* * * *
 

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

[Today at 03:17:12 PM]

[Today at 12:43:55 PM]

[Today at 12:26:10 PM]

[Today at 11:18:46 AM]

[September 21, 2018, 06:07:11 PM]

[September 21, 2018, 01:46:31 PM]

[September 21, 2018, 11:57:24 AM]

[September 18, 2018, 07:18:41 AM]

[September 17, 2018, 10:18:27 AM]

[September 17, 2018, 07:26:02 AM]

[September 16, 2018, 05:58:21 PM]

[September 16, 2018, 01:18:47 AM]

[September 15, 2018, 10:26:05 AM]

[September 15, 2018, 08:48:29 AM]

[September 12, 2018, 07:26:29 PM]

[September 11, 2018, 04:35:00 PM]

[September 11, 2018, 03:45:19 PM]

[September 11, 2018, 01:38:40 AM]

[September 10, 2018, 08:45:08 AM]

[September 09, 2018, 01:22:52 PM]

[September 09, 2018, 12:54:05 AM]

[September 08, 2018, 05:05:42 AM]

[September 07, 2018, 08:02:26 AM]

[September 06, 2018, 01:58:32 PM]

[September 06, 2018, 10:42:27 AM]

[September 06, 2018, 07:19:03 AM]

[September 05, 2018, 08:05:23 PM]

[September 05, 2018, 08:04:57 PM]

[September 05, 2018, 09:24:48 AM]

[September 05, 2018, 06:39:47 AM]

[September 04, 2018, 03:34:59 PM]

[August 30, 2018, 04:04:40 AM]

[August 27, 2018, 09:26:33 PM]

[August 26, 2018, 01:39:55 PM]

[August 25, 2018, 08:17:44 AM]

[August 25, 2018, 05:02:46 AM]

[August 23, 2018, 08:25:01 AM]

[August 22, 2018, 05:55:55 AM]

[August 21, 2018, 12:04:33 PM]

[August 21, 2018, 12:00:10 PM]

[August 21, 2018, 03:23:12 AM]

[August 21, 2018, 03:03:58 AM]

[August 20, 2018, 07:12:20 PM]

[August 20, 2018, 09:14:22 AM]

[August 20, 2018, 08:55:29 AM]

[August 20, 2018, 08:28:00 AM]

[August 20, 2018, 06:02:24 AM]

[August 20, 2018, 06:00:40 AM]

[August 20, 2018, 05:01:25 AM]

[August 19, 2018, 10:21:00 AM]

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Posting Info for visitors and new members

Werter Besucher und neuer Nutzer,
Sie sind herzlich eingeladen Ihren Beitrag zu schreiben und wir wünschen viel Freude und Nutzen damit.

Bitte beachten Sie,

das die "Forumsreglen" auf dann gelten, wenn Sie nicht registriert oder neu sind. Offensichtlich böswillige, unpassende, oder gesetzeswidrige Posts werden, so bemerkt, umgehend entfernt. Über das hinaus, bedenken Sie, daß sie in jedem Fall Verantwortung tragen, vor allem für sich selbst. Diese Meldung erscheint für vollständige Mitglieder nicht mehr. Als Besucher können Sie ihre Emailadress angeben, wenn Sie das wünschen.


Dear visitor, and new member,
 Your are heartily invited to write your comment here and we wish you much joy and benefit from it.

Please consider,

 that the "forums rules" apply also if your are a guest or a new member. Obvious ill-willed, unproper or illegal post will be deleted if they are seen or reported. Please consider that your are responsible for our action and for your self. This note will be not shown for full members. As a visitor, you are able to leave your email address as well if you wish.

