* * *

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent Topics

by gus
[September 23, 2018, 10:06:05 PM]

[September 23, 2018, 05:44:24 PM]

[September 23, 2018, 03:38:25 PM]

[September 23, 2018, 11:09:56 AM]

[September 23, 2018, 07:46:11 AM]

[September 23, 2018, 02:25:32 AM]

[September 23, 2018, 02:15:59 AM]

[September 23, 2018, 02:13:01 AM]

by gus
[September 23, 2018, 12:58:26 AM]

by gus
[September 23, 2018, 12:51:42 AM]

[September 22, 2018, 03:17:12 PM]

[September 22, 2018, 12:43:55 PM]

[September 21, 2018, 06:07:11 PM]

[September 21, 2018, 01:46:31 PM]

[September 21, 2018, 11:57:24 AM]

[September 18, 2018, 07:18:41 AM]

[September 17, 2018, 10:18:27 AM]

[September 17, 2018, 07:26:02 AM]

[September 16, 2018, 05:58:21 PM]

[September 16, 2018, 01:18:47 AM]

[September 15, 2018, 10:26:05 AM]

[September 15, 2018, 08:48:29 AM]

[September 12, 2018, 07:26:29 PM]

[September 11, 2018, 04:35:00 PM]

[September 11, 2018, 03:45:19 PM]

[September 11, 2018, 01:38:40 AM]

[September 10, 2018, 08:45:08 AM]

[September 09, 2018, 01:22:52 PM]

[September 09, 2018, 12:54:05 AM]

[September 08, 2018, 05:05:42 AM]

[September 07, 2018, 08:02:26 AM]

[September 06, 2018, 01:58:32 PM]

[September 06, 2018, 10:42:27 AM]

[September 06, 2018, 07:19:03 AM]

[September 05, 2018, 08:05:23 PM]

[September 05, 2018, 08:04:57 PM]

[September 05, 2018, 09:24:48 AM]

[September 05, 2018, 06:39:47 AM]

[September 04, 2018, 03:34:59 PM]

[August 30, 2018, 04:04:40 AM]

[August 27, 2018, 09:26:33 PM]

[August 26, 2018, 01:39:55 PM]

[August 25, 2018, 08:17:44 AM]

[August 25, 2018, 05:02:46 AM]

[August 23, 2018, 08:25:01 AM]

[August 22, 2018, 05:55:55 AM]

[August 21, 2018, 12:04:33 PM]

[August 21, 2018, 12:00:10 PM]

[August 21, 2018, 03:23:12 AM]

[August 21, 2018, 03:03:58 AM]
[Buddha]

Posting Info for visitors and new members

Werter Besucher und neuer Nutzer,
Sie sind herzlich eingeladen Ihren Beitrag zu schreiben und wir wünschen viel Freude und Nutzen damit.

Bitte beachten Sie,

das die "Forumsreglen" auf dann gelten, wenn Sie nicht registriert oder neu sind. Offensichtlich böswillige, unpassende, oder gesetzeswidrige Posts werden, so bemerkt, umgehend entfernt. Über das hinaus, bedenken Sie, daß sie in jedem Fall Verantwortung tragen, vor allem für sich selbst. Diese Meldung erscheint für vollständige Mitglieder nicht mehr. Als Besucher können Sie ihre Emailadress angeben, wenn Sie das wünschen.


Dear visitor, and new member,
 Your are heartily invited to write your comment here and we wish you much joy and benefit from it.

Please consider,

 that the "forums rules" apply also if your are a guest or a new member. Obvious ill-willed, unproper or illegal post will be deleted if they are seen or reported. Please consider that your are responsible for our action and for your self. This note will be not shown for full members. As a visitor, you are able to leave your email address as well if you wish.

