Virtual Dhamma-Vinaya Vihara

Studies, projects & library - [Studium, Projekte & Bibliothek] (brahma & nimmanarati deva) => Dhamma Teamwork - [Dhamma Gemeinschaftsarbeit] => Our Monastery here - [Unser Kloster hier] => Topic started by: Johann on April 18, 2015, 01:59:49 PM

Title: Virtueller Besitz und Gut der Sangha auf sangham.net
Post by: Johann on April 18, 2015, 01:59:49 PM
Was ist Virtueller Besitz, was ist virtuell? Dinge, die aus Handlungen (virtur, wiki informiert da den heutigen Sprachgebrauch (http://de.wikipedia.org/wiki/Virtualit%C3%A4t), aber die alte Herkunft (http://de.wiktionary.org/wiki/virtus#virtus_.28Latein.29) ist sehr Dhammisch) enstanden sind, Bedinge Phemomäne, Dhammas. Also im Sinne von Paramatta Dhamma, sehr real und nicht so abgeschieden bedingt entstanden wie Stein, Erde, Wasser usw...

Es gibt zwar im internen Aramika-Bereich solch ein ähnliches Thema, aber Attma denkt, dass es ganz gut ist, dass man allgemein auch einen Überblick hat. Hier ist es gut stets den "Besitz" von sangham.net anzuführen und öffentlich zu informieren. Auch besteht damit die möglichlkeit, dass jemand, der da etwas sieht und meint, er könne etwas geben und das tun will die entsprechenden Möglichkeiten hat. Vergessen Sie nicht, dies alles ist nicht einer bestimmten Person, oder einer gewöhnlichen Institution, sondern der Sangha gewidmet, für ihren Gebrauch und Erhalt vorgesehen und zur Nutzung bereit.

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Kula Sutta: Über Familien
"In jedem Fall, wo eine Familie nicht für lange an ihrem großen Reichtum festhalten kann, ist es aus dem einen oder anderen dieser vier Gründe. Welche vier? Sie suchen nicht nach Dingen, die verloren gegangen sind. Sie reparieren nicht Dinge, die alt geworden sind. Sie sind zügellos im Verbrauch von Speise und Getränken. Sie plazieren eine Frau oder einen Mann ohne Tugend oder Prinzipien in der Position der Autorität. In jedem Fall, wo eine Familie nicht für lange an ihrem großen Reichtum festhalten kann, ist es aus dem einen oder anderen dieser vier Gründe."

"In jedem Fall, wo eine Familie an ihrem großen Reichtum für lange Zeit festhalten kann, ist es aus dem einen oder anderen dieser vier Gründe. Welche vier? Sie suchen nach Dingen, die verloren gegangen sind. Sie reparieren Dinge, die alt geworden sind. Sie sind bescheiden im Verbrauch von Speise und Getränken. Sie plazieren eine tugendhafte Frau oder einen tugendhaften Mann mit Prinzipien in der Position der Autorität. In jedem Fall, wo eine Familie an ihrem großen Reichtum für lange Zeit anhalten kann, ist es aus dem einen oder anderen dieser vier Gründe."
Quote from: AN 4.255, Thanissaro Bhikkhu, ZzE Übersetzung (http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an04/an04.255.than.html)

Werte Besucher, all die Dinge hier sind der Sangha gewidmet und werden "nur" stellvertretend verwaltet und gehütet, bis sich jene einfinden, die es nutzen und sich ebenfalls darum kümmern, in Vertrettung für die Noble Sangha. In Kambodscha, Attma denkt auch anderwo ist es gleich, teilt man gerne unter "Gemeinschaftsbesitz", sprich Klosterbesitz und Sanghabesitz, um sich den Alltag zu erleichtern, da man mit dem Klosterbesitz nicht halb so achtsam umgehen muß wie mit Besitz der Sangha (z.B. ist bereits das Anlehnen an eine Mauer und diese vielleicht beschmitzen, für einen Bhikkhu ein vergehen, weil diese Dinge der Noblen Sangha gehören und nicht jemandem in Ausbildung, doch dürfen Sie alles nutzen). Attma weiß zwar nicht, ob soetwas in der Vinaya vorgesehen ist, hält es aber gänzlich für nicht gut, da es zu unklarheiten führt. Deshalb nochmal, alles hier ist Besitz der Sangha und die Laien gehen jedenfalls mit besten Gewissen damit um. Wie die klösterlichen damit umgehen, ist Ihre Sache.