Post reply

Name:
Email:
Subject:
Tags:

Seperate each tag by a comma
Message icon:

Attach:
(Clear Attachment)
(more attachments)
Allowed file types: apk, doc, docx, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, xls, 3gpp, mp2, mp3, wav, odt, ods, html, mp4, amr, apk, m4a, jpeg
Restrictions: 50 per post, maximum total size 15000KB, maximum individual size 15000KB
Note that any files attached will not be displayed until approved by a moderator.
Anti-spam: complete the task

shortcuts: hit alt+s to submit/post or alt+p to preview


Topic Summary

Posted by: Johann
« on: December 27, 2013, 06:20:32 AM »

Hab mir erlaubt einen "Fehler" über den ich gekommen bin, auszubessern:

Quote
Hühner in einem Stall

Wenn Achtsamkeit mit dem aufgeladenen  und der agierende Geist zusammen kommen, ist da eine Art von Gefühl.

Damit auch gleich das Layout der pfd Version überarbeitet und alles neu hochgeladen.

 :-*
Posted by: Johann
« on: September 22, 2013, 07:51:40 PM »

Quote from: via Email
Betreff:   Ajahn Chah's 108 Dhamma Similes
Datum:   2013-09-22 19:48
Absender:   Johann ...
Empfänger:   office [ at ] ratanagiri.org.uk

Dear Ven. Sirs,
Dear valued supporter of Forest Dhamma Publication,

Some while ago, we had finished a German translation of Ajahn Chah's 108 Dhamma Similes, translated into English by Ven. Ajahn Thanissaro and generously shared by ATI.

I just came accross your generous undertaking on http://forestsanghapublications.org and spontaneously decided to send you this and offer you something we could support with.

We would like to hand over this translation to you so that may find good homes of Dhamma Dana.

The html Version is accessible here:
http://zugangzureinsicht.org/html/lib/thai/chah/insimpleterms.html

and a PFD is given with this link:
http://zugangzureinsicht.org/html/lib/thai/chah/insimpleterms.pdf

(a PFD file is attached as well in this mail)

Related History of the final correction and work around it can be found here:
http://sangham.net/index.php?topic=303.0

Venerable Sirs and Supporter of FSP, may you accept the gift.

Please feel also invited to make use and share of what ever you may come accross on sangham.net or zugangzureinsicht.org

Anumodana!

Yours in respect
metta & mudita

Johann

(PS: I was not able to send a note via the form on http://forestsanghapublications.org/contact.php, it might be that it is just a individual problem, but I thought to inform you about it in the case it is a general problem)

--
_()_ metta & mudita _()_
Posted by: Johann
« on: May 15, 2013, 06:19:26 PM »



Die Arbeit ist nun auf ZzE eingearbeitet: 
In einfacher Sprache 108 Dhamma-Gleichnisse

(Übersetzung der Stammverzeichnisse in Arbeit)

Posted by: Johann
« on: May 13, 2013, 10:27:47 AM »

Werter Krecik, werte Besucher, werte Unterstützer und Interessierte,

Ich möchte gerne mitteilen, daß die Buddhistische Gemeinschaft München, großzügiger Weise an Versuch der Gabe mitgewirkt hat. Sadhu!
Dies würde mir heute nach eine Rückfrage über den Verbleib der Gabe indirekt mitgeteilt. Hier ein Auszug aus den Schriftverkehr:

Quote from: Nachfrage-Email Viriya und die BGM
Sehr geehrter Viriya, werte Buddhistische Gemeinschaft München,

in Verantwortung gegenüber den ursprünglichen Spendern möchte kurz Nachfragen, ob die Gaben beim Empfänger angekommen sind und angenommen wurden oder nicht.

Quote from: Auszug aus der gerade erhaltenen Rückantwort vom ehrenwerten Viriya
Lieber Johann,
 
wie erwartet, hatte Bhikkhu Kevali an einem Ausdruck kein Interesse. Zudem war er von einer nicht-authorisierten Übersetzung nicht sonderlich angetan. Er meinte er würde sich bei Gelegenheit mal mit Dir in Verbindung setzen.

Da der Verbleib (angenommen oder nicht) damit noch nicht wirklich geklärt ist, habe ich mir erlaubt eine Anfage-Email an Bhikkhu Kevali zu senden und kann vorerst nicht mehr berichten.

Posted by: Johann
« on: April 09, 2013, 09:28:52 AM »

Lieber Krecik,

Der ehrenwerte Viriya vom BMG hat mich heute kurz per Mail bezüglich dem Mitwirken an dem Sanghika Dana kontaktiert und im Zuge einer Antwort darauf, hab ich ihm die überarbeitete Version übermittelt.