Post reply

Name:
Email:
Subject:
Tags:

Seperate each tag by a comma
Message icon:

Attach:
(Clear Attachment)
(more attachments)
Allowed file types: apk, doc, docx, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, xls, 3gpp, mp2, mp3, wav, odt, ods, html, mp4, amr, apk, m4a, jpeg
Restrictions: 50 per post, maximum total size 15000KB, maximum individual size 15000KB
Note that any files attached will not be displayed until approved by a moderator.
Anti-spam: complete the task

shortcuts: hit alt+s to submit/post or alt+p to preview


Topic Summary

Posted by: Johann
« on: July 07, 2017, 11:19:21 AM »

Sadhu!

Nyom Moritz , im Grunde hängt dieses wechseln von Entschlüssen, abbrechen von Versprächen mit rechtem, oder falschem Entschluß zusammen. Es ist der zweite Teil der Anweisung an Rahula: "Wenn während des Tuns, beobachtet wird, daß entweder Leiden für einen selbst, oder für andere, aufkommt: Stop."

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Während Ihr eine körperliche [gleich für, geistig und verbal] Tat vollzieht, solltet Ihr diese gegenbetrachten: 'Diese körperliche Tat, die ich vollziehe - führt sie zu Selbst-Leid, zum Leid für andere oder zu beidem? Ist sie eine ungeschickte körperliche Tat, mit schmerzvollen Nachwirkungen, schmerzvollen Ergebnissen?' Wenn Ihr mit dem Gegenbetrachten wißt, daß sie zu Selbst-Leid, zu Leid für andere oder zu beidem führt... solltet Ihr sie aufgeben. Aber wenn Ihr mit dem Gegenbetrachten wißt, daß diese nicht... mögt [gibt es keinen Grund für ein legitimes Brechen eines Versprechens] Ihr damit fortsetzten.

In solch einem Fall (Druchführen breche Silas), wenn da nicht Trübungen oder Ausreden ins Spiel gekommen sind, dann ist ein Abbrechen eines Versprechens recht und gut.

Das gilt auch für Geistiges. Denken wir an "Liebesschwur", um einen harten Fall zu nehmen, oder Religionsbekenntnis, oder was immer.

Wie gesagt, kann man dennoch in Verbindlichkeiten stecken und "muß" ggf. "Strafe" für's nichteinhalten, wenn für den anderen die Gründe nicht nachvollziehbar, zahlen, die Konsequenzen tragen. In der Regel fällt solches vollzogen, dann aber nicht mehr schwer, und man findet auch keinen wahren Grund der Reue für eine Handlung aus rechter Entschlossenheit:

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

"Und was ist rechte Entschlossenheit? Entschlossen in Entsagung zu sein, in Freiheit von Feindschaft, in Nichtverletzen: Dies, Bhikkhus, wird rechte Entschlossenheit genannt.

— SN 45.8

Mag dies Kreise Schließen, und was die Lösung für alle Versprechen ist, gibts nur eine: Nibbana, alle Arbeit getan, jeder Pflicht enthoben.

Jedes Handeln ist dann einfach: So
Posted by: Moritz
« on: July 06, 2017, 11:30:32 PM »



Namasakara Bhante,
and whoever is interested,

_/\_ _/\_ _/\_

I had started transcribing this talk some time ago, wanting to reply to it. But then I had not enough time. Here are the parts I transcribed:

Quote from: Samana Johann per Audio
Valued Upasaka, Upasika,
dear listeners,

Atma, my person tries to answer these questions. Pardon my bad English skills and my person's less appealing talking, especially in recording by not seeing another's face.

Question in regard of breaking promises.
The question in regard of changing one's mind.

