* * *

Tipitaka Khmer



 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search/Suche ATI u. ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Recent/aktuelle Topics

[Heute um 09:38:01 Vormittag]

[Heute um 08:49:16 Vormittag]

[Heute um 08:44:26 Vormittag]

[Heute um 02:35:04 Vormittag]

[April 23, 2017, 05:25:07 Nachmittag]

[April 23, 2017, 04:33:19 Nachmittag]

[April 23, 2017, 02:48:21 Nachmittag]

[April 22, 2017, 08:43:46 Nachmittag]

[April 22, 2017, 08:09:08 Nachmittag]

[April 22, 2017, 07:07:07 Nachmittag]

[April 22, 2017, 03:22:30 Nachmittag]

[April 22, 2017, 10:19:16 Vormittag]

[April 22, 2017, 09:07:56 Vormittag]

[April 22, 2017, 08:57:57 Vormittag]

[April 22, 2017, 07:30:25 Vormittag]

[April 22, 2017, 01:51:50 Vormittag]

[April 21, 2017, 12:36:34 Nachmittag]

[April 21, 2017, 10:45:22 Vormittag]

[April 21, 2017, 10:29:11 Vormittag]

[April 21, 2017, 08:40:09 Vormittag]

[April 20, 2017, 03:52:13 Nachmittag]

[April 20, 2017, 03:12:57 Nachmittag]

[April 20, 2017, 02:46:58 Vormittag]

[April 19, 2017, 07:29:49 Nachmittag]

[April 19, 2017, 09:25:36 Vormittag]

[April 19, 2017, 07:52:34 Vormittag]

[April 19, 2017, 07:47:17 Vormittag]

[April 19, 2017, 04:47:19 Vormittag]

[April 19, 2017, 02:10:45 Vormittag]

[April 18, 2017, 06:03:02 Nachmittag]

[April 18, 2017, 03:57:13 Nachmittag]

[April 18, 2017, 12:07:38 Nachmittag]

[April 18, 2017, 10:33:35 Vormittag]

[April 18, 2017, 08:39:32 Vormittag]

[April 18, 2017, 08:37:27 Vormittag]

[April 18, 2017, 05:28:20 Vormittag]

[April 18, 2017, 04:56:07 Vormittag]

[April 16, 2017, 09:38:21 Vormittag]

[April 15, 2017, 06:43:15 Nachmittag]

[April 13, 2017, 03:33:49 Nachmittag]

[April 13, 2017, 09:39:34 Vormittag]

[April 13, 2017, 09:19:24 Vormittag]

[April 13, 2017, 08:22:27 Vormittag]

[April 12, 2017, 07:47:51 Nachmittag]

[April 12, 2017, 03:24:22 Nachmittag]

[April 12, 2017, 03:22:52 Nachmittag]

[April 12, 2017, 02:17:13 Nachmittag]

[April 11, 2017, 03:25:01 Nachmittag]

[April 11, 2017, 02:04:47 Nachmittag]

[April 11, 2017, 12:43:03 Nachmittag]

Autor Thema: [Ashram] Thmo Tuk (Schiffsfelsen), Aural, Cambodia  (Gelesen 2766 mal)

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +300/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:[Ashram] Thmo Tuk (Schiffsfelsen), Aural, Cambodia
« Antwort #45 am: April 19, 2017, 02:23:16 Nachmittag »
Die Devas und guten Geister hier, wie alle anderen "Nichtmenschen" haben es nicht leicht hier stetz zu Beschützen und bestes Umfeld für die Dhammapraktizierenden, diese Tage der allgemeinen Ausgelassenheit, waren ihre Mittel wohl schon erschöpft.

Frühen Nachmittags näherte sich aus dem Norden eine große Feuerwand und auch im Süden hatte man Brandgestiftet.

Holzfäller tun dieses, um gefällte Holzstücke leichter zu finden. Auch sind da jene, die um Honig zu erlangen Feuer stiften und dann sind da Bauern, die hinterm Haus für Feldbereitung Brandroden.

Die Feuerwand betrachtet, merkte Atma, daß diesesmal wirkende Hilfe der Platzbeschützer nicht ausreichen würde und sah sich kurz um, wo das Feuer wohl hergekommen war. Ging dann etwa 1km zum Haus des Dorfchefs, der da "zufällig" Wald am selben Hang in Brandweise freimachte, und gab dessen Frau, die gerade eine Pause eingelegt hatte etwas Erklärung über die Wirkung sollcher Taten und ermutigte sie. Schwer ist es traditionelle Ungepflogenheiten abzulegen und schwer ist es anderen ein Vorbild zu sein.