Posted by: Johann
« on: April 07, 2013, 09:49:28 AM »

Ehrenwerter Krecik,

deine Umsichtigkeit und dein "Pflicht"bewusstsein, wie auch deine großzügige Handlung hier ist sehr bemerkenswert und Vorbildhaft. Auch dafür Dank für das Teilhaben dürfen und teilen. Anumodana!

Sadhu!

Posted by: Krecik
« on: April 07, 2013, 08:20:48 AM »

Oho. Na, wenn das jetzt so offiziell ist, dann bin ich jetzt doch noch mal ganz sorgfältig drüber gegangen, um jede Schluderigkeit auszubessern. Hab da doch noch einiges gefunden.

Also, die Datei, die du da verschickt hast, ist jetzt damit schon wieder veraltet. Sorry. Die neue Version ist dann aber auch final, denke ich, und ist hochgeladen.  :)

Fertig.  :-*
Posted by: Johann
« on: April 07, 2013, 04:02:02 AM »



Quote from: per email
Subject:    Dhamma Dana - 108 Dhammagleichnisse / Ajahn Cah
Date:    Sun, 07 Apr 2013 02:59:01 +0100
From:    Johann Brucker <johann.brucker@sangham.net>
To:    <aj.kevali@forestsangha.net>
Cc:    "bgm.m@web.de" <bgm.m@web.de>, <BGM@buddhismus-muenchen.de>, <manfred@wiesberger.de>

Ehrenwerter Ajahn Kevali,

vor einigen Jahren würde mit der Übersetzung der "108 Dhamma Similes" von Ajahn Chah (entnommen von accesstoinsight) begonnen.

Ich freue mich, daß nun vor wenigen Minuten (siehe: http://sangham.net/index.php?topic=303.0), diese gemeinschaftliche Laienarbeit in einem Maße fertig gestellt wurde, daß sie nun würdig ist, der Sangha zu ihrer Verfügung und Verwendung zurück zu geben.

Aus dieser Arbeit, um die Worte des ehrwürdigen Ajahn Chahs vielen zugänglich zu machen, die wir vielen Personen, wie dem ehrwürdigen Ajahn Jandee, dem ehrwürdigen Ajahn Thanissaro und zahlreichen Laien verdanken, ist es mehr als erfreulich, diese nun auch in deutscher Sprache, in angemessener Form, vorhanden zu wissen.

Ich möchte hier nun stellvertretend für die Laien, die dieses Werk im deutschsprachigen Raum versucht haben in eine passende Übersetzung zu bringen, dieses Werk mit der Unterstützung der Laien der "Buddhistischen Gemeinschaft München" (die ich hiermit auch bitte mir bei dieser Übergabe zu helfen, da ich leider nur in "feinstofflicher Weise auftreten kann").

"Ehrwürdiger Ajahn Kevali, dies hier ist eine Gabe an die Noble Sangha, möge der ehrwürdige Ajahn Kevali diese Gabe für die Sangha entgegennehmen. Ehrwürdiger Ajahn Kevali, es wäre gut, wenn sie diese Gabe für das lange Bestehen und das wohl der Noblen Sangha entgegennehmen."

_()_

metta & mudita

in Vertretung und als Überbringer

Johann Brucker

sangham.net

___________________________

Werte Freunde der Buddhistischen Gesellschaft München,

ich möchte euch bitten, dem ehrwürdigen Ajahn Kevali behilflich zu sein, diese Gabe entgegen nehmen zu können und überlasse euch hiermit auch die physische Übergabe mit der Bitte mir bei dieser Übergabe zu helfen.

Es wäre auch gut, wenn ihre für einer weiteren Wartung und Erhaltung dieser Arbeit behilflich zur Seite stehen würdet und selbst verständlich sind auch die bisher bereits gereichten, noch immer aufrecht gehaltenen, aber noch nicht angenommenen Mittel dafür verwendbar.