In regard of breaking precepts and doing unskillful things is actually a very important matter, especially in Western Buddhists. Why? Because there is much of teaching people in equanimity and try to keep them happy instead of to charge rightly and to be honest. So this tendency more into the direction of "let them feel good" rather than to encourage and nourish signs of higher vijja, and it is often very sad to see when people are actually seeing some problems, and at the moment they think about their actions, others come and say: Oh, it's no problem. Don't think so. And in this way they cut off a matter that is very important, to be honest, simply honest, and to take the precepts very serious.
Is it a break of the precepts if one does not keep to one's promise?
My person thinks it's clear if you have a thought that you will not keep the promise and you tell the promise you deliberately cheat people, and such is a really nasty lie. There are maybe lighter occasions where we often lie in such a way [ ... ?] There are situations where one uses lying and promising to things to be light (?). In a way we make, one makes promises to gain honour, or to win a favour. Either from the receiver of that promise, or people watching that act. You see such every day in politics, if you're someone who watches news and is still interested in such things.
So, to make a promise means to make a contract. When you give a promise you make a contract. That's it. Because other people rely on your promise. And relying on your promise, if you break it, the other part loses. He can lose a little, or he can lose very much. He can even lose his life, sticking to your promise. So breaking a promise is not a light thing. Really not a light thing. When you change your mind later your really have to be careful what you are doing. It's like if you have a contract with a company, for example you take on a car by leasing. (If the right word is leasing in English?) You take the car first, you use it, and you pay later. Is it possible that you say: "Oh, I don't like it. I'd like to have another one." Or whatever? So as soon as you have a contract, you have to stick to the contract. And if you really like to leave the contract, you have to tell it, and search for ways how to solve it.

Quote from: Samana Johann per Audio
24:52

When looking exact, you will not find easy excuses that you cannot fulfill a certain promise.

Quote from: Samana Johann per Audio
25:18

Know that this is a very ... for the most... That is actually one reason most monks would not really get verbal[ly] in contact with you. So when you offer something, that you will make something, or do something, good monks would not verbal[ly] agree with it. They just would stay silent. Why? - so that you have most possibilities that you don't come into the problem of promise. It's a matter of deep impact.

So, of course there are reasons not to keep a promise. It is like with a contract. There are reasons to quit the contract, to step out of the contract. And similar it is with the promise you made. But it's not possible in a way of just: "Oh, a change of my mind." If such is happening, actually it happens often, it is very needed to tell it. To say: "I will not come", and to ask for forgiveness.

Nevertheless the karma of the act is still there. But you and also the other will feel better if knowing what's the fact. So others will not continue to build on it. For breaking a promise can cause very much damage. So it's good not to take it very light and easy. And it's good to make not much promises. And if, keep to it. You will not only be honoured in this life, but also in the next existence. There is just one situation where you are nearly in the right to break a worldly promise you had made. That is the time when you start to walk the path. Especially when you go into the homeless life. To give up everything, to change the mind really, in a helpful way for everyone, is a reason that you may not stick to your promises.

There might be many people that are not happy with you.

Thank you for this careful treatment of this subject, and especially the remarks on and explanation of reasons behind good monastic behaviour in regard of it.

As I already alluded to earlier in another topic : "We have a problem with promises "

Maybe I will find some words for talking about my own problems with the topic, here or in some other thread. But for now, I do not promise.

* Johann : made changes for "specified language view".

Namasakara Bhante,
und wer immer interessiert sein mag,

_/\_ _/\_ _/\_

Ich hatte vor einiger Zeit angefangen, diese Aufnahme niederzuschreiben, mit der Absicht darauf zu antworten, aber hatte dann nicht genug Zeit. Hier sind die Teile, die ich niedergeschrieben hatte:

Quote from: Samana Johann per Audio
Werte Upasaka, Upasika,
liebe Zuhörer,

Atma, meine Person, versucht, diese Fragen zu beantworten. Verzeihen Sie mein schlechtes Englisch und meiner Person weniger ansprechende Redenweise, besonders beim Aufnehmen ohne das Gesicht des Gegenübers zu sehen.

Namo tassa baghavato arahatto sammasambuddhassa
Namo tassa baghavato arahatto sammasambuddhassa
Namo tassa baghavato arahatto sammasambuddhassa


Frage im Bezug auf das Brechen von Versprechen
Die Frage in Bezug auf "es sich anders überlegen"

Quote from: Samana Johann per Audio
24:52

Wenn Sie genau hinsehen, werden Sie keine einfachen Entschuldigungen dafür finden, dass Sie ein gewisses Versprechen nicht einhalten können.