Am Rückweg kamen Atma zwei, Dorfbewohner besuchende Damen entgegen, waren sehr erfreut, und gaben Strärkunsgetränke und Zucker. Sie wollten den Platz Atmas Verweilen kennenlernen und so folgten sie durch am freien Pfad durch Feuer in den Aschram. Rund herum alles in Flammen, jedoch der Umkreis von 100m frei davon.
Ehrerbietung durch ausgiebige Rezitationen am Altar getan verneigten sie sich und wollten nach Hause gehen. Gerade da schienen sich kleine Brandlinien doch einen Weg durch die Felsen zu bahnen.
Nicht lange gezögert, nahmen die Devatas in Menschenkörper und deren junge Begleiterin Stöckeund begannen überall herum einen Laubfreien Streifen zu kehren und dem Feuer die Nahrung zu entziehen.

Als sie damit nach etwa einer Stunde freudiger Arbeit fertig waren, könnte Atma ihnen nicht vorenthalten wie beschptzt der Platz von Devas sei, und so gut wue nie hier jemand hochkommend, genau zu dem Zeitpunkt wo zum ersten Mal der Beschützers Kraft etwas geschwunden war, sind da auf einmal Menschen wie Devas da, und machen dem Feuer rezitierend und den Buddha mit Gesängen ehrend das Feuer um den Aschram aus.

Was haben solche Wesen für Glück und Freude am Geschickten wo immer sie auch hinkommen. "Immer freudig Verdienste zu tun, passiert es mir nie getrübten Herzens zu sein", war so ein Satz unter vielen die da ehrend und erfreuend fielen.

Mudita und Anumodana!

Gut wäre es, würden die Leute Bildern aus den 60ern, Flüchtende, Tote, Elend, den Napalm Opfern, beim Gang mit Dieselkanister in den Wald, sehen und vielleicht Ursache und Wirkung auf der Ebene des Vertrauens verstehen.
« Letzte Änderung: April 19, 2017, 02:38:07 Nachmittag by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +300/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:[Ashram] Thmo Tuk (Schiffsfelsen), Aural, Cambodia
« Antwort #46 am: April 19, 2017, 04:57:37 Nachmittag »
Der Süden, aus dem die Technomusik aus dem Kloster schallt, blieb ungeschützt. Ein paar Bilder und Eindrücke von Atmas rauchschwaden freiem steinenen "Bett".

Wahrlich, nichts und nemand vermag es Lebewesen mehr hinab zu ziehen, als jene, die heute sich der Drei Juwelen und dem Heiligen Leben zum Handel, Unterhaltung und Lebensunterhalt bedienen, hier und aller Orts.
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Online Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +300/-0
  • Geschlecht: Männlich
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Antw:[Ashram] Thmo Tuk (Schiffsfelsen), Aural, Cambodia
« Antwort #47 am: April 22, 2017, 07:07:07 Nachmittag »
Danach und die wohl seltsamsten ersehbaren Langzeitmitbewohner, nichtspringende bucklige "Höhlenschrecken"

Übrigens, noch mal reflektier: Wäre Atma Nächtens nicht für ein paar Bilder hinaus auf das 'Steinbett' gegangen (kurz dannach, weil Batterie fast leer, war der Rauch schon so dicht am Eingang, daß es nicht mehr möglich war die Stiegen hinaus zu gehen.), wärs das wahrscheinlich gewesen, da die Höhle wie ein Ofen wirkte und Qualm wie mächtige Stichflammen bis in die Öffung zog, noch eine gute Stunde danach nicht betretbar machte. Das Feuer aus dem Norden hatte sich einen schmallen Pfad um den Fuß der Felsengruppe gefunden und an der Südseite hinaufgeschlängelt.

Also wichtig für spätere vielleicht Verweilende am Ende der Trockenzeit. Steinbett war der einzige Rauchfrei Platz.
« Letzte Änderung: April 22, 2017, 07:19:20 Nachmittag by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags:
 
10 Gäste, 2 Mitglieder
Hoizichri, Johann
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?
April 24, 2017, 01:31:23 Nachmittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Talkbox

 

Johann

April 22, 2017, 07:23:20 Vormittag
Dylan.
 

Johann

April 22, 2017, 02:00:11 Vormittag
224. Sprecht Wahrheit, haltet nicht an Zorn, wenn gebeten, gebt, auch wenn nur wenig Ihr habt. Mit diesen drei Mittel, in Gegenwart der Götter, einer kann erreichen.
 