Selbstverständlich stehe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten zu jeglicher Arbeit und Unterstützung weiterhin zur Verfügung.

_()_

metta & mudita

in Vertretung und als Überbringer

Johann Brucker

sangham.net

Anlage: 108_Dharmagleichnisse_07042013_Laienendversion.doc

   
Posted by: Johann
« on: April 07, 2013, 03:07:19 AM »

Sadhu! Sadhu! Sadhu!

Gerne nehme ich an Deinen Verdiensten teil und mögen sich noch viele daran beteiligen.

Anumodana!



Ich werde versuchen, diese gemeinschaftliche Laienarbeit Arbeit, so sie nun, denke ich, eine würdige Form angenommen hat, der Sangha zurückzugeben, auf daß sie diese, wenn sie es wünscht, prüfen mag und darüber weiter in angemessender Form verfügt und vielleicht sogar weiter teilt.
Posted by: Krecik
« on: April 07, 2013, 02:26:51 AM »

Lieber Johann, die neue Version ist fertig hochgeladen. Ich glaube, nun ist alles ziemlich in Ordnung von der Rechtschreibung her. Mag sein, dass mir das ein oder andere Komma entwischt ist, oder ähnliches. Man kann ja immer wieder mal drüber schauen und nachbessern. Teilweise hab ich auch sprachlich was verändert, zum Beispiel aus dem Bayrischen ins Hochdeutsche, oder manchmal waren auch kleine Übersetzungsfehler drin. Dennoch habe ich mich bemüht, deinen Sinn, die Dinge auszudrücken, bestmöglich zu erhalten, weil mir das sehr gut gefallen hat. Die Bilder sind raus zum schnelleren Hochladen.

Vielen Dank an dieser Stelle für die Möglichkeit, an solcher Arbeit teilzunehmen. Mögen viele was davon haben und Inspiration darin finden. Wie der ehrwürdige Ajahn Jandee diese Lehren von Ajahn Chah zusammengestellt hat, zeugt von tiefem Verständnis, Dinge richtig anzuordnen, so dass sie tief wirken. Möge die Wirkung weiter fließen, zu allen, die was damit anfangen können.  :-*

Hier noch einmal der Link:

"Ajahn Chah - 108 Gleichnisse, Arbeitsversion, konvertiert nach .doc"
download: http://sangham.net/index.php?action=tpmod;dl=item52
Posted by: Johann
« on: April 05, 2013, 03:57:59 AM »

Sadhu! Das freut mich sehr.

Posted by: Krecik
« on: April 05, 2013, 03:20:37 AM »

So, weiter geht's...
Quote
Sollte sich jemand hier etwas annehmen wollen und mir bei meinem Unvermögen in sprachlicher Hinsicht behilflich sein wollen, wäre dies sehr erfreulich.
Ich melde mich hiermit freiwillig, das zu tun.
Ich bin mal rangegangen, um Rechtschreibfehler auszubügeln, und konnte mich nicht losreißen. Wunderbare Arbeit.
Nun bin ich erschöpft und noch nicht ganz fertig. Im Laufe des Wochenendes hoffentlich. Man muss da ja mit Gefühl rangehen, wie von Johann schon vorgemacht. :-*
Posted by: Krecik
« on: April 04, 2013, 02:04:33 AM »

Guad, des basst scho dann.  ;) (Ich versuch, boarisch zu lerne - ned wundern.  ???)
Posted by: Johann
« on: April 03, 2013, 08:02:39 PM »

Das passt schon so, alles fein und danke noch mal für deine Umsicht, Krecik.

Ich hab mir erlaubt, deine Empfehlung unter Hilfreiche Werkzeuge weiter zu teilen.

Posted by: Krecik
« on: April 03, 2013, 06:51:14 PM »

Was immer ich zur Verfügung gegeben hab und noch immer (aber nicht mehr lange) etwas darüber hinaus, versuch ich zu nutzen.

Versteh ich nicht ganz den Satz (vom Sinn her). Bezieht sich das auf meine Frage:
Quote
Also, warum benutzt du nicht sowas? Oder hast du irgendwelche komplizierteren Gründe dafür, dass du auf MS-Formate angewiesen bist?