Quote from: Samana Johann per Audio
25:18

Seien Sie sich bewusst, dass dies ein sehr ... für die meisten... dass dies in der Tat einer der Gründe dafür ist, dass die meisten Mönche nicht verbal mit Ihnen in Kontakt treten würden. Also wenn Sie etwas anbieten, dass Sie etwas machen werden, oder tun werden, dann würden gute Mönche dem nicht verbal zustimmen. Sie würden bloß schweigen. Warum? - damit Sie die meisten Möglichkeiten haben, dass Sie nicht in das Problem eines Versprechens geraten. Es ist eine Angelegenheit mit tiefgreifenden Auswirkungen.

Also natürlich gibt es Gründe, ein Versprechen nicht einzuhalten. Es ist wie ein Vertrag. Es gibt Gründe, einen Vertrag zu kündigen, aus dem Vertrag auszutreten. Und ähnlich ist es mit dem Versprechen, das Sie gemacht haben. Aber es ist nicht möglich in einer Weise wie bloß: "Oh, eine Änderung des Geistes." Wenn so etwas passiert, tatsächlich passiert das sehr oft, ist es sehr nötig, es zu sagen. Zu sagen: "Ich werde nicht kommen", und um Vergebung zu bitten.

Nichtsdestotrotz, ist das Karma des Handlung immer noch da. Aber Sie, und auch der andere, werden sich besser fühlen, wissend, was Sache ist. ...


Danke für die sorgsame Abhandlung des Themas, und besonders die Bemerkeungen über und Erklärungen der Gründe hinter gutem monastischem Verhalten in diesem Bezug.

Wie ich schon hier vorher woanders angedeutet hatte: "We have a problem with promises "

Vielleicht werde ich ein paar Worte finden, um meine eigenen Probleme mit diesem Thema etwas auszuführen, hier oder in einem anderen Thread. Aber zunächst will ich nichts versprechen.

_/\_

* Johann : Änderungen für "Spezifische Sprachansicht" gemacht.
Posted by: Johann
« on: June 24, 2017, 02:48:28 AM »

Maybe Nyom maranadhammomhi likes to share it on DW in the OP as well. Changing ones mind into a good direction is rare but in the other direction where often, so also the many faults and problems with it.

If we for example say: "No, no, I will go in this direction." Inform people likely, and later chance or mind, than it's a "problem", if from world to nibbana, one that does not matter.

Or what do others think here?
Posted by: Johann
« on: June 23, 2017, 03:29:02 PM »

It has become 45min of talk and the matter is really a big one, but can solved with simply being honest and good estimation of ones own capacity and capability. So my person thinks its good to talk and ask much in this matter for may cases to be helped to staighten views and ways.

Here in written words again. When changing the mind to skillful things and therefore not able to keep a promis, it is not unskilful when leaving a contract. Nevertheless one will need to bear the fruits of having made unskillful promises before and will mostly be confronted with consequences and claims for repay or fullfilling the contract.

My person wrote on the topic before here and maybe one might find there also useful warnings and ideas for ones own better way.

Erfog/Misserfolg im Geschäft-Success/fail in trade-ជោគជ័យ/បរាជ័យក្នុងការជួញដូរ

Depts, but to whom?

Could not find the one in regard of the possible effects on not keeping promises for a ascetic, if having been the receiver of a promise. Some might be in German.

Posted by: Johann
« on: June 23, 2017, 02:30:38 PM »

Is changing your mind same as lying? Breaking promises

Quote from: asked by Digity on DW
Suppose someone asks you to do something that you're on the fence about doing, but you agree to it anyway. Now suppose time passes and you regret the initial agreement and decide not to follow through on it, but give some sort of explanation for why you aren't. Do you consider that a form of lying, since you told the person something that you didn't follow through on?