Johann

April 22, 2017, 01:55:53 Vormittag
224. Speak the truth; yield not to anger; when asked, give even if you only have a little. By these three means can one reach the presence of the gods.
 

Johann

April 13, 2017, 11:02:06 Vormittag
Hatte wohl kurzen Serverausfall gegeben.

Visitor

April 04, 2017, 09:44:42 Vormittag
Hallo!  :)
 

Johann

März 31, 2017, 09:59:39 Vormittag
Moritz, Maria
 

Maria

März 31, 2017, 08:09:04 Vormittag
 :-*
Guten Morgen Bhante
 

Maria

März 31, 2017, 08:08:39 Vormittag
 :-*
Guten Morgen Bhante
 

Moritz

März 31, 2017, 02:14:32 Vormittag
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

März 24, 2017, 07:47:34 Vormittag
Und was ist paccayā (Ursache) fü die Beendigung von dukkha? Da ist Gebut, jāti, doch dann ist da saddhā, Vertrauen. Deshalb entkommen nur jene die paccayā aufgrund von saddhā geben. Und sonst ist da nichtt viel. Anumodanā!
 

Johann

März 24, 2017, 07:25:39 Vormittag
Und irgend wann, geht dann der Rest von dem was man nicht nährt zu Ende. Ürig das, was man weiter nährte. Das nennt man Grund, das nennt man upanissaya. Und gerade jetzt wieder upanissayapaccayena.
 

Johann

März 19, 2017, 05:04:25 Nachmittag
Atma zieht sich für Heute zurück.
Viel Freude noch beim aufopferndem Tun am Sonntag, dem "Tag des Herren".
 

Moritz

März 17, 2017, 01:00:44 Nachmittag
Namasakara, Bhante. _/\_
 

Johann

März 15, 2017, 09:57:54 Vormittag
Der erste Wassertank füllende starke Regen. Ohh und all die Sanierungmaßnahmen noch nicht getan. Das wird feucht... :)
 

Johann

März 14, 2017, 01:04:00 Nachmittag
Hat Gast Grund, oder sucht Grund, Buddha, Dhamma, Sangha zu unterhalten, oder anderes?
 

Johann

März 14, 2017, 12:59:46 Nachmittag
Was immer man unterhält, wächt, gedeiht und kommt immer wieder auf. Das nennt man Mehren von Nissaya, Grund.
 

Johann

März 14, 2017, 12:56:47 Nachmittag
Was immer man nicht unterhält, stirb, vergeht und kommt nie wieder auf. Das nennt man Auslaufen von Nissaya, Grund.
 

Harry

März 13, 2017, 09:02:17 Vormittag
Sadhu und Danke :-*
 

Johann

März 12, 2017, 04:14:59 Vormittag
"Seit langem, habt Ihr es nun einrichten können, Gast, hier her zu kommen."




"At long last you, Gast, have managed to come [url=http://zugangzureinsicht.org/html/tipitaka/kn/ud/ud.2.05.than_en.
 

Johann

März 04, 2017, 10:39:32 Nachmittag
Da fällt Atma Wie man richtig fällt   ein. Ein Einfallspinsel zum Ausmalen von Sankharas.
 

Johann

März 04, 2017, 10:36:16 Nachmittag
Wer von Ihnen ließt sich selbst oder andere eine Zeit lang später nochmal? Das ist viel lehrreicher als sankharas beständig, "so ist es", meins, stets zu machen versuchen. Oder?
 

Mohan Gnanathilake

März 04, 2017, 01:23:33 Nachmittag
Werter Harry,

ich glaube, dass es Ihnen gut geht. Ich bin nicht sehr oft auf sangham.net.

Herzliche Grüße aus Sri Lanka nach Deutschland!
 

Harry

März 02, 2017, 08:26:07 Nachmittag
Ehrenwerter Bhante
 :-* :-* :-*
 

Harry

März 02, 2017, 08:25:43 Nachmittag
Werter Mohan
 :-*
 

Johann

März 02, 2017, 04:50:05 Vormittag
Beste Wuensche Allen.
 

Mohan Gnanathilake

März 01, 2017, 03:24:27 Vormittag
Werter Harry,

ich freue mich darüber, nach langer Zeit auf sangham.net  Sie zu grüßen.

Beste Grüße an Sie aus Sri Lanka!
 

Harry

Februar 27, 2017, 03:31:29 Nachmittag
 :-*  
 

Harry

Februar 27, 2017, 03:30:48 Nachmittag
  :-*Wäre vielleicht gut wenn neben dem Khmer-Aussprech noch das Deutsche Äquivalent stehen würde. Nur als Anregung gedacht, so zum Verständniss und mitlernen.
 

