp3, wav, odt, ods, html, mp4, amr, apk, m4a, jpeg
Restrictions: 50 per post, maximum total size 150000KB, maximum individual size 150000KB
Note that any files attached will not be displayed until approved by a moderator.
Anti-spam: complete the task

shortcuts: hit alt+s to submit/post or alt+p to preview


Topic Summary

Posted by: Moritz
« on: June 08, 2014, 07:25:42 PM »

... etwas machbar machen zu müssen, was außerhalb meiner Vorstellungskraft liegt.

 :D dann sind wir ab sofort zwei :D .

Nehmen wir uns Ajahn Chah zu Vorbild, der sagte: "Tu das beste und dann lass los."

Ja. Danke.

_/\_
Posted by: Chantasaro
« on: June 08, 2014, 07:15:15 AM »

... etwas machbar machen zu müssen, was außerhalb meiner Vorstellungskraft liegt.

 :D dann sind wir ab sofort zwei :D .

Nehmen wir uns Ajahn Chah zu Vorbild, der sagte: "Tu das beste und dann lass los."

Posted by: Moritz
« on: June 08, 2014, 03:31:40 AM »

Ja, was ich dabei dachte, war in etwa: Dieses Forum ist gedacht als Geschenk an die Sangha.
Ich fühle mich hier verantwortlich, etwas machbar machen zu müssen, was außerhalb meiner Vorstellungskraft liegt.

Die Mitarbeit eines Bhikkhus könnte es näher im Bereich des Vorstellbaren halten.

Ich bin mir aber über meine eigene Motivation nicht im Klaren.

_/\_
Posted by: Chantasaro
« on: June 07, 2014, 09:43:59 PM »

Danke werter Moritz.

Du hast doch daran gedacht, mich zum Bhikkhuadmin zu machen. Hast Du da nicht irgendetwas dazu gedacht? Was das für einen Sinn oder Zweck haben könnte?
Posted by: Moritz
« on: June 07, 2014, 02:15:44 PM »

Quote
Was ist das? Muss ich da die Bhikkhus administrieren  :D ?

Das weiß ich nicht. Es gibt da wohl einiges herauszufinden. Entweder wohl, man findet da Wege heraus, es nutzbar zu machen. Oder es ist zu nichts nütze.

Ich bin ja kein Mönch, und lebe da viel zu weit von weg, um irgendeinen Sinn dafür zu haben.


_/\_
Posted by: Chantasaro
« on: June 07, 2014, 11:28:28 AM »

Gern würde ich dem ehrw. Chantasaro auch die "Administrator Bhikkhu"-Mitgliedschaft geben ...

Was ist das? Muss ich da die Bhikkhus administrieren  :D ?
Posted by: Moritz
« on: June 06, 2014, 11:07:08 PM »

Ansonsten ist hier, was den Überblick angeht, sicher noch einiges erst zu lernen.

Gern würde ich dem ehrw. Chantasaro auch die "Administrator Bhikkhu"-Mitgliedschaft geben, ohne aber damit eine Pflicht aufbürden zu wollen. Ich weiß selbst noch gar nicht, und ich glaube, das war auch noch gar nicht fertig ausgearbeitet, was für eine "Aufgabe" oder Möglichkeiten diese mit sich bringt.

_/\_
Posted by: Moritz
« on: June 06, 2014, 10:58:44 PM »

Ich habe dem ehrw. Chantasaro die Sanghamitta-Mitgliedschaft gegeben. Vielleicht kann das einige Dinge erleichtern.

_/\_
Posted by: Johann
« on: June 06, 2014, 06:37:01 AM »

Einige moeglichkeiten sind von den grundmittgliedschaften abhaengig,  und diese sind dirch die beitrsgsanzahl geregelt ind tragen dsmit zu einer wichtigen Grundvoraussetzung bei: geduld.  In zweiter linie verhindern diede dinge einen ungezuegelten zugang in intome beteiche. 