In short:

Yes, breaking promis is unskilfull and a misconduct in regard of virtue.

If done deliberatly it's a classic ly, what ever reson it was.
If changing one mind later, it's false dealing similar to break a contract.

If a promise can not be fullfilled, out of reasons they are not in the sphere of the promis-maker and the promis-maker did also not possible had a chance to foresee this, than it is not a fault.

When one looks carefully and honest, one might see that most of the promises he/she did and did not fullfill have been faults.

A very serious matter is the matter of vows. Think how many take precepts, knowing that they will break them. Doing such is breaking the precepts while asking after them.

Changing ones mind from unskillful to skillful is not wrong, nevertheless one will face consequences of the breaking of promises, since mostly not understandable for others.

That preasure is mostly the hindrence for changing ones mind to a better.

Lets see, maybe my person is able to record a short talk on it.

[Edit: accidental edit by Moritz, reverted]

Plauderbox

 

Johann

September 14, 2018, 07:11:41 AM
Und was ist die Grundlage für das Aukommen (paccaya) von Saddhā? Dukkha ist die Grundlage für das Aufkommen von Vertrauen (Händen und Füßen). Viel Dukkha! um Khema zu werden.
 

Johann

September 14, 2018, 07:02:53 AM
Eine Person ohne Vertrauen, Saddhaa, so sagen die Weisen, ist wie jemand ohne Hände und ohne Füße.

Also besser heute "unperfekt" beginnen, Anstelle perfekt wiedermal weiter nirgendwo Zuflucht zu erlangen. "Da ist nichts Gutes, es sei den man tut es."
 

Johann

September 11, 2018, 02:42:47 PM
Nyom Roman.
 

Johann

September 10, 2018, 03:39:32 PM
Ein Besucher. Wie geht es den Katzen?
 

Johann

September 08, 2018, 01:28:03 AM
Meister Hanspeter
 

Johann

September 05, 2018, 08:34:31 AM
At Buddhas times, so in times of Ajahn Mun, Upāli was the great supporter of the Kassapa, now the "Upalis" just make their livelihoods with it. Sad but true: or "nor for sure?"
 

Johann

September 05, 2018, 08:31:06 AM
It's like with Metallica- Fans and their producer, or to put it into Buddhas words: Uposatha of the cowboys.
 

Johann

September 05, 2018, 08:27:52 AM
Today many trade an nurish on the reputation of forest or kammaṭṭhāna - monks, making their livelihood with it by giving books, while wasting away their own goodness and possibilities actually destruct their upanissaya to it.
 

Johann

September 01, 2018, 07:16:53 PM
mit gahaṭṭha den Tag abschließend und segenreichen (verdienstvollen puñña) Sonntag allen anregend.
 

Johann

September 01, 2018, 09:43:50 AM
Was immer Mönch/Lehrer im Westen/moderenen Welt weilt, ist entweder Außenseiter oder (möglich ist) Arahant. Denken Sie nach.
 

Johann

September 01, 2018, 09:41:14 AM
Suchen Sie die Theras in traditionellem Land. Die Mitglieder anderer Sekten/"Buddhisten/moderne, arroganz/dünkel gefangen, sind verloren!
 

Johann

September 01, 2018, 09:38:20 AM
Das ist so klärend... ohne, wie die Westlichen Lehrer, jemals in alte Kultur und Sprache eingetaucht zu sein, vermag man nicht mal Pali richtig übersetzen, scjreiben, dann erst Buddhavaca verstehen.
 

Johann

August 30, 2018, 03:39:04 PM
Be prepared to die! Pets -life in a rich country is nice, but you would not understand anything: paṭisandhi (Com., Mahavihara)
 

Johann

August 30, 2018, 01:38:39 PM
 

Johann

August 26, 2018, 10:06:36 PM
Verdienstreichen Vollmond-Uposatha Ausklang allen.
 

Johann

August 22, 2018, 06:04:12 AM
"No mercy" :) soweit Trübungen nicht hindern, Nyom Moritz und Mudita.
 