Meine Interpretation ist jetzt, dass du, als Quasi-Fast-Mönch, dich bemühst, mit dem auszukommen, was dir gegeben wird (auch wenn das noch nicht zur Perfektion so ist). Jedenfalls so nach dem Vorbild des mönchischen Lebens. Finde ich ja auch durchaus lobenswert, solche Bestrebungen im Rahmen der Vernunft.
Aber ist das ein Grund, dass du Microsoft Word benutzen musst, nur weil es dir jemand gegeben hat?
Das Internet ist voller Bits und Bytes, die so gar niemandem gehören, und die du ja auch ziemlich ausgiebig nutzt für recht vernünftige Dinge. Manche Leute haben Software bereitgestellt, mit der Absicht, dass sie jeder, der will, frei nutzen soll. Also solltest auch du das doch tun können.
Und solche Sachen wie LibreOffice, oder auch OpenOffice, sind da ja doch auch ziemlich libre, beziehungsweise open, denke ich. ;) Da braucht man sich keine Sorgen zu machen, dass man gegen irgendwelche weltlichen oder überweltlichen Gesetze verstößt, wenn man sich das runterlädt und benutzt. Das ist frei gegeben, für alle, die was damit anfangen können. Wenn du dich in der Hinsicht selbst beschneidest, tust du damit niemandem was gutes und nichts vernünftiges.

Oder hab ich das jetzt nur so in deine Aussage hinein interpretiert, weil ich auf deine Antwort auf meine Fragen diesbezüglich gewartet hab? :D
Bin mir nicht sicher. Kommunikation ist nicht immer meine Stärke. Mein Telepathie-Zentrum funktioniert auch nicht mehr so ganz reibungslos. :P

Plauderbox

 

Johann

September 14, 2018, 07:11:41 AM
Und was ist die Grundlage für das Aukommen (paccaya) von Saddhā? Dukkha ist die Grundlage für das Aufkommen von Vertrauen (Händen und Füßen). Viel Dukkha! um Khema zu werden.
 

Johann

September 14, 2018, 07:02:53 AM
Eine Person ohne Vertrauen, Saddhaa, so sagen die Weisen, ist wie jemand ohne Hände und ohne Füße.

Also besser heute "unperfekt" beginnen, Anstelle perfekt wiedermal weiter nirgendwo Zuflucht zu erlangen. "Da ist nichts Gutes, es sei den man tut es."
 

Johann

September 11, 2018, 02:42:47 PM
Nyom Roman.
 

Johann

September 10, 2018, 03:39:32 PM
Ein Besucher. Wie geht es den Katzen?
 

Johann

September 08, 2018, 01:28:03 AM
Meister Hanspeter
 

Johann

September 05, 2018, 08:34:31 AM
At Buddhas times, so in times of Ajahn Mun, Upāli was the great supporter of the Kassapa, now the "Upalis" just make their livelihoods with it. Sad but true: or "nor for sure?"
 

Johann

September 05, 2018, 08:31:06 AM
It's like with Metallica- Fans and their producer, or to put it into Buddhas words: Uposatha of the cowboys.
 

Johann

September 05, 2018, 08:27:52 AM
Today many trade an nurish on the reputation of forest or kammaṭṭhāna - monks, making their livelihood with it by giving books, while wasting away their own goodness and possibilities actually destruct their upanissaya to it.
 

Johann

September 01, 2018, 07:16:53 PM
mit gahaṭṭha den Tag abschließend und segenreichen (verdienstvollen puñña) Sonntag allen anregend.
 

Johann

September 01, 2018, 09:43:50 AM
Was immer Mönch/Lehrer im Westen/moderenen Welt weilt, ist entweder Außenseiter oder (möglich ist) Arahant. Denken Sie nach.
 

Johann

September 01, 2018, 09:41:14 AM
Suchen Sie die Theras in traditionellem Land. Die Mitglieder anderer Sekten/"Buddhisten/moderne, arroganz/dünkel gefangen, sind verloren!
 