Dazu kommt,  dass die ehrenwerten helfer sich bisher noch nicht so intensiv mit kloesterlichen und umgang hier auseinamder gesetzt haben und die struktur sehr in bedacht auf vinaya und sicherheit aller ausgelegt wurde.

Wenn die laien eine person,  dies kann man mit bedacht auch fuer kloestetliche anwenden,  als vertrauensperson ansehen und die sanghamitta mitgliedsvhaft geben,  ueberschreibt diese viele einschraenkungen,  die beizragsabhsengig sind,  und laedt damit auch in die "rueckzugsgebiete" der ansessigen laiengemeinschaft ein.


Ich wuerde einfach umstaende bemerken,  und es den Helfern mit geduld und Weisheit ueberlassen,  was sie geben wollen.
Posted by: Chantasaro
« on: June 06, 2014, 02:24:14 AM »

Anumodana bun, Moritz

Vielleicht liegt der Fehler darin, dass Anusasati ein Unterforum von Open Vihara ist und Bhikkhus in Open Vihara im Oberforum keinen Zugang haben.

Das kann nicht sein, denn gestern habe ich in dem Thread geschrieben. Da kann es eigentlich nur sein, dass jemand den Thread verschoben hat.


Würde mich freuen, wenn Sie versuchen könnten, ob Sie dann in Open Vihara und Anusasati schreiben können.

Habe beide Bereiche kontrolliert, ich kann da schreiben. Im Moment passt es wieder. Vielleicht hat der Geist von letzter Nacht von meinem Kuti aus auf das Forum zugegriffen, falls es den überhaupt ein Geist war.

Bleibt noch die Frage zu klären, ob dieses Forum wirklich so komplex aufgebaut sein muss. Es wär schön, wenn die zuständigen Personen sich nochmals Gedanken darüber machen würden. Weniger ist nicht nur manchmal mehr.
Posted by: Moritz
« on: June 05, 2014, 11:14:43 PM »

Danke sehr.

Dass Sie keinen Zugang hatten, kann ich wieder nicht nachvollziehen, da die Bhikkhu-Gruppe eigentlich die Berechtigung dazu hat (im Anusasati-Forum).

Habe das Thema nun verschoben ins Infos and general questions - [Infos und generelle Fragen]

(Habe auch dieses Thema versehentlich verschoben)

Vielleicht liegt der Fehler darin, dass Anusasati ein Unterforum von Open Vihara ist und Bhikkhus in Open Vihara im Oberforum keinen Zugang haben.
Werde das mal testweise umändern. Würde mich freuen, wenn Sie versuchen könnten, ob Sie dann in Open Vihara und Anusasati schreiben können. (Das Thema Übersetzung ist jetzt aber in Infos und generelle Fragen.)

_/\_
Posted by: Chantasaro
« on: June 05, 2014, 10:15:57 PM »

Liebe Dhammafreunde

Konnte ich gestern hier (http://sangham.net/index.php/topic,1287.msg5321.html#msg5321) noch schreiben, so wurde es mir heute verwehrt.





Mir tut gerade ein wenig mein Herz weh.

Wenn ich sehe, welches Potenzial hier in dieser Plattform steckt, weil Freundinnen und Freunde des Dhamma sich viel Zeit nehmen um hier mitzuhelfen, dann müsste mein Herz eigentlich Saltos schlagen. Aber leider verhindert die komplizierte Struktur die Entfaltung des Potenzials.

Vielleicht überlegen sich die Verantwortlichen mal, ob sie einen machbaren Weg eingeschlagen haben, oder durch zuviel Wollen, eine Entwicklung bremsen oder gar verhindern. Hat irgendwer überhaupt noch den Durchblick über das Ganze?

