Virtual Dhamma-Vinaya Vihara

Studies, projects & library - [Studium, Projekte & Bibliothek] (brahma & nimmanarati deva) => Translation projects - [Übersetzungsprojekte] => Studygroups & Dhamma Dana - [Studiengruppen & Dhamma Dana] => Zugang zur Einsicht - [Access to Insight] => Topic started by: Johann on September 28, 2013, 04:05:58 AM

Title: [IJ] John D. Ireland, Natasha Jackson, Ken Jones
Post by: Johann on September 28, 2013, 04:05:58 AM
Zurück zum Autorenverzeichnis (http://sangham.net/index.php?topic=778.msg)
*sgift*
Quote
Ireland, John D. (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/ireland/index.html)
(1932-1998) [irel]

    John D. ("Jack") Ireland wurde in Nord-London, England geboren. Er wurde ein Buddhist im Alter von achtzehn Jahren und begann bald, Pali zu studieren. Von den 1960ern an war er ein häufiger Beitragender zu den Heft-Serien Wheel und Bodhi Leaves (Bodhi Blätter) der Buddhist Publication Society. Aber er ist vielleicht am besten bekannt für seine kombinierte Übersetzung, The Udana & the Itivuttaka (Kandy: Buddhist Publication Society, 1997), in Bezug auf welche er einem Freund kurz vor seinem Tod schrieb: "Ich fühle, dass ich zufrieden sterben könnte in dem Wissen, dass ich etwas getan habe, um mich für die große Glückseligkeit erkentlich zu zeigen, die der Buddha-Dhamma mir in diesem Leben gebracht hat." [Quelle: BPS Newlsetter Nr. 43 (3. Aussendung 1999).]

Die Lehrredensammlung: Ausgewählte Texte aus dem Sutta Nipata (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/ireland/wheel082.html)
von John D. Ireland (1995; 23 S./68KB)
    Eine edle Sammlung von Suttas aus dem Sutta Nipata, die eine große Breite an Themen, inkl. gutes und schlechtes Verhalten, Buddhas Kämpfe mit Mara, Kultivieren von Rechter Ansicht, das Gleichnis mit dem Boot, usw. umspannt. Manches sind formale Zeremonien, manche sind aus Frage und Antwort Sitzungen zwischen Buddha und diversen Brahmanen dieser Tage entnommen und manche sind einfache, kurze und inspirierende Abschnitte.

Samyutta Nikaya: Eine Anthologie (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/ireland/wheel107.html)
von John D. Ireland (2006; 52 S./157KB) [PDF icon]
    Diese Anthologie von achtundsiebzig Suttas aus dem Samyutta Nikaya versorgt mit einem guten einführenden Geschmack des reichhaltigsten Buches im Pali-Kanon. Es ist das erste einer dreiteiligen Serie der Samyutta Sammlungen der Buddhist Publication Society, publiziert als Wheels.

Vangisa: Ein frühbuddhistisches Gedicht (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/ireland/wheel417.html)
Pali-Text bearbeitet und übersetzt von John D. Ireland (2005; 29 S./87KB) [PDF icon]
    Der Schlußabschnitt des Theragatha im Khuddaka Nikaya beinhaltet fünfzehn Gedichte, komponiert vom Ehrw. Vangisa, dem Mönch, den Buddha als den führendsten im komponieren spontaner Verse, bezeichnet hat. Das Thema dieser Gedichte reicht weit: von Darstellungen Vangisas eigenen inneren Kämpfen und Rückschlägen in der Dhamma-Praxis, über Verse zum Lob Buddhas und mancher seiner großartigen Schüler, zu Versen zur Feier der letztlichen Erlangung Vangisas Arahantschaft. Dieses Buch enthält eine sorgfältige Aufarbeitung dieser Gedichte (kombiniert mit den Pali-Texten) und eine hilfreiche Einleitung, die deren historischen und literarischen Zusammenhang erklärt.


Quote
Jackson, Natasha (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/jackson/index.html)
 (   -   )
    (Keine Information verfügbar.)

Uneigenützige Freude: Eine verkannte Tugend (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/various/wheel170.html#neglected)
von Natasha Jackson Übersetzung: noch ausständig (Info).
    In diesem kurzen Aufsatz betont der Autor, daß die Praxis von mudita, anteilnehmende oder uneigennützliche Freude, das Gegenstück zum Wiederherstellen von Ausgleich und Hoffnung in einer zynischen Welt ist. (Aus der Sammlung: Mudita: Buddhas Lehren über uneigennützige Freude, vier Aufsätze von Nyanaponika Thera, Natasha Jackson, C.F. Knight, and L.R. Oates.)

Quote
Jones, Ken (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/jones/index.html)
(   -   )
    (Keine Information verfügbar.)

Buddhismus und Sozialaktivismus: Eine Erkundung (http://zugangzureinsicht.org/html/lib/authors/jones/wheel285.html)
von Ken Jones (1995; 34 S./103KB) Übersetzung: noch ausständig (Info).
    Muß man zuerst "sein eigenes Haus in Ordnung bringen", bevor man aufbrechen kann, an den Krankheiten der Gesellschaft in einer sinnvollen Weise zu arbeiten? Kann Sozialaktivismus eine vollkommene Unterstützung für Selbstveränderung sein? Wie würde eine wahrlich "buddhistische" Form des Sozialaktivismus aussehen? Dieses sehr lesefreundliche Essay untersucht diese und andere Fragen und behandelt das Gegenspiel zwischen buddhistischer Praxis und Sozialarbeit. Ein exzellenter Einstiegspunkt für Refexionen und Diskussionen über diese Themen.




Vorläufig fertige (nicht Korrektur gelesene) Kapitel sind blau markiert.
Sollte jemand ein Kapitel angehen möchten, bitte Bescheid geben, daß es als in Arbeit rot markiert wird.
Wenn es jemand durchlesen und korrigieren möchte, bitte Bescheid geben, wenn passiert. Dann kann ich es grün markieren. Wenn korrekturgelesen und freigegeben, dann dunkelgrün.

* Gerne können Sie sich an der Mitarbeit beteiligen, mithelfen oder diese auch leiten!
* Nehmen Sie sich einen Text vor und posten Sie dies hier (um nicht Schriftstücke doppelt zu übersetzen). Wenn Sie eine erste Übersetzung fertig haben, teilen Sie sie hier, um sie korrekturlesen zu lassen und vielleicht Kritik zu Fehlern oder Verbesserungsvorschläge zu bekommen.
* Helfen Sie Korrekturlesen, wählen Sie dafür markierte Schriftstücke aus.
* Geben Sie Ihre Bemerkungen zu den Übersetzungen ab.
* Lesen Sie Texte Endkorrektur.
* Wenn Sie im Internet Texte gefunden haben, bitte teilen Sie einen Link.