Johann

September 01, 2018, 09:38:20 AM
Das ist so klärend... ohne, wie die Westlichen Lehrer, jemals in alte Kultur und Sprache eingetaucht zu sein, vermag man nicht mal Pali richtig übersetzen, scjreiben, dann erst Buddhavaca verstehen.
 

Johann

August 30, 2018, 03:39:04 PM
Be prepared to die! Pets -life in a rich country is nice, but you would not understand anything: paṭisandhi (Com., Mahavihara)
 

Johann

August 30, 2018, 01:38:39 PM
 

Johann

August 26, 2018, 10:06:36 PM
Verdienstreichen Vollmond-Uposatha Ausklang allen.
 

Johann

August 22, 2018, 06:04:12 AM
"No mercy" :) soweit Trübungen nicht hindern, Nyom Moritz und Mudita.
 

Moritz

August 22, 2018, 05:07:08 AM
Ich verabschiede mich. Viele Dinge zu ordnen. _/\_
 

Moritz

August 22, 2018, 04:50:41 AM
 _/\_
Gut zu hören, auch wenn sicher relativ.
Mögen Bhante genug Schonung finden. _/\_
 

Johann

August 22, 2018, 04:37:12 AM
Gegenüber dem "Sterben" gestern, "pumperlg'sund" auf Wienerisch. Sadhu der Nachfrage, Nyom Moritz.
 

Moritz

August 22, 2018, 04:10:10 AM
Vandami, Bhante _/\_
Wie geht es Ihnen körperlich?
 

Johann

August 17, 2018, 02:21:49 AM
Mein's oder nicht meines, (Gier) Liebe oder Hass... Da sind wenige, die Blumen im Wald stehen lassen und Insekten nicht töten, weder bleiben noch gehen, und alles geben aus Wohlwollen und Mitgefühl, Weisheit gewonnen, Geiz besiegt und Güte ohne zu vereinnahmen. Wie konnten andere diese je sehen,
 

Johann

August 13, 2018, 05:13:25 AM
Händler mögen es nicht sich für passendes Mudita hinzugeben, und würden nur in Lob über deren Handelsware sprechen. Warum Leute Lobenswertes nicht loben: apacayana eine er 12 Personen: "...ein Geschäftsmann, sich seiner Schuld zum Arbeiten für seinen Vorteil verschrieben."
 

Johann

August 11, 2018, 12:06:41 AM
Erfreuenden und klärenden Neumond-Uposatha, den Ehrw. Herren, Anhängern und Interessierten.
 

Johann

August 10, 2018, 08:31:57 PM
Sokh chomreoun Nyom. Möge sich Sukha zur Vollständigkeit mehren.
 

Moritz

August 10, 2018, 06:20:44 PM
Ich muss wieder an die Arbeit. Einen angenehmen Abend, Bhante _/\_
 

Johann

August 10, 2018, 05:25:27 PM
Nyom Moritz.

Nyom Mohan.
 

Moritz

August 10, 2018, 05:18:04 PM
Guten Abend, Bhante _/\_
 

Mohan Gnanathilake

August 05, 2018, 12:58:01 PM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich habe der Gruppe „ Anussavika“ beigetreten.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

July 31, 2018, 04:38:15 PM
Den Weg kennend, im Vertrauen jenen folgen ihn gehend, gegangen, sich dann ausschließlich um die Enihsltung des Weges kümmer, gelangt man nach oben und hinaus. So, in dieser Weise, ist "der Weh ist das Ziel zu verstehen.
 

Johann

July 31, 2018, 04:33:35 PM
Mögen alles stets vorrangig auf die Qualitäten von Handlungen und Hingaben, die Ursachen für Früchte achten und nicht wie dumme gewöhnliche Leute, Zeile fixieren und danach gfreifen, die Ursachen damit fehlen, nie zu Früchten kommend, falscher Mitteln für Wirkung bedient.