Moritz

August 22, 2018, 05:07:08 AM
Ich verabschiede mich. Viele Dinge zu ordnen. _/\_
 

Moritz

August 22, 2018, 04:50:41 AM
 _/\_
Gut zu hören, auch wenn sicher relativ.
Mögen Bhante genug Schonung finden. _/\_
 

Johann

August 22, 2018, 04:37:12 AM
Gegenüber dem "Sterben" gestern, "pumperlg'sund" auf Wienerisch. Sadhu der Nachfrage, Nyom Moritz.
 

Moritz

August 22, 2018, 04:10:10 AM
Vandami, Bhante _/\_
Wie geht es Ihnen körperlich?
 

Johann

August 17, 2018, 02:21:49 AM
Mein's oder nicht meines, (Gier) Liebe oder Hass... Da sind wenige, die Blumen im Wald stehen lassen und Insekten nicht töten, weder bleiben noch gehen, und alles geben aus Wohlwollen und Mitgefühl, Weisheit gewonnen, Geiz besiegt und Güte ohne zu vereinnahmen. Wie konnten andere diese je sehen,
 

Johann

August 13, 2018, 05:13:25 AM
Händler mögen es nicht sich für passendes Mudita hinzugeben, und würden nur in Lob über deren Handelsware sprechen. Warum Leute Lobenswertes nicht loben: apacayana eine er 12 Personen: "...ein Geschäftsmann, sich seiner Schuld zum Arbeiten für seinen Vorteil verschrieben."
 

Johann

August 11, 2018, 12:06:41 AM
Erfreuenden und klärenden Neumond-Uposatha, den Ehrw. Herren, Anhängern und Interessierten.
 

Johann

August 10, 2018, 08:31:57 PM
Sokh chomreoun Nyom. Möge sich Sukha zur Vollständigkeit mehren.
 

Moritz

August 10, 2018, 06:20:44 PM
Ich muss wieder an die Arbeit. Einen angenehmen Abend, Bhante _/\_
 

Johann

August 10, 2018, 05:25:27 PM
Nyom Moritz.

Nyom Mohan.
 

Moritz

August 10, 2018, 05:18:04 PM
Guten Abend, Bhante _/\_
 

Mohan Gnanathilake

August 05, 2018, 12:58:01 PM
Sehr ehrwürdiger Samanera Johann,

ich habe der Gruppe „ Anussavika“ beigetreten.

Dhamma Grüβe an Sie aus Sri Lanka!
 

Johann

July 31, 2018, 04:38:15 PM
Den Weg kennend, im Vertrauen jenen folgen ihn gehend, gegangen, sich dann ausschließlich um die Enihsltung des Weges kümmer, gelangt man nach oben und hinaus. So, in dieser Weise, ist "der Weh ist das Ziel zu verstehen.
 

Johann

July 31, 2018, 04:33:35 PM
Mögen alles stets vorrangig auf die Qualitäten von Handlungen und Hingaben, die Ursachen für Früchte achten und nicht wie dumme gewöhnliche Leute, Zeile fixieren und danach gfreifen, die Ursachen damit fehlen, nie zu Früchten kommend, falscher Mitteln für Wirkung bedient.

Mudita
 

Johann

July 28, 2018, 07:38:00 AM
on how the blessed hobby, the liberating anime, the sublime gotchi decays for one and at a certain point for all: Dhamma-Gotchi and only fake last for some times lasting till also the mythos decays.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:45 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Johann

July 26, 2018, 01:50:20 PM
Morgen, Vollmond vor dem Vassa seiend, mag jener, der nicht zu sehr verstrickt in Fehlinvestitionen, die Gelegenheit für Lösung von Verstrickungen zu nützen vermögen.
 