Ein guter Talk vom ehrenwerten Bhikkhu Thanissaro, Attma könnte nun keine Übersetzung finden, ist dieser hier. Ich denke er spiegelt allgemein sehr viel wieder, um was es letztlich geht und den Weg: Dankbar & Vertrauen - Gratitude & Trust (http://sangham.net/index.php?action=tpmod;dl=item137)

All diese Dinge hier sind natürlich nicht statisch, und auch Sie als Laie vielleicht, wenn Sie das gefühl haben, dort und da fehlt jemanden etwas und hier hätten Sie es gesehen, dürfen es gerne weitertragen und die Helfer hier helfen ihnen dabei. (z.B. ein Mönch hat keine email... Speicherplatz... kennt den Ort nicht, hat keine Suttas...). Sie sind also wenn immer Sie sich inspiriert fühlen Mitverwalter und Mithelfer für die Noble Sangha und ihre Vertreter.

Anumodana!



Hier der Sanghabesitz auf sangham.net

Dies ist eine Zusammenfassung zur Ressourcenauslastung Ihres Abonnements (sangham.net (http://sangham.net/index.php/topic,59.msg181.html#msg181)).

Speicherplatz
9.9 GB verwendet von 9.8 GB (nicht aktualisiert und aufgrund von Zusatzsicherungen nicht richtig, etwa 6-7GB ausgelastet zur Zeit - schätzung)

Traffic
4.67 GB/Monat verwendet von 97.7 GB/Monat

Domains
3 (sangham.net, zugangzureinsicht.org, accesstoinsight.eu) verwendet von Unbegrenzt (sind separat zu kaufen/mieten, Einbindung unbegrenzt)

Subdomains
5 (mittata.sangham.net, Testdomains wie bhikkhuni.sangham.net zB) verwendet von 600 (Verwendung für persönliche Webseiten für klösterliche und/oder Klöster)

Domain-Aliase
0 verwendet von 20

Mailboxen
29 verwendet von 600 (für Klösterliche, um nicht nehmen zu müssen und Aramika auf sangham.net)

Mailbox-Größe
Unbegrenzt (entsprechend dem Speicherumfang)

Mailinglisten
1 (anamodana.zugangzureinsicht.org) verwendet von 10 (können gerne auch weiter gegeben werden, für andere, die Aussendungen machen wollen)

Weitere FTP-Accounts
3 (sangham.net, zugangzureinsicht.org, mittata.sangham.net) verwendet von 20 (für jeglichen vielleicht "notwendige" Verwendung bestimmt)

Datenbanken
4 verwendet von 50 (reichlich Raum für Suchmaschinen, Wörterbücher, Stuttasammlungen...)

Java-Applikationen
0 verwendet von 2 (?? überfordert was das überhaupt ist)

Sites publiziert mit Web Presence Builder
0 verwendet von Unbegrenzt (zum Erstellen von persönlichen Seiten)

Webbenutzer
0 verwendet von 20 (für Verwalter von emails, z.b Kloster)

Software:

SMF - Forensoftware (http://sangham.net/index.php/topic,2.0.html) und viele Modifikatioen (sangham.net) SMF (http://sangham.net/index.php/topic,97.msg273.html#msg273)
Joomla - Plattform (mittata.sangham.net)
Tiny - Portal (http://sangham.net/index.php/topic,440.msg1105.html#msg1105) (unsere Tipitaka Datenbank, wie Up und Downloads) Tinyportal (http://sangham.net/index.php/topic,440.msg1068.html#msg1068)
Spider-Suchmaschine (zugangzureinsicht.org)

Notepad++ (http://sangham.net/index.php/topic,483.0.html) (für die Verwendung durch die Sanghamittglieder gegeben)
LibreOffic4.0 (http://sangham.net/index.php/topic,627.0.html) (für die Verwendung durch die Sanghamittglieder gegeben)
Multilingual keyboard app for android - Mehrsprachige Tastatur Application (http://sangham.net/index.php/topic,1473.0.html) (für die Verwendung durch die Sanghamittglieder gegeben)

Werke und Erbe:

Chaṭṭha Saṅgāyana - Tipitaka (http://sangham.net/index.php/topic,551.0.html) (Erbe der Sangha des letzten Meetings in Burma, von Vipassana Research Institut und dem ehernw. Laien Goenka kurz vor seinem Tod sangham.net für die Sangha gegeben)

Tipitakaübersetzungen von Schwester Uppalavana (http://sangham.net/index.php/topic,1012.msg3824.html#msg3824) in Englisch.

Zahlreiche andere Gaben von Suttaübersetzungen und Atakata über Zugangzureinsicht.org (http://sangham.net/index.php/board,29.0.html)

Immateriell:

Abertausende Stunden von Arbeit von Spendern, Helfern und der Sangha ergebenen.

Finanzielles:

Keinerlei

Laufendes:

Betrieb und Besitz der sangham.net Seiten, der werte Spender Upasika Sophorn (ca. $200 im Jahr)

[Noch keine englische Übersetzung]