Diese Kritik ist nicht persönlich gemeint, sondern ganz im Sinne der Sache. Sollte sich trotzdem irgend jemand persönlich beleidigt oder angegriffen fühlen, so war und ist das nicht meine Absicht. Ein Krankheit heilt nicht, indem man sie nicht wahrnimmt oder falls wahrgenommen, schönredet. Verzeiht mir meine offenen Worte, aber ich denke, inhaltloses Geschwafel passt hier nicht hin.
Posted by: Johann
« on: June 01, 2014, 08:27:56 AM »

... hat Buddha genau definiert ...

Zweifellos hat er das und daran gibt es auch nichts zu rütteln.

Aber in der Kette gibt es mehrere Glieder. Bestünden alle Glieder nur aus Buddha und Arahat, dann wäre die Kette stark und nichts könnte sie zerreissen. So eine Kette ist immer nur so stark, wie es das schwächste Glied ist. Und das schwächste Glied im Moment ist der Puthujjana und der ist in der Mehrzahl. Und ein Puthujjana kommt auf ganz komische Ideen, sich "wichtig" zu machen, sein Persönlichkeitsglaube braucht ja täglich Nahrung um am Leben zu bleiben.

Ergo zweifle ich nicht an Buddhas Aussage, sondern an unserem Verständnis dessen ;)
Ehrenwerter bhante,


Auch das, wie so gut wie alle lehren buddhas, schmeißt uns dann ja wieder dort hin, wo uns buddha "haben will". Zurück ins eigene hinein und weg vom aussen ändern wollen.
Das bestehen Und vergehen des gegenwärtigen dhamma vinaya ist keine kette, das hat ein ein ende, so wie dem ende ein anfang folgt.
Puthujjana die "macht" zu geben, ist ja ganz alltäglich heute und begründet im trent der falschen sichtweise, rechte-denken (wir, ich habe dies und das recht) usw., aber wie mal einverkehrswegbauprofessor zum schrecken der schüler vortrug: das mit den rasern, erledigt sich immer von selber. Vielleicht Sad, but true.

Quote
Ergo zweifle ich nicht an Buddhas Aussage, sondern an unserem Verständnis dessen ;)
Diese Argument hat auch so seine Tücken und oft ist es einfach nur mangel an saddha. Wenn wissen aufkommt, gibt es ja kein problem und wenn nicht da ist, saddha nunmal der weg um es heraus zu finden.

So ist es auch mit der zugänglichkeit der foren,  :)

Wir sind sehr schnell im Abspecken und ändern, so wie die Asiaten im abholzen der Regenwälder. Wenn ich hier das eine oder andere tier sehe, zuvor noch nie gesehen, weiß ich, dass viele viele, niemals dieses tier zusehen bekommen werden, weil es nicht mehr existent ist. Tiere gibts hier, da ist hollywood noch weit weg im einfallsreichtum, es sei denn es hat sich in den letzten 8 Jahren viel getan.
Posted by: Johann
« on: June 01, 2014, 07:39:30 AM »


* Johann mag da anmerken: Achtet mal aus bhava-tanha und was sich da so tut in der hochschaubahn des sein wollen nicht sein wollen.

Werte kusaladhamma,
Die werte kusaladhamma hat vertrauen bekommen und ein paar werkzeuge um etwas dort und da machen zu können. Das ist alles. Da muß nicht dazu oder weg.
Für den mitfühlenden kritiker, bedarf es keiner pflicht. Das macht die werte kusaladhamma so und so, wenn sie kann und hier zusätzlich auch noch geladen, sodass sie keine bedenken zu haben braucht. Ein so, nicht mehr.

Posted by: Moritz
« on: May 31, 2014, 01:07:57 PM »

Könnte jemand den Thread http://sangham.net/index.php/topic,1263.msg5246/topicseen.html#msg5246 ins Vorstellungsforum zurückverschieben, damit ich dort schreiben kann. Ich wär Euch sehr verbunden.

Habe den Thread wieder ins allgemeine Vorstellungsforum verschoben.


_/\_