Roman

July 22, 2018, 08:01:16 PM
Danke für die Infos
und eine friedliche Nacht
 

Johann

July 22, 2018, 06:27:44 PM
Atma, zieht sich nun zurück, wieder spät geworden, Nyom. Ruhe Freude und Geduld beim ungestörten Erkunden und Gelegenheiten, Gegeben-heiten, nutzen.
 

Johann

July 22, 2018, 03:13:38 PM
Atma wird das Gespräch nun versuchen in Passendes Thema im Forum zu kopieren.
 

Johann

July 22, 2018, 03:12:06 PM
In Sorge Unmut ob der Situation, gänzlich anders Vorgestellt,  zu mehren, hatte Johann nicht nach Marcel gefragt. Doch hätte er, würde er er erwähnen, wenn da dringliches und triftige Sorge um Marcel wäre. Gute Übung und Lehre, alles in allem, für viele, wenn danach ausgerichtet. Also einfach
 

Johann

July 22, 2018, 03:06:12 PM
Bhante Indannano, Johann angerufen habend, kurz, vor Tagen, unterrichtet geworden das Johann am Weg in die Hauptstadt sein, hatte sich sehr zurückhaltend und kurz gehalten. Wohl nicht mit den weltlichen Hindernissen all zu Erfreut und noch ungelößt.
 

Johann

July 22, 2018, 03:03:21 PM
Im Verwenden des Forums, überall, keine Sorge irgendwo was Falsch zu machen, ist es Stressfreier und Langlebiger, auch für andere, als Geschenk, Nyom Roman. Woimmer.
 

Johann

July 22, 2018, 03:00:55 PM
Nyom kam Nyom als "füherer Elternteil/Verwandter" betrachten. Hie etwas Technischer: ញោម "Nyom", ñoma - Ursprung bzw. Bedeutung
 

Johann

July 22, 2018, 02:56:10 PM
Wenn Sie sich freimachen können, besuchen Sie ihn, und machen Sie Entdeckungsreise in unbekannter Welt, während ihm vielleich Weltliches abnehmen könnend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:53:55 PM
mit Freude tun oder Geben mag, wo immer, ist vorallem für Roman glücksverheißend, neben Moraluscher Stange zum Glück für ihn haltend.
 

Johann

July 22, 2018, 02:51:42 PM
Mag er sicher Abstand von Unsicherm Gewinnen. Was immer Roman sich inspiriet fühlt, geschicktes, niemanden Verletzendes zu geben, zu tun, gar vielleicht mehr an jemand erhabener als "nur" eigener Bruder denkend,
 

Roman

July 22, 2018, 02:49:04 PM
  Und was bedeutet Nyom...Ich habe versucht zu übersetzen.  Jedoch weiß ich nicht ob der Bezug richtig ist
 

Johann

July 22, 2018, 02:48:39 PM
Johann hat ihn schon länger nicht persönlich getroffen, ob in Buchstaben, am Ohr oder mit mehr Sinnen. Gestern war er wohl online hier. Denke er ist sehr vertieft in der Praxis und hat eigentlich wenig Interesse sich um Äußerses zu kümmern.
 

Roman

July 22, 2018, 02:46:46 PM
Beim lesen von den Beiträgen fällt es mir noch bißchen schwer alles zu verstehen...Ich frage mich gerade wer Atma ist..Und moritz bist du für die Internetseite zuständig?  
 

Roman

July 22, 2018, 02:43:49 PM
Hallo,

Ich lese viel hier und wollte mich mal erkundigen wie es mit Marcel so steht..Hatte letzte Woche mit ihm gesprochen und es geht ihm gut! Hatte Johann geschrieben wie ich helfen kann..
 

Johann

July 22, 2018, 02:41:15 PM
Nyom Roman
 

Sophorn

July 20, 2018, 05:09:54 AM
Sadhu. Möge es ein verdienstvolller Tag sein!
 :-* :-* :-*
 

Johann

July 20, 2018, 03:06:04 AM
Allen einen verdienstvollen Silatag, der letzte vor dem Antritt der Regenrückzugszeit.

Show 50 latest