Moritz

Februar 26, 2017, 11:37:30 Nachmittag
Jom reap sour, Norum und jom reap lea _/\_
 

Moritz

Februar 26, 2017, 11:37:22 Nachmittag
Guten Abend/Nacht/Morgen, Harry _/\_
 

Moritz

Februar 26, 2017, 11:36:32 Nachmittag
Bhante:
Moritz. Gesehen, aber zuerst fertig geschrieben. Ziemend in dem Fall oder nicht?
Aus meiner Sicht: ja. Ich finde, von der Plauderbox sollte man sich nicht unbedingt ablenken lassen, wenn Zeit knapp, sie auch ignorieren können, wenn anderes gerade wichtiger, meiner Meinung nach. Bz
 

Harry

Februar 26, 2017, 12:46:29 Nachmittag
Werter Moritz.
 :-*
 

Harry

Februar 26, 2017, 12:45:47 Nachmittag
Ehrenwerter Bhante.  :-*
 

Johann

Februar 26, 2017, 07:38:05 Vormittag
UpasakU Vorapol.
 

Johann

Februar 26, 2017, 07:37:27 Vormittag
Moritz. Gesehen, aber zuerst fertig geschrieben. Ziemend in dem Fall oder nicht?
 

Moritz

Februar 26, 2017, 01:04:07 Vormittag
Namasakara, Bhante _/\_
 

Johann

Februar 23, 2017, 12:40:52 Vormittag
Harry.
 

Johann

Februar 22, 2017, 04:35:02 Nachmittag
Maria.
 

Maria

Februar 22, 2017, 01:32:33 Nachmittag
 :-*
 

Johann

Februar 19, 2017, 08:45:39 Vormittag
Heute, am Uposatha scheinen alle wieder in den Klöstern zu sein und sich der guten Taten und Meditation zu widmen. Mudita!
 

Johann

Februar 18, 2017, 03:28:25 Nachmittag
Anumodana , maybe not seen as edited later. Thought it was Saturday night already. Its a dangerous day to spend all merits and money from tht weeks work again.

Mudita with the joy from giving.
 

Norum

Februar 18, 2017, 01:26:20 Vormittag
I take some rest now.
Have a nice day/night, Bhante, Herr Admin and everyone  :-*
 

Norum

Februar 17, 2017, 08:30:09 Nachmittag
Friday evening, I love you. Let see how many Sutta i can post tonight :)
 

Johann

Februar 15, 2017, 05:58:35 Nachmittag
Einen arbeitsfrohen Abend, Gast, und allen anderen, was immer geschickes Kammathana Sie gewählt haben.
 

Johann

Februar 15, 2017, 05:55:37 Nachmittag
... Nachts sammelt die Mausmutter all ihre Kinder ein, schleppt und verteilt sie in den verschiedenen Unterschlüpfen, Atma so gewohnt, gerade das sie nicht über ihn steigt.
 

Johann

Februar 13, 2017, 07:50:40 Vormittag
Und über dem Kopf sieht die Schlange aus dem Loch, zieht sich zurück und stellt den Jungmäusen anderwo nach... Bilder im Kutibereich
 

Johann

Februar 13, 2017, 07:45:21 Vormittag
Und dann fällt einem von oben eine junge Maus auf den Schoß, blickt einen zittern erstart 4 Sek an und läuft davon... :)
 

Johann

Februar 13, 2017, 06:08:58 Vormittag
Und kurz danach hört man vom Verschwinden... es gibt keinen besseren und sichereren Platz für jederman, ob jung oder Alt, in der Nähe und Kontakt zu den Drei Juwelen. Seine Zeit mit gutem zu verbringen.
 

Johann

Februar 13, 2017, 01:19:37 Vormittag
Es ist nicht nur eine Hilfe für einen selbst, sondern vielmehr ein unermessliche Möglichkeit für Ihre Kinder und die Jungen, wenn Sie sie anleiten und einladen hier mit Dingen die die Älteren nichtnso können, auszuhelfen. Geben Sie solch Möglichkeit und spornen Sie, Gast, sie dazu an, fruchtv
 

Maria

Februar 12, 2017, 10:01:27 Nachmittag
Zu klein, versuche es später nochmal
 :)

Show 50 latest
Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 256
  • Latest: Hoizichri
Stats
  • Beiträge insgesamt: 11745
  • Themen insgesamt: 2248
  • Online Today: 31
  • Online Ever: 90
  • (September 25, 2014, 05:26:29 Vormittag)
Benutzer Online
Users: 2
Guests: 10
Total: 12