Mudita
 

Johann

July 28, 2018, 07:38:00 AM
on how the blessed hobby, the liberating anime, the sublime gotchi decays for one and at a certain point for all: Dhamma-Gotchi and only fake last for some times lasting till also the mythos decays.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:45 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:20 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Roman

July 22, 2018, 08:01:16 PM
Danke für die Infos
und eine friedliche Nacht
 

Johann

July 22, 2018, 06:27:44 PM
Atma, zieht sich nun zurück, wieder spät geworden, Nyom. Ruhe Freude und Geduld beim ungestörten Erkunden und Gelegenheiten, Gegeben-heiten, nutzen.
 

Johann

July 22, 2018, 03:13:38 PM
Atma wird das Gespräch nun versuchen in Passendes Thema im Forum zu kopieren.
 

Johann

July 22, 2018, 03:12:06 PM
In Sorge Unmut ob der Situation, gänzlich anders Vorgestellt,  zu mehren, hatte Johann nicht nach Marcel gefragt. Doch hätte er, würde er er erwähnen, wenn da dringliches und triftige Sorge um Marcel wäre. Gute Übung und Lehre, alles in allem, für viele, wenn danach ausgerichtet. Also einfach
 

Johann

July 22, 2018, 03:06:12 PM
Bhante Indannano, Johann angerufen habend, kurz, vor Tagen, unterrichtet geworden das Johann am Weg in die Hauptstadt sein, hatte sich sehr zurückhaltend und kurz gehalten. Wohl nicht mit den weltlichen Hindernissen all zu Erfreut und noch ungelößt.
 

Johann

July 22, 2018, 03:03:21 PM
Im Verwenden des Forums, überall, keine Sorge irgendwo was Falsch zu machen, ist es Stressfreier und Langlebiger, auch für andere, als Geschenk, Nyom Roman. Woimmer.
 

Johann

July 22, 2018, 03:00:55 PM
Nyom kam Nyom als "füherer Elternteil/Verwandter" betrachten. Hie etwas Technischer: ញោម "Nyom", ñoma - Ursprung bzw. Bedeutung
 

Johann

July 22, 2018, 02:56:10 PM
Wenn Sie sich freimachen können, besuchen Sie ihn, und machen Sie Entdeckungsreise in unbekannter Welt, während ihm vielleich Weltliches abnehmen könnend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:53:55 PM
mit Freude tun oder Geben mag, wo immer, ist vorallem für Roman glücksverheißend, neben Moraluscher Stange zum Glück für ihn haltend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:51:42 PM
Mag er sicher Abstand von Unsicherm Gewinnen. Was immer Roman sich inspiriet fühlt, geschicktes, niemanden Verletzendes zu geben, zu tun, gar vielleicht mehr an jemand erhabener als "nur" eigener Bruder denkend,
 

Roman

July 22, 2018, 02:49:04 PM
  Und was bedeutet Nyom...Ich habe versucht zu übersetzen.  Jedoch weiß ich nicht ob der Bezug richtig ist
 

Johann

July 22, 2018, 02:48:39 PM
Johann hat ihn schon länger nicht persönlich getroffen, ob in Buchstaben, am Ohr oder mit mehr Sinnen. Gestern war er wohl online hier. Denke er ist sehr vertieft in der Praxis und hat eigentlich wenig Interesse sich um Äußerses zu kümmern.
 

Roman

July 22, 2018, 02:46:46 PM
Beim lesen von den Beiträgen fällt es mir noch bißchen schwer alles zu verstehen...Ich frage mich gerade wer Atma ist..Und moritz bist du für die Internetseite zuständig?  
 

Roman

July 22, 2018, 02:43:49 PM
Hallo,

Ich lese viel hier und wollte mich mal erkundigen wie es mit Marcel so steht..Hatte letzte Woche mit ihm gesprochen und es geht ihm gut! Hatte Johann geschrieben wie ich helfen kann..
 

Johann

July 22, 2018, 02:41:15 PM
Nyom Roman
 

Sophorn

July 20, 2018, 05:09:54 AM
Sadhu. Möge es ein verdienstvolller Tag sein!
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 20, 2018, 03:06:04 AM
Allen einen verdienstvollen Silatag, der letzte vor dem Antritt der Regenrückzugszeit.

Show 50 latest