Virtual Dhamma-Vinaya Vihara

Open monastery, laity practice area- [Öffentliches Kloster, Laienpraxisbereich] (vata assama) => Workplace for good condition - [Arbeitsplatz für gute Bedingungen] pāramī => Topic started by: Johann on April 24, 2017, 02:38:01 PM

Title: Sinn von Arbeits- und Konzentrationslager - Aim of working an concentation c
Post by: Johann on April 24, 2017, 02:38:01 PM

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Anuggahita Sutta - Unterstützt

"Bhikkhus, wenn rechte Ansicht unterstützt von fünf Faktoren ist, hat sie Wesensbefreiung als ihre Frucht, Wesensbefreiung als ihren Lohn, hat sie Einsichtsbefreiung als ihre Frucht, Einsichtsbefreiung als ihren Lohn. Welche fünf?

"Da ist der Fall, das recht Ansicht unterstützt von Tugend, unterstützt von Lernen, unterstützt von Diskussionen, unterstützt von Stille, unterstützt von Erkenntnis ist.

"Wenn unterstützt von diesen fünf Faktoren, hat rechte Ansicht Wesensbefreiung als ihre Frucht, Wesensbefreiung als ihren Lohn, hat Einsichtsbefreiung als ihre Frucht, Einsichtsbefreiung als ihren Lohn."


Anuggahita Sutta - Supported

"Monks, when right view is supported by five factors, it has awareness-release as its fruit, awareness-release as its reward; it has discernment-release as its fruit, discernment-release as its reward. Which five?

"There is the case where right view is supported by virtue, supported by learning, supported by discussion, supported by tranquillity, supported by insight.

"When supported by these five factors, right view has awareness-release as its fruit, awareness-release as its reward; it has discernment-release as its fruit, discernment-release as its reward."

Quote from: http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/an/an05/an05.025.than.html

Geschickte Arbeit macht frei!

Skillful work sets you free!
Title: Antw:Sinn von Arbeits- und Konzentrationslager - Aim of working an concentation c
Post by: Johann on April 24, 2017, 06:38:44 PM
Auf der suche nach der üblichen Übersetzung des sicherlich zum Nachdenken anregenden und falsch verwendeten wahren Slogans, hat Atma auf der Wikiseite ein "Marschlied (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dachaulied)" eines österreichischen Schriftsteller. Nochmal etwas an Selbstmitleid und Anklage entzogen, transformiert, und weniger aus subtiler Ablehung und vermehrt aus Freudiger Einsicht gefärbt, hier eine Abhandlung der Befreiungslyrik, auch wenn der Inhalt und die offensichtliche Einsicht des ehemaligen Häftlings dennoch bemerkens- und anerkennungswert ist.

Quote
Mit Alter, Krankheit, Tod beladen,
Ist der Weltens Bühnenbild gespannt.
D'rauf ein Himmel, Götter baden
Später Tiefen, Tierschoß, Höllenbrand.
Verworfen alle niedrigen der Freuden,
Zurück die Heimat, Nachwuchs, Fraun,
Wenn wir stumm zur Arbeit schreiten,
Täglich, lange vor dem Morgengraun.

Von der Loslösung von Begierde vom Befreiten gelernt,
Biegsam und geschmeidig, wurde unser Geist dabei.
Bleib ein Weiser, Gefährte,
Sei ein Nobler, Freund,
Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei,
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei!

Im Anglitz Maras Gewehre
Üben wir bei Tag und Nacht.
Leben wird uns hier zur Lehre,
Tiefgründiger, als wir's je gedacht.
Keiner zählt mehr Tag' und Wochen,
Mancher schon die Jahre nicht.
Schon unzählig viele haben zerbrochen
Ihre Fesseln und des Leidens Angesicht.

Von der Loslösung von Begierde vom Befreiten gelernt,
Biegsam und geschmeidig, wurde unser Geist dabei.
Bleib ein Weiser, Gefährte,
Sei ein Nobler, Freund,
Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei,
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei!
Heb den Geist, streif ab den Kragen,
Kein Hemmnis abzulegen sei dir zu schwer.

Der du warst in fernen Tagen,
Bist du heut schon längst nicht mehr.
Weisheit schneidet der Trübungen Erde,
Grab dein Selbstmitleid tief hinein,
Und durch eigenes Bestreben werde
Geistes Denken, strahlend und rein.

Von der Loslösung von Begierde vom Befreiten gelernt,
Biegsam und geschmeidig, wurde unser Geist dabei.
Bleib ein Weiser, Gefährte,
Sei ein Nobler, Freund,
Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei,
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei!

Einst Sättigung und Verzücken wird künden:
Auf zum letzten Formationsappell!
Einig innen, wo wir Sammlung finden,
Bist du, als Lehre des Befreiten, zur Stell.
Hell wird uns die Freiheit lachen,
Schaffen heißt's mit großem Mut.
Und die Arbeit, die wir machen.
Diese Arbeit, sie ist gut.

Ja wir haben von der Loslösung von Begierde vom Befreiten gelernt,
Biegsam und geschmeidig, wurde unser Geist dabei.
Bleib ein Weiser, Gefährte,
Sei ein Nobler, Freund,
Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:
Denn Arbeit, geschickte Arbeit macht frei,
Dies Arbeit, für den Weisen, führt zur Ungebundenheit.